Books

private Buchverkaufsangebote


Bildtext: Regionalführer Sachsen von Henschel, Burkhard Scheffel, AndreaBildtext: Regionalführer Sachsen von Henschel, Burkhard Scheffel, Andrea

Regionalführer Sachsen

Henschel, Burkhard Scheffel, Andrea
Verlag: Fink, J
Jahr: 1991
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783350007929
Zustand: Gebraucht
INHALT DIE REGION IM ÜBERBLICK Größe und Grenzen7Erzbergbau und erzgebirgische Landschaft und Naturraum7Volkskunst26 Wirtschaft17Die Sorben in der Oberlausitz28 Geschichte19 REISEZIELE UND SEHENSWÜRDIGKEITEN Altenberg31 Meißen119 Annaberg-Buchholz33 Moritzburg125 Aue37Bad Muskau126 Auerbach38 Nassen128 Augustusburg40 Oberwiesenthal130 Bautzen42 Olbernhau132 Bischofswerda48 Oschatz134 Chemnitz50 Oybin135 Colditz54Pirna137' Crottendorf55 Plauen139 Dahlener Heide56Pobershau143 Dresden58Talsperre Pöhl144 Bad Elster72Pulsnitz146 Frauenstein73 Radebeul147 Freiberg74 Rathen148 Geyer78 Reichenbach149 Görlitz80Rochlitz151 Grimma86Bad Schandau152 Hoyerswerda87 Schirgiswalde154 Johanngeorgenstadt89 Schneeberg156 Kamenz91 Schwarzenberg157 Kirnitzschtal92Seiffen160 Klingenthal93Sto I lberg162 Knappensee94 Stolpen163 Königstein95Tharandter Wald166 Kohrener Land98Torgau167 Talsperre Kriebstein99Weesenstein169 Leipzig101 Wermsdorf170 Löbau111 Wurzen171 Lübschützer Teiche114Zittau172 Marienberg114 Zschopau176 Markneukirchen117 Zwickau178 PRAKTISCHE HINWEISE Auskunft182Museen191 Bade- und Sport-Schiffsausflüge192 möglichkeiten183Theater192 Campingplätze188Veranstaltungen193 Hotels189Verkehr194 Jugendherbergen190Register195 KARTENVERZEICHNIS Landschaftsgliederung 13, Grenzentwicklung Sachsens 23 Stadtplan Anna-berg 35, Bautzen 45, Chemnitz 51, Dresden 59, Freiberg 75, Görlitz 83, Leipzig 103, Marienberg 117, Meißen 123, Plauen 141, Zittau 173, Zwickau 179 Umgebungskarte Fichtelberg 131, Lageplan Schloß Augustusburg 41, Großer Garten 67, Pillnitz 71, Festung Königstein 97, Schloßpark Machern 115, Al-brechtsburg Meißen 121, Moritzburg 127, Saigerhütte Grünthal 133, Bastei Felslabyrinth 149, Rochsburg 151, Freilichtmuseum Seiffen 161, Burg Stol-pen 163 Grundriß Kirche St. Annen zu Annaberg 36, Dom zu Meißen 122, Dom St. Marien zu Zwickau 180 FOTONACHWEIS V. Bartholdt, Leipzig: 69 Chr. Georgi, Schneeberg: 57 H. Heynert, Berlin: 16 H. Hofmann, Waltersdorf: 9 R. Kampmann, Berlin: 38, 39, 42, 89, 143, 177 E. Klöppel, Berlin: Außentitel K. König, Berlin: Innentitel, 43, 81, 85 B. Nathke, Leipzig: 138 M. Pellmann, Dresden: 27, 33, 47, 48, 53, 61, 73, 77, 93, 118, 124, 135, 139, 142, 147, 153, 157, 159, 169, 192 W. Schmidt, Berlin: 136 S. Schütze-Rodemann, Halle: 26, 105, 167, 175 B. Sprang, Berlin: 145 Th. Steinert, Leipzig: 55, 100, 164, 165 R. Vetter, Dresden: 63, 125 G. Vogel, Leipzig: 32 Th. Wendt, Berlin: 129 B. Wurlitzer, Berlin: 95

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Am Abend beginnt ein neuer Tag - Erfüllung im Alter von Kurt RommelBildtext: Am Abend beginnt ein neuer Tag - Erfüllung im Alter von Kurt Rommel

Am Abend beginnt ein neuer Tag - Erfüllung im Alter

Kurt Rommel
Verlag: Quell-Verlag
Jahr: 1977
Edition: Broschur
ISBN: 9783791821436
Zustand: Gebraucht
Den Lebens-Abend bewußt zu erleben, die kleinen Freuden in ihm zu entdecken, im Abend noch Licht zu sehen, ja, den Blick hinauszulenken über den Horizont ins ewige Licht dazu will dieses Buch helfen.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Small Talk und Karriere - Mit Erfolg Kontakte knüpfen von Lasko, Wolf W.Bildtext: Small Talk und Karriere - Mit Erfolg Kontakte knüpfen von Lasko, Wolf W.

Small Talk und Karriere - Mit Erfolg Kontakte knüpfen

Lasko, Wolf W.
Verlag: Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler
Jahr: 2002
Edition: Hardcover
ISBN: 9783409296793
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 15,11

Versand(€): 2,10

Bildtext: Lasst uns schauen was geschehen ist von Hugo van der Goes, Friedemann FichtlBildtext: Lasst uns schauen was geschehen ist von Hugo van der Goes, Friedemann Fichtl

Lasst uns schauen was geschehen ist

Hugo van der Goes, Friedemann Fichtl
Verlag: Jünger Medien + Burckhardthaus-Laetare
Jahr: 1978
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783766470171
Zustand: Gebraucht
Unser Weihnachtsbild zeigt den Mittelteil des sogenannten Portinari-Altars, eines der bedeutendsten Werke der altniederländischen Malerei. Benannt wird er heute nach seinem Stifter Tommaso Portinari, der von 1465 bis 1480 Leiter des Handelshauses der Medici in Brügge war. Er bestimmte das Triptychon (Flügel-Bild) als Hauptaltar für S. Egidio, die Kirche des Hospitals S. Maria Nuova in Florenz, das zu Ende des 13. Jahrhunderts von einem Vorfahren, Folco Portinari, gegründet worden ist. Die Familie besaß zur Zeit der Entstehung des Altares die Pflichten und Rechte dieser Stiftung. Darum ließ sich Tommaso mit seiner Frau und seinen Kindern im Schutz der Namenspatrone auf den Innenseiten der Flügel gestalterisch so darstellen, daß die Familie unübersehbar in das Geschehen der Weihnacht einbezogen ist. (Diese Familiendarstellung fehlt auf unserer Wiedergabe.) Als Maler des Altares wurde Hugo van der Goes beauftragt, damals von der Malergilde in Genf zu ihrem Dekan gewählt. Er hatte den Höhepunkt seines Schaffens erreicht. Kurz nach Vollendung des Altares trat der berühmte Maler als Laienbruder in das Augustinerchorherrenstift Roode Closter bei Brüssel ein. Die Chronik des Klosters berichtet, der Meister sei an schweren Depressionen erkrankt und habe unter lebensbedrohlichen Ängsten gelitten. 1482 ist er bald nach seiner Genesung im Kloster gestorben.

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Herzsprünge von Zydek, UteBildtext: Herzsprünge von Zydek, Ute

Herzsprünge

Zydek, Ute
Verlag: Kiefel
Jahr: 1980
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783781104020
Zustand: Gebraucht
Höre die Steine 22 Die Frage 24 Warum 26 Aufruf 28 Wintersommer 30 Rühr mich nicht an 32 Erde erlöste 34 Lied überm Staub Hole das Herz heim 36 Mensch - Erde 38 Kretischer Mittag 40 Namenlos 42 Erinnerungs-Schwierigkeiten 44 Fährmann 46 Letzte Ruhe 48 Hole das Herz heim Nackte Hoffnung 50 Gebet 52 Nackte Hoffnung 54 Vergänglichkeit - Ewigkeit 56 Das Wort 58 Wir aus Sternsand 60 Zeit mit der Zeit zu beginnen

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Uns ist ein Kind geboren. Weihnachten mit Lukas von Dietrich Steinwede (ABildtext: Uns ist ein Kind geboren. Weihnachten mit Lukas von Dietrich Steinwede (A

Uns ist ein Kind geboren. Weihnachten mit Lukas

Dietrich Steinwede (A
Verlag: Kaufmann Ernst Vlg GmbH
Jahr: 1983
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783780604095
Zustand: Gebraucht
zahlreiche farbige Abbildungen Seit 1900 Jahren haben Christen auf diese Geschichte des Lukas gehört. Sie haben die Botschaft weitergesagt: Seht, der König ist da in seiner Herrlichkeit!" Seit 1700 Jahren feiern Christen das Fest der Geburt. Sie verkünden es in der Welt: Freut euch in dem Herrn! Euch ist der Retter geboren!" Deshalb ist Weihnachten in der Welt. Deshalb gibt es Hoffnung auf Frieden. Deshalb singen Menschen in der Nacht des Festes: Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern . ." Deshalb feiern sie die Geburt des Christus-Kindes mit Geschenken untereinander, mit schimmernden Kerzen, mit ihren Gebeten und mit dem Weg in die Kirche. Es gibt Frieden, unbegreiflich, Frieden zwischen Gott und den Menschen, Frieden der Menschen untereinander, Frieden mit sich selbst. Lukas hat es gewußt: Wer diesen Frieden haben will, muß auf die Botschaft hören. Er muß etwas tun. Er muß seinen Streit beenden. Immer wieder haben die Menschen gesagt: Die Zeit ist erfüllt. Etwas Neues beginnt. Jetzt fängt es an mit dem Frieden. Das Volk, das im Dunkeln ist, sieht ein großes Licht.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Jäger des roten Mondes von Marion Zimmer Bradley, Paul Edwin ZimmerBildtext: Die Jäger des roten Mondes von Marion Zimmer Bradley, Paul Edwin Zimmer

Die Jäger des roten Mondes

Marion Zimmer Bradley, Paul Edwin Zimmer
Verlag: Moewig bei Ullstein
Jahr: 1993
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783811835283
Zustand: Gebraucht
Abenteurer Dane Marsh liegt faul mitten im Pazifik auf seinem Segler, mit dem er einen Rekord im Einhandsegeln aufstellen will. Er traut seinen Augen kaum, als ein riesiges metallisches Gebilde auf dem Wasser landet. Bevor er handeln kann, schwinden ihm die Sinne. Er wird wach, als pelzige, löwenähnliche Wesen an seinem Kehlkopf hantieren. Die Forscherin Rianna erklärt ihm in einem Käfig, dass Sklavenjäger sie gefangen haben. Dane gibt der wunderschönen Dallith wieder Lebensmut und sie ihm Halt. Als Empathin kann sie nur mit Gleichen überleben. Die Sklavenhändler stellen eine Falle auf, um die Qualität ihrer Ware zu prüfen. Dane sieht eine Chance und zettelt einen Aufstand an, bei dem sie einen Wächter töten können. Sie erfahren, von allen anderen Mitgefangenen abgesondert, dass ihre Wächter Besonderes mit ihnen vorhaben. Sie verkaufen sie an die Jäger, die ständig Sklaven für die Große Jagd brauchen. Mit dabei ist Aratak, der große graue Saurier, stark und voller Philosophie und Weisheiten in jeder Situation. Der zweite Wächter, der von ihnen überrumpelt worden war, Cliff, kann seine Ehre nur wieder herstellen, wenn er auf dem roten Mond gegen die Jäger kämpft. Wer dort überlebt, wird mit Reichtümern ehrenvoll in die Freiheit entlassen. Doch wer sind diese seltsamen starken und flinken Wesen? Schnelle tiefsinnige Unterhaltung Marion Zimmer Bradley schrieb diesen Science-Fiction-Roman 1973. Er ist damit ein Klassiker. Bestimmte Ideen technischer Entwicklungen muten uns heute etwas veraltet an. Dass Erdenmenschen von Außerirdischen entführt werden, ist in vielen späteren Büchern und Filmen aufgegriffen worden. Die Story liest sich rasant und tiefsinnig zugleich. Marion Zimmer Bradley hat sich auch hier wie in ihren berühmten Darkover-Romanen zur Aufgabe gemacht, die Interaktionen, Gedanken und Gefühle von Wesen unterschiedlicher Herkunft und Lebensformen zu beleuchten. Doch geht es hier nicht um den zu meisternden Alltag oder Diplomatie, sondern von Anfang an um ein gemeinsames Handeln in extremen Situationen. Das schweißt völlig unterschiedliche Spezies von Anfang an zusammen. Konflikte können sie sich nicht leisten, wenn sie gegen die Jäger bestehen wollen. Auch zu ihrem ehemaligen Wächter baut sich eine Freundschaft auf. In einem Buch mit nur 236 Seiten schafft Zimmer Bradley eine inhaltliche Fülle und Dynamik wie andere Autoren auf tausend Seiten nicht. Die Charaktere der Kampfgefährten beschreibt sie lebendig, erschafft eine völlig fremde Umwelt, die dennoch vorstellbar ist und gibt dabei der Handlung Raum. Die Autorin verwendet auch in diesem Roman eine flüssige, abwechslungsreiche Sprache, die leicht zu lesen ist. An den entscheidenden Stellen geht dem Leser die Geschichte unter die Haut. Bei allem Lob gibt es ein Manko, das leider auch nicht durch den zweiten Band Die Flüchtlinge des roten Mondes behoben wird. Rianna verschwindet verletzt in der Ruinenstadt, während die Jäger sie verfolgen. Am nächsten Morgen erscheint sie ausgeruht und geheilt wieder. Sie erzählt von geheimnisvollen Wesen im Untergrund. Doch so einfach passt das nicht in das Buch, weil zu viele Fragen offen bleiben und die literarische Funktion dieses Ausflugs nicht klar wird. Rianna merkt mehrmals an, dass sie als Forscherin gern dorthin zurückkehren würde. Das geschieht aber nicht. Vielleicht hatte die Autorin noch einen dritten Band im Kopf, den sie leider nicht realisiert hat. Das Rätsel um die Jäger können die Helden am Schluss lösen, doch im Dunkeln bleibt, wieso sie überhaupt die Große Jagd zelebrieren. Ein empfehlenswertes anspruchsvolles Buch für zwischendurch. Wer wissen möchte, wie es mit den Kampfgefährten und Freunden weiter geht, liest die Flüchtlinge des roten Mondes Survivors, der passendere englische Titel gleich hinterher.

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: ABSINTHE  Muse des peintres / L'ABSINTHE. Muse des peintres von Marie-Claude Delahaye, Benoît NoëlBildtext: ABSINTHE  Muse des peintres / L'ABSINTHE. Muse des peintres von Marie-Claude Delahaye, Benoît Noël

ABSINTHE Muse des peintres / L'ABSINTHE. Muse des peintres

Marie-Claude Delahaye, Benoît Noël
Verlag: Editions de l'Amateur
Jahr: 1991
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9782859172862
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Avant-propos C'est en 1981 que mon aventure absinthe a commencé. Une rencontre de voyage qui tourne à l'amitié et qui me fait découvrir un mot dont la suave sonorité contraste avec l'amertume de la plante : Absinthe... Puis, c'est l'achat d'une petite cuillère porte-bonheur dont les fines découpes sont celles d'une branche d'absinthe. Un simple objet de la vie quotidienne d'autrefois, dont j'ignorais l'utilité et surtout l'histoire. Poussée par la curiosité, j'ai alors commencé à fréquenter les bibliothèques pour retourner à cette époque où les cuillères percées étaient à la mode. D'abord, des traces diffuses, légères comme des volutes, me mirent sur la voie d'une entité irréelle et mythique qui soudain prenait corps et devenait au gré des récits une fée ou une sorcière. De cette découverte résulta un premier livre en 1983: L'Absinthe, histoire de la fée verte, aux éditions Berger-Levrault. Un voile se levait sur ce qu'était l'absinthe, ses origines, son impact sur la société, les causes de son interdiction. Parallèllement, ma collection s'enrichissait rapidement et dès cette date, j'ai commencé à organiser des expositions dans différents musées : Pontarlier, Saint-Maur, Laval, Dax, Mont-de-Marsan, Biscarosse, Arras... Émoustillée par d'incessantes trouvailles, je multipliais les recherches et découvrais la presse humoristique et satirique propre au xixe siècle. J'ai alors passé des journées entières pendant plusieurs années à tourner des pages. Progressivement, je quittais le monde du bistro pour entrer dans les cafés littéraires et artistiques. Là, poètes, écrivains, illustrateurs et artistes-peintres , bien dans leur temps, vivaient eux aussi l'absinthe, chacun à sa façon. C'est ainsi que tout naturellement, L'Absinthe, art et histoire, vit le jour en 1990, aux éditions Trame Way. En 1992, face à la masse d'archives accumulées, l'idée d'en faire profiter les passionnés de la fée s'imposa. La petite revue trimestrielle L'Absinthe a ainsi dispensé pendant 4 ans de multiples informations restées jusqu'alors inédites. C'est alors qu'une nouvelle rencontre allait donner un tour imprévu à cette aventure. Benoît Noël, jeune conservateur du tout nouveau musée de la Maison Fournaise à Chatou, me fit part, suite à un article lu dans la presse, de son désir d'exposer ma collection. L'exposition eut effectivement lieu de janvier à mai 1993 dans cet endroit prestigieux que fréquentaient, entre autres, Maupassant et Renoir qui l'immortalisa avec sa célèbre toile Le déjeuner des canotiers. L'exposition préparée de façon très professionnelle par Benoît Noël, tant sur le plan de la mise en scène que sur celui de la communication, connut un tel succès qu'elle lui fit dire Votre collection mérite un lieu fixe. Et si vous créiez un musée? En juin 1994, le musée de l'absinthe ouvrait ses portes à Auvers-sur-Oise. L'absinthe avait à présent deux pôles : Pontarlier où la fée prit ses racines, se développa avant de s'envoler à la conquête du monde, et Auvers-sur-Oise, simple village à la campagne où la lumière et la douceur de vivre attirèrent de nombreux artistes. Van Gogh naturellement, mais aussi Cézanne qui y vécut deux ans, Pissarro, Daumier et bien d'autres. Le musée de l'Absinthe, situé à deux pas du château d'Auvers qui propose un Voyage-spectacle au temps des Impressionnistes fait découvrir, grâce à ce contexte, l'importance de la vie de café dans les milieux artistiques et l'influence de l'absinthe dans le domaine de l'art. Un art qui a donné ses lettres de noblesse à l'absinthe en créant le mythe. Très vite, Benoît Noël s'intéressa à l'absinthe. Il participa aux deux dernières années de la revue en développant les rubriques Littérature et Cinéma. La richesse de ses informations témoignaient de son érudition. Et puis un jour, il me proposa : Faisons un livre uniquement sur l'art ! . L'idée était lancée. Avec toute sa compétence d'historien d'art, Benoît Noël a creusé plus en profondeur ma documentation, fait des recherches dans celle des grands musées de ce monde, a déniché de nouvelles oeuvres et fait émerger des anecdotes encore inédites sur les toiles et les artistes. Dans ce nouveau livre L'Absinthe, muse des peintres, les textes ont été écrits par les deux auteurs, chacun selon sa spécialité, le commentaire des tableaux et la biographie des artistes incombant naturellement à Benoît Noël. Puis un travail commun sur l'ensemble a finalisé l'ouvrage. Ainsi est né ce livre dont l'esthétique et la précision dans la recherche ne sont pas le fruit du hasard. Puisse-t-il vous passionner autant qu'il nous a passionnés nous-mêmes. Marie-Claude Delahaye

Preis(€): 69,90

Versand(€): 4,80

Bildtext: Custom Mercedes-Benz (Osprey Classic Marques) von David Sparrow,  Adrienne KesselBildtext: Custom Mercedes-Benz (Osprey Classic Marques) von David Sparrow,  Adrienne Kessel

Custom Mercedes-Benz (Osprey Classic Marques)

David Sparrow, Adrienne Kessel
Verlag: Osprey Publishing / Motorbooks International
Jahr: 1995
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9781855325173
Zustand: Gebraucht
Contents Introduction ... 8 History ... 12 AMG ... 23 Brabus ... 34 Duchatelet ... 46 Mosselmann ... 60 Rude ... 72 Göckel ... 84 500E ... 100 Details, Details ... 113 Some people are never satisfied... One could make a very strong case, to the chagrin of a certain British manufacturer, that the best cars in the world are built by Mercedes-Benz. Some customers, nevertheless, take their cars straight from Stuttgart to a bodyshop for restyling. For some, bullet and bomb proofing is de rigueur, for others, the engine just doesn't have enough grunt and needs uprating! Photographer David Sparrow has pursued the bespoke Merc from world-famous coachbuilders Duchatelet to tuners Göckel, to AMG, Mosselman and others and includes a fascinating insight into what Porsche do to the 500E.

Preis(€): 34,80

Versand(€): 2,20

Bildtext: Elba und Toskanische Inseln von Uta KarlBildtext: Elba und Toskanische Inseln von Uta Karl

Elba und Toskanische Inseln

Uta Karl
Verlag: Polyglott
Jahr: 1995
Edition: kartoniert
ISBN: 9783493609004
Zustand: Gebraucht
Elba und Toskanische Inseln Mit 28 Illustrationen sowie 10 Karten und Plänen ALLGEMEINES Ferieninsel Elba 3 Geschichtlicher Überblick 12 Napoleon auf Elba 16 Reisewege nach Elba 19 Ferien auf Elba 20 Unterkunft 22 Speisen und Getränke 23 Praktische Hinweise 24 STADTBESCHREIBUNG Portoferraio mit Ausflügen 27 REISEROUTEN Route 1: Portoferraio Porto Azzurro Rio Marina Cavo Rio nell'Elba 35 Rjute 2: Portoferraio Volterraio Rio nell' Elba 42 Route 3: Porto Azzurro Capoliveri Halbinsel Calamita 44 Route 4: Portoferraio Biodola Procchio Marina di Campo Lacona Portoferraio 46 Route 5: Procchio Marciana Marina Marciana (Alta) Sant'Andrea Pomonte Marina di Campo .50 Route 6: Marciana Marina Poggio Monte Perone San Piero Sant'Ilario Marina di Campo 57

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Wer weiss, ob wir uns wiedersehen von Borkowski, DieterBildtext: Wer weiss, ob wir uns wiedersehen von Borkowski, Dieter

Wer weiss, ob wir uns wiedersehen

Borkowski, Dieter
Verlag: S Fischer Verlag
Jahr: 1980
Edition: Broschur
ISBN: 9783100072023
Zustand: Gebraucht
Dieter Borkowski, Jahrgang 1928, schildert in rekonstruierten Tagebuchaufzeichnungen die Zeit zwischen November 1942 und Mai 1945 aus der Sicht eines Hitler-Jungen und Flakhelfers. Faszinierend, wie es dem Autor gelungen ist, sich wieder ganz in die Gedankenwelt eines Jugendlichen der damaligen Zeit zurückzuversetzen. Die Kriegsjahre und das Inferno der letzten Tage in Berlin werden anschaulich in den alltäglichen Schrecken und Freuden einzelner realer Menschen. Die Sprache ist dem Blickwinkel angemessen, sie entspricht dem Fühlen und Denken eines Jugendlichen in finsterer Zeit. Eindringlich die innere Wandlung von anfänglicher Begeisterung für das Nazi-Regime über leise Zweifel bis zur völligen Ablehnung der Terrorherrschaft. Der Leser kann nachvollziehen, welche Anstrengung es gerade die Heranwachsenden gekostet hat, sich der Anziehung durch die Nazi-Ideen und der gefährlichen Allmacht des Hitler-Staates zu entwinden und die Lug- und Truggebilde der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft zu durchschauen. Dieter Borkowski hat bis vor wenigen Jahren in der DDR gelebt. Er hat als junger Sozialist und Journalist fast die gesamte Parteiprominenz des Staates kennengelernt. 1960 wurde er als Kritiker des Stalinismus zum erstenmal verhaftet, in den siebziger Jahren ein zweites Mal, als der Staatssicherheitsdienst herausfand, daß er jahrelang unter dem Pseudonym Arno Hahnert für die Hamburger Wochenzeitung Die Zeit aus der DDR berichtet hatte. Für seine der Entspannungspolitik dienende Publizistik erhielt Bor-kowski von der DDR-Justiz sieben Jahre Zuchthaus zudiktiert. 1973 wurde er in die Bundesrepublik entlassen. Er arbeitet zur Zeit an einem Buch über seine Erfahrungen in der DDR, das ebenfalls im S. Fischer Verlag erscheinen wird.

Preis(€): 6,17

Versand(€): 2,10

Bildtext: Was wirklich in der Bibel steht - Das Buch der Bücher aus heutiger Sicht von Manfred BarthelBildtext: Was wirklich in der Bibel steht - Das Buch der Bücher aus heutiger Sicht von Manfred Barthel

Was wirklich in der Bibel steht - Das Buch der Bücher aus heutiger Sicht

Manfred Barthel
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1982
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548340999
Zustand: Gebraucht
Das Buch der Bücher- die Bibel- ist für viele Menschen noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Mit großem Sachverstand geht der bekannte Autor Dr. Manfred Barthel allen schwe1r- oder mißverständlichen Textstellen im Alten und im Neuen Testament bis zu ihrem Ursprung nach. Die neuesten Forschun!Sergebnisse der Bibelwissenschaft, der Archäologie, der Völkerkunde, der Naturwissenschaften und der Literaturkritik hat er in diesem Buch zu einer spannungsreichen, oft verblüffenden Lektüre verarbeitet. Manfred Barthel, der u.a. auch das Drehbuch zur Verfilmung des Weltbestsellers von Werner Keller Und die Bibel hat doch recht geschrieben hat, entdeckt die Bibel neu - als Lesebuch.

Preis(€): 2,47

Versand(€): 2,10

Bildtext: Simon von Fredriksson, MarianneBildtext: Simon von Fredriksson, Marianne

Simon

Fredriksson, Marianne
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596148653
Zustand: Gebraucht
Als der Zweite Weltkrieg seine Schatten auf die Küste von Göteborg wirft, ist Simon noch ein kleiner Junge. Er ist jüdischer Abstammung. Karin und Erik, seine Adoptiveltern, verschweigen ihm seine Herkunft, um ihn zu schützen. Doch Simon ist sehr sensibel und meint, er habe die Sorgen, die er in den Augen seiner Mutter lesen kann, verschuldet. Und so begibt er sich auf eine Suche, die ihn bis zu den Ursprüngen bringt. "Simon" ist mehr als ein Roman über eine schicksalsschwere Zeit. Marianne Fredriksson versteht es wieder, auf einfühlsame Weise die Geschichte einer Familie zu erzählen, in der jeder einzelne tief in seiner Seele mit dem Guten und dem Bösen ringen muss. Inge und Mira lernen sich kennen, als sie schon viel erlebt haben. Sie waren beide verheiratet, haben beide Kinder und wissen von den Schattenseiten des Lebens. Inge ist Schwedin, hat lange Jahre als Lehrerin gearbeitet und schreibt jetzt Bücher. Mira floh nach Pinochets Militärputsch aus Chile und hat sich in Schweden ein neues Leben aufgebaut. Die beiden Frauen mit ihren so unterschiedlichen Lebensgeschichten stellen starke Gemeinsamkeiten in ihrer Weltsicht, in ihrem Empfinden fest. Das gegenseitige Vertrauen gibt beiden die Kraft, ihre Vergangenheit zu erkunden und ihr Leben bewusster zu leben.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts von Günther Fetzer (Herausgeber), diverseBildtext: Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts von Günther Fetzer (Herausgeber), diverse

Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts

Günther Fetzer (Herausgeber), diverse
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453370173
Zustand: Gebraucht
Inhalt HUGO VON HOFMANNSTHAL: Reitergeschichte RAINER MARIA RILKE: Die Turnstunde ARTHUR SCHNITZLER: Die Fremde STEFAN ZWEIG: Der Stern über dem Walde THOMAS MANN: Schwere Stunde LUDWIG THOMA: Die Vermählung PAUL HEYSE: Ein Ring JAKOB WASSERMANN: Nimführ und Willenius ALFRED DÖBLIN: Der Dritte GOTTFRIED BENN: Gehirne ROBERT WALSER: Luise HEINRICH MANN: Ehrenhandel HERMANN HESSE: Wenn der Krieg noch fünf Jahre dauert JOSEPH ROTH: Barbara RICARDA Hucx: Episode aus dem Dreißigjährigen Kriege KARL KRAUS: Die Grüßer FRANZ KAFKA: Ein Hungerkünstler WALTER SERNER: Ein Meisterstück ROBERT MUSIL: Die Portugiesin HANS HENNY JAHNN: Unser Zirkus KURT TUCHOLSKY: Enthüllung CARL ZUCKMAYER: Die Geschichte von einer Entenjagd ARNOLD ZWEIG: Alter Mann am Stock HEIMITO VON DODERER: IM Irrgarten HERMANN BROCH: Ein Abend Angst ERNST WEISS: Die Herznaht ELIAS CANETTI: Der gute Vater FRANZ WERFEL: Par l'amour BERTOLT BRECHT: Die unwürdige Greisin LION FEUCHTWANGER: Der Kellner Antonio ANNA SEGHERS: Das Obdach FRIEDRICH DÜRRENMATT: Das Bild des Sisyphos STEPHAN HERMLIN: Der Leutnant Yorck von Wartenburg ELISABETH LANGGÄSSER: Der Torso LUISE RINSER: Die kleine Frau Marbel WOLFDIETRICH SCHNURRE: Ausgeliefert HEINRICH BÖLL: Der Mann mit den Messern WOLFGANG BORCHERT: Im Mai, im Mai schrie der Kuckuck HERMANN KESTEN: Liebe MAX FRISCH: Skizze WERNER BERGENGRUEN: Der Schlafwandler ALFRED ANDERSCH: Die Letzten VOM Schwarzen Mann OSKAR MARIA GRAF: Das Hochzeitsgeschenk ILSE AICHINGER: Spiegelgeschichte WOLFGANG HILDESHEIMER: Das Atelierfest ERNST JÜNGER: Die Eberjagd SIEGFRIED LENZ: Ein Haus aus lauter Liebe MARTIN WALSER: Templones Ende ARNO SCHMIDT: Seltsame Tage Orro F. WALTER: Ein Unglücksfall PETER WEISS: Der Schatten des Körpers des Kutschers INGEBORG BACHMANN: Alles HERMANN KANT: Das Kennwort HUBERT FICHTE: Ein glücklicher Liebhaber MARIE LUISE KASCHNITZ: Lupinen THOMAS BERNHARD: Das Verbrechen eines Innsbrucker Kaufmannssohns GÜNTER GRASS: Polizeifunk GÜNTER KUNERT: Die Beerdigung findet in aller Stille statt MARLEN HAUSHOFER: Der Wüstling H. C. ARTMANN: Ein Wesen namens Sophia PETER HANDKE: Das Umfallen der Kegel von einer bäuerlichen Kegelbahn WOLF WONDRATSCHEK: 43 Liebesgeschichten CHRISTA WOLF: Blickwechsel FRANZ FüHMANN: Die Gewitterblume ADOLF MuscHG: Ein ungetreuer Prokurist ALEXANDER KLUGE: Der Betthase ULRICH PLENZDORF: Dieser Salinger ist ein edler Kerl* BARBARA Fraso.D.firm Haschen nach Wind PETER HÄRTLING: Fast eine Anekdote UWE JOHNSON: Als Gesine Cressphal ein Waisenkind war WOLFGANG KOEPPEN: Angst STEFAN HEYM: Der Gleichgültige JUTTA SCHUTTING : vier Uhr zwanzig GERT JONKE: Erster Entwurf zum Beginn einer sehr langen Erzählung FRITZ RUDOLF FRIES: Das nackte Mädchen auf der Straße HELMUT HEISSENBÜTTEL: Allmähliche Verfertigung des Charakters des Kollegen Hundekacke GERT HOFMANN: Die Fistelstimme GABRIELE WOHMANN: Deutschlandlied JUREK BECKER: Das Parkverbot MAX VON DER GRÜN: Der Betriebsrat BOTHO STRAUSS: BOIla M HERMANN BURGER: Die Wasserfallfinsternis von Badgastein DIE AUTOREN

Preis(€): 0,47

Versand(€): 2,20

Bildtext: Unser Amerika von Kronzucker, DieterBildtext: Unser Amerika von Kronzucker, Dieter

Unser Amerika

Kronzucker, Dieter
Verlag: Rowohlt
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
Sechs Jahre lang schickte der Korrespondent des ZDF in Washington, Dieter Kronzucker, neben aktuellen Tagesberichten seine Bilder aus Amerika nach Deutschland. Unser Amerika ist die Buchausbeute seiner journalistischen Arbeit. Kronzucker vergleicht unsere Vorstellung von der Supermacht mit den alltäg-lichen Wirklichkeiten und den erstaunlich raschen Veränderungen auf dem Subkontinent. Unser Amerika ist eine Sympathieerklärung für den Lebensstil, die Großmut und das Vorwärtsstreben dieser immer noch so jungen Nation gleichzeitig aber eine kritische Betrachtung ihrer eigensüchtigen und selbst-herrlichen Politik und Einstellung gegenüber den Juniorpartnern im Bündnis. Unser Amerika beschreibt den Anteil, den unsere Ahnen an der Entwicklung des Vielvölkerstaates genommen haben. Neben den Briten und Iren hat kein anderer europäischer Stamm so viele Emigranten über den Atlantik ziehen lassen wie die Deutschen. Dieter Kronzucker hat sich auf die Spuren ihrer Nachfahren begeben, besucht die Pennsylvania Dutch, die lateinischen Farmer in Texas und die Kinder der Wernher von Braun-Generation. Der Autor untersucht auch, warum unser Einfluß auf die USA weit hinter dem deutschen Bevölkerungsanteil zurückgeblieben ist, warum die anderen ethnischen Minderheiten sich stärker behauptet haben und wie die schwarzen, die roten und die braunen Amerikaner den Kampf um ihre Identität fiihren. Kronzucker führt eine Nation vor, die zum einen auf- gelöst ist in ihre gesellschaftlichen Gruppen und ihretiefgreifenden regionalen Unterschiede, zum anderen so vereint wirkt in ihren republikanischen Idealen, ihren materialistischen Hoffnungen und ihrer Vaterlandsliebe. Amerikas Wende unter Ronald Reagans Amtszeit, der erstaunliche Aufstieg aus einer der tiefsten Rezessionen nach dem Krieg, aber auch die problematische Rüstungspolitik des Pentagon der Autor läßt die jüngste Geschichte auf anschauliche Weise Revue passieren. Unser Amerika: Das sind 1001 Geschichten traurig, anrührend, erheiternd. Der Autor hat Amerika mit der Fähigkeit zum Staunen und der Neugier eines erstklassigen Journalisten erlebt. Die skurrilen Einzelgänger, die großen Erfinder und die stillen Aussteiger, die Prediger und Missionare, die Verlorenen und Verurteilten, die Dynamik der Wirtschaftsbosse, aber auch die ökologischen Konsequenzen rücksichtsloser Natureroberung Kronzuckers Panorama der amerikanischen Gesellschaft führt eine Welt im aufregenden Wandel vor. Das Buch spricht Amerika-Neulinge genauso an wie alte Kenner des Kontinents. Dieter Kronzucker, ZDF-Korrespondent in den USA zwischen 1981 und 1986, Chef der Sendung Heute-Journal im Zweiten Deutschen Fernsehen. Seine jour-nalistische Arbeit führte ihn in alle Brennpunkte von Politik und Zeitgeschichte der letzten zwanzig Jahre: Vietnam, Nahost, Südamerika, Nicaragua. Dieter Kron-zucker ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch I von Lewis CarrollBildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch I von Lewis Carroll

Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch I

Lewis Carroll
Verlag: PARKLAND
Jahr: 2003
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Lewis Carroll Das literarische Gesamtwerk Buch I SYLVIE & BRUNO Die Geschichte einer Liebe Vollkommen neu übersetzt von Dieter H. Stünde] herausgegeben von Jürgen Häusser Ausführliches Inhaltsverzeichnis Editorische Notiz Vorwort Buch 1: SYLVIE & BRUNO Weniger Brot! Mehr Steuern! ......... ..... .. .... . Die unbekannte Freundin ...................... . . Geburtstagsgeschenke .. . .... .............. .... . ... . Eine durchtriebene Konspiration ........... .. . . Ein Bettler-Palast ...................... ...... .. .. .. . . Das Zaubermedaillon ....... .. ...... ... ... ........ . Der Auftrag des Barons Der Ritt auf dem Löwen Ein Hofnarr und ein Bär ...... . .. ... ... .. ......... . Der Andere Professor ... . ....... . .... .. .... ... .... . Peter und Paul .... .. .... .. ..... . ........ ...... .. ... .. . Ein musikalischer Gärtner ........... .. ..... ... .. . Ein Besuch im Hundeland ...... .... .... . ..... .. .. Sylvie, die Elbe ... ... . ...... ....... .. ........ .. ... .. .. Brunos Rache .. ...... ... . .... .. ................... . . Ein Krokodil im Wandel . .. .... ........ ... .. .. .. .. . Die drei Dachse ... . .......... ..... .. ....... .... ... . Holzweg Nummer 18 .. . .. .. . . . .. .. . . . .. . . .. . . Wie man eine Gaukelei macht .. . . .. . . . . .. . . .. . . Wie gewonnen, so zerronnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Durch die Elfenbeintür .. .. . . .. . .. .. . . .. .. . .. .. . . Im letzten Augenblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Die andere Uhr . . . . . . . . . . .. .. .. . . .. . .. .. . . .. . . . .. Das Geburtstagsfest der Frösche . . . . . . . . . . . . . . . Sieh ostwärts! . . . . . . . . . . . . . TEIL lI Brunos Aufgaben ............ .. .. .... . .......... . Der Liebe Abendglocken .. .. .. ............ . . Morgendämmerung ......................... . Der Hunde-König .................. ... ... .... . Matilda J ane .................................. . Willis Weib ........... ... .... .. ..... ... ......... . Mein Herr An einem schattigen Plätzchen .... ....... .. . Das Abschiedsfest .................. .... ...... . Komik und Konfitüre Der Mann im Mond . ... ..................... . Eibenklänge .... . .. ....... .. ................... .. . Was Tottels denkt ......................... .. .. .. . Brunos Picknick Die kleinen Füchse ................. ... .. ...... . Stimmen aus demjenseits ... ................ . Zu Hilfe! ........................................ . Ein Zeitungsausschnitt .................. ... . . Ein Eiben-Duett .... .. ...... .. .. .... ........... . Spinnereien und Spinat ... ................ ... . Die Vorlesung des Professors ....... .. .... ... . Das Bankett ..................... .... .... ..... . .. . Die Geschichte vom Schwein ................ . Die Rückkehr des Bettlers . ....... ........... . Auferstehung Diese erstmalig vollständige und mit sämtlichen Illustrationen der Originalausgabe versehene deutschsprachige Edition der literarischen Werke von Lewis Carroll, den Arno Schmidt den Vater der modernen Literatur nannte, glänzt durch die neue Übersetzung des Joyce-Übersetzers D.H.Stündel. Carrolls Werke sind klassische Beispiele der Nonsensliteratur, enthusiastisch gepriesen wie kaum ein anderes Werk des 19. und 20. Jahrhunderts.

Preis(€): 8,74

Versand(€): 2,20

Bildtext: Unter Cowboys und Kumpels von Haywood, William DBildtext: Unter Cowboys und Kumpels von Haywood, William D

Unter Cowboys und Kumpels

Haywood, William D
Verlag: Dietz Vlg Bln
Jahr: 1960
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783320011482
Zustand: Gebraucht
Erinnerungen eines amerikanischen Arbeiterführers Erstes Kapitel Kindheit unter den Mormonen Mein Vater stammte aus einer alten amerikanischen Familie, so amerikanisch, dass sie wahrscheinlich auf die ersten weißen Ansiedler, die frömmlerischen Puritaner oder die Kavalier-Piraten, zurückverfolgt werden könnte. Weder auf die eine noch auf die andere Herkunft könnte ich stolz sein. Die Eltern meines Vaters, der in der Nähe von Columbus, Ohio, geboren wurde, übersiedelten später nach Fairfield im Staate Iowa. Der Bruder und die Vettern meines Vaters dienten als Soldaten im Bürgerkrieg und wurden entweder getötet oder verwundet. Schon als junger Bursche schlug sich mein Vater quer durch die Prärien nach dem Westen durch und wurde Reiter der Pony-Expresspost. Damals durchquerten noch keine Eisenbahnen den Kontinent, die Post wurde mit Pony-Expressstafetten befördert. Die Boten ritten in scharfem Tempo von Lager zu Lager, wo die Pferde gewechselt wurden, durch die Prärien, durch die Wüste und über die Berge von St. Jo, Missouri, nach San Franzisko an der pazifischen Küste. Meine Mutter, von schottisch-irischer Abstammung, wurde in Südafrika geboren, von wo ihre Familie später, nachdem sie ihren ganzen Besitz verkauft und alles aufgegeben hatte, auswanderte. Ihr Ziel war Kalifornien in Amerika. Damals drang der Goldrausch bis in die entlegensten Winkel der Erde. Leute, die keine Ahnung von den Kämpfen hatten, die ihnen bevorstanden, wanderten nach dem Westen aus. Am Kap der Guten Hoffnung schiffte sich die Familie ein. Es gab noch keine luxuriös eingerichteten Dampfer monatelang währte die traurige, gefahrvolle Reise mit einem Segelschiff. Und mit der Landung im Hafen waren die Gefahren nicht zu Ende: es folgte die Eisenbahnfahrt über eine Strecke von 1800 Meilen und schließlich die lange Reise durch die Prärien und über die Berge im von Ochsen gezogenen Planwagen. Den Reisenden drohten ständig Unfälle, Krankheiten und Angriffe der Indianer, die die Notwehr zwang, dem Eindringen der Weißen Widerstand zu leisten. Auf dem Wege durch die Prärien wurde eines Tages mein Onkel, damals noch ein kleiner Junge, vermisst. Die Familie wusste nicht, was ihm zugestoßen war. Vergeblich wurde der lange Wagenzug durchsucht. Er war weder in einem der Gefährte noch bei den Viehtreibern, die die Ochsen, Kühe und Esel führten. Der Zug konnte nicht länger halten, ebenso wenig konnte die Familie allein zurückbleiben, um die endlos weiten Prärien zu durchsuchen. Sie gab den Jungen verloren und fuhr voller Gram mit dem Zug weiter. Beim Abstieg durch den Emigrant-Canyon sah die Karawane das schöne Salzseetal vor sich und in seiner Mitte ausgebreitet das tote Meer, den Großen Salzsee. Rechts befand sich die neue Stadt Zion, die eine religiöse Sekte, die Mormonen, 1847 gegründet hatte. Hier verließ die Familie wegen Krankheit den Karrenzug. Außerdem wollte sie die Ankunft des folgenden Zuges abwarten, in der Hoffnung, dass der vermisste Junge gefunden worden wäre und man ihn mitbrächte. Schon bald nach der Ankunft der Familie in Zion sah meine Großmutter unvermutet ihren Sohn mit einem Korb voll Äpfel am Arm die Straße heraufkommen. Sie nahm ihn mitsamt seinen Äpfeln und brachte ihn heim zu seinen Schwestern. Er war schon ein oder zwei Wochen früher in der Stadt angekommen, da er mit dem vorhergehenden Wagenzug gefahren war. Meine Großmutter eröffnete in Salt Lake City eine Pension. Mein Vater wohnte dort als Mieter und lernte so meine Mutter kennen. Er war damals noch sehr jung bei der Heirat war er ungefähr zweiundzwanzig Jahre alt, meine Mutter sogar erst fünfzehn Jahre. Ich wurde am 4. Februar 1869 geboren. Ich habe fast keine Erinnerung an meinen Vater. Er starb, als ich vier Jahre alt war, an einer Lungenentzündung in Camp Floyd, dem heutigen Mercur. Salt Lake City liegt an einer Krümmung des Wahsatch-Gebirges. Im Osten steigen die Berge jäh hoch an, im Norden liegt der Ensign Peak. Nicht weit vom Gipfel entfernt gibt es eine kleine Höhle, der beliebte Schlupfwinkel aller abenteuerlustigen Jungen der Stadt Im Südwesten, in den Oquirrh-Bergen, liegt ein großer Teil des Reichtums des Staates Utah dort liegen die Grubenorte Stockton, Ophir, Mercur und Bingham Canyon mit dem großen Kupferbergwerk von Utah. Im Westen, in unmittelbarer Nähe der Stadt, liegt der Große Salzsee, dessen Wasser so salzig ist, dass keine Tiere in ihm leben können. Auf den Inseln im Großen Salzsee befinden sich Nester von unzähligen Tausenden Möwen, die in Utah besonders geschützt werden, weil sie während einer Heuschreckenplage dieses Ungeziefer zu Millionen vertilgten. Die Vögel verschlangen soviel Heuschrecken, wie sie aufnehmen konnten, spieen sie dann aus und verschlangen wieder neue. Auf diese Weise halfen die Möwen den Farmern, einen Teil ihrer Ernte zu retten, deren völliger Verlust für die Mormonen Hungersnot bedeutet hätte. Durch das Salzseetal windet sich der Jordanfluss, und weiter im Norden liegen heiße Quellen. Die Großartigkeit der Szenerie und die Schönheit der Stadt selbst wird jedoch durch die schlechte Stimmung beeinträchtigt, die die Mormonenkirche geschaffen hat. Besonders in meiner Kinderzeit war es so, als noch das Massaker am Mountain Meadow im Jahre 1857, die Zerstörung der Aiken-Partei und die Drohungen der Mormonen gegen die Abtrünnigen", eine andere Sekte, die Atmosphäre in Spannung hielten. Diese Drohungen ertönten mächtig von den Lippen Brigham Youngs, Hydes, Pratts und anderer Mormonen-Prediger. Natürlich machten sie auf mich nicht den Eindruck wie auf die älteren Leute, obgleich ich mich genau an einige Einzelheiten des Prozesses gegen John D. Lee erinnere. Er war ein Führer der Mormonen und der Indianer, die fast einhundertfünfzig Männer, Frauen und Kinder in Mountain Meadow getötet hatten. Das Massaker ereignete sich, nachdem Lee die Einwanderer überredet hatte, die Waffen auszuliefern. Lee selbst und andere Mormonen nährten einen bitteren Hass gerade gegen diese Einwanderer, die aus den Staaten Arkansas und Missouri kamen, wo der so genannte Mormonenprophet, Joseph Smith, und sein Bruder Hyrum im Gefängnis von Carthage, Missouri, ermordet worden waren. Ich erinnere mich noch eines Bildes, auf dem John D. Lee, auf seinem Sarge sitzend, dargestellt war, bevor er in Mountain Meadow hingerichtet wurde. Die Gesetze des Staates Utah bestimmten, dass ein Verurteilter wählen durfte, ob er durch die Kugel oder durch den Strang sterben wollte. John D. Lee wählte die Kugel. Man schaffte ihn von der Kreisstadt, in der er abgeurteilt worden war, zum Schauplatz seines Verbrechens, das zweifellos von anderen, mächtigeren Leuten angestiftet worden war. Zwischen dem Massaker und der Hinrichtung im Jahre 1877 waren zwanzig Jahre vergangen. Ungefähr zu dieser Zeit begegnete ich zum ersten Male Brigham Young, dem Präsidenten der Mormonenkirche, auf der Straße. Ich hatte ihn bisher nur im Tabernakel, dem großen Mormonentempel, gesehen und seine heftigen Reden gegen die Abtrünnigkeit gehört. Kurz danach starb er, wie es hieß, vom Genuss unreifen Korns es liefen aber Gerüchte um, nach denen er sich vorsätzlich vergiftet hatte. Sollten diese Gerüchte wahr sein, so tat er es wahrscheinlich wegen der Verurteilung John D. Lees und weil die Heiden", wie alle Nicht-Mormonen genannt wurden, forderten, dass auch Brigham Young wegen des Massakers zur Verantwortung gezogen werden müsse. Er war damals nämlich Gouverneur des Staates und Unterhändler der Vereinigten Staaten mit den Indianern. Die Mormonen pflegten vernünftigerweise freundschaftliche Beziehungen zu den Indianern zu unterhalten, und zweifellos waren sie es auch, die das Gemetzel eines anderen Zuges von Einwanderern verhinderten, der ungefähr zur selben Zeit durch das Gebiet zog. Das Haus, in dem ich geboren wurde, hatte vier Wohnungen: zwei im unteren und zwei im oberen Stockwerk. Die interessantesten Bewohner waren die Familie, die über uns hauste, eine Witwe mit zwei erwachsenen Töchtern. Zur Zeit, von der ich erzähle, waren alle drei Frauen mit ein und demselben Mann verheiratet eine Reihe von merkwürdigen Beziehungen war die Folge, so zum Beispiel, dass die Töchter Gattinnen ihres eigenen Stiefvaters waren. Vielweiberei war immer einer der religiösen Grundsätze der Mormonenkirche. Etwa vier Jahre nach dem Tode meines Vaters heiratete meine Mutter wieder, und wir übersiedelten nach der in einem Talkessel gelegenen Bergwerkstadt Ophir. Auf unserer Reise dorthin hielten wir uns in Garfield Point am Südende des Großen Salzsees auf, um Mittagbrot zu essen und die Pferde zu wechseln. Inzwischen lief ich ein wenig im Gebüsch umher. Plötzlich hörte ich meine Mutter und zwei andere Frauen, die vor dem Hause saßen, aufschreien. Vor mir sah ich ein hübsches kleines Tier mit schwarz und weiß gestreiftem Fell und großem, buschigem Schweif. Ich rief: Ich fange es euch!" und lief ihm nach, ohne auf meine Mutter zu hören, die schrie: Willie, komm her!" Ich warf einen Stock nach dem kleinen Ding. Da entlud das merkwürdige Tier sein Geschoss. Es traf mich nicht, worüber alle sehr froh waren, aber ich wurde fast krank von dem schrecklichen Gestank. So sah ich zum ersten Mal ein Stinktier. Zur Rechten des Canyons fielen die Berge schroff ab, von tiefen Schluchten durchzogen. Zur Linken lagen niedrige Hügel. Der Canyon erweiterte sich an der Stelle, wo die Stadt erbaut war, gerade genug, um für zwei oder drei Straßen Raum zu lassen. Im ersten Winter wurde der Canyon unterhalb der Stadt von einer Lawine verschüttet. Es musste ein Tunnel gegraben werden, damit die Post durchfahren konnte und das Wasser einen Abfluss fand. Eines Morgens war ich gerade auf dem Wege zur Schule, als ich Mannie Mills jenseits der Straße seinen Revolver ziehen und auf den Aalglatten Dick schießen sah, der kurz vor mir herging. Dick begann auch zu schießen nach kurzem, aber heftigem Kugelwechsel brach Mills zusammen und fiel tot aufs Gesicht. Mehrere Leute rannten hinzu. Der Aalglatte Dick blies den Rauch aus dem Lauf seines Revolvers, steckte ihn in die Tasche und ging in ein nahe gelegenes Wirtshaus. Dies war das erste Mal, dass ich einer Schießerei beiwohnte. Es war nicht die einzige in Ophir, das als einer der wildesten Grubenorte im Westen galt. Bei einer späteren Gelegenheit sah ich zwei Mitglieder der Familie Turpin und einen anderen Mann tot auf dem Schauplatz einer Revolverschießerei liegen. Einmal ereignete sich in der Nacht eine Explosion in einem Flügel von Duke's Hotel. Am nächsten Morgen stand ich vor dem Laden von Lawrence, als eine Frau, die man die alte Mutter" Bennet nannte, die Straße herunterkam und etwas wie die ganze Stadt niederbrennen" murmelte. Darauf sprang ein Mann, der am Rande des Bürgersteiges gesessen hatte, auf sie zu und schlug sie ins Gesicht. Es war Johnny Duke, der Hotelbesitzer, selbst. Die Frau und ihr Mann hatten sich gerühmt, das Pulver gelegt zu haben. Nach dem Zwischenfall auf der Straße wurden beide verhaftet, und das Bürgerschutzkomitee (Anm.: Bürgersdrutzkomitee (Vigilance Commitee), ursprünglich Selbsthilfe-Organisationen der Farmer und Kolonisten gegen feindliche Indianer und Räuber im Wilden Westen" später typische Lynchmördertrupps. Die Red.) schleifte sie noch am selben Nachmittag den Canyon hinunter. Beim Spiel in einem Stallgebäude entdeckten eines Tages zwei meiner Schulkameraden im Zimmer des Stallknechts unter dem Kopfkissen eine Pistole. Versehentlich zog Pete Bethel den Hahn und tötete Willie Duke. Ich vernahm den Schuss, lief in den Stall und fand Willie tot. Das Blut rann aus seinem Kopf, und der kleine Pete Bethel stand vor Schreck sprachlos an seiner Seite. Diese Gewalttaten und blutigen Szenen ereigneten sich, als ich sieben Jahre alt war. Nach den Erzählungen von den Massakern und Ermordungen in Salt Lake City kam mir das alles als etwas ganz Natürliches vor. Zu einem Ereignis wurde für mich die Ankunft einer holländischen Schuhmacherfamilie. Ein oder zwei Tage nach ihrem Einzug in die Stadt spielte ich unten am Bach beim Hause des Schuhmachers, als ich ein kleines Mädchen im Schatten einer Weidengruppe sitzen sah. Ich ging hinüber und entdeckte, dass die Kleine sehr hübsch war, mit Wangen wie pralle rote Äpfel. Sie lächelte nur, als ich sie ansprach darauf nahm ich ihre Hand, dann küsste ich sie, und auch das schien ihr zu gefallen. Jemand rief, wohl ihre Mutter. Das Mädchen riss sich los und lief nach Hause, lächelte mir aber noch einmal über die Schulter zu. Am Tage darauf suchte ich den Schauplatz meines kleinen Abenteuers wieder auf und fand sie" wieder. Sie schöpfte gerade mit einem Eimer Wasser aus dem Bach. Leise trat ich näher und schlang meine Arme um sie, sie aber drehte sich um, zerkratzte mir das Gesicht, spuckte mich an und hob den Eimer, als ob sie ihn über mich ausschütten wollte. Ich konnte gar nicht verstehen, was in sie gefahren war, und rannte fort. Später entdeckte ich, dass es gar nicht sie selbst gewesen war, sondern ihre Zwillingsschwester. Die meisten Jungen im Orte besaßen Schleudern, auch ich wollte mir eine anfertigen. Ich stand hinter unserem Haus und versuchte, mir eine Astgabel von einer Eiche zu schneiden, als das Messer ausglitt und mir ins Auge drang. Man schickte mich sofort zur ärztlichen Behandlung nach Salt Lake City, und ich musste nachher noch monatelang im dunklen Zimmer bleiben. Aber auf dem verletzten Auge konnte ich nicht mehr sehen. Die Schule war geschlossen, als ich nach Ophir zurückkehrte, und ich arbeitete zum ersten Mal in der Grube. Damals war ich erst etwas über neun Jahre alt und half meinem Stiefvater, der die Erzprüfungen in der Russischen Grube durchführte. Im nächsten Schuljahr unterrichtete mich Professor Foster, ein finster aussehender alter Mormone aus Tooele, mit magerem, langem Gesicht, grauem Schnurrbart und grauen Augen aber er war ein ausgezeichneter Lehrer. Er führte mich in die Geschichte ein und lehrte mich Bücher mit Verstand lesen und zu deuten. Ich sah ihn niemals ein Kind schlagen. Kaum eine Woche verging ohne eine Rauferei mit dem einen oder anderen Jungen, der mich wegen meines blinden Auges Schielauge" oder Dick mit dem toten Auge" genannt hatte. Solche Kämpfe liebte ich. Nach diesem Schuljahr kehrte die Familie nach Salt Lake City zurück. Zion, wie die Mormonen die Stadt nannten, war ursprünglich zur Hauptstadt eines Reiches der Mormonenkirche" bestimmt worden. Als in Kalifornien Gold entdeckt wurde, kamen die Einwanderer in Scharen auf ihrem Wege nach den Goldfeldern des Westens durch Utah. Einige blieben in Salt Lake City zurück, aber merkwürdigerweise schlossen sich trotz des allgemeinen Goldfiebers keine Mormonen der Jagd nach dem Mammon an, und keiner verließ seinen Wohnsitz. Die Bevölkerung war geteilt. Die Anhänger der Sekte der Mormonen waren vorherrschend die übrigen wurden Heiden" genannt, zu denen in Utah auch die Juden gezählt wurden. Die größten Geschäftsleute und alle Farmer waren Mormonen. Viele der größeren Unternehmungen, Fabriken und landwirtschaftlichen Betriebe waren Eigentum der Kirche. Sie unterhielt ferner ein Kirchenamt, eine Zeitung, Desert News", und ein historisches Archiv. Die Heiden" in diesem Gebiete waren Bergarbeiter, einige Geschäftsleute, Rechtsanwälte und Politiker. Gegen die Heiden" bestand eine heftige Abneigung, da die älteren Mormonen die erlittenen Gewalttaten nicht vergessen konnten: die Zerstörungen ihres Eigentums, die Ermordung ihrer Führer und schließlich ihre Vertreibung aus den Staaten, in denen sie gelebt hatten. Noch lebte in ihnen die Erinnerung an die Suche nach einer neuen Heimat, wo sie vor den Verfolgern ihrer Sekte sicher sein konnten und in die ihre alten Feinde nun auch eingedrungen waren. Diese Erbitterung ist mit dem Heranwachsen der neuen Generation so ziemlich verschwunden, aber als ich ein Junge war, bestand sie noch in aller Heftigkeit. Im nächsten Häuserblock lag die Akademie der Schwestern zum heiligen Herzen" zur Akademie gehörte noch ein kleines Gebäude, in dem einige kleine Jungen aus den umliegenden Grubenorten untergebracht waren und ihren ersten Unterricht erhielten. Auch einige Tagesschüler besuchten die Schule, in die ich gleichfalls aufgenommen wurde, obwohl ich kein Katholik war. Schwester Silvia, eine Nonne, war unsere Lehrerin. Während der Ferienzeit kam mein Onkel aus einem der nahe gelegenen Grubenorte zu uns auf Besuch. Eines Tages stieß er auf eine Zeitungsanzeige, durch die ein Junge für eine Farm gesucht wurde. Der Onkel besprach die Sache mit meiner Mutter, und das Ergebnis war, dass ich zu John Holden in die Lehre gegeben wurde. Ein halbes Jahr sollte ich für einen Dollar monatlich und Verpflegung als Junge für alles" auf der Farm arbeiten. Ich hatte zwei Kühe zu melken, die Kälber zu füttern und den Stall zu reinigen in der Hauptsache aber oblag mir die Führung eines Ochsengespanns. Als ich eines Tages beim Eggen auf dem Feld war, hob ein Zahn der Egge ein Nest von Feldmäusen aus. Es waren merkwürdige kleine Dinger. Ich hatte niemals etwas Ähnliches gesehen und bückte mich nieder, um sie genauer zu betrachten. Sie waren rötlich und am ganzen Körper unbehaart die Augen hielten sie geschlossen. Ihr Nest war ein sauberes kleines Häuschen, ganz ausgefüttert mit einer Art Wolle. Ich mochte sie wohl ein paar Minuten betrachtet haben, als ich plötzlich einen scharfen Peitschenhieb über den Leib bekam. Holden, der ein Stück weiter gepflügt hatte, war quer über das Feld gekommen, hatte den Ochsenziemer, der mir entglitten war, aufgehoben und schlug mich, ohne ein Wort zu sagen. Ich sprang auf und lief geradewegs ins Haus, suchte meine paar Habseligkeiten zusammen, packte sie in ein Bündel und machte mich auf den Heimweg zu meiner Mutter. Aus einiger Entfernung rief ich Holden noch zu: Good-bye, John!" und wanderte in die etwa zehn Meilen entfernte Stadt. Das war mein erster Streik. Als ich zu Hause meiner Mutter erzählte, dass ich davongelaufen sei, weil Holden mich mit der Peitsche geschlagen habe, war sie sehr böse über die Misshandlung, aber gleichzeitig fürchtete sie, dass der Farmer auf Grund des Dienstvertrages, den sie unterschrieben hatte, etwas unternehmen würde. Holden kam auch am nächsten Morgen zu uns, und meine Mutter machte ihm Vorwürfe. Er gab zu, dass er ein jähzorniger Mensch sei, und versprach, mich niemals wieder zu schlagen. Also ging ich mit ihm zurück und diente meine Zeit bei ihm ab. Holden war ein grausamer Mann, grausam zu seinen Pferden, grausam zu seinen Ochsen, grausam zu seiner Frau, die zu sagen pflegte, es ist besser, die Geliebte eines alten Mannes zu sein, als die Sklavin eines jungen". Meine nächste Arbeitsstelle war bei Mrs. Paxton, die einen kleinen Laden unterhielt und für die ich die Botengänge besorgte und das Brennholz spaltete, das sie in Bündeln verkaufte. Ihr Sohn, Clem Horseley, war erster Theaterdiener im Salt Lake-Theater und verhalf mir zu einem kleinen Nebenverdienst. Neben dem geringen Lohn von eineinhalb Dollar wöchentlich, den ich von seiner Mutter erhielt, verdiente ich als Platzanweiser fünfzehn Cent für jede Vorstellung. Wir wiesen den Leuten ihre Sitze an und wirkten außerdem auch als Claqueure, indem wir am Ende jedes Aktes mit dem Applaus begannen oder ihn unterstützten. So bekam ich Gelegenheit, viele Theaterstücke zu sehen, die mir sonst entgangen wären. Mein Interesse für Shakespeares Schauspiele und Tragödien erwachte, als Booth und Barrett in Salt Lake City auftraten. Später wurde ich ein eifriger Leser von Shakespeares Werken. Danach erhielt ich Arbeit beim alten John C. Cutler, der ein Kommissionshaus für Obstwaren führte. Es ließ sich gut bei ihm arbeiten. Cutler war ein prächtiger, rotwangiger alter Mann, mit einem weißen Bart, von freundlichem, lebhaftem Wesen. Er hatte viele alte Bekannte, die ihn im Laden zu besuchen pflegten. Einmal hörte ich, wie sie über ihre verschiedenen Eheverhältnisse sprachen. Der alte Cutler hatte zwei Frauen. Die ältere war Mutter von vier bekannten Mormonen in Utah und lebte in Salt Lake City die jüngere lebte in South Cottonwood. Er erzählte, er habe auch noch eine andere Frau, ein feines Mädel mit einem hübschen Baby. Aber", fügte er hinzu, ich weiß nicht, wo sie jetzt ist." Warum er lachte, als er dies sagte, konnte ich nicht verstehen. Im Alter von ungefähr zwölf Jahren führte ich dem alten Reese seinen Obststand an der Elephant-Ecke. Eines Tages hörte ich um die Mittagszeit eine Schießerei auf der Straße und bemerkte, wie sich eine Menschenmenge vor Griggs Restaurant sammelte. Ich eilte hinzu, um zu sehen, was los war, als zwei Polizisten einen Neger aus dem Restaurant schleppten. Aus allem, was in der Menge geredet wurde, entnahm ich, dass er einen Polizisten und einen städtischen Beamten getötet und einen anderen Polizisten verwundet hatte. Die Polizisten mit der Menge hinterdrein wandten sich zur Second South Street. Ich wunderte mich, warum nicht der kürzeste Weg zum Gefängnis eingeschlagen wurde der Weg, den sie gewählt hatten, war fast um einen Häuserblock weiter. Als die Menge die Second South Street hinunterströmte, verließ ein Krämer seinen Laden und schloss sich an. Dieser Mann, den ich nicht kannte, raffte seine Schürze auf, steckte sie eilig beim Gehen in den Gürtel, und rief: Holt einen Strick!" Ich dachte bei mir: Wozu brauchen sie ein Seil? Die Polizei hält ihn ohnehin fest." Die Menge wuchs und wurde mit jedem Schritt aufgeregter. Je weiter wir kamen, desto zahlreicher wurde der Mob. Als das Gefängnis erreicht war, konnte ich den Gefangenen und die Polizisten auf den Stufen, die zur Tür hinaufführten, sehen. Es schien mir aber, dass die Polizisten, statt den Neger ins Gefängnis hineinzuziehen, ihn vielmehr in die Hände des Mobs hinunterstießen. Ich sah ihn erst wieder, als ich unter den Armen der Leute durchgeschlüpft war, die still, wie vor Entsetzen erstarrt, dastanden. Der Neger hing am Hals im Wagenschuppen. Sein Gesicht war grässlich anzusehen trotz seiner verhältnismäßig hellen Hautfarbe war es blau angelaufen, und Augen und Zunge quollen schrecklich hervor. Ich schaute auf die hin- und herpendelnde Gestalt und dachte immer wieder: Was haben sie getan? Was haben sie getan?" Mir war, als hätte ich eine Last kalten Bleis im Magen. Die Führer des Mobs waren mit dem Tode des Mannes noch nicht zufrieden. Jemand rief: Zerrt ihn 'raus und vierteilt ihn! Knüpft ihn an eine Telegrafenstange!" Sie schleiften den schlaffen Körper am Hals an die Straßenecke, wo ihnen Bürgermeister Wells Halt gebot, die Aufruhrakte verlas und ihnen befahl, den Leichnam sofort beim Gefängnis abzuliefern. Damals sah ich zum ersten Mal, wohin die besinnungslose Grausamkeit des Mobs fuhren kann. Ich erkannte auch, dass der Pöbel nicht nur aus denjenigen bestand, die bereit gewesen wären, selbst die schrecklichste Tat zu verüben, sondern dass viele nur aus Neugier mitgelaufen waren, um zu sehen, was geschehen würde. Und doch unterstützte jeder einzelne durch seine Anwesenheit die Rädelsführer. Ich glaube nicht, dass mehr als drei oder vier Leute den Mann damals wirklich töten wollten. Ein Botenjunge sieht mancherlei Dinge und lernt viele Menschen genau kennen auch ich hatte als Botenjunge dazu Gelegenheit. Mit allen einflussreichen Bürgern von Salt Lake City kam ich in Berührung. Die Leute gaben nicht darauf acht, was sie vor einem jungen Burschen sprachen, und so hörte ich von ihren Geschäften, von ihren Skandalgeschichten und lernte ihre politischen Winkelzüge kennen. Auf diese Weise erfuhr ich auch von den Plänen, die gegen die Mormonen geschmiedet wurden und die zur Annahme des so genannten Edmunds-Gesetzes führten, durch das die Vielweiberei untersagt wurde. Um diese Pläne zu durchkreuzen, kamen die Mormonen auf eine Intrige. Sie dingten eine Frau, ließen sie in die Stadt kommen und brachten sie in einem Hause unter, das mit bequemen Gucklöchern versehen war. Darauf wurden an angesehene Nicht-Mormonen Einladungen mit der Aufforderung versandt, die Dame zu besuchen, die ein paar interessante junge Freundinnen bei sich habe. Durch ein Versehen wurden jedoch einige Einladungen auch an Mormonen verschickt, und die Affäre rief in der Stadt auf beiden Seiten einen großen Skandal hervor, da viele angeblich würdige und angesehene Männer kompromittiert waren. Ich besuchte noch ein Schuljahr lang die St. Mark-Schule. Wenn ich jetzt daran zurückdenke, scheint es mir, dass ich ein sehr sonderbarer Schüler gewesen sein muss. In einigen Fächern erhielt ich ausgezeichnete Noten, in anderen kam ich nicht vorwärts. Den Unterricht in Geschichte und Geographie erhielt ich in der höchsten Klasse der Schule. Meine Vorliebe für diese Themen und meine Leistungen rührten sicher von dem Unterricht her, den ich früher beim alten Professor Foster erhalten hatte. Mathematikunterricht erhielt ich in einer niedrigeren Klasse, die übrigen Fächer in meiner eigenen Altersstufe. Einer der Jungen in unserer Klasse, John Hyslop, gewann ein Stipendium und sollte auf die Universität gehen, um Geistlicher zu werden. Wir verlachten John wegen seiner Berufswahl. Er aber entgegnete: Ich kümmere mich den Teufel darum: jedenfalls kann ich jetzt studieren!" Viele Jahre später sah ich John Hyslop auf einer Agitationsreise wieder. Nach der Versammlung blieb er mit anderen zurück, um mich zu begrüßen. Ich erkannte ihn sofort wieder und fragte ihn, was er treibe. Er amtierte als Geistlicher an einer Kirche des Ortes. Ich erinnerte mich an die Bemerkung, die er gemacht hatte, als die Jungens ihn verspotteten, weil er Prediger werden wollte. Er sagte: Ich kann mich nicht daran erinnern aber ich bin Geistlicher, und meine Arbeit befriedigt mich." Das Studium hatte also gewirkt. Als einmal Ben Tillman, Senator für Südkarolina, in Salt Lake City sprach, kam mir zum ersten Mal das Bestehen der Negerfrage zu Bewusstsein. Im Verlaufe des Vortrags äußerte er seine heftige Antipathie gegen die Neger als Menschen und gegen die ganze Negerrasse. Ein Neger, der neben mir saß, richtete eine Frage an den Senator. Dieser antwortete mit heftigen Ausfällen und beleidigenden Bemerkungen über die Mutter des farbigen Mannes. Er sprach von dem Fragesteller als von einem lederfarbigen Sohn des Satans" und höhnte weiter darüber, was seine Mutter wohl gewesen sein müsse, wenn der Fragesteller, offensichtlich ein Mischling, eine solche Farbe habe. Ich blickte auf den Neger, und sein gequälter Ausdruck weckte in mir für immer die Gewissheit, dass er und seinesgleichen dasselbe seien wie ich und andere Menschen. Ich an seiner Stelle hätte denselben Groll und die gleiche Erbitterung empfunden, die in ihm brannten und die er nicht auszudrücken vermochte. Mit dem Jahr an der St. Mark-Schule war meine Schulzeit zu Ende. Ich arbeitete danach als Botenjunge im Walker House und im Hotel Continental. Als ich noch im Continental beschäftigt war, erkrankte ich plötzlich an typhöser Lungenentzündung. Nach meiner Wiederherstellung kehrte ich nicht mehr zu meiner alten Arbeit zurück. Meine Mutter und ich hatten beschlossen, dass ich ein Handwerk erlernen sollte. Im Hause neben uns lebte eine Familie Pierpoint. Der Mann war Kesselschmied, und sein Vater besaß eine Gießerei und Kesselschmiede, in die ich in die Lehre gegeben werden sollte. Als die Rede aber auf die Ausstellung der notwendigen Papiere kam, rebellierte ich. Ich wollte nicht wieder gebunden sein wie bei John Holden, von dem ich nicht fort konnte, bevor ich meine Lehrzeit abgedient hatte. So zerschlug sich der Plan. Mein Stiefvater war damals Oberaufseher in der Ohio Mine and Milling Company" im Bezirk Humboldt, Nevada. Er entschied, dass er mich dort gebrauchen könne. Ich kaufte mir in Salt Lake City eine Ausrüstung bestehend aus Overalls, Jumper, blauem Hemd, Bergarbeiterstiefeln, zwei Bettdecken, einem Schachspiel und einem Paar Boxhandschuhen. Meine Mutter gab ein großes Abschiedsessen, bei dem der Plumpudding die Hauptsache war. Sie meinte zwar: In ein paar Wochen bist du wieder zurück", ich aber sagte meinem kleinen Schatz und meiner Familie Lebewohl und machte mich auf den Weg nach Nevada. Ich war damals fünfzehn Jahre alt.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Edition Zeitgeschehen: Die Weimarer Republik von Walter TorminBildtext: Edition Zeitgeschehen: Die Weimarer Republik von Walter Tormin

Edition Zeitgeschehen: Die Weimarer Republik

Walter Tormin
Verlag: Fackelträger
Jahr: 1980
Edition: Broschur
ISBN: 9783320011482
Zustand: Gebraucht
Inhalt Aus dem Vorwort zur 1. Auflage Vorwort zur Neuauflage Walter Tormin Einleitung: Grundzüge der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung F. A. Krummacher Die Auflösung der Monarchie Das Deutsche Reich und sein Monarch Die beiden ersten Kriegsjahre Hindenburg und Ludendorff übernehmen die Führung Hilfsdienstgesetz und unbeschränkter U-Boot-Krieg Die Stimmung beginnt zu sinken Das Ende des Burgfriedens An der Schwelle des vierten Kriegsjahres Die letzte Offensive im Westen Das Eingeständnis der militärische Niederlage Der Weg nach Compiegne Der Untergang des Kaiserreiches Walter Tormin Die Entstehung und Entwicklung der Weimarer Republik bis zu Eberts Tod Demokratie oder Rätesystem? -Die erste Krise der Republik Weimar: Nationalversammlung und Verfassung Der Friede von Versailles Die Selbstbehauptung der Republik Reparationen und Konferenzen Das Jahr 1923: Die zweite große Krise der Republik Da wes-Plan und Tod des Reichspräsidenten Richard Freyh Stärke und Schwäche der Weimarer Republik Hindenburgs Wahl zum Reichspräsidenten Der Locarnopakt und der Berliner Vertrag mit der Sowjetunion Innenpolitische Probleme des Jahres 1926 Deutschlands Aufnahme in den Völkerbund und das Gespräch von Thoiry Arbeitslosenversicherung, Wirtschaftslage und Verwaltungsreform Regierungskrise und Große Koalition Kellogg-Pakt und Young-Plan Neue Radikalisierung und Beginn der Wirtschaftskrise Kampf um die Arbeitslosenversicherung und Bruch der Großen Koalition Andreas Hillgruber Die Auflösung der Weimarer Republik Das erste Kabinett Brüning Das zweite Kabinett Brüning Das "Kabinett der Barone" Die Zeit der Regierung Schleicher Anmerkungen Quellen und Literatur Zeittafel Statistischer Anhang Personenregister Sachregister

Preis(€): 1,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alfa Romeo Coupés 1910-2000 von Ippolito AlfieriBildtext: Alfa Romeo Coupés 1910-2000 von Ippolito Alfieri

Alfa Romeo Coupés 1910-2000

Ippolito Alfieri
Verlag: Automobilia
Jahr: 2001
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788879601108
Zustand: Gebraucht
Leinen im Schutzumschlag Text in English, Französisch und Italienisch 148 pages, 52 color illustrations and 115 black & white illustrations, size 11" x 11". A comprehensive study of all of the Alfa coupes constructed between the years 1910 and 2000. Each chapter concludes with detailed specification charts of the various models reviewed and there is an extensive section on the 8-cylinder Montreal and 33 Stradale. Alfa Romeo designers have always been good at creating fine mechanicals and high power, the same Enzo Ferrari admired and used for his Scuderia before the war and imitated in the early postwar years. Roadholding has always been perfect, assisted by the balance of the mass, and sophisticated suspension systems. The bodies have been produced by the most prestigious names, from Touring to Zagato, from Bertone to Pininfarina. Some of these coupes - for example the Touring 1900, Bertone's Giulietta Sprint, Zagato's SZ and Pininfarina's present GTV - should be regarded as masterpieces of car design. The book concludes with the 1990's series of GTV's. Out-of-print and no longer available from the publisher. English, Italian & French text.

Preis(€): 141,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Otranto Die Kathedrale in Bildern & 14 origial Postkarten von Grazio GianfredaBildtext: Otranto Die Kathedrale in Bildern & 14 origial Postkarten von Grazio Gianfreda

Otranto Die Kathedrale in Bildern & 14 origial Postkarten

Grazio Gianfreda
Verlag: Edizioni del Grifo
Jahr: 2011
Edition: kartoniert
ISBN: 9788879601108
Zustand: Gebraucht
Es sind 14 Original-Postkarten dabei (siehe Bilder) Es ist hier von einem befohlenen Wunder zu berichten: Im Jahre 1163 erteilte ein sehr auf das Wohlwollen des (normannischen) sizilianischen Hofes bedachter hoher Kleriker, ein gewisser Jonathan, damals Erzbischof der heute kleinen Stadt Otranto unten am Sporn des italienischen Stiefels, einem seiner Priester den Auftrag, den gesamten Fußboden seiner Kathedrale mit einem Mosaik zu belegen. Worauf jener Priester, ein offenbar umfassend gebildeter Mann namens Pantaleon, mit grandioser und genialer Geste einen Grundriß sozusagen all dessen, was damals Himmel, Erde und Hölle ausmachte und zusammenhielt, von Wand zu Wand auf dem Kathedralboden ausbreitete. Heftig wächst und wuchert das Pantaleonsche Wunder seither aus ötrantinischem Grund hervor und sehr verwirrend hinauf in Astwerk und Geranke von drei monumentalen "Menschheits " oder "Lebensbäumen", breitet sich in beschrifteten oder ornamentgeschmückten Kreisen und ordnet sich im Chor der Kathedrale in mächtigem Halbkreis. Ein Wunderwerk, riesig und wortwörtlich fabelhaft. Ein dichter steinerner Bildteppich, ein BilderbogenBilderboden voller Geschichten, phantastisch und einzigartig. Manches, was das Mosaik von Otranto uns zeigt, ist ohne weiteres auch heute noch verständlich. An anderem wird herumgedeutet. Vieles bleibt einstweilen noch verschlossen, enigmatisch, ja unbegreifbar. Man darf drum annehmen, das seine Rätsel scharf zeichnende Werk des Pantaleon werde wohl noch lange ein rechtes Gelehrtenfutter abgeben. Müßige Mühe drum, diese Unerschöpflichkeit, die meines Wissens nirgendwo nur annähernd ihresgleichen hat, beschreiben zu wollen - nur schlicht aufreihend benennen, hinzählen kann ich sie , wobei freilich zuvor dies anzumerken ist: Alljährlich pilgern Scharen in die Kathedrale von Otranto. Aber nicht zu Pantaleons Mosaik. Sondern um die heiligen Gebeine von 560 oder 800 (die Zahl schwankt) standhaften Soldaten zu beschauen. Es begab sich nämlich im August 1480, daß Suleiman des Prächtigen Feldherr Achmed Giedick, nachdem er sein Heer hatte Otranto erobern lassen, die 560 oder 800 überlebenden Verteidiger aus der Stadt hinausführen ließ und dort hat köpfen oder auf die gekappten und angespitzten Hauptäste von Olivenbäumen hat spießen und also pfählen lassen, da sie, wie es heißt, tausendmal lieber sterben als Christus abschwören wollten. Item: Auf ihrem Gang zu den Märtyrergebeinen marschieren die Pilger seit Jahrhunderten über das Mosaik hin, sie treten es mit Füßen, betrampeln Trampeltiere, Elefanten, Drachen, Greife, Schlangen, Roß und Reiter, kämpfende Keulenschwinger und den Gestiefelten Kater, den Löwen mit den vier Leibern und Fuchs und Hahn, einen verwundeten Hirsch und ein Zwitteningeheuer, das Einhorn, Wal und Delphine, Reptilien, Basilisken, Hunde, Ziegen, Adam und Eva, den himmelfahrenden Alexander und Noah, Sem, Cham, Japhet und den Herrn der Finsternis samt Dienerschaft, die Turmbauer von Babel, König Salomon und die Königin von Saba, Jonas und Samson und König Artus und den harfespielenden Esel. Man marschiert über Wölfe und über Weise und Propheten, über ein Schachbrett und über Bären, Affen, Ochsen, Krebse und die Seelen von Erwählten, über Schweine, Kraken, Fischweibchen, Seefahrer, über Hunde, Phantasie- und Paradiesvögel, über den glücklosen König von Ninive, über Hase und Kranich, über trompetenblasende Kentauren und über den Nackten mit dem Eselskopf. Das sehr merkwürdige Mosaik von Otranto ist hin und wieder mit dem Teppich von Bayeux verglichen worden. Ein völlig unstatthafter Vergleich - abgesehen davon, daß der Teppich im Vergleich zum Mosaik gleichsam zur Miniatur schrumpft. Er glorifiziert ein relativ kurzfristiges Ereignis in sehr subjektiver Weise. In Otranto hingegen wird und dies ist nur ein Aspekt von vielen - der Versuch gewagt, das Signifikanteste und Markanteste der bis damals, 1163, gleichsam aufgelaufenen und dem Pantaleon und seinem Kreis bekannten Mythen und Menschheitsgeschichten zusammenzubringen und ins Bild zu setzen. Das alles sieht man jetzt endlich, nach vielen Verzögerungen und Jahren des Wartens, im Otranto Buch von Carl Arnold Willemsen, wunderschön und kostbar. Kompetent herausgebracht von Magnus Ditsche und Raymund Kottje. Ein Buch, das einen gescheiten, informativen Text bringt, dabei einige der Rätsel und Verschlingungen löst, über Unbegreifliches aber nur behutsam und nicht über Gebühr spekuliert. Und ich hoffe, daß das vergleichsweise wenig bekannte Werk, das während 800 Jahren nebst Türkensturm, Zerstörung ringsum und schleichendem Zerfall in Jahrhunderten wohl Hunderttausende, wenn nicht Millionen von achtlosen Pilgerschuhen relativ heil überstanden hat bis auf den heutigen Tag - ich hoffe, es möge dies einzigartige, überaus vielschichtige, in seinem Rang weit unterschätzte Kunstwerk endlich jenes breite, doch schonende, respektvolle und heiter staunende Interesse erfahren, das einem so wunderbar auf uns gekommenem Wunderwerk gebührt.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Entdecker von Gerwald, MattiasBildtext: Der Entdecker von Gerwald, Mattias

Der Entdecker

Gerwald, Mattias
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 2001
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404146161
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Im Tempel der bösen Geister von Mike JoslinBildtext: Im Tempel der bösen Geister von Mike Joslin

Im Tempel der bösen Geister

Mike Joslin
Verlag: Brockhaus
Jahr: 1959
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783404146161
Zustand: Gebraucht
Abenteuer begegnen nicht immer dem, der sie sucht man kann sie auch unversehens am Wege finden. J oslin, der schwedische Ingenieur und Erbauer westafrikanischer Straßen, wollte nur seinen Urlaub in einer verlassenen Missionsstation auf dem Kwahu-Plateau verbringen. Da erfährt er, daß der Häuptling des benachbarten Negerstammes ihn zu ermorden beabsichtigt und schon sind wir mittendrin in einer Kette der wildesten Abenteuer. Da gibt es eine atemberaubende Maskerade und Entführungsszene, Jagden auf Büffel und Elefanten, Begegnungen mit Löwen, Gorillas und Pythonschlangen. Aber auch nach Abschluß des Urlaubs sind das Leben und die Arbeit an der Goldküste nicht langweilig. Fast wäre es Joslin gelungen, den sagenhaften Goldschatz der Aschanti zu heben er muß jedoch einen seiner Arbeiter aus der Gewalt des Häuptlings von Viaso befreien und verbrüdert sich schließlich mit diesem in einer phantastischen Zeremonie. Ebenso wie in den übrigen Büchern J oslins (" Dschungelabenteuer", "Der Urwald läßt sich nicht besiegen", "Den Medizinmännern entronnen) herrscht auch in diesem kein Mangel an aufregenden Erlebnissen mit Mensehen und Tieren, die den Leser vom Anfang bis zum Ende in Atem halten. MIKE JOSLIN ist 1894 in Schweden geboren. Er hatte eine bewegte und harte Jugend und landete schließlich in den USA, wo er sich einbürgern ließ. Dort war er Hafen-, Farm- und Werftarbeiter, während des ersten Weltkriegs Soldat, bereitete sich in Abendkursen aufs Studium vor, studierte dann Tiefbau und verdiente nebenbei sein Geld als Tellerwäscher. Danach machte er sich als Schokoladenfabrikant selbständig, doch ein Zerwürfnis mit seinem Teilhaber beendete diese Unternehmung. Wegen der Arbeitslosigkeit verließ er 1923 die Staaten, reiste durch Europa und den Orient und kam endlich nach Westafrika. Fünfundzwanzig Jahre blieb Joslin als Straßenbauer an der Goldküste. Er lernte mehrere Eingeborenen-Dialekte und wurde zu einem hervorragenden Kenner der dortigen Verhältnisse. Heute lebt er in Schweden. Von seinen Abenteuern erzählt er in seinen Büchern Den Medizinmännern entronnen", "Dschungel-Abenteuer" und Der Urwald läßt sich nicht besiegen", denen als viertes jetzt Im Tempel der bösen Geister" gefolgt ist.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: The Legend of the Lighter von Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van WeertBildtext: The Legend of the Lighter von Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van Weert

The Legend of the Lighter

Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van Weert
Verlag: Abbeville Press Inc.,U.S.
Jahr: 1995
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781558598546
Zustand: Gebraucht
150 full color illustrations. Through the ages, people have drawn inspiration from their desire to develop the idea of portable fire. This book traces the history of the cigarette lighter from its predecessor, the tinder box, to the fashionable and exquisitely decorated lighters of the 20th century, and provides a unique account of its development in design and technology. 150 color photos. Reviews: A gleaming visual and cultural history of the utilitarian device." --San Francisco Chronicle "Beautifully reproduced. The lighter from flint and steel to sleek piezo-ignited models." --Playboy An astonishing variety of designs and clever techniques devised for making "packaged" fire in this wonderful history of a "hot" new collectible. One of the foundations of civilization as we know it is the ability to make and transport fire. Ever since our cave-dwelling ancestors rubbed sticks and stones together, humankind has pursued a quest for an efficient and reliable fire-making device - a quest that has inspired some of the most innovative inventions in history. "The Legend of the Lighter" traces this fascinating journey from the fire steels of the ancient world to the tinderboxes of the seventeenth century up to the modern cigarette lighter, which is featured here in an astonishing variety of designs. The scientific and technical advances that gave birth to models such as the gasoline, battery, electric, and butane gas lighters are described in rich and informative detail. Nearly every imaginable form that lighters have taken over the years, from pistols to pens, is both documented and beautifully illustrated. The engaging and authoritative text also places the development of the lighter within a clear historical context the authors make an enlightening case that the story of the lighter both embodies and reflects the progress of modern civilization. Drawn from the unparalleled collection of the Dutch Lighter Museum Foundation, the numerous unique, distinctive, and whimsical lighters reproduced here chart the voyage of the lighter from an important scientific discovery to a treasured collector's item. Along the way, we learn about the history of the pipe, the popularization of smoking, and the growth of today's global marketplace, as well as other significant events and wondrous inventions that have played a role in the history of the lighter.

Preis(€): 65,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98 von Forslund, RonnyBildtext: SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98 von Forslund, Ronny

SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98

Forslund, Ronny
Verlag: Rock'n Records Production
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781558598546
Zustand: Gebraucht
This (the fifth) edition of the Record Collector's Guide is the most comprehensive so far. In this book you will find information about dealers, fanclubs and fanzines covering the most musical styles plus information about collectors worldwide who are interested in new trade contacts plus buying, selling and exchanging information. In short, this is a valuable contact network for record collectors and dealers. The Record Collector's Guide 1997/98 also has some articles related to the record collecting hobby - for instance on Twink - 60's/70's icon on the British rock scene, the recordings of writer Jack Kerouac plus 60's Swedish beat heroes The Fabulous Four. The Guide also contains lots of tips on how to use the Internet in your record collecting hobby. Whether you are looking for new sources of material, new trade contacts or want to exchange information with other enthusiasts you will benefit from this book.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner  teachers book von Marie McCullagh, Rosalind WrightBildtext: Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner  teachers book von Marie McCullagh, Rosalind Wright

Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner teachers book

Marie McCullagh, Rosalind Wright
Verlag: Cambridge University Press
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780521755917
Zustand: Gebraucht
neu, Good Practice focuses on the language and communication skills that doctors need to make consultations more effective using five elements of good communication: verbal communication, active listening, voice management, non-verbal communication and cultural awareness. The Teacher's Book is an invaluable tool for anyone wishing to use Good Practice in the classroom. As well as guiding the teacher through the activities, each unit offers background information to the unit topic, notes on medical terminology, pronunciation guidance and suggestions for further reading. The Teacher's Book also offers 12 photocopiable related reading texts and photocopiable worksheets to use with the Good Practice DVD

Preis(€): 19,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Schwarze Königreiche  Völker und Kulturen Westafrikas von Eno Beuchelt, Wilhelm ZiehrBildtext: Schwarze Königreiche  Völker und Kulturen Westafrikas von Eno Beuchelt, Wilhelm Ziehr

Schwarze Königreiche Völker und Kulturen Westafrikas

Eno Beuchelt, Wilhelm Ziehr
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1985
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548320472
Zustand: Gebraucht
Dieses Buch gibt Einblick in die faszinierende Welt der Völker Westafrikas, ihre Geschichte, ihre Religionen, Riten und Gebräuche. Es berichtet von den großen Handelsreichen, den Karavanen, die die Sahara durchzogen und den Güteraustausch zwischen Zentralafrika und den Mittelmeerländern pflegten es berichtet über die hochentwickelten Kulturen . der sagenumwobenen Gold reiche, über Macht und Funktion von geheimen Frauen- und Männerbünden und über archaische Kulturreste, die in den modernen Staaten Afrikas noch - und wieder - wirksam sind.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 2,10

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990     THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990     THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990 THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1990
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783548320472
Zustand: Gebraucht
SPIRAL SCRATCH VOLUME 2 ISSUE 1 AUGUST 1990 CONTENTS LIMITED EDITIONS THE RUTS Southall Punks Ain't Nazis STONE ROSES Would You Let These Men Decorate YOUR Home? STEVE JONES The Chainsaw King Speaks SEX PISTOLS A Look At Some Recent LPs SWEET Ballroom Blitzers ICICLE WORKS From The Frozen Lands Of The North THE SMITHS REGULAR RELEASES RANTINGS AND RAVINGS GABBA GABBA HEY If You've Got Something To Say INFO UPDATE An A-Z Of New Wave Special A-Z OF NEW WAVE Mekons to Pauline Murray ... 22 XEROX Fanzine Reviews 31 PURE A Look At The Industrial Music Scene 32 MY FAVOURITE JUKE-BOX Tunes That Help Us Breathe More Easily 33 STOCK CLEARANCE LISTINGS Records For Sale 50 CLASSIFIEDS Bargains Galore! 61

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: American Legal English: Using Language in Legal Contexts von Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha HurleyBildtext: American Legal English: Using Language in Legal Contexts von Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha Hurley

American Legal English: Using Language in Legal Contexts

Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha Hurley
Verlag: University of Michigan Press
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780472085866
Zustand: Gebraucht
neu, American Legal English: Using Language in Legal Contexts provides a basic introduction to the U.S. legal system for nonnative speakers of English. The text provides vital instruction to both law students and legal practitioners by combining elements of law and language to enhance nonnative speakers' ability to communicate with their legal counterparts in English. Reading, writing, listening, and speaking activities are included in each chapter of American Legal English. Many of the activities are collaborative, engaging students' interest and involving them in the learning process. In addition, realia, in the form of cases and statutes, is included so that students become comfortable with legal English and its sometimes difficult syntax. Attorney and nonattorney ESP instructors alike will find American Legal English integral to their creation of an effective learning environment in law and language courses. For advanced ESL/EFL students.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Ohrfeige nach von Droste, WiglafBildtext: Der Ohrfeige nach von Droste, Wiglaf

Der Ohrfeige nach

Droste, Wiglaf
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201914
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Droste beobachtet, denkt und schreibt mit einer Schärfe und Treffsicherheit wie kaum einer sonst. (Rudolf Görtler, Fränkischer Tag) Wiglaf Droste ist wieder und weiter unterwegs und begegnet den Zumutungen der Welt so kundig wie neugierig und auf elegante, charmante und sprachschöpferische Weise. Er weiß, wie man sich verhält, wenn eine Frau aus besserem Hause völlig betrunken unbedingt mit einem ihr ganz fremden Mann tanzen will und zum Beweise dessen auf den Auserwählten einprügelt. Droste trifft nachts am Spätkauf eine Frau, die ihre letzten zwei Euro für Bier ausgegeben hat und die Welt nicht mehr versteht: Dabei bin ich doch Suhrkamp-Autorin. Lustige Geschichten und sezierende Sprachglossen über Designervokabeln wie greige, mauve und taupe, über Phrasen von Baustellen und Hausnummern und Abwimmelungssätze wie Wir kommen auf Sie zu oder Talkshowjargon à la dankbar und demütig wechseln einander ab. Was passiert, wenn aus Leipzig Hypezig wird, das n aus der Sprache verschwindet und die Bahn plötzlich die Bonusfahrtzeit entdeckt bis zum Ende aller gebrauchten Tage? Wiglaf Droste weiß das, und er macht kein Geheimnis daraus.

Preis(€): 12,35

Versand(€): 2,10

Bildtext: First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars von David VenablesBildtext: First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars von David Venables

First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars

David Venables
Verlag: Haynes Publishing Company
Jahr: 2000
Edition: Leinen
ISBN: 9781859606315
Zustand: Gebraucht
Here is the full grand prix history of Alfa Romeo, from the building of Darracq cars in Italy which led to the founding of Alfa in 1910, through the golden years of Vittorio Jano designs including the 158, to the withdrawal from racing after Juan Manuel Fangio clinched the 1951 World Championship in a 159, and the brief return to Formula 1 in the 1970s. The book also chronicles Alfa Romeo drivers, cars and results.

Preis(€): 151,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Warszawa, Warsaw, Warschau, Varsovie, Varsovia (Polska wersja jezykowa) von Marcin PrzybylskiBildtext: Warszawa, Warsaw, Warschau, Varsovie, Varsovia (Polska wersja jezykowa) von Marcin Przybylski

Warszawa, Warsaw, Warschau, Varsovie, Varsovia (Polska wersja jezykowa)

Marcin Przybylski
Verlag: Citydoping
Jahr: 2011
Edition: kartoniert
ISBN: 9788392801207
Zustand: Gebraucht
Deutsch / Englisch / Spanisch / polnisch mit eingelegtem Stadtplan Doping verboten und strafbar? Nur im Sport, denn bei der Besichtigung von Warschau ist Doping ogar notwendig. Wozu sinnlos rumlaufen und sich aufregen, dass Polens Hauptstadt nicht New York, Berlin oder Krakau ist. Warschau ist eine geheimnisvolle, wechselhafte, schwer erkundbare Stadt. Aber gleichzeitig auch überraschend und wunderbar interessant. Wollt ihr euch selbst davon überzeugen? Greift zu. CITYDOPING.

Preis(€): 12,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman von Bill, CardosoBildtext: Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman von Bill, Cardoso

Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman

Bill, Cardoso
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201938
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu "Bills Arbeiten sind so genau und selten und einzigartig, dass ich ganz eingeschüchtert bin. Ich habe ganze Nachmittage damit verbracht, über Bills Kinshasa-Stück zu weinen." Hunter S. Thompson Bill Cardoso war der Mann, der das Markenzeichen Gonzo für Hunter S. Thompson erfand. Das ist reiner Gonzo, schrieb er an Thompson, als er dessen berühmten Artikel über das Kentucky-Derby gelesen hatte. Bill Cardoso wusste, wovon er redete, denn er schrieb selbst Gonzo. Er war ein hell leuchtender Komet, sagte Warren Hinckle. Im September/Oktober 1974 reiste Cardoso nach Kinshasa, um über den Boxkampf Muhammad Ali gegen George Foreman zu berichten. Cardoso schrieb dabei weniger über den Boxkampf selbst, sondern vielmehr über die Hitze und den Durst, die absurden Umstände und den Presserummel, über Budd Schulberg und Norman Mailer, über das Land und den Diktator Mobutu mit seiner Leopardenfellmütze und die authenticité , das Zauberwort für das neue Selbstbewusstsein der Schwarzen, über den großen Gesang Ali Boma Ye (Ali, töte ihn), der überall in Zaire zu hören war.

Preis(€): 10,45

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das aktuelle Fremdwörter Lexikon - über 75 000 Stichwörter und Erklärungen. Beugung, Herkunft, Bedeutung, Aussprache, Wortverbindungen von AutorenkollektivBildtext: Das aktuelle Fremdwörter Lexikon - über 75 000 Stichwörter und Erklärungen. Beugung, Herkunft, Bedeutung, Aussprache, Wortverbindungen von Autorenkollektiv

Das aktuelle Fremdwörter Lexikon - über 75 000 Stichwörter und Erklärungen. Beugung, Herkunft, Bedeutung, Aussprache, Wortverbindungen

Autorenkollektiv
Verlag: Quelle
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783893201938
Zustand: Gebraucht
VORWORT Vor gar nicht so langer Zeit hatten manche Leute viel gegen Fremd-wörter einzuwenden. Die einen fanden sie unpatriotisch. Sie hängten sich zwar Giottos oder Renoirs wenigstens in Reproduktionen in ihre guten Stuben sie lasen Galsworthy, Dicken oder Thackeray (von Homer, Shakespeare und Dante zu schweigen) aber Fremdwörter zu benutzen hielten sie für ein nationales Vergehen. Das war weder folgerichtig noch klug. Denn sie nahmen, erstens, nicht davon Kenntnis, dass, soweit wir zurückblicken können, fremdes Wortgut in unsere Sprache eingedrungen ist. Dabei verschlägt es wenig, ob diese Fremdlinge inzwischen dies oder das von der uns eigenen Betonung oder Lautung angenommen haben, d.h. Lehnwörter" geworden sind oder nicht. Der Äße, in fernster Urzeit aus einer uns kaum noch greifbaren Sprache herübergenommen, das Eisen, das wir vom Keltischen her nahmen, das Fenster, das uns vom Lateinischen zuwuchs, sie haben vor dem Jazz oder dem Beat nur die Länge und Intensität des Aufenthaltes bei uns voraus. Hätten damals, als sie an unsere Tür klopften, Patrioten" jener Art ihnen den Zutritt verweigert, sie hätten sich nicht bei uns einbürgern können. Oder anders gesagt: lässt man einem fremden Wort genug Zeit, sich einzuleben, dann schmiegt es sich auch nach Vermögen in unsere Sprache ein. Und dazu kommt, dass nur bei uns beharrt, was wir gebrauchen das andere versickert von selbst. Aber davon werden wir noch reden. Andere, etwas intelligenter als jene, meinten, das fremde Wort passe nicht in unseren Sprachklang. Sie dachten z.B. daran, dass unsere germanische Sprache ihre Wörter im Allgemeinen auf der ersten Silbe betont nichtgermanische Sprachen tun das nicht (Vater, essen aber: Büro, garantieren). Oder es schleichen sich da Laute ein, die unsere Sprache nicht kennt (Insehenjör = Ingenieur). Aber Betonung und Lautstand sind auch bei uns in ständiger Entwicklung warum sollen sie nicht von draußen angeregt und bereichert werden? Zudem sahen wir ja, dass jedes Fremdwort die Chance hat, ein Lehnwort" zu werden, d.h. sich unsern Sprachbesonderheiten anzupassen. Auch diese Karte sticht also nicht. Schließlich gab es die Kulturpessimisten. Sie behaupteten, es sei ein Verfallzeichen, wenn sich eine Sprache überfremden ließe. Sie konnten leicht mit geschichtlichen Feststellungen widerlegt werden. Unsere Sprache hat mehrere Zeitabschnitte überstanden, in denen Fremdwörter über sie hin fluteten jedes Mal, wenn neue Gedanken oder Kulturformen den Beifall unserer Vorfahren fanden oder ihren Nachholbedarf weckten. Die Römer haben uns mit ihren Waren deren Bezeichnungen ins Land getragen Mönche und Priester haben uns die Kultformen und -gegenstände der christlichen Religion benennen lehren die Ritter schwärmten über Europa und bis nach Asien und brachten neue Sitten und Gebrauchsdinge mit nach Hause die humanistischen Gelehrten und Reformatoren gewöhnten uns nicht nur an den Gebrauch wissenschaftlicher Fremdwörter, sondern brachten uns auch die Kunst bei, aus griechischem oder lateinischem Wortgut neue Wörter zu bilden. Dann kam eine lange Zeit, in der Frankreich auf fast allen Lebensbereichen tonangebend wurde fast gleichzeitig lernten wir, italienische Musik- und Bankbezeichnungen zu nutzen und richtig zu bezeichnen. Und während noch die französische Diplomatie ihren guten Ton" bis in unsere Bürgerstuben hineinstrahlen ließ, meldeten sich im Sport- und Börsenwesen die ersten englischen Wortwellen, die, das haben wir alle erlebt, schon nach dem Ersten und besonders nach dem Zweiten Weltkrieg von den amerikanischen Wortfluten zurückgedrängt wurden. Immer wieder hat unsere Sprache (um ein Bild Goethes zu gebrauchen) das Fremde nicht abgewiesen, sondern es verschlungen. Zu keiner Zeit drohte sie mit denen, die so sprachen, unterzugehen. Welch ein großflächiges, starkfarbiges Bild ließe sich aus einer Geschichte des Fremdworts im Deutschen entwickeln! Und wie müsste sich unsere Brust weiten, wenn wir uns bei der Nutzung der Fremd-wörter, die uns in zwei Jahrtausenden zuwuchsen, klarmachten, dass wir die ganze Welt (soweit wir sie sehen) in uns hineingenommen haben: aus dem griechischen Altertum z.B. die zum Sinnbild gewordenen Sagengestalten (reich' wie Krösus in Morpheus' Armen), Grundbegriffe der athenischen Staatserfahrung (Demokratie, Dema-gogie), ein paar Tatsachen aus der Philosophie (Ethos), Wortkunst (Antithese) und Mathematik (Ellipse, parallel) und vieles aus dem Bereich christlicher Kultübung (Krypta, Litanei, Liturgie), um nur dies zu erwähnen. Dann aus dem Römerreich die vielen Bezeichnungen unseres religiösen Lebens (Kurie, Magnifikat, Novize, Nonne usw.), aber auch vieles aus dem Rechtswesen (majorenn, Kuratel) aus dem Französischen die Fachwörter der Diplomatie (Demarche), des manchmal fragwürdigen Gesellschaftslebens (Libertin, Gourmand, Bonvivant, Demimonde, Bordell vom Rennplatz: Parcours, Kurbette, auch Eskapade, eigentlich ein falscher Sprung des Pferdes), besonders zählebig die Namen feiner, modischer Stoffe und beliebter Süßigkeiten und Speisen (Musselin, Linon, Kotelett, Kroketten, Nougat, Bonbon, Krokant, deliziös), manches aus dem Theater (Kulisse, Repertoire), vom Exerzierplatz (Kroki), vom Behördenschreibtisch (Büro, Enquete), aus dem Stadtbild (Esplanade) oder schlechthin aus dem Wortschatz der einstmals Tonangebenden (apart, passd, Elan, partout, Faible, kokett, borniert). Davon ist vieles über die Salons gewandert, in denen sich um und nach 1800 die Intellektuellen der Zeit trafen anderes kam aus den Hugenottenstuben der Refugiis, die sich, Flüchtlingsheime von damals, bei uns auftaten. Dann kamen die Engländer mit ihren Schiffen (Gangway), Sportspielen (Krocket, Hockey) und -übungen (kraulen), ihrem Lebensstil (Lunch, Bridge, Brandy, Lady), ihren Moden (Cutaway, Breeches) und ihren Parlaments- und Geschäftsusancen (Speaker, Lobby Konzern, Trust). Dazwischen mischten die Italiener ihre Fachwörter des Banklebens (Saldo, pari, Lombard, Delcredere), des Warenumschlags (Kollo, in grosso), der Oper (Libretto) und der künstlerischen Machweisen (Graffito) da haucht ein Rüchlein aus dem Vatikan hinein (wen der Papst in petto hat, will er zum Kardinal ernennen, ohne ihn einstweilen bekannt zu machen), ein kräftiger Duft aus der Küche (Gorgonzola, Parmesan, Espresso), ein Hauch modischer Eleganz (Korso, Borsalino) das wehte meist über die Alpen und das habsburgische Österreich (Wien) zu uns, ehe die Touristen es in ganzen Bündeln herschleppten. Das sind die großen Fremdwortwinde der Vergangenheit. Die kleineren wehen dazwischen, aus den verschiedensten Richtungen. Natürlich zumeist aus Europa: aus den Niederlanden etwa, ihren Kanälen (Grace), Schiffen (Gangspül, Lee, Gösch), Käsen (Gouda), aus Russland (Kulak, Muschik, Kopeke, Nerz) und Polen (Litewka), viel aus Spanien (Moskito, Lasso, Eldorado), das nicht nur überseeisches, sondern auch arabisches Gut vermittelte (Admiral) andere arabische Gäste kamen auf anderen Wegen (Koran, Elixier, Fakir). Die Türkei brachte manches über Russland in unser Land und bei manchem denken wir nun, es sei russischen Ursprungs, so sehr haben wir die Erinnerung an die türkische Quelle vergessen (Kosaken, Kaviar). Noch anderes überwand weit längere Wege: wir haben indianische Wörter auf der Zunge (Kuguar, Mahagoni), aber auch indische (Kuli, Maharadscha, Kopra) einige kommen gar vom Sanskrit, der altindischen Kultsprache, zu uns (Nirwana). Wir gebrauchen Kaffernwörter (Gnu, Gorilla), chinesische und mexikanische Sprachbrocken (Kotau, Kopal) Japanisches (Kimono) ist uns so geläufig wie Malaiisches (Gong) aus Peru (das Lama, Kautschuk) und aus Australien (Emu) strömten die Gäste. Und einige kamen in so hellen Haufen, dass wir uns hinfort nicht nur ihrer selbst, sondern auch ihrer Bildungsweisen bedienten: so kamen u.a. Vor- und Endsilben in Gebrauch, die wir uns von fern her holten (z. B. aus dem Lateinischen: in-, re-, de-, ex-, inter- aus dem Griechischen eu-, anti-, hyper- wieder aus dem Lateinischen -ismus, -ik, -jenen und -fi,zieren). Da wirbeln gelegentlich Bausteine der verschiedensten Herkunft durcheinander: in-offiziell z.B. ist zu zwei Dritteln lateinisch, im letzten Drittel Französisch de-kuvrieren mutet vorn und hinten lateinisch, in der Mitte Französisch an (ist aber als Ganzes von Frankreich herübergekommen) Eu-phem-ismus ist in den beiden ersten Dritteln griechisch, im letzten lateinisch, Hyper-kultur in der ersten Hälfte griechisch, in der zweiten lateinisch. Wieder andere Fremdwörter sind uns so geläufig geworden, dass wir sie unbedenklich mit deutschen Wörtern zusammenbauen (Leit-motiv, Loko-geschäft, Ketten-reaktion, Serviertochter, Gradier-werk). Motel t,t eine englische Zwitterbildung aus dem lateinischen mobil = beweglich und dem französischen Hotel, Exponat eine russische Zusammensetzung aus dem lateinischen Stamm expon= ausstellen und der gleichfalls lateinischen Endung -at. In diesen Zusammenhang gehört auch die Tatsache, dass viele Fremdwörter aus altsprachlichen Bausteinen, die uns in den letzten Jahrzehnten zukamen, Neubildungen amerikanischer Herkunft sind. Und manches Wort, das sich bieder wie ein Landsmann gebärdet, ist im Grunde ein Ausländer (wie z.B. die jetzt gängige Plattform, die nichts mit einer Eisen- oder Straßenbahn, wohl aber mit dem amerikanischen plagform = Meinung zu schaffen hat). Fremdwort und Fremdwort ist nicht das gleiche Alter und Gebrauchsgelegenheiten gliedern das nur scheinbar komplexe Gebilde mit tiefen Einschnitten. Der Schulunterschied zwischen Lehn- und Fremdwörtern, d.h. zwischen unserer Sprache angeglichenen Fremdlingen und solchen, die ihre ursprüngliche Aussprache und Betonung beibehielten, ist nicht so scharf, dass er überall eingesehen werden kann. Dass Fenster ein Lehnwort" ist, wird niemand bestreiten. Aber wie steht es mit Dementi, Kurier, Lakai, Languste, lauter Franzosen, die französisch auszusprechen keinem mehr einfällt? Wie steht es beim Büro, das wir seit über einem halben Jahrhundert so schreiben, wie wir es sprechen (und so, dass kein Franzose es als zu sich gehörig anerkennen würde)? Die eindeutschende" Schreibweise hat Konrad Duden sehr gefördert dabei hat er vielen Fremdwörtern schnell und gründlich eine Heimstatt im Deutschen bereitet. Aber er hat auch Anlass zu vielen ärgerlichen Streitereien gegeben. Die Chemiker z.B. bestehen auf der fremdländischen Schreibung (Calcium, wo Duden auch Kalzium erlaubt am liebsten blieben sie auch bei der Citrone). Die Mediziner sind da weniger streng und zeigen sich eindeutschenden Schreibungen gegenüber nicht so empfindlich. Aber damit machen sie das Durcheinander nur noch spürbarer: denn nun gibt es bei manchen Wörtern, die Chemiker und Mediziner gleichermaßen benötigen, auch in der fachwissenschaftlichen Schreibweise verschiedene Möglichkeiten, und der Laie hat mit der Wahl zwischen beiden auch die Qual. Auch in anderen Fachbereichen gibt es Divergenzen (Kotangens oder Cotangens f'). So müssen wir, bis endlich eine Stelle befugt wird, nach dieser oder jener Richtung hin ein Machtwort zu sprechen, mit der Zwieheit wissenschaftliche" und volkstümliche" Schreibung leben sie macht den Lernenden ihre Aufgabe nicht leichter und wirkt im Zeitalter der Bildungsexplosion etwas rückschrittlich. Fremdwort ist nicht gleich Fremdwort. Manches sieht alt aus und ist verhältnismäßig jung: die lateinisch anmutenden Lokomotive und Automobil, die griechische Narkose und das griechische Maß Erg, Begriffe des Wirtschaftslebens (multilateral) und besonders solche der Medizin (Legasthenie, Leukämie, Insemination', Libido: die Mediziner haben eine jahrhundertelange Schulung, altsprachliche Bausteine miteinander zu neuen Fachwörtern zu verbinden). Auch die verschiedenen Gebrauchsgelegenheiten nötigen dazu, vorsichtig den Einzelfall zu beurteilen. Da gibt es Fachsprachen, die so nur für sich leben, dass sie kaum in die Gemeinsprache einstrahlen. Je mehr sie nur von Gelehrten gesprochen werden, umso eher bewahren sie sich ihren fremden Klang: das gilt für die weitgehend mit altsprachlichen Bestandteilen arbeitende Chemie und Physik so gut wie für die fast ausschließlich amerikanische Computersprache. Andrerseits: je mehr das Fach dar-auf angewiesen ist, die Hilfe geschickter, aber ungelehrter Hände in Anspruch zu nehmen, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass die fremden Bezeichnungen in den Werkstätten" durch einheimische ersetzt werden (wie das z.B. in der Sprache der Kernphysik im Lauf der allerletzten Jahrzehnte geschehen ist). Manche Fachwörter bürgern sich auch deshalb ein, weil sie es ermöglichen, Dinge, deren deutsche Bezeichnungen mehr oder weniger tabu sind, in einer Weise zu benennen, die allgemein als taktvoll oder sublim empfunden wird (Genitalien = Geschlechtsteile). Gegen Fachwörter lässt sich also nichts einwenden. Auch nichts gegen Fremdwörter des täglichen Lebens, die Formen eines neuen, nicht von uns geschaffenen Stils bezeichnen. Dass Wörter dieser Art heute und seit Jahrzehnten vornehmlich aus den Vereinigten Staaten zu uns kommen, wurde schon gesagt: der Nonstopflug und das Layout, die Party und das Musical, der Boom und das Establishment, der Hipeter und der Fan, Fading, Jazz, No iron, Go-in und Necking - man mag die einzelnen Erscheinungsformen, die wir so nach amerikanischem Muster bezeichnen, gut oder schlecht, schön oder hässlich, begrüßenswert oder abscheulich finden, jedenfalls sind sie da und spielen an irgend. welchen sichtbaren Stellen unseres Lebens eine Rolle. Bei vielen fällt es uns zunächst oder für die Dauer schwer, eine überzeugende, sachlich zutreffende und sprachlich glatte Entsprechung zu finden. Man darf aber auch nicht jeden, der sich dieser Neulinge bedient, als Snob verdächtigen: es ist z. B. schlechthin falsch zu fordern, den Swimming-pool durch das gutdeutsche Schwimmbecken zu ersetzen. Denn dies ist eine öffentliche, jenes eine private Einrichtung niemandem wird es einfallen, zum Swimming-Pool im Stadtbad zu gehen. Aber vom Dining-Room reden in der Tat nur Snobs, denen die Auswahl zwischen dem Speisezimmer, dem Speisesaal und dem schlichten Esszimmer nicht genügt. Die alte Regel, dass man, was man gut auf Deutsch sagen könne, nicht mit einem Fremdwort sagen solle, bleibt auch in Zukunft vernünftig und zu empfehlen. Damit wird ein Teil der Gefahr, die eine Sprachbarriere" (d.h. ein sprachlicher Anlass zur Vertiefung sozialer Spannungen) bildet, abgebaut nur ein Teil. Gewiss ist jedes Wort, das nur innerhalb einer als bevorrechtet beargwöhnten Gruppe lebt, eine Barriere gegen andere, sozial misstrauische Gruppen. Die Verwissenschaftlichung unseres Lebens gibt uns da allerlei Nüsse zu knacken. Gerade die Wissenszweige, die gern den Ring zwischen Adepten und Laien sprengten, die Politologie etwa, die Pädagogik, Psychologie oder die Soziologie (um nur diese zu nennen), spreizen sich oft mit fremdartigen Fachwörtern, die, auch und gerade wenn sie neu gebildet sind, den Zugang zum Anliegen ihrer Forschungspläne nicht erleichtern. Seit vielen Jahrzehnten glaubt man hierzulande, es sei ein Beweis echter" Wissenschaftlichkeit, nicht allgemeinverständlich zu sein. Das ist ein Missverständnis, das den elfenbeinernen Turm unserer Wissenschaften nicht unbeträchtlich erhöht hat. Auch diese Überlegung macht eine Perspektive frei, unter der sich Fremdwortgebrauch und -import sehen lassen können. Denn so großartig das Bild unseres Fremdwortschatzes auch ist, die Flecken, die es hat, sollen weder übersehen noch verschwiegen werden. Wir sprachen schon von den Ärgernissen, die man bei der Schreibung von Fremdwörtern erleben kann. Auch die Silbentrennung ist ganz uneinheitlich: in manchen Fällen folgt sie dem deutschen Gesetz der Sprechtakte (Pai-deu-ma Rhap-so-die Tran-8it), in andern besteht sie schulmeisterlich und nur für ganz Gebildete" einsichtig auf der fremden Etymologie (ad-op-tie-ren Pdd-era-8tie Hekt-ar Vit-amin In-itia-ti-ve) wieder in andern lässt sie sich von einem Systemzwang leiten, der durchaus willkürlich aussieht (ab-strakt wie ab-norm aber die lateinischen Bestandteile sind die Vorsilbe abs- und das Partizip -tretetuni). Warum schreiben wir Etüde, aber Etui, warum Likör, aber Poseur, warum Soße, aber Saucier, .Ragout, aber Ragoüt fin, dekuvrieren, aber desavouieren, Furage, aber Dessous, Fortüne, aber perdu? Da manche fremden Sprachen unsere Dreigeschlechtigkeit nicht kennen, entstehen oft Zweifel oder Doppelmöglichkeiten in der Artikelanwendung: heißt es der oder das Lampion, der oder das Pendel? Das macht sich bei vielen neuen, aus dem Amerikanischen entlehnten Wörtern unliebsam bemerkbar. Auch die Aussprache macht oft Schwierigkeiten: sagt man nun Jatz oder deehaß Jazz)? Und wie heißt die Mehrzahl von Index? Darf man eindeutschend Indexe sagen, oder muß es beim gelehrten Indices bleiben? Die Motore (richtig: Motoren) scheinen unausrottbar. Aber haben nun die Österreicher recht, wenn sie die Mehrzahl Omeletten bilden, oder wir Deutschen, die Omelette oder Omeletts sagen (der Franzose sagt: cmeleeees). Da sind an vielen Stellen Fallstricke gezogen, zumal wir zu oft unkorrekt waren, als dass wir nun in andern Fällen Korrektheit der Aussprache verlangen dürften. Beim Null ouvert z.B. sprechen wir das erste Wort Deutsch, das zweite Französisch aus dem Requisiteur unterstellen wir in seiner ersten Hälfte Herkunft aus dem Lateinischen (Relmoi-), am Schluss Herkunft aus dem Französischen (-Tor). Wer näher hinsieht, merkt bald, dass wir, je länger ein Fremdwort bei uns lebt und je häufiger wir es benutzen, umso eher dazu neigen, es nach unsern eigenen Sprech- und Schreibgewohnheiten zu behandeln. In Zeiten heftigen Fremdwörtereinfalls mangelt oft die Zeit, einsichtige Regeln zu finden und vorzuschlagen. So verwirren ufis eben bei vielen ameri-kanisohen Gastwörtern Bindestrich-, Getrennt- und Kleinsohreibungsgewohnheiten (Party flair Partygirl Pop-art Popcorn usw.). Fremdwörter leben genau so lange, wie sie benötigt werden. Das ist ein gutes Argument gegen die, die Angst (womöglich Kulturangst) vor Fremdwörtern haben. Modetorheiten erledigen sich in kurzer Zeit von selbst, auch in der Sprache. Vieles fällt mit dem Wandel des Lebensstils fort. Für vieles findet sich über kurz oder lang ein deutsches Wort, dem die Zunge besser folgt. Die unablässige Bewegung, die wir als Leben" der Sprache bezeichnen, wird im Hin und Her unseres Fremdwortschatzes besonders gut sichtbar. Sie sollte uns lehren, vorschnelle Urteile zurückzuhalten oder doch zu dämpfen. Im Übrigen unterliegt es keinem Zweifel, dass die Sprache unserer Zeit einen größeren Bedarf an Fremdwörtern hat als vergangene Jahrzehnte oder Jahrhunderte. Das hängt u. a. damit zusammen, dass sich der Wortschatz jedes einzelnen von uns im letzten halben Jahrhundert etwa verzehnfacht hat. Aber es hat auch damit zu tun, dass die großen Massenmedien unserer Zeit, Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, täglich daran arbeiten, die Fachsprachen durchlässig zu machen. Schon haben die Ärzte sich daran gewöhnt, uns auch wenn wir nicht studiert haben unsere Krankheiten mit ihren Fachbezeichnungen zu erklären schon sind wir dabei, in unsere Gärten Blumen zu pflanzen, für die wir die Fachnamen der Botaniker benutzen. Hygiene und Kosmetik, Sport und Photographieren gewöhnen uns an Fremdwörter. Es gibt wenig Bereiche in unserm Alltag, die fremdwortfrei sind, und es gibt keinen unter uns, der den Fremdwörtern ganz aus dem Wege gehen könnte. Je größer der Rahmen der EWG, je enger ihr Zusammenhalt wird, um so dichter wird auch der Austausch von Begriffen zwischen ihren Mitgliedsstaaten werden. Auch auf diesem Wege wird unser Fremdwörtervorrat wachsen und sich wandeln. Darum sind Fremdwörterbücher in dieser Zeit auch so häufig. Dieses hier versucht, vom Kanon der landläufigen Werke insofern abzu-weichen, als es Abgestorbenes und allzu Fachsprachliches beiseite lässt und gerade Absterbendes nur dann aufführt, wenn das Ver-löschen nicht unmittelbar bevorzustehen scheint. Dagegen bringt es gern die Neu- und die Neuestankömmlinge. Der Umbruch unserer Seins- und Denkformen, den sie markieren, wird allem Vermuten nach so nachhaltig wirken, dass die meisten seiner Zeugen lange unter uns leben dürften. So werden ihnen in diesem Buche weite Grenzen gesteckt. Dass Aussprache, Betonung und Beugung kurz vermerkt werden, versteht sich am Rande die Silbentrennung wurde nicht vermerkt, weil sie in sehr vielen Fällen strittig ist. Beispiele aus ihrer umgangssprachlichen Verwendung deuten an, wie selbst-verständlich uns viele Fremdwörter geworden sind. Verlag und Verfasser, die sich bis in Einzelheiten hinein um Form und Inhalt bemüht haben, hoffen, ein nützliches Handbuch vorzulegen. 1 Die Beispiele wollen nur andeuten, nicht erschöpfen.

Preis(€): 1,80

Versand(€): 2,20

Bildtext: Russendisko von Kaminer, WladimirBildtext: Russendisko von Kaminer, Wladimir

Russendisko

Kaminer, Wladimir
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442541751
Zustand: Gebraucht
Wladimir Kaminer: Russendisko Als sich im Sommer 1990 die Ära Gorbatschow ihrem Ende zuneigt, Putin noch lange nicht Präsident, sondern KGB-Schlapphut ist und Helmut Kohl nach dem Mantel der Geschichte langt, beschließt der 23-jährige Moskauer Wladimir Kaminer, sein Leben zu ändern. "Go west", lautet die Parole -- doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Ticket nach Ost-Berlin schlappe 96 Rubel kostet und man kein Visum benötigt? So schlüpft Kaminer in den himmelblauen Sonntagsanzug und setzt sich mit seinem Freund Mischa, einer Stange russischer Zigaretten sowie einer Flasche Wodka der Marke "Lebewohl" in den Zug. Do swidanija! Nur 48 Stunden später treffen die beiden mit Brummschädel in Berlin-Lichtenberg ein: "Die ersten Berliner, die wir kennen lernten, waren Zigeuner und Vietnamesen. Wir wurden schnell Freunde." Die Tage im Plattenbau-Ausländerheim von Marzahn sind längst vorbei. Heute gehört der DJ, Autor und Theatermann Wladimir Kaminer zu den Szene-Stars des neuen Multi-Kulti-Berlin: Die "Berliner Seiten" der FAZ drucken seine Texte ebenso gern wie die untergangsbedrohte taz, beim SFB moderiert er eine eigene Sendung (Wladimirs Welt). Im Kaffee Burger, das sich nach der Übernahme durch den Prenzlauer-Berg-Poeten Bert Papenfuß zur kuschligen Party-Location wandelte, zelebriert Kaminer einmal im Monat seine berüchtigte "Russendisko" -- Völkerverständigung und proletarischer Internationalismus, einst von Wladimir Iljitsch Lenin gepredigt, werden auf der engen Tanzfläche geübt, dazu wirft ein Videobeamer alte sowjetische Zeichentrick- und Kriegsfilme an die Blümchentapete. Russendisko hat Kaminer auch seine erste Buchveröffentlichung genannt: 50 Erzählungen aus einem Berliner Alltag, den die üblichen Verdächtigen aus der "Paris Bar" nur vom Hörensagen kennen. Wer hier überleben will, muss wandlungsfähig sein: Die Türken im Imbiss nebenan erweisen sich als Bulgaren, den biederen Beamten vom Arbeitsamt trifft man abends in der Schwulenbar -- und selbst die vietnamesischen Zigarettenhändler sind nicht viel mehr als ein medial erzeugtes Klischee: Sie kommen mehrheitlich aus der inneren Mongolei. Kaminers Helden haben alle Hände voll zu tun, sich zwischen den Fallstricken des Asylrechts, Liebeshändeln und obskuren Jobs durch den Großstadtdschungel zu hangeln. Da ist der Slawistikstudent Sascha, der als Tellerwäscher im australischen Krokodilsteakhaus jobbt da ist der "Radiodoktor" aus der Ukraine, der den Berliner Russen erklärt, was man gegen Pickel tun kann: "Die sagen Clerasil, aber ich kann mich noch gut erinnern, Benzin tut es auch." Die Damen vom russischen Telefonsex ("Mach deine Hose auf, wir nostalgieren zusammen!") dürfen ebensowenig fehlen wie der namenlose Asylbewerber, der sich, von der Polizei verfolgt, beim rettenden Sprung aus dem Fenster an einem REP-Plakat ("Mut zur Wahl -- wähle national!") abseilt. Wer Kaminer bei all dem für einen plumpen Possenreißer und Zyniker hält, hat nichts begriffen. Der Mann kann nicht nur genau beobachten -- er liebt sie, seine skurrilen Großstadtindianer, die wohl vom Leben gebeutelt, aber nie ohne Hoffnung sind. Und, mal ehrlich: Wer, wie Kaminer, nicht nur deutsch schreibt, sondern unsere komplizierte Sprache mit der sowjetischen Fibel Deutsches Deutsch zum Selberlernen gepaukt hat -- der kann kein schlechter Schriftsteller, ach was: Der kann kein schlechter Mensch sein. Also: Kaufen Sie Kaminer! Und tun Sie, was ein russischer Berlin-Reiseführer seinen Lesern als ultimativen Kick empfiehlt: "Hissen Sie Ihre ganz persönliche Flagge auf dem neuen Reichstag -- Berlin erleben und erobern!"

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Aviation English Class Audio CD's (2 Stück) von Henry Emery, Andy RobertsBildtext: Aviation English Class Audio CD's (2 Stück) von Henry Emery, Andy Roberts

Aviation English Class Audio CD's (2 Stück)

Henry Emery, Andy Roberts
Verlag: Macmillan Education
Jahr: 2008
Edition: CD-ROM
ISBN: 9780230027596
Zustand: Gebraucht
2 CD's "Aviation English" bietet Englisch für die Luftfahrtindustrie. Die Hauptzielgruppen sind Piloten, Mitarbeiter von Flughäfen und Fluglinien und Fluglotsen. Der Kurs führt Lernende zu Level 4 der ICAO (International Civil Aviation Organisation Zivilluftfahrtorganisation), was ungefähr A2/B1 entspricht und ab März 2008 der sprachliche Mindeststandard für alle Piloten und Fluglotsen sein wird.Der Kurs eignet sich sowohl für Gruppen, wie auch für den Selbstunterricht. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf authentischen Übungen und Kommunikation. Das Student's Book Pack enthält eine integrierte CD-ROM mit wirklichkeitsgetreuen Simulationen aus der Luftfahrt und Audio-Material als MP3-Datei zum Herunterladen. Die Class-Audio-CDs sind für den Lehrer gedacht. Das Teacher's Book enthält neben den üblichen Informationen auch zusätzliche Aktivitäten und Ideen für die Unterrichtsgestaltung.

Preis(€): 32,20

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie von Pörtner, RudolfBildtext: Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie von Pörtner, Rudolf

Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie

Pörtner, Rudolf
Verlag: Heyne
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783881996419
Zustand: Gebraucht
Eine Revolution des archäologischen Weltbildes! Dieses Buch beschreibt eine Revolution, die sich fast unbemerkt vollzogen hat - die Verwandlung des archäologischen Weltbildes. Herausgeber und Autoren haben versucht, die letzten fünfundzwanzig Jahre der Archäologie zu durchleuchten und dabei jene Positionen aufzu-zeigen, die sich erhebliche Berichtigungen gefallen lassen mußten. Denn dieses Vierteljahrhundert hat außer großen spektakulären Funden zahlreiche Detailergebnisse gebracht, die in ihrer Gesamtheit das Bild von einst entscheidend verändert haben. Neue naturwissenschaftliche, technische und chronologische Erkenntnisse haben zu dieser stillen Revolution ebenso beigetragen wie neue Fragestellungen und Einsichten. Dieser Versuch einer wissenschaftlichen Inventur vermittelt dem archäologisch Interessierten ein erregendes und zugleich höchst informatives Lese-abenteuer. Rudolf Pörtner, der Autor der Weltbest-seller Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit und Bevor die Römer kamen, versteht es, spröde Wissenschaft lebendig, verständlich und aktuell darzubieten. So entstand ein Buch, das manche Rätsel der Vergangenheit löst, gleichzeitig aber auch diese Lösung so ergreifend schildert, daß Staunen, Bewunderung und Begeisterung den Leser gefangennehmen. DEUTSCHE ZEITUNG

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die Familie der Prizzis von Condon, RichardBildtext: Die Familie der Prizzis von Condon, Richard

Die Familie der Prizzis

Condon, Richard
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453003255
Zustand: Gebraucht
Nach Richard Condons Roman Die Ehre der Prizzi'scc (Nr. 6673) drehte John Houston mit Jack Nickolson und Kathleen Turner in den Hauptrollen seinen weltweit erfolgreichen Mafiafilm. Jetzt wird auch Richard Condons zweiter Prizzi-Roman verfilmt! Gewalt, Rache und Verrat markieren den Weg der Prizzis, jenes Mafia-Clans, der sich neben der unheiligen Allianz von Geld und Politik längst etabliert hat. Als Charley Partanna, Unterboß von Vincent Prizzi, sich in ein zwielichtiges Showgirl verliebt, kommt es zum unvermeidlichen Eklat. Denn Charley steht kurz vor der Verlobung mit Maerose Prizzi, der Enkeltochter des legendären Familienoberhauptes Don Corrado ...

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Abgestempelt von Bergrath, JanBildtext: Abgestempelt von Bergrath, Jan

Abgestempelt

Bergrath, Jan
Verlag: KBV
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937001630
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Desperados der Freiheit von McBain, Ed Evan HunterBildtext: Desperados der Freiheit von McBain, Ed Evan Hunter

Desperados der Freiheit

McBain, Ed Evan Hunter
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1980
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426006825
Zustand: Gebraucht
Hinter dem Pseudonym Ed McBain verbirgt sich der weltbekannte Schriftsteller Evan Hunter. Er wurde 1926 in New York geboren, schloß sein Studium mit dem Bachelor of Arts ab und war als Lehrer an einer Berufsschule und als Mitarbeiter literarischer Agenturen tätig. 1953 erschien sein erster Roman Saat der Gewalt, der ihm bereits literarischen Ruhm eintrug. Zu seinen weiteren Werken gehören Schock, Der Bestseller, Das 500000-Dollar-Ding, Das war im letzten Sommer , Westwärts liegt die Freiheit und Ich und Mr. Stenner. Unter dem Namen Ed McBain wurde er als Autor von über 30 Kriminalromanen und Thrillern bekannt. Eine Handvoll politischer Abenteurer und Fanatiker glaubt, aus mißverstandenen vaterländischen Gefühlen und unver-gorenen Reminiszenzen aus der ostasiatischen Kriegszeit Kapital schlagen zu konnen, indem sie immer noch Krieg spielen - auf eigene Faust. Die Existenz Fidel Castros ist ihnen ein Dorn im Auge und verführt sie zu einem gefährlichen Plan: Sie unternehmen einen Handstreich auf eine kleine Siedlung im Süden Floridas, stechen mit einem gekaperten Küstenwachboot in See und provozieren damit beide Fronten zu einem unkontrollierten Kraftakt. Dabei fuhlen sie sich als die Retter der Nation, als die Schildwachen der Freiheit, und ihr Nationalismus gilt ihnen als ein patriotisches Alibi für Gewalt. Jason, Ex-Marinemann, ist die treibende Kraft, der fanatische Anstifter. Während des Krieges hat er mit Schwarzmarktge-schäften in Tokio ein Vermögen verdient. Jetzt kauft er damit Waffen und Munition, eine Jacht, Lastwagen und die Ausru-stung fur seine Unternehmung. 42 Männer sind genau auf ihre Aufgaben vorbereitet. Ein Teil besetzt den kleinen Flecken Ocho Puertos nach genau vorbereiteten Listen werden die Einwohner aus dem Schlaf getrommelt, eingesperrt, notfalls liquidiert. Inzwischen tritt man auf See ebenfalls in Aktion: Die US-Mercury wird durch List gekapert - die Revolte der Nar-ren nimmt ihren Anfang. Durch die Torheit blinder Patrioten droht dem Land, ja vielleicht auch der ubrigen Welt, tödliche Gefahr.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test  - With key edition von Jenny Quintana, David EatonBildtext: PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test  - With key edition von Jenny Quintana, David Eaton

PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test - With key edition

Jenny Quintana, David Eaton
Verlag: Oxford University Press
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780194534710
Zustand: Gebraucht
neu, PET PRACTICE TESTS Five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test These five complete practice tests closely replicate the updated PET in content and layout, giving authentic and effective practice for this level. The With key edition contains: an explanatory key explaining why correct answers are correct, and why others are incorrect. exam tips throughout, so students learn as they practise. authentic student answers for Paper 1 Writing with assessment. general Mark Schemes for Paper 1 Writing and Paper 3 Speaking. Colour photos for Paper 3 Speaking. overview of the PET photocopiable answer sheets for practice in transferring answers. ALTE levelCouncil of Europe descriptionCouncil of Europe levelCambridge ESOL Exam CPE 4Effective ProficiencyClCAEBEC Higher 3VantageB2FCEBEC Vantage 2ThresholdB1PETBEC Preliminary 1WaystageA2KET 0BreakthroughAl

Preis(€): 26,60

Versand(€): 2,10

Bildtext: Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung von Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham TuckerBildtext: Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung von Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham Tucker

Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung

Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham Tucker
Verlag: Klett
Jahr: 2010
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783128081045
Zustand: Gebraucht
Einfach COOL! unterrichten! Mit Lernsoftware! Cool! bereitet konsequent auf die Abschlussprüfung vor Tests mit den gängigsten Prüfungsaufgabentypen Übersicht zur Grammatik und zu den unregelmäßigen Verben im ausklappbaren Umschlag Cool! aktiviert und motiviert Abwechslungsreich durch eine große Methoden- und Aufgabenvielfalt Zahlreiche handlungsorientierte Übungen und Aufträge Integrierte Arbeitsblätter (Activity pages) Vorwort Cool! richtet sich an Schüler/innen im Berufsvorbereitungsjahr sowie an Lernende in berufsvorbereitenden Kursen mit niedrigem Einstiegsniveau, z. B. Vorklasse / Berufsgrundbildungsjahr, BB10, Berufsfachschule oder außerschulische Einrichtungen. Cool! entspricht den Richtlinien der verschiedenen Bundesländer. Die Lehrwerksteile umfassen das einbändige Lehr-/ Arbeitsbuch zum Reinschreiben * als Sonderausgabe: das einbändige Lehr-/ Arbeitsbuch mit Schüler-Software (Vokabeln, Grammatik, Hörverstehen) das Lehrerhandbuch mit Lehrer-Audio-CD (Lese- und Hörverständnistexte) und LehrerService-CD-ROM. Das Handbuch enthält viele Unterrichtshilfen z.B. fotokopierbare Tests sowie Vorschläge zu Freiarbeitsmaterialien. Aufbau des Lehr-/ Arbeitsbuches Die 12 klar strukturierten, kurzen Units sind nach dem Doppelseiten-Prinzip thematisch aufgebaut. Starter in jeder Unit ist die Motivations-Seite. Hier werden die im aktiven Wortschatz der Lernenden bereits vorhandenen englischen Ausdrücke auf motivierende Weise geübt. Reading: Schwerpunkt Lesen Ein längerer Lesetext wird ergänzt durch verschiedene Übungstypen, die sich zum größten Teil zunächst zur mündlichen Bearbeitung eignen. Neue Vokabeln erscheinen kursiv im Text und im Vokabelkasten auf jeder Seite der Grundwortschatz wird gefestigt und erweitert. Grammar: Schwerpunkt Grammatik Dieser Teil beinhaltet eine Strukturprogression in den 12 Units von leichteren zu schwierigeren grammatischen Inhalten. Thematisch eingebettete Übungen unterschiedlicher Art dienen der Wiederholung und Festigung der Grammatikstrukturen. Am Ende dieser Doppelseite steht eine Zusammenfassung des Grammatikschwerpunktes. Listening: Schwerpunkt Hören Für die gezielte Schulung des Hörverständnisses (HV) gibt es eine CD mit Texten und Dialogen aus den Units. Das Symbol kennzeichnet jeweils die Teile, zu denen Tonaufnahmen vorliegen. Die Hörverständnistexte sind im Anhang des Lehr-/ Arbeitsbuches abgedruckt. Handlungs- und produktionsorientierte Aufgaben runden die Units ab. Cool! bietet außerdem Übungen zum gelenkten und freien Sprechen und Schreiben. Beispiele sind in ein blauer Schrift dargestellt (Beispiel). Des Weiteren gibt es auf das Thema der Unit bezogene kurze Übersetzungen sowie Diktate. Im Anhang finden Sie * vier Prüfungsaufgaben mit den gängigsten Aufgabentypen den zugrunde gelegten Grundwortschatz die kapitelbegleitenden Wortlisten (englisch-deutsch) mit zusätzlichen Beispielsätzen, Synonymen / Gegensätzen, Wortfamilien, Definitionen die alphabetisch geordnete Wortschatzliste mit der Fundstelle im Lehr- / Arbeitsbuch * alle Hörverständnistexte. Auf dem Klappenumschlag finden Sie * die wichtigsten unregelmäßigen Verben * eine Übersicht der wichtigsten Grammatikstrukturen. Der Schlüssel zu allen Übungen im Lehr-/ Arbeitsbuch ist im Lehrerhandbuch zu Cool! abgedruckt. Viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit mit diesem Buch wünschen Ihnen Autorinnen, Autoren und Redaktion

Preis(€): 17,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs von Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, BelénBildtext: Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs von Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, Belén

Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs

Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, Belén
Verlag: Langenscheidt
Jahr: 2010
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783468485299
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu PROTAGONISTAS B1 Das Spanisch-Lehrwerk PROTAGONISTAS wurde in Spanien und Deutschland speziell für deutschsprachige Lernende konzipiert. Das Lehrwerk erreicht mit Abschluss des durchgängig einsprachigen dritten Bandes das Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. PROTAGONISTAS steht für - Emotion: Spanisch hautnah, direkt und persönlich vermittelt -handlungsorientiertes Lernen mit Erfolgserlebnissen - Konzentration auf das kommunikativ Wesentliche -lernerfreundliche Umsetzung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens PROTAGONISTAS B1 bietet -noch mehr Authentizität, gehaltvolle Texte, intensives Schreibtraining - einen integrierten Arbeitsbuchteil mit vielfältigem Übungsangebot -alle benötigten Audio-Materialien - ausführliche Anhänge - zweisprachige Ergänzungen auf der Lehrwerks-Homepage Protagonistas B1 richtet sich an Erwachsene und an Jugendliche ab 16 Jahren und führt zum Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Business Result Advanced: Teachers Book (Pack mit Teacher Training DVD) von Rachel Appleby, Heidi GrantBildtext: Business Result Advanced: Teachers Book (Pack mit Teacher Training DVD) von Rachel Appleby, Heidi Grant

Business Result Advanced: Teachers Book (Pack mit Teacher Training DVD)

Rachel Appleby, Heidi Grant
Verlag: Oxford University Press Elt
Jahr: 2013
Edition: Paperback
ISBN: 9780194768221
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Produktinformationen zu Business Result: Advanced Teacher's Book, w. Teacher training DVD Teaching notes, ideas, and activities to make lessons more involving and enjoyable 16 unit tests to help monitor students' progress Teacher Training DVD which covers 3 pedagogical Business English themes per level 3 DVD worksheets per level, including activities to go with the Teacher Training DVD Klappentext zu Business Result: Advanced Teacher's Book, w. Teacher training DVD Business Result is a five-level business English course that gives students the communication skills they need for immediate use at work.

Preis(€): 26,50

Versand(€): 2,10

Bildtext: Durchs wilde Kurdistan - Reiseerzählung, Band 2 der Gesammelten Werke von May, KarlBildtext: Durchs wilde Kurdistan - Reiseerzählung, Band 2 der Gesammelten Werke von May, Karl

Durchs wilde Kurdistan - Reiseerzählung, Band 2 der Gesammelten Werke

May, Karl
Verlag: Tosa Verlag
Jahr: 1981
Edition: Hardcover
ISBN: 9783780200020
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: Let's Go: Mexico - A Let's Go travel Guide Mexico von AutorenkollektivBildtext: Let's Go: Mexico - A Let's Go travel Guide Mexico von Autorenkollektiv

Let's Go: Mexico - A Let's Go travel Guide Mexico

Autorenkollektiv
Verlag: Let's Go Publications
Jahr: 2003
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780312305833
Zustand: Gebraucht
CONTENTS DISCOVER MEXICO 1 When to Go 1 Things to Do 1 Suggested Itineraries 4 ESSENTIALS 7 Facts for the Traveler 7 Keeping in Touch 28 Getting There 32 Getting Around Mexico 36 Specific concerns 40 Other Resources 46 ALTERNATIVES TO TOURISM 48 Studying Abroad 48 Working 51 Volunteering 53 LIFE AND TIMES 56 Land 56 History 58 Today People Culture Additional Reading 89 MEXICO CITY 91 BAJA CALIFORNIA 153 NORTHERN BAJA CALIFORNIA 156 Tijuana 156 Tecate 163 Rosarito 165 Ensenada 166 Mexicali 172 San Felipe 176 Valle de San Quintin 179 Bahia de Los Angeles 181 BAJA CALIFORNIA SUR 183 Guerrero Negro 183 San Ignacio 185 Santa Rosalia 187 Mulege 188 Bahia de la Concepcion 190 Loreto 192 Ciudad Constitucion 194 Puerto San Carlos 195 La Paz 196 Todos Santos 202 LOS CABOS 205 Cabo San Lucas 205 San Jose del Cabo 212 East Cape 215 NORTHWEST MEXICO 217 SONORA 217 Nogales 217 Puerto Periasco 221 Caborca 225 Hermosillo 227 Bahia Kino 231 Guaymas 232 San Carlos 235 Alamos 236 CHIHUAHUA 238 Ciudad Juarez 238 Nuevo Casas Grandes ("NCG") 243 Chihuahua 246 Hidalgo del Parral 251 Creel 253 Barranca del Cobre 259 SINALOA 263 El fuerte 263 Los Mochis 264 Culiacan 266 Mazatlan 267 DURANGO 275 Durango 275 Torre& 279 NORTHEAST MEXICO282 TAMAULIPAS 283 Matamoros 283 Reynosa 286 Nuevo Laredo 288 Tampico 290 NUEVO LEON 292 Monterrey 292 COAHUILA 301 Saltillo 301 ZACATECAS 304 Zacatecas 304 AGUASCALIENTES 310 Aguascalientes 310 SAN LUIS POTOSI 316 San Luis Potosi 316 Matehuala 323 Real de Catorce 325 Ciudad Valles 327 Xilitla 327 Ciudad Victoria 329 CENTRAL MEXICO 331 GUANAJUATO 331 Guanajuato 331 San Miguel de Allende 339 Dolores Hidalgo 345 QUERETARO 347 Queretaro 347 HIDALGO 353 Pachuca 353 Tula 355 ESTADO DE MEXICO 358 Valle de Bravo 358 Ixtapan de la Sal 359 Toluca 360 MORELOS 363 Cuernavaca 363 Teportlan 370 TLAXCALA 371 Tlaxcala 371 PUEBLA 380 Puebla 380 Cholula 389 CENTRAL PACIFIC COAST 396 NAYARIT 397 San Blas 397 Rincon de Guayabitos 400 Tepic 401 JALISCO 402 Guadalajara 402 North Shore of Lake Chapala 415 Tequila 418 Puerto Vallarta 419 Bahia de Chamela 426 Bahia de Navidad 427 COLIMA 431 Manzanillo 431 Cuyutlan 435 Paraiso 437 Colima 438 SOUTHERN PACIFIC COAST MICHOACAN DE OCAMPO 446 Uruapan 446 Zamora 451 Patzcuaro 452 Morelia 459 Ciudad Hidalgo 464 Zitacuaro 465 Lazaro Cardenas 467 Michoacan Coast 468 GUERRERO 471 Taxco 471 Zihuatanejo and Ixtapa 475 Costa Grande 482 Acapulco 483 OAXACA 490 Oaxaca 490 Bahias de Huatulco 511 Pochutla 517 Puerto Angel 518 Zipolite 520 West from Zipolite 521 Puerto Escondido 522 Isthmus of Tehuantepec 529 GULF COAST AND CHIAPAS VERACRUZ 535 Xalapa 535 Tuxpan (Tuxpam) 541 Roza Rica 543 Papantla 544 Veracruz 548 Cordoba 556 Orizaba 557 Los Tuxtlas 559 Catemaco 562 Acayucan 565 TABASCO 566 Villahermosa 566 CHIAPAS 577 Tonala 577 Tuxtla Gutierrez 578 Chiapa de Corzo 583 San Cristobal de las Casas 585 Ocosingo 594 Palenque 595 Yaxchilan 600 Comitan 603 Tapachula 606 Ciudad Cuauhternoc 607 YUCATAN PENINSULA 609 CAMPECHE 609 Campeche 609 Rio Bec and Xpujil 616 YUCATAN 618 La Ruta Puuc 618 Ticul 624 Merida 625 Celesttin 633 Progreso 634 Izamal 635 Chichen lila 637 Valladolid 644 Tizimin 647 Rio Lagartos 649 QUINTANA ROO 650 Cancun 650 Isla Mujeres 659 Isla Hotbox 664 Playa del Carmen 665 Akumal 669 Cozumel 671 Puerto Morelos 677 Tulum 679 Chetumal 685 APPENDIX 690 Measurement Conversions 690 Spanish Quick Reference 690 INDEX 698

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I von Grissemann, Christoph Stermann, DirkBildtext: Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I von Grissemann, Christoph Stermann, Dirk

Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I

Grissemann, Christoph Stermann, Dirk
Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta
Jahr: 2011
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783608504040
Zustand: Gebraucht
Kurzbeschreibung Christoph Grissemann und Dirk Stermann sind das bekannteste und erfolgreichste österreichisch-deutsche Comedy-Duo. Seit über 20 Jahren sind die beiden im Radio zu hören, etliche Jahre schon im ORF und auf 3Sat im Fernsehen zu sehen. Mit ihren Bühnenshows (zuletzt Die deutsche Kochshow) füllen sie Hallen und Theatersälein allen Größen. Hier sind nun erstmals alle für das Radio verfassten Texte in einem Band versammelt. Speichelfäden in der Buttermilch ist ein Buch für alle Freunde des schrägen schwarzen Humors: Es wird nicht nur eingefleischte Fans von Grissemann und Stermann glücklich machen, es richtet sich genauso an jene, die erstmals in ein ganz neues Humoruniversum eintauchen möchten. Klappentext Christoph Grissemann und Dirk Stermann sind das bekannteste und erfolgreichste österreichisch-deutsche Comedy-Duo. Seit über 20 Jahren sind die beiden im Radio zu hören, etliche Jahre schon im ORF und auf 3Sat im Fernsehen zu sehen. Mit ihren Bühnenshows (zuletzt Die deutsche Kochshow) füllen sie Hallen und Theatersälein allen Größen. Hier sind nun erstmals alle für das Radio verfassten Texte in einem Band versammelt. Speichelfäden in der Buttermilch ist ein Buch für alle Freunde des schrägen schwarzen Humors: Es wird nicht nur eingefleischte Fans von Grissemann und Stermann glücklich machen, es richtet sich genauso an jene, die erstmals in ein ganz neues Humoruniversum eintauchen möchten.

Preis(€): 7,12

Versand(€): 2,20

Bildtext: Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge. von Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, NikolausBildtext: Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge. von Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, Nikolaus

Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge.

Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, Nikolaus
Verlag: Cornelsen Verlag
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783589211036
Zustand: Gebraucht
Liebe Leserinnen und Leser, wenn Experten diskutieren z. B. im Literarischen Quartett" - fallen Fachausdrücke, aber auch Begriffe, die man eigentlich kennt, die man jedoch aus dem Stegreif nicht gleich und vor allem nicht so präzise erklären kann. Wer weiß schon Näheres über die Literatur Lateinamerikas? Natürlich, ein Roman ist mehr als nur ein dickes Buch. Doch was ist das Besondere daran? Goethe und Schiller, Grass und Handke die großen Namen aus Vergangenheit und Gegenwart sind uns geläufig viel schwerer ist dagegen zu sagen, was ihre Größe ausmacht. Antwort auf solche und ähnliche Fragen soll Ihnen dieses Lexikon geben. Sie erhalten darin einen Überblick über die wichtigsten Nationalliteraturen der Welt entweder in Einzeldarstellungen (etwa zur französischen, russischen oder spanischen Literatur) oder zusammengefasst nach ihrer Herkunft (z. B. die afrikanische, die lateinamerikanische oder die skandinavische Literatur). Daneben finden Sie Lebens- und Werkbeschreibungen großer deutschsprachiger und ausländischer Autoren von den Anfängen der Literatur bis in die Gegenwart. Ausführlich gibt das Lexikon Auskunft über alle bedeutenden Epochen und Strömungen der deutschen Literaturgeschichte seit dem Mittelalter. Darüber hinaus erklärt es Ihnen literarische Fachausdrücke, beschreibt alle gängigen Textsorten und Genres und führt schließlich in den Literaturbetrieb ein. Das Literaturlexikon richtet sich nicht an Fachleute auf dem Gebiet der Literatur, sondern versucht den Bedürfnissen und Ansprüchen von Lernenden und interessierten Laien gerecht zu werden. Es will sowohl Daten und Fakten schnell und übersichtlich zugänglich machen als auch Zusammenhänge zwischen Epochen, Autoren, Gattungen und Stilmerkmalen erschließen. Der Benutzer soll sich also zielsicher und kompetent zu einzelnen Fragen informieren können und gleichzeitig die Möglichkeit haben, Verbindungen zwischen den Artikeln herzustellen. Zudem möchte das Lexikon zum Schmökern ermuntern und zur Lektüre des einen oder anderen Werks anregen.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 2,10

Bildtext: L'Absinthe - Son Histoire - Musée de l'Absinthe Auvers-sur-Oise édition von Marie-Claude DelahayeBildtext: L'Absinthe - Son Histoire - Musée de l'Absinthe Auvers-sur-Oise édition von Marie-Claude Delahaye

L'Absinthe - Son Histoire - Musée de l'Absinthe Auvers-sur-Oise édition

Marie-Claude Delahaye
Verlag: Musée de l'absinthe
Jahr: 2001
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9782951531628
Zustand: Gebraucht
" Muse, fée puis sorcière, l'absinthe devenue à présent un mythe fait sans cesse référence à ce siècle qui vit Verlaine et Rimbaud rimer au Rat Mort, Degas à la Nouvelle-Athènes et Toulouse-Lautrec boire la verte avec Gauguin et Van Gogh. L'absinthe est si intimement liée à la vie sociale et artistique du XIXe siècle qu'il est impossible de les évoquer sans s'y référer constamment. Tout d'abord boisson élégante, sa réputation commence à vaciller lorsque les artistes s'exprimant en une nouvelle forme d'art, délaissent le rassurant classicisme au profit d'un réalisme jugé de mauvais goût. Ne jettent-ils pas en pleine lumière, à la face des milieux bien-pensants, les vices et les faiblesses de la société ? Le succès de l'absinthe, boisson non traditionnelle, à l'inverse du vin, indique une évolution dans les mentalités. Et ce changement qui pointe, qui s'empare du milieu ouvrier n'est-il pas dangereux pour les milieux conformistes de la société ? L'absinthe devenue symbole du peuple dans ce qu'il a de plus dérangeant, la misère et par conséquent la contestation, ne pouvait survivre aux secousses du siècle. Devenue bouc émissaire des problèmes du temps, la misère sociale avec l'alcoolisme qu'elle engendrait puis la guerre, l'absinthe ne pouvait que disparaître. Avant de faire parler d'elle à nouveau. " Marie-Claude Delahaye

Preis(€): 189,00

Versand(€): 2,20

Bildtext: Wartburg - Jahrbuch 1992 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg - Jahrbuch 1992 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg - Jahrbuch 1992

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Kranichborn
Jahr: 1993
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783930040162
Zustand: Gebraucht
hinten Karte unter Schlaufe INHALT Editiorial7 AUFSÄTZE UND MISZELLEN Jutta Krauß: Carl Alexander von Sachsen-Weimar-11 Eisenach zum 175. Geburtstag. Sein Verhältnis zu Politik und Kunst Elmar Altwasser: Die bauhistorische Untersuchung an40 der Ostfassade des Palas der Wartburg Ein Vorbe- richt Jürgen Scholz: Untersuchungen zur Architekturfarbig-54 keit der Ostfassade des Palas der Wartburg Dieter Klaua: Gesteinskundliche Untersuchung zu den63 am Palas der Wartburg verwendeten Rotsandsteinen Hilmar Schwarz: Fünf Burgen der Ludowinger im Ver-70 gleich. Geschichte, Topographie und Architektur Hilmar Schwarz: Zu den ältesten bildlichen Darstellun-90 gen der Wartburg Peter Findeisen: Die Wartburg-Entwürfe Ferdinand102 von Quasts aus den Jahren 1846 und 1848 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten auf der Wart-115 burg. Teil II: Das Gasthaus auf der Gaiskuppe Petra Schall: Studie über die Verkehrsverhältnisse um131 die Wartburg. (2. Hälfte 19. Jh. bis Mitte der 3oer Jahre 20. Jh.) Günter Schuchardt: Zur Geschichte der Wartburg-Stif-153 tung Eisenach. Teil I: 1922-1960 Ursula Wenke: Kurzer Abriß zur Geschichte der Wart-181 burg-Bibliothek JAHRESÜBERBLICK 1993 Tagungsbericht der Wartburg-Gesellschaft.197 (E. Badstübner) Ausstellungen auf der Wartburg 1993. (E. Badstübner204 H. Schwarz) Chronik 1993 der Wartburg-Stiftung. (H. Schwarz)210 KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND Jutta Krauß: Neuerwerbungen eine Schnitzplastik222 (um 1500) und Entwürfe von Michael Welter Ursula Wenke: Neu in der Bibliothek: Der Eneas-227 Roman Heinrichs von Veldeke NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAPHIE Lemmer, Manfred: Die Wartburg Musensitz unter234 Landgraf Hermann I.? (H. Schwarz) Zur Wartburggeschichte in neuerer Literatur.239 (H. Schwarz) Wartburgliteratur Neuerscheinungen und Nachträge251 zur Zeit nach 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Korrekturen und Ergänzungen zum Wartburg-Jahr-254 buch 1992 Autorenverzeichnis255 Editorial DAS Wartburg Jahrbuch 1992 wurde mit viel Interesse aufgenommen und fand eine erfreuliche Resonanz, was den Vorbereitungen zum neuen Band förderlich war. Sicher wird noch geraume Zeit vergehen, bis das Jahrbuch als Periodikum einen festen Leserkreis erobert und auch in der Fachwelt Beachtung gefunden haben wird. Die Bereitschaft der Fremdautoren zu honorarfreien wissenschaftlichen Beiträgen sollte an dieser Stelle besonders gewürdigt werden, ist sie doch Voraussetzung für eine Profilierung der Reihe. Kontinuität ist schon jetzt erkennbar. In der gleichen formalen Anordnung wie im ersten Jahrgang ergeben Artikel und Miszellen, Jahresrückblick, Kunst- und Bibliotheksbestand, Besprechungen und Bibliographie eine beachtliche Opulenz. Nahmen im Vorjahr die Schwind-Fresken und das entsprechende Restaurierungsprogramm einen zentralen Platz ein, so bildet diesmal das Thema Wartburgpalas den inhaltlichen Schwerpunkt, zu dem die Artikel von Altwasser, Klaua, Scholz und Schwarz neueste Forschungsergebnisse vorstellen. Bauarchälogische Studien wurden von genannten Fachautoren erstellt. Mitarbeiter der Wartburg-Stiftung werteten in ihren Beiträgen mehrheitlich das vorhandene Archivmaterial aus, um Informationsdefizite der zurückliegenden Jahrzehnte abzubauen. Die Redaktion

Preis(€): 11,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Abenteurer des Schienenstranges von London, JackBildtext: Abenteurer des Schienenstranges von London, Jack

Abenteurer des Schienenstranges

London, Jack
Verlag: dtv
Jahr: 1984
Edition: Broschur
ISBN: 9783423009485
Zustand: Gebraucht
Hin und wieder stoße ich in Zeitungen, Zeitschriften und biographischen Handbüchern auf meine eigene Lebensbeschreibung, in der zart angedeutet wird, daß ich Vagabund wurde, um Menschen zu studieren. Das ist sehr hübsch und aufmerksam von den Biographen, aber es stimmt nicht. Ich wurde Vagabund - weil ich einmal so war, weil ich Wanderblut in den Adern hatte, das mir keine Ruhe ließ. Das Studium der Verhältnisse kam eigentlich zufällig. Das Buch Dieser Roman aus dem Jahr 1907 erzählt vom Vagabundenleben Jack Seemanns, der sich diesen Spitznamen - und einen solchen muß jeder Landstreicher haben - im Andenken an seine Tage als Austernräuber in der Bucht von Oakland gibt. Dieser Abschnitt seines Lebens geht plötzlich zu Ende, als er sechzehnjährig zufällig in eine Gruppe junger Vagabunden gerät, ihre abenteuerlichen Erzählungen anhört und unversehens sein Wanderblut entdeckt. In kurzer Zeit wird er zum professionellen Landstreicher: Statt zu stehlen lernt er zu betteln, was ihm bis dahin verachtenswert schien, und mit immer neu erfundenen, realistisch klingenden Geschichten die Menschen von seiner Notlage zu überzeugen - ein Umstand, dem der Autor nicht zuletzt seine späteren schriftstellerischen Erfolge zuschreibt. Vor allem aber lernt er, sich als blinder Passagier auf Güterzügen zu bewegen und sich mit List und Geschicklichkeit gegen das Zugpersonal zu behaupten. Daß er hingegen nicht rechtzeitig genug den Reflex erwirbt, beim Anblick eines Polizisten fortzulaufen, bringt ihm einen einmonatigen Zuchthausaufenthalt ein- sowie die bittere Erkenntnis, daß einem Vagabunden Rechtsmittel offenbar nicht zustehen. - Ein spannender Roman mit ständig wechselnden Schauplätzen auf dem nordamerikanischen Kontinent, der einen abenteuerlichen und gefahrenreichen Lebensabschnitt schildert. Der Autor Jack London wurde am 12. Januar 1876 in San Francisco geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Er schlägt sich als Fabrikarbeiter, Austernpirat, Landstreicher und Seemann durch, holt das Abitur nach, beginnt zu studieren, geht dann als Goldsucher nach Alaska, lebt monatelang im Elendsviertel von London, gerät als Korrespondent im russisch-japanischen Krieg in Gefangenschaft und bereist die ganze Welt. Am 22. November 1916 setzt der berühmte Schriftsteller auf seiner Farm in Kalifornien seinem zuletzt von Alkohol, Erfolg und Extravaganz geprägten Leben ein Ende.

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Bucht von Michener, James ABildtext: Die Bucht von Michener, James A

Die Bucht

Michener, James A
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1991
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783426190067
Zustand: Gebraucht
Wieder ist es Michener meisterhaft gelungen, eine Landschaft im Mahlstrom der Jahrhunderte vor unseren Augen lebendig werden zu lassen. Diesmal ist es die Chesapeake-Bucht an der Ostküste der Vereinigten Staaten, in deren Geschichte er sich einfühlsam versenkt und deren geographischer Reiz seine liebevolle Darstellungskunst beflügelt. Doch ist es nicht nur das grandiose Panorama der Bucht, das seinen großen Roman so mitreißend macht, auch das Schicksal der Menschen, die dort leben, schlägt uns in Bann: von den indianischen Ureinwohnern und den ersten Kolonisten über verfolgte Quäker und verfeindete Nord- und Südstaatler späterer Tage bis herauf zu den Mitschuldigen am Watergate-Skandal im nahen Washington. Verwegene Seeleute überqueren das Meer, um in England, Frankreich und in Afrika ihre Geschäfte abzuwickeln oder vor der prächtigen Kulisse der Westindischen Inseln in erbarmungslosen Kämpfen die gefürchteten Piraten zu stellen. Indianer und Eroberer, Waldläufer, Jäger und Fischer, Handwerker und Farmer, weiße Plantagenbesitzer und Negersklaven, Katholiken, Protestanten und Mormonen, aber auch Mann und Frau, sie alle begegnen uns - Generation für Generation - als Partner oder Rivalen, als Sieger oder Besiegte. So wie die Menschen lernen müssen, in Toleranz nebeneinander zu leben, müssen sie auch der Natur gegenüber eine vernünftige Einstellung finden, da die unberührte Landschaft mit ihren klaren Wasserläufen und herrlichen Bäumen, ihrem reichen Angebot an Austern, Krabben und Wild zunehmend in Gefahr gerät, völlig zerstört zu werden. Ein bewegendes Epos mit der Detailtreue alter Gemälde - eine spannend unterhaltende Reise durch vier Jahrhunderte - eine Vision von faszinierender Schönheit. James A. Michener wurde 1907 in New York geboren. Er studierte in Colorado und lebte vor dem Zweiten Weltkrieg in acht europäischen Ländern. Als Seemann fuhr er um die halbe Welt. Er kennt Rußland so gut wie Mexiko und Israel. Seine Romane, Erzählungen und Reisebilder darunter Karawanen der Nacht (Knaur-Taschenbuch 147), Die Quelle (Knaur-Taschenbuch 567) und Iberia (Knaur-Taschenbuch 3590) - sind in viele Sprachen übersetzt. Um Die Bucht möglichst authentisch schreiben zu können, hat Michener jahrelang am Ostufer der Chesapeake Bay gelebt. Dieses Buch ist ein Roman, und es wäre falsch, es als etwas anderes verstehen zu wollen. Die Figuren existieren nur in der Vorstellung die Steeds, Turlocks, Paxmores, Caters und Cavenys sind Erfindungen des Autors und lebenden Personen nicht nachempfunden. Die wichtigsten Schauplätze die Insel Devon, die Friedensklippe, das Turlock-Moor und die Stadt Patamoke sind so imaginär, daß sie geographischen Boden darstellen, den es gar nicht gibt. Das Refugium liegt an einem Wasserlauf, den es nicht gibt, und im südlichen Zentralafrika sucht man vergebens nach einem Fluß Xanga oder einer Gemeinde oder einem Volk dieses Namens. Die Beschreibung des Choptank ist jedoch so weit wie möglich korrekt hier habe ich nichts erfunden. Die Besiedlung des Choptank durch die Engländer vollzog sich etwas später als hier geschildert, aber sie begann nur siebenunddreißig Kilometer nördlich des angegebenen Ortes.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 4,80

Bildtext: Achmed - Der Aufstand der Kinder von Steinvorth, KlausBildtext: Achmed - Der Aufstand der Kinder von Steinvorth, Klaus

Achmed - Der Aufstand der Kinder

Steinvorth, Klaus
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Jahr: 1991
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596801060
Zustand: Gebraucht
Der 14jährige Achmed el Ridy lebt in einem palästinen-sischen Flüchtlingslager. Dort wird er von Madame Judith, einer jüdischen Lehrerin, unterrichtet. Die meisten Kinder mißtrauen ihr. Anders Achmed: Er verehrt Madame Judith. Maher, sein Cousin, ein Fanatiker, verachtet ihn dafür. Als Madame Judiths Enkel entführt und Maher von israelischen Soldaten getötet wird, scheint alle Hoffnung vergebens. Achmed schildert keinen Sonderfall, kein außergewöhnliches Ereignis. Das Buch zeigt, wie der schlimme Lageralltag Erwachsene und Kinder zermürbt und die Spirale der Gewalt hochschraubt. Eva-Elisabeth Fischer, Süddeutsche Zeitung Achmed. Der vierzehnjährige Achmed el Ridy lebt in einem palästinensischen Flüchtlingslager an der Mittelmeerküste. Sein Vater wird seit längerem vermißt, deshalb leben er und seine ältere Schwester Fatmah bei der Familie seines Onkels Mohamed. Die Kinder des Lagers werden von einer jüdischen Lehrerin, Madame Judith, unterrichtet, die als Freiwillige in dieses Lager gekommen ist. Die Kinder verhalten sich ihr gegenüber mißtrauisch, denn sie kennen die Juden sonst nur in Gestalt von israelischen Soldaten. Anders Achmed. Er verehrt Madame Judith und wird von seinem Cousin Maher, einem Fanatiker, dafür verachtet. Schablonendenken ist gefragt, auf beiden Seiten, nicht etwa Differenzierungen. Als der Enkel von Madame Judith, der Lehrerin, entführt wird, als es schließlich zum blutigen Showdown kommt, Maher von israe-lischen Soldaten getötet wird, scheint alle Hoffnung vergebens. Wer in einem palästinensischen Flüchtlingslager versöhnlich denkt, den politischen Haß zu mäßigen versucht, der begibt sich in Lebensgefahr. So geht es dem 14jährigen Palästinenserbuben Achmed, dessen Vater unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist. So geht es auch der jüdischen Lehrerin Madame Judith, deren Enkel als Geisel genommen werden soll, um Achmeds verhafteten Onkel Mohamed aus der israelischen Haft freizupressen. Ich habe zum zweitenmal einen Sohn verloren. Da ist mir klar geworden, daß ich in eurem Lager nichts zu suchen habe. Ich wollte den Haß überwinden, doch durch mich ist der Menschenleben verachtende Haß vielleicht noch geschürt worden, sagt Madame Judith am Ende resigniert. Die Falken auf beiden Seiten, palästinensische Terroristen zum einen und israelische Besatzungssoldaten zum anderen, sorgen für eine stete Eskalation einer blutigen Feindschaft, die offenbar nicht beizulegen ist... Achmed schildert keinen Sonderfall, kein außergewöhnliches Ereignis. Das Buch zeigt, wie der schlimme Lageralltag Erwachsene und Kinder zermürbt und die Spirale der Gewalt hochschraubt. Süddeutsche Zeitung Klaus Steinvorth wurde 1940 geboren. Sieben Jahre lang war er Lehrer an der Deutschen Schule in Kairo, die vorwiegend von ägyptischen Schülern besucht wurde. Auch mit Israelis und Palästinensern kam er in Kontakt, da er an Veranstaltungen des Deutsch-Israelischen Arbeitskreises beteiligt war. Heute unterrichtet Steinvorth an einem Gymnasium in Norderstedt, ist verheiratet und hat drei fast erwachsene Kinder. Seine literarische Laufbahn begann in Kairo mit dem Schreiben zweier Stücke für Schüleraufführungen. Aber eigentlich bin ich erst nach Kairo auf die Idee gekommen, etwas zu schreiben, weil mir der Übergang auf das deutsche Schulleben sehr schwer gefallen ist. Brigitte Pönninghaus wußte schon sehr früh, wo ihre Talente liegen: Als kleines Kind beinahe sie die Wände ihres Zimmers mit flüssiger Schuhcreme. Die Eltern waren von diesen ersten Künsten der Tochter natürlich nicht sehr begeistert. In Hamburg 1953 geboren, absolvierte die graduierte Designerin dort auch ihr Studium, an der Fachhochschule für Gestaltung. Vor allem die Geschichte und Geschichten anderer Völker interessieren die Illustratorin: Indianer, Azteken, Ägypter, Tuaregs und Kelten.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet von Oberpichler, Zepp Tonk, TomBildtext: Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet von Oberpichler, Zepp Tonk, Tom

Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet

Oberpichler, Zepp Tonk, Tom
Verlag: Henselowsky u. Boschmann
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783922750451
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,10

Bildtext: Nennen Sie das Gerechtigkeit, Sire? - Das abenteuerliche Leben des Freiherrn Friedrich von der Trenck von Johannes HirschingerBildtext: Nennen Sie das Gerechtigkeit, Sire? - Das abenteuerliche Leben des Freiherrn Friedrich von der Trenck von Johannes Hirschinger

Nennen Sie das Gerechtigkeit, Sire? - Das abenteuerliche Leben des Freiherrn Friedrich von der Trenck

Johannes Hirschinger
Verlag: Thienemann Verlag GmbH
Jahr: 1978
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783522128209
Zustand: Gebraucht
Friedrich Freiherr von der Trenck - eine der legendenumwobenen, schillernden Abenteurerpersönlichkeiten des 18. Jahrhunderts. Sein Schicksal bewegte die Zeitgenossen, seine Schriften erhitzten die Gemüter, seine Biographie ist ein vielfältiges, nuanciertes Zeitbild des absolutistischen Jahrhunderts. Von der Trenck trat 1740 in die preußische Armee ein und wurde 1744 Ordonnanzoffizier Friedrichs des Großen. Ein Jahr später, 1745, wurde er inhaftiert. Es ist unklar, ob dies wegen einer allein von Trenck selbst in seinen Memoiren behaupteten und historiographisch nicht nachweisbaren Affäre mit der Prinzessin Amalie von Preußen, der Schwester des Königs, geschah. Als wahrscheinlichere Ursache wurden Trencks Beziehungen zu seinem Vetter Franz Freiherr von der Trenck angenommen, der in österreichischen Diensten stand. Ein neu aufgefundener Brief Trencks aus dem Jahr 1787 scheint allerdings zumindest eine große Vertrautheit zwischen ihm und der Prinzessin anzudeuten.[2] Trenck gelang 1746 die Flucht aus der Festung Glatz. 1749 erhielt er in Wien eine Anstellung als Rittmeister bei einem kaiserlichen Kürassierregiment in Ungarn. Als er aber 1753 in Familienangelegenheiten nach Danzig reiste, wurde er auf Befehl Friedrichs II. erneut verhaftet und ohne ein Gerichtsurteil in der Zitadelle Magdeburg inhaftiert. Nach einem vereitelten Fluchtversuch wurde Trenck in das Fort Berge, welches zur Festung Magdeburg gehörte, verlegt. Dort schmiedete man ihn mit schweren Ketten an Händen, Füßen und Leib an. Erst 1763 wurde er aufgrund der Intervention der Kaiserin Maria Theresia entlassen. In den folgenden Jahrzehnten führte von der Trenck ein abenteuerliches Leben. Er beschäftigte sich mit literarischen Arbeiten, trieb nebenbei einen Weinhandel und bereiste England und Frankreich. Mancherorts erregte er durch extreme, zeitunübliche politische Äußerungen Aufsehen so soll er sich beispielsweise öffentlich für die Abschaffung der Privilegien des Adels, also derjenigen seines eigenen Standes, ausgesprochen haben. Später gelangte Trenck abermals nach Paris ob es sich dabei um eine offizielle Mission im Auftrag Österreichs als Beobachter der Ereignisse der Französischen Revolution handelte, ist nicht geklärt. Fest steht jedoch, dass er 1794 als angeblicher Spion im Gefängnis Saint-Lazare festgesetzt, vor dem Revolutionstribunal angeklagt und schließlich nur zwei Tage vor dem Sturz von Robespierre auf der Guillotine hingerichtet wurde.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die bedeutendsten Mathematiker von Fröba, StephanieBildtext: Die bedeutendsten Mathematiker von Fröba, Stephanie

Die bedeutendsten Mathematiker

Fröba, Stephanie
Verlag: marix Verlag
Jahr: 2007
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783865399168
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Tochter des Piraten von Girardi, RobertBildtext: Die Tochter des Piraten von Girardi, Robert

Die Tochter des Piraten

Girardi, Robert
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Wilson Lander ist ein ängstlicher Mensch. Er hat sich für ein Leben im Mittelmaß entschieden - ohne Höhen und Tiefen. Eines Tages aber wird er verführt, von einer Frau, die für ihn Leben verkörpert, Leidenschaftlichkeit und Abenteuer. Er bricht sofort alle Brücken ab und folgt ihr auf einen Segeltörn um die Welt: eine Traumreise, die den sanften Mann geradewegs in den Alptraum führt. Eine Liebesgeschichte zwischen Leidenschaft und Lüge. Literarisch und sinnlich - ein bewundernswertes Buch, das großen Spaß verspricht! Book World Deutsche Erstveröffentlichung Buch: Wilson Lander leidet an Angstzuständen, aber wovor er eigentlich Angst hat, das weiß er nicht so recht. Aus lauter Vorsicht bemüht er sich um ein absolut ereignisloses Leben. Eines Tages allerdings begegnet er Cricket Page, einer energiegeladenen Frau mit vielen ungezähmten Begierden. Sie ist Seglerin aus Leidenschaft und gezeichnet von einem Leben auf dem Wasser und ihrer geheimnisvollen Herkunft. Zur Überraschung seiner ganzen Umgebung bringt Cricket Wilson dazu, alles aufzugeben und mit ihr einen Segeltrip rund um die Welt zu unternehmen. Doch die vergnügliche Reise endet abrupt, als ihre Jacht vor der afrikanischen Küste von Piraten gekapert wird. Die Reisenden werden auf eine kleine Insel verschleppt, und dort beginnt ein wahrer Alptraum: Gier und Hemmungslosigkeit regieren die Insel, es herrscht Bürgerkrieg, und Plünderungen sind an der Tagesordnung. Und die tropische Regenzeit setzt jeden Tag erneut alles unter Wasser. Zu Wilsons großem Entsetzen scheint Cricket sich in diesem Chaos wohl zu fühlen, ja sogar darin verstrickt zu sein. Dennoch setzt er alles auf eine Karte, um sie sicher außer Landes zu bringen - und sie vor sich selbst zu schützen, wie er meint ... Autor Robert Girardi studierte an der University of Virginia in Charlottesville, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Der ehemalige James-Michener-Stipendiat lebt in Washington, D. C. Von Robert Girardi ist bereits erschienen: Vaporetto 13. Roman (72368) Madeleines Geist. Roman (43966)

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: Am Rio de la Plata - SAMMLER-EDITION von May, KarlBildtext: Am Rio de la Plata - SAMMLER-EDITION von May, Karl

Am Rio de la Plata - SAMMLER-EDITION

May, Karl
Verlag: Tandem Verlag
Jahr: 2009
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783833195327
Zustand: Gebraucht
Am Rio de la Plata beginnt für den Erzähler das Südamerika-Abenteuer. In einem von Revolutionen zerrissenen Land bringt ihm seine Ähnlichkeit mit einem dortigen Parteigänger prompt erste Verwicklungen. Ein Geheimnis zieht ihn ins Landesinnere von Argentinien, wo er dem Revolutionär Lopez Jordan begegnet. Am Rio de la Plata wird fortgesetzt: In den Kordilleren

Preis(€): 3,61

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History) von Brizio PignaccaBildtext: Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History) von Brizio Pignacca

Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History)

Brizio Pignacca
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9788879110556
Zustand: Gebraucht
Erstausgabe, lange vergriffen From the "Cars that Made History" series published by Giorgio Nada Editore, this book chronicles the Giulia GT, an Alfa Romeo that blended docility with true grit and was one of the finest of the postwar Alfas.

Preis(€): 114,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994 von Riccardo P. FelicioliBildtext: Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994 von Riccardo P. Felicioli

Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994

Riccardo P. Felicioli
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1994
Edition: Softcover
ISBN: 9788879600637
Zustand: Gebraucht
Text is in English, French, German and Dutch. Barcelona, Museu Nacional d'Art de Catalunya (1994) An unusual and interesting book for Alfa enthusiasts, this was produced to reflect the special exhibition "Alfa Romeo: The Essence of Beauty"first seen in Barcelona in 1994. Road and racing cars are shown, and there are insights into the marque's design and building philosophies.

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Schamane von Gordon, NoahBildtext: Der Schamane von Gordon, Noah

Der Schamane

Gordon, Noah
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1992
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783426192986
Zustand: Gebraucht
Inhalt Erster Teil Die Heimkehr 22. April 1864 Jiggety-Jig Das Vermächtnis Zweiter Teil Frische Leinwand, neues Gemälde März 1839 Der Einwanderer Die Anatomiestunde Der von Gott verfluchte Distrikt Träume Die Farbe des Gemäldes Musik Zwei Parzellen Hausbau Die Einsiedlerin Der große Indianer Durch die kalte Zeit Stock und Ball Steinhunds Geschenk Die Geißenjäger Die Sieben Zelte Tochter der Mide'wiwin - Steine Eine Veränderung Sarahs Verehrer Die Große Erweckung Dritter Teil Holden's Crossing 14. November 1841 Fluch und Segen Veränderungen Frühlingsmusik Das stille Kind Die Fesselung Politik Die Verhaftung Die letzten Indianer in Illinois Vierter Teil Der taube Junge 12. Oktober 1851 Lektionen Schultage Eine nächtliche Behandlung Antworten und Fragen Die Rückkehr Die geheimeNische Der erste Jude Spuren des Wassers Musik hören - Lehrer Erwachsen werden Gewinner und Verlierer Der Kollegiat Der Bewerber Briefe und Notizen Fünfter Teil Ein Familienstreit 24. Januar 1861 In der Poliklinik - Herztöne In Cincinnati Die Fahrt mit dem Schiff Der Vertragsarzt Brief eines Sohnes Der Hornist Truppenbewegungen Die lange graue Front Scharmützel Wann haben Sie Ellwood R. Patterson kennengelernt? Über den Rappahannock Der Kreis schließt sich Sechster Teil Der Landarzt 2. Mai 1864 Ratgeber Das Geheimnis des Vaters Unverhofftes Wieder- sehen Ein offenes Gespräch Angeln Das Ende des Tagebuchs Chicago Ein Telegramm Das Gefangenen- lager in Elmira Das Haus in Wellsburg Zappeln im Netz Alex' Familienname Eine Reise nach Nauvoo Familien- geschenke Neuland erschließen Tama Der Frühaufsteher Anmerkungen und Danksagung Erklärung fremdsprachiger Ausdrücke

Preis(€): 1,14

Versand(€): 4,80

Bildtext: Stalingrad von Plievier, TheodorBildtext: Stalingrad von Plievier, Theodor

Stalingrad

Plievier, Theodor
Verlag: Aufbau Verlag
Jahr: 1946
Edition: kartoniert
ISBN: 9783462030549
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Alfa Romeo: Always with Passion von David OwenBildtext: Alfa Romeo: Always with Passion von David Owen

Alfa Romeo: Always with Passion

David Owen
Verlag: Haynes Manuals Inc
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781859606285
Zustand: Gebraucht
gebundene Ausgabe, mehr als 100 farbige Bilder If Alfa fans ever needed confirmation that the Fiat takeover was a lot more than mere badge engineering, then here is the proof. The second edition of this well-received book chronicles the wealth of new models launched by the marque since 1986 and the ground-breaking power units that drive them. David Owen provides an authoritative insight into post-war Alfa Romeos, from the 1900 to the sleek GT coupe available from the end of 2003. The lavishly illustrated text includes driving impressions, buying hints and specifications, together with marque information.

Preis(€): 37,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995) von diverseBildtext: Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995) von diverse

Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995)

diverse
Verlag: Editoriale Domus
Jahr: 1995
Edition: Leinen
ISBN: 9781859606285
Zustand: Gebraucht
mit Schutzumschlag, Leinen, im Schuber Alle Alfa Romeos 1910 - 1995

Preis(€): 189,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Heidegger en zijn tijd von Rüdiger SafranskiBildtext: Heidegger en zijn tijd von Rüdiger Safranski

Heidegger en zijn tijd

Rüdiger Safranski
Verlag: Olympus
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9789025414191
Zustand: Gebraucht
Martin Heidegger is niet alleen een van de invloedrijkste, maar ook de meest omstreden filosoof van deze eeuw. De originaliteit en de kracht van zijn denken hebben binnen, maar vooral ook buiten het vakgebied grote weerklank gevonden. Hannah Arendt oordeelde dat er door de filosofie van Heidegger een storm trekt die even sterk is als die ons na duizenden jaren nog uit het werk van Plato tegemoet waait.Rüdiger Safranski (1945), auteur van onder meer Arthur Schopenhauer. De woelige jaren van de fi..., Martin Heidegger is niet alleen een van de invloedrijkste, maar ook de meest omstreden filosoof van deze eeuw. De originaliteit en de kracht van zijn denken hebben binnen, maar vooral ook buiten het vakgebied grote weerklank gevonden. Hannah Arendt oordeelde dat er door de filosofie van Heidegger een storm trekt die even sterk is als die ons na duizenden jaren nog uit het werk van Plato tegemoet waait.Rüdiger Safranski (1945), auteur van onder meer Arthur Schopenhauer. De woelige jaren van de filosofie en Het kwaad. Het drama van de vrijheid, is als eerste erin geslaagd de weerbarstige filosofie van Heidegger uiteen te zetten, diens nazistische verleden onverbloemd in het juiste licht te plaatsen - en verbanden tussen het denken van de filosoof en diens nazistische sympathieën nadrukkelijk te leggen dan wel te ontkrachten.

Preis(€): 16,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die vierte Hand von Irving, JohnBildtext: Die vierte Hand von Irving, John

Die vierte Hand

Irving, John
Verlag: Diogenes
Jahr: 2003
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783257233704
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 3,23

Versand(€): 2,10

Bildtext: Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur... von AutorenkollektivBildtext: Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur... von Autorenkollektiv

Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur...

Autorenkollektiv
Verlag: Hanson Im- und Export
Jahr: 2000
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783257233704
Zustand: Gebraucht
In der heutigen schnelllebigen Zeit wächst zunehmend bei vielen Menschen der Wunsch nach aktiver Freizeitgestaltung in der unberührten Natur. Dieser Outdoor-Ratgeber gibt Ihnen einen umfassenden Überblick, die Welt des Outdoor" in der Natur neu kennen zu lernen. Mit detaillierten Erklärungen zur Ausrüstung, über Erste-Hilfe- Notfalltipps bis hin zu ausgewählten Empfehlungen für lohnenswerte Reisegebiete findet der Outdoor-Interessierte eine umfangreiche Sammlung an Tipps und Anregungen, um die Natur neu zu erleben. Sie erfahren alles Wissenswerte über Tourenplanung, Wetterkunde, Ausrüstung und zur Orientierung in der Natur. Das fantastische Outdoor-Erlebnis ist nicht nur auf unsere Breitengrade beschränkt. Dieser Ratgeber gibt Ihnen einen reichhaltig bebilderten Eindruck über die Outdoor-Möglichkeiten auf allen Kontinenten unserer Erde. Von Afrika, über Asien, Amerika und Australien bis hin zu den Polarzonen erfahren Sie viel Wissenswertes, zum Beispiel über Klimazonen, Pflanzen und die Tierwelt sowie natürlich auch über die jeweiligen Gebiete und Gelände. Zahlreiche Illustrationen und Bilder bringen Ihnen die einzelnen Kontinente auf anschauliche Weise näher. Dieses Buch gibt Ihnen praktische Tipps zur Gesundheitsvorsorge und auch zu speziellen Einreisebestimmungen für die verschiedenen Länder.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Donald Duck von Disney, WaltBildtext: Donald Duck von Disney, Walt

Donald Duck

Disney, Walt
Verlag: Unipart Stuttgart
Jahr: 1984
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783812201445
Zustand: Gebraucht
50 Jahre Donald Duck Ein Star feiert Geburtstag dessen Ideen und Geschichten ihn zu einem der großen Lieblinge unserer Zeit gemacht haben. Alte wie junge Verehrer erfreuen sich an diesem gefiederten Gesellen, der charmant oder auch jähzornig seine Abenteuer besteht. In bunter Reihenfolge zeigt dieser aufwendige Jubiläumsband eine komplette autorisierte Biographie das Leben von Donald Duck und seinen Freunden. Comics, Anekdoten und Erzählungen mit vielen farbigen Abbildungen runden diesen einzigartigen Jubiläumsband ab.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 7,50

Bildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 2 von Dahn, Felix Dahn, ThereseBildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 2 von Dahn, Felix Dahn, Therese

Germanische Götter und Heldensagen Band 2

Dahn, Felix Dahn, Therese
Verlag: marix Verlag
Jahr: 1984
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
Band 1 ist auch im Angebot

Preis(€): 5,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: So weit die Wolken gehen von Verlag für kirchliche Kunstdrucke (Hrsg.)Bildtext: So weit die Wolken gehen von Verlag für kirchliche Kunstdrucke (Hrsg.)

So weit die Wolken gehen

Verlag für kirchliche Kunstdrucke (Hrsg.)
Verlag: Verlag für kirchliche Kunstdrucke, Bremen
Jahr: 1986
Edition: kartoniert
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
SOWEIT DIE WOLKEN GEHEN Mit freundlicher Genehmigung von Autoren und Verlagen erscheinen: Block, Detlev, Soweit die Wolken gehen, aus: Detlev Block, In deinen Schutz genommen, Wolkenchoral. Ehrenfried Klotz Verlag im Verlag Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen. Brückner, Christine, Das Ereignis fand in aller Stille statt, aus: Christine Brückner, Überlebensgeschichten, Verlag Ullstein GmbH, Berlin. Kühner, Otto Heinrich, Das Lächeln. Lange, Ernst, Sprung von der Mauer. Mendt, Dietrich, Klassentreffen, aus: Wolfgang Erk (Hrsg.), Der verbotene Friede. Reflexionen zur Bergpredigt aus zwei deutschen Staaten. RADIUS-Verlag Stuttgart. Quoist, Michel, Herr verzeih, aus: Michel Quoist, Herr, da bin ich. Gebete, 61. Auflage 1986, Verlag Styria Graz Wien Köln. Walser, Robert, Der Vater, aus: Robert Walser, Das Gesamtwerk II. Suhrkamp Verlag Zürich/Frankfurt am Main 1978. Fotos Pressefoto Lachmann Verlag für kirchliche Kunstdrucke, Bremen

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990 von Heitz, RudolfBildtext: Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990 von Heitz, Rudolf

Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990

Heitz, Rudolf
Verlag: Motorbuch Verlag
Jahr: 1991
Edition: Leinen
ISBN: 9783613014091
Zustand: Gebraucht
Schutzumschlag, Buch selbst ist Leinen

Preis(€): 33,25

Versand(€): 4,80

Bildtext: Katzenauge - Kinder des Mais - Trucks von King, StephenBildtext: Katzenauge - Kinder des Mais - Trucks von King, Stephen

Katzenauge - Kinder des Mais - Trucks

King, Stephen
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404130887
Zustand: Gebraucht
KATZENAUGE Die drei Stephen King Stories Der Mauervorsprung", Quitters, Inc." und Der General", ursprünglich in der Geschichtensammlung Nachtschicht" veröffentlicht, wurden unter dem Titel Katzenauge" verfilmt. Neben diesen drei Stories enthält das vorliegende Taschenbuch weitere verfilmte Stephen King-Schocker: ,Kinder des Mais" und trucks". Agerundet wird das Buch Katzenauge" durch Filmbilder und einen zusammenfassenden Aufsatz über den Inhalt und die Entstehungsgeschichte der Filme von Willy Loderhose, Redakteur der Zeitschrift Cinema".

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings von Rodey BowesBildtext: Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings von Rodey Bowes

Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings

Rodey Bowes
Verlag: Blue Flake Productions
Jahr: 1980
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404130887
Zustand: Gebraucht
DER bootleg Preisführer Hot Wacks is a Canadian book that has been in circulation for over 25 years, featuring reviews of bootleg music releases. Reviews include information such as source, quality, track listing and packaging. It is commonly referred to as the 'Bootleg Bible' by bootleg collectors. Hot Wacks was the work of Kurt Glemser. Before Hot Wacks he wrote two other bootleg discographies - Bootlegs (March, 1973) followed by Underground Sounds (October, 1974). It was published in Kitchener, Ontario. Hot Wacks spawned a magazine Hot Wacks Quarterly which also reviewed bootlegs as well as other collectible records (Communist pressings, box sets, etc.) as well as featuring pictorials of female rockers. Hot Wacks went through 15 printings starting with Hot Wacks Book I (November, 1975) and ending with Book XV: The Last Wacks. The latter was almost 800 pages long. After this Hot Wacks was published as Supplement 1 - 6. Bob Walker, another Canadian, came on board after Hot Wacks Book XI. It's interesting that after Kurt Glemser wrote a critical review of THE GREAT WHITE WONDERS (a book that claims to tell the history of bootlegs) in Supplement 3 that the author of that book changed comments about Kurt, K & S Records and Hot Wacks. The review came out around the time of the second printing of THE GREAT WHITE WONDERS which was now titled BOOTLEGS. The comments about Kurt, K & S Records and Hot Wacks in BOOTLEGS were changed in the latest printing to be critical, however, without any facts to back up the negative comments. Kurt at least backed up his critical review with facts.

Preis(€): 24,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Flucht ist sinnlos von Spillane, MickeyBildtext: Flucht ist sinnlos von Spillane, Mickey

Flucht ist sinnlos

Spillane, Mickey
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1971
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404130887
Zustand: Gebraucht
Die Dame trug ihre Wimpern am Nabel. Und sie zuckte mit keiner, als Mike Hammer die Wahrheit erfuhr. Über sie, über Intrigen im US-Fernsehen und über bakteriologische Massenvernichtungsmittel. Da war Mike Hammer fast am Ende. Angefangen hatte es so: Er lag in einer Blutlache und hatte nur noch Sekunden zu leben. Trotzdem hatte er es ge- schafft, das Telefon vom Tisch zu reißen. Nun blickte er zu Mike Hammer auf und stammelte: Mike - sie hatten keinen Grund. Wer, Lippy? Niemand, den ich... Und dann starb er. Aber Mike Hammer sollte sie bald kennenlernen. Und auch die Dame mit dem scharfen Auge...

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer von Skinner, TomBildtext: Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer von Skinner, Tom

Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer

Skinner, Tom
Verlag: Verlag Hermann Schulte, Wetzlar
Jahr: 1972
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783877392348
Zustand: Gebraucht
TOM SKINNER Vom Bandenführer zum Gotteskämpfer Aus einem von schwarzen Nationalisten verhetzten, haßerfüllten Negerjungen, der als berüchtigter Bandenführer vor nichts zurückschreckt, wird ein von Gottes Retterliebe durchdrungener kompromißloser Streiter für 1esu Sache. Unter größter Lebensgefahr bezeugt Skinner der Bande seinen Glauben an 1 esus und erfährt zum erstenmal die bewahrende Macht des Auferstandenen. Das wird der Anfang einer wagemutigen Evangelisation von Mann zu Mann und eines zunehmend größeren Dienstes. tfartgesottene Mitglieder von New Yorker Banden lassen, von der Liebe 1 esu überwunden, ihre Messer fallen und brechen in Tränen aus. Rauschgiftsüchtige, Alkoholiker und Straßenmädchen werden von ihren Lastern frei. Diese Lebensbeschreibung des Evangelisten Tom Skinner enthält eine gewaltige Botschaft: einmal durch ihr Zeugnis, wie Gott ein verfahrenes Leben völlig umkrempeln kann, zum anderen durch die geistliche Tiefe, mit der Skinner die aktuellen Fragen unserer Zeit zu beantworten weiß. Skinner macht Mut, dem großen Gott, den wir haben, auch im eigenen Leben rückhaltloser zu vertrauen.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Helden des Alltags von Kaminer, Wladimir Höge, HelmutBildtext: Helden des Alltags von Kaminer, Wladimir Höge, Helmut

Helden des Alltags

Kaminer, Wladimir Höge, Helmut
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442542147
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Wikinger-Saga von Pörtner, RudolfBildtext: Die Wikinger-Saga von Pörtner, Rudolf

Die Wikinger-Saga

Pörtner, Rudolf
Verlag: Magnus Verlag
Jahr: 1985
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783884000489
Zustand: Gebraucht
Rudolf Pörtner hat eine fast vergessene Welt zu neuem Leben erweckt - die Welt der Wikinger. Sein Buch beschreibt die tausend Jahre zurückliegende Wikingerzeit, wie sie wirklich war. Es zerstört die über liefertenVorstellungen von der nordischen Heldenzeit und zeichnet, gestützt auf die jüngsten historischen und archäologischen Forschungen, ein neues Bild von den sagenhaften Nordmännern, deren Taten noch immer eine starke Faszinationskraft ausstrahlen. Neben- den verwegenen, abenteuerlichen Fahrten und Raubzügen der Wikinger durch Deutschland und Frankreich, ihren Kämpfen und Kriegen um England, Schottland und Irland, der Bildung der Normannenstaaten in Apulien und Sizilien, der Gründung des Kiewer Reiches in Rußland, der Kolonisierung von Island und Grönland und der ersten Entdeckung Amerikas, fünfhundert Jahre vor Columbus, beschreibt Pörtner die gesellschaftlichen und moralischen Strukturen der Wikingerwelt. Er untersucht Ursachen und Wirkungen der ständigen Rachefehden, analysiert die Erziehungs- und Sexualprobleme, beleuchtet die Rolle der Frau, der Freundschaftsbünde und Blutsbrüderschaften sowie den Treuekodex des Gefolgschaftswesens. Er berichtet über die Religion und das Totenritual der nordischen Völker und befaßt sich mit den Werken ihrer genialen Kunstschmiede und Bildschnitzer. Das nüchteme Dasein der Bauern wird ebenso sachverständig dargestellt wie die wikingische Schiffbaukunst oder Aufbau und Taktik der nordischen Heereund nicht zuletzt die Welt der nordischen Kaufleute, die mit den Friesen zusammen den nachrömischen Handel in Europa wiederaufbauten, ihm zahlreiche neue Wege entdeckten und die unbestrittenen Herrscher der kontinentalen Sklavenmärkte waren. Das alles ergibt eine kluge, verläßliche und lebendige Kultur- und Zivilisationsgeschichte, die weit über den geschichtlichen Raum hinausgreift. Der Autor zeigt uns die Welt der skandinavischen Völker, deren Aktionsradius von der Wolga bis Neufundland, vom Nordkap bis Nordafrika reichte, in neuer Sicht und schuf damit ein lebenspralles Geschichtswerk von erregender Aktualität. Denn nicht die großen Helden der nordischen Hochglanzzeit, sondern die kleinen Leute sind die Helden dieses Buches, das zu lesen reizt und lohnt. ___________________________________________________________ 800 bis 1100 war die Wikingerzeit in Europa, und Pörtner hat ihre Geschichte umfassend und sehr gut recherchiert (Erstauflage 1971). Er bleibt auf über 400 Seiten eng an den Originalquellen und liest sich trotz eines hohen Detailgrades kurzweilig und flüssig (nur gelegentlich habe ich Seiten übersprungen, wenn er es doch mal zu gut gemeint und noch jeden kaputten Trinkbecher in irgendeinem Grab mit einem Satz bedacht hat, aber das waren Ausnahmen). Pörtner beschränkt sich auf wenige, aber aussagekräftige Illustrationen und Karten sowie S/W-Fotos in der Mitte des Buches. Auch die Struktur hat mir gut gefallen, er hat die Geschichte in grobe Themenblöcke eingeteilt, darunter zunächst die Anfänge mit den ersten Raubzügen an Europas Küsten und die Fahrten bis ins Mittelmeer, nach Byzanz und Bagdad, dann ein Kapitel über die Kolonie in Amerika (ich fand es das genialste des Buchs), Wilhelm, der Eroberer 1066, gesellschaftlicher Aufbau und Alltagsleben, Religion und Götter, Schiffbau, Waffen, Kunst und Handel, schließlich die Christianisierung und zunehmende Vermischung mit europäischen Völkern, durch die die Wikingerkultur schleichend in der kontinentalen Kultur aufging. Ein großes Quellenverzeichnis und eine Zeittafel schließen das Buch ab

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Massaker in Maine von Wetering, Janwillem van deBildtext: Massaker in Maine von Wetering, Janwillem van de

Massaker in Maine

Wetering, Janwillem van de
Verlag: rororo
Jahr: 1979
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499425035
Zustand: Gebraucht
A Faint Cold Fear Thrills Through My Veins William Shakespeare Zu diesem Buch De Gier ließ sich fallen, rollte seitlich weg und weiter fort, bis er hinter einem Felsbrocken Deckung fand. Der Knall war vom Wald her gekommen. Gar kein schlechter Schuß. Die Kugel hatte knapp seinen Kopf verfehlt. Er nahm die Mütze ab. Der Waschbärenschwanz fehlte . Er bemühte sich zu grinsen, aber statt dessen klapperten seine Zähne. De Gier ist eben auf dem Weg zu einem Rendezvous mit der bildhübschen Madelin, aber er will bei dieser Gelegenheit auch mehr über die Bande erfahren, die das kleine Städtchen Jameson im US-Staat Maine in Aufruhr und Schrecken versetzt. Und jetzt hat jemand auf ihn geschossen ... Kein freundlicher Auftakt zu einem Tete-a-tete. Gehört der unbekannte Schütze der Bande an? Er und der Commissaris, der Chef der Amsterdamer Mordkommission, sind eigentlich aus völlig harmlosen Gründen nach Amerika gekommen: de Gier dienstlich, als Austauschpolizist, und der Commissaris privat, um seiner Schwester bei der Haushaltsauflösung zu helfen. Ihr Mann, Pete Opdijk, ist tödlich verunglückt, als er einen Baum fällen wollte. So lautet jedenfalls der offizielle Befund. Er ist auf dem Eis ausgerutscht und abgestürzt, die Klippen am Cape Orca hinunter. Früher gab es in dieser Bucht von Cape Orca die berüchtigten Mörderwale, die Orcas, wie der Commissaris erfährt. Aber sie kommen schon lange nicht mehr in die Bucht. Statt dessen scheint sich eine neue Spezies von Mörderwalen hier herumzutreiben. Menschliche Mörderwale, die blitzschnell und todbringend zuschlagen. Pete Opdijk ist nämlich, wie sich herausstellt, vermutlich schon das fünfte Opfer. Die anderen wurden erschossen, erfroren, ertrunken und alkoholvergiftet aufgefunden. In einem Abstand von drei Jahren, so daß sich bisher niemand ernstlich darüber Gedanken gemacht hat. Auch nicht der alte Sheriff, der Gott und die Welt kannte. Und der neue Sheriff ist erst seit drei Monaten in Jameson . Doch erbekommt unerwartet Hilfe: der Commissaris und de Gier sind viel zu neugierig, um dieses Rätsel ungelöst zu lassen. Auch wenn ihnen jemand an den Kragen will. Welcher Unfall ist für sie geplant? JANWILLEM VAN DE WETERING, 1931 in Rotterdam geboren, reiste fünfzehn Jahre durch die Welt und verbrachte achtzehn Monate in einem buddhistischen Kloster. Jetzt lebt er mit seiner Familie in den USA. In der Reihe rororo-thriller liegen vor: Outsider in Amsterdam (Nr. 2414), Eine Tote gibt Auskunft (Nr. 2442), Der Tote am Deich (Nr. 2451), Tod eines Straßenhändlers (Nr. 2464), Ticket nach Tokio (Nr. 2483) und Der blonde Affe (Nr. 2495).

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Witze und Sprüche - Ein Feuerwerk des Humors von AutorenkollektivBildtext: Witze und Sprüche - Ein Feuerwerk des Humors von Autorenkollektiv

Witze und Sprüche - Ein Feuerwerk des Humors

Autorenkollektiv
Verlag: Eurobooks
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783850494663
Zustand: Gebraucht
Kennen Sie schon den? Hier finden Sie eJine Sammlung der besten Witze, Sprüche und Rekorde für alle Gelegenheiten und für jeden Tag - für zu Hause, für die nächste Party oder den Stammtisch. Über das Chefsekretärinnen-Verhältnis, den Stumpfsinn des Militärs oder den alltäglichen Geschlechterkampf. .. Ein Feuerwerk des Humors- denn Sie wissen ja: Lachen ist gesund!

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Götter, Gräber und Gelehrte - Roman der Archäologie. von Ceram, C WBildtext: Götter, Gräber und Gelehrte - Roman der Archäologie. von Ceram, C W

Götter, Gräber und Gelehrte - Roman der Archäologie.

Ceram, C W
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1974
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499167904
Zustand: Gebraucht
Zustand, siehe Bild Die Idee dieses Buches, nämlich Ausgrabungen lebendig zu machen, Totes sprechen zu lassen und das uns geschichtlich Entfernteste mit glänzend bengalischer Beleuchtung in unsere nächste Nähe zu rücken, ist ausgezeichnet. Der Autor hat seine Absicht in beinahe sensationeller Weise erreicht. Er läßt seine wissenschaftlichen Ausgräber wie Detektive auf ihre Aufgaben los, nur daß sie nicht Verbrechen, sondern die Wahrheit über verblichene Jahrtausende und Schätze des Geistes, manchmal auch solche aus Gold, entdecken. Er scheut nicht davor zurück, Wissenschaft wie Kolportage, Forschung wie einen Film, Entdeckungen wie einen Sketch zu bringen, immer klar, präzis, bunt und in souveräner Beherrschung des unwahrscheinlich umfangreichen Materials. Ein Unterfangen, aller Ehren und Anerkennung wert. Ein Buch für Gebildete, für die Jugend, für Intellektuelle, für Liebhaber der Abenteuerei und für Lernbegierige allgemein. Kasimir Edschmid Das letzte Buch des weltberühmten Autors: eine aufregende Reise in die geheimnisvolle Vergangenheit eines geschichtslosen Kontinents.

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: International Discography of the New Wave Volume 1982/83 von George, B. and Defoe, MarthaBildtext: International Discography of the New Wave Volume 1982/83 von George, B. and Defoe, Martha

International Discography of the New Wave Volume 1982/83

George, B. and Defoe, Martha
Verlag: Omnibus Press
Jahr: 1983
Edition: Paperback
ISBN: 9780711900509
Zustand: Gebraucht
This book is incredible and, for the most part, accurate. Old and out of print, this book is an amazing resource for records form the golden age of independent music. Nothing comes close. This is the essential (and getting harder to find in a nice condition)bible of punk rock and new wave bands from the beginnings until 1982.It is missing a few bands(Youth Korps and Bloodclot come to mind)but nobody has ever topped it. This book came out at the height of the initial New wave explosion and it provides one of the only real international compendia of the genre. At the time it was really almost complete. There had apparently been a previous edition but this one is incredibe. It compiles punk, and post-punk from ...everywhere. Of course it could not be bettered and was not re-edited...unfortunately. If you are interested in this music, this is truly indispensable.

Preis(€): 83,60

Versand(€): 7,50

Bildtext: Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung von Stermann, DirkBildtext: Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung von Stermann, Dirk

Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung

Stermann, Dirk
Verlag: Ullstein Buchverlage
Jahr: 2010
Edition: Hardcover
ISBN: 9783550088353
Zustand: Gebraucht
vom Autor signiertes Buch Wien ist gut, um hier geboren zu werden, und ein guter Platz zum Sterben. Aber was macht man dazwischen? Möglichkeiten, sein Leben in Österreichs Hauptstadt zu meistern, schildert der Westdeutsche Dirk. Der neugierige Gaststudent trifft auf schillernde Charaktere und entdeckt zusammen mit ihnen Provinzen der Alpenrepublik. Auf den Streifzügen begleiten ihn Architekt Spön, der sich sein Leben verbaut, oder der aus Ostfriesland stammende niederösterreichische Feuerwehrmann Frank oder die Vorarlbergerin s Gütli sowie die weise Sophie. Als Dirk zehn Jahre nach der Schmach von Cordoba nach Österreich kommt, bedeutet Deutschsein so viel wie spießig und schuldig. Im Reich der Ottakringer nähert sich der junge Rheinländer raunzenden Nörglern und goldenen Herzen. Leser erfahren, was die deutsche Botschaft mit dem Ahnherren der Denunzianten zu tun hat oder welch trauriges Schicksal Derrick erfährt. Schließlich entscheidet sich, ob die einstige Fußball-Schmach bestätigt oder getilgt wird und wer sich folglich obenauf fühlen kann. Frisch, fröhlich und frei erzählt Moderator und Kabarettist Dirk Stermann seinen Roman und setzt gekonnt laute wie leise Pointen. Der gegen Ende dünner werdende Atem des Erzählers sowie die stark autobiografischen Züge des Werks werfen allerdings die Frage auf, ob es für Romancier Stermann ein Leben nach dem Erstling geben wird. Bestand hat auf alle Fälle seine Liebeserklärung an Österreich, die so Wienerisch daherkommt, wie es einem gebürtigen Duisburger gegönnt sein kann. Dabei kommt der Autor durch seinen Roman einer Entpiefkenisierung einem österreichischen Endemiten mit Oachkatzlschwoaf bedeutend näher. Herwig Slezak Pressestimmen Liebevoll und kritisch beobachtet er die Österreicher und lernt sich auf diese Weise selbst kennen. Gut, dass es den deutsch-österreichischen Unterschied gibt. --Salzburger Nachrichten, 02.10.10 Absurd-komisch. Ist aber zugleich ein positiver, unzynischer Freundschaftsroman mit Mut zum Gefühl. --Kurier, Anna Gasteiger, 14.10.10 Ich halte Dirk Stermann für einen der Größten, den wir und die haben. --Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Peter Richter, 28.11.10 Eine durchaus ernsthafte Reflexion über das So-Sein und das Anders-Sein, über nationale Identitäten und über eine gelungene Selbstpreisgabe ans Fremde. --Der Standard, Christoph Winder, 13.11.10

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: In den Kordilleren - Band 13 der Gesammelten Werke - Jubiläumsausgabe von May, KarlBildtext: In den Kordilleren - Band 13 der Gesammelten Werke - Jubiläumsausgabe von May, Karl

In den Kordilleren - Band 13 der Gesammelten Werke - Jubiläumsausgabe

May, Karl
Verlag: Karl-May-Verlag
Jahr: 1996
Edition: Leinen
ISBN: 9783780200136
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: Absinthe the Cocaine of the Nineteenth Century: A History of the Hallucinogenic Drug and Its effect on Artitsts and Writers in Europe and the United States von Doris LanierBildtext: Absinthe the Cocaine of the Nineteenth Century: A History of the Hallucinogenic Drug and Its effect on Artitsts and Writers in Europe and the United States von Doris Lanier

Absinthe the Cocaine of the Nineteenth Century: A History of the Hallucinogenic Drug and Its effect on Artitsts and Writers in Europe and the United States

Doris Lanier
Verlag: McFarland & Co Inc.
Jahr: 1995
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9780899509891
Zustand: Gebraucht
BUCH IST NEU Absinthe produced a sense of euphoria, similar to the effect of cocaine and opium, but was addictive and caused a rapid loss of mental and physical faculties. Despite that, Picasso, Manet, Rimbaud and Wilde were among those devoted to the "green fairy, " and produced writings and art influenced by absinthe.

Preis(€): 41,50

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das Hydra-Monster - Bildtext: Das Hydra-Monster -

Das Hydra-Monster - " Das Phantom Abenteuer "

Lee Falk
Verlag: Martin Kelter Verlag
Jahr: 1975
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780899509891
Zustand: Gebraucht
DAS PHANTOM Ein geheimnisvoller Mann, dessen wahres Gesicht nie ein Mensch gesehen hatte, denn er verbarg es hinter einer Maske. DAS PHANTOM Sohn eines von Piraten ermordeten Kapitäns, der vor 400 Jahren mit Christoph Kolumbus die Weltmeere befahren hatte. DAS PHANTOM Er schwor beim Anblick seines toten Vaters, sein Leben dem Kampf gegen Gier, Grausamkeit und Ungerechtigkeit zu widmen. Und seine Söhne und die Söhne seiner Söhne sollten es ihm gleichtun. Generation um Generation wurde geboren, und alle trugen Maske und Kostüm. Die Völker des Dschungels, die Städter und Seeleute flüsterten sich etwas von einem Mann zu, der nicht sterben konnte. Es war ... DAS PHANTOM Lee Falks berühmte Romane wurden bisher in vierzig Sprachen übersetzt und von vielen Millionen Menschen mit Begeisterung gelesen.

Preis(€): 6,55

Versand(€): 2,10

Bildtext: durch seine Wunden sind wir geheilt - Eine Betrachtung zu Passions- und Osterbildern von Grünewald von Boos, GerhardBildtext: durch seine Wunden sind wir geheilt - Eine Betrachtung zu Passions- und Osterbildern von Grünewald von Boos, Gerhard

durch seine Wunden sind wir geheilt - Eine Betrachtung zu Passions- und Osterbildern von Grünewald

Boos, Gerhard
Verlag: Verlag am Eschbach
Jahr: 1985
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783886710416
Zustand: Gebraucht
GRÜNEWALD - ein großer Künstler mit unsicherer Biographie Um 1800 konnte niemand in Deutschland mit Sicherheit auch nur eine Tafel von Grünewald bestimmen . . . Man kannte nur den sagenhaften Ruhm des Malers, aber kein einziges Bild von ihm" (Wolf Lückingl). Das klingt unglaublich, zeigt aber, mit welchen Schwierigkeiten jemand rechnen muß, der eine Biographie Grünewalds schreiben will. Dürer (1471-1528), Lucas Cra-nach d. Ä. (1472-1553) oder Tilman Riemenschneider (1460-1531) hinterließen Angaben und Urkunden, die viele Stationen in ihrem Leben nachvollziehbar machen. Mit Grünewald ist in dieser Hinsicht nur Jörg Ratgeb (ca. 1480/85 1526) zu vergleichen. Die größten Schwierigkeiten bereitet schon der Name. Grünewald ist in aller Munde - und bis heute weiß niemand genau, wie der author des überauß köschlichen gemeldtes (köstlichen'Ge-mäldes) zu Isna (Isenheim)" heißt Mathes Grün von Aschaffenburg wird er in dieser ersten Beschreibung des Isenheimer Altares von 1660 genannt. Meister Mathis - Mathis Gothart Nithart, gen. Grünewald - Mathis Neithart, gen. Gothart - Mathias Grünewald: Die spärlichen urkundlichen Angaben lassen bis heute keine exakte Angabe von Vor- und Familienname zu. Die drei hier vorgestellten Werke sind sicher Arbeiten des Meisters Grünewald": 1512-15 der Isenheimer Altar", heute im Unter- linden-Museum in Colmar (S. 8-13, 16-19). 1525 oder 1529/30 Kreuztragung" und Kreuzi- gung" aus Tauberbischofsheim (S. 2-7, 20). Um 1525 oder 1530-32 Beweinung Christi" aus Aschaffenburg, (S. 14/15). Viel Spürsinn und viel Enthusiasmus wurden in der Forschung aufgewendet, um die Biographie Grünewalds schreiben zu können: Würzburg und Aschaffenburg können der Geburtsort sein, Mainz und Frankfurt sind wichtige Stationen seines Schaffens im Dienst der Mainzer Erzbischöfe Uriel von Gemmingen (1508-1514) und Albrecht von Brandenburg (1514-1545), der auch Bischof von Magdeburg war. Aber es bleibt ein großer Spielraum für Spekulationen" (Lük-king), der die Mutmaßungen über Grünewald interessant macht. Der Doppelgänger Mathis Grün, der mit Mathis Gothart oder Nithart zusammengearbeitet habe, von dem dann der bleibende" Name Grünewald abgeleitet wurde, bleibt im Zwielicht. Letztlich könnten nur Urkundenfunde Sicherheit bringen. So bleibt es wohl bei Grünewald, dem Meister Mathis aus Aschaffenburg oder Würzburg. 1480-1528, die Lebensjahre des Künstlers (danach richtet sich auch die Zuordnung der einzelnen Bilder), sind Jahre, die für die deutsche Geschichte große Bedeutung hatten. Daß Grünewald von den Wirren der Reformation und der Bauernkriege nicht berührt war, ist fast nicht denkbar. Aber es läßt sich weder behaupten, daß er in die Tumulte der Bauern und Schwärmer verwickelt war, noch daß er mit den Bauern nichts zu tun hatte. Er, der die Passion Christi wie kein anderer mit Pathos", mit Leidenschaft dargestellt hat, wurde von der Not und dem Kampf um Freiheit und Leben sicher ergriffen. In Gothart-Neitharts Nachlaß fand sich ein Luthersches Neues Testament und eine Erklärung der zwölf Artikel christlichen Glaubens" der fränkischen Bauern. Vielleicht mußte er als Anhänger der Reformation das Erzbistum Mainz verlassen und als Wasserkunstmacher (Brunnenbauer) in Halle arbeiten. Dort ist er 1528 gestorben (und wohl nicht erst 1532 im Dienste der Herren von Erbach). Die Unsicherheit bleibt. Aber seine Bilder faszinieren weiterhin. Das Ergriffensein von den Nöten und den Hoffnungen seiner Zeit und die Fähigkeit, diese Erfahrungen in seinen Bildern darzustellen, haben Grünewald zu einem großen Maler unter den bedeutenden Künstlern seiner Zeit gemacht. Gegen Dürers Werk (dem auch der Isenheimer Altar einmal zugerechnet wurde) hat sich Grünewald behauptet. Schmerz, Not und Freude des Menschen haben in seinen expressiven Bildern ihren Niederschlag gefunden und machen nachdenklich - bis auf den heutigen Tag.

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Racing Cars Through the Years von Robert ShepherdBildtext: Racing Cars Through the Years von Robert Shepherd

Racing Cars Through the Years

Robert Shepherd
Verlag: Turton & Armstrong
Jahr: 1993
Edition: Leinen
ISBN: 9780908031504
Zustand: Gebraucht
handnummerierte limitierte Erstausgabe Dieses Buch ist Nummer 167/500 Alfa Romeo, Mercedes, Bugatti , Maserati, Auto Union The exquisite drawings of Sydney artist Bob Shepherd were familiar to readers of Australian Motor Sports in the 1950s.

Preis(€): 114,00

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber) von Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)Bildtext: Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber) von Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)

Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber)

Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)
Verlag: Automobilia
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788879600163
Zustand: Gebraucht
Leinenschuber + Leineneinband + Schutzumschlag Englisch, Französisch, Italienisch Der "Catalogue Raisonné" ist ein zweibändiges Werk im Leinenschuber mit zusammen 630 Seiten. Für die Qualität bürgen schon die Autoren (u.a. Luigi Fusi, Alfieri etc.). Der erste Band enthält diverse Themen : Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1910-1982 (Altieri) Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1983-1988 (Matteucci) Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1989-1999 (Alfieri) Technische Innovationen bei Alfa von 1910 bsi zum Alfasud (Fusi) Von der Ölkrise zur Übernahme von Fiat 1983-1989 (Matteucci) Letzte technische Innovationen 1989-1999 ( Alfieri ) Die Karosseriebauer (Puttini) Die Renngeschichte 1910-1982 (Cernuschi) Die Renngeschichte 1983-1999 (Alfieri) Der zweite Band ist der eigentliche "Catalogue". Dort werden alle Modelle von 1910 bis 2000 auf mindestens einer kompletten Seite vorgestellt mit Produktionszahlen, technischen Daten etc. Im Anschluß werden noch einige Prototypen genauso abgehandelt. Für den engagierten Historiker sicher ein "Must have". The definitive resource on Alfa Romeo production cars. A large, expensive, two-volume set, complete with photos, production numbers, and the factory's blessing.

Preis(€): 464,55

Versand(€): 10,00

Bildtext: Der Kammerjäger von Fitzhugh, BillBildtext: Der Kammerjäger von Fitzhugh, Bill

Der Kammerjäger

Fitzhugh, Bill
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 2003
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426619308
Zustand: Gebraucht
Wenn Killerwanzen Tango tanzen Bob Dillon fristet sein Dasein als glückloser Kammerjäger, der sich nichts sehnlicher wünscht als sämtliche Küchenschaben New Yorks mit seiner biologischen Killerwanze auszurotten. Die Welt ist jedoch auf sein Genie nicht vorbereitet und missversteht Bobs Zeitungsannonce Professionelle Schädlingsvernichtung mit neuem tödlichen Konzept! gründlich. Der Käferkiller Dillon gerät sogleich ins Fadenkreuz mächtiger Männer, die den Kammerjäger für einen besonders ausgebufften Profikiller halten ... "Eine herrliche Verwechslungskomödie. Ironisch bis satirisch und grotesk, doch vor allem: wirklich witzig." Nürnberger Nachrichten

Preis(€): 1,52

Versand(€): 2,10

Bildtext: Spötterdämmerung von Krüger, HorstBildtext: Spötterdämmerung von Krüger, Horst

Spötterdämmerung

Krüger, Horst
Verlag: dtv
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423103558
Zustand: Gebraucht
Das Buch Keine großen kleine Geschichten gehen mich an ... : das Feuilleton, die Satire, der Brief, die Tagebuchnotiz, die Erinnerung, das Reisejournal, schreibt Horst Krüger in seinem Steckbrief in eigener Sache, mit dem er die Lob- und Klagelieder zur Zeit einleitet. Wie kein ande-rer lebender deutscher Schriftsteller beherrscht er die Kunst dieser kleinen literarischen Form. Ob er von Rei-seerlebnissen berichtet, Attribute unserer Wohlstandsge-sellschaft aufs Korn nimmt, spöttische Bemerkungen zum Kulturbetrieb macht oder Schriftstellerkollegen porträtiert immer ist es ein Genuß, seine humorvollen, subjektiven Bekenntnisse, die gleichwohl ins Schwarze treffen, zu lesen. Krügers Prosastücke, resümiert Walter Hinck in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, sind geistvolle Manifeste des gesunden Menschenverstands. Der Autor Horst Krüger, am 17. September 1919 in Magdeburg ge-boren, lebt seit 1967 als freier Autor in Frankfurt am Main. 1970 erhielt er den Thomas-Dehler-Literaturpreis, 1972 den Johann-Heinrich-Merck-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, 1973 den Berliner Kritiker-Preis. Wichtige Veröffentlichungen: Das zer-brochene Haus. Eine Jugend in Deutschland (1966), Fremde Vaterländer. Reiseerfahrungen eines Deutschen (1971), Zeitgelächter. Ein deutsches Panorama (1973), Ostwest-Passagen (1975), Poetische Erdkunde (1978), Tiefer deutscher Traum( (1983). Inhalt I. VORWORTE, PERSÖNLICH Steckbrief in eigener Sache Erste Leselust 15 Als Einzelgänger durch die Welt 22 Das Buch, das ich nie schrieb 3o 2.ORTE DER ERINNERUNG Straßburger Wochenende 41 Das Schloß im Schwarzwald 49 Deutsche Grenzgänge 59 Geschlagen von Ägypten 65 Erwachen in Hongkong 71 3.LOBLIEDER Auf Lesereise 79 Plädoyer für den Luxus 86 Die Kleider der Freiheit 92 Kluges über den Klatsch 98 Mit so einem Ei reisen 103 Mit dem Greyhound durch die Staaten 108 4.KLAGELIEDER Meine Messe-Memoiren 119 Ein Literat auf der IAA 128 Frankfurter Spezialitäten 134 Prominenz was ist das? 140 Bekenntnisse eines Fußballmuffels 146 Rauchers Klage 152 5.DER ZUG DER ZEIT Links oder rechts, bitte? 161 Zeit der rauhen Sitten 169 Wohlstandund was dann 175 Einkaufgeschichten 182 Müllkippe Gesellschaft 205 6.IM MEDIENWALD Ratschläge für Freischwimmer 217 Ein Hymnus auf den Hörfunk 223 Der Schriftsteller und die Zeitung 229 Die kleine Ewigkeit der Bücher 242 Beruf: Schriftsteller 247 7.NACHWORTE, LITERARISCH Der große Verberger: Koeppen 263 Brief in Sachen Kesten 268 Die Frau des Dichters 276 Meine Tage mit Mascha Kaleko 280 Gedenkblatt für Jean Amery 286 Erinnerungen an Elisabeth Langgässer 294 Das heilsame Ärgernis: MRR 301 Eine Sammlung heiterer, provokanter, aber auch melancholischer Feuilletons und witziger Satiren, in denen Horst Krüger von sich und seinen Reiseerlebnissen berichtet, Zeiterscheinungen aufs Korn nimmt, über den Kulturbetrieb spottet und Schriftsteller-kollegen porträtiert.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents von Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula HeinemannBildtext: Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents von Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula Heinemann

Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents

Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula Heinemann
Verlag: Ulsteein
Jahr: 1958
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783423103558
Zustand: Gebraucht
Buch ist gut, Schutzumschlag ist eingerissen Auf den Spuren der Südpolfahrer Amundsen, Scott und Shackleton plante Doktor Vivian Fuchs die erste Durchquerung der Antarktika, des geheimnisvollen sechsten Kontinents. In dem vorliegenden Buch schildert er gemeinsam mit Edmund Hillary dieses bahnbrechende Unternehmen, das der Wissenschaft im Internationalen Geophysikalischen Jahr ein fast unbekanntes Gebiet von der Größe Europas erschloß. Ende 1955 entsteht am Weddell-Meer der erste Stützpunkt, einJahrdarauf der ScottStützpunkt am Ufer des Ross-Meeres, an der entgegengesetzten Küste des Kontinents. Von beiden Basen aus wird der Weg zum Südpol erkundet. Kleine Gruppen erforschen das Gebiet entlang der geplanten Route und legen neue Stützpunkte und Depots an, bis Ende 1957 vom WeddellMeer aus der lange Zug modernster Raupenfahrzeuge zu der 3272 Kilometer langen Fahrt aufbricht. Spaltenzüge zwingen zu Umwegen, Gletscher erweisensichals unüberwindliche Mauern, heftige Schneestürme nehmen jede Sicht. Die Expedition wird zu einem Wettlauf mit der Jahreszeit. Der antarktische Winter droht die Wissenschaftler für ein weiteres Jahr im ewigen Eis einzuschließen. Reparaturen in grimmiger Kälte, Bergungsaktionen für eingebrochene Motorschlitten verlangen Zähigkeit und Willensstärke. Endlich, nach 99 Tagen, ist das ferne Ziel erreicht. Vivian Fuchs und Edmund Hillary schildern die bizarre Schönheit der entdeckten Gipfel, Gletscher und Eiswüsten. Ohne Pathos berichten sie von den Strapazen und Gefahren der Durchquerung. Aber ihr Buch läßt die Größe einer wissenschaftlichen und menschlichen Leistung ahnen, an der die Welt Anteil nahm.

Preis(€): 3,99

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die Welt des Bonsai von Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, EmanuelBildtext: Die Welt des Bonsai von Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, Emanuel

Die Welt des Bonsai

Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, Emanuel
Verlag: BLV Buchverlag GmbH & Co
Jahr: 1982
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783405126926
Zustand: Gebraucht
DEUTSCHE Erstausgabe Paul Lesniewicz, Jahrgang 1941, ist DER Pionier und Wegbereiter in der Deutschen Bonsaiszene. In Europa bekannt geworden durch seine zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Bonsai-Kultur und dem Bildband Die Welt des Bonsai. Zum Buch: Das Ziel der Bonsai-Kunst ist, das Wesen und die Individualität eines Baumes zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen. Bonsai sind lebende Kunstwerke, nie vollendet, bleiben lebendige Natur, leben und wachsen weiter. Es waren die Chinesen, die in uralten Zeiten als erste Bäume in Schalen pflanzten, und chinesische Gärtner haben schon seit der Han-Dynastie (um 206 v. Chr. bis 220 n. Chr.) nicht nur Bäume, sondern auch Landschaften mit Felsen, Bergen, Bäumen und Flüssen winzig klein und naturgetreu auf einem Tablett nachgestaltet. Im 10. und 11. Jahrhundert brachten buddhistische Mönche Bonsai nach Japan. Für sie waren die Bäume religiöse Objekte, grünende Treppen, die zum Himmel führen, Symbole für die Einheit von Mensch und Natur. Die Kunst, Bäume in Miniaturform zu gestalten, wurde von japanischen Meistern im Laufe der Jahrhunderte vervollkommnet. Auch sie verstanden die Pflege ihrer Bonsai als Meditationsübung, als eine religiöse Pflicht. Das Vorbild jedes Bonsai ist der Baum in der Natur und sein Abbild im Menschen. So sagt ein Bonsai viel über das Temperament und den Charakter seines Meisters aus - er ist das Spiegelbild seiner Seele. Die Atmosphäre dieser faszinierenden Welt des Bonsai und die Bedeutung der Bonsai-Idee für den Menschen heute in diesem Teil Asiens zeigt dieses Buch in eindrucksvollen Bildern.

Preis(€): 122,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: und nimmt an eines Knechts Gestalt von Zink, JörgBildtext: und nimmt an eines Knechts Gestalt von Zink, Jörg

und nimmt an eines Knechts Gestalt

Zink, Jörg
Verlag: Verlag am Eschbach
Jahr: 1983
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783886710263
Zustand: Gebraucht
Jeder halte sich Christus vor Augen und gehe seinen Weg mit, wie das Lied sagt: "Herrlich wie Gott war er. Aber er behielt seine Macht nicht und den Glanz göttlichen Wesens. Alles legte er von sich ab, er nahm die Gestalt eines Knechts an und wurde ein Mensch unter Menschen. Die arme Gestalt eines Menschen trug er und beugte sich tief hinab bis hin zum Tod, ja, bis zum Tode am Kreuz. Darum hob ihn Gott über alles empor und setzte ihn über alles, was lebt, über Menschen und Mächte. Denn den Namen Jesus sollen sie nennen und ihre Knie beugen im Himmel und auf der Erde und unter der Erde. Und mit allen Stimmen sollen sie rufen: ,Jesus Christus ist Herr!' Und Gott, den Vater, rühmen und preisen!" Philipperbrief 2,5-11 ISBN 3-88671-026-2

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Deutsch als Fremdsprache II - Aufbaukurs -  Lehrerheft von Dr. Kobinian Braun, Lorenz Nieder, Friedrich SchmöeBildtext: Deutsch als Fremdsprache II - Aufbaukurs -  Lehrerheft von Dr. Kobinian Braun, Lorenz Nieder, Friedrich Schmöe

Deutsch als Fremdsprache II - Aufbaukurs - Lehrerheft

Dr. Kobinian Braun, Lorenz Nieder, Friedrich Schmöe
Verlag: Ernst Klett Verlag
Jahr: 1974
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783886710263
Zustand: Gebraucht
Deutsch als Fremdsprache II - Aufbaukurs - Lehrerheft

Preis(€): 1,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Rechtsradikale in Deutschland von Thomas Assheuer, Hans SarkowiczBildtext: Rechtsradikale in Deutschland von Thomas Assheuer, Hans Sarkowicz

Rechtsradikale in Deutschland

Thomas Assheuer, Hans Sarkowicz
Verlag: C.H.Beck
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783406365317
Zustand: Gebraucht
Das Buch informiert über den aktuellen Rechtsradikalismus in Deutschland und über seine Vorgeschichte. Es stellt Organisationen, Parteien und Gruppierungen differenziert dar und nennt Namen und Querverbindungen. Die Analyse rechtsradikalen Gedankenguts macht deutlich, daß sich das Weltbild der Neuen Rechten" nicht auf eine inhaltsleere und harmlose Biertischdemagogie reduzieren läßt. Die neuen rechten Vordenker geben sich wissenschaftlich, und sie sprechen mit wünschenswerter Offenheit aus, womit nach dem Sieg der erneuerten Konservativen Revolution" zu rechnen ist.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Ganz unten    -  Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe von Günter WallraffBildtext: Ganz unten    -  Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe von Günter Wallraff

Ganz unten - Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe

Günter Wallraff
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Jahr: 1885
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783406365317
Zustand: Gebraucht
Wallraff war wieder da. Diesmal ganz unten". Da, wo es vom Arbeitsmarkt zum Sklavenmarkt nur ein Schritt ist, wo Arbeit tödlich werden kann und der Mensch aufhört, Mitmensch zu sein. Zwei Jahre lang war Wallraff Ali Levent: u.a. als Hilfskraft bei McDonald, bekehrungs- und integrationswilliger Moslem bei Pfarrern, Versuchskaninchen beim Medikamentenversuch, Illegaler auf einer Großbaustelle, Arbeiter in einer Kolonne von Leiharbeitern bei Thyssen. Mit der List seiner Rolle provozierte er die oft makabre und bis ins Absurde gesteigerte Entmenschlichung gegenüber dem, der nicht dazugehört, erfuhr er den Alptraum einer Arbeit, die den Menschen buchstäblich verheizt" im Dienste des Profits. Daß sich in den Grauzonen unserer Arbeitswelt ein Rückfall ins frühkapitalistische System vollzieht -seit der Wende" aggressiver denn je - Wallraff belegt es, durch das radikale Einbringen seiner Person, mit erschütternder Deutlichkeit. Die Verwandlung 11 Die Generalprobe 14 Gehversuche 16 Rohstoff Geist 23 Essen mit Spaß oder der letzte Fraß 28 Die Baustelle 37 Die Umtaufe oder Kopfabmachen ohne Segen 50 Diesseits von Eden 70 Das Begräbnis oder lebend entsorgt 77 Im letzten Dreck oder vogelfrei, ich bin dabei. 84 Es ist Not 100 Besser: nichts verstehn 105 Pausengespräch 108 Mehmets Odyssee 114 Auch anderswo 118 Der Verdacht 121 Die Geländer 127 Wie im wilden Westen 131 Yüksels Wut 134 Not-Brause 141 Bleischwere Glieder 147 Einmal krank, immer krank 150 Der Test. Als Versuchsmensch unterwegs 151 Die Beförderung 165 Die Betriebsversammlung 182 Die Strahlung 206 Krebsrate im AKW höher 216 Der Auftrag oder hopp und ex 217 Epilog oder die Banalisierung des Verbrechens 248

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Mexiko von Motz, Roland Otto, GabyBildtext: Mexiko von Motz, Roland Otto, Gaby

Mexiko

Motz, Roland Otto, Gaby
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1885
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499190803
Zustand: Gebraucht
INHALT GESCHICHTE UND GESCHICHTEN 500 Jahre Amerika Die Eroberung Mexicos10 Die gefiederte Schlange Im Reich der Azteken23 Rätsel in Stein Die Welt der Maya35 Historie im Zeitraffer Vom Vizekönigreich zur Revolution46 POLITIK UND ÖKONOMIE Der Kampf um die Macht Die Staatspartei PRI60 Schuldenberge im Schwellenland Die mexikanische Wirtschaft.74 Die Kunst des Gebens und Nehmens Volkssport Mordida86 VIDA MEXICANA Terra Nostra Auf der Suche nach der nationalen Identität96 La Familia Die tragende Säule106 Fe y Fiesta Religion und Rausch118 Von der Mauer zur Staffelei Die Malerei130 iQuö Aproveche! Himmlische Speisen, höllische Soßen136 Nichts als das Leben Literatur in Mexico142 UNTERWEGS: MEXICO CITY Tanz im Hexenkessel Mexico Distrito Federal150 An den Pulsadern der Stadt Centro Histörico, Chapultepec und die Basilica162 Im Hochtal von Möxico Nach Teotihuacän und zum Popocatepet1174 AM PAZIFIK Amphitheater am Meer Bettenburg Acapulco178 Offene Geheimnisse Puerto Escondido und Puerto Angel184 OAXACA Die koloniale Oase Oaxaca-Stadt188 Der geheimnisvolle Berg Monte Albän196 Bauern, Berge, Pilze Land der Indios200 CHIAPAS Ladinofestung im Indioland San Cristöbal de las Casas207 Tierra Fria Land des Frühlings216 Tierra Caliente Palenque, Agua Azul, Toninä228 Traurige Tropen Die Selva Lacandona236 YUCATÄN Zwischen Stränden und Ruinen Merida und die Monokultur des Sisals242 Im Reich der Maya Uxmal und Chichen ltzä252 Las Playas Die Korallenstrände der Karibik264 IM GOLF VON MEXICO Marimbas am Meer Veracruz und La Antigua278 Die schwarze Katastrophe Im PEMEX-Land284 ZENTRAL-MEXICO Insel des Nationaltourismus Michoacän289 Freiheit und Silber San Miguel de Allende und Guanajuato294 Möxico hoch drei Guadalajara301 DER NORDEN Nordwärts Geisterstadt auf Götterbergen 304 Entdeckungen im wilden Norden Chihuahua310 Haltepunkt am Abgrund Mit dem Zug durch die Sierra Tarahumara316 Im Labyrinth der Kakteen Halbinsel Baja California324 SERVICE Übersichtskarte332 Reiseplanung334 Alltag von A-Z346 Regionale Tips und Stadtpläne 355 Bildnachweis394 Geschichte auf einen Blick395 Register398

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Sex Pistols File von Stevenson, Ray:Bildtext: Sex Pistols File von Stevenson, Ray:

Sex Pistols File

Stevenson, Ray:
Verlag: Omnibus Press
Jahr: 1981
Edition: kartoniert
ISBN: 9780860014645
Zustand: Gebraucht
viele Bilder This title presents a chronicle of the saga, from the Pistol's formation by Malcolm McClaren in 1975, to the break-up and Sid's death in New York.

Preis(€): 13,21

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Fisch ohne Fahrrad von Dunkel, ElizabethBildtext: Der Fisch ohne Fahrrad von Dunkel, Elizabeth

Der Fisch ohne Fahrrad

Dunkel, Elizabeth
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1990
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783426192733
Zustand: Gebraucht
Eine Frau ohne Mann ist wie ein Fisch ohne Fahrrad - so lautete ein Spruch der Frauenbewegung, der mit dem alten Vorurteil aufräumen sollte, eine Frau ohne Mann sei nur ein halber Mensch. Ein Fisch ohne Fahrrad ist auch die New Yorkerin Kate Odinokov. Sie ist eine Frau, die eigentlich alles hat - einen tollen Job als Werbetexterin, eine schicke Wohnung in der Lexington Avenue, genug Geld, um sich Designerklamotten und Dinners in feinen Restaurants leisten zu können -, aber eines vermißt sie dennoch: einen Mann. Genauer gesagt, Kate verliebt sich regelmäßig in den Falschen. Immer wieder gerät sie an Männer, die eigentlich nichts von ihr wissen wollen, wie Boris, den russischen Exildichter, oder Frank, ihren Psychiater. Zwar wird Frank irgendwann merken, welch tolle Beute er da an der Angel hatte - doch da ist ihm der Fisch schon wieder vom Haken gesprungen. Am Ende von Rates leid- und lustvollem Weg steht nämlich eine Erkenntnis: daß man das Leben auch ohne Mann genießen kann. Was nicht heißt, daß man/ frau ewig solo bleiben muß ... Mit einer Beobachtungsgabe, der auch die absurdesten Seiten des Geschlechterkampfes nicht entgehen, mit liebevoller Ironie und hinreißender Situationskomik schildert Elizabeth Dunkel in ihrem Romandebüt die Suche eines Singles nach persönlichem Glück, die Gratwanderung zwischen Selbstverwirklichung und genußvollem Miteinander der Geschlechter. Stationen von Rates Odyssee sind zwei moderne Großstädte: das schnellebige, konsumorientierte New York samt seiner Neurosen und Neurotiker und das genießerisch-sinnliche Paris mit seinen Lebenskünstlern, seinen Düften und kulinarischen Köstlichkeiten. Elizabeth Dunkel (38, verheiratet) studierte an der Georgetown University. Bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete sie als Werbetexterin bei einer großen Agentur. Heute lebt sie in Yucatan. Der Fisch ohne Fahrrad ist ihr erster Roman. Umschlaggestaltung: Claus-J. Grube Design, München

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,20

Bildtext: Cocktails von diverseBildtext: Cocktails von diverse

Cocktails

diverse
Verlag: Paragon
Jahr: 2004
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781405428491
Zustand: Gebraucht
Cocktails Cocktails sind heute beliebter denn je - fast täglich werden neue unwiderstehliche Kreationen erdacht und verbreitet. Das vorliegende Buch präsentiert Ihnen eine faszinierende SammIung traditioneller Klassiker und neuer CocktaiI-Ideen. Zu welchem Anlass Sie auch einen Cocktail servieren möchten, dieses Buch hält garantiert den " Richtigen " für Sie bereit. Alle Rezepte sind anschauIich iIIustriert und mit leicht nachvollziehbaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen versehen. Grundtechniken zum Mixen werden im Detail erläutert und zahlreiche Tipps machen Sie mit den Geheimnissen erfolgreicher Barkeeper vertraut.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Riedels - Geschichte einer Glas-Dynastie von Fürweger, WolfgangBildtext: Die Riedels - Geschichte einer Glas-Dynastie von Fürweger, Wolfgang

Die Riedels - Geschichte einer Glas-Dynastie

Fürweger, Wolfgang
Verlag: Ueberreuter, C
Jahr: 2010
Edition: Hardcover
ISBN: 9783800074778
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Fuchs - Der Marienkäfer - Die Hauptmanns - Puppe - Sämtliche Kurzromane 1 von Lawrence, David HBildtext: Der Fuchs - Der Marienkäfer - Die Hauptmanns - Puppe - Sämtliche Kurzromane 1 von Lawrence, David H

Der Fuchs - Der Marienkäfer - Die Hauptmanns - Puppe - Sämtliche Kurzromane 1

Lawrence, David H
Verlag: Diogenes
Jahr: 1975
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783257201895
Zustand: Gebraucht
Der Fuchs ist das beste Prosastück, das Lawrence je geschrieben hat. Elizabeth Bowen Ich bewundere D. H. Lawrence als Künstler, der in seiner Höhle seltsame Lebensformen äußerst glaubwürdig und plastisch gestaltet hat, wie die Höhlenmalereien von Altamira. Sean O' Faolain Naturschilderungen englischer Durchschnittsautoren sind unerträglich. Aber Lawrences Naturschilderungen sind das Feuer seines Werkes, sind erregend, weil Literatur zu Leben wird. Ford Madox Ford Wenn je ein Schriftsteller den Menschen einen neuen Glauben zu verkünden wünschte, so war es Lawrence ... Aber wenn der Prophet im Zeitlichen versagt, so ist dies kein Argument gegen seine Prophezeiung, das Martyrium des Menschen Lawrence beweist nichts gegen seinen Glauben wo er gescheitert ist, werden jüngere siegen. Andre Maurois Lebe und lasse leben, liebe und lasse lieben, blühe und vergehe und folge der natürlichen Linie, die fortfließt ohne Sinn. D. H. Lawrence

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special von Peter-Matthias Gaede, Andreas WolfersBildtext: Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special von Peter-Matthias Gaede, Andreas Wolfers

Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special

Peter-Matthias Gaede, Andreas Wolfers
Verlag: Gruner & Jahr-Verlag
Jahr: 1999
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783257201895
Zustand: Gebraucht
Höhenlagen WOHNEN AUF DER SPITZE Wer da wohl lebt, hoch über Manhattans Straßenschluchten? Wir haben nachgeschaut. Und Wohnträume wie dieses Loft in Chelsea entdeckt. Times Square DER NEONKRIEG Schaut her aber wohin? Am Times Square ist eine teure High-Tech-Schlacht entbrannt. Um die grell- sten und raffiniertesten Werbeflächen Gesellschaft SHOW TIME New Yorks Oberschicht hat einen neuen, seltsamen Typus von Festen geschaffen: Sie heißen nicht mehr Partys, sondern events und sind ein Mix aus Kommerz, Frivolität, Wohltätigkeit und dem unablässigen Gerangel um Status. Ein Hofbericht Architektur IM ZENTRUM DER PRACHT Nur nüchterne Hochhäuser? Weit gefehlt. New York bietet einige atemraubend prunkvolle Innenräume, etwa das Foyer des Surrogate's Court. Ein Portfolio von Robert Polidori Nachbarschaften MEATPACKING DISTRICT Lange Zeit belebten nur Metzger und Trans- vestiten den Schlachter- bezirk. Jetzt mutiert der spröde Bezirk im Eiltempo zum jüngsten In-Viertel Manhattans Zuwanderer STRASSE DER NATIONEN Vielfältiger geht's nicht als an der Roosevelt Avenue, wo Immigranten aus 126 Ländern leben. Ihre Welten kreuzen sich und bleiben einander doch fern Fotoessay MANHATTAN ENTDECKT SEINE UFER Nirgends zeigt sich der jüngste Wandel New Yorks so deutlich wie an den Küsten Manhattans. Eine Bilder- reise durch einen Erlebnispark am Wasser Sicherheit DEIN FEIND UND HELFER New York ist so sicher wie selten zuvor doch die Cops ziehen wütende Proteste auf sich. Ist die Metropole zum Polizeistaat geworden? Themen 14 Fotoessay MANHATTAN ENTDECKT SEINE UFER 32 Textessay UND WIEDER BLEIBT ALLES ANDERS New York boomt. Aber dafür habe es seine Seele verkauft, sagen viele Bewohner. Zum Glück, sagt unser Autor 40 Höhenlagen WOHNEN AUF DER SPITZE MILLIONEN ALLEIN ZU HAUS In keiner US-Stadt leben mehr Singles. Und sie daten und daten und daten... 56 Times Square DER NEONKRIEG 62 NY-Obsession 2: Fitness MIT VOLLEM KÖRPEREINSATZ Sport ist Pflicht. Denn nur wer fit bleibt, hält durch im urbanen Überlebenskampf 64 Gesellschaft SHOW TIME 78 NY-Obsession 3: Eßkultur MIT DER KELLE ALS ZEPTER New Yorker und ihre Restaurants eine ganz spezielle Beziehung 82 Sicherheit DEIN FEIND UND HELFER 92 Architektur IM ZENTRUM DER PRACHT 108 NY-Obsession 4:Voyeurismus DIE OFFENE LUST AM SPANNEN Jede Woche werden 100 Teleskope verkauft. Um damit Sterne zu beobachten? 112 Nachbarschaften MEATPACKING DISTRICT 124 Bühnen DIE ÜBERFLIEGER AUS DEM OFF Kreativ und gut besucht: die Theater des Off-Broadway erleben eine Hochphase 132 Zuwanderer DIE STRASSE DER NATIONEN 154 NY-Obsession 5: Identität WHAT IS A REAL NEW YORKER? Cool und abgebrüht. So ist der wahre New Yorker. Meint er. Rubriken 3 Editorial 8 Habitat 130 Lokalnachrichten 207 Karte 208 Stadt, Land, Fluß 212 Impressum/Fotohinweise 213 Vorschau 214 Wie lebt es sich eigentlich mit..? Reise-Service 156 Aktuelle Tips und 207 Adressen für die Reise * Orientierung *Wohnen * Essen * Ausgehen * Einkaufen * Kunst und Kultur * Ausflüge

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das Bildnis des Dorian Gray von Wilde, OscarBildtext: Das Bildnis des Dorian Gray von Wilde, Oscar

Das Bildnis des Dorian Gray

Wilde, Oscar
Verlag: Diogenes
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783257214116
Zustand: Gebraucht
Gebrauchsspuren: halt ein gelesenes Taschenbuch, sonst nichts Das Bildnis des Dorian Gray (Originaltitel: The Picture of Dorian Gray) ist der einzige Roman des irischen Schriftstellers Oscar Wilde. Eine erste Fassung erschien 1890 in Lippincotts Monthly Magazine aus Philadelphia, 1891 wurde bei dem Londoner Verlag Ward, Lock and Co. die heute bekannte, überarbeitete und erweiterte Fassung in Buchform veröffentlicht.[1] Der seinerzeit als anrüchig geltende Roman war auch Gegenstand des Unzuchtprozesses gegen Wilde. Die Hauptfigur, der reiche und schöne Dorian Gray, besitzt ein Porträt, das statt seiner altert und in das sich die Spuren seiner Sünden einschreiben. Während Gray immer maßloser und grausamer wird, bleibt sein Äußeres dennoch jung und makellos schön. Der Roman gilt als Oscar Wildes Prosahauptwerk. Themen sind die Moralität von Sinnlichkeit und Hedonismus im Viktorianismus, die Dekadenz der englischen Oberschicht und der Ästhetizismus eine literarische Strömung des Fin de siècle. Die Handlung sowie die eingearbeiteten Kunstbemerkungen lassen sich als Proklamation des Ästhetizismus lesen, doch ebenso als dessen Kritik

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alfa Romeo Giulietta Spider von Derosa Gaetano, Angelo Tito AnselniBildtext: Alfa Romeo Giulietta Spider von Derosa Gaetano, Angelo Tito Anselni

Alfa Romeo Giulietta Spider

Derosa Gaetano, Angelo Tito Anselni
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1993
Edition: Softcover
ISBN: 9788879110877
Zustand: Gebraucht
extrem selten aus der SERIE "Le vetture che hanno fatto la storia

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels von Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero TecchioBildtext: Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels von Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero Tecchio

Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels

Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero Tecchio
Verlag: Edizioni della Libreria dell Automobile
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788876720093
Zustand: Gebraucht
Italienisch und Englisch, zahlreiche Abbildungen Nardi war von 1929 bis 1937 bei Lancia und danach bei Ferrari beschäftigt, bevor er sich 1946 selbstständig machte. 1932 baute er zusammen mit Augusto Monaco den Nardi-Monaco Chichibio, einen Einsitzer mit einem 1000-cm-Motorradmotor von JAP, der 65 PS bei 5400/min leistete, und einem Fünfganggetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 180 km/h gelegen haben. Augusto Monaco war auch an der Konstruktion der kleinen Sportwagen mit BMW-, Lancia- und Fiat-Motoren beteiligt, die Nardi Ende der 1940er-Jahre herausbrachte. Zu diesen Sportwagen kamen 1951 ein Formel-2-Monoposto und ein Rekordwagen hinzu. Ein ungewöhnliches Fahrzeug war 1955 der für die 24 Stunden von Le Mans entwickelte zweirümpfige Bisiluro (zwei Torpedos) mit einem 750-cm-Motor. Einen Erfolg erzielte der Wagen nicht Fahrer Mario Damonte verunglückte in dem Rennen schon nach sechs Runden. 1957 stellte Nardi den Bau von Automobilen ein und konzentrierte sich fortan auf die Herstellung von Zubehör, insbesondere von Lenkrädern. Das bekannteste Erzeugnis ist das Nardi-Lenkrad mit Holzkranz, Aluminiumspeichen und dem Schriftzug E. Nardi.

Preis(€): 84,55

Versand(€): 2,20

Bildtext: Am Ende des Tages - Poetry von Götterwind, JerkBildtext: Am Ende des Tages - Poetry von Götterwind, Jerk

Am Ende des Tages - Poetry

Götterwind, Jerk
Verlag: Songdog Verlag
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783950355703
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 10,92

Versand(€): 2,10

Bildtext: Uma idéia situação, 2001-2002 von Artur BarrioBildtext: Uma idéia situação, 2001-2002 von Artur Barrio

Uma idéia situação, 2001-2002

Artur Barrio
Verlag: BrasilConnects
Jahr: 2002
Edition: Pappe
ISBN: 9783950355703
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Monograph Uma ideia situacao 2001. 2002. Printed on the occasion of Documenta 11 with the support of Brasil Connects, Sao Paulo and Luisa Strina Gallery, Sao Paulo. Sao Paulo, 2002. 48 Bll. Kart. Mit e. montierten Foto auf der Rückseite d. Einbandes. Collage-Buch (oder Buch-Collage?) aus faksimilierter Handschrift, graphisch gestalteten Seiten u. Fotos.

Preis(€): 15,67

Versand(€): 2,10

Bildtext: Lexikon der religiösen Kuriositäten von Krause, HaraldBildtext: Lexikon der religiösen Kuriositäten von Krause, Harald

Lexikon der religiösen Kuriositäten

Krause, Harald
Verlag: Kreuz Verlag
Jahr: 2006
Edition: Hardcover
ISBN: 9783783128222
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,10

Bildtext: Dr. Mabuse - Der Spieler    Dr. Mabuses letztes Spiel      Zwei Romane von Norbert JacquesBildtext: Dr. Mabuse - Der Spieler    Dr. Mabuses letztes Spiel      Zwei Romane von Norbert Jacques

Dr. Mabuse - Der Spieler Dr. Mabuses letztes Spiel Zwei Romane

Norbert Jacques
Verlag: area
Jahr: 2009
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783897176010
Zustand: Gebraucht
Dieser spannende Sammelband vereint Norbert Jacques' erfolgreich verfilmte Kultromane um den geheimnisumwitterten Dr. Mabuse. In Dr. Mabuse, der Spieler (1921) treibt ein Falschspieler sein Unwesen in den Spielsalons der jungen Weimarer Republik. Als der ehrgeizige Staatsanwalt von Wenk mit seinen Ermittlungen beginnt, sieht er sich bald einer ganzen Verbrecherorganisation gegenüber. Das gefährliche Katz-und-Maus-Spiel zwischen ihm und Dr. Mabuse, dem genial-wahnsinnigen Kopf der Organisation, beginnt... In der Fortsetzung Dr. Mabuses letztes Spiel (1950) beweist der mittlerweile in einer Irrenanstalt eingesperrte und für klinisch tot erklärte Dr. Mabuse, daß auch hier weder die Gefahr noch die unheimliche Wirkung, die von ihm ausgehen, gebannt sind. Mit Hilfe seiner hypnotischen Fähigkeiten macht er den Psychiater Professor Born zu seinem verbrecherischen Werkzeug, mit dem er die Herrschaft über die Menschheit erlangen will. Als ihm Kriminalkommissar Lohmann endlich auf die Spur kommt, ist es fast zu spät..

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Kampf um die Weltmeere von Diwald, HellmutBildtext: Der Kampf um die Weltmeere von Diwald, Hellmut

Der Kampf um die Weltmeere

Diwald, Hellmut
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1991
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783426260302
Zustand: Gebraucht
Hellmut Diwald, 1929 in Südmähren geboren, ist Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Erlangen. 1969 veröffentlichte er eine große Wallenstein Biographie, deren internationaler Erfolg ihn mit einem Schlag in die erste Reihe der jüngeren Historikergeneration stellte. Er ist ständiger Mitarbeiter bei Rundfunk und Fernsehen. Außerordentliche Beachtung fanden seine Bücher Geschichte der Deutschen und der erste Band der Propyläen-Geschichte Europas Anspruch auf Mündigkeit, um 1400 bis 1555, den die Kritik als Vorzügliches Buch .. . aus dessen Lektüre großer Gewinn (Carlo Schmid) zu ziehen sei, lobte. Der Kampf um die Weltmeere ist ein zentrales Thema von mehr als zweitausend Jahren europäischer Geschichte. Und doch ist diese Geschichte immer wieder unter dem Gesichtspunkt des festen Landes geschrieben worden, die Hohe See als eigene Größe von den Historikern kaum erfaßt worden. ln diesem Buch gibt Hellmut Diwald eine breitangelegte Darstellung des Ringens um die Herrschaft auf den Ozeanen von den Griechen bis in unsere Tage. Im Kampf um die Weltmeere entwickelt sich eine neue Form des Daseins, verändern sich die Prinzipien der Politik, revolutionieren sich Handel, Wirtschaft und Industrie, entstehen die modernen Begriffe des Völkerrechts, prägt sich neuzeitliches Lebensgefühl und Weltbewußtsein. Durch dieses Buch wird unsere geschichtliche Perspektive außerordentlich erweitert. Der Leser erhält einen Uberblick, der ihn nicht nur das große Weltgeflecht erkennen läßt, sondern der sich sowohl wegen der Dramatik des Geschehens als auch wegen der Darstellungskraft des Autors nachhaltig einprägt.

Preis(€): 1,80

Versand(€): 4,80

Bildtext: Lexikon des Horror-Films von Hahn, Ronald M Jansen, VolkerBildtext: Lexikon des Horror-Films von Hahn, Ronald M Jansen, Volker

Lexikon des Horror-Films

Hahn, Ronald M Jansen, Volker
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404131754
Zustand: Gebraucht
Das erste deutsche Filmlexikon, in dem die großen Horror-Filme dieses Jahrhunderts mit Filmographie, Inhaltsangaben und Kritikerstimmen vorgestellt werden. Über 700 Filmbesprechungengen mit 152 Abbildungen erfassen fast alle Filme die seit 1900 im deutschen Sprachraum aufgeführt wurden. Dieser Sonderband enthält einen aktualisierten Anhang.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,20

Bildtext: Partyrezepte für große und kleine Feste von Dr. OetkerBildtext: Partyrezepte für große und kleine Feste von Dr. Oetker

Partyrezepte für große und kleine Feste

Dr. Oetker
Verlag: Moewig
Jahr: 1991
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783811884908
Zustand: Gebraucht
Leckere Köstlichkeiten, im rechten Moment präsentiert, runden ein gut gelungenes Fest ab und geben der frohen Party Stimmung und Festlichkeit. Das farbige Kochbuch mit Rezeptgarantie

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Heiliges Land - Jerusalem - Reise- und Wanderführer von Prof. Volken LaurenzBildtext: Heiliges Land - Jerusalem - Reise- und Wanderführer von Prof. Volken Laurenz

Heiliges Land - Jerusalem - Reise- und Wanderführer

Prof. Volken Laurenz
Verlag: Pfeiffer
Jahr: 1981
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783790403398
Zustand: Gebraucht
zahlreiche farbige Bilder EINLEITUNG Einer der Züge, der das Bild der modernen westlichen Gesellschaft prägt, ist das Phänomen der Mobilität. Während selbst im Orient die Beduinen seßhaft werden, gerät die ganze westliche Welt in Bewegung. Alle brechen zu einer Reise auf, wohl in der Überzeugung, daß Reisen Leben bedeutet. Die Folgen: geradezu katastrophale Verkehrszustände, verstopfte Straßen, überfüllte Bahnhöfe und Flugplätze. Die Menschen strömen in Massen an die Badestrände, zu Sehenswürdigkeiten oder "heiligen Strätten". Inzwischen hat die Lage solche Ausmaße angenommen, daß sich sogar die Kirchen, lange Zeit auf die Stabilität der Geselleschaft bauend, mit den en, durch dieses Phänomen aufgeworfenen Problemen, auseinandersetzen müssen. Dazu gehören auch die traditionell als Wallfahrten ins "Heilige Land" genannten Reisen. Früher bedeuteten derartige Wallfahrten vor allem Ausbrechen aus der heimatlichen Enge. Heute, da man mühelos in ferne und fernste Länder reist, kommen mehr Besucher ins Heilige Land. Andere meiden es aus bestimmten Gründen ganz bewußt, stellen den Sinn einer Reise dorthin gar in Frage. Da dieses Buch eine besinnliche Führung durch das Heilige Land bieten will, soll weiter unten die Frage nach dem eigentlichen Sinn einer solchen Wallfahrt gestellt werden. Wird aus der Reise ins Heilige Land nur eine fromme Übung oder regt religiöse Sensationslust dazu an, könnte man sich jede Mühe um ein solches. Buch sparen. Dann wären auch Zurückhaltung oder Abneigung zu verstehen, die schon mit den großen Kirchenvätern begonnen hatte. Für sie war das Stoffliche ein Hindernis für den Geist. Später stimmten vor allem Christen der reforatorischen Tradition dem Urteil Gregors vor Nyssa bei, der sagte: "Ein Ortwechsel bringt euch Gott nicht näher. Aber wo immer du dich befinden mögest, wird Gott zu dir kommen." Wird hier möglicherweise nicht ein materieller Ersatz für die geistige, die "evangelische Wirklichkeit" gesucht? Unangenehme Streitigkeiten und frommes Getue im Wallfahrtswesen und Rechtsgezänk um die Grabeskirche bestärken diese Einstellung nur noch. Hinzu kommt die "Verweltlichung der Welt, die in unserer Zeit alle Lebensbereiche wie eine Lawine überrollt hat. Es ist eine Verweltlichung, für die es eigenlich keine "heiligen Stätten" geben kann. Und doch ist es angesichts dieser Überlegungen erstaunlich, daß zu den Besuchern des Grabes Jesu seit Petrus', Johannes' und Magdalenas Besuch dort tatsächlich ganz echte Christen gehörten. Stimmt es also doch nicht, daß Gott nur Geist ist? Gewiß, Gott ist Geist. Aber auch der Schöpfer "aller sichtbaren Dinge". Und er will sich dem Menschen gemäß dessen Materie mitteilen. Diese Offenbarung geht über eine reine Mitteilung von Geist zu Geist hinaus. Das bezeugen schon die biblischen Schriften. Schon 1.Mose 2, 8 sagt: "Gott pflanzte einen Garten in Eden gegen Osten und setzte den Menschen darein." Die Geschichte zwischen Gott, dem Geist, und dem leiblichen Menschen beginnt also an einem bestimmten Ort: im Paradies. Und Jakob sagt nach seiner Vision der Himmelsleiter: "Fürwahr, der Herr ist an diesem Ort: ba maqom hase. Hier ist die Pforte des Himmels" (1. Mose 28, 16-17). Dort richtete er seinen Malstein auf, goß Öl darauf und nannte den Ort Beth El, d. h., das Haus Gottes. So sehr wollte Gott sich der menschlichen Daseinsweise anpassen, daß er mit seinem Volk physisch mitziehen wollte, nämlich mit der Bundeslade. Am Aufbewahrungsort dieser Lade entstand dank Davids Initiative der Tempel. Dieser Ort, der Tempel, war heilig (Jes. 60, 13 Jer. 17, 12). Deshalb wurde Jerusalem auch die "Heilige Stadt" (Neh. 11, 1 Math. 27, 53) und ganz Israel das "Heilige Land" (Weish. 12, 13 2. Makk. 1, 7). Heilig bedeutet in diesem Zusammenhang, abgesondert sein durch Gott. Die chrisliche Tradition kennt nur ein heiliges Land, jenes das von Gott verheißen, auf sein Geheiß von seinem Volk in Besitz genommen und dann Schauplatz göttlicher Offenbarung geworden ist, erst durch die Patriarchen und Propheten, dann durch Christus und die Apostel. Dieses Land wird als "von Beerscheva bis Dan" (Richt. 20, 1 Sam. 3, 20) reichend beschrieben. Und dieses Land hieß ursprünglich Israel. Die römischen Eroberer benannten es in Palästina um in der geschichtlichen Periode, in der Jesus Christus "in die Welt kam". Kann man seither noch von einem Heiligen Land sprechen? Wurde nicht mit und seit Jesus das Verständnis des Landes vergeistigt? Und ist es nicht auffallend, daß Paulus in seinem ersten Brief an die Korinther (15, 3-8) keine Geographie erwähnt? Auch andere Stellen besagen: In Christus sein, bedeutet, in Israel, im Volk Gottes sein. Anstelle des Gesetzes mit seiner Bindung an das Land setzt er Jesus, den Christus. Dieser ist nun der Heilsort. Wie Paulus personifiziert auch das Johannes-Evangelium das Land und den Ort. Was nach diesem Evangelium früher der Tempel mit seinem Allerheiligsten als Sitz der Gegenwart Gottes war das ist nun Jesus selbst. Er sprach vom Tempel seines Lebens. Was soll da dem Christen noch der Ort bedeuten? Aber so einfach, wie es scheint, ist die Antwort auf diese Frage nicht. Würde der Glaube mit dem Neuen Testament ortlos, würde er den Grundaussagen des Alten Testaments widersprechen. Aber das Alte wird nicht einfach auf die Seite gelegt. Mit Christus hört das im Alten Testament Gesagte nicht auf, gültig zu sein. Warum hielt sonst die Kirche an der hebräischen Bibel als heilige Schrift fest? Gott kann und will sich auch nach dem Alten Bund in Raum und Zeit kundtum. Vor allem tat er das in Jesus, Wer ist dieser Christus? Er ist nicht nur Geist. Das Konzil von Chalkedon im Jahr 451 bestimmte ihn als wahren Gott aber auch als wahren Menschen, außer der Sünde. So legte das Konzil das Johannes-Evangelium 1, 4 aus: "Das Wort ist Fleisch geworden". Trotz der Vergeistigung gerade in diesem Evangelium gibt es einen klaren, konkreten Hinweis auf das alttestamentliche, weiterhin gültige Menschverständnis. Ihm zufolge bildete Gott den Menschen aus Staub, aus dem Erdboden, und hauchte ihm den Lebensodem in die Nase ein (1. Mose 2, 7). Diesen Lebensodem bezeichnete die Bibel als Geist, den belebten Staub als Fleisch, wie im 1. Mose 6, 3: "Da sprach der Herr: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch." Demzufolge darf man das Fleisch, d. h., den vergänglichen menschlichen Körper, nicht nur im Sinne der griechischen Philosophie die Kirchenväter so stark beeinflussten, verstehen, für die er Kleid, Kerker, Grab oder Fessel der Seele war. Der Mensch hat nicht bloß einen Leib. Er ist Leib. Er ist Fleisch. Da nun Jesus, der Sohn Gottes, nach christlichem Glauben "wahrer Mensch" ist, trifft alles, was soeben gesagt wurde, auch auf ihn als leibhaftigen Menschen zu. Er war Sohn der Jüdin Maria von Nazareth, seine Heimat war Galiläa. Er durchwanderte es als Prediger und, wie seine Lebensart, wie sie in seinen Gleichnissen zum Ausdruck kommt, zeigt, war er mit seiner Natur verbunden. Er sprach die Sprache seiner Lansleute, litt wie sie unter Durst und Müdigkeit, kannte die Labsal des Schattens und des Wassers in einer Oase. Er begab sich in die Einsamkeit eines Berges, um zu beten, und bevorzugte einen Ort mit Olivenbäumen, den Olivenhain am Ölberg. Jetzt ist auch ersichtlich, warum Paulus, wenn er den Ort personifiziert, doch ortsbezogen denkt. Und sogar das geistig orientierte Johannes-Evangelium gibt erstaunlich genaue geographische Angaben. Wie ja auch die nähere Bestimmung des Eigennamens Jesu ortsbezogen ist: "von Nazareth". Denn Christus ist ja nicht sein Name sondern sein Hoheitstitel. Um Jesu Person und Lebenswandel kennenzulernen, sollte man also sein Land besuchen gemäß der Erfahrungsweisheit: "Willst den Dichter Du verstehn, mußt in des Dichters Lande gehn." Wie bedeutsam das Heilige Land und seine für die Heilsgeschichte bedeutsamen Orte für das Christentum sind, liegt also auf der Hand. Natürlich sind Orte von sich aus nicht heilig. Allein Gott macht sie heilig. Er kann sich ihm wegen der Natur des Menschen als Mittel für die Heiligung bedienen. Deshalb sollte nicht grundsätzlich von einem Besuch des Heiligen Landes, Jerusalems, abgeraten werden. Wenn zum Beispiel der heilige Gregor von Nizianz davon abriet, dann nicht etwa, weil ihn die Idee einer Wallfahrt störte sondern die damit zusammenhängenden Umstände, denn Reisen und Absteigen in Herbergen hielt man damals mindestens für sittlich gefährlich. Allerdings bestehen für die Christen keine verpflichtenden Gesetze des Pilgerns, wie sie Juden und Muslime kennen. Aber es kann ihnen in ihrem Glauben helfen. Zwar wandte sich Martin Luther scharf gegen Pilgerfahrten ins Heilige Land wegen tatsächlicher und möglicher Mißbräuche. Trotzdem gesteht er in einer seiner Wochenpredigten von 1528 über Johannes, Kap. 16-20 ein: "Ich möchte es wohl auch sehen..." Aufrichtig vollzogen, kann ein Besuch von Orten im Heiligen Land eine besondere Gnade sein. Solche Gnadenwirkungen hat der Patriarch Eutyches von Alexandrien im 10. Jh. in seinem "Buch der Erläuterungen" zusammengefaßt. Seinen Worten zufolge hat Christus uns durch Spuren und Orte einen Segen, eine Heiligung, eine Annäherung an ihn, Verzeihung von Sünden, geistliche Freude ohne Ende und ein Zeugnis zur Bekräftigung der heiligen Schriften verliehen. Für den Glaubenden ist das Heilige Land mit seinen archäologischen und etwa auch liturgischen Hinweisen auf die biblische Zeit eine eindrucksvolle Bestätigung dessen, was durch die heilige Schrift bezeugt worden ist. Ihr Wort, hier in seiner ursprünglichen Umwelt gehört, wird vom Menschen, bestehend aus Geist, Seele und Leib, besonders gut erfaßt. Nicht umsonst kamen seit Hieronymus so viele große Bibelausleger ins Heilige Land. Und auch heute gibt es in Jerusalem eine Anzahl von Bibelinstituten. Ein Professor an einem solchen Institut, der bekannten französischen "Ecole Biblique", P. Benoit, bestätigt denn auch: "Die Orte, an denen die Offenbarung und die Erlösung stattgefunden haben, sind wertvoll durch den Realismus, den sie der Heilsgeschichte geben." Zwar verlangt eine besinnliche Führung, wie dieses Buch sie sein soll, zuerst einmal die Bedeutung des Heiligen Lands aufzuzeigen. Aber vor allem muß sie darauf abzielen, sich um den Sinn der einzelnen Orte dieses Landes zu bemühen. Es geht im folgenden also nicht um den Sinn des Heiligen Landes als Ort sondern um die Besinnung auf seine einzelnen Orte. Wie soll das geschehen? Zuerst einmal muß auf einen Verzicht hingwiesen werden. Nicht alle Orte müssen oder können in Betracht gezogen werden. Mit Hilfe einzelner Orte soll vielmehr auf die räumlich bedingten Glaubensereignisse hingewiesen werden, so daß ein Gesamtbild entsteht, das zur Verwirklichung des Christseins beizutragen imstande ist. Diese besinnliche Führung ist nämlich vor allem für die vielen Christen bestimmt, die es sich aus dem einen oder anderen Grund nicht erlauben können, eine ausgesprochen biblische Bildungsfahrt zu unternehmen. Es wurde also eine Auswahl getroffen. Die Führung geht nicht auf alle "sehenswerten" Orte ein, sondern beschränkt sich auf jene, die für das Gesamtverständnis der Geschichte Gottes mit den Menschen in diesem Land besondere Bedeutung bekamen. So sind so manche neue Stätten und Orte wie z. B. Kibbuzim oder Flüchtlingslager wie auch jüdische und arabische Bildungsstätten ausgelassen worden. Dagegen wurden andere, weniger bekannte aufgenommen wie z. B. Tekoa, wichtig als Typ des Ursprungsortes der Umwelt israelitischer Propheten. Das vorliegene Buch will also "nicht alles möglichst genau beschreiben", wie bekannte Handbücher für Reisende es tun. Armer Pilger, dem vor lauter Achten auf alle Einzelheiten der heiligen Stätten ihre Bedeutung entgeht! Diese Führung soll eine begrenzte, aber möglichst genaue Kenntnis der einzelnen Orte vermitteln, sie mit geeigneten Bildern veranschaulichen und so zur Betrachtung und Besinnung anregen, die die Kenntnis der Einzelheiten begleitet: So kann das Geschaute so recht in Geist und Herz Wurzel schlagen. Und so kann eine Reise ins Heilige Land sich im Christen auf sein weiteres Leben auswirken und es nachhaltig befruchten, bis er bereit ist für das Ziel seiner großen Reise: das himmlische Jerusalem. Der Zugang Zu den Zügen, die das Bild der westlichen Gesellschaft heute prägen, gehört das Phänomen der Mobilität... Das Heilige Land in Regionen Nur einmal erwähnt die hebräische Bibel das Heilige Land ausdrücklich und zwar in folgendem Zusammenhang: "An jenem Tage werden sich viele Völker dem Herrn anschliessen und sie werden mein Volk sein und ich werde in deiner Mitte wohnen... Der Herr aber wird Juda in Besitz nehmen es wird sein Anteil im Heiligen Land sein. Und er wird Jerusalem auserwählen" (Sacharja 2. 14-19). Dieser Bibeltext, der im Christentum viel Anklang gefunden hat, weist deutlich eine Gliederung dieses Landes in Heiligkeitsbereiche auf. Als bedeutsamster Raum erscheint hier Jerusalem. Dieses Jerusalem liegt im erwähnten Juda, das der Herr im Besitz nimmt, also heilig ist. Und mit dem Juda wird es "sein Anteil im Heiligen Land sein". Nachdem David die Bundeslade vom Bauerngut Aminadabs in Kyriat Jearim feierlich nach Jerusalem überführt hatte, reift in ihm die Idee, einen Tempel zu bauen. Nachdem dieser unter Salomon erbaut und die Lade dort aufgestellt wurde, war damit die Schekhina, dass heisst Gott als der dort Gegenwärtige, da. Damit gab es nun das "Allerheiligste" als stabilen Raum im Leben. Über diese Gliederung hinaus werden dann in nichtkanonischen jüdischen Schriften räumlich auseinander gehaltene Heiligkeitsbereiche sorgsam unterschieden. Vom Allerheiligsten des Tempels ausgehend bis zum Heiligen Land als Ganzes, gibt is nach der in Qumran entdeckten, und 1977 erstmals herausgegebenen Tempelrolle, elf solche Heiligkeitsbereiche, nach der Mischna, im Traktat Kelim, Kap. 1, deren zehn. Nun, der Tempel, besteht seit 70 n. Christus nicht mehr. Nach christlichem Glauben ist im jüdischen Volke nicht nur der Tempel entstanden, sondern auch einer, der grösser ist, als der Tempel (Matth. 12,6) Jesus, der Christus, der nach Johannes 2,21 sich als Tempel bezeichnet hat und von dem es im Kolosserbrief 2,9 heisst: "In ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig (somatikos)". Gott, der Heilige ist im absoluten Sinn, ist in ihm räumlich gegenwärtig. Er war dann auch wahrhaft Mensch, ein Jude, der im Lande des auserwählten Volkes gelebt, gewirkt, gestorben, begraben und in ihm von Gott auferweckt worden ist (Apostelgeschichte 2,24). Durch Jesus von Nazareth erweist sich seine Heimat noch konkreter als das, was sie schon früher durch das Heilshandeln Gottes geworden ist: als Heiligs Land. Im Blick auf diese Tatsache gestaltet sich unsere Führung so, dass sie in ihm fünf Regionen unterscheidet. In der ersten Region, dem Süden geht es um die Geburt Jesu, seine Abstammung, seine Vorfahren, überhaupt die Geschichte seines Volkes, in der er seine Sendung vollzieht in der zweiten, der Küste, um Einflüsse von aussen auf dieses Volk und auf jenes, das sich durch das Werk Jesu gebildet hat in der dritten, dem Galil, um den anfänglichen Aufbau dieses Werkes im vierten um sein Wirken auf dem Wege nach Jerusalem und im fünften, in Jerusalem selbst, um die Vollendung seiner ihm vom Vater aufgetragenen Sendung. Damit ist eine geschichtlich orientierte Führung vorgezeichnet. Damit ist zu bemerken, dass es in dieser Gebietseinteilung nur um Schwerpunkte geht. Aus praktischer Sicht werden da und dort Einzelheiten eingestreut, die sich nicht auf diese Schwerpunkte beziehen. Selbstverständlich braucht die hier vorgesehene Reihenfolge der Regionen nicht eingehalten zu werden. Wegen der jeweiligen Umstände der Reise kann es leicht ratsam werden, eine andere zu wählen, wobei sich der notwendige Zusammenhang des ganzen mit Rückblenden schaffen lässt.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 2 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, BernwardBildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 2 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward

Das neue Rock-Lexikon Band 2

Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499163531
Zustand: Gebraucht
Ein halbes Jahrhundert Rockmusik in fast tausend Porträts: die Stars. die Anreger. die Außenseiter. Die Sprache des Rock: Stilbegriffe. Fachwörter. Slang. Die Meilensteine der Rock-Geschichte: Platten. CDs. Rock zum lesen: Zeitschriften und Literatur. Das neue Rock-lexikon: Rockmusik total. ... ein bahnbrechendes Standardwerk. Für Fans und Branchenkenner gleichermaßen war das informative. in origineller Diktion verfaßte Buch jahrelang eine unentbehrliche Orientierungshilfe. (Der Spiegel) Unter den deutschsprachigen Publikationen über Rockmusik steht das Lexikon einzigartig da es gibt keinen Ärger über nichtssagende Jargon-Salopperien. es wird nicht an einem Schleier mitgewebt der aus der Musik etwas anderes machen will. als sie ist. (Der Tagesspiegel. Berlin) ... die lesbarste und am gründlichsten recherchierte Übersicht über die Rockmusik. die es bisher in irgendeiner Sprache gibt. (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) Plausibel und informativ . . . Als Nachschlagewerk ist das Rock-lexikon für Fans. Spezialisten und Laien gleichermaßen von unübertroffenem Nutzwert. (Die Zeit)

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: damit wir lebendige Hoffnung haben - die Passions- und Ostergeschichte in Bildern von Tilman Riemenschneider von Bonhoeffer, DietrichBildtext: damit wir lebendige Hoffnung haben - die Passions- und Ostergeschichte in Bildern von Tilman Riemenschneider von Bonhoeffer, Dietrich

damit wir lebendige Hoffnung haben - die Passions- und Ostergeschichte in Bildern von Tilman Riemenschneider

Bonhoeffer, Dietrich
Verlag: Verlag am Eschbach
Jahr: 1981
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783886710119
Zustand: Gebraucht
Der Bildschnitzer Tilman Riemenschneider ANNO D(OMI)NI MCCCCCXXXI am abent KILIANI starb der ersam und kunstreich 71L-MAN RIEMENSCHNEIDER BILDHA VER bvrger zv wvrzburg dem got gnedig sey. AMEN." So lautet die Inschrift auf seinem Grabstein. 1981 jährt sich sein Todestag zum 450. Mal. Geboren wurde Riemenschneider um 1460 in Heiligenstadt auf dem Eichsfeld oder in Osterode am Harz. Nach einer Ausbildung zum Steinbildhauer war er zwischen 1479 und 1483 auf Wanderschaft, die ihn in das Oberrheinge-biet und nach Schwaben führte. Am 7. Dezember 1483 wird Tilman Riemenschneider erstmals urkundlich in Würzburg erwähnt: Er trat als Malknecht" in die St.-Lukas-Bruderschaft ein. Anläßlich seiner Vermählung mit der Goldschmiedswitwe Anna Schmidt im Jahre 1485 erwarb er das Bürgerrecht für Würzburg. Er bezog das Haus zum Wolfmanns Zicklein" in der Franziskanerstraße und eröffnete dort seine Werkstatt. In den folgenden Jahren entstanden eine Fülle von Bildwerken aus Holz oder Stein und die großen Altäre für Groß-ostheim, Münnerstadt, Rothenburg o. d. T, Creglingen, Windsheim und Maidbronn. 1504 wurde Riemenschneider in den Rat der Stadt Würzburg gewählt. Er war Fischmeister, Kapellenpfleger, Steuerherr, Spitalpfteger und 1521/22 sogar Bürgermeister. Diese öffentlichen Ehrenämter brachten ihn in unmittelbaren Kontakt mit allen Bevölkerungsschichten und deren Nöten und Sorgen. Das Jahr 1525 bedeutete für das Leben des angesehenen Künstlers und Bürgers einen gewichtigen Einschnitt. Am 1. April begann der Bauernaufstand im Bistum Würzburg. Der gemeine Mann" des Spätmittelalters - die Bauern, aber auch viele Handwerker in den Städten - war in wirtschaftlicher Not, in seiner Freizügigkeit eingeschränkt, sozial benachteiligt. Der größte Grundbesitzer im damaligen Deutschland war die katholische Kirche. An sie hatten die Bauern wie an weltliche Grundbesitzer Abgaben zu zahlen. Die Reformation gab dem Streben der Bauern nach Wiederherstellung der alten Rechte neue Impulse. Die Botschaft des Evangeliums von der Erlösung, Versöhnung und Befreiung vom Joch der Sünde", die landauf landab mit Nachdruck gepredigt wurde, verstanden sie umfassend, also nicht nur auf das innere, geistliche Leben des Menschen beschränkt, sondern auch seine materielle Existenz angehend. Die Bauern wollten zunächst nichts anderes als die Reform der Gesellschaft auf der Grundlage dis Evangeliums, seine ganzheitliche Wiederaufrichtung". Denn die Gerechtigkeit wird einen Fortgang gewinnen Gott will's man hat es auch in der Schrift gefunden", heißt es in einer ihrer Flugschriften. Weil es die Grundherren ablehnten, mit ihnen zu verhandeln, kam es zu gewaltsamen Aktionen. Als sich die Bauern vor Würzburg sammelten, war es ihr Ziel, die Marienburg, auf der der Fürstbischof residierte, zu stürmen. Der Rat der Stadt lehnte es ab, die Bürger gegen die Bauern antreten zu lassen. Die Stadt schlug sich auf die Seite der Bauern. Als Mitglied des Rats war dafür Riemenschneider mitverantwortlich. Der Aufstand der Bauern wurde von den Truppen des Schwäbischen Bundes, zu dem sich alle geistlichen und weltlichen Fürsten, der niedere Adel und viele Reichsstädte Schwabens und Frankens zusammengeschlossen hatten, niedergeschlagen. Würzburg ergab sich bedingungslos. Der Sieger übte blutige Rache. Unter den Gefangengenommenen war auch Tilman Riemenschneider. Er wurde seines Vermögens beraubt und dem peinlichen Verhör", d. h. der Folter unterzogen, wobei ihm vermutlich die Hände verstümmelt wurden.

Preis(€): 0,76

Versand(€): 2,10

Bildtext: Bahamas - Polyglott Reiseführer von AutorenkollektivBildtext: Bahamas - Polyglott Reiseführer von Autorenkollektiv

Bahamas - Polyglott Reiseführer

Autorenkollektiv
Verlag: Polyglott
Jahr: 1983
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783493607963
Zustand: Gebraucht
ALLGEMEINES Land und Leute Reisewege und Fahrpreise Geschichtlicher Überblick Reisen auf den Bahamas Kunst und Kultur Praktische Hinweise Speisen und Getränke Ferien auf den Bahamas BESCHREIBUNGEN Nassau und New Providence 2 Grand Bahama 3 Abaco 4 Andros 5 Berry Islands 6 Bimini 7 Eleuthera (mit Spanish WeHs und Harbour Island) 8 Cat Island 9 Long Island 10 Exumas 11 San Salvador 12 Inagua undl Mayaguana 13 Rum Cay, Crooked Islands, Ragged Islands Register

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 1 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, BernwardBildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 1 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward

Das neue Rock-Lexikon Band 1

Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499163524
Zustand: Gebraucht
Ein halbes Jahrhundert Rockmusik in fast tausend Porträts: die Stars. die Anreger. die Außenseiter. Die Sprache des Rock: Stilbegriffe. Fachwörter. Slang. Die Meilensteine der Rock-Geschichte: Platten. CDs. Rock zum lesen: Zeitschriften und Literatur. Das neue Rock-lexikon: Rockmusik total. ... ein bahnbrechendes Standardwerk. Für Fans und Branchenkenner gleichermaßen war das informative. in origineller Diktion verfaßte Buch jahrelang eine unentbehrliche Orientierungshilfe. (Der Spiegel) Unter den deutschsprachigen Publikationen über Rockmusik steht das Lexikon einzigartig da es gibt keinen Ärger über nichtssagende Jargon-Salopperien. es wird nicht an einem Schleier mitgewebt der aus der Musik etwas anderes machen will. als sie ist. (Der Tagesspiegel. Berlin) ... die lesbarste und am gründlichsten recherchierte Übersicht über die Rockmusik. die es bisher in irgendeiner Sprache gibt. (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) Plausibel und informativ . . . Als Nachschlagewerk ist das Rock-lexikon für Fans. Spezialisten und Laien gleichermaßen von unübertroffenem Nutzwert. (Die Zeit)

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Trainspotting von Welsh, IrvineBildtext: Trainspotting von Welsh, Irvine

Trainspotting

Welsh, Irvine
Verlag: Goldmann
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453676602
Zustand: Gebraucht
Trainspotting Entscheide dich für Hypothekenraten, Waschmaschinen, Autos entscheide dich dafür, auf der Couch rumzusitzen und bescheuerte Gameshows anzuglotzen, während du dir beschissenes Junkfood in den Mund stopfst. Entscheide dich dafür, langsanr1 zu verrotten. Entscheide dich fürs Leben. Leith, ein Stadtteil von Edinburgh. Hier leben Renton, Spud, Begbie, Siek Boy und Diane in einer heruntergekommenen Vororthölle, in der sich alles um vier Dinge dreht: Musik, Drogen, Fußball und Bierund manchmal um Sex. Das beste Buch, das jemals geschrieben wurde und das es verdient, öfter verkauft zu werden als die Bibel! REBEL INC.

Preis(€): 7,12

Versand(€): 2,10

Bildtext: Auf unterirdischen Pfaden - Eine kleine Höhlenkunde. von Manfred KellerBildtext: Auf unterirdischen Pfaden - Eine kleine Höhlenkunde. von Manfred Keller

Auf unterirdischen Pfaden - Eine kleine Höhlenkunde.

Manfred Keller
Verlag: Kosmos
Jahr: 1957
Edition: Leinen
ISBN: 9783453676602
Zustand: Gebraucht
Vorwort Das vorliegende Bändchen wendet sich nicht an Geologen, Zoologen und andere Fachwissenschaftler, die in die Kernprobleme der Speläologie eindringen möchten, sondern lediglich an den höhlenkundlich interessierten Laien, der hin und wieder eine Schauhöhle besucht und sich Gedanken über die geologischen Kräfte, über die großen Zeiträume, über die Beziehung des Menschen zur Höhle oder über das seltsame Leben in der ewigen, feuchtkalten Finsternis macht. Es versteht sich daher von selbst, daß die Probleme durchweg vereinfacht dargestellt sind. Zum wirklichen Studium der Höhlenkunde sei auf das Schriftenverzeichnis hingewiesen. Ich hoffe, daß das Bändchen allen, für die es geschrieben ist, einen Einblick in die mannigfachen Aufgaben der Speläologie gibt. Inhaltsverzeichnis 1. Warum Höhlenforschung? 2. Verkarstung 3. Karsterscheinungen 4. Werden und V ergehen 5. Wundergebilde aus Kalk 6. Höhlentypen 7. Höhlenwetter 8. Höhlentiere . 9. Höhle und Mensch 10. Schriftenverzeichnis 11. Namen- und Sachregister

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger von Angus KonstamBildtext: Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger von Angus Konstam

Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger

Angus Konstam
Verlag: Tosa Verlag Wien
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783453676602
Zustand: Gebraucht
Die Wikinger sind uns als utterschrockene Seeräuber vertraut - und als die Ersten, die Amerika entdeckt haben. Doch sie hinterließen mehr als nur die Spuren ihrer alljährlichen Raubzüge an den Küsten Nordeuropas. Sie waren ein Volk der Ackerbauern mit einer faszinierenden Kultur, Mythologie und Schrift. Und sie beherrschten so unterschiedliche Gebiete wie Grönland und Sizilien. Lassen Sie sich faszinieren - die zahlreichen Karten in diesem Buch helfen Ihnen dabei, den Überblick zu behalten. Angus Konstam Angus Konstam (* 2. Januar 1960 in Aberdeen) ist ein schottischer Autor und Historiker. Angus Konstam, Sohn von Sheila und Peter Konstam, verbrachte seine Kindheit auf den Orkney Inseln. 1978 verließ er die Inseln und trat in die Royal Navy ein. Er erhielt ein Stipendium am Britannia Royal Naval College in Dartmouth. An dieses Studium schloss sich ein Geschichtsstudium an der University of Aberdeen an. Nachdem er auch dieses erfolgreich abgeschlossen hatte, kehrte er zur Royal Navy zurück und fuhr ein Jahr lang zur See. In dieser Zeit sammelte er Erfahrungen nicht nur im militärischen sondern auch im Bereich von Sitten und Gebräuchen der Seeleute und der Navigation. Nach seiner Rückkehr nahm er das Masterstadium an der University of St Andrews auf. Während dieses Studiums kam Konstam zum ersten Mal mit Unterwasserarchäologie in Berührung.

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Im Lande des Mahdi II. von May, KarlBildtext: Im Lande des Mahdi II. von May, Karl

Im Lande des Mahdi II.

May, Karl
Verlag: Karl-May-Verlag
Jahr: 1962
Edition: Leinen
ISBN: 9783251202362
Zustand: Gebraucht
Handlung Der Ich-Erzähler hat mit Ben Nil und einem kleinen Trupp Soldaten die befreiten Frauen der Fessarah-Beduinen in ihre Heimat gebracht und wurde überschwänglich gefeiert. Auf dem Weg nach Faschodah werden sie vorerst von einem Fessarah-Beduinen geführt, dessen uralte "Visionsflinte" für einige humorige Einlagen sorgt. Abd Asl lauert dem kleinen Trupp in einem Cassiawald auf, doch durch die Umsicht und die List Karas werden die 70 Sklavenjäger von den 20 Askaris überwältigt und gefangen genommen. In diesem Moment taucht Mohammed Achmed, der Fakir der Fakire, der spätere Mahdi, auf, und disputiert mit Ben Nemsi über den Mahdi-Glauben. In dieser Nacht erlegt Kara einen gewaltigen menschenfressenden Löwen und rettet damit dem Mahdi das Leben. Abdullah verletzt mit seiner legendären Flinte nur das Kamel von Mohammed Achmed. Da dieser sich als ein Freund der Sklavenjäger herausstellt, wird er ebenfalls festgesetzt. Beim trickreichen Belauschen seiner Gefangenen erfährt unser Held, dass der Reis Effendina in eine Falle Ibn Asls gelockt werden soll. Um dies zu verhindern, verlässt Kara mit Ben Nil die Soldaten, die nun allein mit den Gefangenen folgen, und sucht das Lager Ibn Asls am Nil auf, wo er unter einer falschen Identität als Sklavenhändler zu dessen Gastfreund wird. Der Reis soll mit seinem Schiff auf einem Seitenarm des Nils mit Petroleum verbrannt werden. Kara gelingt es zwar knapp, den Anschlag auf den Reis Effendina zu vereiteln, aber er gerät seinerseits mit Ben Nil in die Gefangenschaft Ibn Asls. Doch sie können entkommen, treffen den Reis und planen die Gefangennahme der Menschenjäger. Eine "Gegenfalle" wird Ibn Asl nun am Dschebel Arasch Kol gelegt und seine Leute tappen hinein. Abd Asl wird den Krokodilen vorgeworfen und der zukünftige Mahdi erhält die Bastonade. Ibn Asl allerdings gelingt es dank seines überlegenen Reitkamels zu entkommen. Kara Ben Nemsi und Ben Nil verfolgen ihn nach Faschodah. Unterwegs können sie Hafid Sichar am Nid en Nil aus den Händen einer Takaleh-Sklavenkarawane befreien. Dem jungen Mann wurde übel von Ibn Asl mitgespielt. Dessen Bruder, der Höhlenführer und Grabräuber Ben Wasak, hatte Kara in Siut gebeten, Nachforschungen über den in Khartum Verschwundenen anzustellen. In Faschodah regiert der Mudir Ali Effendi, der "Vater der Fünfhundert" genannt wird, da er jedem Sklavenhändler und Sklavenjäger 500 Peitschenhiebe verordnet. Der Anführer seiner Arnauten (Soldaten), Ibn Mulei, gehört allerdings zu den Sklavenjägern er nimmt den Ich-Erzähler gefangen und liefert ihn Murad Nassyr aus. Mit Hilfe der Schwester Nassyrs kann er jedoch fliehen und den Anführer der Arnauten überführen, der vom Mudir streng bestraft wird. Um Ibn Asl an einem weiteren Raubzug zu hindern, sucht Kara Ben Nemsi dessen geheimem Stützpunkt Seribah Aliab zu finden. Das gelingt zwar und die Seribah wird gestürmt, aber Ibn Asl ist mit den meisten seiner Männer bereits unterwegs.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,20

Bildtext: Hitler - der Aufstieg von Joachim C. FestBildtext: Hitler - der Aufstieg von Joachim C. Fest

Hitler - der Aufstieg

Joachim C. Fest
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1973
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548032733
Zustand: Gebraucht
Fünfundzwanzig Jahre lang hat die Literatur über das Dritte Reich ihren Ehrgeiz darangesetzt, neue Dokumente aufzufinden und unbekannte Quellen zu erschließen. Fast alle Darstellungen waren geprägt von der Erfahrung des Ungeheuerlichen. Gerade in den letzten Jahren hat sich jedoch erwiesen, daß keine Materialien mehr zu erwarten sind, die das Bild der Epoche und ihrer Akteure auch nur zu modifizieren vermögen. Keine Zeit ist dokumentiert wie diese das moralische Urteil aber versteht sich von selbst. Mit diesem Buch beginnt ein neuer Abschnitt der Hitlerforschung. Die Frage nach der Bedeutung und der Wirkung dieses Mannes im Zusammenhang seiner Epoche wird hier auf ungewohnte Weise gestellt. Auf über tausend Seiten, die das Leben Adolf Hitlers von den trüben Anfängen im Wien der Jahrhundertwende bis zum Ende im brennenden Berlin erzählen, beantwortet Fest die drei seither immer wieder umstrittenen Fragen: Woher bezog Hitler seine überwältigende Dynamik, worin war der stupende Erfolg dieses Mannes begründet und was war seine Wirkung im Triumph wie im Untergang? Die Antworten widersprechen dem landläufigen Bild. Hitlers Aufstieg war nicht nur auf sein demagogisches Genie, seine Skrupellosigkeit und suggestive Radikalität zurückzuführen Fest sieht in ihm überhaupt weniger den Widerspruch als die versteckte Wahrheit der Epoche. Wie niemand sonst schien er deren Mißgefühle, Ressentiments sowie vor allem jene große Angst aufzufangen, die das Grundgefühl der Zeit war. Am Ende setzten alle, von den desorientierten Massen bis zu den Führungsschichten einer untergehenden Epoche, ihre . Hoffnungen auf ihn zunächst in Deutschland, später vielfach auch über die Grenzen hinaus.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Henry der Held    (gebundene Ausgabe) von Doyle, RoddyBildtext: Henry der Held    (gebundene Ausgabe) von Doyle, Roddy

Henry der Held (gebundene Ausgabe)

Doyle, Roddy
Verlag: Wolfgang Krüger Verlag GmbH
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783596151462
Zustand: Gebraucht
Ein Roman von Liebe, Haß und Rebellion. Henry ist arm, hungrig und ein wahrer Prachtkerl der König der Straßen von Dublin. Schon mit vierzehn mischt er beim Osteraufstand 1916 mit. Er ist ein Rebell auf einem gestohlenen Fahrrad, ein Freiheitskämpfer eine irische Legende. Doyles größtes, wichtigstes Buch. New York Times Mit seinem neuen Roman Henry der Held übertrumpft er sich selbst. Der Spiegel Mitten in die Slums von Dublin wird Henry 1901 hineingeboren. Sein Vater ist Rausschmeißer im Bordell und berühmt dafür, Störenfriede blitzartig mit seinem Holzbein niederzuschlagen. Seine Familie kann er davon nur schlecht ernähren, besonders den kleinen, immer hungrigen Henry. Aber Henry ist stark. Er wird ein kleiner König der Straße - verdreckt, gewitzt und ganz auf sich gestellt. Dann ist er beim Osteraufstand 1916 dabei, kämpft für die Freiheit Irlands. Und er findet seine Liebe: Miss O'Shea, die ihm einst das Lesen beibrachte und die jetzt an seiner Seite in die IRA eintritt. Henry verübt Anschläge und Morde auf Befehl. Er wird eine irische Legende auf einem gestohlenen Fahrrad. Aber schließlich muß er erkennen, daß er immer nur ein Handlanger für andere war. Roddy Doyle eröffnet in seinem großen Irland-Epos neue Erzähldimensionen. Bewegend verwebt er Henrys außergewöhnliches Leben und seine schicksalhafte Liebe mit der irischen Geschichte. Ein Meisterstück, in dem sich dieser berühmte Autor selbst übertrifft. Roddy Doyle wurde 1958 in Dublin geboren. Sein Roman The Commitments wurde von Man Parker verfilmt, bei The Snapper und The Van führte Stephen Frears die Regie. Für seinen Roman Paddy Clarke Ha Ha Ha erhielt er den renommierten Booker Prize. Roddy Doyle lebt mit seiner Familie in Dublin. Schutzumschlag- und Einbandgestaltung: Roland Huwendiek Umschlagfoto: National Library of Ireland, Dublin

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Rolltreppe abwärts von Noack, Hans GBildtext: Rolltreppe abwärts von Noack, Hans G

Rolltreppe abwärts

Noack, Hans G
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Jahr: 1974
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783473392995
Zustand: Gebraucht
Jochen weiß, dass er die Zuneigung von Axel und Elvira nicht umsonst bekommt. Er beginnt zu stehlen - und wird erwischt. Zuhause gibt es Ärger, in der Schule wird er mehr denn je gemobbt. Jochen schlägt zurück. Die Konsequenz: Der 13-Jährige muss ins Heim. Als er den Schlüssel verlor, fing alles an. Auch die Rolltreppen eines Kaufhauses können eine schiefe Bahn sein, und für Jochen führten sie nur abwärts. Ein kleiner Warenhausdiebstahl, ein zweiter, nicht mehr ganz so kleiner . . . Dann die Polizei, schließlich Fürsorgeerziehung. Aber für Jochen bedeutet Fürsorge Gefangenschaft trotz offener Türen und unver- gitterter Fenster. Sie bedeutet ein weiteres Abwärts, vor dem es anscheinend kein Ausweichen gibt. Dieses Buch, oft als Schullektüre gelesen, beschäftigt sich intensiv mit dem Problem des Erwachsenwerdens. Jugendliche, die von der Fürsorge ins Heim gesteckt wurden, weil sie gegen die Gesetze verstoßen haben, werden oft als Verbrecher beschimpft. Und immer mehr wächst die Forderung nach härteren Strafen für solche Heranwachsenden. Das Buch erzählt die Geschichte von Jochen. Er ist knapp vierzehn Jahre alt, als ihn seine Mutter freiwillig der Erziehungshilfe übergibt. Allerdings kurz bevor sie ihn wohl von selbst geholt hätten. Jochen ist aus seiner Sicht gar kein so schlechter Kerl, er hat es nur nicht leicht und alles ist irgendwie blöd gelaufen. Leider hört das in der Erziehungsanstalt nicht auf. Statt daß ihm dort weitergeholfen wird, ist es für ihn der erste Schritt auf der Rolltreppe abwärts... Für Jugendliche mag seine Geschichte als abschreckendes Beispiel dienen. Erwachsene sollten sich fragen, ob der Fehler meist vielleicht nicht bei den bösen Buben" liegt, sondern bei der Gesellschaft. Das ist für die Kinder keine Entschuldigung, aber es ist auch die Schuldzuweisung an die Erwachsenen.

Preis(€): 0,76

Versand(€): 2,10

Bildtext: Paris in Brand von Mehring, WalterBildtext: Paris in Brand von Mehring, Walter

Paris in Brand

Mehring, Walter
Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
Jahr: 1982
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548370316
Zustand: Gebraucht
Walter Mehring PARIS IN BRAND Roman Zwischen 1921 und 1928 lebte Mehring vorwiegend in Paris. Dort entstand auch sein erster Roman Paris in Brand. Durch einen Journalisten wurde Mehring auf Antoinette Bourignon, die Prophetin der Armen und ihr 1683 in Amsterdam erschienenes Buch La Vie Interieure de Demoiselle Antoinette Bourignon aufmerksam gemacht. Leben und Werk der selbsternannten Heiligen und Vielschreiberin Bourignon( und damit zugleich eine eindringliche Schilderung des Lebens im 17. Jahrhundert nehmen fast die Hälfte dieses amüsant-grimmigen Polit-Thrillers ein. Doch werden durch eine satirische Spiegelung der Gegenwart in der Vergangenheit unübersehbare Parallelen zwischen gestern und heute gezogen: Demagogie und Skrupellosigkeit bei der Durchsetzung der Heiligen Sache, Mißachtung des einfachen Volkes, politische Arroganz, Intrigen und Spekulationen bieten dafür hinreichend Stoff. Vor allem ist der Roman jedoch eine grandiose Satire auf die große Hure Pressec (Aus dem Nachwort) Walter Mehring wurde am 29. April 1896 in Berlin geboren. Mehring gehört zu den Gründern des Politischen Cabarets in Berlin und schrieb u.a. Texte für Max Reinhardts Kabarett Schall und Rauch. Seine Gedichte, Lieder und Chansons machten ihn früh berühmt und -verhaßt: viele seiner Bücher wurden am 10. Mai 1933 verbrannt. Walter Mehring entging nur knapp seiner Verhaftung durch die SA, emigrierte, wurde 1939 in Frankreich interniert und entkam 1941 in die USA. Nach dem Kriege kehrte er nach Europa zurück und lebte zurückgezogen in Zürich, wo er am 3. Oktober 1981 verstorben ist.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch II von Lewis CarrollBildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch II von Lewis Carroll

Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch II

Lewis Carroll
Verlag: PARKLAND
Jahr: 2003
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Lewis Carroll Das gesamte literarische Werk Alice im Wunderland Alice im Spiegelland Der Wesper mit der Perücke Phantasmagorie und andere Gedichte Die Jagd nach dem Schnai Drei Sonnenuntergänge Der Pfarrhausschirm Mischmasch Nützliche und lehrreiche Gedichte Das Pfarrhausmagazin Nachwort Biographische Notizen Diese erstmalig vollständige und mit sämtlichen Illustrationen der Originalausgabe versehene deutschsprachige Edition der literarischen Werke von Lewis Carroll, den Arno Schmidt den Vater der modernen Literatur nannte, glänzt durch die neue Übersetzung des Joyce-Übersetzers D.H.Stündel. Carrolls Werke sind klassische Beispiele der Nonsensliteratur, enthusiastisch gepriesen wie kaum ein anderes Werk des 19. und 20. Jahrhunderts.

Preis(€): 8,36

Versand(€): 2,20

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Im Reich des Todes Das letzte Lied eines Barbaren Tetra, die Kindfrau Die Schatzkarte Die Kinder des Waldes Traum... oder Wirklichkeit? Verlorene Seelen

Preis(€): 4,56

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
In der Unterwelt Freifahrt zur Hölle Kalebs Geheimnis Alte Freunde, neue Feinde Wer die Bestie reizt... Bote des Dunkel Bahkts letzter Kampf

Preis(€): 4,08

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Eine stürmische Nacht Zwölf Jahre sind eine lange Zeit... Auf den Spuren der Vergangenheit Im Zeichen von Pentagar Zex Das Blut des Einhorns Der Dämon in der Grube Die Spiele der Gita

Preis(€): 3,23

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Rote Zähne, rote Augen Von Dämonen gejagt Ein Tyrann in Bernstein Wenn sich Liebende umarmen... Blutschuld

Preis(€): 3,61

Versand(€): 2,10

Bildtext: Conan von Cimmerien von Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, LimBildtext: Conan von Cimmerien von Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, Lim

Conan von Cimmerien

Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, Lim
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453308060
Zustand: Gebraucht
Zustand, siehe Bild Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent. Es ist die Welt und die Zeit von CONAN, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift. Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen. Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewal- tigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten. Robert E. Howard (1906-1936) schuf diese legendäre Gestalt des Abenteurers. Mehr als ein halbes Dutzend namhafter Autoren hat an der inzwischen 20-bändigen Saga mitgearbeitet, die hiermit erstmals in ungekürzter Übersetzung als illustrierte, mit Karten versehene Aus- gabe erscheint. Nach seinem mutigen Einsatz in der Stadt der Schädel wird Conan zum Hauptmann der turanischen Armee befördert. Ein Spezialauftrag führt ihn ins fernöstliche Khitai. Darauf quittiert er seinen Dienst, macht einen Abstecher in seine Heimat und zieht wieder auf Abenteuer aus.

Preis(€): 0,76

Versand(€): 2,10

Bildtext: Am Ende des Tages von Reuter, BjarneBildtext: Am Ende des Tages von Reuter, Bjarne

Am Ende des Tages

Reuter, Bjarne
Verlag: Diana TB
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453199361
Zustand: Gebraucht
Der letzte Tag eines Gerichteten. Bjarne Reuter schreibt einen einfühlsamen Roman über das Ende des Lebens Was würde man tun, fände man am Morgen im Briefkasten einen Brief, in dem geschrieben stünde, dass man am Abend für frühere Untaten ermordet wird? Würde man die besten Freunde anrufen oder die Polizei? Würde man alle Untaten abstreiten oder alles schnell zugeben und danach selbst Hand an sich legen? Der 73-jährige Leon Culman jedenfalls findet an einem Donnerstagmorgen eine solche Nachricht. Eigentlich ist dieser Tag der aufregendste der Woche für ihn und seine Frau. Nicht nur dass er vormittags mit seinen Freunden Tinberg und Johansen ins Schwimmbad geht. Am Abend versammelt er stets noch Verwandte und Freunde um sich zu einem nahezu rituellen Abendessen in seiner Wohnung. Neben seiner Frau ist seine Tochter anwesend, deren Freunde und Freunde Culmans. Was aber, wenn gerade einer von ihnen der Mörder ist? Leon Culmans Leben neigt sich dem Ende zu. Als aufregend würde man es auf den ersten Blick nicht bezeichnen. Nach dem Krieg verbrachte er einige Jahre in New York, zurück in Dänemark heiratete er und bekam eine Tochter. Er war stets ein netter, zurückhaltender Zeitgenosse, wenn auch manchmal ein bisschen kauzig. Jedenfalls niemand, der auffallen würde. Da bleibt rätselhaft, wer sich nun auf solch grausame Art und Weise an ihm rächen will. Der dänische Schriftsteller Bjarne Reuter, in seinem Heimatland vielfach ausgezeichnet und häufig mit John Irving verglichen, lässt seinen Roman die Gestalt eines Tages annehmen. Der Leser erlebt die letzten 24 Stunden des Leon Culman und schließt im gleichen Atemzug Bekanntschaft mit einem ganzen Leben. Sehr einfühlsam und atmosphärisch blendet Bjarne Reuter immer wieder in die Vergangenheit Culmans zurück. Er fördert dessen Jugend zu Tage, seine vergangenen Lieben, sucht eindringlich nach der Ursache für die Todesdrohung und zwingt seinen Helden zu einer letzten Bilanz. Wie er dabei psychologisch genau Verdrängungen und Verschiebungen in der Erinnerung nachzeichnet und nebenbei ein kluges und trauriges Buch über das Älterwerden schreibt, das alles lohnt die Lektüre. --Jana Hensel -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels. Pressestimmen "...brillant geschrieben - eine packende, auf unsentimentale Weise moralische Geschichte..." (Jyllandsposten)

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453199361
Zustand: Gebraucht
Im Haus der Schatten Ein unsterbliches Monster Necropolis Heku: Der König ist tot... es lebe der König! Heku: Das Erbe Heku: Im Wettlauf mit der Zeit Der schwarze Hengst

Preis(€): 4,18

Versand(€): 2,10

Bildtext: Plasmatics  -  America boobs again von Richard GrabelBildtext: Plasmatics  -  America boobs again von Richard Grabel

Plasmatics - America boobs again

Richard Grabel
Verlag: Eigenverlag
Jahr: 1989
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783453199361
Zustand: Gebraucht
Englisch - Deutsch 16 seitiges A4 Heft über die Plasmatics Artikel und Fotos

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Berlin -  Stadtführer für die neue Hauptstadt von Imhof, MichaelBildtext: Berlin -  Stadtführer für die neue Hauptstadt von Imhof, Michael

Berlin - Stadtführer für die neue Hauptstadt

Imhof, Michael
Verlag: Michael Imhof Verlag
Jahr: 2000
Edition: Broschur
ISBN: 9783932526633
Zustand: Gebraucht
zahlreiche Bilder EINLEITUNG Berlin ist heute die aufregenste Stadt Europas. Die pulsierende Metropole, an der alten Nahtstelle von Ost und West, wurde wie keine andere durch die jüngeren weltgeschichtlichen Ereignisse von 1989 geprägt. Es ist schon fast vergessen und am Stadtbild nur noch bei genauer Beobachtung sichtbar, daß Berlin von 1961 bis 1989 durch die sogenannte Berliner Mauer" geteilt war. Sie galt als der schrecklichste Ausdruck des Eisernen Vorhangs", ein in aller Welt bekanntes Symbol für die Trennung von Ost und West. Die Mauer" ist im Stadtzentrum nur noch beim Grophius Bau und am Friedhof der So-phienkirchengemeinde mit der Gedenkstätte Berliner Mauer erhalten. Ansonsten ist die einstige Teilung Berlins an ihren Nahtstellen nur noch an wenigen Stellen gut ablesbar. Von daher hat sich die Stadt seit dem Mauerfall 1989 vor allem entlang der ehemaligen Berliner Mauer" verändert. Beschleunigt wurde der Wandel durch den Beschluß des Deutschen Bundestags vom 20. Juni 1991, daß Berlin wieder Regierungssitz des wiedervereinigten Deutschland werden solle. Deshalb manifestiert sich der Wandel Berlins zum geistigen, kulturellen und politischen Zentrum Deutschlands und als Metropole an der Schnittstelle von Ost und West besonders rund um das Reichtstagsgebäude mit dem neuen Regietangs- und Parlamentsviertel sowie um den Potsdamer Platz. Die entscheidenden Neubauprojekte vor allem die Bundesregierungs- und Botschaftsgebäude wurden bis zum Jahr 2000 vollendet. Doch auch weiterhin befindet sich Berlin im Wandel: Brachflächen werden neu bebaut und alte Bausubstanz erneuert sowie modernisiert. Selbst im Zentrum West-Berlins um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wandelte sich das Ortsbild in jüngster Zeit erheblich. Durch die Teilung der Stadt von 1961 bis 1989 hatten sich zwei neue Stadtzentren herausgebildet: der Alexanderplatz in Ost- und der Kurfürstendamm in West-Berlin. Seit Ende der 1990er Jahre kommen nun weitere Business- und Einkaufszentren im Zentrum der Stadt hinzu, d. h. der Bereich um den Potsdamer Platz und die Friedrichstraße. Es handelt sich um das alte Herz Berlins der 1920er und 1930er Jahre, das durch den 2. Weltkrieg und besonders den Mauerbau zerstört worden war. Hier befinden sich exquisite Geschäfte, Restaurants, Kinos und Hotels. Abends trifft man sich heute auch rund um die Hackerschen Höfe. Das neue" Berlin ist damit auch weiterhin eine Stadt der Gegensätze geblieben. Luxus-Shoppingmeilen liegen nicht weit von sozialen Brennpunkten Architektur von sehr hoher Qualität steht neben monotonen Plattenbauten, neu Gebautes neben aufwendig Res-tauriertem oder weniger Gepflegtem, Autostraßen neben ansprechenden Wohngebieten und Parkanlagen. Doch gerade dies macht den Reiz und die Qualität der Metropole aus, in der es immer wieder Neues und Überraschendes zu entdecken gibt. Darüber hinaus ist Berlin auch weiterhin eine Metreopole mit Museen von Weltrang. Die Museumsinsel erhielt im Jahre 2000 die Ernennung zum Weltkulturerbe. Die Stadt Berlin wird zudem durch ihre imperiale Vergangenheit, eleganten Boulevards, Galerien, eine lebendige alternative" Szene und ein Klein Istanbul" geprägt.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke von May, KarlBildtext: Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke von May, Karl

Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke

May, Karl
Verlag: Tosa Verlag Wien
Jahr: 1970
Edition: Hardcover
ISBN: 9783780200419
Zustand: Gebraucht
"Ungekürzte Ausgabe - Im Auftrag hergestellte Sonderausgabe". War im Buchhandel nicht zu erwerben. Die Gesamtauflage war stets durch Vorbestellung von Kaufhaus-Ketten (Karstadt, Kaufhof) vergriffen. Satzidentisch mit der Jubiläums-Ausgabe des Karl-May-Verlags.

Preis(€): 3,61

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Medicus von Gordon, NoahBildtext: Der Medicus von Gordon, Noah

Der Medicus

Gordon, Noah
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426029558
Zustand: Gebraucht
In die schillernde Welt des Mittelalters entführt Noah Gordon den Leser in diesem bunten und spannenden Bestseller, dessen deutsche Originalausgabe über 144000 mal verkauft wurde. Es ist die Welt der Bader und Gaukler. der reisenden Kaufleute, der Pest und des Hungers, des blinden Gottesglaubens und der Scheiterhaufen. Der Waisenjunge Rob Jeremy Cole findet bei einem Bader Schutz und wird sein gelehriger Schüler. Nach dem Tod seines Meisters bricht er nach Persien auf, denn dort, im fernen Isfahan, lehrt der berühmteste aller Ärzte, ein wahrer Heiler und Helfer der Menschen ... Der Medicus macht schon nach den ersten Zeilen süchtig, süchtig nach der nächsten Seite, dem nächsten Kapitel ... RECKLINGHAUSER ZEITUNG

Preis(€): 0,28

Versand(€): 2,10

Bildtext: Personenlexikon 1933-1945 von Weiss, HermannBildtext: Personenlexikon 1933-1945 von Weiss, Hermann

Personenlexikon 1933-1945

Weiss, Hermann
Verlag: TOSA
Jahr: 2003
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
Eines der wichtigsten Lexika zur Geschichte des Nationalsozialismus. Zwanzig Historikerinnen und Historiker, Archivare und Bibliothekare haben mehr als 500 Biographien zusammengetragen. Neben dem engeren Kreis der Staatsführung sind die Spitzen der Partei, ihre Gliederungen und angeschlossenen Verbände, die führenden Vertreter aus Politik und Diplomatie, der Wirtschaft, der Beamtenschaft und des Militärs sowie Spitzenfunktionäre und Leistungsträger des vielfältigen Kulturbereichs und des Sports aufgenommen worden. Ebenso finden sich damals als Volkshelden verehrte populäre Einzelpersonen neben solchen, die auf unterschiedliche Weise Widerstand gegen das NS-Regime geleistet haben. Die Artikel enthalten knappe und übersichtliche Lebensläufe und - das ist das Besondere an diesem Buch - Beurteilungen und Bewertungen, was eine Einordnung der geschilderten Personen und ihrer Tätigkeiten in die jeweiligen historischen Zusammenhänge erleichtert. Hinzu kommen Hinweise auf Veröffentlichungen der Bibliographierten, vor allem auf deren autobiographisches Schrifttum. Die Ränge der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei und ihre Gliederungen SS, SA und HJ sowie die Dienstgrade der Wehrmacht sind in einem Anhang übersichtlich zusammengestellt. Das Lexikon, das für diese Ausgabe gründlich durchgesehen und überarbeitet wurde, ist für Fachleute ebenso gedacht wie für ein breites Publikum.

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 14  März 1990    Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 14  März 1990    Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer 14 März 1990 Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1990
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
CONTENTS 4 Collectors Corner- The Collectors Guide 6 ShortRun- Recently Issued limited editions 10 Bros - A Collectors Guide (with Prices) 16 Photofile- Paul McCartney- Exclusive Photos 20 The Rezillos- HistoryAndDiscography 24 Gene Loves Jezebel - History And Discography 30 What Is House Music? + Top 100 House Records 34 The Stranglers - Foreign Releases 40 The Meteors - History And Discography 46 Industrial Music - A CollectorsGuide 48 Marillion- HistoryAndDiscography 51 Bad Religion- History And Discography 55 The Quireboys- Histroy And Discograhy 58 Now Yer Talkin'- Readers Letters 61 Beginners Page- Hints & Tips ForNewCollectors 63 Info Update- Update To Recent Features 67 Record Fairs Diary- What's On, Where And When

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Lebensgeister GmbH von Sheckley, RobertBildtext: Lebensgeister GmbH von Sheckley, Robert

Lebensgeister GmbH

Sheckley, Robert
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1993
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404134137
Zustand: Gebraucht
Robert Sheckley LEBENSGEISTER GmbH Wer Geld hat, braucht den Tod nicht mehr zu fürchten. Er bucht bei der Lebensgeister GmbH einen frischen jungen Körper, in den sein Bewußtsein rechtzeitig übertragen wird. Manchmal aber geht die Sache furchtbar schief denn nicht selten besitzen die neuen Körper noch ihr altes Bewußtsein. Und das gefährliche Spiel der Lebensgeister beginnt . . . Nach LEBENSGEISTER GmbH, dem wohl besten Roman Robert Sheckleys, wurde einer der größten und aufwendigsten Science Fiction-Filme gedreht. FREE JACK, inszeniert von Geoff Murphy, verbindet spannende Action mit einem realistischen A,usblick auf unsere Welt von morgen. In den Hauptrollen hochkarätige Stars wie Emilio Estevez, Anthony Hopkins und - Mick Jagger.

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Was gut und böse ist von James, P. D.Bildtext: Was gut und böse ist von James, P. D.

Was gut und böse ist

James, P. D.
Verlag: Knaur Taschenbuch
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426624845
Zustand: Gebraucht
"Mörder pflegen sich normalerweise nicht vorher anzumelden. Mord ist eine Todesart, bei der dem Opfer, ungeachtet der grauenvollen Erkenntnis in letzter Sekunde, die Schrecken und Ängste im Vorfeld gnädig erspart bleiben." In der Tat ereilt der Tod die Staranwältin Venetia Aldridge überraschend an einem ruhigen Abend in ihrem Büro mit einem spitzen Brieföffner. Commander Dagliesh beginnt seine Ermittlungen und übereinstimmend erklären alle Bekannten und Kollegen der Toten, daß sie eine hervorragende Juristin war. Keiner war mit ihr befreundet oder hatte gar privaten Kontakt zu ihr. Zug um Zug deckt die Polizei eine Vielzahl verschiedener Facetten der Lebensumstände Venetias auf, aber schon bald beschleicht Commander Dagliesh der Verdacht, "dieser Fall könne sich zu einem von denen entwickeln, die der Alptraum eines jeden Kriminalisten sind: die Konstellation, in der der Mörder bekannt ist, aber die Beweislage in den Augen des Oberstaatsanwalts für eine strafrechtliche Verfolgung nicht ausreicht. Und obendrein hatten seine Leute es diesmal mit Juristen zu tun, mit ausgefuchsten Anwälten, die besser als der Durchschnittsbürger wußten, daß es den Kopf kosten konnte, wenn einer sich nicht darauf verstand, den Mund zu halten." Bei diesem neuen, ihrem vierzehnten Roman erweist sich P. D. James als wirkliche Queen of crime, denn sie gibt jeder ihrer Figuren, sei es die Putzfrau oder der geschiedenen Mann des Opfers, eine eigene Geschichte. Was gut und böse ist zählt mit Sicherheit zu den besten Thrillern des Frühjahres 1999. Obwohl Was gut und böse ist mit der Nachricht von einem Mord beginnt, findet das Opfer erst vier Wochen später seinen Tod. Venetia Aldridge wird in der Öffentlichkeit respektiert, insgeheim jedoch von vielen gehaßt und hat viel mehr Feinde als eine Londoner Anwältin für Strafsachen haben sollte -- und zumindest einer dieser Feinde ist fest entschlossen, sie ins Jenseits zu befördern. Venetia geht ihrer Arbeit in höheren Gerichten nach, die "die Illusion" erwecken, "daß menschliche Leidenschaften sich kontrollieren und bändigen lassen". Venetias Vergangenheit und ihr Privatleben sind allerdings ausgesprochen ungeordnet. Ihr verheirateter Liebhaber möchte sie eher heute als morgen verlassen von ihrer Tochter wird sie gehaßt ihre Anwaltskollegen setzen alles daran, zu verhindern, daß sie die nächste Vorsitzende der Anwaltskammer wird. Sogar die Putzfrau scheint irgendein Problem mit ihr zu haben. Allein den Handlungsverlauf dieses komplexen Romans zu umreißen würde Seiten füllen (dasselbe gilt für eine eklektische Liste der handelnden Personen), aber bei P. D. James gibt es mehr zu bewundern als ihre brillant gestrickte Handlung. James gelingt es, eine ganze Galerie überraschend anständiger Verdächtiger zu schaffen, und dazu einen passend finsteren Charakter zu erfinden -- bei dem es sich ausgerechnet um Aldridges letzten Klienten handelt. Was gut und böse ist ist nicht nur ein erstklassiger Mordfall, sondern auch eine packende Darstellung wilder Justiz. James' Charaktere mögen vom Haß überwältigt werden, aber in gleicher Weise kommt bei James auch die Liebe zum Zug -- menschlich, göttlich, zerstörerisch und heilend. Auf dem Höhepunkt ihres Schaffens (ihr Potential ist erstaunlich) hat P. D. James ihr bestes Buch seit Innocent Blood geschrieben. Die Ideen, die Energie und die Kunst, die sie in A Certain Justice zur Schau stellt, zeigen andere, jüngere Autoren vielleicht über den Zeitraum ihrer gesamten Karriere. Mit über 70 Jahren verweist James sie mit einem Buch mit offensichtlicher Leichtigkeit in die Schranken. Das Buch wird als An Adam Dalgliesh Novel ausgewiesen, aber in Was gut und böse ist überläßt der grüblerische Dichter und Detektiv dem Mordopfer -- der wundervoll komplexen, eigentlich unsympathischen Rechtsanwältin Venetia Aldridge -- und der gleichermaßen faszinierenden Kate Miskin, seiner fähigen Assistentin, die Bühne. Als Kate über einen anderen jungen Polizeibeamten nachdenkt, "vermutet sie, daß er die Traditionen, die Konventionen der Polizeihierarchie, irgendwie lächerlich, vielleicht sogar ein wenig albern fand. Sie spürte zudem, daß das eine Ansicht war, die AD [Adam Dalgliesh] auf gewisse Weise verstehen konnte, auch wenn er sie nicht teilte. Aber sie konnte ihr Leben nicht so ausrichten, konnte nicht so leichtfertig sein, was ihre Karriere betraf..." Was gut und böse ist ist die perfekte Kriminalgeschichte, um neue Leser für die enthusiastische Fangemeinde von P. D. James zu gewinnen. Weitere Kunstwerke aus ihrer Feder in Taschenbuchform sind unter anderem The Black Tower (Der schwarze Turm), Death of an Expert Witness (Tod eines Sachverständigen), A Shroud for a Nightingale und An Unsuitable Job for a Woman (Ein reizender Job für eine Frau). Über den Autor Phyllis Dorothy James, seit 1991 Baroness James of Holland Park, wurde 1920 in Oxford geboren. Da ihr Mann unheilbar krank aus dem Weltkrieg zurückkehrte, musste sie für sich und die beiden Töchter selbst sorgen. Erst nach langen Jahren in der Krankenhausverwaltung und in der Kriminalabteilung des Innenministeriums konnte sie sich ab 1962 ganz der Schriftstellerei widmen. P. D. James, weltweit als Queen of Crime gerühmt, wurde mit Auszeichnungen und Preisen überhäuft ihr Commander Adam Dalgliesh, der die meisten Fälle löst, ist in die Literaturgeschichte eingegangen.

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Stefan - Mosaik einer Kindheit von Walter KaufmannBildtext: Stefan - Mosaik einer Kindheit von Walter Kaufmann

Stefan - Mosaik einer Kindheit

Walter Kaufmann
Verlag: Edition Holz im Kinderbuchverlag
Jahr: 1982
Edition: Leinen
ISBN: 9783426624845
Zustand: Gebraucht
Leinen ist an 3 Stellen etwas fleckig Inhalt: Die einfachen Dinge Neugier Im Herbst Die Taschenuhr Bonbons Die Eidechse Menschenjagd Geranien und Rosen Spinat Die Papageienkrankheit Dreiundsiebzig Mutprobe Schwester Jülchen Die Musikstunde Inquisition Der Unfall Helden X, Ypsilon und die Wohltätige Der Arier Hass Miriam Flucht Das Gemälde Der Schrei der Krücken Abreise

Preis(€): 2,38

Versand(€): 2,10

Bildtext: Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen von Michael PolizaBildtext: Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen von Michael Poliza

Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen

Michael Poliza
Verlag: Bertelsmann
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783426624845
Zustand: Gebraucht
Mit dem BERTELSMANN WELTATLAS legt DER CLUB BERTELSMANN ein aktuelles kartografisches Orientierungs- und Nachschlagewerk vor, das den Anforderungen und Bedürfnissen unseres neuen Jahrtausends gerecht wird. Bildung und Wissen zählen heute mehr denn je zu den Eckpfeilern unserer Gesellschaft und damit zum Qualifikationsprofil eines jeden Einzelnen. Ein moderner Weltatlas ist zum unverzichtbaren Bestandteil jeder Bibliothek geworden, egal ob zuhause, in der Schule und der Ausbildung, im Studium oder am Arbeitsplatz. Zum Nachschlagen oder auch nur zum Stöbern und virtuellem Reisen mit dem Finger. Wir stellen allenthalben fest, die Völker und Staaten sind sich näher gekommen, obwohl die räumlichen Distanzen unverändert geblieben sind. Nachrichten von den entferntesten Orten werden dank moderner Kommunikationstechnologie an jeden.Fiecken unseres Planeten durch die Massenmedien aktuell und präzise übermittelt. Journalisten, Fotografen und Kameraleute bringen jede Nachricht ins Haus, ob von den olympischen Spielen in Sydney, aus dem ewigen Eis der Antarktis, vom verheerenden Erdbeben in Indien, von den kriegerischen Wirren im Kosovo oder vom Staudamm-Großprojekt im tropischen Regenwald Südamerikas. Weltweite Orientierung ist unabdingbar, ein modernes Atlaswerk ist unverzichtbar. Die Herausforderung zu Beginn des 21. Jahrhunderts lautet weltweite Kooperation. Internationalisierung und Globalisierung sind die Schlagworte in aller Munde. Wie selbstverständlich kommunizieren wir rund um den Erdball Telefon, Telefax, E-Mail und Internet sind fester Bestandteil unseres privaten und beruflichen Alltags und lassen unseren Lebensrhythmus immer schneller schlagen. Unsere Freunde leben in Kapstadt oder Alice Springs, wir telefonieren mit Washington oder Vladivostok und per E-Shopping bestellen wir kolumbianischen Kaffee aus Bogota oder Fische aus dem Senegal. Alles scheint zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort möglich. Die Vision der vergangenen Jahrzehnte vom "Weltdorf" hat realistische Züge angenommen. Unsere Wirtschaft funktioniert länderübergreifend. Multinationale Konzerne agieren mit ihren Mitarbeitern international. Die Märkte sind global. Unsere Hightech-Digitalkamera kommt aus Korea, wir verkosten chilenischen Wein und die knackigen Äpfel kommen aus Neuseeland. Mobilität und Flexibilität kennzeichnen unsere Generation. Wer am arbeitsteiligen Wertschöpfungsprozess teilhaben will, muss sich auf der Welt auskennen, benötigt ein umfassendes und modernes kartografisches Werk. War das Reisen vergangener Zeiten noch von den lockenden Reisezielen in deutschen Landen, in den Alpen oder an den mediterranen Gefilden Griechenlands, Italiens oder Spaniens geprägt, haben die Reisenden heute die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten, jeden noch so weit entfernt liegenden Flecken auf unserer Erde zu entdecken und zu erleben. Trekkingtouren im Himalaya, Wildwasserrafting in PapuaNeuguinea, Whalewatching vor Vancouver lsland oder auch ein Shoppingtrip im Stop-over-Angebot durch die Megametropolen Singapur, Hong Kong oder Rio de Janeiro, vielleicht aber einfach auch nur Faulenzen auf Bora Bora, Schnorcheln im Roten Meer, Helikopter-Skifahren in den Rocky Mountains. Wer heute eine Reise plant, benötigt einen Weltatlas mit touristischen Informationen, der keine Frage offenläßt. Brillante Satellitenbilder in naturnaher Farbgebung und beispielhafte dreidimensionale Geländedarstellungen aus allen Kontinenten, beides moderne Darstellungen und Resultate der Fernerkundung, haben Eingang in diesen Atlas gefunden. Dies ist nur konsequent, wenn zeitgleich zur Erstellung des Werkes, mehr als dreißig Jahre nach Neil Armstrongs ersten Schritten auf dem Mond, der erste Weltraumtourist die Faszination unserer Erde in privaten Schnappschüssen festgehalten hat. Besonderes Augenmerk wurde bei der Konzeption und Layoutgestaltung des BERTELSMANN WELTATLAS auf die Benutzerfreundlichkeit und Handhabung gelegt. Die rasche und einfache Orientierung innerhalb des Werkes stand im Vordergrund. Neben den klassischen Erschließungshilfen wie Inhaltsverzeichnis, Blattschnitte, Kartenpiktogramme und umfangreiches Register wurde ein Kartenverweissystem mit Farbkodierung und Symbolen umgesetzt. Daneben wurden die Kartenränder mit wichtigen Zusatzfunktionen aufgewertet. Folgen Sie dem Leitsystem und entdecken Sie die Welt, egal ob vom kleinen zum großen Maßstab, oder vom nahen Heimatraum in die weite Ferne. Der vorliegende BERTELSMANN WELTATLAS steht in einer langen kartografischen Tradition. Digitale Computerkartografie, Fernerkundungsergebnisse, datenbankgestützte Recherchen und ein internationales Team von Fachleuten haben diesen Atlas hervorgebracht. Äußerste Präzision, aktueller Datenbestand, umfassende Informationsdichte bei leichter Lesbarkeit und klarem Design sind nur einige der Attribute, die dieses Kartenwerk auszeichnen. Begeben Sie sich auf eine Reise um die Erde und erfahren Sie aus den ergänzenden Nebenkarten und illustrierten Kontinent-Portraits mehr von unserem wunderbaren blauen Planeten.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 7,50

Bildtext: Wartburg-Jahrbuch 1993 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg-Jahrbuch 1993 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg-Jahrbuch 1993

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Kranichborn
Jahr: 1994
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783930040070
Zustand: Gebraucht
Hinten Karte unter Schlaufe. INHALT Zum Geleit7 ARTIKEL UND MISCELLEN Rosemarie Domagala, Hilmar Schwarz: Zur Geschichte der Wartburg-Stiftung seit 1945, insbesondere zu den Bau- und Restaurierungsarbeiten innerhalb der Burg. Eine Skizze 11 Petra Schall: Zur Entstehungs- und Restaurierungsge schichte der Wartburg-Fresken Moritz von Schwinds27 Jürgen Scholz: Restauratorische Untersuchungen über die Schäden und ihre Ursachen am Fresko Die Ankunft der vierjährigen Elisabeth auf der Wartburg39 Thomas Eißing: Dendrochronologische Datierung der Wartburg 51 Michael Jacobs: Zur romanischen Kapitellplastik des Palas der Wartburg. 63 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten auf der Wart burg. Teil I: Die Schenke im Ritterhaus 74 Hilmar Schwarz: Die Wartburg im Itinerar der thürin gischen Landgrafen des Mittelalters.90 JAHRESÜBERBLICK 1992 Chronik 1992 der Wartburg-Stiftung (H. Schwarz) 1OS Burghauptmann der Wartburg-Stiftung. (E. Badstübner) 116 Die Verleihung des Wartburgpreises 1992. (E. Badstübner) 120 Hessen und Thüringen. Von den Anfängen bis zur Reformation. Sonderausstellung auf der Wartburg 26.August- 25. Oktober 1992 (G. Schuchardt) KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND 127 Ursula Wenke: Wieder auf der Wartburg - der Land- grafenpsalter 130 Ernst Badstübner: Zwei Neuerwerbungen (I. Anton von Werner: Harnisch Il. August von Wille: Blick auf den südlichen Wachtturm der Wartburg )135 NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAFIE Assing, Helmut: Der Aufstieg der Ludowinger in Thü ringen. (H. Schwarz) Bergmann, Gerd: Geschichtsschreibung in Eisenach. (H. Schwarz) Böcher, Otto: Martin Luther und Hans von Berlepsch. (P. Schall H. Schwarz) Hessen und Thüringen. Die Geschichtezweier Land schaften von der Frühzeit bis zur Reformation I Hrsg.: Achim Güssgen und Reimer Stobbe. (H. Schwarz) Museen in Thüringen. Ein Handbuch. (H. Schwarz) Wartburg-Literatur seit 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Autorenverzeichnis Zum Geleit WENN die Wartburg-Stiftung für das Jahr 1992 ein Jahrbuch vorlegt, dann gibt es dafür mehrere Gründe. 1992 war ein ereignisreiches Jubiläumsjahr für die Wartburg. Jedem der drei Jubiläumsanlässe - der Burggründung Io67, dem Thesenanschlag Luthers 1517 und dem Wartburgfest der Burschenschaften -war eine besondere Feier lichkeit gewidmet. Zwei Sonderausstellungen waren gleichfalls der Jubiläen wegen veranstaltet. Und so sollte sich das Wartburg-Jahr buch I 992 im Rückblick zunächst auf das Jubiläumsjahr beziehen. Bei der Erarbeitung stellte sich heraus, daß es damit nicht sein Bewenden haben konnte. Dem mit der Geschichte der Wartburg und der Wartburg-Stiftung im 20. Jahrhundert Vertrauten wird erinner lich sein, daß es das Wartburg-Jahrbuch in den Jahren zwischen I923 und I938 schon einmal gab. Es waren die Hefte der Freunde der Wartburg e. V., die mit diesen, für ihre Entstehungszeit inhaltlich und auch in der äußeren Form ganz charakteristischen Veröffentlichungen durch den weit verbreiteten Verein die Wartburg im Bewusstsein Deutschlands erhalten wollten. Die äußere Form des neuen Jahrbuchs knüpft an die der damaligen Ausgaben an, sein Inhalt - das versteht sich von selbst - muss, nach dem Verlauf der Geschichte in den über 50 Jahren seit der Unterbrechung seines Erscheinens, wesentlich andere Akzente setzen. An einem Schnittpunkt der deutschen und europäischen Geschichte, den die beginnenden neunziger Jahre dieses Jahrhunderts ohne Zweifel darstellen, ist es notwendig, Rückblick zu halten nicht nur auf ein gerade vergangenes Jahr, sondern auf einen längeren Zeitraum. Und so wird in den Beiträgen älteste und neueste Geschichte reflektiert, einschließlich der Forschungsergebnisse, zu deren Veröffentlichung bisher keine Möglichkeit bestand, und einer Bibliographie, in der sich manches - man darf vielleicht sagen - schicksalhaftes Ereignis der Wartburggeschichte aus dem in Rede stehenden Zeitraum widerspiegelt. Selbstverständlich ist es erstes Anliegen des Jahrbuches wie jedes wissenschaftlichen Periodikums, über Forschungen zu berichten und Ergebnisse an ein interessiertes Lesepublikum mitzuteilen. Das zentrale Thema des ersten Jahrganges ist deshalb die Berichterstattung über die Bemühungen um die Erhaltung der Schwindfresken, ein Projekt, an dessen Durchführung nicht nur Denkmalpfleger Anteil nehmen. Andere Beiträge befassen sich mit der Bau- und Kulturgeschichte der Wartburg. Als eine wichtige Sparte und als ein Beitrag zu weiter gefasster Landesgeschichte sind die Rezensionen aufgefasst. Wir hoffen, das Jahrbuch in dieser Form zu einem von der Wart burg-Stiftung regelmäßig herauszugebenden Periodikum werden lassen zu können. Wir wünschen uns die Mitarbeit von Autoren auch außerhalb der Stiftung und eine Erweiterung des Themenspektrums auf die Burgenforschung ganz allgemein, auf die einschlägige Kulturgeschichte, auf Kunst-, Musik- und Literaturgeschichte, auf Landes und Reformationsgeschichte, auf die Denkmalpflege und die Historismusforschung. Wir denken an eine Pluralität in der fachlichen Arbeit und eine sachliche Diskussion im Falle konträrer Interpretation. Wir möchten damit vor allem eine Brücke schlagen zwischen Geschichte und Gegenwart, und wo wäre dafür ein besserer Ort als bei einem für die Wirkung in die Zukunft gebauten und gepflegten Geschichtsmonument. Auf der Wartburg im Februar 1993 Dr. Ernst Badstübner

Preis(€): 7,60

Versand(€): 2,10

Bildtext: Mysten, Maurer und Mormonen von Schreiber, Hermann Schreiber, GeorgBildtext: Mysten, Maurer und Mormonen von Schreiber, Hermann Schreiber, Georg

Mysten, Maurer und Mormonen

Schreiber, Hermann Schreiber, Georg
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426048368
Zustand: Gebraucht
Seit Beginn der Geschichte hat es Geheimbünde gegeben. Schon in Athen und Rom schlossen sich Menschen in geheimen Organisationen zusammen, um so ihre politischen und gesellschaftlichen Ziele zu verwirklichen. Hermann und Georg Schreiber schildern die Geschichte der Geheimbünde und ihre Bräuche vom Altertum bis heute. So erfährt der Leser, was es mit dem Mysterienprozeß in Athen auf sich hatte, wie der Zarathustra-Kult entstand, was die Rosenkreuzer mit der Alchimie zu tun hatten und welche Auswirkungen die italienischen Geheimbünde von heute auf die Politik und Gesellschaft ihres Landes haben. So entsteht eine Kulturgeschichte ganz besonderer Art, voller Spannung und Erkenntnis über politische Zusammenhänge.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Log - artist book with CD von Anouk De Clercq, Andrea Wiarda, Filip Luyckx, Bart Rutten, Anton AekiBildtext: Log - artist book with CD von Anouk De Clercq, Andrea Wiarda, Filip Luyckx, Bart Rutten, Anton Aeki

Log - artist book with CD

Anouk De Clercq, Andrea Wiarda, Filip Luyckx, Bart Rutten, Anton Aeki
Verlag: Portapak, Limelight, Netwerk Center for Contemporary Art, Concertgebouw Bruges
Jahr: 2005
Edition: kartoniert
ISBN: 9783426048368
Zustand: Gebraucht
Limited edition of 500 http://www.michaelbussaer.be/projects/11/anouk-de-clercq-log http://www.portapak.be/works/17/log Log artist book with CD, 2416cm, edition of 500, BE, 2005 Log, the first publication of Anouk De Clercq, is a remix in the broadest sense of the term. Images from her videos make out a single whole with sounds on the cd accompanying the book. Groep Damps design is fully grafted onto the visual aspect of De Clercqs work. The graphic guideline for this work is the idea of creating a landscape, an exploratory expedition, a trajectory with the various works as places to dwell upon. Log, a logbook, a journal accompanying a body of work in full development. Graphic design Michaël Bussaer Soundtrack Anton Aeki Authors Andrea Wiarda, Filip Luyckx, Bart Rutten Produced by Portapak, Limelight, Netwerk Center for Contemporary Art, Concertgebouw Bruges With the support of Vlaamse Gemeenschapscommissie anouk de clercq (1971) studied notation and piano at the musicschool in ghent and film at the sint-lukas art academy in brussels. besides mixing different artforms in her videowork combining images, text, music, animation and architecture in video-installations she also regularly collaborates with artists working in different fields: musicians, choreographers, writers, architects, fashion and graphic designers. anouk de clercq lives and works in brussels, belgium. awardsbest one man show art brussels 2005, illy prize international backup award new media in film 2004 international videofestival videomedeja 2004, sphinx award courtisane festival for short film, video and new media 2004, first prize future imprint international animation competition 2003, honorable mention laureate provinciale prijs beeldende kunsten oost-vlaanderen 2003 prix jeune peinture beige 2003, honorable mention laureate fondation beige de la vocation 2000 exhibitions 2005'Log', Crown Gallery, Brussels (B) -solo- 'Anouk De Clercq with Anton Aeki, Ryoji Ikeda, ...', Netwerk Galerij, Aalst (B) 'Temps d'Images', Center of Contemporary Art Ujazdowksi Castle, Warsaw (PL) 'Contour', 2nd Biennale for Videoart, Mechelen (B) 'Picture This', Museum Dhondt-Dhaenens, Deurle (B) -solo- 'Terra Infirma', Espai d'Art Contemporani de Castello (ES) 'Bevreemdende verkenningen', Sint-Lukasgalerij, Brussels (B) 2004'Log 2000-2004', Audioframes, Kortrijk (B) -solo- 'Moo.', Concertgebouw, Bruges (B) 'Wonderland Unframed', Stedelijk Museum Bureau Amsterdam, Amsterdam (NL) 'Oogst/Harvest/Récolte', Caermersklooster, Ghent (B) 'Feel theYoung', Z33, Hasselt (B) 'Undercurrent', Platform Garanti Contemporary Art Centre, Istanbul (TU) 'The Alps', Netwerk Galerij, Aalst (B) 'Essential Emptiness', Beursschouwburg, Brussels (B) 2003'Prix Jeune Peinture Beige 2003', BOZAR, Brussels (B) 'Overload and Organization', Boston Centre for the Arts, Boston (USA) 'Anouk De Clercq & Dany Deprez', Cultuurcentrum Strombeek, Brussels (B) 'Way.', Concertgebouw, Bruges (B) 2002'Les Hivernales', Montreal (CA) -solo- 'Secret Gardens',Tacktoren, Kortrijk (B) 'Anouk De Clercq', Matrix Art Project, Brussels (B) -solo- 'Sonar', Looking Glass, Brussels (B) -solo- 2001'Anouk De Clercq & Sean Kerr', Moving Image Centre, Auckland (NZ) selected screenings Hong Kong Arts Centre, Hong Kong (HK), Centre Pompidou, Paris (F), Medienturm, Graz (A), Museum of Contemporary Art, Sydney (AU), d.ART02, Sydney, Melbourne, Adelaide, Brisbane (AU), Art Institute of Chicago (USA), Cinemateque, San Francisco (USA), New York Film and Video Festival, NewYork (USA), Images Festival,Toronto (CA), International Rotterdam Filmfestival (NL), De Balie, Amsterdam (NL), Smart Project Space, Amsterdam (NL), V2, Rotterdam (NL), lmpakt Festival, Utrecht (NL), S.M.A.K. Ghent (B), MuHKA, Antwerp (B), KunstenFestivaldesArts, Brussels (B), Argos Festival, Brussels (B), Fundacio Antoni Tapies, Barcelona (SP),Transmediale International Media Art Festival, Berlin (D), European Media Art Festival, Osnabruck (D), International Film and Video Festival, Oberhausen (D), International Media Art Biennale, Wroclaw (PL), Irida Gallery, Sofia (BG), Fournos Center for the Arts and New Technology, Athens (GR), Seoul Net Festival, Seoul (KR), Kiev International Media Art Festival, Kiev (UA), Kansk International Video Festival, Kansk (RU), Dundee Contemporary Arts (UK), Whitechapel Art Gallery, Londen (UK) ... distributormontevideo media art institute, amsterdam www.montevideo.nl gallerycrown gallery, brussels www.crowngallery.be colofonlog anouk de clercq concept: anouk de clercq soundtrack: anton aeki text: filip luyckx + bart rotten + andrea wiarda translation: robin d'hooge design: groep damp, brussels print: sintjoris limited edition: 500 this publication was made possible through the support of concertgebouw brugge vzw + kunstencentrum limelight + netwerk vzw + vlaamse gemeenschapscommissie van het brussels hoofdstedelijk gewest anouk de clercq wishes to thank anton aeki + lieven bertels + michaël bussaer + joris cool + anita daes + hart demuyt + ingrid de vos + joost fonteyne + paul lagring + jacques van daele + peter van den borre.

Preis(€): 199,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der unheilige Fursey von Wall, MervynBildtext: Der unheilige Fursey von Wall, Mervyn

Der unheilige Fursey

Wall, Mervyn
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2005
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442085453
Zustand: Gebraucht
Ein erzkomischer Schelmenroman in bester irischer Erzähltradition Satans Kampf um die Seele von Irlands bravstem Laienbruder versetzt das Kloster Clonmacnoise in helle Aufregung - bis man Bruder Fursey einfach vor die Tür setzt. Was dann folgt. grenzt für den armen Fursey an das Unvorstellbare: Er wird vom Bischof mit einer Hexe verkuppelt. macht selbst eine Karriere als Hexenmeister und wäre auf dem Scheiterhaufen geendet. wenn der Fürst der Unterwelt nicht höchstpersönlich eingegriffen hätte. Ein Leben voller Studien und Betrachtungen hat mich davon überzeugt. daß in diesem Lande Irland jedem alles überall und jederzeit passieren kann und daß es das auch für gewöhnlich tut. Bruder Fursey

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das Römische Reich von Wells, ColinBildtext: Das Römische Reich von Wells, Colin

Das Römische Reich

Wells, Colin
Verlag: dtv
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423044059
Zustand: Gebraucht
Das Buch Die Führung des Weltregiments ist selten so lange in geordneter Folge verblieben. Das römische Kaiserregiment hat in seinem Kreise, den die, welche ihm angehörten, nicht mit Unrecht als die Welt empfanden, den Frieden und das Gedeihen der vielen vereinigten Nationen länger und vollständiger gehegt, als es irgendeiner anderen Vormacht je gelungen ist. (Theodor Mommsen) Colin Wells verfolgt in seiner Geschichte des Römischen Reiches in den ersten zwei Jahrhunderten n. Chr. drei Ziele: Er berichtet von den Ereignissen in der zentralen Reichsverwaltung, am Hof der Kaiser, er beschreibt den Alltag in Rom, Italien und den Provinzen, spricht vom Leben in den Lagern und vom Sterben in den Amphitheatern, und er zeigt, welche Wirkungen diese verschiedenen Welten aufeinander hatten. Die archäologischen und schriftlichen Zeugnisse, auf denen unsere Kenntnis der römischen Kaiserzeit beruht, werden in Bild und Wort zitiert. Der Leser gewinnt so einen fundierten chronologischen und systematischen Überblick über die Geschichte des Römischen Reiches. Der Autor Colin Michael Wells, Jahrgang 1933, studierte am Oriel College, Oxford, und lehrt seit 1960 an der Universität von Ottawa/ Kanada. Er war außerdem Gastprofessor an den Universitäten von Berkeley und Oxford. Seit 1977 leitet er die kanadischen Ausgrabungen in Karthago. Zur römischen Geschichte und Archäologie hat er zahlreiche Aufsätze verfaßt seine auf die archäologischen Zeugnisse gestützte Untersuchung The German Policy of Augustus erschien 1972.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 2,10

Bildtext: Wanderbarer Chattengau von Ullrich HorstmannBildtext: Wanderbarer Chattengau von Ullrich Horstmann

Wanderbarer Chattengau

Ullrich Horstmann
Verlag: Lotterber Verlag
Jahr: 2004
Edition: kartoniert
ISBN: 9783423044059
Zustand: Gebraucht
mit herausnehmbarer Übersichtskarte Im Chattengau lässt es sich prima leben. Die von Vulkanen geschaffene Basaltlandschaft ist abwechslungsreich, die Fachwerkorte sind gepflegt, die Preise günstig. Dieser Führer bietet dem Leser viele Anregungen für den Sonntagsausflug rund um Edermünde, Niedenstein und Gudensberg. Familienfreundlich sind die Tourenvorschläge für Schusters Rappen und Pedale

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

private Buchverkaufsangebote


Bildtext: Von den Besten profitieren von Scherer, HermannBildtext: Von den Besten profitieren von Scherer, Hermann

Von den Besten profitieren

Scherer, Hermann
Verlag: GABAL
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783897491212
Zustand: Gebraucht
5. Auflage Autorenporträt: Sabine Asgodom ist Management-Trainerin und Coach. 1999 gründete sie ihr Unternehmen, ASGODOM LIVE, Training. Coaching. Potenzialentwicklung in München. Sabine Asgodom ist Autorin zahlreicher Sachbücher und Businessromane. Autorenporträt: Erich-Norbert Detroy gilt als einer der führenden und profiliertesten Management- und Motivationstrainer im deutschsprachigen Raum. Seit über 30 Jahren in der Unternehmensberatung, Berufserfahrung aus der Tätigkeit in 400 europäischen Unternehmen. 1979 Gründung der Trainings- und Beratungsgesellschaft Detroy Consultants International (DCI). Über den Autor: Sabine Asgodom ist eine der bekanntesten Management-Trainerinnen Deutschlands. Laut "Financial Times" zählt sie zu den 101 wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft. Sie ist Vortragsrednerin, Coach und Präsidentin der German Speakers Association. Erich-Norbert Detroy gilt als einer der führenden und profiliertesten Management- und Motivationstrainer im deutschsprachigen Raum. Seit über 30 Jahren in der Unternehmensberatung, Berufserfahrung aus der Tätigkeit in 400 europäischen Unternehmen. 1979 Gründung der Trainings- und Beratungsgesellschaft Detroy Consultants International (DCI).

Preis(€): 6,65

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die Hire & Fire-Fibel Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden von Buchwald, Claus Boese-Hetzen, KatharinaBildtext: Die Hire & Fire-Fibel Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden von Buchwald, Claus Boese-Hetzen, Katharina

Die Hire & Fire-Fibel Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden

Buchwald, Claus Boese-Hetzen, Katharina
Verlag: moderne industrie
Jahr: 2002
Edition: Hardcover
ISBN: 9783478379700
Zustand: Gebraucht
Die Hire & Fire-Fibel - Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden von Claus Buchwald Es gibt tausend Gründe, weshalb man Arbeitnehmer loswerden muss - und fast ebenso viele Möglichkeiten, dies elegant zu erledigen. Man kann sich als Unternehmer aber auch viel Ärger ersparen, wenn man nur die passenden Mitarbeiter einstellt oder die geeignete Beschäftigung findet. Wie das geht, verrät dieser Ratgeber konkret und detailliert: Welche arbeitsvertraglichen Vorkehrungen gibt es, um sich nicht auf Gedeih und Verderb an neue Mitarbeiter zu ketten? * Wie legt man Mitarbeiter den Abschied nahe und macht ihnen diesen schmackhaft? * Wie macht man aus Angestellten freie Mitarbeiter? * Wie wird man unfähige, faule oder sabotierende Arbeitnehmer los? * Wie führt man die unangenehmsten Mitarbeitergespräche so, dass man gestärkt und mit gutem Gefühl daraus hervorgeht? nhaltsverzeichnis Vorwort.13 Am Anfang schon ans Ende denken - was bei Neueinstellungen beachtet werden muss15 Kapazitätslücke? Wie Sie durch Personalplanung die Rendite steigern.18 Der richtige Ersatz für einen ausscheidenden Mitarbeiter.18 Welche Aufgaben hat der bisherige Stelleninhaber tatsächlich wahrgenommen?19 Die persönliche Leistungsbewertung.21 Es gibt keine unattraktiven Arbeiten, sondern immer nur die falschen Mitarbeiter.22 Checkliste für den Ersatz eines ausscheidenden Mitarbeiters.24 Die Entscheidung für oder gegen Neueinstellungen.25 Checkliste für Personalaufstockungen.28 Das Wechselspiel von Abbau und Aufstockung.29 Checkliste gegen den Jo-Jo-Effekt.30 Perspektiven in der Personalplanung.31 Anforderungsprofil - wie Sie garantiert den richtigen Mitarbeiter finden.32 Motorische Talente - mehr als nur Geschicklichkeit.35 Sensorische Talente - arbeiten mit der Sinnlichkeit.36 Auch die eigene Motivation ist ein Talent.37 Talent zum Denken.38 Beziehungen gekonnt gestalten.39 Checkliste Talente.39 Klassische Elemente des Anforderungsprofils.42 Stellenbeschreibung - manchmal muss Bürokratie sein.46 Checkliste Stellenbeschreibung.47 Mitarbeitersuche - wie Sie Ihre Suche erfolgreich organisieren.48 Stellenanzeigen sollen suchen und nicht verkaufen.50 Checkliste Stellenanzeigen.55 Bewerber - den richtigen auswählen.57 Arbeitszeugnisse entschlüsseln: die "stillen Hinweise" zwischen den Zeilen.60 Das Zeugnis ist kein Zeitungskommentar.60 Arbeitsleistung und soziales Verhalten.62 Beurteilung der Arbeitsleistung.64 Beurteilung des sozialen Verhaltens.66 Das Vorstellungsgespräch ist kein Verkaufsgespräch.68 Vermeidbare "Spielchen" beim Bewerbungsgespräch.70 Standardformulierungen, die Sie hinterfragen sollten.73 Vorteilhafte Vertragsgestaltung: Was geregelt werden sollte.78 Was auch ohne Arbeitsvertrag gilt.78 Besser schriftlich als mündlich.81 Beginn des Arbeitsverhältnisses.82 Ohne Tätigkeitsbeschreibung geht's nicht.82 Immer klar regeln: die Arbeitszeit.83 Was über das Gehalt geregelt werden bann.84 Steuerlich ein Hit: attraktive Extras statt mehr Gehalt.84 Regelung des Erholungsurlaubs.90 Vertragsdauer und Kündigungsfristen.91 Nebentätigkeit.92 Wettbewerbsverbot.93 Die Probezeit effektiv gestalten.95 Checkliste Mitarbeiterzufriedenheit.97 Alternative Beschäftigungsformen für den betrieblichen Alltag.99 Geringfügig Beschäftigte.99 Teilzeitarbeit.101 Jobsharing.102 Zeitarbeitsvertrag.103 Zeitguthabenmodell.105 Mitarbeit auf Abruf.106 Beschäftigung von Heimarbeitern.108 Zusammenarbeit mit Leiharbeitsfirmen.109 Freie Mitarbeiter.110 Scheinselbstständigkeit.111 Kündigen - wenn schon, dann richtig.117 Alte Fehler korrigieren, neue Fehler vermeiden.118 Checkliste Überlegungen zur Kündigung.121 Sie wollen bündigen: So machen Sie alles richtig.121 Schreiben Sie klipp und klar, was Sie meinen.122 Nicht jeder darf kündigen.123 Halten Sie die Kündigungsfrist ein.125 Stellen Sie den Zugang sicher.128 Die drei Kündigungsarten.129 Ordentliche Kündigung.130 Außerordentliche Kündigung.130 Änderungskündigung.130 Die ordentliche Kündigung: Ihre Chancen, Ihre Risiken.131 Die betriebsbedingte Kündigung.132 Checkliste Betriebsbedingte Kündigung.141 Die personenbedingte Kündigung.142 Aids.143 Alkoholmissbrauch.143 Arbeitserlaubnis.145 Betriebsgeheimnisse.146 Ehrenämter.146 Eignung.147 Haft.147 Krankheit.148 Straftaten.153 Verdachtskündigung.153 Checkliste Personenbedingte Kündigung.155 Die verhaltensbedingte Kündigung.155 Abkehrwille.159 Alkohol.160 Anzeigen gegen den Arbeitgeber.160 Arbeitskampf.161 Arbeitspapiere.161 Arbeitsverweigerung.162 Außerdienstliches Verhalten.162 Beleidigungen.163 Betriebsfrieden.164 Betriebsgeheimnisse.165 Druckkündigung.166 Krankmeldung.166 Mobbing.169 Nebentätigkeiten.171 Schmiergeld.172 Sexuelle Belästigung.173 Straftaten.175 Tätlichkeiten.175 Unpünktlichkeit.176 Checkliste Verhaltensbedingte Kündigung.177 Kündigungsschutz in besonderen Fällen.178 Auszubildende.178 Betriebsratsmitglieder.179 Mutterschutz und Elternzeit.180 Schwerbehinderte.181 Wehrpflichtige/Zivildienstleistende.182 Sonderfall, leitende Angestellte.183 55 anerkannte Gründe, das Arbeitsverhältnis fristlos zu bündigen.184 Checkliste Fristlose Kündigung.191 So klappt's mit dem Betriebsrat.192 Alternativen zur Kündigung.195 Aufhebungsvertrag: die elegante Art, einen Mitarbeiter zu "verabschieden".197 Zeitpunkt der Beendigung.200 Gehalts- und Lohnzahlung.201 Freistellung.202 Urlaub.203 Überstunden.204 Abfindung.204 Dienstfahrzeug.208 Gratifikation.209 Arbeitsunterlagen/Werkzeug.210 Wettbewerbsverbot.210 Altersversorgung.210 Zeugnis.211 Ausgleichsquittung.212 Interne Alternativen zur Kündigung.213 Externe Alternativen zur Kündigung.216 Win-Win-Kündigungen.217 Wenn Sie ein Schwein sein wollen - Mobbing und Bossing.219 Minderung der sozialen Akzeptanz.226 Abbau der sozialen Beziehungen.228 Minderung der Arbeits- und Lebensqualität.229 Beschneidung der Kommunikationsmöglichkeiten.230 Beeinträchtigung der Gesundheit.230 Anhang Kurz & bündig: 39 Fachbegriffe zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen233 Abfindung.233 Abmahnung.233 Abwerbung.234 Änderungskündigung.234 Anhörung des Betriebsrats.234 Arbeitnehmer.235 Arbeitspapiere.235 Arbeitsverweigerung.235 Aufhebungsvertrag.236 Ausgleichsquittung.236 Außerordentliche Kündigung.236 Begründung der Kündigung.237 Besonderer Kündigungsschutz.237 Betriebsbedingte Kündigung.237 Betriebsrat.238 Betriebsübergang.238 Bossing.238 Direktionsrecht.239 Fristlose Kündigung.239 Interessenabwägung.239 Interessenausgleich.239 Karenzentschädigung.240 Krankheitsbedingte Kündigung.240 Kündigung.240 Kündigungsfrist.241 Kündigungsschutzklage.241 Leitende Angestellte.241 Mobbing.242 Nachschieben von Kündigungsgründen.242 Personenbedingte Kündigung.242 Probezeit.243 Sozialplan.243 Soziale Auswahl.243 Ultima-Ratio-Prinzip.244 Urlaubsabgeltung.244 Verdachtskündigung.244 Verhaltensbedingte Kündigung.245 Wettbewerbsverbot.245 Zeugnis.245 Stichwortverzeichnis.247

Preis(€): 5,70

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das neue Schuldrecht Überblick  Schemata  Beispiele von Rauda, Christian Zenthöfer, JochenBildtext: Das neue Schuldrecht Überblick  Schemata  Beispiele von Rauda, Christian Zenthöfer, Jochen

Das neue Schuldrecht Überblick Schemata Beispiele

Rauda, Christian Zenthöfer, Jochen
Verlag: Richter, Hans-Peter
Jahr: 2003
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783935150262
Zustand: Gebraucht
"Das neue Schuld recht" 2. Auflage 2003: Dieser völlig neu bearbeitete Grundriss erläutert neben den Grundlagen (Leistungsstörungen, AGB, Kauf- und Werkvertrag, Darlehen, Verjährung) auch aktuelle Entwicklungen und klausurrelevante Probleme, etwa Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter bei der c.i.c., beiderseitig zu vertretende Unmöglichkeit, Schadensersatz statt der ganzen Leistung, Verletzung nicht leistungsbezogener Nebenpflichten, Verbrauchsgüterkaufrecht als zwingendes Recht, Rücktrittsrecht und Minderungsformel, Einwendungsdurchgriff im Darlehensrecht. Zusätzliche Schemata und Fälle erleichtern Studenten und Praktikern die Anwendung und Repetition des Schuldrechts. Von den Autoren ebenfalls erhältlich: "55 Fälle zum neuen Schuldrecht", Dänischenhagen. Rezension von Referendare.net: "Das Buch von Rauda/Zenthöfer erläutert einprägsam die Grundlagen des neuen Schuldrechts und ist preislich attraktiv. Das handliche Format, die zahlreichen Obersichten und Schaubilder runden den positiven Eindruck ab." Rezension des Branchendienstes Jurawelt: "Sehr übersichtlich" "Bietet einen guten Einblick in die Anderungen" "Umfassende Informationen"

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Kostenrechnung I   -  Einführung: Mit Fragen, Aufgaben, einer Fallstudie und Lösungen von Haberstock, LotharBildtext: Kostenrechnung I   -  Einführung: Mit Fragen, Aufgaben, einer Fallstudie und Lösungen von Haberstock, Lothar

Kostenrechnung I - Einführung: Mit Fragen, Aufgaben, einer Fallstudie und Lösungen

Haberstock, Lothar
Verlag: Schmidt, Erich
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783503060979
Zustand: Gebraucht
Sehr empfehlenswerte Lektüre, die auch von zahlreichen Dozenten zur Vorbereitung von Vorlesungen und Übungen zur Kostenrechnung verwendet wird

Preis(€): 9,03

Versand(€): 2,20

Bildtext: Lieferantenbewertung - aber wie?  Lösungsansätze und erprobte Verfahren -  Einfauf Materialwirtschaft Band 2 von Hartmann, Horst, Professor Pahl, Hans J Spohrer, HansBildtext: Lieferantenbewertung - aber wie?  Lösungsansätze und erprobte Verfahren -  Einfauf Materialwirtschaft Band 2 von Hartmann, Horst, Professor Pahl, Hans J Spohrer, Hans

Lieferantenbewertung - aber wie? Lösungsansätze und erprobte Verfahren - Einfauf Materialwirtschaft Band 2

Hartmann, Horst, Professor Pahl, Hans J Spohrer, Hans
Verlag: Deutscher Betriebswirte-Verlag
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783886400713
Zustand: Gebraucht
Da die klassische Zulieferbeziehung durch sehr viel komplexere Formen der Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Lieferant abgelöst wird, schiebt sich die Lieferantenbewertung als ein objektives Instrument zur Sicherung und Steigerung des Leistungspotentials der Lieferanten immer mehr in den Vordergrund. Die Auswahl des bestgeeigneten Lieferanten ist ein erster Schritt zum Erfolg. "Lieferantenbewertung - aber wie?" -zugleich Band 2 der Schriftenreihe Einkauf/Materialwirtschaft - stellt Beispiele als Anwendungsgrundlage in den Mittelpunkt. Checklisten zur Informationsgewinnung und Kriterienwahl sowie Verfahrenslösungen vermitteln dem aufmerksamen Leser eine Fülle von Anregungen. Da die klassische Zulieferbeziehung durch sehr viel komplexere Formen der Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Lieferant abgelöst wird, schiebt sich die Lieferantenbewertung als ein objektives Instrument zur Sicherung und Steigerung des Leistungspotentials der Lieferanten immer mehr in den Vordergrund. Die Auswahl des bestgeeigneten Lieferanten ist ein erster Schritt zum Erfolg. "Lieferantenbewertung - aber wie?" - zugleich Band 2 der Schriftenreihe Einkauf/Materialwirtschaft - stellt Beispiele als Anwendungsgrundlage in den Mittelpunkt. Checklisten zur Informationsgewinnung und Kriterienwahl sowie Verfahrenslösungen vermitteln dem aufmerksamen Leser eine Fülle von Anregungen.

Preis(€): 16,15

Versand(€): 2,10

Bildtext: A New Chinese Course Textbook: v. 2 von Li QuanBildtext: A New Chinese Course Textbook: v. 2 von Li Quan

A New Chinese Course Textbook: v. 2

Li Quan
Verlag: Beijing Language & Culture University Press,China
Jahr: 2007
Edition: Paperback
ISBN: 9787561919934
Zustand: Gebraucht
This is Textbook 2 of A New Chinese Course includes 30 units with texts in the dialogue form. Seven characters (Ding Wenyue, Tian Zhongping, Linda, Susan, David, Wang Yunshan, Rodger) run through the whole book. Five topics of Individual, Family, School, Friends, and Society are cycled four times. Each lesson is structured in the order of "text - new words - functions - notes". Illustrations for dialogues are provided. Appendix such as Vocabulary, Table of Cycles of Topics, Outline of Functions, Index of Grammar Points can be found at the end of the textbook.

Preis(€): 9,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Kassel von Eichel, HansBildtext: Kassel von Eichel, Hans

Kassel

Eichel, Hans
Verlag: Wartberg Verlag Peter Wieden
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783925277641
Zustand: Gebraucht
Deutsch/Englisch fotografiert von Rolf Wagner Wunderschöner Farbbildband mit deutsch/englischen Bildunterschriften, Fotos von Rolf Wagner Engl. Übers.: Leigh Nielsen, Reihe "Bilder aus Kassel"

Preis(€): 8,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Maurische Architektur in Andalusien von Marianne Bednorz, Achim BarrucandBildtext: Maurische Architektur in Andalusien von Marianne Bednorz, Achim Barrucand

Maurische Architektur in Andalusien

Marianne Bednorz, Achim Barrucand
Verlag: Taschen
Jahr: 1992
Edition: Softcover
ISBN: 9783822896037
Zustand: Gebraucht
Das großformatige Buch zeigt in geschichticher Gliederung die einzelnen Epochen des Maurenreiches und die dabe entstandenen Bauwerke. Es zeigt und beschreibt in wunderschönen Bildern bis ins Detail die einzelnen Bauwerke. Ein Buch zum Blättern und zum Vertiefen in die Maurische Gechichte. Aus dem Inhalt: Einleitung 710-912 : Die Ereignisse bis zum Ende des 9. Jahrhunderts Die Baukunst des 8. und 9. Jahrhunderts 912-1031 : Glanzvolle Zeiten: das Kalifat Die Baukunst des 10. Jahrhunderts 1030-1091 : Die Zeit der Kleinkönige - Die Baukunst der Taifazeit 1091-1248 : Die Zeit der Berberherrschaft Almoravidische und almohadische Baukunst 1237-1492 : Die Herrschaft der Nasriden Die nasridische Baukunst Schlußbetrachtung. Im Januar 1492 verlässt der von den 2christlichen Königen" Ferdinand und Isabella besiegte, letzte maurische Herrscher aus der Dynastie der Nasriden, Abû Abd Allâh Muhammas XII, spanisch genannt Boabdil, Granada, um in sein marokkanisches Exil zu gehen. Damit endet die Zeit des maurischen Al-Andalus, die im Jahre 711 mit den Eroberungen des omajjdischen Heerführers Al-Tarki begonnen hatte. Bis in die Gegenwart ist das arabische Erbe der iberischen Halbinsel nicht nur in einem linguistischen Vermächtnis, das von der spanischen auch in andere europäische Sprachen gelangte, präsent geblieben, sondern auch in den erhaltenen Bauwerken aus einer beinahe 8. Jahrhunderte währenden Zeit kultureller Durchdringung.... ...in der sich zwischen Christen. Moslems und Juden trotz aller Gegensätze gemeinsame Lebensformen entwickeln konnten, die zur Basis hoher kultureller Leistungen wurden. In der maurisch-andalusischen, spanisch-islamischen Kunst vereinigten sich Elemente verschiedenster Herkunft zu einem neuen, eigenständigen Stil. Die Beschreibung der zu einem großen Teil zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Bauwerke erfolgt im Rahmen einer chronologisch aufgebauten historischen und architekturhistorischen Darstellung, die nach einer Einleitung in fünf Kapitel gegliedert ist. Während das erste Kapitel (710 -' 912) Ereignisse und Architektur vom Ende des Westgotenreiches über die Konsolidierung des Omajjaden-Emirats bis hin zum Bau der Hauptmoschee von Córdoba zum Gegenstand hat, befasst sich das nachfolgende Kapitel mit der Zeit von 912 - 1031, als sich das nunmehr zum Kalifat erhobene Al-Andalus im Zenit seiner Blüte befand. Der Zeit der Taiga-Königreiche (1031 - 1091) mit ihren Palästen und Festungen in Saragossa und Balaguer etc. folgt das Kapitel über die Almoraviden und Almohaden (1091 -' 1248). Diese aus der Sahara und dem Hohen Atlas stammenden wilden Berberstämme, verliehen Andalusien neben einem neuen, radikalen Bekenntnis vor allem auch maghrebinische Elemente in Architektur und Kunsthandwerk, die sogar in den Norden der christlichen Reconquista-Staaten ausstrahlten. Mit dem Nasriden-Sultanat von Granada widmet sich das letzte Kapitel (1237- 1492) schließlich der Architektur und dem Baudekor des wohl populärsten Bauwerkes des letzten maurischen Herrschaftsbereiches auf der iberischen Halbinsel, der "Alhambra" (arab.: al-Qal'a al-hambrâ= die rote Zitadelle) Als promovierte Kunsthistorikerin und Sorbonne-Professorin beschreibt die Buchautorin Marianne Barrucand einerseits die Wandlungen der architektonischen Formen durch die Jahrhunderte hindurch, andererseits auch die trotz aller Wechsel konstant gebliebenen Merkmale dieser einzigartigen Bauweise heraus. Neben beeindruckenden, bis zu zweiseitigen Fotos von prächtigen Palästen, Moscheen und Burgruinen wartet der ebenso in textlicher Hinsicht erschöpfend ausgestaltete Paperback-Bildband mit Detailaufnahmen, Zeichnungen, Skizzen und Grundrisse auf, die dem Betrachter die maurische Kunst in mannigfaltigen Variationen vor Augen führen. Nach einer Schlussbetrachtung der Autorin bieten Anmerkungen zu 202 Fußnoten, ein Glossar und ein Literaturverzeichnis Möglichkeiten zu einem tieferen Einstieg in die Thematik. Während in einem Bildnachweis die Quellen der Fotos genannt werden, die nicht von Co-Autor Achim Bednorz stammen, lädt eine Übersichtskarte Spaniens mit bildlicher Zuordnung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, den Leser zu einer individuellen Besichtigungsreise ein. Ein alphabetisches Register bildet den Abschluss des sehr empfehlenswerten Buches, das als beeindruckendes kulturhistorisches Dokument nichts an seiner Aktualität verlieren kann.

Preis(€): 11,40

Versand(€): 4,80

Bildtext: Bauwelt 21 2000  THEMA: Showtime! Ausstellungsarchitektur. von AutorenkollektivBildtext: Bauwelt 21 2000  THEMA: Showtime! Ausstellungsarchitektur. von Autorenkollektiv

Bauwelt 21 2000 THEMA: Showtime! Ausstellungsarchitektur.

Autorenkollektiv
Verlag: Bauverlag BV GmbH
Jahr: 2000
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9780000056856
Zustand: Gebraucht
INHALT: A.Reich: St. Martin's Lane Hotels für Theaterfreunde führt Ian Schrager in den USA Die Innenarchitektur des ersten Hotels in Europa konstruierte Philippe Starck. D.Brandenburger: Wolfsburg: Eine Miniatur-Expo im Schatten des Volkswagenwerkes (Henn Architekten) Cartier Florence Florenz: Räume für die Präsentation der Schmuck-Kollektion Paris nouvelle vague (Bruno Moinard) I.Blümel: Berlin: Martin-Gropius-Bau: Über sieben Hügel. Wochenschau: New York: Cafeteria von Frank Gehry. Hamburg: Gerson-Nachlass Durban: Workshop zur Afrikanischen Stadt Ausstellungen Wettbewerbe

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Architecture Now! von Jodidio, PhilipBildtext: Architecture Now! von Jodidio, Philip

Architecture Now!

Jodidio, Philip
Verlag: Benedikt Taschen
Jahr: 2001
Edition: Softcover
ISBN: 9783822860656
Zustand: Gebraucht
Alles ist in drei Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Philip Jodidio, geb. 1954 in New Jersey, studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur zeitgenössischen Architektur.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 7,50

Bildtext: Zeitgenössische Architektur  Atlas de arquitectura actual von Francisco Asensio CerverBildtext: Zeitgenössische Architektur  Atlas de arquitectura actual von Francisco Asensio Cerver

Zeitgenössische Architektur Atlas de arquitectura actual

Francisco Asensio Cerver
Verlag: Könemann
Jahr: 2000
Edition: Softcover
ISBN: 9783829028455
Zustand: Gebraucht
Dieses Buch führt sehr hilfreich in das umfassende Thema Architektur ein. Es stellt dabei sehr viele grandiose Bauwerke kurz vor und bietet auch Grundinformationen zu den Architekten, der Konstruktion und den Gestaltungskonzepten. Sehr lobenswert ist hierbei, daß nicht die üblichen Standardwerke der 20 bekanntesten Architekten, sondern eine Vielzahl von unterschiedlichster internationaler Architektur vorgestellt werden. Kurz: Ein gutes Buch zur Einführung.

Preis(€): 3,80

Versand(€): 7,50

Bildtext: Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special von Peter-Matthias Gaede, Andreas WolfersBildtext: Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special von Peter-Matthias Gaede, Andreas Wolfers

Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special

Peter-Matthias Gaede, Andreas Wolfers
Verlag: Gruner & Jahr-Verlag
Jahr: 1999
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783829028455
Zustand: Gebraucht
Höhenlagen WOHNEN AUF DER SPITZE Wer da wohl lebt, hoch über Manhattans Straßenschluchten? Wir haben nachgeschaut. Und Wohnträume wie dieses Loft in Chelsea entdeckt. Times Square DER NEONKRIEG Schaut her aber wohin? Am Times Square ist eine teure High-Tech-Schlacht entbrannt. Um die grell- sten und raffiniertesten Werbeflächen Gesellschaft SHOW TIME New Yorks Oberschicht hat einen neuen, seltsamen Typus von Festen geschaffen: Sie heißen nicht mehr Partys, sondern events und sind ein Mix aus Kommerz, Frivolität, Wohltätigkeit und dem unablässigen Gerangel um Status. Ein Hofbericht Architektur IM ZENTRUM DER PRACHT Nur nüchterne Hochhäuser? Weit gefehlt. New York bietet einige atemraubend prunkvolle Innenräume, etwa das Foyer des Surrogate's Court. Ein Portfolio von Robert Polidori Nachbarschaften MEATPACKING DISTRICT Lange Zeit belebten nur Metzger und Trans- vestiten den Schlachter- bezirk. Jetzt mutiert der spröde Bezirk im Eiltempo zum jüngsten In-Viertel Manhattans Zuwanderer STRASSE DER NATIONEN Vielfältiger geht's nicht als an der Roosevelt Avenue, wo Immigranten aus 126 Ländern leben. Ihre Welten kreuzen sich und bleiben einander doch fern Fotoessay MANHATTAN ENTDECKT SEINE UFER Nirgends zeigt sich der jüngste Wandel New Yorks so deutlich wie an den Küsten Manhattans. Eine Bilder- reise durch einen Erlebnispark am Wasser Sicherheit DEIN FEIND UND HELFER New York ist so sicher wie selten zuvor doch die Cops ziehen wütende Proteste auf sich. Ist die Metropole zum Polizeistaat geworden? Themen 14 Fotoessay MANHATTAN ENTDECKT SEINE UFER 32 Textessay UND WIEDER BLEIBT ALLES ANDERS New York boomt. Aber dafür habe es seine Seele verkauft, sagen viele Bewohner. Zum Glück, sagt unser Autor 40 Höhenlagen WOHNEN AUF DER SPITZE MILLIONEN ALLEIN ZU HAUS In keiner US-Stadt leben mehr Singles. Und sie daten und daten und daten... 56 Times Square DER NEONKRIEG 62 NY-Obsession 2: Fitness MIT VOLLEM KÖRPEREINSATZ Sport ist Pflicht. Denn nur wer fit bleibt, hält durch im urbanen Überlebenskampf 64 Gesellschaft SHOW TIME 78 NY-Obsession 3: Eßkultur MIT DER KELLE ALS ZEPTER New Yorker und ihre Restaurants eine ganz spezielle Beziehung 82 Sicherheit DEIN FEIND UND HELFER 92 Architektur IM ZENTRUM DER PRACHT 108 NY-Obsession 4:Voyeurismus DIE OFFENE LUST AM SPANNEN Jede Woche werden 100 Teleskope verkauft. Um damit Sterne zu beobachten? 112 Nachbarschaften MEATPACKING DISTRICT 124 Bühnen DIE ÜBERFLIEGER AUS DEM OFF Kreativ und gut besucht: die Theater des Off-Broadway erleben eine Hochphase 132 Zuwanderer DIE STRASSE DER NATIONEN 154 NY-Obsession 5: Identität WHAT IS A REAL NEW YORKER? Cool und abgebrüht. So ist der wahre New Yorker. Meint er. Rubriken 3 Editorial 8 Habitat 130 Lokalnachrichten 207 Karte 208 Stadt, Land, Fluß 212 Impressum/Fotohinweise 213 Vorschau 214 Wie lebt es sich eigentlich mit..? Reise-Service 156 Aktuelle Tips und 207 Adressen für die Reise * Orientierung *Wohnen * Essen * Ausgehen * Einkaufen * Kunst und Kultur * Ausflüge

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Bauhaus 1919-1933 von Magdalena DrosteBildtext: Bauhaus 1919-1933 von Magdalena Droste

Bauhaus 1919-1933

Magdalena Droste
Verlag: Taschen
Jahr: 1998
Edition: Hardcover
ISBN: 9783822876015
Zustand: Gebraucht
Erstausgabe, Bauhaus-Archiv Museum Best of Bauhaus Eine umfassende Studie der berühmten Schule für Kunst und Architektur Das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung in Berlin hat die wichtigste Bauhaus-Sammlung der Gegenwart. Sie umfasst Dokumente sowie Werkstattarbeiten aus allen Designbereichen, Unterrichtsmaterialien, Architekturpläne und Modelle. Im Bauhaus-Archiv widmet man sich dem Studium und der Präsentation der Geschichte des Bauhauses - auch des neuen Bauhauses in Chicago und der Hochschule für Gestaltung in Ulm. Dieses Buch zeigt die wichtigsten Exponate der Sammlung und stellt das Bauhaus als einflussreiche Schule für Kunst und Architektur vor, anhand von Arbeiten ihrer berühmtesten Vertreter unter ihnen Walter Gropius, Marcel Breuer, Wassily Kandinsky und Paul Klee.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 7,50

Bildtext: riepl riepl emerging architecture von Peter Riepel, Gabriele RiepelBildtext: riepl riepl emerging architecture von Peter Riepel, Gabriele Riepel

riepl riepl emerging architecture

Peter Riepel, Gabriele Riepel
Verlag: Architekturzentrum Wien, Springer
Jahr: 2000
Edition: kartoniert
ISBN: 9783822876015
Zustand: Gebraucht
Deutsch / Englisch Architekturzentrum Wien Bilder und Beschreibungen Bauten, Projekte (Auswahl): 1986-89 Umbau Schloss Hagenberg 1995-98 0.K Centrum für Gegenwartskunst in Linz. 1996-97 Engel Fabrik, Steyr 1995-98 Managementakademie Bergschlössl Linz. 1994-98 Gymnasium Wels-Wallererstraße und Linz-Ramsauerstraße 1997-99 Kulturzentrum Bruckmühle, Pregarten 1999 Geschäftshaus Linz. Peter Riepl geboren 1952 . Architekturstudium an der TU Innsbruck. Seit 1985 gemeinsames Büro mit Gabriele Riepl in Linz. 1988-94 Arbeits-gemeinschaft mit Thomas Moser. 1995 Gründungsmitglied der Öster-reichischen Architekturstiftung Graz. 2000 Gastprofessur an der GhK Kassel. Gabriele Riepl geboren 1954 in Tirol. 1973-79 Architekturstudium an der TU Wien und Universität Innsbruck. 1989 Kulturpreis des Landes Oberösterreich. 1990 und 1998 Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs. Peter Riepl Born in 1952 in Upper Austria. Studied architecture at the TU Innsbruck. Since 1985 joint office with Gabriele Riepl in Linz. 1988-94 partnership with Thomas Moser. 1995 Founder member of the Austrian Architecture Foundation Graz. 2000 Guest professor at the GhK Kassel. Gabriele Riepl Born in 1954 in Tirol. 1973-79 Studied architecture at the TU Vienna and the University of Innsbruck. 1989 Cultural prize of the province Upper Austria. 1990 and 1998, Builder's prize of the Central Organization of Architects, Austria. Buildings, Projects (selection): 1986-89 Conversion of Hagenberg Castle, Upper Austria. 1995-98 Open Cultural Center in Linz. 1996-97 Engel Factory Steyr. 1995-98 Management Academy Bergschlössl, Linz. 1994-98 Secondary Schools in Wels, Wallererstrasse and Linz, Ramsauerstrasse. 1997-99 Cultural Center Bruckmühle, Pregarten, Upper Austria. 1999 Commercial building, Linz.

Preis(€): 19,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: Krkonose - Das Riesengebirge von Brunik, Jiri / Pavel VrbaBildtext: Krkonose - Das Riesengebirge von Brunik, Jiri / Pavel Vrba

Krkonose - Das Riesengebirge

Brunik, Jiri / Pavel Vrba
Verlag: Vydavatelstvi CSTH Pressfoto
Jahr: 1992
Edition: Leinen
ISBN: 9783822876015
Zustand: Gebraucht
Fotoband, schöne Fotos vom Riesengebirge dreisprachig: Tschechisch, Deutsch, Englisch Riesengebirge, Schneekoppe

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Mein Aquarium - Das praktische Handbuch für den Aquarienfreund von Mills, DickBildtext: Mein Aquarium - Das praktische Handbuch für den Aquarienfreund von Mills, Dick

Mein Aquarium - Das praktische Handbuch für den Aquarienfreund

Mills, Dick
Verlag: Unipart Verlag
Jahr: 1992
Edition: Hardcover
ISBN: 9783812230131
Zustand: Gebraucht
Mit zahlreichen farbigen Abbildungen, 200 Farbfotos und 180 Zeichnubgen Der Aquaristik-Ratgeber mit dem Rundum-Wohlfühl-Programm für ein gesundes, artgerechtes Fisch-Leben: übersichtlich, informativ, mit Farbcode zur leichten Orientierung, attraktiven Infokästen, Checklisten, Extras für Kinder, Service-Teil, Kleinem Fisch-Lexikon und Infoline zum Autor. Anatomie, Auswahl, Artenführer, Die Ausrüstung, Die Einrichtung, Fütterung, Gesundheit , Zucht

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: Fränkische Schweiz / Bamberg / Bayreuth  -  Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps von Müller, Michael Siebenhaar, Hans PeterBildtext: Fränkische Schweiz / Bamberg / Bayreuth  -  Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps von Müller, Michael Siebenhaar, Hans Peter

Fränkische Schweiz / Bamberg / Bayreuth - Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps

Müller, Michael Siebenhaar, Hans Peter
Verlag: Müller, Michael
Jahr: 1995
Edition: Softcover
ISBN: 9783923278152
Zustand: Gebraucht
Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps fraenkische Schweiz: Bayreuth, Bamberg Sehenswertes Brauereien Wandern Feste Essen & Trinken Wagner-Tip Teufelshoehle Geschichte Bierkeller Urlaub auf dem Bauernhof Bamberg. Bayreuth., Zahlr. farb. Abb., Ktn. u. Pl., Kartoniert Franken ist wie ein Zauberschrank immer neue Schubfächer tun sich auf und zeigen bunte, glänzende Kleinodien [...] Wer Deutschlands geheimste, jungfräulichste Reize genießen will, muß nach Franken reisen, schrieb der Reiseschriftsteller Karl Immermann 1837 in sein Tagebuch. Aus diesem Zauberschrank zieht der Reisende auch heute vielfach Gewinn: Die fränkische Kulturlandschaft zählt zweifellos zu den faszinierendsten in ganz Deutschland. Nicht nur romantische Gemüter geraten angesichts der zahlreichen Burgen und Ruinen, der barocken Schlösser und gotischen Kirchen sowie der mittelalterlichen Stadtkerne ins Schwärmen. Keineswegs aber sollte man sich nur von der Kultur einnehmen lassen und dabei die Anmut der Landschaft übersehen. Der Spessart wie auch der Steigerwald begeistern durch ihre ausgedehnten Waldlandschaften, in der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz lassen sich wildromantische Täler entdecken, während die herben Kuppen der Rhön einen spannungsreichen Gegensatz zur lieblichen Mainlandschaft bilden. Mit vielen praktischen Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Freizeitgestaltung, Natur und Geschichte will Ihnen das Reisehandbuch ein nützlicher Begleiter sein."

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Beispielhafte Aquarien - Biologisch richtige Zierfischhaltung in 25 schönen Aquarien von Klaus PaysanBildtext: Beispielhafte Aquarien - Biologisch richtige Zierfischhaltung in 25 schönen Aquarien von Klaus Paysan

Beispielhafte Aquarien - Biologisch richtige Zierfischhaltung in 25 schönen Aquarien

Klaus Paysan
Verlag: Tetra
Jahr: 1997
Edition: Hardcover
ISBN: 9783893561117
Zustand: Gebraucht
mit zahlreichen Zeichnungen und Farbfotos Das Buch bietet Anfängern wie Fortgeschriettenen Hilfe, Anregungen und fundierte Informationen für die Erstagestaltung bzw. Umgestaltung eines Auquariums. Leicht verständlich.

Preis(€): 4,66

Versand(€): 2,20

Bildtext: Diercke Handbuch  Materialien, Methoden, Modelle zum Diercke Weltatlas von Joachim Dornbusch, Hans-Joachim KämmerBildtext: Diercke Handbuch  Materialien, Methoden, Modelle zum Diercke Weltatlas von Joachim Dornbusch, Hans-Joachim Kämmer

Diercke Handbuch Materialien, Methoden, Modelle zum Diercke Weltatlas

Joachim Dornbusch, Hans-Joachim Kämmer
Verlag: Westermann Schulbuchverlag
Jahr: 1991
Edition: Softcover
ISBN: 9783141096002
Zustand: Gebraucht
Allgemeine Hinweise zur Aktualisierung Die Neubearbeitung des DIERCKE Handbuch erfolgt anläßlich der großen Nachführung des DIERCKE Weltatlas, 4. Auflage 1996. Insbesondere wurde diese Nachführung durch die Deutsche Einheit, die Auflösung der Sowjetunion und der Tschechoslowakei notwendig. Sichere Daten über die Nachfolgestaaten Jugoslawiens sind, mit Ausnahme Sloweniens, erst mit der wirtschaftlichen Konsolidierung nach einem Friedensschluß zu erwarten. An zwei Stellen sind in den DIERCKE Weltatlas Kartendoppelseiten eingefügt, ohne daß sich der Seitenumfang des Atlas änderte: Eine Deutschlandkarte, physisch, steht jetzt auf den Seiten 16-17, drei Klimakarten zum Vergleich klassischer Klassifikationen wurden auf den Seiten 224-225 aufgenommen. Die Nachführung des DIERCKE Weltatlas erfolgte auf der Grundlage der aktuellsten Statistiken und wissenschaftlichen Information aus den Jahren 1990-1994, z.T. 1995. Die Karteninhalte sind mit den Vorauflagen identisch. In einigen Fällen änderten Ämter und Institutionen die statistische Erhebungsbasis, oder Informationen wurden nicht freigegeben. Hier mußten, der Materiallage entsprechend, Karten verändert werden. Fehlen Informationsebenen in statistischen Karten, so waren in diesem Fall keine oder keine glaubwürdigen neuen Daten zu erhalten . Im Fall 54 war eine Nachführung nicht möglich, da die Datenbasis für die neuen Bundesländer nicht vorliegt (Wintersmogsituationen gab es seit 1985 nicht mehr). Mit der Ergänzung der Seiten 52-53 durch ein Beispiel Spreewald und Ersetzen von 59 durch ein Beispiel für Deindustrialisierung im Osten Deutschlands wurde die neue Situation in Deutschland berücksichtigt. Schließlich sei darauf hingewiesen, daß die Kartenseite 108-109 neu geschnitten wurde. Dadurch war es möglich, den Kaukasus mit ins Kartenbild zu bringen, eines der Krisengebiete unserer Zeit.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 4,80

Bildtext: Easy Rock Bass Easy Rock Bass. Blues - Rock - Soul - Funk - Reggae   - mit Schallplatte von Petereit, DieterBildtext: Easy Rock Bass Easy Rock Bass. Blues - Rock - Soul - Funk - Reggae   - mit Schallplatte von Petereit, Dieter

Easy Rock Bass Easy Rock Bass. Blues - Rock - Soul - Funk - Reggae - mit Schallplatte

Petereit, Dieter
Verlag: Voggenreiter Verlag
Jahr: 1982
Edition: Softcover
ISBN: 9783802401015
Zustand: Gebraucht
mit Schallplatte von Dieter Petereit, Bassist bei Klaus Doldingers Passport". So mit 14 hab' ich angefangen Bass zu spielen (auf 'ner umgebauten alten Gitarre) und in verschiedenen Schüler-Rockbands meine ersten Live-Erfahrungen gemacht. Später nahm ich Unterricht für Kontrabass, E-Bass, Harmonie- lehre und Komposition. Nebenbei begleitete ich eine Menge bekannter Musiker aus der Jazz- und Rockszene, u. a. Barney Kessel, Dexter Gordon und Johnny Griffin. Backgrounds für eine ganze Reihe von Pop-Interpreten, Fernsehshows und Filmmusiken gehörten mit zu den Tätigkeiten. Seit einigen Jahren bin ich Bassist bei Klaus Doldingers Passport". Alles in allem: Spaß mit'm Bass! Und darum habe ich jetzt dieses Buch für dich gemacht. Dieter Petereit In der Rock-Musik ist der Elektrobass ein nicht mehr wegzudenkendes Rhythmus- und auch Solo-Instrument. Zwischen Schlagzeug und den Harmonie-Instrumenten (Gitarren, Keyboards usw.) ist der Bass das Bindeglied. Dieses Buch soll dir alle wichtigen Funktionen des Instruments erklären und es dir ermöglichen, innerhalb kurzer Zeit mit deinen Freunden Musik zu machen. Wer Lust dazu hat, kann bei dieser Gelegenheit auch Noten lernen. Wer das nicht möchte, kann sich des einfacheren Tabulatursystems bedienen. In erster Linie soll alles hier Geschriebene dazu dienen, möglichst bald gaszugeben". . . . und im übrigen sollte jedem klar sein, daß du als Bassist zwar nur vier Saiten zu spielen hast, aber ohne den Bassplayer . . . (siehe oben).

Preis(€): 8,46

Versand(€): 2,10

Bildtext: Süsswasser-Aquarium von Mayland, Hans JBildtext: Süsswasser-Aquarium von Mayland, Hans J

Süsswasser-Aquarium

Mayland, Hans J
Verlag: Bassermann, F
Jahr: 1999
Edition: Hardcover
ISBN: 9783809406174
Zustand: Gebraucht
viele Abbildungen Ein Stück Natur zu Hause Seit vielen Jahrzehnten gehören tropische Süßwasserfische zu den glitzernden Bewohnern unserer Heimaquarien. Die Liebhaberei, bunte Fische aus den Gewässern der Regenwälder und Savannen, aus den Felsenrevieren riesiger Grabenseen Ostafrikas wie aus Hunderten unterschiedlich& Kraterseen rund um den Erdball ins heimische Aquarium zu holen, sie zu pflegen und zu vermehren, hat die Aquaristik in unserer Welt, in der fast alle Lebensräume bedroht sind, vielleicht für viele Arten schon zu einer "Arche Noah" werden lassen. Auch die sich ständig verbessernde Aquarientechnik, ebenso wie die damit einhergehenden und sich weiter entwickelnden Erkenntnisse (bio)logischer Zusammenhänge der natürlichen Lebensabläufe können zum besseren Gelingen beitragen. Die Zierfischpflege ist gewissen Trends unterworfen, deren Richtung von Zuchterfolgeri ebenso abhängt wie von Entdeckungen neuer Arten. Jeder, der sich ein Aquarium in die gute Stube, ins Kinderzimmer oder ins Büro stellt, kann daher sein Verständnis für die Natur erweitern und auch seinen Kindern schon früh einen Einblick in die wunderschöne Welt unter Wasser geben. Dieses kompetent und leichtverständlich geschriebene, reichillustrierte Buch soll dabei helfen.

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Umwelt- und Alltagsgifte - Das Lexikon für Ihre Gesundheit von Martinetz, DieterBildtext: Umwelt- und Alltagsgifte - Das Lexikon für Ihre Gesundheit von Martinetz, Dieter

Umwelt- und Alltagsgifte - Das Lexikon für Ihre Gesundheit

Martinetz, Dieter
Verlag: Urania
Jahr: 1992
Edition: Softcover
ISBN: 9783332005837
Zustand: Gebraucht
Dieses Thema geht uns alle an! Umweltgefahren sind heute in aller Munde aber vom tatsächlichen Ausmaß unserer Gefährdung hat kaum jemand eine Vorstellung. Hohe toxische Konzentrationen verursachen Schäden der Ozonschicht und des Trinkwassers. Die Folgen können von der allergischen Reaktion bis zur Schädigung der Leibesfrucht führen. Ebenso gefährlich sind Alltagsgifte, mit denen wir z. B. durch Gartenerde oder unsere Kleidung in Berührung kommen. Dieses Buch klärt Sie über Quellen und Wirkungen aller wichtigen Umweltgifte auf und gibt Hinweise, wie Sie Ihre Gesundheit trotzdem erhalten können. Es ist eine unerläßliche Hilfe für jeden, der die Verantwortung für seine Familie ernst nimmt.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die ägyptischen Pyramiden  -  Erforschung, Baugeschichte und Bedeutung von Schüssler, KarlheinzBildtext: Die ägyptischen Pyramiden  -  Erforschung, Baugeschichte und Bedeutung von Schüssler, Karlheinz

Die ägyptischen Pyramiden - Erforschung, Baugeschichte und Bedeutung

Schüssler, Karlheinz
Verlag: DuMont Buchverlag
Jahr: 1983
Edition: Softcover
ISBN: 9783770114092
Zustand: Gebraucht
die Gebrauchsspuren sind eine Widmung auf der ersten Seite im Buch Wie überwältigend das Interesse an der Kultur des Alten Ägypten ist, haben nicht nur die großen Ausstellungen ägyptischer Kunst bewiesen: Rund eine Million Touristen aus aller Welt besuchen jährlich das Land am Nil, um seine gigantischen historischen Bauwerke zu besichtigen. Dieses Buch erläutert die Jenseitsvorstellungen der Alten Ägypter, analysiert die Entwicklung der Pyramidenanlagen in 3500 Jahren von den Anfängen zu Beginn der geschichtlichen Zeit (um 3000 v.Chr.) bis zu den nachchristlichen Spätformen (um 350) und beschreibt die Technik des Pyramidenbaus. Der Band eignet sich auch vorzüglich als Reisebegleiter, da der Autor die einzelnen Pyramidenkomplexe systematisch und chronologisch vorstellt. Darüber hinaus enthält diese Monographie eine Karte, die die Standorte der Pyramiden mit Datierung verzeichnet, eine Zeittafel der ägyptischen Geschichte, praktische Hinweise für einen Besuch und ein umfassendes Register. Pressestimmen zum vorliegenden Taschenbuch: Dieser Band behandelt in seltener Genauigkeit und gleichzeitig lebendig die Jenseitsvorstellungen der Alten Ägypter und aus ihnen hervorgehend die Kunst der Pyramiden. Der baugeschichtlichen Entwicklung sowie den bekanntesten Pyramiden-Anlagen und der Technik des Pyramidenbaus sind die Hauptkapitel gewidmet. Sie bringen eine glänzende Einführung in eine der bedeutendsten Hochkulturen unserer Erde. Bayerisches Fernsehen Eine überschaubare Summe all dessen, was man von den Pyramiden weiß, ein Handbuch nicht zuletzt für Ägyptenreisende. Süddeutsche Zeitung

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Architekturfotografen  -  Wer fotografiert Architektur in Deutschland von Michel, BettinaBildtext: Architekturfotografen  -  Wer fotografiert Architektur in Deutschland von Michel, Bettina

Architekturfotografen - Wer fotografiert Architektur in Deutschland

Michel, Bettina
Verlag: DVA
Jahr: 2001
Edition: Softcover
ISBN: 9783421033864
Zustand: Gebraucht
Bettina Michel studierte Kunstgeschichte und Architektur in Stuttgart. Seit 1994 ist sie Mit-arbeiterin der db und dort unter anderem für den Europäischen Architekturfotografie-Preis db architekturbild zuständig. Die einzige umfassende Darstellung der professionellen Architekturfotografen: 85 Fotografen werden auf je zwei Seiten vorgestellt. Bei der Suche nach einem geeigneten Fotografen ist das umfang-reiche Verzeichnis als Nachschlagewerk und Orientierungshilfe für Architekten, Bauherren und Bauindustrie ein wertvoller Ratgeber. Eine alphabetische Auflistung und eine klare, konsequente Gestaltung erleichtern die schnelle Orientierung ergänzt wird der Katalog durch ein Ortsregister im Anhang. Inhalt 6 Vorwort 7 85 Architekturfotografen Fotografen 8 Altenkirch, Dirk, Karlsruhe 10 Arge Lola, Stuttgart 12 Arnold, Fredrik, Stuttgart 14 Asghari, Madjid, Darmstadt/ Teheran 16 Baumann, Stephan, Karlsruhe 18 Becker, Markus, Frankfurt 20 Binsack, Gunter, Leipzig 22 Blei, Christian, Stuttgart/N.Y. 24 Bleyl, Marcus, Berlin 26 Braun, Zooey, Stuttgart 28 Brecht, Peer-Oliver, Stuttgart 30 Brigola, Victor S., Stuttgart 32 Buff, Berno, Berlin/Hamburg 34 Burg & Schuh, Köln/Berlin 36 Christmann, Peter, Kassel 38 Dix, Thomas, Grenzach 40 Dresen, Marco M., Berlin/Münster 42 Duckek, Martin J., Ulm 44 Dürr, Wolfgang, München/ Nürnberg 46 Eberle & Eisfeld, Berlin 48 Esch, H. G., Hennef 50 Flath, Petra, München 52 Franck, David, Stuttgart 54 Gonzalez, Brigida, Stuttgart 56 Gragnato, Siegfried J., Stuttgart 58 Hagen, Fria, Hannover 60 Hagen, Gerhard, Bamberg 62 Halbe, Roland, Stuttgart 64Hausberg, Axel, Ahrweiler 66Hebel, Oliver, Wiesbaden 68Heißner, Oliver, Hamburg 70Hempel, Jörg, Aachen 72Holzherr, Florian, München 74Huthmacher, Werner, Berlin 76Janzer, Wolfram, Stuttgart 78 Johaentges, Karl, Hannover 80Kassner, Gerhard, Berlin 82Keller, Andreas, Stuttgart 84Knauf, Holger, Düsseldorf 86Koculak, Thomas, Frankfurt 88Körner, Andreas, Stuttgart/Berlin 90Kowalski, Udo, Wuppertal 92Kradisch, Annette, Nürnberg 94Kraneburg, Christoph, Darmstadt 96Kurz, Dirk, Bremen 98Leiska, Heiner, Hamburg 100Leistner, Dieter, Mainz 102Lintner, Linus, Berlin 104Marquardt, Stefan, Frankfurt 106Matthäus, Eckhart, Augsburg 108Maurer, Bernd-Michael, Köln 110Mester, Csaba, Bielefeld 112Meyer, Constantin, Köln 114Müller, Veit S., Hamburg 116Müller-Naumann, Stefan, München 118Oppermann, Harald, Köln 120Ortmeyer, Klemens, Braunschweig 122Otto & Ostermann, München 124Pfisterer, Jens M., Stuttgart 126Ravenstein, Klaus, Essen 128Reichert + Hönig, Karlsruhe 130Reisch, Michael, Düsseldorf 132Richter, Ralph, Düsseldorf 134Riehle, Tomas, Köln 136Roth, Lukas, Köln 138Schilling, Stefan, Köln 140Schmid, Andreas, München 142Schmidt, Peter Stuttgart 144Schwarz, Christoph, Würzburg 146Seifert, Frank, Darmstadt 148Sommer, Michael, Münster 150Splett, Jochen, München 152Staubach, Barbara, Wiesbaden 154Stegmann, Holger Nürnberg 156Steiner, Petra, Berlin/Dresden 158Steinprinz, Sigurd, Wuppertal 160Steur, Markus, Dortmund 162Strauß, Dietmar Stuttgart 164Stüber, Jochen, Hamburg/ Stuttgart 166Sumesgutner, Daniel, Dortmund 168Telle, Bernd, Nürnberg/Berlin 170Valentin, Jean-Luc, Frankfurt 172Walther Burkhard, Stuttgart 174Wortmann, Michael, Hamburg 176Zeidler, Christian, Bielefeld Bildagenturen 178...architekturphoto, Düsseldorf 180artur architekturbilder Register 182nach Namen 183nach Städten

Preis(€): 5,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Helmut Dirnaichner - Das Leichte und das Schwere von Schütz, Heinz Bischoff, Ulrich Prete, Antonio Gray, Patience Kopland, RutgerBildtext: Helmut Dirnaichner - Das Leichte und das Schwere von Schütz, Heinz Bischoff, Ulrich Prete, Antonio Gray, Patience Kopland, Rutger

Helmut Dirnaichner - Das Leichte und das Schwere

Schütz, Heinz Bischoff, Ulrich Prete, Antonio Gray, Patience Kopland, Rutger
Verlag: Verlag fur Moderne Kunst
Jahr: 1993
Edition: Hardcover
ISBN: 9783928342261
Zustand: Gebraucht
125 S. mit zahlr. meist farb. Abb Texte von Hans Gercke u. B. E. Buhlmann (in Deutsch, Englisch u. Italienisch) . "Erden, Flusskiesel, Lapislazuli, Malachit, Jaspis, Türkis und Bergkristall sind Stoffe, deren Eigenart" Helmut Dirnaichner "aufzeigt. Stein wird zerkleinert, um das Spiel von Leuchtkraft und ihrer Tiefe, ihre Dynamik und Ruhe sichtbar zu machen als Dialog, den der Künstler dem Betrachter übermittelt..." (Christof Engelhorn) Helmut Dirnaichners elementare Malerei Der Begriff radikale Malerei" meint Malerei als Malerei. Emphatisch weist er auf die Ausgrenzung aller Bezüge, die über die reine, das heißt autonome und nicht-mimetische Malerei hinausführen. Radikale Malerei" wird mitunter - auch wenn die Begriffsfelder nicht deckungsgleich sind - als ein Synonym für elementare Malerei" verwendet. Die Bezeichnung elementar" trifft auf Dirnaichners Malerei auf besondere Weise zu: Sie charakterisiert in seiner Arbeit das künstlerische Verfahren, das verwendete Farbmaterial und die spezifische Form malerischer Reduktion. Was Dirnaichners Malerei von der in radikaler Malerei erhobenen Emphase absoluter Reinheit unterscheidet, ist ihr Bezug zur Natur. Seit Anfang der achtziger Jahre arbeitet Dirnaichner mit Zellulose und natürlichen Pigmenten. Dies führte immer wieder dazu, ihn als Papier-" oder Natur-künstler" einzuordnen und damit die Bedeutung seiner Arbeit als Malerei zu schmälern oder gar zu verkennen. Auch wenn es naheliegt, über die bildkonstituierenden natürlichen Materialien etwa Bezüge zu den spuren-sichernden" Erdsammlungen und -anordnungen Niko-laus Langs herzustellen oder den Blütenstaubhäufungen Wolfgang Laibs, so zeigt der Vergleich über das Gemeinsame das Trennende: die Nähe zur Malerei. Um Dirnaichners Arbeiten als Malerei charakterisie-ren zu können, stellt sich die zwar fundamentale aber keineswegs fundamental zu beantwortende Frage, was Malerei ist. Bereits Marcel Duchamp nimmt die nomi-nalistische Entgrenzung des Malereibegriffs vor, wie denn überhaupt die Entwicklung der Malerei in unserem Jahrhundert zur vollständigen Auflösung des Bildes führte -ein Thema, dem sich auch Dirnaichner 1982 mit Der Verlust des Bildes" explizit widmet. Um sinnvoll über Malerei sprechen zu können, bedarf es der Festlegung zumindest einiger Minimalbedingungen, die allerdings nicht notwendig zusammen auftreten: der Malgrund, der Farbträger, die Farbe, die Farbform und nicht zuletzt der Malakt. Insbesondere über die letztgenannte Bedingung, den Malakt, liegt es nahe, Malerei im Sinne einer anthropologischen Fundierung zu definieren: die Malerei als Resultat der Tätigkeit des Malens, des Auftragens von Farbe auf einen Grund. Insbesondere hierin scheinen sich Dirnaichners Arbeiten am weitesten von der Malerei zu entfernen. Dies liegt jedoch weniger daran, daß er anstatt zum Pinsel zu Klopfstein oder Schöpfsieb greift - die Arbeit mit dem Pinsel ist, man denke an drip painting" oder Spritzpistolenbilder, keine notwendige Voraussetzung für Malerei -, sondern darüber hinaus existiert in den jüngeren Arbeiten Dirnaichners kein vorgefertigter Malgrund, Malerei und Grund sind iden- tisch. Daß es trotzdem sinnvoll sein kann, von Malerei zu sprechen, erhellt Dirnaichners konkretistischer Ausgangspunkt. Das konkretistische Denken, wie es nicht zuletzt Günter Fruhtrunk lehrte, in dessen Klasse Dirnaichner studierte, rückt neben der Eigenwertigkeit von Farbe und Form die konkreten Konstituenten des Bildes ins Blickfeld. Hierzu gehören: Format, Umriß, Begrenzung, Oberfläche, Materialität, Farbauftrag. Entsprechend: Dirnaichner verzichtet auf Rahmen, um den Rand des Bildes als eigenständige Kontur freizulegen und mit-einzubeziehen. Die Freisetzung und künstlerische Integration des Materials zeigt sich etwa in immens großformatigen Bildern - eines der Bilder mißt acht Meter Länge -, wenn die Leinwand, in traditioneller Malerei Mittel zum Zweck, als Tuchmalerei" thematisch wird. Besonders deutlich wird der Niederschlag konkretistischen Denkens in einer 1980 entstehenden Wandarbeit: vier Leinwände hängen in gleichmäßigen, großen Abständen an einer Wand. Die Aquarellmalerei - wenige Pinselstriche - ereignet sich sowohl auf den Leinwänden als auch auf der Wand. Dadurch werden Format und Umriß der Leinwände zu Konstituenten der Arbeit. Gleichzeitig entsteht eine neue, über Leinwand und Wand hinausweisende Ebene. Charakteristisch für die Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre entstehenden Arbeiten ist die Akzentuierung des Malvorganges in der Reduktion auf einen einfachen Strichgestus, zuerst in mehreren nebeneinander gekritzelten" Strichen, dann weiter reduziert auf einen oben und meist auch unten zugespitzten Pinselstrich. Er kehrt später transformiert in den lanzettartigen Pigment-Zellulose-Arbeiten wieder. Anfang der achtziger Jahre beginnt Dirnaichner Pig-mentpapiere zu schöpfen. Damit ergibt sich eine Lösung des Problems des Bindemittels - Wie ist es möglich, die Pigmente ohne Verlust der Farbintensität zu binden? -, gleichzeitig entsteht eine spezifische Aufhebung des Unterschiedes von Malerei und Malgrund. Bereits in den sechziger Jahren stellte sich unter dem Postulat der Flachheit insbesondere in der amerikanischen Malerei die Frage, wie sich Farbgrund und Farbe möglichst verschmelzen lassen. Morris Louis etwa benützte die Farbe möglichst flüssig, so daß sie das Gewebe der Leinwand durchtränkte. Blinky Palermo verwendete später gefärbte Stoffe. Das Spezifische von Dirnaichners Lösung besteht darin, daß die Malerei gleichzeitig mit ihrem Grund entsteht: die Pigmente werden mit der Zellulose geschöpft oder mit dem Klopfstein geklopft. Konkrete Malerei nähert sich in Dirnaichners Arbei- ten der Natur, sie wird auf verschiedenen Ebenen ele- mentar. Die Pigment-Papierschöpfung vollzieht sich mit einfachsten Mitteln, mit Zweigen, häufig in Erdbecken im Freien Ein anderes Verfahren der Papierherstellung, das ermöglicht, Pigmente und Zellulose zu verbinden, bringt Dirnaichner von seinem Mexikoaufenthalt mit. Es besteht darin, die Fasern des Jonotebaumes so lange zu schlagen, bis sie sich zu einem Gewebe vereinen. Dem Schöpfen aus dem Becken, dem Klopfen mit dem Stein geht das Sammeln der Pigmentsteine und -erden voraus. Die Pulverisierung der Steine vollzieht Dirnaichner weitgehend in Handarbeit. Die Elemente selbst wirken mit, wenn etwa Dirnaichner Papier im Meer schöpft, wenn die Modulation der Farbflächen sich durch die Unregel-mäßigkeiten der Steine ergibt, wenn die Arbeiten so ge-hängt werden, daß sie durch den Einfluß von Luftfeuchtigkeit und Wärme gleichsam atmen und sich in verschiedenen Graden an den Rändern wölben. In den Wandarbeiten ist die Farbform identisch mit dem Umriß. Er erzeugt archaisch anmutende Kopf- und Fladenformen, blattartige Lanzetten, die gleichzeitig aggressiv und organisch, wehrhaft und verletzlich er-scheinen. Die Farbe selbst besteht ausschließlich aus in der Natur vorkommenden Materialien. Sie entfaltet sich in den Erden, pulverisierten Edel- und Halbedelsteinen mit immenser Leuchtkraft und Intensität, man denke nur an das Blau des Lapislazuli. Doch auch unter der scheinbaren Hülle der gewöhnlich als wertlos erachteten Flußkiesel verbirgt sich eine ungeahnte PEdette nuan-cierter Farbigkeit. Über die Farbwirkung hinaus verge-genwärtigen die Pigmente ein Moment von Erdgeschichte. Dirnaichner beläßt es jedoch nicht beim Vorfiihrgestus der Steinfarben, sondern entscheidend wird die vorgenommene Transformation: die Steine ver-wandeln sich gleichsam in ihr Gegenteil. Ihr Hartes und Abweisendes öffnet sich und erscheint nun mit der Zellulose verbunden zerbrechlich und verletzlich. Nicht zuletzt vermeint man, in der leiblichen Konfrontation mit den entfalteten Erden und Steinen eine heilsame Abstrahlung zu verspüren. Im Rückgriff auf die Natur eröffnet sich die Dimen-sion des selbstverständlich Existierenden. Darin, wie auch in der weitgehenden Rückführung der Handlungen auf das, was ein Mensch mit seinen Händen tun kann, klingt die Apotheose des Einfachen und Substantiellen an. Mag einerseits in Zeiten äußerster Naturbedrohung im Elementarismus die Versöhnung mit der Natur ledig-lich suggeriert werden, so entfaltet Dirnaichners Malerei andererseits ein Korrektiv, das den vom Konsum- und Technikrausch betrogenen Blick befreit. Heinz Schütz

Preis(€): 20,90

Versand(€): 4,80

Bildtext: Das Bildnis des Dorian Gray von Wilde, OscarBildtext: Das Bildnis des Dorian Gray von Wilde, Oscar

Das Bildnis des Dorian Gray

Wilde, Oscar
Verlag: Diogenes
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783257214116
Zustand: Gebraucht
Gebrauchsspuren: halt ein gelesenes Taschenbuch, sonst nichts Das Bildnis des Dorian Gray (Originaltitel: The Picture of Dorian Gray) ist der einzige Roman des irischen Schriftstellers Oscar Wilde. Eine erste Fassung erschien 1890 in Lippincotts Monthly Magazine aus Philadelphia, 1891 wurde bei dem Londoner Verlag Ward, Lock and Co. die heute bekannte, überarbeitete und erweiterte Fassung in Buchform veröffentlicht.[1] Der seinerzeit als anrüchig geltende Roman war auch Gegenstand des Unzuchtprozesses gegen Wilde. Die Hauptfigur, der reiche und schöne Dorian Gray, besitzt ein Porträt, das statt seiner altert und in das sich die Spuren seiner Sünden einschreiben. Während Gray immer maßloser und grausamer wird, bleibt sein Äußeres dennoch jung und makellos schön. Der Roman gilt als Oscar Wildes Prosahauptwerk. Themen sind die Moralität von Sinnlichkeit und Hedonismus im Viktorianismus, die Dekadenz der englischen Oberschicht und der Ästhetizismus eine literarische Strömung des Fin de siècle. Die Handlung sowie die eingearbeiteten Kunstbemerkungen lassen sich als Proklamation des Ästhetizismus lesen, doch ebenso als dessen Kritik

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Mr. Vertigo von Auster, PaulBildtext: Mr. Vertigo von Auster, Paul

Mr. Vertigo

Auster, Paul
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499221521
Zustand: Gebraucht
Gebrauchsspuren: Widmung auf der Umschlaginnenseite Der Erzähler Walter Clairborne Rawley wird als neunjähriger Straßenjunge von Meister Yehudi, einem ungarischen Juden, aufgelesen. Sein Onkel Slim ist ganz froh, ihn loszuwerden. Zu Walts Entsetzen muss er aber mit einem schwarzen Jungen, namens Aesop, und einer Indianerin, namens Mutter Sioux, zusammenleben. Nach mehreren Fluchtversuchen fasst er aber doch volles Vertrauen zu dem Juden, dem Schwarzen und der Indianerin und merkt, was für liebevolle Menschen sie sind. Meister Yehudi will Walt das Fliegen beibringen. Zu diesem Zweck muss Walt erst eine Reihe fürchterlicher Qualen durchmachen, und an dem Tag, an dem Lindbergh den Ozean überfliegt, hebt er zum ersten Mal ab. Noch bevor er mit dem Kunststück auftreten kann, muss er mit ansehen, wie der Ku-Klux-Klan den Schwarzen und die Indianerin umbringt. Walt und Meister Yehudi wohnen danach bei dessen Geliebter, Mrs Witherspoon. Als fliegender Wunderknabe zieht Walt mit Meister Yehudi durch die USA von einer Show zur anderen, bis sein Onkel Slim ihn entführt, um Lösegeld zu erpressen. Kurz vor der Übergabe gelingt es Walt sich zu befreien. Mit der Pubertät hört die Karriere allerdings auf, da er nach jeder Aufführung unerträgliche Kopfschmerzen bekommt. Die beiden machen sich nun auf nach Hollywood, wo Meister Yehudi aus Walt einen Schauspieler machen will, damit dieser auch ohne die Karriere als Wunderknabe einen ordentlichen Beruf hat. Aber auf der Fahrt dorthin werden sie von Walts Onkel Slim überfallen. Meister Yehudi wurde durch einen Schuss verletzt und bittet Walter ihn zu erschießen, was dieser jedoch ablehnt und er dies selbst machen muss. Drei Jahre lang durchstreift der Erzähler nun die USA auf der Suche nach seinem Onkel Slim. Als er ihn in Chicago findet, vergiftet er ihn. An seiner Stelle wird er nun Mitglied der Mafia, treibt Schutzgelder ein, betreibt ein Wettbüro und macht ein Nachtlokal, das Mr Vertigo, auf. Als er Gott spielen und einen heruntergekommenen Baseballspieler erschießen will, muss er Chicago verlassen und in die Army gehen. Nach dem Krieg schlägt er sich mit Gelegenheitsarbeiten durch, bis er sich bei der Arbeit in einer Brotfabrik in die bescheidene Molly verliebt, sie heiratet und mit ihr ein ruhiges, bürgerliches Leben führt 23 Jahre lang. Nach ihrem Tod trifft er Mrs Witherspoon wieder, und arbeitet für sie.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Während die Frauen schlafen von Marías, JavierBildtext: Während die Frauen schlafen von Marías, Javier

Während die Frauen schlafen

Marías, Javier
Verlag: dtv
Jahr: 1999
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423129220
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Contemporary European Architects  Vol.4 von Jodidio, PhilipBildtext: Contemporary European Architects  Vol.4 von Jodidio, Philip

Contemporary European Architects Vol.4

Jodidio, Philip
Verlag: TASCHEN
Jahr: 1996
Edition: Pappe
ISBN: 9783822885963
Zustand: Gebraucht
Contents I Inhalt I Sommaire In Praise of the Newly Modern European Architects in the 1990s Das Hohelied der neuen Moderne Europäische Architekten in den 90zigern Eloge des nouveaux modernes Architectes europans des annes 90 Architecture Studio Ben van Berkel Mario Botta Erick van Egeraat Massimiliano Fuksas Heikkinen-Komonen Juha Leiviskä Dominique Perrault Richard Rogers Aldo Rossi Schneider + Schumacher Schweger + Partner Alvaro Siza Valode & Pistre Biographies I Biographien Index Credits Fotonachweis Credits photographiques Gestützt auf ihr reiches künstlerisches und kultu-relles Erbe gelang es Architekten in Westeuropa, ihre Formensprache grundlegend zu erneuern. Trotz zunehmender ökonomischer Zwänge zeigt eine neue Generation kreativer Architekten wie Erick van Egeraat und Ben van Berkel in den Niederlanden, Schneider + Schumacher in Deutschland sowie Dominique Perrault in Frankreich ihre Fähigkeit, nicht nur mit dem historischen Kontext europäischer Städte, sondern auch mit der unmittelbar zurückliegenden Moderne umzugehen. Andere europäische Architekten wie Juha Leiviskä, Richard Rogers, Aldo Rossi und Alvaro Siza stellen ihre kontinuierliche Kreativität unter Beweis und zählen damit weltweit zur Elite zeitgenössischer Architekten. PhilipJodidio wurde 1954 in New Jersey geboren. Er studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und ist seit 1980 Chefredak-teur der französischen Kunstzeitschrift Connais-sance des Arts in Paris. Er veröffentlichte zahlreiche Texte zur Gegenwartsarchitektur.

Preis(€): 8,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: Wunder der Wissenschaft: Die Mathematik von Bergamini DavidBildtext: Wunder der Wissenschaft: Die Mathematik von Bergamini David

Wunder der Wissenschaft: Die Mathematik

Bergamini David
Verlag: Time - Life International
Jahr: 1975
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783822885963
Zustand: Gebraucht
INHALT Einführung Der lange Weg von Eins bis Null Arithmetik: Von menschlichen Fingern zum Elektronengehirn Das Formdenken der alten Griechen Eine Galerie großer Meister der Mathematik Ein Alphabet zum Entziffern des Unbekannten Das großartige Erbe der alten Kulturen Eine glückliche Verbindung von Linien und Größen Die Mathematik der Schönheit in Natur und Kunst Die Bewältigung der Bewegung Infinitesimalrechnung: Ein Maß der Veränderung Suche nach Sicherheit in einer unsicheren Welt Das fesselnde Spiel von Wahrscheinlichkeit und Zufall Ein logischer Sprung in ferne Sphären Drei Revolutionäre der Kosmologie Mathematik heute: Taten, Träume und Zweifel Topologie: Die Mathematik der Verzerrung Anhang Die neue Mathematik: Revolution des Unterrichts Bibliographie Register Danksagungen und Quellennachweis der Abbildungen ZU DIESEM BUCH Ein geschichtlicher Abriß der Wissenschaft, die ein unentbehrliches Werkzeug aller anderen Wissenschaften ist, bildet das Hauptthema dieses Bandes. Während es die Menschen auszuleuchten sucht, die in dieser Geschichte eine wesentliche Rolle gespielt haben, verfolgt das Buch den Aufstieg der Mathematik vom einfachen Zählen bis zu so komplizierten Gebieten wie dem der Topologie und der transfiniten Zahlen. überdies erforscht es einige der Wege, auf denen die Mathematik den anderen Wissenschaften Präzision vermittelt und selbst wiederum neue Anregungen aus den Entdeckungen jener Wissenschaften gewonnen hat. Die Textkapitel werden von den ihnen folgenden Bildteilen ergänzt. Manchmal vertiefen diese ein angeschlagenes Thema, manchmal wiederum tragen sie zusätz-liches Material bei. Text- und Bildteil bilden zwar stets eine in sich geschlossene Einheit, können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. So beschreibt etwa das 4. Kapitel die Entwicklung der analytischen Geometrie der folgende Bildteil illustriert die Verbindung zwischen Geometrie und Ästhetik in Natur und Kunst. Die vieldiskutierte neue Mathematik", nach der bereits manche Schulen unter-richten, wird im Anhang erklärt und kritisch gewürdigt. DER AUTOR DAVID BERGAMINI ist ein freier Schriftsteller, der sich auf naturwissenschaftliche Themen spezialisiert hat. Mit diesem Buch über Mathematik kehrt er zu einem Stoff zurück, mit dem er sich als junger Mann während des 2. Weltkrieges in einem japanischen Internierungslager intensiv beschäftigt hatte. Der praktisch einzige für ihn erreichbare Lesestoff bestand damals aus Büchern über Algebra, Geometrie und Trigonometrie. Für die LIFE-Reihe Wunder der Natur schrieb David Bergamini den Band Das Weltall. Außerdem war er als LIFE-Redakteur beteiligt an den Vorbereitungsarbeiten zu dem Band Die Welt in der wir leben. Sein Aufsatz Die Sprache der Naturwissenschaften" findet sich in mehreren Anthologien. DIE BERATENDEN MITARBEITER RENE DUBOS, Mitglied und Professor Emeritus der Rockefeller University, ist ein bekannter Mikrobiologe und Pathologe. 1966 erhielt er den Arches of Science Award und 1969 den Pulitzer Prize für sein Buch So Human an Animal: How we Are Shaped by Surroundings and Events. Er schrieb u. a. Mirage of Health und Man Adapting und ist Mitautor des Bandes Gesundheit und Krankheit in dieser Reihe. HENRY MARGENAU ist Eugene-Higgins-Professor Emeritus für Physik und Natur-philosophie in Yale und eine Autorität auf dem Gebiet der Spektroskopie und der Atomphysik. Er schrieb u. a. die Bücher Open Vistas und The Nature of Physical Reality und ist Mitautor des Bandes Der Wissenschaftler in dieser Reihe. C. P. SNOW hat internationale Anerkennung für Bücher wie The New Men, The Affair und Corridors of Power gewonnen, in denen er die Wirkung der Naturwissen-schaft auf die heutige Gesellschaft untersucht. EINFÜHRUNG Als eine ganz unmögliche Aufgabe dürfte es gelten, über einen so schwierigen, verwickelten, ja unverständlichen, humorlosen und trockenen abstrakten geisti-gen Gegenstand, wie es die Mathematik nach einer häufig gehörten Meinung nun einmal ist, ein leicht faßliches, an weite Kreise gerichtetes, mit Spannung und Witz geschriebenes, unterhaltsames Buch herauszubringen. Paradoxerweise ist diese Aufgabe doch lösbar, wie das von David Bergamini und seinen Mitarbeitern für die LIFE-Serie Wunder der Wissenschaft" verfaßte populär-wissenschaftliche Buch Die Mathematik" zeigt, das nun in deutscher Übersetzung vorliegt. In diesem mit beschreibendem Text versehenen Bilderbuch wird zu Beginn gezeigt, wie primitive Völker zählen, wie mit fortschreitender Entwicklung Rechenmaschinen und dann Elektronenrechner aufkommen, die beispielsweise die Raumfahrt mit ihren weitgesteckten Zielen überhaupt erst ermöglichen, wie eingehend erläutert wird. Dann werden die griechischen Mathematiker der Antike und ihre Denkweisen, so ihre Geometrie und die Entdeckung der Irra-tionalität von V2, VS-, -,/ usw., konfrontiert mit einer Reihe von bekannten Mathematikern der Gegenwart und ihren Problemen. Die überaus plastische und oft amüsante Darstellungsweise lockert die Strenge des Gegenstandes wohltuend auf und wird ihr gleichwohl gerecht so beginnt die Einführung der Buchstabenrechnung mit einer liebenswürdig-humoristischen Illustration von Saul Steinberg zur Auflösung quadratischer Gleichungen, die jede langweilige quadratische Ergänzung ein für alle Male unnötig macht. Welch ein Witziges dann dies: ein Beweis des Satzes von Pythagoras erscheint einmal sogar in chinesischer Schrift. Weitere Kapitel behandeln Perspektive, Infinitesimalrechnung, Zufall- und Wahrscheinlichkeitsrechnung mit vielen Beispielen in modern-aktueller und in historischer Sicht. Die vielfältigen Erscheinungen der Mathematik und ihre scheinbaren Duali-täten, TheorieAnwendung, NaturTechnik, KunstWissenschaft, kommen hier in vortrefflichen Illustrationen zur Geltung. Wer wird nach Anblick des Bildes auf Seite 116 noch zweifeln, daß der Mengenbegriff durchaus anschau-lich ist? Der Höhepunkt des Buches ist die lebendige Einführung in die seltsame Zauberwelt der Topologie, in der ein Schlauch in eine Tasse, eine Acht in eine Brille usw. verwandelt wird, und die hier in dem Fixpunktsatz und dem Satz vom unfrisierbaren Igel" gipfelt. Gerade heute sind die Mathematik und ihre Anwendungen in schnellem Wachstum begriffen, und unsere von Wissenschaft und Technik geprägte Welt braucht immer mehr Mathematiker. So ist zu wünschen, daß das vorliegende Buch besonders bei der heranwachsenden Jugend die Lust zur Mathematik weckt und die noch vielfach vorhandene Scheu beseitigt es möge aber auch dem Erwachsenen Anregung und Freude bringen und eine von allzu tief ver-wurzelten Vorbehalten getrübte Einstellung zur Mathematik korrigieren helfen.

Preis(€): 5,22

Versand(€): 4,80

Bildtext: Die faszinierende Welt der Ökologie von Tola, JoséBildtext: Die faszinierende Welt der Ökologie von Tola, José

Die faszinierende Welt der Ökologie

Tola, José
Verlag: Bassermann, F
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783809400370
Zustand: Gebraucht
Mit zahlreichen farbigen Abbildungen Lebewesen und ihre Umwelt Wie keine andere Wissenschaft ist die Ökologie im vergangenen Jahrzehnt in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Dieses Sachbuch stellt die Arbeitsbereiche und die Arbeitsmethoden der Ökologie vor, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Organismen und ihrer Umwelt befaßt. Einleitend werden die natürlichen Umweltfaktoren - wie Licht, Wasser und Klima - erläutert. Schwerpunktthemen sind die Verbreitung von Pflanzen und Tieren, ihre Anpassungsfähigkeit an besondere Umweltbedingungen, Stoffkreisläufe und Nahrungsketten, ferner die Beziehungen der einzelnen Arten einer Lebensgemeinschaft untereinander und den Einwirkungen derselben auf den Lebensraum. Ein ausführlicher Teil beschreibt die Lebensräume der Erde (unter anderem Savanne, Gebirge, Regenwald) und ihre wichtigsten Ökosysteme. Im letzten Kapitel wird ein Eindruck vermittelt von den Auswirkungen menschlichen Tuns auf die Natur, insbesondere auf Luft und Gewässer. Informationen über Umweltbewegungen, alternative Energien und über Naturschutzgebiete in Europa und Südamerika beschließen den Band. Eindrucksvolle Farbaufnahmen und lehrreiche Grafiken erleichtern den Zugang zu einer Wissenschaft, deren praktische Anwendung für die zukünftigen Lebenschancen von Mensch und Tier zunehmende Bedeutung erlangen wird.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 4,80

Bildtext: Die faszinierende Welt der Chemie von Ortiz, AdolfoBildtext: Die faszinierende Welt der Chemie von Ortiz, Adolfo

Die faszinierende Welt der Chemie

Ortiz, Adolfo
Verlag: Bassermann, F
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783809400363
Zustand: Gebraucht
mit zahlreichen Abbildungen Materie und ihre Umwandlungen Schon die Hochkulturen des Altertums besaßen chemisch-technisches Wissen zur Verarbeitung von Naturstoffen. Den entscheidenden Aufschwung erlebte die Chemie - nach einer Phase der alchimistischen Euphorie im mittelalterlichen Abendland und in der arabischen Wissenschaft - durch das richtungsweisende Wirken des Paracelsus im 16. Jahrhundert. Markante Stationen in der weiteren Entwicklung sind die Entdeckungen neuer Elemente und die Vertiefung theoretischer Vorstellungen im 18. und 19. Jahrhundert. An der Wende zum 20. Jahrhundert schließlich wurden in enger Zusammenarbeit zwischen Physik und Chemie neue Erkenntnisse über den Bau der Atome gewonnen. Dieses großzügig bebilderte Sachbuch bietet eine Einführung in die Arbeitsgebiete der Chemie, in die Lehre von den Stoffen, ihren Eigenschaften und ihren Veränderungen. Nach einem kurzen Abriß zur Geschichte wird der Leser mit den wissenschaftlichen Grundlagen der Chemie vertraut gemacht (unter anderem mit den Atommodellen, den Gesetzen chemischer Verbindungen, dem Periodensystem der Elemente). In zwei ausführlichen Kapiteln werden die beiden großen Gebiete der anorganischen und der organischen Chemie beschrieben. Spezielle Abschnitte widmen sich der Wissenschaft der Metallgewinnung und der Metallveredelung (Metallurgie) und der Biochemie sowie der chemischen Industrie. Bei der Illustration des Bandes wurde besonderer Wert auf anschauliche Grafiken und Schemazeichnungen gelegt. Sie ergänzen den leichtverständlichen Text und vermitteln einen Eindruck von der Bandbreite chemischer Forschungs- und Anwendungsbereiche.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 4,80

Bildtext: Die faszinierende Welt der Physik von Angelika Gallegos Pedro GallegosBildtext: Die faszinierende Welt der Physik von Angelika Gallegos Pedro Gallegos

Die faszinierende Welt der Physik

Angelika Gallegos Pedro Gallegos
Verlag: Bassermann, F
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783809400332
Zustand: Gebraucht
mit zahlreichen Abbildungen Naturvorgänge besser verstehen Wie kaum eine andere Wissenschaft hat die Physik das Leben der Menschen beeinflußt und verändert. Zwei bedeutende Ereignisse seien stellvertretend für viele andere genannt: die Begründung der Relativitätstheorie durch Albert Einstein Anfang des Jahrhunderts und die erste Spaltung von Urankernen bei Neutronenbestrahlung durch Otto Hahn im Jahr 1938. Dieses Sachbuch gibt einen knappen, doch umfassenden Überblick über Teilbereiche der Physik, wobei auch neueste Erkenntnisse berücksichtigt werden. Im ersten Hauptteil werden die Disziplinen der klassischen Physik (Optik, Mechanik, Akustik, Thermodynamik, Elektrodynamik) erläutert. Der zweite Teil beschreibt die Entwicklung der Physik seit der Relativitätstheorie (relativistische Physik, Quantenphysik). In diesen neueren Bereich fällt beispielsweise die nur mit großen, kostspieligen Teilchenbeschleunigern durchzuführende Suche nach den kleinsten Bausteinen der Materie. Andere Themen, die gegenwärtig im Mittelpunkt des Interesses stehen, wie die Energiegewinnung durch Kernfusion oder die Entwicklung von Materialien mit supraleitenden Eigenschaften, werden ebenfalls ausführlich behandelt. Wesentliches Anliegen ist es, dem Leser den Zusammenhang zwischen Physik, Alltagsgeschehen und Umwelt vor Augen zu führen. Bei der Auswahl der Fotos und Grafiken wurde gerade dieser Aspekt besonders bedacht.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 4,80

Bildtext: Um Bauten von Luger, Maximilian R. Maul, Franz J.Bildtext: Um Bauten von Luger, Maximilian R. Maul, Franz J.

Um Bauten

Luger, Maximilian R. Maul, Franz J.
Verlag: Bassermann, F
Jahr: 2000
Edition: Hardcover
ISBN: 9783950124705
Zustand: Gebraucht
ca. 45 Abbildungen Bauen als Antwort auf die Ressourcen der Region Der Rolle des Architekten als Botschafter eines ästhetischen Systems, das überall seine goldenen Eier ablegt, ohne sich um die örtlichen Zusammenhänge und Probleme zu kümmern, können Maximilian Luger und Franz Maul nicht viel abgewinnen. Sie haben keine fertigen Rezepte anzubieten oder besser, sie sind zu intelligent und sensibel um nicht die Wirklichkeit eines Ortes, seine oft vertrackten Verhältnisse und Qualitäten wahrzunehmen und auf das Bestehende einzugehen. Hermann Czech hat einmal behauptet, alle Architektur sei Umbau, alles Bauen ist Umbauen. Bauen heißt zuerst sich auf das Gegebene ein-zulassen, auf alles, in welcher Form auch immer, zu reagieren. Das zeigen die inzwischen zahlreichen Beispiele ihrer Arbeit, oft Umbauten, Erweiterungen und Umwidmungen, aber auch Neubauten im ländlichen oder städtischen Kontext. Das zeigt vor allem die letzte große Arbeit, die Erneuerung und Re-vitalisierung des ehemaligen Minoritenklosters zu einem städtischen, multifunktionalen Kulturbezirk. Darin begibt man sich, geführt von einem neuen, spannenden Raumkonzept, in eine präzis arbeitende Zeitmaschine, in der jeder Ort, jede Räumlichkeit eine eigene Aura entwickelt, indem man den alten Bestand in seiner zeitlichen Erscheinung sicherte sichtbar sicherte um auch den Hinzufügungen, dem Neuen, seine Logik zu geben und seinen Charakter zu belassen. Hier wird nicht Geschichte mit Pseudogeschichte zugedeckt und verdrängt, sondern es trägt jeder Teil zu einer spannenden und beredten Gegenwart bei. Ich glaube, man kann behaupten, dass die Architektur von Luger und Maul, die in ihren Mitteln, im Materialverständnis und räumlichen Sensorium die Gegenwart repräsentiert, immer aus einem bau-lichen, räumlichen, ja kulturellen Zusammenhang entwickelt wird, und sie durch diese Heraus-forderungen zu einer großen Klarheit und Präzision gelangt. Ob am Strand des Attersees oder in der Ortsmitte von Sattledt, ob im Stadtzentrum von Wels oder in einem bäuerlichen Obstgarten, es wird der Dialog mit dem Ort gesucht und gefunden. So gesehen ist das letzte Projekt, der Neubau des Bahnhofs von Wels, weit über seine eigentliche Aufgabe hin-aus, eine Herausforderung für die Stadt, ein ganzes Viertel nördlich und südlich der Bahn neu zu sehen und zu organisieren, eine Jahrhundertchance, der man nur wünschen kann, dass sie von den Verantwortlichen der Stadt wahrgenommen wird. Maximilian Luger und Franz Maul haben sich in Oberösterreich, aus ihrem unmittelbaren Lebensraum heraus, eine nicht hoch genug einzu-schätzende kulturelle Rolle erworben, indem sie eindrucksvoll vor Augen führen, dass die Region allem voran das Salzkammergut nicht nur genug Ressourcen für eine neue, der überregionalen Diskussion standhaltende Architektur besitzt, son-dern dass diese besondere Kulturlandschaft mit einer eigenen Tradition der Moderne einer Erneuerung und Weiterentwicklung nicht nur schon lange bedarf, sondern auch fähig ist. Das kann auch anderen jungen Architekten, die mit ebensoviel Talent, Enthusiasmus, Engagement und Risikobereitschaft unterwegs sind, nur Mut geben. Friedrich Achleitner

Preis(€): 18,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: The Dubliners' Song Book von Mary Hardy, Eric WinterBildtext: The Dubliners' Song Book von Mary Hardy, Eric Winter

The Dubliners' Song Book

Mary Hardy, Eric Winter
Verlag: HEATHSIDE MUSIC / WISE PUBLICATIONS
Jahr: 1991
Edition: Softcover
ISBN: 9780711904767
Zustand: Gebraucht
Endlich habe ich eine solche Zusammenstellung von 43 Songs gefunden. Kann jetzt bei den Texten besser mitsingen. Noten sind auch jeweils dabei. Interessant das Profil der Dubliners auf den ersten 8 Seiten. Introduction4 Profiles of the Dubliners7 The banks of the roses12 Come all ye tramps and hawkers13 Boolavogue14- The Dublin Fusiliers16 Easy and slow17 Fa-la--la-la-lo-horo18 The foggy dew19 Finneganrs wake20 The Glendalough saint22 The Greenland whale fisheries23 The Holy Ground24 Hbme boys home25 Hot asphalt26 teil me ma28 jar of porter29 Johnson's motor car30 The leaving of Liverpool31 The Kerry recruit32 The litt12 beggarman34 Love is pleasing35 McAlpiners Fusiliers36 Urs McGrath37 Master McGrath38 Nelson's farewell39 The nightingale4.0 Off to Dublin in the green4.1 The ould Orange flute4.2 The patriot game4.3 The ould woman from Wexford44 The peatbog soldiers46 Preab san ol48 The rare old mountain dew49 Ratcliffe highway50 The rocky road to Dublin52 Roddy MbcCorley54 Surrounded by water55 Three lovely lassies from Kimmage56 The twang man57 Take me up to Monto58 Walking in the dew59 The wild rover60 Will you corne to the bower61 Willie Gannon62

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alexander Weltatlas Gesamtausgabe von Schulze, Helmut Dr.Bildtext: Alexander Weltatlas Gesamtausgabe von Schulze, Helmut Dr.

Alexander Weltatlas Gesamtausgabe

Schulze, Helmut Dr.
Verlag: Klett Verlag
Jahr: 1979
Edition: Hardcover
ISBN: 9783124811004
Zustand: Gebraucht
Einführung Der Komplex der ALEXANDERATLANTEN ist seit 1968 in der Kartographie des Ernst Klett Verlages entwickelt worden. In ständigem engen Kontakt mit der Schulpraxis und der fachdidaktischen Diskussion dieser Zeit hat er in über achtjähriger Arbeit seine vorliegende Form gefunden. Über 70 Wissenschaftler gewährleisten für ihre Spezialgebiete die wissenschaftliche Zuverlässigkeit des Karteninhaltes und die Berücksichtigung des neuesten Standes der Forschung. Ihnen und allen anderen Mitarbeitern und Beratern sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Nur im fruchtbaren Zusammenwirken eines so umfassenden Arbeitskreises konnten die zum Teil recht schwierigen Probleme gelöst werden. Nach Gestaltung und Anordnung der Karten unterscheidet sich der ALEXANDER WELTATLAS grundsätzlich von allen bisher vorliegenden Schulatlanten. Neuentwickelte geographische Grundkarten und Übersichtskarten vermitteln im ersten Kartenteil ein anschauliches, in sich geschlossenes Weltbild. Alle spezifischen thematischen Karten sind in einem zweiten eigenständigen Kartenteil zusammengefaßt. Die Gesamtanlage des Atlas wird hierdurch übersichtlich, alle Karten sind leicht auffindbar und miteinander vergleichbar. Der Aufbau des Grundteiles wird auf der linken Seite des hinteren Einbandes graphisch dargestellt. Diese graphische Übersicht erleichtert das Auffinden aller dargestellten Räume im Atlas, sie gibt zugleich einen Eindruck der Leitgedanken für die Auswahl und Zuordnung der geographischen Grundkarten. Alle Räume der Erde sind in großen Maßstäben bearbeitet. Diese Großraumkarten werden in wenigen Maßstabsgruppen übersichtlich und vergleichbar zusammengefaßt. Für Deutschland und alle Erdteile stehen vereinfachte Übersichtskarten zur Verfügung, die sich besonders für die einführende Kartenarbeit und für zusammenfassende Wiederholungen eignen. Den geographischen Übersichtskarten der Welt, Europas und Deutschlands werden meist in gleichem Maßstab physische und politische Übersichtskarten zugeordnet. Hierdurch entsteht für diese Hauptbezugsräume eine Trias" einander ergänzender Lernkarten. Die informativen geographischen Grundkarten bilden das Gerüst des Atlas. Sie vermitteln ein anschauliches Bild aller Länder der Erde und gleichen in ihrer wirklichkeitsnahen Gestaltung und Farbgebung vereinfachten Luftbildern. Das konventionelle vorwiegend topographische Erdbild wird durch ein geographisches Modell" unserer Welt ersetzt, dessen Konstruktionsplan" durch graphische und kartographische Darstellungen erläutert wird. Am Beispiel der Alpen und des Alpenvorlandes bei GarmischPartenkirchen (Seite 1) wird die Grundkarte in Schichten aufgelöst, um ihren kartographischen Aufbau zu verdeutlichen. Auch für Deutschland sind die Bereiche Vegetation/Bodennutzung und Bergbau/Industrie getrennt (Seite 23) und kombiniert (Seite 418) bearbeitet. Die Zuordnungen und Gruppenbildung der Flächenfarben und Strukturraster vom dichten, hochstämmigen Wald bis zur Trockenund Kältewüste werden auf dem vorderen Einband, die Ordnung der Signaturen von Industrie und Bergbau nach Form und Farbe auf dem hinteren Einband graphisch erläutert. Durch diese Unterstützung des Gedächtnisses wird der Umgang mit der Zeichensprache der Karte erleichtert und der Rückgriff auf die Legenden schon nach kurzer Zeit überflüssig. Die formalen" Hilfen für das Einprägen der Legenden werden durch strukturelle" Instrumente zum Verständnis des Karteninhaltes ergänzt. Die zonale und asymmetrische Anordnung der Vegetationszonen im Idealkontinent", die Höhenstufen der Vegetation im NordSüdProfil immerfeuchter Klimate und die Abhängigkeit von Vegetation und Bodennutzung der Landschaftsgürtel vom Klima werden auf dem vorderen Einband veranschaulicht. Auf dem hinteren Einband werden an einzelnen Industriestandorten, Industriebezirken im ländlichen Raum, Industrierevieren auf der Grundlage der Braunkohle bzw. der Steinkohle und zwei Stadtbeispielen einige wichtige Standortstrukturen der Industrie dargestellt. Im Gegensatz zu den formalen Ordnungen der Legende müssen diese inhaltlichen Strukturen in jedem einzelnen Fall auf ihre individuelle Gültigkeit geprüft werden. Die thematischen Karten tragen wesentlich zum Verständnis der Grundkarten bei. Sie konzentrieren sich auf spezifische Probleme und Zusammenhänge, die in das landschaftliche Gesamtbild der Grundkarte eingefügt oder ihr als Ursache bestimmter Erscheinungsformen zugeordnet werden können. Die durch ihre Beschränkung auf das Wesentliche einfachen, aber abstrakten thematischen Karten und die universalen, aber anschaulichen Grundkarten sind in vielfältiger Weise aufeinander bezogen. Abschließend sei darauf hingewiesen, daß sich die geographische Grundkarte ohne Bruch an die amtliche topographische Karte anschließt. Die Reihe Luftbild topographische Karte geographische Grundkarte ist in sich schlüssig. Ein Umlernen wie bei den physischen Karten ist nicht erforderlich. Die Grundgedanken für den Aufbau des thematischen Teiles werden bereits aus der Kartenfolge des Inhaltsverzeichnisses ersichtlich. Die Großordnung der Themen folgt den Disziplinen der allgemeinen Geographie. Auch die zweite Stufe der Ordnungshierarchie richtet sich nach Sachgruppen. Das dritte und letzte Glied dieser Kette sind thematisch geschlossene Einzel und Doppelseiten. Voraussetzung für eine Gliederung nach Problemstellungen und Sachzusammenhängen ist die Befreiung der thematischen Karten aus ihrer regionalen Einordnung zwischen die physischen Karten. Erst hierdurch wird eine sinnvolle Arbeitsteilung und eine Konzentration auf das exemplarisch Wesentliche möglich. Raumvergeudende Wiederholungen werden vermieden. Graphische Übersichten (Seite 192194) veranschaulichen den Aufbau des thematischen Teiles, der sowohl nach Sachgesichtspunkten als auch regional erschlossen werden kann. Zusätzlich steht für spezifische Themen ein Sachregister (Seite 188) zur Verfügung. Die Serie der Weltkarten schafft eine übergreifende Ordnung. Am Beginn der Hauptabschnitte stehend, leiten einzelne oder Gruppen von Weltkarten die Themen ein. Als alle Länder der Erde umfassende Bezugseinheit bilden sie eine klare Leitlinie im Aufbau des thematischen Teiles. Das beherrschende Wirkungsgefüge unserer Einen Welt" wird sichtbar. Die Serie der Deutschlandkarten ergänzt und vertieft diese Ordnung. Der große Maßstab 1 : 3 000 000 dieser meist ganzseitigen Karten weist jedoch über die Ordnungsfunktion hinaus. Einzelne Regionen und Landschaften können im Detail betrachtet werden. Europa wird ebenfalls als Serie gestaltet. Hier treten die Grundfragen der europäischen Einigung als spezifische Problematik hervor. Exemplarische Beispielkarten ergänzen und vertiefen die thematischen Übersichtskarten. Sie sind in Sachzusammenhänge eingefügt oder bilden geschlossene Kartengruppen zu wichtigen Themenbereichen. Auf den Seiten 192193 wird ihre Zuordnung zu den thematischen Übersichtskarten, auf Seite 194 ihre regionale Verteilung graphisch dargestellt. Die Stadtpläne sind in einem eigenen Hauptabschnitt zusammengefaßt. Alle wichtigen Themen der Stadtgeographie, z. B. Daseinsgrundfunktionen, werden hier an geeigneten Beispielen behandelt. Eine in sich geschlossene, problemorientierte Stadtgeographie tritt an die Stelle weit gestreuter, meist topographisch bearbeiteter Stadtpläne. Die traditionellen physischen Karten, die bisher die Atlanten beherrschten, werden auf das ihrer Bedeutung entsprechende Maß zurückgenommen. Als Höhenschichtenkarten mit Relief stehen sie am Beginn des thematischen Teiles. Da sie nur das Erscheinungsbild der Höhengliederung wiedergeben, dienen sie vor allem der Darstellung der Großformen der Erdteile und Länder. Als Übersichts und Lernkarten sind sie für die Welt, für Europa und für Mitteleuropa in großen Maßstäben doppelseitig kartiert. Die Plastik des Reliefs ist klar herausgearbeitet, das Relief des Meeresbodens einbezogen. Pazifik und Indischer Ozean werden auf einem eigenen Kartenblatt gezeigt. Ein geographisches Verständnis des Reliefs erfordert sowohl die Interpretation seiner Entstehung als auch eine Ausdeutung im Hinblick auf seine landschaftliche Wirkung. Zur Erklärung der Reliefgestaltung dienen tektonischmorphologische Karten. Die geographischen Auswirkungen der Höhengliederung dagegen sind vor allem aus den Grundkarten ersichtlich, die das Bild der Landschaft als Ganzes kartographisch wiedergeben. Die geographischen Grundkarten sind länderkundlich orientiert und gegliedert. Zugleich sind sie jedoch eine wesentliche Stütze des exemplarischen Unterrichtes, da Fallstudien in sie eingegliedert, Ordnungen und Strukturen erkannt und Probleme auf der Grundlage eines umfassenden und anschaulichen Hintergrundes besser gelöst werden können. Die thematischen Karten sind nach den Disziplinen der allgemeinen Geographie gegliedert auf bestimmte Problemstellungen ausgerichtet. Alle Beispielkarten sind ihrem Wesen nach exemplarisch. Trotzdem wird auch im thematischen Teil eine vergleichende und an dominanten Faktoren orientierte Länderkunde vorbereitet. Die neuen Atlanten von Klett können daher helfen, die Zielsetzungen der beiden einander zur Zeit noch gegenüberstehenden Richtungen der Fachdidaktik in Einklang zu bringen. Trotz sehr sorgfältiger Arbeit kann ein so umfangreiches Werk nicht fehlerlos sein. Wir sind daher für alle Korrekturhinweise dankbar. Der Atlas wurde bereits vor Erscheinen an zahlreichen Schulen vor Ort" erprobt. Die Mitteilung weiterer praktischer Erfahrungen im Unterricht ist uns stets willkommen. Der ALEXANDER WELTATLAS wird durch zugeordnete Medien (Wandkarten, Transparente) und andere Arbeitshilfen (Statistik usw.) ergänzt.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 4,80

Bildtext: Holzbau-Atlas 2 von Natterer, Julius Herzog, Thomas Volz, MichaelBildtext: Holzbau-Atlas 2 von Natterer, Julius Herzog, Thomas Volz, Michael

Holzbau-Atlas 2

Natterer, Julius Herzog, Thomas Volz, Michael
Verlag: Müller, Rudolf
Jahr: 1991
Edition: Softcover
ISBN: 9783481003265
Zustand: Gebraucht
Studienausgabe Zum Geleit Seitdem der Holzbau-Atlas zusammengestellt, gezeichnet und geschrieben wurde, sind nahezu fünfzehn Jahre vergangen. Der Baustoff Holz und die Holzwerkstoffe sind seither nicht nur bei Dach- und Hallen-konstruktionen, sondern auch allgemein für öffentliche und private Bauwerke in stark zunehmendem Maße eingesetzt worden. Bauherren und Architekten schätzen die vorteilhaften Eigenschaften des Holzes die Menschen haben in Umweltfragen viel gelernt und begrüßen die Verwendung dieses Baustoffes heute besonders. Eine lange Reihe architektonisch und konstruktiv gelungener Holzbauwerke hat hierzu beigetragen die Schönheit der sichtbar gelassenen Holzbauteile beeindruckt. Bewährte Konstruktionen führen Tragsicherheit und Gebrauchsfähigkeit vor Augen. Auch in Zukunft werden Architekten und Bauingenieure in zunehmendem Maße Aufgaben mit Holztragwerken planen und ausführen, die über den einfachen Rahmen üblicher Dach- und Hallenkonstruktionen hinaus gehen. Hier ist ein gemeinsames Feld für frühzeitige und sachbezogene Planungs und Entwurfsarbeit von Architekt und Tragwerk-Ingenieur. Diesem Gesichtspunkt widmet der vorliegende Holzbau-Atlas Zwei einen ausführlichen Buchteil: das gemeinsame Ziel eines nach Form und Aussehen befriedigenden Bauwerks wird damit ohne Überschreitung der Kosten und Termine sicher planbar. Optimale Lösungen lassen sich vor allem bei größeren Objekten nur dann erreichen, wenn mehrere auf sachkundigen Grundlagen basierende Vorschläge zur Entscheidung herangezogen werden. Hier leistet der Holzbau-Atlas Zwei - die Kenntnisse der Grundlagen des Ingenieurholzbaus vorausgesetzt - mit seinen Varianten von Formen, Verbindungsmitteln und Verbindungstechniken, mit seinen zahlreichen Beispielen von Stützensystemen und Tragkonstruktionen wertvolle Hilfe. Neben Wohngebäuden und öffentlichen Bauvorhaben zeigt das Werk Hallenkonstruktionen, Türme und Brücken. Alle diese Beispiele im Holzbau-Atlas Zwei sind gegenüber dem 1978 erstmals vorgelegten Holzbau-Atlas neu beide Bücher können nebeneinander gebraucht werden. Ein Buchteil Fassaden enthält wertvolle konstruktive Beispiele über die Ausbildung von Außenwänden aus Holz und Holzwerkstoffen Wärme- und Feuchteschutz spielen hier eine besondere Rolle, Witterungseinflüsse beeinträchtigen bei materialgerechter Ausführung die Funktion der Außenwand nicht. In großer Reichhaltigkeit bietet das Werk umfassend grundlegende und neue Möglichkeiten des konstruktiven Holzbaus. Es wird sicher dazu beitragen, optimale Lösungen bei anstehenden Bauaufgaben in fruchtbarer Zusammenarbeit von Architekt und Ingenieur zu verwirklichen. Karl Möhler Inhalt Karl Möhler: Zum Geleit Josef Wiedemann: Holz in unserem Lebensraum Teil 1 Holz und Holzbau Plastik und Bild Gerät und Behälter Sitzmöbel Fahrzeug und Flugzeug Gebrauchsobjekte Brücken Brücke und Turm Historische Architektur Hülle Skelett Architektur-Details Tradierte Schmuckformen Ungarn: Neue Konzepte Japan: Katsura-Palast Innenraum und Eingang Gefaßter Raum Tragwerk und Transparenz Doppelte Gebäudehülle Gestufter Übergang Teil 2 Grundlagen: Baustoff Thomas Herzog und Michael Volz Vollholz Holzanatomie Nadelholz Laubholz Zulässige Spannungen/zulässige Elastizitäts-Moduln Bruchfestigkeit Holzarten Nadelhölzer Laubhölzer Sortierung von Vollholz Gütebedingungen für Voll- und Leimholz für Zimmerarbeiten für Tischlerarbeiten Querschnittsmaße und statische Werte nach DIN Profilmaße, Längen, Toleranzen Holzwerkstoffe Aufbau/Herstellungsverfahren Plattentypen nach DIN Festigkeit und Elastizität Zulässige Spannungen und Rechenwerte nach DIN Bestandteile, Eigenschaften, Physikalische Kennwerte von Holzwerkstoffen Holzschutz Beanspruchung durch verschiedene Einflüsse Gefährdete Bereiche Vorbeugende Schutzmaßnahmen Brandschutz, Schallschutz nach DIN Methoden für den Holzhausbau Konstruktionsarten Blockbau Fachwerkbau Rahmenbau Tafelbau, vorgefertigt Zusammenstellung von konstruktiven Details aus Fassadenbeispielen Teil 3 Grundlagen: Tragwerk Julius Natterer Systematik einer Tragwerk-Planung im Holzbau Tragwerk-Planung Grundlagenermittlung Vorprojekt und Entwurfsplanung Formentwicklung von Tragsystemen Strukturentwicklung von Baukörperformen Lastabtragungsrichtung von Tragsystemen Steifigkeitsmodellierung von Tragsystemen Materialauswahl und Querschnitt-Modellierung Verbindungsmittel und Detail Konzeption einer Holzkonstruktion Darstellung Ausarbeiten von Ausschreibungsunterlagen Leistungsverzeichnis Genehmigungs- und Projektplanung Ingenieuraufgabe Ingenieurleistungen Grundleistungen für Holzbauprojekte Zeichnerische Darstellung Sonderleistungen in der Tragwerk-Planung Baulicher Holzschutz Gütesicherung Restaurierungs- und Sanierungsmethoden Sanierungs- und Verstärkungsmethoden Material-Varianten und Querschnitt-Formen von Bauteilen Rundholz Profilquerschnitte Verbundquerschnitte Profilholz Profilquerschnitte aus Kantholz Verbundquerschnitte aus Kantholz Brettschichtholz Querschnitt-Formen Stützenformen Trägerformen Kreuzlagenholz Furnierschichtholz Sperrholz Spanplatten Verbindungsmittel und Verbindungstechniken Kriterien für die Detailentwicklung Verformungsverhalten Kraftübertragung Vom Verbindungsmittel zum Detail Handwerkliche Verbindungsmittel und Verbindungen Blattverbindungen Versätze Kontaktstöße Ingenieurmäßige Verbindungsmittel und Bauweisen Nägel und Nagelverbindungen Stabdübel und Paßbolzen Sonderdübel Leimverbindungen Besondere Verbindungen und Verbindungstechniken Sonderverbindungen Stabilisierungs- und Aussteifungselemente Vertikale Tragsysteme Eingespannte Stäbe Abgestützte Stäbe Abgespannte Stäbe Vertikale Tragsysteme rechtwinklig zum Haupttragsystem Stabilisierung und Aussteifung Stabilisierung und Aussteifung mit Scheiben Stabilisierung und Aussteifung mit Nebentragsystemen Horizontale und schrägliegende und Tragsysteme Längsverbände Querverbände Kragverbände Scheiben ln der Form und Geometrie des Hauptsystems im Grundriss Geometrie des Haupttragsystems im Raum Raum- und Flächentragwerke Schwingungsverhalten Teil 4 Gebaute Beispiele: Tragwerke Julius Natterer Stützensysteme Stab- und Stabbündelsysteme Einfeldträger Mehrfeld- und Kragträger Gelenkstabzüge Rahmen Druck- und Hängebögen, Trägerroste, Stabroste, Raumfachwerke Faltwerke Einfach gekrümmte Flächen-und Stabtragwerke Einseitig doppelt gekrümmte Flächen- und Stabtragwerke Gegensinnig doppelt gekrümmte Flächentragwerke Raumtragwerke Sonderkonstruktionen Teil 5 Gebaute Beispiele: Fassaden Thomas Herzog und Michael Volz Koordinatensystem Blockbau Ständerbau Rahmenbau Platform Tafelbau Tragwerk ganz oder teilweise aus Stahl/Stahlbeton Anhang Literatur Sachregister Personenregister Bildnachweis

Preis(€): 23,65

Versand(€): 7,50

Bildtext: deutsche Bauzeitung 1/01 Bauen mit Licht  -  Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure von Wilfried DechauBildtext: deutsche Bauzeitung 1/01 Bauen mit Licht  -  Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure von Wilfried Dechau

deutsche Bauzeitung 1/01 Bauen mit Licht - Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure

Wilfried Dechau
Verlag: Deutsche Verlagsanstalt
Jahr: 2001
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783481003265
Zustand: Gebraucht
Inhalt db11 01 Magazin Kommentar Christian Holl Kaleidoskop db ortstermin Internet Als Tourist in digitalen Städten (VII) Rolf Sachsse Neu in ... Berlin, London, München ... Aktuell Ein Museum für Stadtplanung in Shanghai Christof Kullmann Ein ganzes Haus nur für die Stadtplanung: In Shanghai gelten andere Maßstäbe Lyon Stadtentwicklung und Lichtkunst Ursula Baus Ausstellung clTy in Karlsruhe Christian Holl Isambard Kingdom Brunel in London Jörn Ebner Bei uns wenig bekannt, in England ein Star unter den Ingenieuren: Das Design Museum in London präsentiert lsambard Kingdom Brunel Groneggers Werkstatt in Wien Jürgen Eicher Essay Mit welchen Begriffen debattieren Architekten? Klaus Jan Philipp Datascapes und Biomorphing: Wieviel Neues verbirgt sich hinter neuen Wörtern? Soziale Stadt (VIII) Elisabeth Blum Studenten-Werk, Transformation eines Gebäudes nach Kriterien der Literatur Kafkas Ralf Kammerer Bauen mit Licht Zu diesem Heft / ch Transparente Architektur Vom Spiel der Baukörper unter dem Licht zum Spiel mit dem Licht Christian Holl Das Spiel mit dem Licht eröffnet neue Horizonte Pavillon in Amsterdam Steven Holl, Rappange & Partners Robert Uhde Ein geheimnisvolles Spiel der Farben, der Öffnungen und des Material: Steven Holls Pavillon in Amsterdam Bürogebäude in Saarbrücken Rüdiger Kramm & Axel Strigl Christian Holl Zwischen drinnen und draußen: Schichten aus Licht und Schleiern verändern ein Bürohaus in Saarbrücken auf überraschende Weise Supermarkt, Wohnungen und Hotel in Muttenz Bürgin Nissen Wentlaff Architekten Hubertus Adam Das Licht gliedert die Baukörper. Der Einsatz von Glas bietet hierfür ein außerordentliches Spektrum Experimenteller Ausstellungspavillon in Nürnberg Matthias Loebermann Oliver Herwig Zeigt, wie vielfältig man Fassaden variieren kann: ein Pavillon in Nürnberg Armeeausbildungszentrum in Luzern Enzmann & Fischer Ursula Baus Die Erweiterung eines Armeeausbildungszentrums in Luzern: ein Schmuckstück einer aus Licht gebauten Raumskulptur in die Jahre gekommen Wilhelm Lehmbruck Museum 1959 64, 1985 87 Manfred Lehmbruck Gudrun Escher Technik Mehrschalige Fassaden Peter Mösle Glas, Holzlamellen oder Lochblech? Die äußere Haut einer Doppelfassade beeinflusst Raumklima und Belichtung. Schwachstellen Feuchteschutz in Wohnungsbadezimmern Rainer Oswald EDV Messerückblick ACS 2000 Jürgen Roth Produkte Vorschau BAU 2001, Büromöbel, Dachdeckung, Fassade Karl Cerenko Rubriken Bücher Bildnachweis Alltag in ... Rietberg Autoren Kalender Vorschau Impressum

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: KulturSPIEGEL 3/2004  -  Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst von Stefan AustBildtext: KulturSPIEGEL 3/2004  -  Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst von Stefan Aust

KulturSPIEGEL 3/2004 - Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst

Stefan Aust
Verlag: Spiegel Verlag
Jahr: 2004
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783481003265
Zustand: Gebraucht
Inhaltsverzeichnis Ausgabe: Jahr: Heft 3/2004 Titelbild 1 Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst INHALTSVERZEICHNIS 3 Hausmitteilung - Hausmitteilung 4 KULTURTIPP DES MONATS - Blixa Bargeld plant seinen März: Der Sänger der Einstürzenden Neubauten möchte Kraftwerk im Konzert erleben und "Mysterium Buffo" an der Volksbühne sehen. 6 Irritiert? Provoziert? Stimuliert?: Die Schriftstellerin Juli Zeh über die Pornografisierung der Kunst 14 Schlechte Zeiten sind gute Zeiten: Dass die großen Musikkonzerne kriseln, ist die Chance der kleinen Labels. Denn sie sind mutiger, lustiger und geduldiger. VON CHRISTOPH DALLACH 18 Curry und Sandwich: Bangladesch in London: Monica Ali beschreibt in ihrem wunderbaren Romandebüt "Brick Lane" das Leben zwischen zwei Kulturen. VON CLAUDIA VOIGT Bangladesch in London: Monica Ali beschreibt in ihrem wunderbaren Romandebüt "Brick Lane" das Leben zwischen zwei Kulturen. 22 Der Club der Hässlichen: Falsche Zähne, große Nase, dicker Hintern - wer seine Schönheit für eine Rolle ruiniert, wird mit einer Oscar-Nominierung belohnt. VON HAUKE GOOS TERMINE 27 DAS WICHTIGSTE AUS KUNST, THEATER, MUSIK, LITERATUR UND FILM - Hamburg, 26. März Mona Hatoum Kunst 28 KUNST - Ausstellungen 28 KUNST - Der Beton-Poet: Oliver Boberg beweist mit seinen Szenarien, wie romantisch Parkdecks und Baustellen sind. Theater 30 THEATER - Ein deutscher Fall: Der Regisseur Hasko Weber begann seine Karriere in Dresden - und wird bald Intendant in Stuttgart. 30 THEATER - Premieren POP & JAZZ 32 POP & JAZZ - Die Nesthocker: Vom Kinderzimmer in den Tourbus: The Coral machen fabelhafte Rockmusik. 33 POP & JAZZ - Neue CDs Pop 33 POP & JAZZ - Neue CDs Jazz 33 POP & JAZZ - Tourneen 35 POP & JAZZ - Neue DVDs KLASSIK 36 KLASSIK - Selbstverständlich enorm: Das Leipziger Gewandhaus-Quartett spielt Beethovens Quartette - und gewinnt. 36 KLASSIK - Premieren 37 KLASSIK - Neue CDs Klassik 38 21. Februar 2004 - KlassikBestseller 39 KLASSIK - Konzerte 39 KLASSIK - Festivals LITERATUR 40 LITERATUR - Achtmal um den Block: Mariana Leky stammt aus einer Psychoanalytikerfamilie - und erzählt von Angst und Liebe. 41 LITERATUR - Neue Bücher FILM 43 FILM - Überdosis Gefühl: Seit Naomi Watts ein Starlet spielte, ist sie selbst ein Star. Ihre Filmpartner: Sean Penn und King Kong. 43 FILM - Premieren 44 FILM - Festival 45 FILM - Neue DVDs Mit 17 Hat Man Noch Träume 46 MIT 17 HAT MAN NOCH TRÄUME - "Wir wurden alle verprügelt": Der Kinderbuchautor Janosch, 72, über reiche Töchter, sein Scheitern in der Kunstakademie und das Glück, in der Hängematte zu liegen

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Dass Stadtbuch Documenta-Stadt Kassel von Szypura, Claus Mihm, Frank Walliczek, Thomas u.a.Bildtext: Dass Stadtbuch Documenta-Stadt Kassel von Szypura, Claus Mihm, Frank Walliczek, Thomas u.a.

Dass Stadtbuch Documenta-Stadt Kassel

Szypura, Claus Mihm, Frank Walliczek, Thomas u.a.
Verlag: phoenixmedia gmbh
Jahr: 2002
Edition: kartoniert
ISBN: 9783000092985
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Inhalt 4Inhalt 7Kassel ist die Nummer Eins! Stadtgeschichte 10Stadtgeschichte Konturen einer Stadtentwicklung 15Kassels berühmte Personen 19Chronik Stadtplaner und Architekt Parks Museen Archive 34Bergpark Wilhelmshöhe und Großes Gewächshaus 38Schloss Wilhelmshöhe Weißensteinflügel 40Staatspark Karlsaue und Blumeninsel Siebenbergen 44Das Marmorbad Kleinod in der Karlsaue 45Staatliche Museen Kassel 46Museum Schloss Wilhelmshöhe Antikensammlung 48Gemäldegalerie Alte Meister 49Deutsche und Italienische Malerei 49Niederländische Malerei 15.-18. Jh. 50Gemäldegalerie: Rubens - Rembrandt 50Graphische Sammlung 51Ballhaus am Schloss Wilhelmshöhe 51Museumsbibliothek 52Hessisches Landesmuseum Vor- und Frühgeschichte 53Deutsches Tapetenmuseum 54Kunsthandwerk und Plastik - SchatzKunst" 55Volkskunde 55Torwache am Hessischen Landesmuseum Angewandte Kunst und Design 56Neue Galerie Staat'. und städtische Kunstsammlungen 57Museum für Astronomie und Technikgeschichte mit Planetarium 59Museumspädagogisches Domizil Museumspädagogische Beratung bei den Staatlichen Museen Kassel 60Kunsthalle Fridericianum Museum Fridericianum 64Naturkundemuseum im Ottoneum 68Bücher aus Holz Schildbachs Holzbibliothek im Ottoneum 72Stadtmuseum Kassel 74Brüder Grimm - Museum 76Museum für Sepulkralkultur Friedhof und Denkmal e.V. 79Das documenta Archiv 82Stadtarchiv Kassel 84Archiv des LWV- Hessen 86Dt. Musikgeschichtliches Archiv Kassel 88Archiv der deutschen Frauenbewegung 90Universitätsbibliothek Kassel Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel 92Kasseler Kunst Verein Kunst Kultur Theater 94Verein BASTION KUNST 96Caricatura - Galerie für komische Kunst ...immer was zu lachen! 98Xiaoming Song Ich denke, ich male... 100Prof. Dr. Ewald Rumpf 101Plansecur Kunst im Haus des Finanz-dienstleisters 102Patrick Muise 104Mi Hyang Kim - über sich selbst 106Antje Siebrecht Papiere der Erinnerung - Spur der Emotionen 108Michael Fiesler Auf der Suche nach der Malerei 112Anke Tesman Metamorphosen und hybride Wesen Und fragst du mich, wo komm ich her? 118Wolfram DER Spyra Subharmonische Objekte" im Skulpture park Wiesbaden 2003 120Jürgen 0. Olbrich The Artists' Memory oder wenn das Ungleiche gleich ist 124Lack mich! Wulf Kuhn und Thania Hafez sind umlackiert" AT" mehr als 25 Jahre Aktionstheater, Kassel 128Wehlheider Hoftheater Casseler Volksbühnenspiele 1911 e. V. 130Kinder- und Jugendcircus Rambazotti 132Kindertheaterbür000 134Ausgewählte Bücher 137Staatstheater Kassel 500 Jahre Orchester 140Briefmarkenphantasien mit Witz und Grips 143Die mit dem Stift tanzt - Zeichnen und Malen 144Peter Anders Erinnerung und Innehalten 145Friedel Deventer faszinierende Kunstobjekte in Kassel 146Robin Sherwood auf den Spuren der Synapsen oder Was ist Kunst, oder die Psychologie der Neuverteilung 152Barbara Rexmann Raum für Mythos und Märchen 153Suizid oder wenn an das Falsche ernsthaft geglaubt wird 154Werner Krömeke Vom Sinn Architektur zu malen Wirtschaft 160Wirtschaftsstandort Kassel mitten im Grünen, mitten in Deutschland, mitten in Europa 167Volkswagen Vertrieb Ersatzteile 176Henschel-Werke in Kassel: Vom Familienunternehmen zum Konzernwerk 188Hochtechnologie aus Kassel für den Flug in Höhe 0" 190Transrapid - Cronologie 194Forscher und Erfinder in Kassel - einst und heute 200SMA Regelsysteme eine 20 jährige Erfolgsgeschichte 202ISET Modulare Solartechnik und Prognose-systeme für die Windenergie 204Salzmann in Bettenhausen Spurensuche einer Fabrik High Tech aus Kassel Von den idealistischen Anfängen bis in die kommerzielle Gegenwart 222Achim Westermann - langweilige Gewerbebauten sind out 224Paul Friedrich Posenenske 226Gemeinde Kaufungen Jung mit 1000 Jahren 227Stadt Vellmar Stadt mit Tradition 230Stadt Grebenstein Historisches Kleinod in Hessen 231Gemeinde Schauenburg 232Stadt Baunatal Jung und modern 234Hann. Münden Drei-Flüsse Stadt 236Gemeinde Ahnatal Naturnahes Wohnen in Großstadtnähe 238Gemeinde Niestetal ...auf dem Schmugglerpfad entlang der Zollgrenze 239Söhrewald - Perle der Söhre 240Gemeinde Lohfelden 242Stadt Hofgeismar Reinhardswald Märchenland Kasseler Allerlei 246Born to be wild - vom Drachenfliegen und lnlineskaten 247Offener Kanal Kassel 248Freies Radio Kassel 250Sozialhilfepauschalierung in Kassel ... ein Versuch ... 252Karla 3 - Die Anlaufstelle für Frauen Wohnungsnot 254Umsonst und gut Not und Armut vor unserer Haustür - die Soziale Hilfe e. V. hilft 258Raus aus der Schuldenfalle - kostenlose und vertrauliche Hilfe! 259Gewinnen Sie mit! 260Kornkreise bei Kassel I Verbindungen nach England 262Kurzgeschichte Kali's Pflanze 272Wir sind zuerst Menschen! Netzwerk People First Deutschland e. V. 273Selbstbestimmt leben - mit Behinderung! Weltladen Kassel bewusst einkaufen macht Freude! Die Tattoos und der Ötzi" 5000 Jahre und (k)ein Unterschied Ley-Lines und der Brüder-Grimm-Platz Geomantische Fantasien und Betrachtun- gen zur Energiesituation in Kassel Der Landschaftstempel im Bergpark Wilhelmshöhe Orientalischer Bauchtanz Kornkreise bei Kassel II Verbindungen zum Unerklärbaren Dornröschen - ein Kalendermärchen? Amir Helalat Wayne Laester Gedanken im September 2001 Deutschlands älteste Videothek in Kassel Peter Kebba" LöberDjemb6spiel Groove Juice If it sounds good, it is good" Die Wahrheit Crossover auf deutsch Speed chicken drei Mann zum Hochbeamen Die Mutter aller Underground- Szene bars war und ist die MUTTER Die Kasseler Nordstadt Kulturzentrum Schlachthof Kulturzentrum Schlachthof e.V. Kornkreise bei Kassel III Verbindungen zum Unsichtbaren Breakdance ...tanzende Affen im Großstadtdschungel! Das Leben wagen - im Wagen leben Der Bauwagenplatz in Kassel FSC Dynamo Windrad von Recht und Ordnung Reformschule Kassel ... eine Schule mit besonderem Profil Freie Schule Kassel Lernen, die richtigen Fragen zu stellen Freie Waldorfschule Kassel ...ein offenes System" Universität Kassel Eine Modell-Uni nach angelsächsischem Vorbild Johannisloge Zur Freundschaft" documenta 366documenta I - X 378Documentall Einführung 382documenta im Stadtraum: Gewesenes und Gebliebenes 392Die Künstler-Nekropole rund um den Blauen See im Habichtswald Adressen 396Notruf Hotels Restaurants Cafes Bars usw. 416Danke!

Preis(€): 2,85

Versand(€): 4,80

Bildtext: Panter, Tiger & Co. - Eine neue Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten von Tucholsky, KurtBildtext: Panter, Tiger & Co. - Eine neue Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten von Tucholsky, Kurt

Panter, Tiger & Co. - Eine neue Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten

Tucholsky, Kurt
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1983
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499101311
Zustand: Gebraucht
Geboren am 9. Januar 1890 in Berlin, studierte dort und in Genf Jura und promovierte 1915 in Jena. Seit 1929 hielt sich Tucholsky in Schweden auf, wo er in Hindås am 21. Dezember 1935 aus dem Leben schied. Ab 1911 hat Tucholsky kontinuierlich kultur- und zeitkritische Glossen, satirische Gedichte und Theaterrezensionen veröffentlicht, zunächst vorwiegend im sozialdemokratischen Vorwärts, dann häufig auch in der 1905 von S. Jacobsohn gegründeten Schaubühne (ab 1918 Weltbühne). Schon die ersten Artikel gegen Militarismus, Chauvinismus und reaktionäres Spießertum zeigen Tucholskys Begabung für polemische Zuspitzung. Der Tenor seiner Beiträge wird zunehmend schärfer, er attackiert die rechtslastige Justiz der Weimarer Republik, polemisiert gegen die Dolchstoßlegende und verfasst antimilitaristische Gedichte, zum Beispiel das Gebet nach dem Schlachten. Auch als Literaturkritiker tritt er hervor: Seine unorthodoxen, temperamentvollen Rezensionen zeichnen sich durch eigenwillige Subjektivität aus. Sehr früh und voller Pessimismus diagnostiziert Tucholsky die Gefahren des Nationalsozialismus, dessen schärfster publizistischer Gegner erwird. 1931 veröffentlicht er den heiter verspielten Roman Schloss Gripsholm. Ab 1932 veröffentlicht Tucholsky keine einzige Zeile mehr aus Verzweiflung über die politische Situation, seine Briefe unterzeichnet er mit ein aufgehörter Deutscher und ein aufgehörter Schriftsteller.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Über die Barrikaden von Lingard, JoanBildtext: Über die Barrikaden von Lingard, Joan

Über die Barrikaden

Lingard, Joan
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783473517428
Zustand: Gebraucht
Joan Lingard lebte bis zu ihrem 18. Lebensjahr in Belfast. Sie machte eine Ausbildung als Lehrerin, zog nach Edinburgh und wurde freie Autorin. Ihr erstes Jugendbuch über Nordirland, Der zwölfte Juli (RTB 1735), war so erfolgreich, daß sie die Geschichte von Sadie und Kevin in vorliegendem, in sich abgeschlossenem Band fortsetzte. Sadie und Kevin bestiegen den Bus. Ihnen beiden war bewußt, daß sie sich auf etwas Gefährliches einließen. Aber keiner von ihnen hatte jemals die geringste Neigung in sich verspürt, Gefahren aus dem Weg zu gehen. So lange sie zurückdenken konnten, waren sie sich ihrer Abenteuerlust stets bewußt gewesen. Ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bullen Jugendbuch

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Glöckner von Notre-Dame von Hugo, VictorBildtext: Der Glöckner von Notre-Dame von Hugo, Victor

Der Glöckner von Notre-Dame

Hugo, Victor
Verlag: Neuer Kaiser Verlag
Jahr: 1978
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783257212907
Zustand: Gebraucht
Der Roman Der Glöckner von Notre-Dame von Victor Hugo ist einer der letzten großen historischen Romane der Romantik in Frankreich. Entstehung: Das Mittelalter weckte bei Hugo wie auch bei anderen Romantikern eine Sehnsucht nach dem Unbekannten. Außerdem verstand der Autor das Spätmittelalter als Epoche des Übergangs sowie kulturell-gesellschaftlicher Veränderungen. Darin sah er einen Bezug zu den historischen Ereignissen der Julirevolution 1830. Hugo gestaltete etliche Passagen seines Manuskripts neu, indem er die Volksmassen ins Zentrum des Geschehens rückte. Inhalt: Im Mittelpunkt der Handlung stehen die junge Zigeunerin Esmeralda, eine Bettlerin und Tänzerin, sowie der verwachsene und taube Quasimodo, ein Findling, der aufgrund der Initiative des Archidiakons von Notre-Dame, Claude Frollo das Amt des Glöckners ausübt. Einst bekundete Esmeralda ihr Mitleid für Quasimodos Missbildung, Quasimodo ist ihr in Treue und versteckter Liebe zugetan. Am Tag des Narrenfestes wird Quasimodo zum Narrenpapst gewählt, nachdem das Publikum dem Dichter Pierre Gringoire und seinem Mysterienspiel die Anerkennung verweigert hat. Dieser wird in der Nacht Zeuge, als Quasimodo versucht, Esmeralda im Auftrag Frollos zu entführen. Das Unternehmen wird von einer Streife königlicher Bogenschützen unter ihrem Anführer Phoebus de Châteaupers entdeckt. Claude Frollo gelingt es nicht, Esmeralda für sich zu gewinnen, da diese sich in Châteaupers verliebt. Deshalb bringt Frollo seinen Widersacher um, bezichtigt Esmeralda der Hexerei und des Mordes, worauf sie in die Hände der Inquisition gerät. Als Frollo ihr die Flucht anbietet, lehnt sie ab. Esmeralda soll hingerichtet werden. Quasimodo rettet sie vor dem sicheren Tod und flüchtet mit ihr in die Kathedrale, wo sie sicher ist und Asyl genießen darf. Unter dem Vorwand, Esmeralda retten zu wollen, bringt Frollo sie aus der Kathedrale und liefert sie der Justiz aus. Esmeralda wird als Hexe gehängt. Den wahren Drahtzieher kennt niemand, bis sich Frollo, der den Vorgang vom Kirchturm aus verfolgt und dabei von Quasimodo beobachtet wird, durch seine Freude verrät. Quasimodo stürzt ihn von einer der Turmgalerien in die Tiefe. Sein Leid überwindet Quasimodo jedoch erst, als er am Grab Esmeraldas stirbt. Aufbau: Gemäß der eigenen Zielsetzung Hugos, Episches mit Dramatischem zu verbinden, weist der Roman Züge eines Dramas auf. In den zahlreichen episodenreichen Handlungssträngen deckt der Erzähler Zusammenhänge erst rückblickend auf, um, davon ausgehend, die Handlung weiterzuentwickeln. In epischen Ausschweifungen präsentiert der Erzähler Bilder mit teilweise visionärem Charakter. Die Verbindung von historischem, romantischem und realistischem Kolorit gelingt Hugo auf beeindruckende Weise, obwohl man ihm gerade dies oft zum Vorwurf gemacht hat. Wirkung: Der Glöckner von Notre-Dame wurde zum Inbegriff der Romantik, mit dem sich die Ideale einer neuen Epoche durchsetzten. Hugo paart in seinem Roman Figuren von hoher Durchschnittlichkeit mit auffallend bizarren Charakteren. Diese feine psychologische Darstellung bewegte Alphonse de Lamartine (17901869) dazu, in Hugo einen Shakespeare des Romans zu sehen. Von den Vertonungen wurde die Oper Notre Dame (1914) von Franz Schmidt (18741939) am bekanntesten. Zuvor hatten mehrere Komponisten, darunter Ambroise Thomas (181196), Bearbeitungen für das Musiktheater erstellt. Die Reihe von Verfilmungen des Buchs setzte bereits 1905 ein und reicht über die Quasimodo-Darstellung Anthony Quinns in den 1950er Jahren bis hin zu einer Disney-Zeichentrickversion (1996).

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,10

Bildtext: Simon von Fredriksson, MarianneBildtext: Simon von Fredriksson, Marianne

Simon

Fredriksson, Marianne
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596148653
Zustand: Gebraucht
Als der Zweite Weltkrieg seine Schatten auf die Küste von Göteborg wirft, ist Simon noch ein kleiner Junge. Er ist jüdischer Abstammung. Karin und Erik, seine Adoptiveltern, verschweigen ihm seine Herkunft, um ihn zu schützen. Doch Simon ist sehr sensibel und meint, er habe die Sorgen, die er in den Augen seiner Mutter lesen kann, verschuldet. Und so begibt er sich auf eine Suche, die ihn bis zu den Ursprüngen bringt. "Simon" ist mehr als ein Roman über eine schicksalsschwere Zeit. Marianne Fredriksson versteht es wieder, auf einfühlsame Weise die Geschichte einer Familie zu erzählen, in der jeder einzelne tief in seiner Seele mit dem Guten und dem Bösen ringen muss. Inge und Mira lernen sich kennen, als sie schon viel erlebt haben. Sie waren beide verheiratet, haben beide Kinder und wissen von den Schattenseiten des Lebens. Inge ist Schwedin, hat lange Jahre als Lehrerin gearbeitet und schreibt jetzt Bücher. Mira floh nach Pinochets Militärputsch aus Chile und hat sich in Schweden ein neues Leben aufgebaut. Die beiden Frauen mit ihren so unterschiedlichen Lebensgeschichten stellen starke Gemeinsamkeiten in ihrer Weltsicht, in ihrem Empfinden fest. Das gegenseitige Vertrauen gibt beiden die Kraft, ihre Vergangenheit zu erkunden und ihr Leben bewusster zu leben.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts von Günther Fetzer (Herausgeber), diverseBildtext: Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts von Günther Fetzer (Herausgeber), diverse

Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts

Günther Fetzer (Herausgeber), diverse
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453370173
Zustand: Gebraucht
Inhalt HUGO VON HOFMANNSTHAL: Reitergeschichte RAINER MARIA RILKE: Die Turnstunde ARTHUR SCHNITZLER: Die Fremde STEFAN ZWEIG: Der Stern über dem Walde THOMAS MANN: Schwere Stunde LUDWIG THOMA: Die Vermählung PAUL HEYSE: Ein Ring JAKOB WASSERMANN: Nimführ und Willenius ALFRED DÖBLIN: Der Dritte GOTTFRIED BENN: Gehirne ROBERT WALSER: Luise HEINRICH MANN: Ehrenhandel HERMANN HESSE: Wenn der Krieg noch fünf Jahre dauert JOSEPH ROTH: Barbara RICARDA Hucx: Episode aus dem Dreißigjährigen Kriege KARL KRAUS: Die Grüßer FRANZ KAFKA: Ein Hungerkünstler WALTER SERNER: Ein Meisterstück ROBERT MUSIL: Die Portugiesin HANS HENNY JAHNN: Unser Zirkus KURT TUCHOLSKY: Enthüllung CARL ZUCKMAYER: Die Geschichte von einer Entenjagd ARNOLD ZWEIG: Alter Mann am Stock HEIMITO VON DODERER: IM Irrgarten HERMANN BROCH: Ein Abend Angst ERNST WEISS: Die Herznaht ELIAS CANETTI: Der gute Vater FRANZ WERFEL: Par l'amour BERTOLT BRECHT: Die unwürdige Greisin LION FEUCHTWANGER: Der Kellner Antonio ANNA SEGHERS: Das Obdach FRIEDRICH DÜRRENMATT: Das Bild des Sisyphos STEPHAN HERMLIN: Der Leutnant Yorck von Wartenburg ELISABETH LANGGÄSSER: Der Torso LUISE RINSER: Die kleine Frau Marbel WOLFDIETRICH SCHNURRE: Ausgeliefert HEINRICH BÖLL: Der Mann mit den Messern WOLFGANG BORCHERT: Im Mai, im Mai schrie der Kuckuck HERMANN KESTEN: Liebe MAX FRISCH: Skizze WERNER BERGENGRUEN: Der Schlafwandler ALFRED ANDERSCH: Die Letzten VOM Schwarzen Mann OSKAR MARIA GRAF: Das Hochzeitsgeschenk ILSE AICHINGER: Spiegelgeschichte WOLFGANG HILDESHEIMER: Das Atelierfest ERNST JÜNGER: Die Eberjagd SIEGFRIED LENZ: Ein Haus aus lauter Liebe MARTIN WALSER: Templones Ende ARNO SCHMIDT: Seltsame Tage Orro F. WALTER: Ein Unglücksfall PETER WEISS: Der Schatten des Körpers des Kutschers INGEBORG BACHMANN: Alles HERMANN KANT: Das Kennwort HUBERT FICHTE: Ein glücklicher Liebhaber MARIE LUISE KASCHNITZ: Lupinen THOMAS BERNHARD: Das Verbrechen eines Innsbrucker Kaufmannssohns GÜNTER GRASS: Polizeifunk GÜNTER KUNERT: Die Beerdigung findet in aller Stille statt MARLEN HAUSHOFER: Der Wüstling H. C. ARTMANN: Ein Wesen namens Sophia PETER HANDKE: Das Umfallen der Kegel von einer bäuerlichen Kegelbahn WOLF WONDRATSCHEK: 43 Liebesgeschichten CHRISTA WOLF: Blickwechsel FRANZ FüHMANN: Die Gewitterblume ADOLF MuscHG: Ein ungetreuer Prokurist ALEXANDER KLUGE: Der Betthase ULRICH PLENZDORF: Dieser Salinger ist ein edler Kerl* BARBARA Fraso.D.firm Haschen nach Wind PETER HÄRTLING: Fast eine Anekdote UWE JOHNSON: Als Gesine Cressphal ein Waisenkind war WOLFGANG KOEPPEN: Angst STEFAN HEYM: Der Gleichgültige JUTTA SCHUTTING : vier Uhr zwanzig GERT JONKE: Erster Entwurf zum Beginn einer sehr langen Erzählung FRITZ RUDOLF FRIES: Das nackte Mädchen auf der Straße HELMUT HEISSENBÜTTEL: Allmähliche Verfertigung des Charakters des Kollegen Hundekacke GERT HOFMANN: Die Fistelstimme GABRIELE WOHMANN: Deutschlandlied JUREK BECKER: Das Parkverbot MAX VON DER GRÜN: Der Betriebsrat BOTHO STRAUSS: BOIla M HERMANN BURGER: Die Wasserfallfinsternis von Badgastein DIE AUTOREN

Preis(€): 0,47

Versand(€): 2,20

Bildtext: Rechtsradikale in Deutschland von Thomas Assheuer, Hans SarkowiczBildtext: Rechtsradikale in Deutschland von Thomas Assheuer, Hans Sarkowicz

Rechtsradikale in Deutschland

Thomas Assheuer, Hans Sarkowicz
Verlag: C.H.Beck
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783406365317
Zustand: Gebraucht
Das Buch informiert über den aktuellen Rechtsradikalismus in Deutschland und über seine Vorgeschichte. Es stellt Organisationen, Parteien und Gruppierungen differenziert dar und nennt Namen und Querverbindungen. Die Analyse rechtsradikalen Gedankenguts macht deutlich, daß sich das Weltbild der Neuen Rechten" nicht auf eine inhaltsleere und harmlose Biertischdemagogie reduzieren läßt. Die neuen rechten Vordenker geben sich wissenschaftlich, und sie sprechen mit wünschenswerter Offenheit aus, womit nach dem Sieg der erneuerten Konservativen Revolution" zu rechnen ist.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Luxor : Tal der Könige, Königinnen, Adeligen, Handwerker  Deir-el-Bahari, Medinet Habu, Memnonkolosse, Ramesseum von Giovanna Magi. [Übers.: Renate Grossrubatscher]Bildtext: Luxor : Tal der Könige, Königinnen, Adeligen, Handwerker  Deir-el-Bahari, Medinet Habu, Memnonkolosse, Ramesseum von Giovanna Magi. [Übers.: Renate Grossrubatscher]

Luxor : Tal der Könige, Königinnen, Adeligen, Handwerker Deir-el-Bahari, Medinet Habu, Memnonkolosse, Ramesseum

Giovanna Magi. [Übers.: Renate Grossrubatscher]
Verlag: Bonechi
Jahr: 1990
Edition: Broschur
ISBN: 9783406365317
Zustand: Gebraucht
Buch ist gut, Umschlag hat sich gelößt 160 Fotos /farbige Illustrationen LUXOR Der Amun Tempel Das Museum von Luxor Der Tempel von Karnak MEDINET HABU MEMNONKOLOSSE RAMESSEUM TAL DER KÖNIGE Grab Amenophis' II Grab des Haremhab Grab des Meremptah Grab Ramses' I Grab Ramses' III. Grab Ramses' IV. Grab Ramses' VI. Grab Ramses' IX. Grab Sethos' I Grab des Tutanchamun Grab Thutmosis' III TAL DER KÖNIGINNEN Grab des Amon-her-Khopechef Grab des Nefertari Grab des Kamuast Grab der Thiti TAL DER ADELIGEN Grab des Keruef Senaa Grab des Khaemat Grab des Kiki Grab des Menna Grab des Nakht Grab des Nebamon-Ipuky Grab des Neferhabef Grab des Rakh-Mara Grab des Ramose Grab des Sennefer Grab des Usirat LUXOR Ein grüner Streifen inmitten des Gelbs der Wüste, die bestellten Felder, und, im Hintergrund, die roten Felsen des "lybischen Zuges". Hier liegt Luxor, eine der größten Hauptstädte des Altertums. Sie ist voller Reiz und Zauber, mit modernen Hotels an den Nilufern, Feluken, die auf dem ruhigen Flußwasser gleiten und stillen Sträßchen im Basar, die sich abends mit Farben, Musik und Lichtern beleben. Das ist die große Stadt der Antike Theben, beinahe tausend Jahre lang Hauptstadt des ägyptischen Reichs, von Homer im IX. Gesang der "Ilias" "Hunderttoriges Theben" genannt und demzufolge "nur die Sandkörner der Wüste die Anzahl der Reichtümer überschritten, die sie in sich schloß". Die Kopten nannten sie Tope, daher auf griechisch Thebai. Für die ägyptischen Einwohner war sie jedoch Uaset, "die Dominierende' und Niut, "die Stadt", und noch später Diospolis Magna. Der heutige Name Luxor stammt aus dem arabischen El Qousoür, der Übersetzung des lateinischen "castra", womit die Römer die Stadt angaben, in der sie zwei Feldlager aufgestellt hatten. Als Memphis Hauptstadt war, war Theben nur ein kleines Dorf, in dem der Kriegsgott Montu angebetet wurde, dessen Tempel die Grenzen des Gebiets kennzeichneten. Ab der 10. Dynastie nahm die Wichtigkeit des Dorfes aufgrund seiner geographischen Lage sowie aus politischen Gründen ständig zu, bis es schließlich durch die militärischen Siege seiner Prinzen zur Macht wurde. In der Hauptstadt des Neuen Reiches wurde der Gott Amun angebetet, der in der Göttertriade mit Mut und Khonsu vereinigt war. In dieser glücklichen Zeit, vielleicht die glücklichste der ägyptischen Geschichte, wurden viele große Triumphe und Siege in Vorderasien, Nubien und Lybien gefeiert. Theben kannte keine Rivalen: die siegreichen Pharaonen sammelten ungeheure Reichtümer aus der Kriegsbeute an ("Städte, in denen die reichen Häuser aus Schätzen bestanden"), die Händler kamen - auf den Oasenwegen - vom Roten Meer, dem Persischen Golf und sogar von der Sahara Wüste, um sich selbst und die Einwohner Thebens zu bereichern, die mittlerweile die unglaubliche Einwohnerzahl von anderthalb Millionen erreicht haben soll. Auf der Ostseite des Flusses entstanden die Göttertempel, auf der Westseite die Kultbauten der toten Herrscher. Hinter dieser Tempelreihe, parallel zum Fluß, verläuft die gewaltige Felswand, die das Tal der Könige versteckt. Dann kam auch für Theben der Niedergang!...................

Preis(€): 4,27

Versand(€): 2,10

Bildtext: Ausnahmezustand ,  In Variationen von Winkels, HubertBildtext: Ausnahmezustand ,  In Variationen von Winkels, Hubert

Ausnahmezustand , In Variationen

Winkels, Hubert
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499123450
Zustand: Gebraucht
Dem Wahnsinn auf der Spur... Hubert Winkels' zwanzig alte und neue Erzählungen AUSNAHMEZUSTAND. IN VARIATIONEN spielen in der violent-life-Welt europäischer Großstädte. Im nowhere-land-Alltag wollen Psychiater Patienten nicht mehr ihre Wahrheiten sagen, sondern ihnen Lebensgeschichten wie neue Kleider verkaufen, hier besuchen Tote ihre lebendigen Mörder und betrinken sich Opfer auf den eigenen Begräbnisfeiern. Seine Tatorte für Mordvisionen und zeitgemäße Mordszenarien sind: Büros 'me, Parkhäuser, Schnellstraßen, Fast-Food-Restaurants und Hörsäle. Der Täter ist ein Nachbar, der Typ von nebenan. Hubert Winkels' Ausnahmezustand ist bei aller Mordlust, die hier ausgespielt wird, ein moralisches Buch, so moralisch wie ein Hitchcock-Film. Ulrike Kolb/Pflasterstrand

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Einstieg, Geschichten neuer Autoren von diverseBildtext: Einstieg, Geschichten neuer Autoren von diverse

Einstieg, Geschichten neuer Autoren

diverse
Verlag: Verlag Neues Leben
Jahr: 1987
Edition: Leinen
ISBN: 9783355003223
Zustand: Gebraucht
Dreiundzwanzig Geschichten zweiundzwanzig Autoren, sie alle am Anfang ihrer literarischen Entwicklung. Von vielem erzählen sie, und auf sehr verschiedene Weise erzählen sie: Da wird, scheinbar ganz sachlich, aber im Grunde mit tiefer Ironie, berichtet, was es mit dem großen Coup des Abteilungsleiters Brandt auf sich hat. Da wird, knapp und verhalten, von der Betroffenheit eines jungen Mannes berichtet, dessen Freundin das gemeinsame Kind zur Adoption freigegeben hat. Da erfahren wir die Geschichte eines Seemanns, der am Ende seinen Traumberuf aufgeben muß. Da wird ein Mann vorgeführt, dessen Frau es als Schule der Phantasie" ansieht, ihn jedesmal zum vorzeitigen Abbruch des Kinobesuches zu veranlassen. Ob versteckt ironisch oder betont vergnüglich, ob lakonisch oder ausführlich. grotesk oder lyrisch. immer geht es in den Geschichten um Leute, die sich einer Verantwortung so oder so zu stellen haben: in der Liebe, in der Ehe, in der Beziehung zu einem Kind, in der Arbeit, im Alltag. Und immer geht es um den Sinn alltäglichen Mühens. Und nicht zuletzt auch um die Frage, welche Verantwortung sich ergibt für den, der in die Arbeit an der Literatur einsteigt. Dreiundzwanzig Geschichten zweiundzwanzig Autoren, sie alle am Anfang ihrer literarischen Entwicklung. Von vielem erzählen sie, und auf sehr verschiedene Weise erzählen sie: Da wird, scheinbar ganz sachlich, aber im Grunde mit tiefer Ironie, berichtet, was es mit dem großen Coup des Abteilungsleiters Brandt auf sich hat. Da wird, knapp und verhalten, von der Betroffenheit eines jungen Mannes berichtet, dessen Freundin das gemeinsame Kind zur Adoption freigegeben hat. Da erfahren wir die Geschichte eines Seemanns, der am Ende seinen Traumberuf aufgeben muß. Da wird ein Mann vorgeführt, dessen Frau es als Schule der Phantasie" ansieht, ihn jedesmal zum vorzeitigen Abbruch des Kinobesuches zu veranlassen. Ob versteckt ironisch oder betont vergnüglich, ob lakonisch oder ausführlich. grotesk oder lyrisch. immer geht es in den Geschichten um Leute, die sich einer Verantwortung so oder so zu stellen haben: in der Liebe, in der Ehe, in der Beziehung zu einem Kind, in der Arbeit, im Alltag. Und immer geht es um den Sinn alltäglichen Mühens. Und nicht zuletzt auch um die Frage, welche Verantwortung sich ergibt für den, der in die Arbeit an der Literatur einsteigt. INHALT INHALT Vorbemerkung Reinhard GriebnerNele Michael G. FritzWer kennt schon noch Janis Joplin? Birgit HerkulaKleine Fahrt Aufsehen Matthias KörnerAusbau Christian MannschatzVorübergehende Verunsicherung Raymund TöpferDie Freigabe Lothar HofmannDie Schule der Phantasie Peter GruberDer Besuch Harri EngelmannRussische Windhunde Grit PoppeDie Vorstellung Gerhard JaegerSchwarze Nächte Heike SkrabsLanger Nachmittag Kerstin HenselAm Strand Eckhard SchwebsDer Baum neben der Garage Bernd RitterDer große Coup des Gotwin Brandt Jewa M. CornakecDie Kastanie Paul Detlev BartschSparring Uwe HeitAuf der Gangway Bodo RankeAngekommen Fritz LeverenzDas Visitenkärtchen Ralf HeineBohnen Gerhard GröschkeDer Tod des Dichters

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alle Wunder dieser Welt - Die Sieben Weltwunder aus der Geschichte Wunderwerke der Baukunst Weltwunder der Natur von Roland GööckBildtext: Alle Wunder dieser Welt - Die Sieben Weltwunder aus der Geschichte Wunderwerke der Baukunst Weltwunder der Natur von Roland Gööck

Alle Wunder dieser Welt - Die Sieben Weltwunder aus der Geschichte Wunderwerke der Baukunst Weltwunder der Natur

Roland Gööck
Verlag: Weltbild Verlag
Jahr: 1992
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783893501458
Zustand: Gebraucht
Grandiose Kolossalbauten, geheimnisumwitterte Kultstätten, überwältigende Naturschauspiele: die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Welt von der Antike bis zur Gegenwart. INHALT Faszinierende Einzeldarstellungen mit zahlreichen großen Farbfotos, historischen Stichen, Plänen, Karten und Rekonstruktionen. Die 7 klassischen Weltwunder Die Steinkolosse der Pharaonen: Pyramiden von Gizeh. Heiligtum von Ephesos: Artemistempel. Königsgrabmal: Mausoleum in Halikarnassos. Riesenstatue der Antike: Koloß von Rhodos. Leuchtfeuer von Alexandria: Pharos. Phidias' Kultbild: Die Zeusstatue von Olympia. Semiramis' Park: Die hängenden Gärten. Weltwunder des Altertums Hochsitz europäischer Kultur: Akropolis. Heiligtum des Sonnengottes: Baalbek. Zeuge der Megalithkultur: Stonehenge. Sinnbild göttlicher Weisheit: Hagia Sophia. Superbau für 50 000 Zuschauer: Kolosseum. Die Festung, die nicht fallen durfte: Masada. Tragödie im Schatten des Vesuvs: Pompeji. Königsgrabmal: Stufenpyramide von Sakkara. Nekropole der Pharaonen: Tal der Könige. Pharao auf Wanderschaft: Abu Simbel. Tempelbezirk der Riesensäulen: Theben. Armee der Tonfiguren: Kaisergrabmal. Weltwunder der Neuzeit Im Reich des Smaragdbuddhas: Bangkok. Freizeit, Freizeit über alles: Disney World. Triumph der Industriekultur: Eiffelturm. Berühmte Hängebrücke: Golden Gate Bridge. Das Kraftwerk am Singenden Stein: Itaipu. Paläste unter der Erde: Moskauer Metro. Präsidenten aus Granit: Mount Rushmore. Das Schloß des Märchenkönigs: Neuschwanstein. Das umkämpfte Zeltdach: Olympiapark. Australiens Jahrhundertbauwerk: Sydney Opera House. Militärisches Nervenzentrum der USA: Pentagon. Das Schloß der 2000 Fontänen: Petrodworez. Buddhas Heiligtum: Schwedagon. Der Superturm von Chicago: Sears Tower. Weltgrößter Tempel: Sho-Hondo. Denkmal einer großen Liebe: Tadsch Mahal. Prächtigstes Schloß der Welt: Versailles. Weltwunder der Natur Ägyptens Garten in der Wüste: Fayum. Die Schlucht des Colorado: Grand Canyon. Wunder am Dreiländereck: Iguassu-Fälle. Der höchste Berg der Erde im Himalaja: Mount Everest. Die donnernden Wasser: Niagara-Fälle. Mexikos rauchender Berg: Popocatepetl. See am tiefsten Punkt der Erde: Totes Meer. Weltwunder des Mittelalters Der Urwald gemeißelter Steine: Angkor. Tempel der 500 Buddhas: Borobudur. Wall gegen Barbaren: Chinesische Mauer. Der 700jährige Riesenbuddha: Daibutsu von Kamakura. Symbol Deutschlands: Kölner Dom. Heiligtum dreier Religionen: Jerusalem. Kreuzritterburg in Syrien: Krak des Chevaliers. Europas größter Palast steht in Paris: Louvre. Abtei im Watt: Mont-Saint-Michel. Heiligste Stätte des Islam: Kaaba in Mekka. Gottes größte Kirche: St. Peter in Rom. Kairos Bauwunder: Ibn-Tulun-Moschee. Inhalt DIE 7 KLASSISCHEN WELTWUNDER Die Steinkolosse der Pharaonen: Pyramiden von Gizeh 6 Heiligtum von Ephesos: Artemistempel 10 Königsgrabmal: Mausoleum in Halikarnassos 12 Riesenstatue der Antike: Koloß von Rhodos 14 Leuchtfeuer von Alexandria: Pharos 16 Phidias' Kultbild: Die Zeusstatue von Olympia 18 Semiramis' Park: Die hängenden Gärten 20 WELTWUNDER DES ALTERTUMS Hochsitz europäischer Kultur: Akropolis 22 Heiligtum des Sonnengottes: Baalbek 24 Zeuge der Megalithkultur: Stonehenge 26 Sinnbild göttlicher Weisheit: Hagia Sophia 28 Superbau für 50 000 Zuschauer: Kolosseum 32 Die Festung, die nicht fallen durfte: Masada 36 Tragödie im Schatten des Vesuvs: Pompeji 40 Königsgrabmal: Stufenpyramide von Sakkara 44 Nekropole der Pharaonen: Tal der Könige 46 Pharao auf Wanderschaft: Abu Simbel 50 Tempelbezirk der Riesensäulen: Theben 54 Armee der Tonfiguren: Kaisergrabmal 58 WELTWUNDER DES MIITELALTERS Der Urwald gemeißelter Steine: Angkor 62 Tempel der 500 Buddhas: Borobudur 66 Wall gegen Barbaren: Chinesische Mauer 70 Der 700jährige Riesenbuddha: Daibutsu von Kamakura 74 Symbol Deutschlands: Kölner Dom 78 Heiligtum dreier Religionen: Jerusalem 82 Kreuzritterburg in Syrien: Krak des Chevaliers 86 Europas größter Palast steht in Paris: Louvre 88 Abtei im Watt: Mont-Saint-Michel 92 Heiligste Stätte des Islam. Kaaba in Mekka 96 Gottes größte Kirche: St. Peter in Rom 100 Kairos Bauwunder: Ibn-Tulün- Moschee 104 WELTWUNDER DER NEUZEIT Im Reich des Smaragdbuddhas: Bangkok 108 Freizeit, Freizeit über alles: Disney World 112 Triumph der Industriekultur: Eiffelturm 116 Berühmte Hängebrücke: Golden Gate Bridge 120 Das Kraftwerk am Singenden Stein: Itaipü 124 Paläste unter der Erde: Moskauer Metro 126 Präsidenten aus Granit: Mount Rushmore 128 Das Schloß des Märchenkönigs: Neuschwanstein 132 Das umkämpfte Zeltdach: Olympiapark 136 Australiens Jahrhundertwerk: Sydney Opera House 140 Militärisches Nervenzentrum der USA: Pentagon 144 Das Schloß der 2 000 Fontänen: Petrodworez 148 Buddhas Heiligtum: Schwedagon 152 Der Superturm von Chicago: Sears Tower 156 Weltgrößter Tempel: Sho-Hondo 158 Denkmal einer großen Liebe: Tadsch Mahal 162 Prächtigstes Schloß der Welt: Versailles 166 WELTWUNDER DER NATUR Ägyptens Garten in der Wüste: Fayum 170 Die Schlucht des Colorado: Grand Canyon 172 Wunder am Dreiländereck: Iguassu- Fälle 176 Der höchste Berg der Erde im Himalaja: Mount Everest 180 Die donnernden Wasser: Niagara- Fälle 182 Mexikos Rauchender Berg: Popocatepetl 184 See am tiefsten Punkt der Erde: Totes Meer 186 REGISTER 190 BILDQUELLEN 192

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die Welt der Pharaonen von Stierlin, H.Bildtext: Die Welt der Pharaonen von Stierlin, H.

Die Welt der Pharaonen

Stierlin, H.
Verlag: Gondrom Verlag
Jahr: 1978
Edition: Leinen
ISBN: 9783893501458
Zustand: Gebraucht
Die Welt der Pharaonen Dieser große Kunstband mit über 160 vierfarbigen Abbildungen ist der erste Titel in der Reihe Die Welt der großen Kulturen". Unter dem Titel Die Welt der Pharaonen" zeigt dieses Werk die großen Linien der mehr als dreitausendjährigen Entwicklung des Pharaonenreiches in Ägypten auf. Von der Morgendämmerung der Geschichte mit dem Entstehen der ersten Schrift und dem ersten König, der Ober- und Unterägypten gegen 3000 v. Chr. erstmals einigte, bis zur Schließung des Tempels von Philae im Jahre 550 n.Chr., die den Tod einer Weltanschauung markiert, bildet das ägyptische Reich eine mächtige religiöse, künstlerische und kulturelle Einheit. Die großen Epochen des Alten, des Mittleren und schließlich des Neuen Reiches enden jeweils in dramatischen und lange dauernden Umwälzungen und sozialen Neuerungen. Aber beständig und unveränderlich bleibt das Ziel der Herrscher, die das Niltal regieren, das gleiche : ihrem Land wieder den früheren Glanz, die frühere Macht zu geben, den Glanz und die Macht wie unter ihren Vorgängern, den Erbauern der Pyramiden. Gestützt auf eine überaus reiche Illustration, die Bauten und Meisterwerke der Pharaonenkunst ganz in Farbe vorstellt, räumt dieser Band vor allem dem Vater der pharaonischen Architektur", dem König Djoser, und seinem Grabkomplex in Sakkara sowie dem 1922 entdeckten berühmten Schatz des Tutanchamun einen wichtigen Platz ein, ohne jedoch die großartigen Tempel des späten Ägypten zu vernachlässigen, die in der Ptolemäerzeit entstanden. So verbindet er eine faszinierende Kurzdarstellung der bewegendsten Ereignisse und bedeutendsten Persönlichkeiten in dreieinhalb Jahrtausenden ägyptischer Geschichte mit einer umfassenden, fundierten Bild- und Textdokumentation ägyptischer Kunst- und Kulturgeschichte in den wesentlichen Ausprägungen ihrer verschiedenen Epochen und Stilrichtungen. Henri Stierlin, der berühmte, in Alexandria geborene Schweizer Kunst- und Kulturgeschichtler, hat zahlreiche Werke über die alten Kulturen veröffentlicht, u.a. auch über die letzten ägyptischen Tempel in Edfu und Philae. Er war ebenso der Fotograf dieses letztgenannten Werkes als auch des Bandes Ägypten" in der von ihm entwickelten und herausgegebenen Reihe Weltkulturen und Baukunst", die mit ihren sechzehn Bänden in sieben Sprachen erschienen ist. Allgemein bekannt geworden ist er durch seine Fernsehserien Der Mensch auf der Suche nach seiner Vergangenheit" und Das Erbe der Menschheit", die weltweit von mehr als einem Dutzend Fernsehketten ausgestrahlt wurden. Inhalt Einleitung Kapitel I: Das wunderbare Erblühen des Alten Reiches Kapitel II: Das Mittlere Reich - zu karge Spuren Kapitel IH: Das Neue Reich und die Vorherrschaft Thebens Ägypten und der Tod - die Welt der Nekropolen Die große Religionskrise - von Echnaton zu Tutanchamun Kapitel VI: Ramses II. - Macht und Ruhm Kapitel VII: Der Ansturm der Seevölker" und Ramses III Ägyptens Schwanengesang - die Ptolemäerkunst Von der Römerherrschaft zum frühen Christentum Schluß: Das Vermächtnis des alten Ägyptens

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Punk und Bärte   -   Der Rabe Nr.60 von Goldt, Max / Rubinowiz, Tex (Hrsg.)Bildtext: Der Punk und Bärte   -   Der Rabe Nr.60 von Goldt, Max / Rubinowiz, Tex (Hrsg.)

Der Punk und Bärte - Der Rabe Nr.60

Goldt, Max / Rubinowiz, Tex (Hrsg.)
Verlag: Haffmanns
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893501458
Zustand: Gebraucht
Gewiß, dieser Rabe vereint in seinem Titel zwei Begriffe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, steht doch Punk für das Laute, Nervöse, Zerstörerische, das die Sicherheitsnadel Zweckentfremdende und Bärte für das Harmonische, Gemütliche und die Pfeife. Dieser Rabe setzt sich zum einen buchstäblich mit diesen beiden Begriffen auseinander, zum anderen behandelt er aber auch das Gegensätzliche an sich, Dinge/Personen, die nicht zueinander passen, aber auch nicht ohne einander auskomrnen können. Gemeint ist also eine Art unharmonisches Ying & Yang, Staniolpapier & Schokolade, Jesus & Judas, Knut Hamsun & das Bürgertum, Finnland & der Tango. Mit widersprüchlichen Originalbeiträgen von Anni Albers Mariola Brillowska Werner Büttner Eugen Egner Max Goldt Jens Johler Felix Kubin Joachim Lottmann Angelika Maisch Axel Marquardt Wolfgang Müller Klaus Nüchtern M.A. Numminen Maximilian Schell Franz Schuh Michael Tetzlaff Una Wiener Christoph Winder u.a. Mit bildnerischen Arbeiten von Peter Basseler Mariola Brillowska Eugen Egner Rudi Hurzlmeier Mahler MAN Ari Plikat Rattelschneck Tex Rubinowitz Chorus: I remember punk rock like it was only yesterday. Oh, Mr Buzcock an my shoulder singing in that extra-special way. Oh yes, I remember punk rock, I recall all those melodies by The Clash, The Adverts, Wire, Eater, not to mention ATV. 1. Generation X sang so sweetly whilst The Pistols ate their lunch. The Damned had tea with The Lurkers, As X-Ray Spex enjoyed brunch. Chorus and Whistle 2. The Vibrators sang so tenderly while 999 had soup. Richard Hell had The Slits round for coffee and Slaughter and The Dogs round too. Chorus and Whistle Vic Reeves Unser Haß auf Hippies, meine Wut auf das Establishment: Zum Teil war es einfach schlechtes Benehmen. Den Tontechnikern der Londoner Wessex Studios gaben wir nicht mal die Hand. Warum nicht? Die trugen Bärte und lange Haare. Bärte waren der Feind. Joe Strummer Sie begriffen einfach nicht, Gott sei ihnen gnädig, daß es nicht so sein muß. Julie Burchill Inhalt Punk bis ins hohe Alter? Von Max Goldt. Mit einem Elektrogitarristen von Eugen Egner Punk und Bärte Ein Epos aus demJahrhundert. Von Angelika Maisch. Mit einem Vergleich von Eugen Egner Eine Schnake stirbt einsam am Fensterbrett Von Wolfgang Müller. Mit der Tödlichen Doris von Tex Rubinowitz Interview mit Bartpunk F.M. Ploch Von Felix Kubin. Mit Zotteln von Rattelschneck und Egner Stark sein schwach aussehen! Eine Kampagne. Von Peter Basseler Der Spielraum Von Thomas Kapielski. Mit einem Nachtstück von M. A. Numminen Hessischer Hirsutismus . . . Eine Geschichte in zwei ziemlich unterschiedlichen Teilen. Von Michael Tetzlaff Reise ans Ende der Nacht Eine Novelle. Von Joachim Lottmann. Mit einer allegorischen Zeichnung von M. A. Numminen Wenn die Babys schreien Von Mariola Brillowska. Mit einem Frauenbild von der Verfasserin und nicht sehr schönen Männern von Eugen Egner Der Geburtstag Von Axel Marquardt. Mit einer Annonce aus der Zeit Zufällig oder vielleicht . . . . Maximilian Schell und Anni Albers im Gespräch The Art of Shabby Housing Von Christoph Winder. Mit einer Beschwerde von Rudi Hurzlmeier Die Tatsache (1) Ein Barttext. Von M. A. Numminen Die Tatsache (2) Eine Expertise. Von Eugen Egner Die Tatsache (3) Eine Paraphrase. Von Max Goldt Die Tatsache (4) Eine Analyse. Von Dr. Felix Konkubine (Barttext-Remix). Mit einem Numminen-Porträt von Tex Rubinowitz Mel Tormi war niemals Punk Kleine Geschichte einer milden Jugend. Von Klaus Nüchtern. Mit einem Mann von MAN Bartschattenneid Von Max Goldt. Mit einem überheblichen Bartschatten von Tex Rubino-witz Der Koloß von Side Von Jens Johler Das Judasevangelium ... Von Werner Büttner. Mit einem Strip von Mahler und einem Cartoon von Rat-telschneck Der FAZ-Magazin-Frage-bogen Ausgefüllt von A. R. Penck, Maler Ich glaube nicht das die Welt so klein ist Von Johann Hauer. Mit einem authentischen Auf-ruf Hitlers Innereien Von Eugen Egner Punk und Bärte (2) Evaluation unter Zuhilfe-nahme der Verhaltensfor-schung. Von Una Wiener Anhang Der Rabe rät Mit einem ratlosen Raben von Ari Plikat Der Raben-Essay Folge 3: Wenn es von selbst spielt Zum Wirklichkeitssinn im Theatralischen. Von Franz Schuh Nach- und Hinweise Das Punk-&-Bärte Raben-Rätsel Von T. R.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Ganz unten    -  Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe von Günter WallraffBildtext: Ganz unten    -  Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe von Günter Wallraff

Ganz unten - Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe

Günter Wallraff
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Jahr: 1885
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893501458
Zustand: Gebraucht
Wallraff war wieder da. Diesmal ganz unten". Da, wo es vom Arbeitsmarkt zum Sklavenmarkt nur ein Schritt ist, wo Arbeit tödlich werden kann und der Mensch aufhört, Mitmensch zu sein. Zwei Jahre lang war Wallraff Ali Levent: u.a. als Hilfskraft bei McDonald, bekehrungs- und integrationswilliger Moslem bei Pfarrern, Versuchskaninchen beim Medikamentenversuch, Illegaler auf einer Großbaustelle, Arbeiter in einer Kolonne von Leiharbeitern bei Thyssen. Mit der List seiner Rolle provozierte er die oft makabre und bis ins Absurde gesteigerte Entmenschlichung gegenüber dem, der nicht dazugehört, erfuhr er den Alptraum einer Arbeit, die den Menschen buchstäblich verheizt" im Dienste des Profits. Daß sich in den Grauzonen unserer Arbeitswelt ein Rückfall ins frühkapitalistische System vollzieht -seit der Wende" aggressiver denn je - Wallraff belegt es, durch das radikale Einbringen seiner Person, mit erschütternder Deutlichkeit. Die Verwandlung 11 Die Generalprobe 14 Gehversuche 16 Rohstoff Geist 23 Essen mit Spaß oder der letzte Fraß 28 Die Baustelle 37 Die Umtaufe oder Kopfabmachen ohne Segen 50 Diesseits von Eden 70 Das Begräbnis oder lebend entsorgt 77 Im letzten Dreck oder vogelfrei, ich bin dabei. 84 Es ist Not 100 Besser: nichts verstehn 105 Pausengespräch 108 Mehmets Odyssee 114 Auch anderswo 118 Der Verdacht 121 Die Geländer 127 Wie im wilden Westen 131 Yüksels Wut 134 Not-Brause 141 Bleischwere Glieder 147 Einmal krank, immer krank 150 Der Test. Als Versuchsmensch unterwegs 151 Die Beförderung 165 Die Betriebsversammlung 182 Die Strahlung 206 Krebsrate im AKW höher 216 Der Auftrag oder hopp und ex 217 Epilog oder die Banalisierung des Verbrechens 248

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: tot von King, StephenBildtext: tot von King, Stephen

tot

King, Stephen
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453096448
Zustand: Gebraucht
Nach Schwarz und Drei legt Stephen King mit tot den dritten Band seiner monumentalen Fantasy Saga vom DUNKLEN TURM vor - ein unheimliches, faszinierend hintergründiges Spiel mit irritierenden Zeitparadoxa und apokalyptischen Visionen: ein episches Meisterwerk wie Tolkiens Herr der Ringe.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Unser Amerika von Kronzucker, DieterBildtext: Unser Amerika von Kronzucker, Dieter

Unser Amerika

Kronzucker, Dieter
Verlag: Rowohlt
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
Sechs Jahre lang schickte der Korrespondent des ZDF in Washington, Dieter Kronzucker, neben aktuellen Tagesberichten seine Bilder aus Amerika nach Deutschland. Unser Amerika ist die Buchausbeute seiner journalistischen Arbeit. Kronzucker vergleicht unsere Vorstellung von der Supermacht mit den alltäg-lichen Wirklichkeiten und den erstaunlich raschen Veränderungen auf dem Subkontinent. Unser Amerika ist eine Sympathieerklärung für den Lebensstil, die Großmut und das Vorwärtsstreben dieser immer noch so jungen Nation gleichzeitig aber eine kritische Betrachtung ihrer eigensüchtigen und selbst-herrlichen Politik und Einstellung gegenüber den Juniorpartnern im Bündnis. Unser Amerika beschreibt den Anteil, den unsere Ahnen an der Entwicklung des Vielvölkerstaates genommen haben. Neben den Briten und Iren hat kein anderer europäischer Stamm so viele Emigranten über den Atlantik ziehen lassen wie die Deutschen. Dieter Kronzucker hat sich auf die Spuren ihrer Nachfahren begeben, besucht die Pennsylvania Dutch, die lateinischen Farmer in Texas und die Kinder der Wernher von Braun-Generation. Der Autor untersucht auch, warum unser Einfluß auf die USA weit hinter dem deutschen Bevölkerungsanteil zurückgeblieben ist, warum die anderen ethnischen Minderheiten sich stärker behauptet haben und wie die schwarzen, die roten und die braunen Amerikaner den Kampf um ihre Identität fiihren. Kronzucker führt eine Nation vor, die zum einen auf- gelöst ist in ihre gesellschaftlichen Gruppen und ihretiefgreifenden regionalen Unterschiede, zum anderen so vereint wirkt in ihren republikanischen Idealen, ihren materialistischen Hoffnungen und ihrer Vaterlandsliebe. Amerikas Wende unter Ronald Reagans Amtszeit, der erstaunliche Aufstieg aus einer der tiefsten Rezessionen nach dem Krieg, aber auch die problematische Rüstungspolitik des Pentagon der Autor läßt die jüngste Geschichte auf anschauliche Weise Revue passieren. Unser Amerika: Das sind 1001 Geschichten traurig, anrührend, erheiternd. Der Autor hat Amerika mit der Fähigkeit zum Staunen und der Neugier eines erstklassigen Journalisten erlebt. Die skurrilen Einzelgänger, die großen Erfinder und die stillen Aussteiger, die Prediger und Missionare, die Verlorenen und Verurteilten, die Dynamik der Wirtschaftsbosse, aber auch die ökologischen Konsequenzen rücksichtsloser Natureroberung Kronzuckers Panorama der amerikanischen Gesellschaft führt eine Welt im aufregenden Wandel vor. Das Buch spricht Amerika-Neulinge genauso an wie alte Kenner des Kontinents. Dieter Kronzucker, ZDF-Korrespondent in den USA zwischen 1981 und 1986, Chef der Sendung Heute-Journal im Zweiten Deutschen Fernsehen. Seine jour-nalistische Arbeit führte ihn in alle Brennpunkte von Politik und Zeitgeschichte der letzten zwanzig Jahre: Vietnam, Nahost, Südamerika, Nicaragua. Dieter Kron-zucker ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik von Berthold SimonsohnBildtext: Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik von Berthold Simonsohn

Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik

Berthold Simonsohn
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 1969
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
Berthold Simonsohn, geboren 1912, Professor für Sozialpädagogik und Jugendrecht, ist Direktor des Erziehungswissenschaftlichen Seminars der Universität Frankfurt und Mitglied der Jugendrechtskommission der Arbeiterwohlfahrt. Seit langem befürworten denkende Pädagogen und Juristen eine Rivision des geltenden Jugendstrafrechts, seine Herauslösung aus dem allgemeinen Strafrecht. Unser Sammelband, der eine Reihe wichtiger Arbeiten aus den Jahren 1892 bis 1969 zusammenfaßt, in denen Fachleute zu Fragen jugendlichen Fehlverhaltens Stellung nehmen, macht offenkundig, daß das Problem der Jugendkriminalität nicht mit Hilfe einer an reformbedürftig gewordene Gesetze gebundenen Rechtsprechung, sondern einzig durch neuartige Methoden der Sozialpädagogik gelöst werden kann, die mit den Erfahrungen und Erkenntnissen der Psychologie und der Soziologie korrespondieren. Die leitenden Gedanken der von Professor Simonsohn herausgegebenen Studien sind die Aufhebung des Jugendstrafgesetzes und die Ersetzung der Strafkonzeption durch ein der Wirklichkeit angemessenes, überlegtes Sozialisationsprogramm.

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: In 80 Tagen um die Welt von Jules VerneBildtext: In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne

In 80 Tagen um die Welt

Jules Verne
Verlag: Reinhard Mohn
Jahr: 1970
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
viele Zeichnungen Der reiche englische Gentleman Phileas Fogg ist geradezu ein Exzentriker in Sachen Pünktlichkeit und täglichen Gewohnheiten sowie ein leidenschaftlicher Whist-Spieler. Er wettet mit anderen Mitgliedern des Reform Club in London um 20.000 Pfund Sterling, dass es ihm gelingen werde, in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Noch am selben Abend bricht er mit seinem gerade neu eingestellten französischen Diener Passepartout auf. Mit dem Zug fahren sie über Paris nach Brindisi, wo sie das Dampfschiff nach Bombay durch den Suez-Kanal besteigen. In einem Reisesack hat er 20.000 Pfund Sterling dabei, die Hälfte seines Vermögens. Etwa zur selben Zeit wurde ein Raub in der Bank of England verübt und der etwas übereifrige Detektiv Mister Fix glaubt in Suez anhand der telegrafisch übermittelten Personenbeschreibung und der äußeren Umstände des auf schnelles Fortkommen dringenden Fogg, diesen als Räuber zu erkennen. Fix fordert aus London einen Haftbefehl für Fogg an, der ihm nach Bombay geschickt werden soll. Zum Schein freundet er sich mit Passepartout an und besteigt ebenfalls das Schiff nach Bombay. Von Bombay soll es mit dem Zug nach Kalkutta gehen, doch muss die Reise aufgrund einer noch nicht fertig gebauten Eisenbahnstrecke unterbrochen und mit einem Elefanten fortgesetzt werden. Der englische General Sir Francis Cromarty begleitet sie. Im Dschungel retten sie gemeinsam die junge parsische Witwe Aouda, die als Sati lebend mit ihrem toten Gatten von einer brahmanischen religiösen Sekte auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden sollte. Passepartout, der seinen Namen aufgrund seiner Verkleidungskünste und Akrobatiktricks nicht zu Unrecht trägt, verkleidet sich und spielt dabei die Rolle des wiedererweckten Ehegatten. Ihm gelingt es, die unter Drogen stehende Aouda von dem Scheiterhaufen der Brahmanen zu retten. Den Reisegefährten gelingt die Flucht, ehe der Schwindel entdeckt wird. Sie beschließen, Aouda, die eine europäische Erziehung genossen hat, aus Indien wegzubringen, da sie dort nicht mehr sicher ist. In Kalkutta werden Fogg und Passepartout von drei Priestern aus Bombay wegen widerrechtlichen Betretens einer Pagode verklagt. Fix hatte die Priester zur Klage angestiftet, um Zeit bis zum Eintreffen eines Haftbefehls zu gewinnen. Die beiden werden zu längeren Haftstrafen verurteilt, aber Fogg erreicht die Freilassung gegen Zahlung einer hohen Kaution und reist zum Ärger von Fix weiter. Von Kalkutta geht die Reise nach Hongkong. Der Verwandte, zu dem die Reisegefährten Aouda bringen wollten, lebt jedoch nicht mehr dort. Phileas Fogg ist Gentleman genug, sie bis nach Europa mitzunehmen. Fix, der von der geplanten Reiseroute wusste, ist inzwischen auch in Hongkong angekommen. Er wartet auf einen telegrafischen Haftbefehl, um Fogg auf dem Boden der britischen Kolonie verhaften lassen zu können. Aus diesem Grund betäubt er Passepartout mit Opium, damit dieser seinem Herrn nun nicht mehr die vorgezogene Abfahrt des Dampfschiffes nach Yokohama mitteilen kann. Der Diener kann sich im ausklingenden Rausch jedoch noch daran erinnern, dass das Dampfschiff vorzeitig abfährt, und begibt sich, noch halb benommen, an Bord ohne jedoch seine Reisegefährten zu informieren. Das Schiff fährt ohne Fogg und Aouda nach Yokohama ab. Fogg mietet daraufhin ein Schiff nach Shanghai, um dort das Postschiff nach Yokohama zu erreichen und nimmt ahnungslos den ihm unbekannten Detektiv Fix mit. Mit Glück erreichen sie das Postschiff nach Yokohama. Dort hatte Passepartout inzwischen einen Job in einem Zirkus angenommen. Aouda und Fogg wissen, dass Passepartout mit dem Dampfschiff aus Hongkong angekommen ist, und finden ihn in diesem Zirkus. Der Diener schließt sich ihnen wieder an und gemeinsam fahren sie über den Pazifik nach San Francisco. Von dort reisen sie mit der Eisenbahn quer durch den nordamerikanischen Kontinent nach New York. Nicht nur mit einem Colonel Proktor, der Phileas Fogg beleidigt, haben die Protagonisten Probleme, sie müssen sich zudem mit einer Herde Bisons, die das Gleis blockieren, einer baufälligen Brücke und Mormonen, die Passepartout verehelichen möchten, herumschlagen. Schließlich wird auch noch ihr Zug mitten in der Prärie von Nebraska von Sioux überfallen. Passepartout kuppelt während der Fahrt die Waggons von der Dampflokomotive und dem Schlepptender ab, damit die Personenwagen des Zuges auf der Strecke in der Nähe des Militärstützpunktes Fort Kearney zum Stehen kommen können. Er wird von den Indianern verschleppt, aber von Fogg mit Hilfe der Truppen von Fort Kearney befreit. Sie verpassen dadurch die Weiterfahrt mit dem Zug. Stattdessen gelangt die Reisegesellschaft mit Hilfe eines mit Segeln angetriebenen Schlittens zum nächsten Bahnhof nach Omaha und über Chicago nach New York. Das Schiff nach Liverpool ist jedoch kurz zuvor abgefahren. Fogg mietet einen Raddampfer, der eigentlich nach Bordeaux fahren soll. Unterwegs führt er eine Meuterei gegen den ungeliebten Kapitän an, um das Fahrtziel ändern zu können. Als das Brennmaterial für die Kessel der Dampfmaschine ausgeht, kauft Fogg das gesamte Schiff und lässt alle Bestandteile aus Holz verfeuern. Die Gesellschaft macht einen Umweg über Queenstown und Dublin, um in Irland ein schnelleres Schiff nach England zu erreichen. Bei der Ankunft in Liverpool nimmt Fix, der die gesamte Zeit über zähneknirschend mitgereist war, Fogg fest. Dessen Unschuld stellt sich schnell heraus, da der wirkliche Bankräuber kurz zuvor verhaftet wurde. Mit einem Extrazug geht es von Liverpool nach London, jedoch hat man bei Ankunft in London die vereinbarte Zeit von 80 Tagen um 5 Minuten überschritten. Die Wette war verloren. Niedergeschlagen fahren Fogg, Aouda und Passepartout direkt zu Foggs Haus in der Saville-Row. Das von Fogg mitgenommene Vermögen von 20.000 Pfund ist bis auf einen unbedeutenden Rest von rund 1.000 Pfund aufgebraucht. Die andere Hälfte seines Vermögens von 20.000 Pfund schuldet er seinen Wettpartnern im Reform Club. Fogg steht vor dem Ruin. Am Abend des folgenden Tages gesteht Aouda, die sich im Laufe der Reise in Fogg verliebt hat, ihre Liebe und fragt Fogg, ob er sie heiraten will. Fogg erkennt seine Liebe zu Aouda und willigt ein. Umgehend wird Passepartout zu dem Priester Reverend Wilson geschickt, um für den nächsten Tag die Heirat zu vereinbaren. Dort erfährt er, dass es nicht Sonntagabend, sondern erst Samstagabend ist. Durch die Überschreitung der Datumsgrenze Richtung Osten hat man einen ganzen Tag gewonnen. Fogg eilt zum Reform Club und gelangt drei Sekunden vor dem Ablauf der Zeit in den Saal des Clubs und gewinnt somit die Wette. Am übernächsten Tag heiraten Aouda und Fogg. Fogg hat durch die Wette einen relativ kleinen finanziellen Gewinn gemacht, aber eine große Liebe gefunden. Den Gewinn von 1.000 Pfund teilt er großzügig zwischen Passepartout und Mister Fix auf.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Fisch ohne Fahrrad von Dunkel, ElizabethBildtext: Der Fisch ohne Fahrrad von Dunkel, Elizabeth

Der Fisch ohne Fahrrad

Dunkel, Elizabeth
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1990
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783426192733
Zustand: Gebraucht
Eine Frau ohne Mann ist wie ein Fisch ohne Fahrrad - so lautete ein Spruch der Frauenbewegung, der mit dem alten Vorurteil aufräumen sollte, eine Frau ohne Mann sei nur ein halber Mensch. Ein Fisch ohne Fahrrad ist auch die New Yorkerin Kate Odinokov. Sie ist eine Frau, die eigentlich alles hat - einen tollen Job als Werbetexterin, eine schicke Wohnung in der Lexington Avenue, genug Geld, um sich Designerklamotten und Dinners in feinen Restaurants leisten zu können -, aber eines vermißt sie dennoch: einen Mann. Genauer gesagt, Kate verliebt sich regelmäßig in den Falschen. Immer wieder gerät sie an Männer, die eigentlich nichts von ihr wissen wollen, wie Boris, den russischen Exildichter, oder Frank, ihren Psychiater. Zwar wird Frank irgendwann merken, welch tolle Beute er da an der Angel hatte - doch da ist ihm der Fisch schon wieder vom Haken gesprungen. Am Ende von Rates leid- und lustvollem Weg steht nämlich eine Erkenntnis: daß man das Leben auch ohne Mann genießen kann. Was nicht heißt, daß man/ frau ewig solo bleiben muß ... Mit einer Beobachtungsgabe, der auch die absurdesten Seiten des Geschlechterkampfes nicht entgehen, mit liebevoller Ironie und hinreißender Situationskomik schildert Elizabeth Dunkel in ihrem Romandebüt die Suche eines Singles nach persönlichem Glück, die Gratwanderung zwischen Selbstverwirklichung und genußvollem Miteinander der Geschlechter. Stationen von Rates Odyssee sind zwei moderne Großstädte: das schnellebige, konsumorientierte New York samt seiner Neurosen und Neurotiker und das genießerisch-sinnliche Paris mit seinen Lebenskünstlern, seinen Düften und kulinarischen Köstlichkeiten. Elizabeth Dunkel (38, verheiratet) studierte an der Georgetown University. Bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete sie als Werbetexterin bei einer großen Agentur. Heute lebt sie in Yucatan. Der Fisch ohne Fahrrad ist ihr erster Roman. Umschlaggestaltung: Claus-J. Grube Design, München

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die verschwundene Miniatur von Kästner, ErichBildtext: Die verschwundene Miniatur von Kästner, Erich

Die verschwundene Miniatur

Kästner, Erich
Verlag: dtv
Jahr: 1988
Edition: Hardcover
ISBN: 9783855359103
Zustand: Gebraucht
Das Buch Das Gefühl, am Leben vorbeizuleben, hat wohl jeden schon einmal beschlichen. Schlachtermeister Oskar Külz aus Berlin bildet darin keine Ausnahme. Und doch ist Külz ein besonderer Fall. Insofern nämlich, als er in die Tat umsetzt, wovon andere nur zu träumen wagen: Külz, Inhaber eines gutgehenden Schlachterladens und Vater dreier Söhne, beschließt, dem Gleichmaß seines Alltags zu entfliehen und auf Reisen zu gehen. In Kopenhagen wird er in eine turbulente Kunstraubaffäre verwickelt, bei der nicht nur Räuber und Beraubte mehrfach wechseln, sondern auch Original und Kopie der gestohlenen Miniatur wiederholt verwechselt werden. Ungeachtet des durch die Aufregungen dieser Reise verursachten Gewichtsverlustes erweist sich Schlachtermeister Külz jedoch als imponierende Figur. Die Erstausgabe dieser nicht ganz ernstgemeinten Kriminalgeschichte erschien in der Schweiz im Jahre 1935. Der Autor Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. 1925 Promotion. Bereits während der Studienzeit literarische Veröffentlichungen und erste Zeitungsartikel. Anstellung bei der Neuen Leipziger Zeitung. 1927 Übersiedelung nach Berlin. Neben schriftstellerischer Tätigkeit Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Während der Nazizeit Publikationsverbot. Von 1945 bis zu seinem Tode lebte Kästner in München und war dort u. a. Feuilletonchef der Neuen Zeitung und Mitarbeiter der Kabarett-Ensembles Die Schaubude und Die kleine Freiheit. Er starb am 29. Juli 1974.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Celi: Celi 2 von G. Grego Bolli, M.G. SpitiBildtext: Celi: Celi 2 von G. Grego Bolli, M.G. Spiti

Celi: Celi 2

G. Grego Bolli, M.G. Spiti
Verlag: Guerra Edizioni Guru
Jahr: 2000
Edition: kartoniert
ISBN: 9788877152534
Zustand: Gebraucht
Il presente volume è rivolto a quegli studenti che intendano prepararsi per il Certificato di conoscenza della lingua italiana - Livello 2 (CELI 2) e ai loro insegnanti. Si intende in questo modo offrire a tali studenti la possibilità di esercitarsi nelle prove scritte ed orali. Si raccolgono in questo volume le prove effettive, svolte dai candidati nelle varie sedi convenzionate con l'Università per Stranieri negli anni 1995 e 1996. Rispetto alla pubblicazione precedente sono cambiate sia l'impostazione grafica sia le istruzioni per lo svolgimento dei singoli compiti. Dalla sessione di giugno 1996 è stato introdotto un "foglio delle risposte" in cui i candidati devono inserire le loro risposte ai quesiti. L'introduzione del foglio delle risposte si è resa necessaria per automatizzare le procedure di correzione. In questa pubblicazione il foglio delle risposte è stato collocato immediatamente prima della prova cui si riferisce nelle prove d'esame effettive si trova invece all'interno del fascicolo. Per le abilità "linguistico-comunicative" (communicative language ability, Bachman, 1990), le competenze grammaticali e lessicali richieste al Livello 2 si rimanda alle pubblicazioni: G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di certificazione. Breve guida alle prove d'esame. Perugia, Guerra ALTE (Association of Language Testers in Europe), European Language Examinations, Cambridge, UK, EFL Evaluation Unit, The University of Cambridge Local Examinations Syndicate, 1997. Alle stesse pubblicazioni si rimanda per le indicazioni relative al tipo dei testi, alla loro lunghezza, al formato degli item, al loro numero e ad ogni altra informazione attinente alle prove d'esame. Sempre nelle stesse pubblicazioni sono anche riportati i punteggi attribuiti alle prove, nonché ai singoli item. Per notizie più generali sulla teoria linguistica presa come punto di riferimento nell'elaborazione delle prove d'esame nel loro complesso, come per le considerazioni riguardanti l'impostazione delle prove stesse si rimanda alle pubblicazioni: G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di Certificazione. Riflessioni, proposte, esperienze, progetti. Perugia, Guerra, 1992 b. G. Grego Bolli, Examinations of Italian as a Foreign Language. Levels of General Proficiency in Italian, Perugia, Guerra 1994 ALTE (Association of Language Testers in Europe), The ALTE Framework. A description of the framework of the Association of Language Testers in Europe, Cambridge, UK, EFL Evaluation Unit, The University of Cambridge Local Examinations Syndicate, 1994. Per i criteri nonché per le scale di misurazione adottati nella correzione delle prove soggettive si rimanda sempre alla pubblicazione G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di certificazione. Riflessioni, proposte, esperienze, progetti. Perugia, Guerra, 1992 b.

Preis(€): 16,15

Versand(€): 2,10

Bildtext: Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009 von Goldt, MaxBildtext: Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009 von Goldt, Max

Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009

Goldt, Max
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 2011
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499255694
Zustand: Gebraucht
Max Goldt Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Zuletzt veröffentlichte er Die Chefin verzichtet (2012) und Gattin aus Holzabfällen (2010). 2008 erhielt er den Hugo-Ball-Preis und den renommierten Kleist-Preis. Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 06.11.2009 Aha, der Knigge und Ovids Liebeskunst also. Das sind die Vorbilder, die Burkhard Müller dem Autor der hier versammelten Texte schmeichelnd unterstellt, wenn er konstatiert, Max Goldt gehe es um die sanfte Kontrolle und Korrektur seiner Mitmenschen. Etwa, wenn Goldt sich den Vorzügen der Umhängetasche widmet oder der Beleuchtung in Hotelzimmern, in denen man überhaupt nicht mehr lesen kann. Stets kommt für Müller dabei scheinbar Offensichtliches zu seinem Recht, wird Naheliegendes betont und zum Bedenken angeregt. Und wenn Goldt dabei manchmal unnötig kompliziert und kauzig wird, so hat Müller Nachsicht: Es ist bloß das wilde Fuchteln des einsamen Rufers um Aufmerksamkeit. Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 30.10.2009 Rezensent Michael Rutschky outet sich als großer Fan von Max Goldt. Da dessen Stil zwar wirklich besonders ist, aber im Grundsätzlichen nur wenig variiert, widmet er sich in seiner Besprechung dem neuen "Buch namens Zimbo" nur am Rande. Den Titel kann er sich lediglich mit einem Verweis auf Goldts "Hermetismus" erklären, geheime Traditionen", in die man entweder eingeweiht ist oder nicht, erklärt bekommt man sie jedenfalls nicht. Meist aber bemüht sich Rutschky in seinem Text um eine allgemeine Kategorisierung von Goldts Schreibstil. "Stillleben" sind sie seiner Meinung nach, wobei Goldt die "Monumentalthemen" nur im Vorbeigehen streife und damit sehr geschickt Peinlichkeiten aller Art vermeide. Trotzdem beweist er nach Meinung des Rezensenten ein "absolutes Gehör", was die "Sittenverstöße des modernen Lebens" angeht.

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen von Schmidt, HelmutBildtext: Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen von Schmidt, Helmut

Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen

Schmidt, Helmut
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442153787
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge. von Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, NikolausBildtext: Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge. von Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, Nikolaus

Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge.

Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, Nikolaus
Verlag: Cornelsen Verlag
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783589211036
Zustand: Gebraucht
Liebe Leserinnen und Leser, wenn Experten diskutieren z. B. im Literarischen Quartett" - fallen Fachausdrücke, aber auch Begriffe, die man eigentlich kennt, die man jedoch aus dem Stegreif nicht gleich und vor allem nicht so präzise erklären kann. Wer weiß schon Näheres über die Literatur Lateinamerikas? Natürlich, ein Roman ist mehr als nur ein dickes Buch. Doch was ist das Besondere daran? Goethe und Schiller, Grass und Handke die großen Namen aus Vergangenheit und Gegenwart sind uns geläufig viel schwerer ist dagegen zu sagen, was ihre Größe ausmacht. Antwort auf solche und ähnliche Fragen soll Ihnen dieses Lexikon geben. Sie erhalten darin einen Überblick über die wichtigsten Nationalliteraturen der Welt entweder in Einzeldarstellungen (etwa zur französischen, russischen oder spanischen Literatur) oder zusammengefasst nach ihrer Herkunft (z. B. die afrikanische, die lateinamerikanische oder die skandinavische Literatur). Daneben finden Sie Lebens- und Werkbeschreibungen großer deutschsprachiger und ausländischer Autoren von den Anfängen der Literatur bis in die Gegenwart. Ausführlich gibt das Lexikon Auskunft über alle bedeutenden Epochen und Strömungen der deutschen Literaturgeschichte seit dem Mittelalter. Darüber hinaus erklärt es Ihnen literarische Fachausdrücke, beschreibt alle gängigen Textsorten und Genres und führt schließlich in den Literaturbetrieb ein. Das Literaturlexikon richtet sich nicht an Fachleute auf dem Gebiet der Literatur, sondern versucht den Bedürfnissen und Ansprüchen von Lernenden und interessierten Laien gerecht zu werden. Es will sowohl Daten und Fakten schnell und übersichtlich zugänglich machen als auch Zusammenhänge zwischen Epochen, Autoren, Gattungen und Stilmerkmalen erschließen. Der Benutzer soll sich also zielsicher und kompetent zu einzelnen Fragen informieren können und gleichzeitig die Möglichkeit haben, Verbindungen zwischen den Artikeln herzustellen. Zudem möchte das Lexikon zum Schmökern ermuntern und zur Lektüre des einen oder anderen Werks anregen.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 2,10

Bildtext: Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I von Grissemann, Christoph Stermann, DirkBildtext: Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I von Grissemann, Christoph Stermann, Dirk

Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I

Grissemann, Christoph Stermann, Dirk
Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta
Jahr: 2011
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783608504040
Zustand: Gebraucht
Kurzbeschreibung Christoph Grissemann und Dirk Stermann sind das bekannteste und erfolgreichste österreichisch-deutsche Comedy-Duo. Seit über 20 Jahren sind die beiden im Radio zu hören, etliche Jahre schon im ORF und auf 3Sat im Fernsehen zu sehen. Mit ihren Bühnenshows (zuletzt Die deutsche Kochshow) füllen sie Hallen und Theatersälein allen Größen. Hier sind nun erstmals alle für das Radio verfassten Texte in einem Band versammelt. Speichelfäden in der Buttermilch ist ein Buch für alle Freunde des schrägen schwarzen Humors: Es wird nicht nur eingefleischte Fans von Grissemann und Stermann glücklich machen, es richtet sich genauso an jene, die erstmals in ein ganz neues Humoruniversum eintauchen möchten. Klappentext Christoph Grissemann und Dirk Stermann sind das bekannteste und erfolgreichste österreichisch-deutsche Comedy-Duo. Seit über 20 Jahren sind die beiden im Radio zu hören, etliche Jahre schon im ORF und auf 3Sat im Fernsehen zu sehen. Mit ihren Bühnenshows (zuletzt Die deutsche Kochshow) füllen sie Hallen und Theatersälein allen Größen. Hier sind nun erstmals alle für das Radio verfassten Texte in einem Band versammelt. Speichelfäden in der Buttermilch ist ein Buch für alle Freunde des schrägen schwarzen Humors: Es wird nicht nur eingefleischte Fans von Grissemann und Stermann glücklich machen, es richtet sich genauso an jene, die erstmals in ein ganz neues Humoruniversum eintauchen möchten.

Preis(€): 7,12

Versand(€): 2,20

Bildtext: Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung von Stermann, DirkBildtext: Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung von Stermann, Dirk

Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung

Stermann, Dirk
Verlag: Ullstein Buchverlage
Jahr: 2010
Edition: Hardcover
ISBN: 9783550088353
Zustand: Gebraucht
vom Autor signiertes Buch Wien ist gut, um hier geboren zu werden, und ein guter Platz zum Sterben. Aber was macht man dazwischen? Möglichkeiten, sein Leben in Österreichs Hauptstadt zu meistern, schildert der Westdeutsche Dirk. Der neugierige Gaststudent trifft auf schillernde Charaktere und entdeckt zusammen mit ihnen Provinzen der Alpenrepublik. Auf den Streifzügen begleiten ihn Architekt Spön, der sich sein Leben verbaut, oder der aus Ostfriesland stammende niederösterreichische Feuerwehrmann Frank oder die Vorarlbergerin s Gütli sowie die weise Sophie. Als Dirk zehn Jahre nach der Schmach von Cordoba nach Österreich kommt, bedeutet Deutschsein so viel wie spießig und schuldig. Im Reich der Ottakringer nähert sich der junge Rheinländer raunzenden Nörglern und goldenen Herzen. Leser erfahren, was die deutsche Botschaft mit dem Ahnherren der Denunzianten zu tun hat oder welch trauriges Schicksal Derrick erfährt. Schließlich entscheidet sich, ob die einstige Fußball-Schmach bestätigt oder getilgt wird und wer sich folglich obenauf fühlen kann. Frisch, fröhlich und frei erzählt Moderator und Kabarettist Dirk Stermann seinen Roman und setzt gekonnt laute wie leise Pointen. Der gegen Ende dünner werdende Atem des Erzählers sowie die stark autobiografischen Züge des Werks werfen allerdings die Frage auf, ob es für Romancier Stermann ein Leben nach dem Erstling geben wird. Bestand hat auf alle Fälle seine Liebeserklärung an Österreich, die so Wienerisch daherkommt, wie es einem gebürtigen Duisburger gegönnt sein kann. Dabei kommt der Autor durch seinen Roman einer Entpiefkenisierung einem österreichischen Endemiten mit Oachkatzlschwoaf bedeutend näher. Herwig Slezak Pressestimmen Liebevoll und kritisch beobachtet er die Österreicher und lernt sich auf diese Weise selbst kennen. Gut, dass es den deutsch-österreichischen Unterschied gibt. --Salzburger Nachrichten, 02.10.10 Absurd-komisch. Ist aber zugleich ein positiver, unzynischer Freundschaftsroman mit Mut zum Gefühl. --Kurier, Anna Gasteiger, 14.10.10 Ich halte Dirk Stermann für einen der Größten, den wir und die haben. --Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Peter Richter, 28.11.10 Eine durchaus ernsthafte Reflexion über das So-Sein und das Anders-Sein, über nationale Identitäten und über eine gelungene Selbstpreisgabe ans Fremde. --Der Standard, Christoph Winder, 13.11.10

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Welt des Bonsai von Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, EmanuelBildtext: Die Welt des Bonsai von Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, Emanuel

Die Welt des Bonsai

Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, Emanuel
Verlag: BLV Buchverlag GmbH & Co
Jahr: 1982
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783405126926
Zustand: Gebraucht
DEUTSCHE Erstausgabe Paul Lesniewicz, Jahrgang 1941, ist DER Pionier und Wegbereiter in der Deutschen Bonsaiszene. In Europa bekannt geworden durch seine zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Bonsai-Kultur und dem Bildband Die Welt des Bonsai. Zum Buch: Das Ziel der Bonsai-Kunst ist, das Wesen und die Individualität eines Baumes zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen. Bonsai sind lebende Kunstwerke, nie vollendet, bleiben lebendige Natur, leben und wachsen weiter. Es waren die Chinesen, die in uralten Zeiten als erste Bäume in Schalen pflanzten, und chinesische Gärtner haben schon seit der Han-Dynastie (um 206 v. Chr. bis 220 n. Chr.) nicht nur Bäume, sondern auch Landschaften mit Felsen, Bergen, Bäumen und Flüssen winzig klein und naturgetreu auf einem Tablett nachgestaltet. Im 10. und 11. Jahrhundert brachten buddhistische Mönche Bonsai nach Japan. Für sie waren die Bäume religiöse Objekte, grünende Treppen, die zum Himmel führen, Symbole für die Einheit von Mensch und Natur. Die Kunst, Bäume in Miniaturform zu gestalten, wurde von japanischen Meistern im Laufe der Jahrhunderte vervollkommnet. Auch sie verstanden die Pflege ihrer Bonsai als Meditationsübung, als eine religiöse Pflicht. Das Vorbild jedes Bonsai ist der Baum in der Natur und sein Abbild im Menschen. So sagt ein Bonsai viel über das Temperament und den Charakter seines Meisters aus - er ist das Spiegelbild seiner Seele. Die Atmosphäre dieser faszinierenden Welt des Bonsai und die Bedeutung der Bonsai-Idee für den Menschen heute in diesem Teil Asiens zeigt dieses Buch in eindrucksvollen Bildern.

Preis(€): 122,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber) von Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)Bildtext: Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber) von Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)

Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber)

Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)
Verlag: Automobilia
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788879600163
Zustand: Gebraucht
Leinenschuber + Leineneinband + Schutzumschlag Englisch, Französisch, Italienisch Der "Catalogue Raisonné" ist ein zweibändiges Werk im Leinenschuber mit zusammen 630 Seiten. Für die Qualität bürgen schon die Autoren (u.a. Luigi Fusi, Alfieri etc.). Der erste Band enthält diverse Themen : Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1910-1982 (Altieri) Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1983-1988 (Matteucci) Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1989-1999 (Alfieri) Technische Innovationen bei Alfa von 1910 bsi zum Alfasud (Fusi) Von der Ölkrise zur Übernahme von Fiat 1983-1989 (Matteucci) Letzte technische Innovationen 1989-1999 ( Alfieri ) Die Karosseriebauer (Puttini) Die Renngeschichte 1910-1982 (Cernuschi) Die Renngeschichte 1983-1999 (Alfieri) Der zweite Band ist der eigentliche "Catalogue". Dort werden alle Modelle von 1910 bis 2000 auf mindestens einer kompletten Seite vorgestellt mit Produktionszahlen, technischen Daten etc. Im Anschluß werden noch einige Prototypen genauso abgehandelt. Für den engagierten Historiker sicher ein "Must have". The definitive resource on Alfa Romeo production cars. A large, expensive, two-volume set, complete with photos, production numbers, and the factory's blessing.

Preis(€): 464,55

Versand(€): 10,00

Bildtext: Fantastiques Alfa Romeo von Greggio, Luciano, Bacchi, SandroBildtext: Fantastiques Alfa Romeo von Greggio, Luciano, Bacchi, Sandro

Fantastiques Alfa Romeo

Greggio, Luciano, Bacchi, Sandro
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1993
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9782851204301
Zustand: Gebraucht
mehr als 100 farbige Abbildungen Sommaire Introduction de Luciano Greggio Un début prometteur 24 HP Une vocation de clumpionne RL Elle fut de toutes les fêtes P2 L'Alfa par excellence 8C 2300 MONZA La fondatrice d'une prestigieuse lignée 6C 1500 N GT de naissance. 6C 1750 GT La légende en personne 6C 1750 GS Un pur produit de la compétition 6C 1750 GTC Les lois de l'évolution 6C 1900 GT La race se renouvelle 6023 B GT Un archétype de la berlinette 6C 2300 B MILLE MIGLIA La ''bête du Mans" 8C 2900 B AERODINAMICA Aux couleurs d'Alfa Corse 6C 2500 SS 1939 Une avant-garde sans lendemain 512 La fin d'une lignée 6C 2500 SS 1947 On l'appelait "L'invincible" ALFETTA 159 Une mutation historique 1900 Le charme de la décapotable 1900 C SPRINT COUPÉ Les fantasmes de l'Italie GIULIETTA SPRINT Le sport en famille GIULIETTA Giuilietta enlève le haut GIULIETTA SPIDER L'uf d'aluminium GIULIETTA SZ L'Alfa selon Bertone 2000 SPRINT Le retour du six cvlindres 2600 SPIDER La chasse au kilo GIULIA TZ Une sportive au plus haut niveau GIULIA TZ2 Une italienne exemplaire GIULIA SUPER Sous le signe du trèfle GIULIA GTA Une légende suit l'autre SPIDER 1600 "DUETTO" Le fauve apprivoisé 33 STRADALE L'Alfa de l'Exposition MONTREAL Une vocation mondiale ALFA 13 TT12

Preis(€): 132,05

Versand(€): 7,50

Bildtext: Alfa Romeo Giulietta Spider von Derosa Gaetano, Angelo Tito AnselniBildtext: Alfa Romeo Giulietta Spider von Derosa Gaetano, Angelo Tito Anselni

Alfa Romeo Giulietta Spider

Derosa Gaetano, Angelo Tito Anselni
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1993
Edition: Softcover
ISBN: 9788879110877
Zustand: Gebraucht
extrem selten aus der SERIE "Le vetture che hanno fatto la storia

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Fantastic Alfa Romeo von Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)Bildtext: Fantastic Alfa Romeo von Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)

Fantastic Alfa Romeo

Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)
Verlag: Motorbooks International
Jahr: 1996
Edition: Leinen
ISBN: 9780760302378
Zustand: Gebraucht
Greggio and Bacchi have assembled, photographed and praised 33 timelessly beautiful and important Alfas. Why 33? Alfisti will know why, and it's that sort of a book. On each car expect a chapter on it's origins, significance in the history of Alfa, basic information on its mechanicals and above all a discussion on its styling. The book is full of fascinating information - who made the bodywork for the T33 Stradale (there's that number again), how did the styling for the Montreal change from the Expo concept into the production model? Time and time again I go back to this book not for any 'hard' information but just to dream a little over exotic Alfas that I'll probably never own, or to kick myself as to why I ever sold some of the others.

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars von David VenablesBildtext: First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars von David Venables

First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars

David Venables
Verlag: Haynes Publishing Company
Jahr: 2000
Edition: Leinen
ISBN: 9781859606315
Zustand: Gebraucht
Here is the full grand prix history of Alfa Romeo, from the building of Darracq cars in Italy which led to the founding of Alfa in 1910, through the golden years of Vittorio Jano designs including the 158, to the withdrawal from racing after Juan Manuel Fangio clinched the 1951 World Championship in a 159, and the brief return to Formula 1 in the 1970s. The book also chronicles Alfa Romeo drivers, cars and results.

Preis(€): 151,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History) von Brizio PignaccaBildtext: Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History) von Brizio Pignacca

Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History)

Brizio Pignacca
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9788879110556
Zustand: Gebraucht
Erstausgabe, lange vergriffen From the "Cars that Made History" series published by Giorgio Nada Editore, this book chronicles the Giulia GT, an Alfa Romeo that blended docility with true grit and was one of the finest of the postwar Alfas.

Preis(€): 114,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: Racing Cars Through the Years von Robert ShepherdBildtext: Racing Cars Through the Years von Robert Shepherd

Racing Cars Through the Years

Robert Shepherd
Verlag: Turton & Armstrong
Jahr: 1993
Edition: Leinen
ISBN: 9780908031504
Zustand: Gebraucht
handnummerierte limitierte Erstausgabe Dieses Buch ist Nummer 167/500 Alfa Romeo, Mercedes, Bugatti , Maserati, Auto Union The exquisite drawings of Sydney artist Bob Shepherd were familiar to readers of Australian Motor Sports in the 1950s.

Preis(€): 114,00

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990 von Heitz, RudolfBildtext: Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990 von Heitz, Rudolf

Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990

Heitz, Rudolf
Verlag: Motorbuch Verlag
Jahr: 1991
Edition: Leinen
ISBN: 9783613014091
Zustand: Gebraucht
Schutzumschlag, Buch selbst ist Leinen

Preis(€): 33,25

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo Giulia Coupe GT & GTA von John Tipler, Foreword by Andrea de AdamichBildtext: Alfa Romeo Giulia Coupe GT & GTA von John Tipler, Foreword by Andrea de Adamich

Alfa Romeo Giulia Coupe GT & GTA

John Tipler, Foreword by Andrea de Adamich
Verlag: Veloce Publishing
Jahr: 1992
Edition: Leinen
ISBN: 9781906706470
Zustand: Gebraucht
Leinen mit Schutzumschlag Dieses Buch ist ein sehr gutes Werk über die allseits beliebten Bertone Coupes. Es zeigt die gesamte Bandbreite des Autos und warum es so legendär wurde. Es fängt mit einem knapp gehaltenen geschichtlichen Abriß an und geht dann gleich in die Materie. Es kommt keiner zu kurz: die GTV, die GTC, der GT/J, die US-inieziones, die Sperrachsen. Weiterhin gibt es Vergleiche und Seitenblicke zu den Familienmitgliedern wie Zagato oder Montreal und Giulia TI. Ein großer Teil von 60 Seiten ist dem sportlichen Talent gewidmet, hier ist genug Raum für die aufgeladenen GTAs, die GTAJs, die GTAms jährlich aufgeschlüsselt von 1965 1973. Danach endete der reine Werksbetrieb, aber die Autos liefen ja noch weit bis in die 80er Jahre auch Rallyefahrzeuge werden nicht vergessen. Das letzte große Kapitel ist ein gute und fast 30 Seiten umfassende Kaufberatung, wo nicht an unschöne Dinge zeigenden Fotos gespart wird. Abgerundet wird alles mit alten Werbungen, Ersatzteilkatalogauszügen, Homolgationspapieren etc... Here is a fact and picture-packed book dedicated solely to the Giulia GT in all its forms including the fabulous lightweight GTA racer. Packed with illustrations, the book tells the story of the Giulia from Giugiaro's drawing board to the roads and racetracks of the world. Also included is practical advice from leading experts on buying, restoring and caring for Alfa's classic Coupé together with production figures, road test data, homologation papers, addresses of clubs and specialists, reproductions of contemporary ads and brochure pages and much, much, more Perhaps one of the world's most endearing sports coupes, the Alfa Romeo 105-series GT Coupe won instant popularity when first released in 1963. This publication by well-known English writer John Tipler was first published in 1992. It includes the Giulia's success in current day historic motor racing. The book follows an accepted path by placing the Giulia within the history of the marque before moving on to the initial design by Bertone and its production. That's followed by the model's prodigious competition history in races and on circuits throughout the world. There is, of course, detailed mention of Autodelta and the highly successful GTA competition version. Due attention is also given to choosing and restoring a Giulia Coupe. The final chapter features the car's position today in Europe's historic racing scene. Finishing with useful appendices on specifications, period advertisements, current specialists and so on, it's a worthwhile book for Alfa enthusiasts.

Preis(€): 319,00

Versand(€): 4,80

Bildtext: Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels von Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero TecchioBildtext: Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels von Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero Tecchio

Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels

Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero Tecchio
Verlag: Edizioni della Libreria dell Automobile
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788876720093
Zustand: Gebraucht
Italienisch und Englisch, zahlreiche Abbildungen Nardi war von 1929 bis 1937 bei Lancia und danach bei Ferrari beschäftigt, bevor er sich 1946 selbstständig machte. 1932 baute er zusammen mit Augusto Monaco den Nardi-Monaco Chichibio, einen Einsitzer mit einem 1000-cm-Motorradmotor von JAP, der 65 PS bei 5400/min leistete, und einem Fünfganggetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 180 km/h gelegen haben. Augusto Monaco war auch an der Konstruktion der kleinen Sportwagen mit BMW-, Lancia- und Fiat-Motoren beteiligt, die Nardi Ende der 1940er-Jahre herausbrachte. Zu diesen Sportwagen kamen 1951 ein Formel-2-Monoposto und ein Rekordwagen hinzu. Ein ungewöhnliches Fahrzeug war 1955 der für die 24 Stunden von Le Mans entwickelte zweirümpfige Bisiluro (zwei Torpedos) mit einem 750-cm-Motor. Einen Erfolg erzielte der Wagen nicht Fahrer Mario Damonte verunglückte in dem Rennen schon nach sechs Runden. 1957 stellte Nardi den Bau von Automobilen ein und konzentrierte sich fortan auf die Herstellung von Zubehör, insbesondere von Lenkrädern. Das bekannteste Erzeugnis ist das Nardi-Lenkrad mit Holzkranz, Aluminiumspeichen und dem Schriftzug E. Nardi.

Preis(€): 84,55

Versand(€): 2,20

Bildtext: Alfa Romeo Coupés 1910-2000 von Ippolito AlfieriBildtext: Alfa Romeo Coupés 1910-2000 von Ippolito Alfieri

Alfa Romeo Coupés 1910-2000

Ippolito Alfieri
Verlag: Automobilia
Jahr: 2001
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788879601108
Zustand: Gebraucht
Leinen im Schutzumschlag Text in English, Französisch und Italienisch 148 pages, 52 color illustrations and 115 black & white illustrations, size 11" x 11". A comprehensive study of all of the Alfa coupes constructed between the years 1910 and 2000. Each chapter concludes with detailed specification charts of the various models reviewed and there is an extensive section on the 8-cylinder Montreal and 33 Stradale. Alfa Romeo designers have always been good at creating fine mechanicals and high power, the same Enzo Ferrari admired and used for his Scuderia before the war and imitated in the early postwar years. Roadholding has always been perfect, assisted by the balance of the mass, and sophisticated suspension systems. The bodies have been produced by the most prestigious names, from Touring to Zagato, from Bertone to Pininfarina. Some of these coupes - for example the Touring 1900, Bertone's Giulietta Sprint, Zagato's SZ and Pininfarina's present GTV - should be regarded as masterpieces of car design. The book concludes with the 1990's series of GTV's. Out-of-print and no longer available from the publisher. English, Italian & French text.

Preis(€): 141,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994 von Riccardo P. FelicioliBildtext: Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994 von Riccardo P. Felicioli

Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994

Riccardo P. Felicioli
Verlag: Automobilia
Jahr: 1994
Edition: Softcover
ISBN: 9788879600637
Zustand: Gebraucht
Text is in English, French, German and Dutch. Barcelona, Museu Nacional d'Art de Catalunya (1994) An unusual and interesting book for Alfa enthusiasts, this was produced to reflect the special exhibition "Alfa Romeo: The Essence of Beauty"first seen in Barcelona in 1994. Road and racing cars are shown, and there are insights into the marque's design and building philosophies.

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Glenn's Alfa Romeo Repair & Tune-up Guide: Performance & Mechanical Specifications: All Giulietta, Early Giulia (2000, 1600) von Harold T. GlennBildtext: Glenn's Alfa Romeo Repair & Tune-up Guide: Performance & Mechanical Specifications: All Giulietta, Early Giulia (2000, 1600) von Harold T. Glenn

Glenn's Alfa Romeo Repair & Tune-up Guide: Performance & Mechanical Specifications: All Giulietta, Early Giulia (2000, 1600)

Harold T. Glenn
Verlag: Brooklands Books Ltd
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781869826338
Zustand: Gebraucht
Glenn's manual covering repairs to all Giulietta, early Giulia, 2, and 16 models. Includes performance and mechanical specs, wiring diagrams, and selected Road & Track road tests.

Preis(€): 27,55

Versand(€): 2,10

Bildtext: How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series) von Jim KartalamakisBildtext: How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series) von Jim Kartalamakis

How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series)

Jim Kartalamakis
Verlag: Veloce Publishing Ltd
Jahr: 1995
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781874105442
Zustand: Gebraucht
The author takes the reader step-by-step through a complete engine build. Covers all steps of modification and parts selection, and includes explanations of WHY each step is done. Simple enough for an average do-it-yourself type while also providing the technical details the veteran will desire. Highly recomended for both the performance buff and the person wishing to rebuild a mostly stock engine with better reliability.

Preis(€): 141,55

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alfa Romeo: Always with Passion von David OwenBildtext: Alfa Romeo: Always with Passion von David Owen

Alfa Romeo: Always with Passion

David Owen
Verlag: Haynes Manuals Inc
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781859606285
Zustand: Gebraucht
gebundene Ausgabe, mehr als 100 farbige Bilder If Alfa fans ever needed confirmation that the Fiat takeover was a lot more than mere badge engineering, then here is the proof. The second edition of this well-received book chronicles the wealth of new models launched by the marque since 1986 and the ground-breaking power units that drive them. David Owen provides an authoritative insight into post-war Alfa Romeos, from the 1900 to the sleek GT coupe available from the end of 2003. The lavishly illustrated text includes driving impressions, buying hints and specifications, together with marque information.

Preis(€): 37,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995) von diverseBildtext: Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995) von diverse

Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995)

diverse
Verlag: Editoriale Domus
Jahr: 1995
Edition: Leinen
ISBN: 9781859606285
Zustand: Gebraucht
mit Schutzumschlag, Leinen, im Schuber Alle Alfa Romeos 1910 - 1995

Preis(€): 189,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Auto Italia on Alfa Romeo von Phil WardBildtext: Auto Italia on Alfa Romeo von Phil Ward

Auto Italia on Alfa Romeo

Phil Ward
Verlag: Unique Motor Books
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781841552828
Zustand: Gebraucht
Autoitalia Inhalt 6C 1500 "Brooksland revisted" 6C 1750 "Meccano for Grown Ups" 6C 2500 "Nardi - Danese" 8C 2300 "The Birkin Alfa" 8C 2900 B "High Society" 6C 2500 SS "Connections" 6C 2500 "Clemar Bucci's Alfa Romeo" 1900 C SS "Fine Art" Giulia SS "Disegno Di Scaglione" 2600 Sprint "2600 Sprint" SVZ ''Sprint Veloce by Zagato" Giulietta Coupe "Giulia or Giulietta" Giulietta Spider "Giulietta Spider" 105 Series GT "Berty Bonus" 105 Series GT "Bert One" 105 Series Spiders "All time classic" Alfetta GT "Modern Classics" GTV6 racer "Champion Charger" GTV6 "life and the ltalian Car" Alfasud "The Southern Scamp" Giulia Super "Going Dutch" Classic saloons "Forgotten Alfas" 33 "Everyman's Alfa" 33 "Cheap Thrills" Alfa Romeo is the oldest Italian marque with a continuous sporting history. Cuore Sportivo - a sporting heart - is inherent in all models from their very first car. the 24HP of 1910, to the latest 3-litre GTV. Alfa Romeo remained independent until 1987 when it was rescued from a sell-out to Ford by the Fiat group. Fiat have maintained the marque as their quality sports-saloon range, second only to Ferrari and Maserati. This book of reprinted features from Auto Italia magazine covers over 50 years of production from the sports-racers of the late 1920s to the ubiquitous 33 of the early 1980s. Alfa's first competition cars were very expensive and accessible only to a privileged few. The high purchase price of an Alfa Romeo remained well into the 1960s until an Alfa Romeo for the 'masses' was introduced - the Alfasud. The poor build quality of this little car was offset by its fun value and soon it was discovered that it had 'Cuore Sportivo' in the best Alfa tradition and it became popular as a racing saloon. Development led to the 33, which today is prominent in UK club racing and flies the sporting Alfa banner with pride. The 33 and the classic Alfas have been the entry level cars for many owners new to the marque. Alfa Romeos attract a special kind of owner. They all have an appreciation for the marque's heritage and enjoy driving stylish sporting cars that have always offered something rather special. Once you have owned an Alfa Romeo few stray away to lesser marques. Phil Ward Auto Italia AUTO ITALIA MAGAZINE Auto Italia is an international specialist publication devoted to Italian cars of all marques. Auto Italia is published monthly and is available at most newsagents. A subscription service is also available.

Preis(€): 56,05

Versand(€): 2,10

Bildtext: Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman von Bill, CardosoBildtext: Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman von Bill, Cardoso

Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman

Bill, Cardoso
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201938
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu "Bills Arbeiten sind so genau und selten und einzigartig, dass ich ganz eingeschüchtert bin. Ich habe ganze Nachmittage damit verbracht, über Bills Kinshasa-Stück zu weinen." Hunter S. Thompson Bill Cardoso war der Mann, der das Markenzeichen Gonzo für Hunter S. Thompson erfand. Das ist reiner Gonzo, schrieb er an Thompson, als er dessen berühmten Artikel über das Kentucky-Derby gelesen hatte. Bill Cardoso wusste, wovon er redete, denn er schrieb selbst Gonzo. Er war ein hell leuchtender Komet, sagte Warren Hinckle. Im September/Oktober 1974 reiste Cardoso nach Kinshasa, um über den Boxkampf Muhammad Ali gegen George Foreman zu berichten. Cardoso schrieb dabei weniger über den Boxkampf selbst, sondern vielmehr über die Hitze und den Durst, die absurden Umstände und den Presserummel, über Budd Schulberg und Norman Mailer, über das Land und den Diktator Mobutu mit seiner Leopardenfellmütze und die authenticité , das Zauberwort für das neue Selbstbewusstsein der Schwarzen, über den großen Gesang Ali Boma Ye (Ali, töte ihn), der überall in Zaire zu hören war.

Preis(€): 10,45

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Ohrfeige nach von Droste, WiglafBildtext: Der Ohrfeige nach von Droste, Wiglaf

Der Ohrfeige nach

Droste, Wiglaf
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201914
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Droste beobachtet, denkt und schreibt mit einer Schärfe und Treffsicherheit wie kaum einer sonst. (Rudolf Görtler, Fränkischer Tag) Wiglaf Droste ist wieder und weiter unterwegs und begegnet den Zumutungen der Welt so kundig wie neugierig und auf elegante, charmante und sprachschöpferische Weise. Er weiß, wie man sich verhält, wenn eine Frau aus besserem Hause völlig betrunken unbedingt mit einem ihr ganz fremden Mann tanzen will und zum Beweise dessen auf den Auserwählten einprügelt. Droste trifft nachts am Spätkauf eine Frau, die ihre letzten zwei Euro für Bier ausgegeben hat und die Welt nicht mehr versteht: Dabei bin ich doch Suhrkamp-Autorin. Lustige Geschichten und sezierende Sprachglossen über Designervokabeln wie greige, mauve und taupe, über Phrasen von Baustellen und Hausnummern und Abwimmelungssätze wie Wir kommen auf Sie zu oder Talkshowjargon à la dankbar und demütig wechseln einander ab. Was passiert, wenn aus Leipzig Hypezig wird, das n aus der Sprache verschwindet und die Bahn plötzlich die Bonusfahrtzeit entdeckt bis zum Ende aller gebrauchten Tage? Wiglaf Droste weiß das, und er macht kein Geheimnis daraus.

Preis(€): 12,35

Versand(€): 2,10

Bildtext: Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht von Sotscheck, RalfBildtext: Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht von Sotscheck, Ralf

Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht

Sotscheck, Ralf
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201907
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu, verlagsfrische Neuware Sotscheck gelingt es bei allem glänzend geschliffenem Spott, mit dem er die Zustände der grünen Bananenrepublik überzieht, dass ein Grundton amüsierter Sympathie für das komische Volk durch die Texte summt. (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Ralf Sotscheck stellt in seinem neuen Buch die absonderlichen Bewohner der keltischen Inseln vor. Der Leser erfährt einiges, von dem er gar nicht wusste, dass es ihn interessieren könnte zum Beispiel die Geschichte des irischen Königs von Trinidad, der zwar eine Knalltüte war, aber den Engländern den Krieg erklärte, was ihn in irischen Augen etwas vorteilhafter erscheinen ließ. Seine Kollegin Elisabeth II. hat erstaunlicherweise Geldsorgen, aber einen eigenen Händewäscher. Er hat stets einen Silberkrug, eine Schüssel und ein Tablett mit einem Leinentuch bei sich, falls die Queen sich mal die Hände fettig macht. Ihr Sohn Charles hinterzieht in seinem Herzogtum Cornwall munter Steuern, wie es schon sein Vorfahr, der schwarze Prinz, im 14. Jahrhundert tat. Charles findet, es sei auch heute noch ungehörig, in den finanziellen Angelegenheiten eines Prinzen herumzustöbern. In einigen Geschichten geht es sogar um Sex.

Preis(€): 11,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: The Legend of the Lighter von Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van WeertBildtext: The Legend of the Lighter von Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van Weert

The Legend of the Lighter

Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van Weert
Verlag: Abbeville Press Inc.,U.S.
Jahr: 1995
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781558598546
Zustand: Gebraucht
150 full color illustrations. Through the ages, people have drawn inspiration from their desire to develop the idea of portable fire. This book traces the history of the cigarette lighter from its predecessor, the tinder box, to the fashionable and exquisitely decorated lighters of the 20th century, and provides a unique account of its development in design and technology. 150 color photos. Reviews: A gleaming visual and cultural history of the utilitarian device." --San Francisco Chronicle "Beautifully reproduced. The lighter from flint and steel to sleek piezo-ignited models." --Playboy An astonishing variety of designs and clever techniques devised for making "packaged" fire in this wonderful history of a "hot" new collectible. One of the foundations of civilization as we know it is the ability to make and transport fire. Ever since our cave-dwelling ancestors rubbed sticks and stones together, humankind has pursued a quest for an efficient and reliable fire-making device - a quest that has inspired some of the most innovative inventions in history. "The Legend of the Lighter" traces this fascinating journey from the fire steels of the ancient world to the tinderboxes of the seventeenth century up to the modern cigarette lighter, which is featured here in an astonishing variety of designs. The scientific and technical advances that gave birth to models such as the gasoline, battery, electric, and butane gas lighters are described in rich and informative detail. Nearly every imaginable form that lighters have taken over the years, from pistols to pens, is both documented and beautifully illustrated. The engaging and authoritative text also places the development of the lighter within a clear historical context the authors make an enlightening case that the story of the lighter both embodies and reflects the progress of modern civilization. Drawn from the unparalleled collection of the Dutch Lighter Museum Foundation, the numerous unique, distinctive, and whimsical lighters reproduced here chart the voyage of the lighter from an important scientific discovery to a treasured collector's item. Along the way, we learn about the history of the pipe, the popularization of smoking, and the growth of today's global marketplace, as well as other significant events and wondrous inventions that have played a role in the history of the lighter.

Preis(€): 65,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung von Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham TuckerBildtext: Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung von Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham Tucker

Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung

Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham Tucker
Verlag: Klett
Jahr: 2010
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783128081045
Zustand: Gebraucht
Einfach COOL! unterrichten! Mit Lernsoftware! Cool! bereitet konsequent auf die Abschlussprüfung vor Tests mit den gängigsten Prüfungsaufgabentypen Übersicht zur Grammatik und zu den unregelmäßigen Verben im ausklappbaren Umschlag Cool! aktiviert und motiviert Abwechslungsreich durch eine große Methoden- und Aufgabenvielfalt Zahlreiche handlungsorientierte Übungen und Aufträge Integrierte Arbeitsblätter (Activity pages) Vorwort Cool! richtet sich an Schüler/innen im Berufsvorbereitungsjahr sowie an Lernende in berufsvorbereitenden Kursen mit niedrigem Einstiegsniveau, z. B. Vorklasse / Berufsgrundbildungsjahr, BB10, Berufsfachschule oder außerschulische Einrichtungen. Cool! entspricht den Richtlinien der verschiedenen Bundesländer. Die Lehrwerksteile umfassen das einbändige Lehr-/ Arbeitsbuch zum Reinschreiben * als Sonderausgabe: das einbändige Lehr-/ Arbeitsbuch mit Schüler-Software (Vokabeln, Grammatik, Hörverstehen) das Lehrerhandbuch mit Lehrer-Audio-CD (Lese- und Hörverständnistexte) und LehrerService-CD-ROM. Das Handbuch enthält viele Unterrichtshilfen z.B. fotokopierbare Tests sowie Vorschläge zu Freiarbeitsmaterialien. Aufbau des Lehr-/ Arbeitsbuches Die 12 klar strukturierten, kurzen Units sind nach dem Doppelseiten-Prinzip thematisch aufgebaut. Starter in jeder Unit ist die Motivations-Seite. Hier werden die im aktiven Wortschatz der Lernenden bereits vorhandenen englischen Ausdrücke auf motivierende Weise geübt. Reading: Schwerpunkt Lesen Ein längerer Lesetext wird ergänzt durch verschiedene Übungstypen, die sich zum größten Teil zunächst zur mündlichen Bearbeitung eignen. Neue Vokabeln erscheinen kursiv im Text und im Vokabelkasten auf jeder Seite der Grundwortschatz wird gefestigt und erweitert. Grammar: Schwerpunkt Grammatik Dieser Teil beinhaltet eine Strukturprogression in den 12 Units von leichteren zu schwierigeren grammatischen Inhalten. Thematisch eingebettete Übungen unterschiedlicher Art dienen der Wiederholung und Festigung der Grammatikstrukturen. Am Ende dieser Doppelseite steht eine Zusammenfassung des Grammatikschwerpunktes. Listening: Schwerpunkt Hören Für die gezielte Schulung des Hörverständnisses (HV) gibt es eine CD mit Texten und Dialogen aus den Units. Das Symbol kennzeichnet jeweils die Teile, zu denen Tonaufnahmen vorliegen. Die Hörverständnistexte sind im Anhang des Lehr-/ Arbeitsbuches abgedruckt. Handlungs- und produktionsorientierte Aufgaben runden die Units ab. Cool! bietet außerdem Übungen zum gelenkten und freien Sprechen und Schreiben. Beispiele sind in ein blauer Schrift dargestellt (Beispiel). Des Weiteren gibt es auf das Thema der Unit bezogene kurze Übersetzungen sowie Diktate. Im Anhang finden Sie * vier Prüfungsaufgaben mit den gängigsten Aufgabentypen den zugrunde gelegten Grundwortschatz die kapitelbegleitenden Wortlisten (englisch-deutsch) mit zusätzlichen Beispielsätzen, Synonymen / Gegensätzen, Wortfamilien, Definitionen die alphabetisch geordnete Wortschatzliste mit der Fundstelle im Lehr- / Arbeitsbuch * alle Hörverständnistexte. Auf dem Klappenumschlag finden Sie * die wichtigsten unregelmäßigen Verben * eine Übersicht der wichtigsten Grammatikstrukturen. Der Schlüssel zu allen Übungen im Lehr-/ Arbeitsbuch ist im Lehrerhandbuch zu Cool! abgedruckt. Viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit mit diesem Buch wünschen Ihnen Autorinnen, Autoren und Redaktion

Preis(€): 17,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: English for Business - A comprehensive guide to the language of business von Campell, BarbaraBildtext: English for Business - A comprehensive guide to the language of business von Campell, Barbara

English for Business - A comprehensive guide to the language of business

Campell, Barbara
Verlag: Heinle ELT
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781844805280
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Dieser Band bietet eine kompakte Einführung in die Phraseologie der Bereiche presentations, negotiations, telephoning,letter writing. Übersichten zum Sprachgebrauch und zu kulturellen Unterschieden sowie Tipps zur Vorbereitung von Präsentationen, Verhandlungen und Vorstellungsgesprächen wie auch Musterbriefe, -faxe und E-Mails machen den Lernprozess durchsichtig und unterstützen die Lernerinnen und Lerner dabei, den Stoff rasch zu verinnerlichen.

Preis(€): 14,25

Versand(€): 2,10

Bildtext: American Legal English: Using Language in Legal Contexts von Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha HurleyBildtext: American Legal English: Using Language in Legal Contexts von Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha Hurley

American Legal English: Using Language in Legal Contexts

Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha Hurley
Verlag: University of Michigan Press
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780472085866
Zustand: Gebraucht
neu, American Legal English: Using Language in Legal Contexts provides a basic introduction to the U.S. legal system for nonnative speakers of English. The text provides vital instruction to both law students and legal practitioners by combining elements of law and language to enhance nonnative speakers' ability to communicate with their legal counterparts in English. Reading, writing, listening, and speaking activities are included in each chapter of American Legal English. Many of the activities are collaborative, engaging students' interest and involving them in the learning process. In addition, realia, in the form of cases and statutes, is included so that students become comfortable with legal English and its sometimes difficult syntax. Attorney and nonattorney ESP instructors alike will find American Legal English integral to their creation of an effective learning environment in law and language courses. For advanced ESL/EFL students.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 2,20

Bildtext: Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner  teachers book von Marie McCullagh, Rosalind WrightBildtext: Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner  teachers book von Marie McCullagh, Rosalind Wright

Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner teachers book

Marie McCullagh, Rosalind Wright
Verlag: Cambridge University Press
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780521755917
Zustand: Gebraucht
neu, Good Practice focuses on the language and communication skills that doctors need to make consultations more effective using five elements of good communication: verbal communication, active listening, voice management, non-verbal communication and cultural awareness. The Teacher's Book is an invaluable tool for anyone wishing to use Good Practice in the classroom. As well as guiding the teacher through the activities, each unit offers background information to the unit topic, notes on medical terminology, pronunciation guidance and suggestions for further reading. The Teacher's Book also offers 12 photocopiable related reading texts and photocopiable worksheets to use with the Good Practice DVD

Preis(€): 19,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test  - With key edition von Jenny Quintana, David EatonBildtext: PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test  - With key edition von Jenny Quintana, David Eaton

PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test - With key edition

Jenny Quintana, David Eaton
Verlag: Oxford University Press
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780194534710
Zustand: Gebraucht
neu, PET PRACTICE TESTS Five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test These five complete practice tests closely replicate the updated PET in content and layout, giving authentic and effective practice for this level. The With key edition contains: an explanatory key explaining why correct answers are correct, and why others are incorrect. exam tips throughout, so students learn as they practise. authentic student answers for Paper 1 Writing with assessment. general Mark Schemes for Paper 1 Writing and Paper 3 Speaking. Colour photos for Paper 3 Speaking. overview of the PET photocopiable answer sheets for practice in transferring answers. ALTE levelCouncil of Europe descriptionCouncil of Europe levelCambridge ESOL Exam CPE 4Effective ProficiencyClCAEBEC Higher 3VantageB2FCEBEC Vantage 2ThresholdB1PETBEC Preliminary 1WaystageA2KET 0BreakthroughAl

Preis(€): 26,60

Versand(€): 2,10

Bildtext: Aviation English Class Audio CD's (2 Stück) von Henry Emery, Andy RobertsBildtext: Aviation English Class Audio CD's (2 Stück) von Henry Emery, Andy Roberts

Aviation English Class Audio CD's (2 Stück)

Henry Emery, Andy Roberts
Verlag: Macmillan Education
Jahr: 2008
Edition: CD-ROM
ISBN: 9780230027596
Zustand: Gebraucht
2 CD's "Aviation English" bietet Englisch für die Luftfahrtindustrie. Die Hauptzielgruppen sind Piloten, Mitarbeiter von Flughäfen und Fluglinien und Fluglotsen. Der Kurs führt Lernende zu Level 4 der ICAO (International Civil Aviation Organisation Zivilluftfahrtorganisation), was ungefähr A2/B1 entspricht und ab März 2008 der sprachliche Mindeststandard für alle Piloten und Fluglotsen sein wird.Der Kurs eignet sich sowohl für Gruppen, wie auch für den Selbstunterricht. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf authentischen Übungen und Kommunikation. Das Student's Book Pack enthält eine integrierte CD-ROM mit wirklichkeitsgetreuen Simulationen aus der Luftfahrt und Audio-Material als MP3-Datei zum Herunterladen. Die Class-Audio-CDs sind für den Lehrer gedacht. Das Teacher's Book enthält neben den üblichen Informationen auch zusätzliche Aktivitäten und Ideen für die Unterrichtsgestaltung.

Preis(€): 32,20

Versand(€): 2,10

Bildtext: Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs von Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, BelénBildtext: Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs von Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, Belén

Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs

Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, Belén
Verlag: Langenscheidt
Jahr: 2010
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783468485299
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu PROTAGONISTAS B1 Das Spanisch-Lehrwerk PROTAGONISTAS wurde in Spanien und Deutschland speziell für deutschsprachige Lernende konzipiert. Das Lehrwerk erreicht mit Abschluss des durchgängig einsprachigen dritten Bandes das Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. PROTAGONISTAS steht für - Emotion: Spanisch hautnah, direkt und persönlich vermittelt -handlungsorientiertes Lernen mit Erfolgserlebnissen - Konzentration auf das kommunikativ Wesentliche -lernerfreundliche Umsetzung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens PROTAGONISTAS B1 bietet -noch mehr Authentizität, gehaltvolle Texte, intensives Schreibtraining - einen integrierten Arbeitsbuchteil mit vielfältigem Übungsangebot -alle benötigten Audio-Materialien - ausführliche Anhänge - zweisprachige Ergänzungen auf der Lehrwerks-Homepage Protagonistas B1 richtet sich an Erwachsene und an Jugendliche ab 16 Jahren und führt zum Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: The Great Rock Discography von Martin C. Strong, M. C. Strong, John PeelBildtext: The Great Rock Discography von Martin C. Strong, M. C. Strong, John Peel

The Great Rock Discography

Martin C. Strong, M. C. Strong, John Peel
Verlag: MOJO Books
Jahr: 2001
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781841950174
Zustand: Gebraucht
überarbeitete 5. Auflage It took Strong 10 years to compile this discography, and the rock music world is in his debt. More accurate and comprehensive than other books attempting to accomplish the same ends, more readable and better organized, The Great Rock Discography title may toot its own horn, while Strong calls his opus "the ultimate rock book of all time," but it's entirely merited. It starts at A with ABBA and spends over a page on them (and these are rather large pages, with very small print), describing the history of the band and their albums, then compulsively listing their every recorded musical output from October '73 until October '96, including a jungle of code notations (you can refer back to the formats-and-abbreviations page whenever needed) with catalog number and recording label, whether the A- or B-sides differ in their U.K. and U.S. versions, which are essential to your collection, and whether the vinyl was a long player, a double-long player, a colored long player, or a mini-long player. Covering Adam & the Ants, Bootsy's Rubber Band, Tom Petty, Linda Rondstadt, and Muddy Waters on up through the Zombies and ZZ Top, Strong lists every track by more than 1,000 groups

Preis(€): 8,74

Versand(€): 7,50

Bildtext: Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke von May, KarlBildtext: Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke von May, Karl

Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke

May, Karl
Verlag: Tosa Verlag Wien
Jahr: 1970
Edition: Hardcover
ISBN: 9783780200419
Zustand: Gebraucht
"Ungekürzte Ausgabe - Im Auftrag hergestellte Sonderausgabe". War im Buchhandel nicht zu erwerben. Die Gesamtauflage war stets durch Vorbestellung von Kaufhaus-Ketten (Karstadt, Kaufhof) vergriffen. Satzidentisch mit der Jubiläums-Ausgabe des Karl-May-Verlags.

Preis(€): 3,61

Versand(€): 2,10

Bildtext: SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98 von Forslund, RonnyBildtext: SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98 von Forslund, Ronny

SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98

Forslund, Ronny
Verlag: Rock'n Records Production
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200419
Zustand: Gebraucht
This (the fifth) edition of the Record Collector's Guide is the most comprehensive so far. In this book you will find information about dealers, fanclubs and fanzines covering the most musical styles plus information about collectors worldwide who are interested in new trade contacts plus buying, selling and exchanging information. In short, this is a valuable contact network for record collectors and dealers. The Record Collector's Guide 1997/98 also has some articles related to the record collecting hobby - for instance on Twink - 60's/70's icon on the British rock scene, the recordings of writer Jack Kerouac plus 60's Swedish beat heroes The Fabulous Four. The Guide also contains lots of tips on how to use the Internet in your record collecting hobby. Whether you are looking for new sources of material, new trade contacts or want to exchange information with other enthusiasts you will benefit from this book.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet von Oberpichler, Zepp Tonk, TomBildtext: Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet von Oberpichler, Zepp Tonk, Tom

Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet

Oberpichler, Zepp Tonk, Tom
Verlag: Henselowsky u. Boschmann
Jahr: 1997
Edition: Hardcover
ISBN: 9783922750451
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Ruhm der Strasse von Adelmann, RolandBildtext: Der Ruhm der Strasse von Adelmann, Roland

Der Ruhm der Strasse

Adelmann, Roland
Verlag: Unser Forum Verlag
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783980511773
Zustand: Gebraucht
Roland Adelmann dürfte für den "Social Beat" das sein, was Bukowski für den Underground war." Ruhrpolt-Magazin MARABO" " Die Sprache ist lakonisch, denn die Helden sind Verlierer. Alkohol gehört zur Grundausrüstung für den Alltag, und der Ärger mit Behörden ist notorisch. Zwischen der unterdrückten Lust Amok zu laufen, und der Angst vor dem plötzlichen eigenen Ende, hat Adelmann seine stilistischen Mittel sicher in der Hand. Tristessecool serviert." Daniel Dubbe im WDR Roland Adelmann bestieg die Bühne und entpuppte sich als Top-Entertainer. Seine im Ruhrpott-Slang vorgetragenen Geschichten... führten zu echten Lachern im ohnehin schon begeisterten Auditorium." COCKTAIL", Stadtmagazin für Braunschweig.

Preis(€): 6,55

Versand(€): 2,10

Bildtext: Am Ende des Tages - Poetry von Götterwind, JerkBildtext: Am Ende des Tages - Poetry von Götterwind, Jerk

Am Ende des Tages - Poetry

Götterwind, Jerk
Verlag: Songdog Verlag
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783950355703
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 10,92

Versand(€): 2,10

Bildtext: Personenlexikon 1933-1945 von Weiss, HermannBildtext: Personenlexikon 1933-1945 von Weiss, Hermann

Personenlexikon 1933-1945

Weiss, Hermann
Verlag: TOSA
Jahr: 2003
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
Eines der wichtigsten Lexika zur Geschichte des Nationalsozialismus. Zwanzig Historikerinnen und Historiker, Archivare und Bibliothekare haben mehr als 500 Biographien zusammengetragen. Neben dem engeren Kreis der Staatsführung sind die Spitzen der Partei, ihre Gliederungen und angeschlossenen Verbände, die führenden Vertreter aus Politik und Diplomatie, der Wirtschaft, der Beamtenschaft und des Militärs sowie Spitzenfunktionäre und Leistungsträger des vielfältigen Kulturbereichs und des Sports aufgenommen worden. Ebenso finden sich damals als Volkshelden verehrte populäre Einzelpersonen neben solchen, die auf unterschiedliche Weise Widerstand gegen das NS-Regime geleistet haben. Die Artikel enthalten knappe und übersichtliche Lebensläufe und - das ist das Besondere an diesem Buch - Beurteilungen und Bewertungen, was eine Einordnung der geschilderten Personen und ihrer Tätigkeiten in die jeweiligen historischen Zusammenhänge erleichtert. Hinzu kommen Hinweise auf Veröffentlichungen der Bibliographierten, vor allem auf deren autobiographisches Schrifttum. Die Ränge der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei und ihre Gliederungen SS, SA und HJ sowie die Dienstgrade der Wehrmacht sind in einem Anhang übersichtlich zusammengestellt. Das Lexikon, das für diese Ausgabe gründlich durchgesehen und überarbeitet wurde, ist für Fachleute ebenso gedacht wie für ein breites Publikum.

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings von Rodey BowesBildtext: Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings von Rodey Bowes

Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings

Rodey Bowes
Verlag: Blue Flake Productions
Jahr: 1980
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
DER bootleg Preisführer Hot Wacks is a Canadian book that has been in circulation for over 25 years, featuring reviews of bootleg music releases. Reviews include information such as source, quality, track listing and packaging. It is commonly referred to as the 'Bootleg Bible' by bootleg collectors. Hot Wacks was the work of Kurt Glemser. Before Hot Wacks he wrote two other bootleg discographies - Bootlegs (March, 1973) followed by Underground Sounds (October, 1974). It was published in Kitchener, Ontario. Hot Wacks spawned a magazine Hot Wacks Quarterly which also reviewed bootlegs as well as other collectible records (Communist pressings, box sets, etc.) as well as featuring pictorials of female rockers. Hot Wacks went through 15 printings starting with Hot Wacks Book I (November, 1975) and ending with Book XV: The Last Wacks. The latter was almost 800 pages long. After this Hot Wacks was published as Supplement 1 - 6. Bob Walker, another Canadian, came on board after Hot Wacks Book XI. It's interesting that after Kurt Glemser wrote a critical review of THE GREAT WHITE WONDERS (a book that claims to tell the history of bootlegs) in Supplement 3 that the author of that book changed comments about Kurt, K & S Records and Hot Wacks. The review came out around the time of the second printing of THE GREAT WHITE WONDERS which was now titled BOOTLEGS. The comments about Kurt, K & S Records and Hot Wacks in BOOTLEGS were changed in the latest printing to be critical, however, without any facts to back up the negative comments. Kurt at least backed up his critical review with facts.

Preis(€): 24,70

Versand(€): 2,10

Bildtext: Wartburg-Jahrbuch 1994 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg-Jahrbuch 1994 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg-Jahrbuch 1994

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Wartburg-Stiftung Eisenach
Jahr: 1995
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
191 Seiten, blauer Oppbd. m. Goldprägung, 23,5 x 16,5 cm - mit Beilage "Bestandsaufname der Ostfassade des Wartburgpalas, Originalmaßstab 1:20" EDITORIAL IN leicht veränderter Form liegt das Wartburg-Jahrbuch 1994, das dritte seit demNeubeginn dieser Reihe, vor.Ein Haupt- oder Leitthema, wie in den vorangegangenen Bänden die Schwindfresken bzw.derWartburg palas, konnte diesmal nicht formuliert werden. Allerdings sind die Beiträge von Altwasser und Kästner in die Reihe der bauhistorischen Forschungen am Palas einzugliedern und dürften durch ihre neuen Erkenntnisse bislang sicher geglaubte Sachverhalte wesentlich korri gieren. Mit der Arbeit über dieNeugestaltungdes Schloßparkes Wilhelmsthal wird der interessante Aspekt einer Doppelresidenz Wilhelmsthal/Wartburg näher beleuchtet. Weitere wissenschaftliche Artikel sowie Berichte über die zahlreichen Aktivitäten auf der Wartburg liefern einen unverzichtbaren Bestandteil in der Darstellung älterer und jüngerer Wartburggeschichte und werden dem interessierten Leser auch kurzweilige Unterhaltung bieten können. INHALT Editorial 7 AUFSÄTZE Elmar Altwasser: Bauhistorische Untersuchungen an der Westfassade des Palas der Wartburg - Ein Vorbericht Volker Kästner: Krayenburg-Säulen. Zur Herkunft einiger romanischer Spolien auf der Wartburg Dieter Klaua: Kanalsinter - ein besonderes Baumaterial für Säulen auf der Wartburg Hilmar Schwarz: Die Vorsteher der Wartburg Petra Schall: Der Täufer Fritz Erbe- Gefangener im Südturm der Wartburg Heinrich Weigel: Die Gestaltung des Landschaftsparkes Wilhelmsthal durch Hofgärtner Hermann Jäger und Fürst Hermann von Pückler-Muskau 1853 I 1854 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten der Wartburg. Teil III MISZELLEN Hilmar Schwarz: Wartburg- die Hauptburg der hl. Elisabeth 141 Rosemarie Domagala: Das Kreuz auf dem Bergfried 148 Dokumente zum Verbleib der Rüstkammer der Wartburg 154 JAHRESRÜCKBLICK 1993 Verleihung des Wartburgpreises 1994 an Alfred Grosser. (E. Badstübner) Ausstellungen auf der Wartburg 1994. (G. Schuchardt ].Amme) Hans-Jürgen Lehmann: Die Werterhaltung und Teil sanierung des Bergfrieds 1994 Tagungsbericht. (H. Schwarz) Chronik 1994 der Wartburg-Stiftung. (H. Schwarz) KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND Jutta Krauß: Ein Heiliger bezog die Wartburg Ursula Wenke: Neu in der Luther-Bibliothek: Kirchen Postilla von Martin Luther Wittemberg. Gedruckt durch Hans Lufft. 1562 Hilmar Schwarz: Neu in der Bibliothek: Die Thuringia sacra von 1737 NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAPHIE Bergmann, Gerd: Ältere Geschichte Eisenachs von den Anfängen bis zum Beginn des 19.]ahrhunderts. Eisenach 1994 (H. Schwarz) Zur Wartburggeschichte in neuerer Literatur. (H. Schwarz) Wartburgliteratur-Neuerscheinungen und Nachträge zur Zeit nach 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Autorenverzeichnis

Preis(€): 11,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Im Lande des Mahdi II. von May, KarlBildtext: Im Lande des Mahdi II. von May, Karl

Im Lande des Mahdi II.

May, Karl
Verlag: Karl-May-Verlag
Jahr: 1962
Edition: Leinen
ISBN: 9783251202362
Zustand: Gebraucht
Handlung Der Ich-Erzähler hat mit Ben Nil und einem kleinen Trupp Soldaten die befreiten Frauen der Fessarah-Beduinen in ihre Heimat gebracht und wurde überschwänglich gefeiert. Auf dem Weg nach Faschodah werden sie vorerst von einem Fessarah-Beduinen geführt, dessen uralte "Visionsflinte" für einige humorige Einlagen sorgt. Abd Asl lauert dem kleinen Trupp in einem Cassiawald auf, doch durch die Umsicht und die List Karas werden die 70 Sklavenjäger von den 20 Askaris überwältigt und gefangen genommen. In diesem Moment taucht Mohammed Achmed, der Fakir der Fakire, der spätere Mahdi, auf, und disputiert mit Ben Nemsi über den Mahdi-Glauben. In dieser Nacht erlegt Kara einen gewaltigen menschenfressenden Löwen und rettet damit dem Mahdi das Leben. Abdullah verletzt mit seiner legendären Flinte nur das Kamel von Mohammed Achmed. Da dieser sich als ein Freund der Sklavenjäger herausstellt, wird er ebenfalls festgesetzt. Beim trickreichen Belauschen seiner Gefangenen erfährt unser Held, dass der Reis Effendina in eine Falle Ibn Asls gelockt werden soll. Um dies zu verhindern, verlässt Kara mit Ben Nil die Soldaten, die nun allein mit den Gefangenen folgen, und sucht das Lager Ibn Asls am Nil auf, wo er unter einer falschen Identität als Sklavenhändler zu dessen Gastfreund wird. Der Reis soll mit seinem Schiff auf einem Seitenarm des Nils mit Petroleum verbrannt werden. Kara gelingt es zwar knapp, den Anschlag auf den Reis Effendina zu vereiteln, aber er gerät seinerseits mit Ben Nil in die Gefangenschaft Ibn Asls. Doch sie können entkommen, treffen den Reis und planen die Gefangennahme der Menschenjäger. Eine "Gegenfalle" wird Ibn Asl nun am Dschebel Arasch Kol gelegt und seine Leute tappen hinein. Abd Asl wird den Krokodilen vorgeworfen und der zukünftige Mahdi erhält die Bastonade. Ibn Asl allerdings gelingt es dank seines überlegenen Reitkamels zu entkommen. Kara Ben Nemsi und Ben Nil verfolgen ihn nach Faschodah. Unterwegs können sie Hafid Sichar am Nid en Nil aus den Händen einer Takaleh-Sklavenkarawane befreien. Dem jungen Mann wurde übel von Ibn Asl mitgespielt. Dessen Bruder, der Höhlenführer und Grabräuber Ben Wasak, hatte Kara in Siut gebeten, Nachforschungen über den in Khartum Verschwundenen anzustellen. In Faschodah regiert der Mudir Ali Effendi, der "Vater der Fünfhundert" genannt wird, da er jedem Sklavenhändler und Sklavenjäger 500 Peitschenhiebe verordnet. Der Anführer seiner Arnauten (Soldaten), Ibn Mulei, gehört allerdings zu den Sklavenjägern er nimmt den Ich-Erzähler gefangen und liefert ihn Murad Nassyr aus. Mit Hilfe der Schwester Nassyrs kann er jedoch fliehen und den Anführer der Arnauten überführen, der vom Mudir streng bestraft wird. Um Ibn Asl an einem weiteren Raubzug zu hindern, sucht Kara Ben Nemsi dessen geheimem Stützpunkt Seribah Aliab zu finden. Das gelingt zwar und die Seribah wird gestürmt, aber Ibn Asl ist mit den meisten seiner Männer bereits unterwegs.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,20

Bildtext: Palästina und Israel von Yehoshafat HarkabiBildtext: Palästina und Israel von Yehoshafat Harkabi

Palästina und Israel

Yehoshafat Harkabi
Verlag: Seewald Verlag Stuttgart
Jahr: 1974
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783512003264
Zustand: Gebraucht
General Harkabi, ehemaliger Chef des israelischen Geheimdienstes und einer der bedeutendsten israelischen Spezialisten für arabische Fragen, legt in diesem Buch seine Gedanken zum Thema Palästina und Israel vor. Seine Vorstellungen vermitteln einer breiten Leserschicht das Grundwissen, worum es heute im Nahen Osten überhaupt geht. Themen wie Zionismus, arabischer Antisemitismus, arabische Ablehnung jedweder Koexistenz mit dem Staate Israel werden ebenso analysiert wie z. B. die Gründe für die militärischen Niederlagen der Araber. Die Stellungnahmen der verschiedenartigen palästinensischen Bewegungen zum Konflikt werden kritisch untersucht, die für den Autor wesentlichen Voraussetzungen eines Friedensvertrages offen dargelegt und erläutert. Das 1970 von der gesamtenfedayistischen Bewegung unterschriebene Abkommen setzt, wie der Autor nachweist, im Endziel immer noch die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung voraus. Die heutige Situation der Fedayin, ihre Schwäche, die Gründe für ihre Niederlagen im Bürgerkrieg bilden spannende Höhepunkte der Untersuchung. Selbstverständlich ist Harkabi Partei, aber er bemüht sich, die Realitäten zu sehen, den Standpunkt der Gegenseite, vielmehr der in sich zerstrittenen vielen Gegenseiten, richtig zu deuten- auch auf die Gefahr hin, im eigenen Lande Anstoß zu erregen. Eine komprimierte Analyse des israelischpalästinensisch- arabischen Konflikts, brandaktuell vor dem Hintergrund des vierten Nah-Ost-Krieges- das informative Sachbuch eines Geheimdienstexperten, der weiß, was hinter den Kulissen gespielt wird und wie ein Kompromißfriede aussehen müßte.

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Uma idéia situação, 2001-2002 von Artur BarrioBildtext: Uma idéia situação, 2001-2002 von Artur Barrio

Uma idéia situação, 2001-2002

Artur Barrio
Verlag: BrasilConnects
Jahr: 2002
Edition: Pappe
ISBN: 9783512003264
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Monograph Uma ideia situacao 2001. 2002. Printed on the occasion of Documenta 11 with the support of Brasil Connects, Sao Paulo and Luisa Strina Gallery, Sao Paulo. Sao Paulo, 2002. 48 Bll. Kart. Mit e. montierten Foto auf der Rückseite d. Einbandes. Collage-Buch (oder Buch-Collage?) aus faksimilierter Handschrift, graphisch gestalteten Seiten u. Fotos.

Preis(€): 15,67

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Geschichte der Mafia von Lupo, SalvatoreBildtext: Die Geschichte der Mafia von Lupo, Salvatore

Die Geschichte der Mafia

Lupo, Salvatore
Verlag: Patmos
Jahr: 2005
Edition: Hardcover
ISBN: 9783491961524
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 6,17

Versand(€): 2,20

Bildtext: Lexikon der religiösen Kuriositäten von Krause, HaraldBildtext: Lexikon der religiösen Kuriositäten von Krause, Harald

Lexikon der religiösen Kuriositäten

Krause, Harald
Verlag: Kreuz Verlag
Jahr: 2006
Edition: Hardcover
ISBN: 9783783128222
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,10

Bildtext: Dr. Mabuse - Der Spieler    Dr. Mabuses letztes Spiel      Zwei Romane von Norbert JacquesBildtext: Dr. Mabuse - Der Spieler    Dr. Mabuses letztes Spiel      Zwei Romane von Norbert Jacques

Dr. Mabuse - Der Spieler Dr. Mabuses letztes Spiel Zwei Romane

Norbert Jacques
Verlag: area
Jahr: 2009
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783897176010
Zustand: Gebraucht
Dieser spannende Sammelband vereint Norbert Jacques' erfolgreich verfilmte Kultromane um den geheimnisumwitterten Dr. Mabuse. In Dr. Mabuse, der Spieler (1921) treibt ein Falschspieler sein Unwesen in den Spielsalons der jungen Weimarer Republik. Als der ehrgeizige Staatsanwalt von Wenk mit seinen Ermittlungen beginnt, sieht er sich bald einer ganzen Verbrecherorganisation gegenüber. Das gefährliche Katz-und-Maus-Spiel zwischen ihm und Dr. Mabuse, dem genial-wahnsinnigen Kopf der Organisation, beginnt... In der Fortsetzung Dr. Mabuses letztes Spiel (1950) beweist der mittlerweile in einer Irrenanstalt eingesperrte und für klinisch tot erklärte Dr. Mabuse, daß auch hier weder die Gefahr noch die unheimliche Wirkung, die von ihm ausgehen, gebannt sind. Mit Hilfe seiner hypnotischen Fähigkeiten macht er den Psychiater Professor Born zu seinem verbrecherischen Werkzeug, mit dem er die Herrschaft über die Menschheit erlangen will. Als ihm Kriminalkommissar Lohmann endlich auf die Spur kommt, ist es fast zu spät..

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer von Skinner, TomBildtext: Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer von Skinner, Tom

Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer

Skinner, Tom
Verlag: Verlag Hermann Schulte, Wetzlar
Jahr: 1972
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783877392348
Zustand: Gebraucht
TOM SKINNER Vom Bandenführer zum Gotteskämpfer Aus einem von schwarzen Nationalisten verhetzten, haßerfüllten Negerjungen, der als berüchtigter Bandenführer vor nichts zurückschreckt, wird ein von Gottes Retterliebe durchdrungener kompromißloser Streiter für 1esu Sache. Unter größter Lebensgefahr bezeugt Skinner der Bande seinen Glauben an 1 esus und erfährt zum erstenmal die bewahrende Macht des Auferstandenen. Das wird der Anfang einer wagemutigen Evangelisation von Mann zu Mann und eines zunehmend größeren Dienstes. tfartgesottene Mitglieder von New Yorker Banden lassen, von der Liebe 1 esu überwunden, ihre Messer fallen und brechen in Tränen aus. Rauschgiftsüchtige, Alkoholiker und Straßenmädchen werden von ihren Lastern frei. Diese Lebensbeschreibung des Evangelisten Tom Skinner enthält eine gewaltige Botschaft: einmal durch ihr Zeugnis, wie Gott ein verfahrenes Leben völlig umkrempeln kann, zum anderen durch die geistliche Tiefe, mit der Skinner die aktuellen Fragen unserer Zeit zu beantworten weiß. Skinner macht Mut, dem großen Gott, den wir haben, auch im eigenen Leben rückhaltloser zu vertrauen.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,10

Bildtext: Wartburg-Jahrbuch 1993 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg-Jahrbuch 1993 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg-Jahrbuch 1993

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Kranichborn
Jahr: 1994
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783930040070
Zustand: Gebraucht
Hinten Karte unter Schlaufe. INHALT Zum Geleit7 ARTIKEL UND MISCELLEN Rosemarie Domagala, Hilmar Schwarz: Zur Geschichte der Wartburg-Stiftung seit 1945, insbesondere zu den Bau- und Restaurierungsarbeiten innerhalb der Burg. Eine Skizze 11 Petra Schall: Zur Entstehungs- und Restaurierungsge schichte der Wartburg-Fresken Moritz von Schwinds27 Jürgen Scholz: Restauratorische Untersuchungen über die Schäden und ihre Ursachen am Fresko Die Ankunft der vierjährigen Elisabeth auf der Wartburg39 Thomas Eißing: Dendrochronologische Datierung der Wartburg 51 Michael Jacobs: Zur romanischen Kapitellplastik des Palas der Wartburg. 63 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten auf der Wart burg. Teil I: Die Schenke im Ritterhaus 74 Hilmar Schwarz: Die Wartburg im Itinerar der thürin gischen Landgrafen des Mittelalters.90 JAHRESÜBERBLICK 1992 Chronik 1992 der Wartburg-Stiftung (H. Schwarz) 1OS Burghauptmann der Wartburg-Stiftung. (E. Badstübner) 116 Die Verleihung des Wartburgpreises 1992. (E. Badstübner) 120 Hessen und Thüringen. Von den Anfängen bis zur Reformation. Sonderausstellung auf der Wartburg 26.August- 25. Oktober 1992 (G. Schuchardt) KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND 127 Ursula Wenke: Wieder auf der Wartburg - der Land- grafenpsalter 130 Ernst Badstübner: Zwei Neuerwerbungen (I. Anton von Werner: Harnisch Il. August von Wille: Blick auf den südlichen Wachtturm der Wartburg )135 NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAFIE Assing, Helmut: Der Aufstieg der Ludowinger in Thü ringen. (H. Schwarz) Bergmann, Gerd: Geschichtsschreibung in Eisenach. (H. Schwarz) Böcher, Otto: Martin Luther und Hans von Berlepsch. (P. Schall H. Schwarz) Hessen und Thüringen. Die Geschichtezweier Land schaften von der Frühzeit bis zur Reformation I Hrsg.: Achim Güssgen und Reimer Stobbe. (H. Schwarz) Museen in Thüringen. Ein Handbuch. (H. Schwarz) Wartburg-Literatur seit 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Autorenverzeichnis Zum Geleit WENN die Wartburg-Stiftung für das Jahr 1992 ein Jahrbuch vorlegt, dann gibt es dafür mehrere Gründe. 1992 war ein ereignisreiches Jubiläumsjahr für die Wartburg. Jedem der drei Jubiläumsanlässe - der Burggründung Io67, dem Thesenanschlag Luthers 1517 und dem Wartburgfest der Burschenschaften -war eine besondere Feier lichkeit gewidmet. Zwei Sonderausstellungen waren gleichfalls der Jubiläen wegen veranstaltet. Und so sollte sich das Wartburg-Jahr buch I 992 im Rückblick zunächst auf das Jubiläumsjahr beziehen. Bei der Erarbeitung stellte sich heraus, daß es damit nicht sein Bewenden haben konnte. Dem mit der Geschichte der Wartburg und der Wartburg-Stiftung im 20. Jahrhundert Vertrauten wird erinner lich sein, daß es das Wartburg-Jahrbuch in den Jahren zwischen I923 und I938 schon einmal gab. Es waren die Hefte der Freunde der Wartburg e. V., die mit diesen, für ihre Entstehungszeit inhaltlich und auch in der äußeren Form ganz charakteristischen Veröffentlichungen durch den weit verbreiteten Verein die Wartburg im Bewusstsein Deutschlands erhalten wollten. Die äußere Form des neuen Jahrbuchs knüpft an die der damaligen Ausgaben an, sein Inhalt - das versteht sich von selbst - muss, nach dem Verlauf der Geschichte in den über 50 Jahren seit der Unterbrechung seines Erscheinens, wesentlich andere Akzente setzen. An einem Schnittpunkt der deutschen und europäischen Geschichte, den die beginnenden neunziger Jahre dieses Jahrhunderts ohne Zweifel darstellen, ist es notwendig, Rückblick zu halten nicht nur auf ein gerade vergangenes Jahr, sondern auf einen längeren Zeitraum. Und so wird in den Beiträgen älteste und neueste Geschichte reflektiert, einschließlich der Forschungsergebnisse, zu deren Veröffentlichung bisher keine Möglichkeit bestand, und einer Bibliographie, in der sich manches - man darf vielleicht sagen - schicksalhaftes Ereignis der Wartburggeschichte aus dem in Rede stehenden Zeitraum widerspiegelt. Selbstverständlich ist es erstes Anliegen des Jahrbuches wie jedes wissenschaftlichen Periodikums, über Forschungen zu berichten und Ergebnisse an ein interessiertes Lesepublikum mitzuteilen. Das zentrale Thema des ersten Jahrganges ist deshalb die Berichterstattung über die Bemühungen um die Erhaltung der Schwindfresken, ein Projekt, an dessen Durchführung nicht nur Denkmalpfleger Anteil nehmen. Andere Beiträge befassen sich mit der Bau- und Kulturgeschichte der Wartburg. Als eine wichtige Sparte und als ein Beitrag zu weiter gefasster Landesgeschichte sind die Rezensionen aufgefasst. Wir hoffen, das Jahrbuch in dieser Form zu einem von der Wart burg-Stiftung regelmäßig herauszugebenden Periodikum werden lassen zu können. Wir wünschen uns die Mitarbeit von Autoren auch außerhalb der Stiftung und eine Erweiterung des Themenspektrums auf die Burgenforschung ganz allgemein, auf die einschlägige Kulturgeschichte, auf Kunst-, Musik- und Literaturgeschichte, auf Landes und Reformationsgeschichte, auf die Denkmalpflege und die Historismusforschung. Wir denken an eine Pluralität in der fachlichen Arbeit und eine sachliche Diskussion im Falle konträrer Interpretation. Wir möchten damit vor allem eine Brücke schlagen zwischen Geschichte und Gegenwart, und wo wäre dafür ein besserer Ort als bei einem für die Wirkung in die Zukunft gebauten und gepflegten Geschichtsmonument. Auf der Wartburg im Februar 1993 Dr. Ernst Badstübner

Preis(€): 7,60

Versand(€): 2,10

Bildtext: Wartburg - Jahrbuch 1992 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg - Jahrbuch 1992 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg - Jahrbuch 1992

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Kranichborn
Jahr: 1993
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783930040162
Zustand: Gebraucht
hinten Karte unter Schlaufe INHALT Editiorial7 AUFSÄTZE UND MISZELLEN Jutta Krauß: Carl Alexander von Sachsen-Weimar-11 Eisenach zum 175. Geburtstag. Sein Verhältnis zu Politik und Kunst Elmar Altwasser: Die bauhistorische Untersuchung an40 der Ostfassade des Palas der Wartburg Ein Vorbe- richt Jürgen Scholz: Untersuchungen zur Architekturfarbig-54 keit der Ostfassade des Palas der Wartburg Dieter Klaua: Gesteinskundliche Untersuchung zu den63 am Palas der Wartburg verwendeten Rotsandsteinen Hilmar Schwarz: Fünf Burgen der Ludowinger im Ver-70 gleich. Geschichte, Topographie und Architektur Hilmar Schwarz: Zu den ältesten bildlichen Darstellun-90 gen der Wartburg Peter Findeisen: Die Wartburg-Entwürfe Ferdinand102 von Quasts aus den Jahren 1846 und 1848 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten auf der Wart-115 burg. Teil II: Das Gasthaus auf der Gaiskuppe Petra Schall: Studie über die Verkehrsverhältnisse um131 die Wartburg. (2. Hälfte 19. Jh. bis Mitte der 3oer Jahre 20. Jh.) Günter Schuchardt: Zur Geschichte der Wartburg-Stif-153 tung Eisenach. Teil I: 1922-1960 Ursula Wenke: Kurzer Abriß zur Geschichte der Wart-181 burg-Bibliothek JAHRESÜBERBLICK 1993 Tagungsbericht der Wartburg-Gesellschaft.197 (E. Badstübner) Ausstellungen auf der Wartburg 1993. (E. Badstübner204 H. Schwarz) Chronik 1993 der Wartburg-Stiftung. (H. Schwarz)210 KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND Jutta Krauß: Neuerwerbungen eine Schnitzplastik222 (um 1500) und Entwürfe von Michael Welter Ursula Wenke: Neu in der Bibliothek: Der Eneas-227 Roman Heinrichs von Veldeke NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAPHIE Lemmer, Manfred: Die Wartburg Musensitz unter234 Landgraf Hermann I.? (H. Schwarz) Zur Wartburggeschichte in neuerer Literatur.239 (H. Schwarz) Wartburgliteratur Neuerscheinungen und Nachträge251 zur Zeit nach 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Korrekturen und Ergänzungen zum Wartburg-Jahr-254 buch 1992 Autorenverzeichnis255 Editorial DAS Wartburg Jahrbuch 1992 wurde mit viel Interesse aufgenommen und fand eine erfreuliche Resonanz, was den Vorbereitungen zum neuen Band förderlich war. Sicher wird noch geraume Zeit vergehen, bis das Jahrbuch als Periodikum einen festen Leserkreis erobert und auch in der Fachwelt Beachtung gefunden haben wird. Die Bereitschaft der Fremdautoren zu honorarfreien wissenschaftlichen Beiträgen sollte an dieser Stelle besonders gewürdigt werden, ist sie doch Voraussetzung für eine Profilierung der Reihe. Kontinuität ist schon jetzt erkennbar. In der gleichen formalen Anordnung wie im ersten Jahrgang ergeben Artikel und Miszellen, Jahresrückblick, Kunst- und Bibliotheksbestand, Besprechungen und Bibliographie eine beachtliche Opulenz. Nahmen im Vorjahr die Schwind-Fresken und das entsprechende Restaurierungsprogramm einen zentralen Platz ein, so bildet diesmal das Thema Wartburgpalas den inhaltlichen Schwerpunkt, zu dem die Artikel von Altwasser, Klaua, Scholz und Schwarz neueste Forschungsergebnisse vorstellen. Bauarchälogische Studien wurden von genannten Fachautoren erstellt. Mitarbeiter der Wartburg-Stiftung werteten in ihren Beiträgen mehrheitlich das vorhandene Archivmaterial aus, um Informationsdefizite der zurückliegenden Jahrzehnte abzubauen. Die Redaktion

Preis(€): 11,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 1 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, BernwardBildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 1 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward

Das neue Rock-Lexikon Band 1

Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499163524
Zustand: Gebraucht
Ein halbes Jahrhundert Rockmusik in fast tausend Porträts: die Stars. die Anreger. die Außenseiter. Die Sprache des Rock: Stilbegriffe. Fachwörter. Slang. Die Meilensteine der Rock-Geschichte: Platten. CDs. Rock zum lesen: Zeitschriften und Literatur. Das neue Rock-lexikon: Rockmusik total. ... ein bahnbrechendes Standardwerk. Für Fans und Branchenkenner gleichermaßen war das informative. in origineller Diktion verfaßte Buch jahrelang eine unentbehrliche Orientierungshilfe. (Der Spiegel) Unter den deutschsprachigen Publikationen über Rockmusik steht das Lexikon einzigartig da es gibt keinen Ärger über nichtssagende Jargon-Salopperien. es wird nicht an einem Schleier mitgewebt der aus der Musik etwas anderes machen will. als sie ist. (Der Tagesspiegel. Berlin) ... die lesbarste und am gründlichsten recherchierte Übersicht über die Rockmusik. die es bisher in irgendeiner Sprache gibt. (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) Plausibel und informativ . . . Als Nachschlagewerk ist das Rock-lexikon für Fans. Spezialisten und Laien gleichermaßen von unübertroffenem Nutzwert. (Die Zeit)

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Wikinger-Saga von Pörtner, RudolfBildtext: Die Wikinger-Saga von Pörtner, Rudolf

Die Wikinger-Saga

Pörtner, Rudolf
Verlag: Magnus Verlag
Jahr: 1985
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783884000489
Zustand: Gebraucht
Rudolf Pörtner hat eine fast vergessene Welt zu neuem Leben erweckt - die Welt der Wikinger. Sein Buch beschreibt die tausend Jahre zurückliegende Wikingerzeit, wie sie wirklich war. Es zerstört die über liefertenVorstellungen von der nordischen Heldenzeit und zeichnet, gestützt auf die jüngsten historischen und archäologischen Forschungen, ein neues Bild von den sagenhaften Nordmännern, deren Taten noch immer eine starke Faszinationskraft ausstrahlen. Neben- den verwegenen, abenteuerlichen Fahrten und Raubzügen der Wikinger durch Deutschland und Frankreich, ihren Kämpfen und Kriegen um England, Schottland und Irland, der Bildung der Normannenstaaten in Apulien und Sizilien, der Gründung des Kiewer Reiches in Rußland, der Kolonisierung von Island und Grönland und der ersten Entdeckung Amerikas, fünfhundert Jahre vor Columbus, beschreibt Pörtner die gesellschaftlichen und moralischen Strukturen der Wikingerwelt. Er untersucht Ursachen und Wirkungen der ständigen Rachefehden, analysiert die Erziehungs- und Sexualprobleme, beleuchtet die Rolle der Frau, der Freundschaftsbünde und Blutsbrüderschaften sowie den Treuekodex des Gefolgschaftswesens. Er berichtet über die Religion und das Totenritual der nordischen Völker und befaßt sich mit den Werken ihrer genialen Kunstschmiede und Bildschnitzer. Das nüchteme Dasein der Bauern wird ebenso sachverständig dargestellt wie die wikingische Schiffbaukunst oder Aufbau und Taktik der nordischen Heereund nicht zuletzt die Welt der nordischen Kaufleute, die mit den Friesen zusammen den nachrömischen Handel in Europa wiederaufbauten, ihm zahlreiche neue Wege entdeckten und die unbestrittenen Herrscher der kontinentalen Sklavenmärkte waren. Das alles ergibt eine kluge, verläßliche und lebendige Kultur- und Zivilisationsgeschichte, die weit über den geschichtlichen Raum hinausgreift. Der Autor zeigt uns die Welt der skandinavischen Völker, deren Aktionsradius von der Wolga bis Neufundland, vom Nordkap bis Nordafrika reichte, in neuer Sicht und schuf damit ein lebenspralles Geschichtswerk von erregender Aktualität. Denn nicht die großen Helden der nordischen Hochglanzzeit, sondern die kleinen Leute sind die Helden dieses Buches, das zu lesen reizt und lohnt. ___________________________________________________________ 800 bis 1100 war die Wikingerzeit in Europa, und Pörtner hat ihre Geschichte umfassend und sehr gut recherchiert (Erstauflage 1971). Er bleibt auf über 400 Seiten eng an den Originalquellen und liest sich trotz eines hohen Detailgrades kurzweilig und flüssig (nur gelegentlich habe ich Seiten übersprungen, wenn er es doch mal zu gut gemeint und noch jeden kaputten Trinkbecher in irgendeinem Grab mit einem Satz bedacht hat, aber das waren Ausnahmen). Pörtner beschränkt sich auf wenige, aber aussagekräftige Illustrationen und Karten sowie S/W-Fotos in der Mitte des Buches. Auch die Struktur hat mir gut gefallen, er hat die Geschichte in grobe Themenblöcke eingeteilt, darunter zunächst die Anfänge mit den ersten Raubzügen an Europas Küsten und die Fahrten bis ins Mittelmeer, nach Byzanz und Bagdad, dann ein Kapitel über die Kolonie in Amerika (ich fand es das genialste des Buchs), Wilhelm, der Eroberer 1066, gesellschaftlicher Aufbau und Alltagsleben, Religion und Götter, Schiffbau, Waffen, Kunst und Handel, schließlich die Christianisierung und zunehmende Vermischung mit europäischen Völkern, durch die die Wikingerkultur schleichend in der kontinentalen Kultur aufging. Ein großes Quellenverzeichnis und eine Zeittafel schließen das Buch ab

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Helden des Alltags von Kaminer, Wladimir Höge, HelmutBildtext: Helden des Alltags von Kaminer, Wladimir Höge, Helmut

Helden des Alltags

Kaminer, Wladimir Höge, Helmut
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442542147
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Russendisko von Kaminer, WladimirBildtext: Russendisko von Kaminer, Wladimir

Russendisko

Kaminer, Wladimir
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442541751
Zustand: Gebraucht
Wladimir Kaminer: Russendisko Als sich im Sommer 1990 die Ära Gorbatschow ihrem Ende zuneigt, Putin noch lange nicht Präsident, sondern KGB-Schlapphut ist und Helmut Kohl nach dem Mantel der Geschichte langt, beschließt der 23-jährige Moskauer Wladimir Kaminer, sein Leben zu ändern. "Go west", lautet die Parole -- doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Ticket nach Ost-Berlin schlappe 96 Rubel kostet und man kein Visum benötigt? So schlüpft Kaminer in den himmelblauen Sonntagsanzug und setzt sich mit seinem Freund Mischa, einer Stange russischer Zigaretten sowie einer Flasche Wodka der Marke "Lebewohl" in den Zug. Do swidanija! Nur 48 Stunden später treffen die beiden mit Brummschädel in Berlin-Lichtenberg ein: "Die ersten Berliner, die wir kennen lernten, waren Zigeuner und Vietnamesen. Wir wurden schnell Freunde." Die Tage im Plattenbau-Ausländerheim von Marzahn sind längst vorbei. Heute gehört der DJ, Autor und Theatermann Wladimir Kaminer zu den Szene-Stars des neuen Multi-Kulti-Berlin: Die "Berliner Seiten" der FAZ drucken seine Texte ebenso gern wie die untergangsbedrohte taz, beim SFB moderiert er eine eigene Sendung (Wladimirs Welt). Im Kaffee Burger, das sich nach der Übernahme durch den Prenzlauer-Berg-Poeten Bert Papenfuß zur kuschligen Party-Location wandelte, zelebriert Kaminer einmal im Monat seine berüchtigte "Russendisko" -- Völkerverständigung und proletarischer Internationalismus, einst von Wladimir Iljitsch Lenin gepredigt, werden auf der engen Tanzfläche geübt, dazu wirft ein Videobeamer alte sowjetische Zeichentrick- und Kriegsfilme an die Blümchentapete. Russendisko hat Kaminer auch seine erste Buchveröffentlichung genannt: 50 Erzählungen aus einem Berliner Alltag, den die üblichen Verdächtigen aus der "Paris Bar" nur vom Hörensagen kennen. Wer hier überleben will, muss wandlungsfähig sein: Die Türken im Imbiss nebenan erweisen sich als Bulgaren, den biederen Beamten vom Arbeitsamt trifft man abends in der Schwulenbar -- und selbst die vietnamesischen Zigarettenhändler sind nicht viel mehr als ein medial erzeugtes Klischee: Sie kommen mehrheitlich aus der inneren Mongolei. Kaminers Helden haben alle Hände voll zu tun, sich zwischen den Fallstricken des Asylrechts, Liebeshändeln und obskuren Jobs durch den Großstadtdschungel zu hangeln. Da ist der Slawistikstudent Sascha, der als Tellerwäscher im australischen Krokodilsteakhaus jobbt da ist der "Radiodoktor" aus der Ukraine, der den Berliner Russen erklärt, was man gegen Pickel tun kann: "Die sagen Clerasil, aber ich kann mich noch gut erinnern, Benzin tut es auch." Die Damen vom russischen Telefonsex ("Mach deine Hose auf, wir nostalgieren zusammen!") dürfen ebensowenig fehlen wie der namenlose Asylbewerber, der sich, von der Polizei verfolgt, beim rettenden Sprung aus dem Fenster an einem REP-Plakat ("Mut zur Wahl -- wähle national!") abseilt. Wer Kaminer bei all dem für einen plumpen Possenreißer und Zyniker hält, hat nichts begriffen. Der Mann kann nicht nur genau beobachten -- er liebt sie, seine skurrilen Großstadtindianer, die wohl vom Leben gebeutelt, aber nie ohne Hoffnung sind. Und, mal ehrlich: Wer, wie Kaminer, nicht nur deutsch schreibt, sondern unsere komplizierte Sprache mit der sowjetischen Fibel Deutsches Deutsch zum Selberlernen gepaukt hat -- der kann kein schlechter Schriftsteller, ach was: Der kann kein schlechter Mensch sein. Also: Kaufen Sie Kaminer! Und tun Sie, was ein russischer Berlin-Reiseführer seinen Lesern als ultimativen Kick empfiehlt: "Hissen Sie Ihre ganz persönliche Flagge auf dem neuen Reichstag -- Berlin erleben und erobern!"

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,10

Bildtext: Trainspotting von Welsh, IrvineBildtext: Trainspotting von Welsh, Irvine

Trainspotting

Welsh, Irvine
Verlag: Goldmann
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453676602
Zustand: Gebraucht
Trainspotting Entscheide dich für Hypothekenraten, Waschmaschinen, Autos entscheide dich dafür, auf der Couch rumzusitzen und bescheuerte Gameshows anzuglotzen, während du dir beschissenes Junkfood in den Mund stopfst. Entscheide dich dafür, langsanr1 zu verrotten. Entscheide dich fürs Leben. Leith, ein Stadtteil von Edinburgh. Hier leben Renton, Spud, Begbie, Siek Boy und Diane in einer heruntergekommenen Vororthölle, in der sich alles um vier Dinge dreht: Musik, Drogen, Fußball und Bierund manchmal um Sex. Das beste Buch, das jemals geschrieben wurde und das es verdient, öfter verkauft zu werden als die Bibel! REBEL INC.

Preis(€): 7,12

Versand(€): 2,10

Bildtext: Abgestempelt von Bergrath, JanBildtext: Abgestempelt von Bergrath, Jan

Abgestempelt

Bergrath, Jan
Verlag: KBV
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937001630
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Furseys Rückkehr             (IN DAS IRLAND DER FROMMEN) von Wall, MervynBildtext: Furseys Rückkehr             (IN DAS IRLAND DER FROMMEN) von Wall, Mervyn

Furseys Rückkehr (IN DAS IRLAND DER FROMMEN)

Wall, Mervyn
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442093373
Zustand: Gebraucht
FURSEYS RÜCKKEHR IN DAS IRLAND DER FROMMEN Um dem Scheiterhaufen zu entgehen, ist Fursey, ein braver Laienbruder des irischen Klosters Clonmacnoise und zugleich ein harmloser Hexer, den Leserinnen und Leser bereits aus Der unheilige Fursey oder das Irlnd der Frommen kennen, nach England emigriert. Nun kehrt er auf einem Wikingerschiff unter Sigurd dem Schädelspalter in die Heimat zurück, wo ihn neue komische, wüste, anarchische Abenteuer erwarten. Ein Schelmenroman der Sonderklasse, voll Phantasie und Sprachwitz! Mervyn Wall gelingt es mit brillantem Witz, schwarzem Humor und äußerst wortgewandt, den Leser für das tragisch-komische Schksal seines Helden Fursey zu erwarmen. Wiener Bücherbriefe Mervyn Walls Werk zählt zum Besten, was irische Autoren in den letzten fünfzig Jahren hervorbrachten. R. Hogan in SuP-ernatural Fiction Writers

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der unheilige Fursey von Wall, MervynBildtext: Der unheilige Fursey von Wall, Mervyn

Der unheilige Fursey

Wall, Mervyn
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442085453
Zustand: Gebraucht
Ein erzkomischer Schelmenroman in bester irischer Erzähltradition Satans Kampf um die Seele von Irlands bravstem Laienbruder versetzt das Kloster Clonmacnoise in helle Aufregung - bis man Bruder Fursey einfach vor die Tür setzt. Was dann folgt. grenzt für den armen Fursey an das Unvorstellbare: Er wird vom Bischof mit einer Hexe verkuppelt. macht selbst eine Karriere als Hexenmeister und wäre auf dem Scheiterhaufen geendet. wenn der Fürst der Unterwelt nicht höchstpersönlich eingegriffen hätte. Ein Leben voller Studien und Betrachtungen hat mich davon überzeugt. daß in diesem Lande Irland jedem alles überall und jederzeit passieren kann und daß es das auch für gewöhnlich tut. Bruder Fursey

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Kampf um die Weltmeere von Diwald, HellmutBildtext: Der Kampf um die Weltmeere von Diwald, Hellmut

Der Kampf um die Weltmeere

Diwald, Hellmut
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1991
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783426260302
Zustand: Gebraucht
Hellmut Diwald, 1929 in Südmähren geboren, ist Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Erlangen. 1969 veröffentlichte er eine große Wallenstein Biographie, deren internationaler Erfolg ihn mit einem Schlag in die erste Reihe der jüngeren Historikergeneration stellte. Er ist ständiger Mitarbeiter bei Rundfunk und Fernsehen. Außerordentliche Beachtung fanden seine Bücher Geschichte der Deutschen und der erste Band der Propyläen-Geschichte Europas Anspruch auf Mündigkeit, um 1400 bis 1555, den die Kritik als Vorzügliches Buch .. . aus dessen Lektüre großer Gewinn (Carlo Schmid) zu ziehen sei, lobte. Der Kampf um die Weltmeere ist ein zentrales Thema von mehr als zweitausend Jahren europäischer Geschichte. Und doch ist diese Geschichte immer wieder unter dem Gesichtspunkt des festen Landes geschrieben worden, die Hohe See als eigene Größe von den Historikern kaum erfaßt worden. ln diesem Buch gibt Hellmut Diwald eine breitangelegte Darstellung des Ringens um die Herrschaft auf den Ozeanen von den Griechen bis in unsere Tage. Im Kampf um die Weltmeere entwickelt sich eine neue Form des Daseins, verändern sich die Prinzipien der Politik, revolutionieren sich Handel, Wirtschaft und Industrie, entstehen die modernen Begriffe des Völkerrechts, prägt sich neuzeitliches Lebensgefühl und Weltbewußtsein. Durch dieses Buch wird unsere geschichtliche Perspektive außerordentlich erweitert. Der Leser erhält einen Uberblick, der ihn nicht nur das große Weltgeflecht erkennen läßt, sondern der sich sowohl wegen der Dramatik des Geschehens als auch wegen der Darstellungskraft des Autors nachhaltig einprägt.

Preis(€): 1,80

Versand(€): 4,80

Bildtext: Mysten, Maurer und Mormonen von Schreiber, Hermann Schreiber, GeorgBildtext: Mysten, Maurer und Mormonen von Schreiber, Hermann Schreiber, Georg

Mysten, Maurer und Mormonen

Schreiber, Hermann Schreiber, Georg
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426048368
Zustand: Gebraucht
Seit Beginn der Geschichte hat es Geheimbünde gegeben. Schon in Athen und Rom schlossen sich Menschen in geheimen Organisationen zusammen, um so ihre politischen und gesellschaftlichen Ziele zu verwirklichen. Hermann und Georg Schreiber schildern die Geschichte der Geheimbünde und ihre Bräuche vom Altertum bis heute. So erfährt der Leser, was es mit dem Mysterienprozeß in Athen auf sich hatte, wie der Zarathustra-Kult entstand, was die Rosenkreuzer mit der Alchimie zu tun hatten und welche Auswirkungen die italienischen Geheimbünde von heute auf die Politik und Gesellschaft ihres Landes haben. So entsteht eine Kulturgeschichte ganz besonderer Art, voller Spannung und Erkenntnis über politische Zusammenhänge.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das Alphabet des Rechts von Kiesow, Rainer MariaBildtext: Das Alphabet des Rechts von Kiesow, Rainer Maria

Das Alphabet des Rechts

Kiesow, Rainer Maria
Verlag: Fischer
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596163168
Zustand: Gebraucht
Rainer Maria Kiesow Das Alphabet des Rechts Das System ist die Domäne der Enzyklopädien, das Alphabet die Domäne der Wörterbücher, der Dictionnaires: Weshalb dieser Dictionnaire keinem systematischen Grundriss folgt, sondern das alphabetische Arrangement seines Streifzugs durch die Geschichte des Rechts und seiner Wissensordnungen für manch unerwartete Einlassungen und Digressionen zu nutzen versteht. Ein Streifzug durch die Geschichte des Rechts und seine Wissensordnungen von Anbruch bis Zeitnot. Das alphabetische Arrangement gibt dabei manche Gelegenheit zu unerwarteten Abschweifungen und Einlassungen. Doch jede dieser Digressionen, aus denen sich dieses Alphabet des Rechts zusammensetzt, bietet eine Fülle von Funden, Einsichten, Querverbindungen und nicht zuletzt von Quellen der Rechtsgeschichte. Rainer Maria Kiesow, geboren 1963, ist Referent am Max-PlanckInstitut für Europäische Rechtsgeschichte und Privatdozent am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang GoetheUniversität Frankfurt am Main. Veröffentlichungen u. a.: Das Naturgesetz des Rechts (1997).

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen) von Rudolf PörtnerBildtext: Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen) von Rudolf Pörtner

Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen)

Rudolf Pörtner
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426002278
Zustand: Gebraucht
Rudolf Pörtner: Das Römerreich der Deutschen Städte und Stätten des deutschen Mittelalters 72 Abbildungen Rudolf Pörtner, Jahrgang 1912, lebt als Journalist in Bonn. Er studierte in Marburg, Berlin und Leipzig. Geschichte und Altertumswissenschaft hatten es ihm angetan, lange bevor die Welt der Götter, Gräber und Gelehrten für die Öffentlichkeit entdeckt wurde. Diesen Wissensgebieten blieb er auch während seiner journalistischen Tagesarbeit treu. Da er als Berichterstatter häufig unterwegs war, bot sich ihm vielfach Gelegenheit, die Welt der Al ten an Ort und Stelle kennenzulernen. ln den Ruinen von Pergarnon stellte sich ihm eines Tages die Frage nach der antiken Hinterlassenschaft in Deutschland. Und nun machte er sich auf eine Entdeckungsreise, die ihn zehntausend Kilometer kreuz und quer durch dieses unbekannte Deutschland führte. Die Ausbeute seiner Reisen und Studien legte er in einer Reihe von Büchern nieder. Davon sind als Knaur-Taschenbücher erschienen: Bevor die Römer kamen (Band 69), Die Erben Roms (Band 132) und Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit (Band 144).

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Schwarze Königreiche  Völker und Kulturen Westafrikas von Eno Beuchelt, Wilhelm ZiehrBildtext: Schwarze Königreiche  Völker und Kulturen Westafrikas von Eno Beuchelt, Wilhelm Ziehr

Schwarze Königreiche Völker und Kulturen Westafrikas

Eno Beuchelt, Wilhelm Ziehr
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1985
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548320472
Zustand: Gebraucht
Dieses Buch gibt Einblick in die faszinierende Welt der Völker Westafrikas, ihre Geschichte, ihre Religionen, Riten und Gebräuche. Es berichtet von den großen Handelsreichen, den Karavanen, die die Sahara durchzogen und den Güteraustausch zwischen Zentralafrika und den Mittelmeerländern pflegten es berichtet über die hochentwickelten Kulturen . der sagenumwobenen Gold reiche, über Macht und Funktion von geheimen Frauen- und Männerbünden und über archaische Kulturreste, die in den modernen Staaten Afrikas noch - und wieder - wirksam sind.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 2,10

Bildtext: Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie von Pörtner, RudolfBildtext: Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie von Pörtner, Rudolf

Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie

Pörtner, Rudolf
Verlag: Heyne
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783881996419
Zustand: Gebraucht
Eine Revolution des archäologischen Weltbildes! Dieses Buch beschreibt eine Revolution, die sich fast unbemerkt vollzogen hat - die Verwandlung des archäologischen Weltbildes. Herausgeber und Autoren haben versucht, die letzten fünfundzwanzig Jahre der Archäologie zu durchleuchten und dabei jene Positionen aufzu-zeigen, die sich erhebliche Berichtigungen gefallen lassen mußten. Denn dieses Vierteljahrhundert hat außer großen spektakulären Funden zahlreiche Detailergebnisse gebracht, die in ihrer Gesamtheit das Bild von einst entscheidend verändert haben. Neue naturwissenschaftliche, technische und chronologische Erkenntnisse haben zu dieser stillen Revolution ebenso beigetragen wie neue Fragestellungen und Einsichten. Dieser Versuch einer wissenschaftlichen Inventur vermittelt dem archäologisch Interessierten ein erregendes und zugleich höchst informatives Lese-abenteuer. Rudolf Pörtner, der Autor der Weltbest-seller Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit und Bevor die Römer kamen, versteht es, spröde Wissenschaft lebendig, verständlich und aktuell darzubieten. So entstand ein Buch, das manche Rätsel der Vergangenheit löst, gleichzeitig aber auch diese Lösung so ergreifend schildert, daß Staunen, Bewunderung und Begeisterung den Leser gefangennehmen. DEUTSCHE ZEITUNG

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,20

Bildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 1 von Dahn, Felix Dahn, ThereseBildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 1 von Dahn, Felix Dahn, Therese

Germanische Götter und Heldensagen Band 1

Dahn, Felix Dahn, Therese
Verlag: marix Verlag
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
Band 2 ist auch im Angebot

Preis(€): 5,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 2 von Dahn, Felix Dahn, ThereseBildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 2 von Dahn, Felix Dahn, Therese

Germanische Götter und Heldensagen Band 2

Dahn, Felix Dahn, Therese
Verlag: marix Verlag
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
Band 1 ist auch im Angebot

Preis(€): 5,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: Hartmut und ich von Uschmann, OliverBildtext: Hartmut und ich von Uschmann, Oliver

Hartmut und ich

Uschmann, Oliver
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596166152
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Das Römische Reich von Wells, ColinBildtext: Das Römische Reich von Wells, Colin

Das Römische Reich

Wells, Colin
Verlag: dtv
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423044059
Zustand: Gebraucht
Das Buch Die Führung des Weltregiments ist selten so lange in geordneter Folge verblieben. Das römische Kaiserregiment hat in seinem Kreise, den die, welche ihm angehörten, nicht mit Unrecht als die Welt empfanden, den Frieden und das Gedeihen der vielen vereinigten Nationen länger und vollständiger gehegt, als es irgendeiner anderen Vormacht je gelungen ist. (Theodor Mommsen) Colin Wells verfolgt in seiner Geschichte des Römischen Reiches in den ersten zwei Jahrhunderten n. Chr. drei Ziele: Er berichtet von den Ereignissen in der zentralen Reichsverwaltung, am Hof der Kaiser, er beschreibt den Alltag in Rom, Italien und den Provinzen, spricht vom Leben in den Lagern und vom Sterben in den Amphitheatern, und er zeigt, welche Wirkungen diese verschiedenen Welten aufeinander hatten. Die archäologischen und schriftlichen Zeugnisse, auf denen unsere Kenntnis der römischen Kaiserzeit beruht, werden in Bild und Wort zitiert. Der Leser gewinnt so einen fundierten chronologischen und systematischen Überblick über die Geschichte des Römischen Reiches. Der Autor Colin Michael Wells, Jahrgang 1933, studierte am Oriel College, Oxford, und lehrt seit 1960 an der Universität von Ottawa/ Kanada. Er war außerdem Gastprofessor an den Universitäten von Berkeley und Oxford. Seit 1977 leitet er die kanadischen Ausgrabungen in Karthago. Zur römischen Geschichte und Archäologie hat er zahlreiche Aufsätze verfaßt seine auf die archäologischen Zeugnisse gestützte Untersuchung The German Policy of Augustus erschien 1972.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 2,10

Bildtext: Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents von Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula HeinemannBildtext: Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents von Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula Heinemann

Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents

Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula Heinemann
Verlag: Ulsteein
Jahr: 1958
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783423044059
Zustand: Gebraucht
Buch ist gut, Schutzumschlag ist eingerissen Auf den Spuren der Südpolfahrer Amundsen, Scott und Shackleton plante Doktor Vivian Fuchs die erste Durchquerung der Antarktika, des geheimnisvollen sechsten Kontinents. In dem vorliegenden Buch schildert er gemeinsam mit Edmund Hillary dieses bahnbrechende Unternehmen, das der Wissenschaft im Internationalen Geophysikalischen Jahr ein fast unbekanntes Gebiet von der Größe Europas erschloß. Ende 1955 entsteht am Weddell-Meer der erste Stützpunkt, einJahrdarauf der ScottStützpunkt am Ufer des Ross-Meeres, an der entgegengesetzten Küste des Kontinents. Von beiden Basen aus wird der Weg zum Südpol erkundet. Kleine Gruppen erforschen das Gebiet entlang der geplanten Route und legen neue Stützpunkte und Depots an, bis Ende 1957 vom WeddellMeer aus der lange Zug modernster Raupenfahrzeuge zu der 3272 Kilometer langen Fahrt aufbricht. Spaltenzüge zwingen zu Umwegen, Gletscher erweisensichals unüberwindliche Mauern, heftige Schneestürme nehmen jede Sicht. Die Expedition wird zu einem Wettlauf mit der Jahreszeit. Der antarktische Winter droht die Wissenschaftler für ein weiteres Jahr im ewigen Eis einzuschließen. Reparaturen in grimmiger Kälte, Bergungsaktionen für eingebrochene Motorschlitten verlangen Zähigkeit und Willensstärke. Endlich, nach 99 Tagen, ist das ferne Ziel erreicht. Vivian Fuchs und Edmund Hillary schildern die bizarre Schönheit der entdeckten Gipfel, Gletscher und Eiswüsten. Ohne Pathos berichten sie von den Strapazen und Gefahren der Durchquerung. Aber ihr Buch läßt die Größe einer wissenschaftlichen und menschlichen Leistung ahnen, an der die Welt Anteil nahm.

Preis(€): 3,99

Versand(€): 2,20

Bildtext: COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE von Tony Stewart, Ian Dury, Paul Weller, Cynthia Rose, Paul Morley, Paul Du Noyer, ANTON CORBIJN, PETER ANDERSONBildtext: COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE von Tony Stewart, Ian Dury, Paul Weller, Cynthia Rose, Paul Morley, Paul Du Noyer, ANTON CORBIJN, PETER ANDERSON

COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE

Tony Stewart, Ian Dury, Paul Weller, Cynthia Rose, Paul Morley, Paul Du Noyer, ANTON CORBIJN, PETER ANDERSON
Verlag: Eel Pie Publishing
Jahr: 1982
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780906008478
Zustand: Gebraucht
über 300 Fotos COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE Introduction PUTTING ON THE STYLE By Tony Stewart The Fifties RAZORS OUT AT ROCK RIOT By Ian Dury The Sixties THE TOT AL LOOK By Paul Weller Girlstyle WORN OUT: CAREER CHIC By Cynthia Rose Glam THE VERY DREAM OF SMARTNESS By Paul Morley The Seventies REBELLION, REVIVAL AND SURVIVAL By Paul Du Noyer The Eighties FOR A LONG TIME I WAS WITHOUT STYLE OR GRACE SPECIAL PHOTOGRAPHY: ANTON CORBIJN AND PETER ANDERSON RESEARCH: MURIEL ROE

Preis(€): 37,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: The Clash - Revolution Rock - Die Gang aus Brixton von Tobler, John MilesBildtext: The Clash - Revolution Rock - Die Gang aus Brixton von Tobler, John Miles

The Clash - Revolution Rock - Die Gang aus Brixton

Tobler, John Miles
Verlag: Sonnentanz
Jahr: 1996
Edition: kartoniert
ISBN: 9783926794215
Zustand: Gebraucht
Der Verlag über das Buch Die einzigartigste und idealistische Punkband der 1970er Die Biographie der "wohl einzigartigsten und idealistischsten Rockband, die die Punkbewegung der siebziger Jahre hervorbrachte." (Rock News) THE CLASH -- das ist mehr als der Song 'Should I Stay Or Should I Go'. THE CLASH ist das Gewissen der Punk-Generation und der Beweis, daß man selbst in der Musikindustrie Ideale haben kann. "Wer tief in die Anfänge einer Bewegung eintauchen möchte, dem sei dieses 144 Seiten starke Werk, welches mit rarem Fotomaterial und einer kompletten Discographie daherkommt, wärmstens ans Herz gelegt." (Break Out)

Preis(€): 17,00

Versand(€): 2,10

Bildtext: Sex Pistols File von Stevenson, Ray:Bildtext: Sex Pistols File von Stevenson, Ray:

Sex Pistols File

Stevenson, Ray:
Verlag: Omnibus Press
Jahr: 1981
Edition: kartoniert
ISBN: 9780860014645
Zustand: Gebraucht
viele Bilder This title presents a chronicle of the saga, from the Pistol's formation by Malcolm McClaren in 1975, to the break-up and Sid's death in New York.

Preis(€): 13,21

Versand(€): 2,10

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 8  August 1989      Transvision Vamp / Madonna ... von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 8  August 1989      Transvision Vamp / Madonna ... von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer 8 August 1989 Transvision Vamp / Madonna ...

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1989
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9780860014645
Zustand: Gebraucht
Special Features 15 The Top 10 Most Collectable Girls 23 Madonna - UK Diseography 29 Transvision Vamp 47 Batman/Comics 50 Collecting Hardeare Records 59 Anarehy ln The UK - Fanzines 179 - 181 Regular Features Now yer Talkin Info Update Short Run Record Fairs Diary Record Fair Reports Beginners Page 70 Book & Magazine Reviews 73 A-Z of NewWave 82 Yell6w Pages

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Hartmut jahgt di Haggimon Z von HaggiBildtext: Der Hartmut jahgt di Haggimon Z von Haggi

Der Hartmut jahgt di Haggimon Z

Haggi
Verlag: Carlsen
Jahr: 2003
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Auch der Hartmut bleibt vom Hype um kleine Monster nicht verschont und macht sich in der 4. Ausgabe seiner Heftreihe auf die Jagd nach den berüchtigten Haggimon Z. Die komplett im Manga-Stil gehaltene Geschichte wurde von Haggi in Zusammenarbeit mit keinem geringeren als Robert Labs umgesetzt: Robert hat sich die Story ausgedacht und sie gescribbelt, Haggi hat sie in Reinzeichnung gebracht und den Text auf guhtes Hartmut-Doitsch umgeschrieben. Neben dem Hartmut-Manga, der etwa die Hälfte des Heftes umfasst, gibt es natürlich wieder jede Menge coole Kurzgags und das Poster Die 100 Gesichter des Hartmut

Preis(€): 8,46

Versand(€): 2,10

Bildtext: Evil Ernie Band 3 von Steven Hughes, Brian PulidoBildtext: Evil Ernie Band 3 von Steven Hughes, Brian Pulido

Evil Ernie Band 3

Steven Hughes, Brian Pulido
Verlag: Chaos! Comics Deutschland (Modern Graphics)
Jahr: 1998
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Originaltitel:Evil Ernie Verlag:Chaos! Comics Deutschland (Modern Graphics) Erschienen:Februar - März 1998 Format:Heft Einfarbig Genre:Horror/Grusel Band:3 60 Seiten Erschienen:1998 Originalausgabe:Evil Ernie: Youth gone wild 4+5 Herkunftsland:USA Story-Titel: 1.) Liebestoll und unheilvoll 2.) Gnadenloses Abschlachten Original-Titel:1.) Mad love and mayhem Zeichnungen:Steven Hughes Text:Brian Pulido

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 14  März 1990    Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 14  März 1990    Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer 14 März 1990 Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1990
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
CONTENTS 4 Collectors Corner- The Collectors Guide 6 ShortRun- Recently Issued limited editions 10 Bros - A Collectors Guide (with Prices) 16 Photofile- Paul McCartney- Exclusive Photos 20 The Rezillos- HistoryAndDiscography 24 Gene Loves Jezebel - History And Discography 30 What Is House Music? + Top 100 House Records 34 The Stranglers - Foreign Releases 40 The Meteors - History And Discography 46 Industrial Music - A CollectorsGuide 48 Marillion- HistoryAndDiscography 51 Bad Religion- History And Discography 55 The Quireboys- Histroy And Discograhy 58 Now Yer Talkin'- Readers Letters 61 Beginners Page- Hints & Tips ForNewCollectors 63 Info Update- Update To Recent Features 67 Record Fairs Diary- What's On, Where And When

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990     THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990     THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990 THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1990
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
SPIRAL SCRATCH VOLUME 2 ISSUE 1 AUGUST 1990 CONTENTS LIMITED EDITIONS THE RUTS Southall Punks Ain't Nazis STONE ROSES Would You Let These Men Decorate YOUR Home? STEVE JONES The Chainsaw King Speaks SEX PISTOLS A Look At Some Recent LPs SWEET Ballroom Blitzers ICICLE WORKS From The Frozen Lands Of The North THE SMITHS REGULAR RELEASES RANTINGS AND RAVINGS GABBA GABBA HEY If You've Got Something To Say INFO UPDATE An A-Z Of New Wave Special A-Z OF NEW WAVE Mekons to Pauline Murray ... 22 XEROX Fanzine Reviews 31 PURE A Look At The Industrial Music Scene 32 MY FAVOURITE JUKE-BOX Tunes That Help Us Breathe More Easily 33 STOCK CLEARANCE LISTINGS Records For Sale 50 CLASSIFIEDS Bargains Galore! 61

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,10

Bildtext: Gearhead Number 3          Fastbacks, MOTOR PSYCHO, BEACH BOYS, Stanley Mouse von diverseBildtext: Gearhead Number 3          Fastbacks, MOTOR PSYCHO, BEACH BOYS, Stanley Mouse von diverse

Gearhead Number 3 Fastbacks, MOTOR PSYCHO, BEACH BOYS, Stanley Mouse

diverse
Verlag: Gearhead Productions
Jahr: 1995
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
3 THE EDITOR SPEAKS 4 POST ENTRY: Our readers write in 8 WHAT'S UP DARVO: Check in with our beloved Features Editor 10 BIG BAD MOTOR PSYCHO: Hector gives us choices 12 FULL SPEED AHEAD: Paul Lukas hips you to some good readin' 15 READER'S RIDES: A Dynamic Duo of Darts 16 MIKE'S VIDEO ROUND-UP: Girl Trouble mania and more 18 THE STRAIGHT SCOOP: Johnny Bartlett in a drag boat 22 HOT WHEELS! By Nancie De Ross 24 MY GREATEST DRUNKS: Spike drinks then writes about it 32 SHOPPING SPREE: Dary checks out something that you just gotta see 35 WHY I LOVE THE BEACH BOYS: Explained by Erskine Wood 42 FASTSBACKS CAREER RETROSPECTIVE: Everything you ever wanted to know 59 GEARHEAD RATES THE BEATNIK FLICKS: Sunny welcomes you to beatsville 64 MOUSE EQUIPPED!: Exclusive interview with Stanley Mouse by Dary 70 SOAPBOX RALLY: Gearhead checks out the S.F.I.S.S. 74 TRES BIEN IT'S DAVE MARTAN: Folk and drag? 84 GET TO HOPPIN' WITH BRUCE SALTSMARSH: Our newest opinionated writer 89 200 MPH OR BUST: I get them free, you gotta buy em 102 NO HEROS JUST REVIEWS: By Eric jazz it up" Davidson 107 THE MINNEAPOLIS 500: 5 fat Mid-western rides by Chris Johnson 110 WILD WHEEL OF THE ISSUE: We wrote about him, now he writes for us 112 CAR OF THE ISSUE: Kenzo checks out the mighty Nut Waggon 115 GEARHEAD COMIX: How Kent Myers mind works is God's own mystery

Preis(€): 8,07

Versand(€): 2,10

Bildtext: Plasmatics  -  America boobs again von Richard GrabelBildtext: Plasmatics  -  America boobs again von Richard Grabel

Plasmatics - America boobs again

Richard Grabel
Verlag: Eigenverlag
Jahr: 1989
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Englisch - Deutsch 16 seitiges A4 Heft über die Plasmatics Artikel und Fotos

Preis(€): 3,80

Versand(€): 2,10

Bildtext: Olaf Breuning von Doswald, ChristophBildtext: Olaf Breuning von Doswald, Christoph

Olaf Breuning

Doswald, Christoph
Verlag: Hatje Cantz Verlag
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783775711050
Zustand: Gebraucht
Ich kann leider nicht malen, behauptet Olaf Breuning mit Bedauern. Gleichwohl oder vielleicht gerade deswegen experimentiert er seit geraumer Zeit mit Farbe. Er überschüttete Menschen mit Farbe, sodass deren Körper gleichsam zur Leinwand wurden. Er orchestrierte Feuerwerkskörper zu explodierenden Farbkompositionen. Dann wieder bemalte oder bedruckte er durchsichtige Folien. All diese Aktionen dienten dazu, in fotografischer Form als Bilder festgehalten zu werden. Olaf Breuning beschränkt sich in seinem Schaffen nicht auf ein einzelnes Medium, sondern arbeitet mit Fotografie, Film, Bildhauerei, Zeichnung und neu Malerei. Ihn faszinieren Gegenstände, die in Billigläden angeboten werden ebenso wie handgefertigte Einzelobjekte. Seine Kunst will einfach zugänglich sein und jede Betrachterin bzw. jeden Betrachter auf irgendeine Weise ansprechen. Humor und Witz fungieren dabei nicht selten als Türöffner, lassen aber auch Abgründe erahnen.

Preis(€): 11,30

Versand(€): 4,80

Bildtext: Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen von Michael PolizaBildtext: Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen von Michael Poliza

Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen

Michael Poliza
Verlag: Bertelsmann
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783775711050
Zustand: Gebraucht
Mit dem BERTELSMANN WELTATLAS legt DER CLUB BERTELSMANN ein aktuelles kartografisches Orientierungs- und Nachschlagewerk vor, das den Anforderungen und Bedürfnissen unseres neuen Jahrtausends gerecht wird. Bildung und Wissen zählen heute mehr denn je zu den Eckpfeilern unserer Gesellschaft und damit zum Qualifikationsprofil eines jeden Einzelnen. Ein moderner Weltatlas ist zum unverzichtbaren Bestandteil jeder Bibliothek geworden, egal ob zuhause, in der Schule und der Ausbildung, im Studium oder am Arbeitsplatz. Zum Nachschlagen oder auch nur zum Stöbern und virtuellem Reisen mit dem Finger. Wir stellen allenthalben fest, die Völker und Staaten sind sich näher gekommen, obwohl die räumlichen Distanzen unverändert geblieben sind. Nachrichten von den entferntesten Orten werden dank moderner Kommunikationstechnologie an jeden.Fiecken unseres Planeten durch die Massenmedien aktuell und präzise übermittelt. Journalisten, Fotografen und Kameraleute bringen jede Nachricht ins Haus, ob von den olympischen Spielen in Sydney, aus dem ewigen Eis der Antarktis, vom verheerenden Erdbeben in Indien, von den kriegerischen Wirren im Kosovo oder vom Staudamm-Großprojekt im tropischen Regenwald Südamerikas. Weltweite Orientierung ist unabdingbar, ein modernes Atlaswerk ist unverzichtbar. Die Herausforderung zu Beginn des 21. Jahrhunderts lautet weltweite Kooperation. Internationalisierung und Globalisierung sind die Schlagworte in aller Munde. Wie selbstverständlich kommunizieren wir rund um den Erdball Telefon, Telefax, E-Mail und Internet sind fester Bestandteil unseres privaten und beruflichen Alltags und lassen unseren Lebensrhythmus immer schneller schlagen. Unsere Freunde leben in Kapstadt oder Alice Springs, wir telefonieren mit Washington oder Vladivostok und per E-Shopping bestellen wir kolumbianischen Kaffee aus Bogota oder Fische aus dem Senegal. Alles scheint zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort möglich. Die Vision der vergangenen Jahrzehnte vom "Weltdorf" hat realistische Züge angenommen. Unsere Wirtschaft funktioniert länderübergreifend. Multinationale Konzerne agieren mit ihren Mitarbeitern international. Die Märkte sind global. Unsere Hightech-Digitalkamera kommt aus Korea, wir verkosten chilenischen Wein und die knackigen Äpfel kommen aus Neuseeland. Mobilität und Flexibilität kennzeichnen unsere Generation. Wer am arbeitsteiligen Wertschöpfungsprozess teilhaben will, muss sich auf der Welt auskennen, benötigt ein umfassendes und modernes kartografisches Werk. War das Reisen vergangener Zeiten noch von den lockenden Reisezielen in deutschen Landen, in den Alpen oder an den mediterranen Gefilden Griechenlands, Italiens oder Spaniens geprägt, haben die Reisenden heute die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten, jeden noch so weit entfernt liegenden Flecken auf unserer Erde zu entdecken und zu erleben. Trekkingtouren im Himalaya, Wildwasserrafting in PapuaNeuguinea, Whalewatching vor Vancouver lsland oder auch ein Shoppingtrip im Stop-over-Angebot durch die Megametropolen Singapur, Hong Kong oder Rio de Janeiro, vielleicht aber einfach auch nur Faulenzen auf Bora Bora, Schnorcheln im Roten Meer, Helikopter-Skifahren in den Rocky Mountains. Wer heute eine Reise plant, benötigt einen Weltatlas mit touristischen Informationen, der keine Frage offenläßt. Brillante Satellitenbilder in naturnaher Farbgebung und beispielhafte dreidimensionale Geländedarstellungen aus allen Kontinenten, beides moderne Darstellungen und Resultate der Fernerkundung, haben Eingang in diesen Atlas gefunden. Dies ist nur konsequent, wenn zeitgleich zur Erstellung des Werkes, mehr als dreißig Jahre nach Neil Armstrongs ersten Schritten auf dem Mond, der erste Weltraumtourist die Faszination unserer Erde in privaten Schnappschüssen festgehalten hat. Besonderes Augenmerk wurde bei der Konzeption und Layoutgestaltung des BERTELSMANN WELTATLAS auf die Benutzerfreundlichkeit und Handhabung gelegt. Die rasche und einfache Orientierung innerhalb des Werkes stand im Vordergrund. Neben den klassischen Erschließungshilfen wie Inhaltsverzeichnis, Blattschnitte, Kartenpiktogramme und umfangreiches Register wurde ein Kartenverweissystem mit Farbkodierung und Symbolen umgesetzt. Daneben wurden die Kartenränder mit wichtigen Zusatzfunktionen aufgewertet. Folgen Sie dem Leitsystem und entdecken Sie die Welt, egal ob vom kleinen zum großen Maßstab, oder vom nahen Heimatraum in die weite Ferne. Der vorliegende BERTELSMANN WELTATLAS steht in einer langen kartografischen Tradition. Digitale Computerkartografie, Fernerkundungsergebnisse, datenbankgestützte Recherchen und ein internationales Team von Fachleuten haben diesen Atlas hervorgebracht. Äußerste Präzision, aktueller Datenbestand, umfassende Informationsdichte bei leichter Lesbarkeit und klarem Design sind nur einige der Attribute, die dieses Kartenwerk auszeichnen. Begeben Sie sich auf eine Reise um die Erde und erfahren Sie aus den ergänzenden Nebenkarten und illustrierten Kontinent-Portraits mehr von unserem wunderbaren blauen Planeten.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 7,50

Bildtext: Donald Duck von Disney, WaltBildtext: Donald Duck von Disney, Walt

Donald Duck

Disney, Walt
Verlag: Unipart Stuttgart
Jahr: 1984
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783812201445
Zustand: Gebraucht
50 Jahre Donald Duck Ein Star feiert Geburtstag dessen Ideen und Geschichten ihn zu einem der großen Lieblinge unserer Zeit gemacht haben. Alte wie junge Verehrer erfreuen sich an diesem gefiederten Gesellen, der charmant oder auch jähzornig seine Abenteuer besteht. In bunter Reihenfolge zeigt dieser aufwendige Jubiläumsband eine komplette autorisierte Biographie das Leben von Donald Duck und seinen Freunden. Comics, Anekdoten und Erzählungen mit vielen farbigen Abbildungen runden diesen einzigartigen Jubiläumsband ab.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 7,50

Bildtext: Ludwig II. von Herre, FranzBildtext: Ludwig II. von Herre, Franz

Ludwig II.

Herre, Franz
Verlag: Bertelsmann
Jahr: 1986
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783893507030
Zustand: Gebraucht
Als Märchenkönig in seinen Märchenschlössern ist König Ludwig lI. von Bayern lebendig geblieben. Im 100. Todesjahr zeigt ihn Franz Herres große Biographie in neuer Sicht: als tragische Gestalt im Rahmen seines Landes und seiner Zeit, als historisches Beispiel eines Verweigerers und Aussteigers. Hundert Jahre nach seinem geheimnisvollen Tod im Starnberger See am 13. Juni 1886 wird Ludwig II. noch immer nostalgisch verklärt und als tragische Gestalt geliebt. Erblich belastet und falsch erzogen, unter dem Einfluß der Spätromantik und Richard Wagners geriet der mit achtzehn Jahren König gewordene Wittelsbacher in Widerspruch zu den Realitäten des Lebens und seiner Zeit. Ludwigs Vorstellungen vom Königtum deckten sich nicht mit den Fakten des bürgerlichen, konstitutionellen und nationalen 19. Jahrhunderts. In Bayern regierte die Bürokratie, im Nationalreich dominierte der König von Preußen als Deutscher Kaiser. König Ludwig, der auch keinen Kontakt zu Frauen fand, sonderte sich von den Mitmenschen und der Umwelt ab, zog sich in seine Traumwelt zurück, verweigerte sich seiner Zeit und seinem Amt. Zeitgenossen erklärten ihn für verrückt, weil er aus seiner Stellung, seiner Epoche auszurücken suchte. Nachfahren erscheint er als ein Aussteiger- als Märchenkönig, der nicht nur die Phantasie, sondern auch die Mittel besaß, sich sein Märchenreich zu schaffen. Einen Ludwig II. ohne Legenden stellt Franz Herre vor, auf dem Boden des bayerischen Staates und im Rahmen des immer faszinierender werdenden 19. Jahrhunderts. Dieses Buch über Ludwigs Leben, Land und Zeit ist auch ein Beitrag zu einer differenzierteren Betrachtung der deutschen Geschichte und einer besseren Kenntnis der historisch bedingten Besonderheiten Bayerns. Dr. phil. Franz Herre, geboren 1926 in Fischen im bayerischen Allgäu, promovierte 1949 in München bei Franz Schnabel in Neuer Geschichte. Anschließend war er als Redakteur tätig, zuletzt von 1962 bis 1986 als Leiter der Hauptabteilung Politik der Deutschen Welle in Köln. Er lebt nun in Herrsching am Ammersee. Franz Herre ist als Autor von Biographien über bedeutende Gestalten des 19. Jahrhunderts hervorgetretenerfolgreiche Bücher, denen die Kritik stets eine gelungene Verbindung von wissenschaftlicher Fundierung und literarischem Reiz bescheinigte. Der italienische Publizist und Historiker Indro Montanelli schrieb über den Autor: Herre ist eine Art Magier, der fähig ist, vier Knochen zu nehmen und eine Handvoll Staub und ihnen Leben zu geben, Körper und Atem, so daß Menschen der Vergangenheit. .. uns ihr in Vergessenheit geratenes Geheimnis erzählen ...

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die bedeutendsten Mathematiker von Fröba, StephanieBildtext: Die bedeutendsten Mathematiker von Fröba, Stephanie

Die bedeutendsten Mathematiker

Fröba, Stephanie
Verlag: marix Verlag
Jahr: 2007
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783865399168
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Tochter des Piraten von Girardi, RobertBildtext: Die Tochter des Piraten von Girardi, Robert

Die Tochter des Piraten

Girardi, Robert
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Wilson Lander ist ein ängstlicher Mensch. Er hat sich für ein Leben im Mittelmaß entschieden - ohne Höhen und Tiefen. Eines Tages aber wird er verführt, von einer Frau, die für ihn Leben verkörpert, Leidenschaftlichkeit und Abenteuer. Er bricht sofort alle Brücken ab und folgt ihr auf einen Segeltörn um die Welt: eine Traumreise, die den sanften Mann geradewegs in den Alptraum führt. Eine Liebesgeschichte zwischen Leidenschaft und Lüge. Literarisch und sinnlich - ein bewundernswertes Buch, das großen Spaß verspricht! Book World Deutsche Erstveröffentlichung Buch: Wilson Lander leidet an Angstzuständen, aber wovor er eigentlich Angst hat, das weiß er nicht so recht. Aus lauter Vorsicht bemüht er sich um ein absolut ereignisloses Leben. Eines Tages allerdings begegnet er Cricket Page, einer energiegeladenen Frau mit vielen ungezähmten Begierden. Sie ist Seglerin aus Leidenschaft und gezeichnet von einem Leben auf dem Wasser und ihrer geheimnisvollen Herkunft. Zur Überraschung seiner ganzen Umgebung bringt Cricket Wilson dazu, alles aufzugeben und mit ihr einen Segeltrip rund um die Welt zu unternehmen. Doch die vergnügliche Reise endet abrupt, als ihre Jacht vor der afrikanischen Küste von Piraten gekapert wird. Die Reisenden werden auf eine kleine Insel verschleppt, und dort beginnt ein wahrer Alptraum: Gier und Hemmungslosigkeit regieren die Insel, es herrscht Bürgerkrieg, und Plünderungen sind an der Tagesordnung. Und die tropische Regenzeit setzt jeden Tag erneut alles unter Wasser. Zu Wilsons großem Entsetzen scheint Cricket sich in diesem Chaos wohl zu fühlen, ja sogar darin verstrickt zu sein. Dennoch setzt er alles auf eine Karte, um sie sicher außer Landes zu bringen - und sie vor sich selbst zu schützen, wie er meint ... Autor Robert Girardi studierte an der University of Virginia in Charlottesville, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Der ehemalige James-Michener-Stipendiat lebt in Washington, D. C. Von Robert Girardi ist bereits erschienen: Vaporetto 13. Roman (72368) Madeleines Geist. Roman (43966)

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,10

Bildtext: Hitlers Kriegsmaschinerie von Dr. William Carr, Robert Cecil, Matthew Cooper, Richard Humble, Dr. Paul Kennedy, Prof. Donald Watt, Dr. Z.A.B. ZemanBildtext: Hitlers Kriegsmaschinerie von Dr. William Carr, Robert Cecil, Matthew Cooper, Richard Humble, Dr. Paul Kennedy, Prof. Donald Watt, Dr. Z.A.B. Zeman

Hitlers Kriegsmaschinerie

Dr. William Carr, Robert Cecil, Matthew Cooper, Richard Humble, Dr. Paul Kennedy, Prof. Donald Watt, Dr. Z.A.B. Zeman
Verlag: Gondrom
Jahr: 1976
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Buchdeckel ist fleckig 248 Seiten mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen Alles über die technische Entwicklung des Krieges Texte von Fachleuten, Fülle von Fotos, zahlreiche Abbildungen der Panzer u. Sturmgeschütze des Heeres, der Schiffe, der Kriegsmarine u. den verschiedensten Maschinen der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg

Preis(€): 3,70

Versand(€): 4,80

Bildtext: Facsimile Querschnitt durch den Spiegel von Erich KubyBildtext: Facsimile Querschnitt durch den Spiegel von Erich Kuby

Facsimile Querschnitt durch den Spiegel

Erich Kuby
Verlag: Scherz
Jahr: 1967
Edition: Leinen
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Der Schutzumschlag ist eingerissen, Buch selbst ist gut Facsimile Querschnitte durch alte Zeitungen und Zeitschriften Der Spiegel ist ein nationales Symbol. Wie er dazu wurde, weiß heute niemand mehr. Die zwei oder drei Spiegel-Affären , an die man sich erinnert, haben zwar seinen Glanz aufpoliert, die publizistische Kärrnerarbeit aber, die allmählich den SpiegelMythos aufbaute, ist vergessen, ist ins Historische abgesunken, obwohl wir selbst doch alle Historien und Histörchen miterlebt haben. Das ist das Frappierende beim Blättern in diesem Band: keine Überlieferung, sondern Erinnerung an selbst Miterlebtes. Die Geschichte der letzten zwanzig Jahre dokumentarisch auf 200 Seiten! Wie alt waren wir als Leser damals, wie alt waren Äugstein und seine Redakteure? Ist der Spiegel, sind wir mit dem Spiegel müde geworden? Besonders diese Fragen untersucht Erich Kuby, der selbst einige Zeit in der Redaktion gesessen hat. Großzügig und fair hat ihm der Spiegel sein Archiv geöffnet: Augstein, Becker und andere Redakteure stellten sich seinen Interviews, wohl wissend, daß Kuby kritisieren würde. Gerade das aber ist ein Charakteristikum dieses ungewöhnlichen Blattes- Kritik über sich selbst zu provozieren und zu diskutieren. So ist dieser Facsimile Querschnitt auch ein Teil des Leserdialogs mit der bundesdeutschen Montagslektüre. Dieser Band ist ein Spiegel-Spiegel! Scherz Verlag München Bern Wien

Preis(€): 5,61

Versand(€): 4,80

Bildtext: Station Mond -  Das größte Abenteuer unserer Zeit von AutorenkollektivBildtext: Station Mond -  Das größte Abenteuer unserer Zeit von Autorenkollektiv

Station Mond - Das größte Abenteuer unserer Zeit

Autorenkollektiv
Verlag: Franz Schneider Verlag
Jahr: 1969
Edition: Leinen
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Der Schutzumschlag hat Risse, das Buch ist Top Rüdiger Proske, Autor der mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Fernseh- Dokumentation "Auf der Suche nach der Welt von morgen", dürfte einer der kenntnisreichsten deutschen Beobachter der Weltraumfahrt in Ost und West sein. Die Zusammenfassung dieser Fernsehserie zum gleichnamigen Buch wurde ein Bestseller. Hier liegt nun sein neuestes Werk vor. Nicht irgendein Mond-Buch, sondern die Zusammenfassung aller wichtigen Bilder und Ereignisse der bemannten Raumfahrt. Dieses Buch ist eine bleibende Dokumentation, deren Höhepunkt das größte Abenteuer unserer Zeit ist: die Landung eines Menschen auf dem Mond. Die erste Landung eines Menschen auf dem Mond ist ein Triumph der Wissenschaft, ein Durchbruch zu neuen Kenntnissen und Erkenntnissen. Sie ist zugleich ein Erfolg der Amerikaner im Wettlauf mit Rußland um den zunächst größten Preis der bemannten Raumfahrt. Als Konkurrenzunternehmen der beiden Weltmächte begonnen, könnten solche Vorstöße in den Raum, wie das Unternehmen "Apollo", dazu beitragen, auf vielen Gebieten der Technik die Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Sie könnten der Technik Impulse vermitteln, die bisher durch militärische Rüstung ausgelöst und erzwungen wurden. Der Krieg hätte endlich seine Rolle als Vater aller Dinge ausgespielt. Rüdiger Proske - Autor der bei Studio Hamburg produzierten und mehrfach preisgekrönten Fernsehreihe "AUF DER SUCHE NACH DER WELT VON MORGEN" Und eines gleichnamigen Bestsellers auf dem Buchmarkt- ist ohne Zweifel in unserem Lande einer der besten Kenner der Weltraumfahrt, die er seit mehr als 15 Jahren in ihren Zentren beobachtet.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 2,10

private Buchverkaufsangebote


Bildtext: Trekking - Wandern in der Natur, Tourenauswahl, Die Ausrüstung, Unterwegs im Gelände, von AutorenkollektivBildtext: Trekking - Wandern in der Natur, Tourenauswahl, Die Ausrüstung, Unterwegs im Gelände, von Autorenkollektiv

Trekking - Wandern in der Natur, Tourenauswahl, Die Ausrüstung, Unterwegs im Gelände,

Autorenkollektiv
Verlag: Hanson Im- und Export
Jahr: 2000
Edition: Hardcover/gebunden
Zustand: Gebraucht
Verlagstext: Dieser außerordentlich sorgfältig gestaltete Ratgeber zum Trekking gibt Ihnen alle Informationen, Anregungen und Ratschläge, die Sie für eine erfolgreiche, interessante und spannende Trekking-Tour benötigen! Erfahren Sie mit praxisnahen Informationen sowie der reichhaltigen Bebilderung dieses Buches, wie Sie Ihre Trekking-Tour planen. Auf anschauliche Weise vermittelt Ihnen dieser Ratgeber alle wichtigen Trekking-Grundlagen wie zum Beispiel die richtige Tourenauswahl, detaillierte Antworten zur Bekleidung sowie alle Informationen rund um das Thema Fitness. Auch erfahren Sie aus diesem Buch, wie man Extremsituationen begegnet, die insbesondere im Wechselspiel zwischen Wetter und unwegsamem Gelände häufig auftreten können. Unter anderem finden Sie hier auch Orientierungshilfen und manch guten Ratschlag, den Sie vor Ort gut gebrauchen können.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur... von AutorenkollektivBildtext: Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur... von Autorenkollektiv

Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur...

Autorenkollektiv
Verlag: Hanson Im- und Export
Jahr: 2000
Edition: Hardcover/gebunden
Zustand: Gebraucht
In der heutigen schnelllebigen Zeit wächst zunehmend bei vielen Menschen der Wunsch nach aktiver Freizeitgestaltung in der unberührten Natur. Dieser Outdoor-Ratgeber gibt Ihnen einen umfassenden Überblick, die Welt des Outdoor" in der Natur neu kennen zu lernen. Mit detaillierten Erklärungen zur Ausrüstung, über Erste-Hilfe- Notfalltipps bis hin zu ausgewählten Empfehlungen für lohnenswerte Reisegebiete findet der Outdoor-Interessierte eine umfangreiche Sammlung an Tipps und Anregungen, um die Natur neu zu erleben. Sie erfahren alles Wissenswerte über Tourenplanung, Wetterkunde, Ausrüstung und zur Orientierung in der Natur. Das fantastische Outdoor-Erlebnis ist nicht nur auf unsere Breitengrade beschränkt. Dieser Ratgeber gibt Ihnen einen reichhaltig bebilderten Eindruck über die Outdoor-Möglichkeiten auf allen Kontinenten unserer Erde. Von Afrika, über Asien, Amerika und Australien bis hin zu den Polarzonen erfahren Sie viel Wissenswertes, zum Beispiel über Klimazonen, Pflanzen und die Tierwelt sowie natürlich auch über die jeweiligen Gebiete und Gelände. Zahlreiche Illustrationen und Bilder bringen Ihnen die einzelnen Kontinente auf anschauliche Weise näher. Dieses Buch gibt Ihnen praktische Tipps zur Gesundheitsvorsorge und auch zu speziellen Einreisebestimmungen für die verschiedenen Länder.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Chicago Yesterday von John Hartray, Christian AuffhammerBildtext: Chicago Yesterday von John Hartray, Christian Auffhammer

Chicago Yesterday

John Hartray, Christian Auffhammer
Verlag: Kunstverlag Weingarten
Jahr: 1998
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783817025190
Zustand: Gebraucht
Eines der größten Handelszentren der Erde in den 20er und 30er Jahren wird in diesem Bildband in großformatigen und eindrucksvollen Aufnahmen gezeigt. Imposante Bauwerke, geschäftiges Treiben auf den breiten Straßen, aber auch ruhige und beschauliche Bilder zeigen eine Stadt, die zu großen Teilen auch heute noch so anzutreffen ist. Die bisher in Buchform noch unveröffentlichten Pressefotos machen diesen Bildband zu einem faszinierenden Buch einer der damals wie heute authentischsten aller amerikanischen Städte.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger von Angus KonstamBildtext: Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger von Angus Konstam

Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger

Angus Konstam
Verlag: Tosa Verlag Wien
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783817025190
Zustand: Gebraucht
Die Wikinger sind uns als utterschrockene Seeräuber vertraut - und als die Ersten, die Amerika entdeckt haben. Doch sie hinterließen mehr als nur die Spuren ihrer alljährlichen Raubzüge an den Küsten Nordeuropas. Sie waren ein Volk der Ackerbauern mit einer faszinierenden Kultur, Mythologie und Schrift. Und sie beherrschten so unterschiedliche Gebiete wie Grönland und Sizilien. Lassen Sie sich faszinieren - die zahlreichen Karten in diesem Buch helfen Ihnen dabei, den Überblick zu behalten. Angus Konstam Angus Konstam (* 2. Januar 1960 in Aberdeen) ist ein schottischer Autor und Historiker. Angus Konstam, Sohn von Sheila und Peter Konstam, verbrachte seine Kindheit auf den Orkney Inseln. 1978 verließ er die Inseln und trat in die Royal Navy ein. Er erhielt ein Stipendium am Britannia Royal Naval College in Dartmouth. An dieses Studium schloss sich ein Geschichtsstudium an der University of Aberdeen an. Nachdem er auch dieses erfolgreich abgeschlossen hatte, kehrte er zur Royal Navy zurück und fuhr ein Jahr lang zur See. In dieser Zeit sammelte er Erfahrungen nicht nur im militärischen sondern auch im Bereich von Sitten und Gebräuchen der Seeleute und der Navigation. Nach seiner Rückkehr nahm er das Masterstadium an der University of St Andrews auf. Während dieses Studiums kam Konstam zum ersten Mal mit Unterwasserarchäologie in Berührung.

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman von Tellkamp, UweBildtext: Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman von Tellkamp, Uwe

Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman

Tellkamp, Uwe
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783518461600
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,28

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das Urteil von Grisham, JohnBildtext: Das Urteil von Grisham, John

Das Urteil

Grisham, John
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453136410
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2 von Sick, BastianBildtext: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2 von Sick, Bastian

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2

Sick, Bastian
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783462036060
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,10

Bildtext: Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt von Stefan MaelckBildtext: Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt von Stefan Maelck

Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt

Stefan Maelck
Verlag: rororo
Jahr: 2009
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499248832
Zustand: Gebraucht
Thats RocknRoll! Der Gitarrist der aufstrebenden Rockband Frohe Zukunft wird tot auf der Bühne gefunden ermordet mit seiner eigenen Gitarre. Wenig später stirbt der Sänger der Perlen erstochen mit seinem Cello. Dass sich ein Mörder in der deutschen Rockmusikszene herumtreibt, trifft niemanden so hart wie Hank Meyer, Radio-DJ und Privatdetektiv. Ein komisches, spannendes und pointensicheres Buch. Die Welt

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,10

Bildtext: Unter Cowboys und Kumpels von Haywood, William DBildtext: Unter Cowboys und Kumpels von Haywood, William D

Unter Cowboys und Kumpels

Haywood, William D
Verlag: Dietz Vlg Bln
Jahr: 1960
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783320011482
Zustand: Gebraucht
Erinnerungen eines amerikanischen Arbeiterführers Erstes Kapitel Kindheit unter den Mormonen Mein Vater stammte aus einer alten amerikanischen Familie, so amerikanisch, dass sie wahrscheinlich auf die ersten weißen Ansiedler, die frömmlerischen Puritaner oder die Kavalier-Piraten, zurückverfolgt werden könnte. Weder auf die eine noch auf die andere Herkunft könnte ich stolz sein. Die Eltern meines Vaters, der in der Nähe von Columbus, Ohio, geboren wurde, übersiedelten später nach Fairfield im Staate Iowa. Der Bruder und die Vettern meines Vaters dienten als Soldaten im Bürgerkrieg und wurden entweder getötet oder verwundet. Schon als junger Bursche schlug sich mein Vater quer durch die Prärien nach dem Westen durch und wurde Reiter der Pony-Expresspost. Damals durchquerten noch keine Eisenbahnen den Kontinent, die Post wurde mit Pony-Expressstafetten befördert. Die Boten ritten in scharfem Tempo von Lager zu Lager, wo die Pferde gewechselt wurden, durch die Prärien, durch die Wüste und über die Berge von St. Jo, Missouri, nach San Franzisko an der pazifischen Küste. Meine Mutter, von schottisch-irischer Abstammung, wurde in Südafrika geboren, von wo ihre Familie später, nachdem sie ihren ganzen Besitz verkauft und alles aufgegeben hatte, auswanderte. Ihr Ziel war Kalifornien in Amerika. Damals drang der Goldrausch bis in die entlegensten Winkel der Erde. Leute, die keine Ahnung von den Kämpfen hatten, die ihnen bevorstanden, wanderten nach dem Westen aus. Am Kap der Guten Hoffnung schiffte sich die Familie ein. Es gab noch keine luxuriös eingerichteten Dampfer monatelang währte die traurige, gefahrvolle Reise mit einem Segelschiff. Und mit der Landung im Hafen waren die Gefahren nicht zu Ende: es folgte die Eisenbahnfahrt über eine Strecke von 1800 Meilen und schließlich die lange Reise durch die Prärien und über die Berge im von Ochsen gezogenen Planwagen. Den Reisenden drohten ständig Unfälle, Krankheiten und Angriffe der Indianer, die die Notwehr zwang, dem Eindringen der Weißen Widerstand zu leisten. Auf dem Wege durch die Prärien wurde eines Tages mein Onkel, damals noch ein kleiner Junge, vermisst. Die Familie wusste nicht, was ihm zugestoßen war. Vergeblich wurde der lange Wagenzug durchsucht. Er war weder in einem der Gefährte noch bei den Viehtreibern, die die Ochsen, Kühe und Esel führten. Der Zug konnte nicht länger halten, ebenso wenig konnte die Familie allein zurückbleiben, um die endlos weiten Prärien zu durchsuchen. Sie gab den Jungen verloren und fuhr voller Gram mit dem Zug weiter. Beim Abstieg durch den Emigrant-Canyon sah die Karawane das schöne Salzseetal vor sich und in seiner Mitte ausgebreitet das tote Meer, den Großen Salzsee. Rechts befand sich die neue Stadt Zion, die eine religiöse Sekte, die Mormonen, 1847 gegründet hatte. Hier verließ die Familie wegen Krankheit den Karrenzug. Außerdem wollte sie die Ankunft des folgenden Zuges abwarten, in der Hoffnung, dass der vermisste Junge gefunden worden wäre und man ihn mitbrächte. Schon bald nach der Ankunft der Familie in Zion sah meine Großmutter unvermutet ihren Sohn mit einem Korb voll Äpfel am Arm die Straße heraufkommen. Sie nahm ihn mitsamt seinen Äpfeln und brachte ihn heim zu seinen Schwestern. Er war schon ein oder zwei Wochen früher in der Stadt angekommen, da er mit dem vorhergehenden Wagenzug gefahren war. Meine Großmutter eröffnete in Salt Lake City eine Pension. Mein Vater wohnte dort als Mieter und lernte so meine Mutter kennen. Er war damals noch sehr jung bei der Heirat war er ungefähr zweiundzwanzig Jahre alt, meine Mutter sogar erst fünfzehn Jahre. Ich wurde am 4. Februar 1869 geboren. Ich habe fast keine Erinnerung an meinen Vater. Er starb, als ich vier Jahre alt war, an einer Lungenentzündung in Camp Floyd, dem heutigen Mercur. Salt Lake City liegt an einer Krümmung des Wahsatch-Gebirges. Im Osten steigen die Berge jäh hoch an, im Norden liegt der Ensign Peak. Nicht weit vom Gipfel entfernt gibt es eine kleine Höhle, der beliebte Schlupfwinkel aller abenteuerlustigen Jungen der Stadt Im Südwesten, in den Oquirrh-Bergen, liegt ein großer Teil des Reichtums des Staates Utah dort liegen die Grubenorte Stockton, Ophir, Mercur und Bingham Canyon mit dem großen Kupferbergwerk von Utah. Im Westen, in unmittelbarer Nähe der Stadt, liegt der Große Salzsee, dessen Wasser so salzig ist, dass keine Tiere in ihm leben können. Auf den Inseln im Großen Salzsee befinden sich Nester von unzähligen Tausenden Möwen, die in Utah besonders geschützt werden, weil sie während einer Heuschreckenplage dieses Ungeziefer zu Millionen vertilgten. Die Vögel verschlangen soviel Heuschrecken, wie sie aufnehmen konnten, spieen sie dann aus und verschlangen wieder neue. Auf diese Weise halfen die Möwen den Farmern, einen Teil ihrer Ernte zu retten, deren völliger Verlust für die Mormonen Hungersnot bedeutet hätte. Durch das Salzseetal windet sich der Jordanfluss, und weiter im Norden liegen heiße Quellen. Die Großartigkeit der Szenerie und die Schönheit der Stadt selbst wird jedoch durch die schlechte Stimmung beeinträchtigt, die die Mormonenkirche geschaffen hat. Besonders in meiner Kinderzeit war es so, als noch das Massaker am Mountain Meadow im Jahre 1857, die Zerstörung der Aiken-Partei und die Drohungen der Mormonen gegen die Abtrünnigen", eine andere Sekte, die Atmosphäre in Spannung hielten. Diese Drohungen ertönten mächtig von den Lippen Brigham Youngs, Hydes, Pratts und anderer Mormonen-Prediger. Natürlich machten sie auf mich nicht den Eindruck wie auf die älteren Leute, obgleich ich mich genau an einige Einzelheiten des Prozesses gegen John D. Lee erinnere. Er war ein Führer der Mormonen und der Indianer, die fast einhundertfünfzig Männer, Frauen und Kinder in Mountain Meadow getötet hatten. Das Massaker ereignete sich, nachdem Lee die Einwanderer überredet hatte, die Waffen auszuliefern. Lee selbst und andere Mormonen nährten einen bitteren Hass gerade gegen diese Einwanderer, die aus den Staaten Arkansas und Missouri kamen, wo der so genannte Mormonenprophet, Joseph Smith, und sein Bruder Hyrum im Gefängnis von Carthage, Missouri, ermordet worden waren. Ich erinnere mich noch eines Bildes, auf dem John D. Lee, auf seinem Sarge sitzend, dargestellt war, bevor er in Mountain Meadow hingerichtet wurde. Die Gesetze des Staates Utah bestimmten, dass ein Verurteilter wählen durfte, ob er durch die Kugel oder durch den Strang sterben wollte. John D. Lee wählte die Kugel. Man schaffte ihn von der Kreisstadt, in der er abgeurteilt worden war, zum Schauplatz seines Verbrechens, das zweifellos von anderen, mächtigeren Leuten angestiftet worden war. Zwischen dem Massaker und der Hinrichtung im Jahre 1877 waren zwanzig Jahre vergangen. Ungefähr zu dieser Zeit begegnete ich zum ersten Male Brigham Young, dem Präsidenten der Mormonenkirche, auf der Straße. Ich hatte ihn bisher nur im Tabernakel, dem großen Mormonentempel, gesehen und seine heftigen Reden gegen die Abtrünnigkeit gehört. Kurz danach starb er, wie es hieß, vom Genuss unreifen Korns es liefen aber Gerüchte um, nach denen er sich vorsätzlich vergiftet hatte. Sollten diese Gerüchte wahr sein, so tat er es wahrscheinlich wegen der Verurteilung John D. Lees und weil die Heiden", wie alle Nicht-Mormonen genannt wurden, forderten, dass auch Brigham Young wegen des Massakers zur Verantwortung gezogen werden müsse. Er war damals nämlich Gouverneur des Staates und Unterhändler der Vereinigten Staaten mit den Indianern. Die Mormonen pflegten vernünftigerweise freundschaftliche Beziehungen zu den Indianern zu unterhalten, und zweifellos waren sie es auch, die das Gemetzel eines anderen Zuges von Einwanderern verhinderten, der ungefähr zur selben Zeit durch das Gebiet zog. Das Haus, in dem ich geboren wurde, hatte vier Wohnungen: zwei im unteren und zwei im oberen Stockwerk. Die interessantesten Bewohner waren die Familie, die über uns hauste, eine Witwe mit zwei erwachsenen Töchtern. Zur Zeit, von der ich erzähle, waren alle drei Frauen mit ein und demselben Mann verheiratet eine Reihe von merkwürdigen Beziehungen war die Folge, so zum Beispiel, dass die Töchter Gattinnen ihres eigenen Stiefvaters waren. Vielweiberei war immer einer der religiösen Grundsätze der Mormonenkirche. Etwa vier Jahre nach dem Tode meines Vaters heiratete meine Mutter wieder, und wir übersiedelten nach der in einem Talkessel gelegenen Bergwerkstadt Ophir. Auf unserer Reise dorthin hielten wir uns in Garfield Point am Südende des Großen Salzsees auf, um Mittagbrot zu essen und die Pferde zu wechseln. Inzwischen lief ich ein wenig im Gebüsch umher. Plötzlich hörte ich meine Mutter und zwei andere Frauen, die vor dem Hause saßen, aufschreien. Vor mir sah ich ein hübsches kleines Tier mit schwarz und weiß gestreiftem Fell und großem, buschigem Schweif. Ich rief: Ich fange es euch!" und lief ihm nach, ohne auf meine Mutter zu hören, die schrie: Willie, komm her!" Ich warf einen Stock nach dem kleinen Ding. Da entlud das merkwürdige Tier sein Geschoss. Es traf mich nicht, worüber alle sehr froh waren, aber ich wurde fast krank von dem schrecklichen Gestank. So sah ich zum ersten Mal ein Stinktier. Zur Rechten des Canyons fielen die Berge schroff ab, von tiefen Schluchten durchzogen. Zur Linken lagen niedrige Hügel. Der Canyon erweiterte sich an der Stelle, wo die Stadt erbaut war, gerade genug, um für zwei oder drei Straßen Raum zu lassen. Im ersten Winter wurde der Canyon unterhalb der Stadt von einer Lawine verschüttet. Es musste ein Tunnel gegraben werden, damit die Post durchfahren konnte und das Wasser einen Abfluss fand. Eines Morgens war ich gerade auf dem Wege zur Schule, als ich Mannie Mills jenseits der Straße seinen Revolver ziehen und auf den Aalglatten Dick schießen sah, der kurz vor mir herging. Dick begann auch zu schießen nach kurzem, aber heftigem Kugelwechsel brach Mills zusammen und fiel tot aufs Gesicht. Mehrere Leute rannten hinzu. Der Aalglatte Dick blies den Rauch aus dem Lauf seines Revolvers, steckte ihn in die Tasche und ging in ein nahe gelegenes Wirtshaus. Dies war das erste Mal, dass ich einer Schießerei beiwohnte. Es war nicht die einzige in Ophir, das als einer der wildesten Grubenorte im Westen galt. Bei einer späteren Gelegenheit sah ich zwei Mitglieder der Familie Turpin und einen anderen Mann tot auf dem Schauplatz einer Revolverschießerei liegen. Einmal ereignete sich in der Nacht eine Explosion in einem Flügel von Duke's Hotel. Am nächsten Morgen stand ich vor dem Laden von Lawrence, als eine Frau, die man die alte Mutter" Bennet nannte, die Straße herunterkam und etwas wie die ganze Stadt niederbrennen" murmelte. Darauf sprang ein Mann, der am Rande des Bürgersteiges gesessen hatte, auf sie zu und schlug sie ins Gesicht. Es war Johnny Duke, der Hotelbesitzer, selbst. Die Frau und ihr Mann hatten sich gerühmt, das Pulver gelegt zu haben. Nach dem Zwischenfall auf der Straße wurden beide verhaftet, und das Bürgerschutzkomitee (Anm.: Bürgersdrutzkomitee (Vigilance Commitee), ursprünglich Selbsthilfe-Organisationen der Farmer und Kolonisten gegen feindliche Indianer und Räuber im Wilden Westen" später typische Lynchmördertrupps. Die Red.) schleifte sie noch am selben Nachmittag den Canyon hinunter. Beim Spiel in einem Stallgebäude entdeckten eines Tages zwei meiner Schulkameraden im Zimmer des Stallknechts unter dem Kopfkissen eine Pistole. Versehentlich zog Pete Bethel den Hahn und tötete Willie Duke. Ich vernahm den Schuss, lief in den Stall und fand Willie tot. Das Blut rann aus seinem Kopf, und der kleine Pete Bethel stand vor Schreck sprachlos an seiner Seite. Diese Gewalttaten und blutigen Szenen ereigneten sich, als ich sieben Jahre alt war. Nach den Erzählungen von den Massakern und Ermordungen in Salt Lake City kam mir das alles als etwas ganz Natürliches vor. Zu einem Ereignis wurde für mich die Ankunft einer holländischen Schuhmacherfamilie. Ein oder zwei Tage nach ihrem Einzug in die Stadt spielte ich unten am Bach beim Hause des Schuhmachers, als ich ein kleines Mädchen im Schatten einer Weidengruppe sitzen sah. Ich ging hinüber und entdeckte, dass die Kleine sehr hübsch war, mit Wangen wie pralle rote Äpfel. Sie lächelte nur, als ich sie ansprach darauf nahm ich ihre Hand, dann küsste ich sie, und auch das schien ihr zu gefallen. Jemand rief, wohl ihre Mutter. Das Mädchen riss sich los und lief nach Hause, lächelte mir aber noch einmal über die Schulter zu. Am Tage darauf suchte ich den Schauplatz meines kleinen Abenteuers wieder auf und fand sie" wieder. Sie schöpfte gerade mit einem Eimer Wasser aus dem Bach. Leise trat ich näher und schlang meine Arme um sie, sie aber drehte sich um, zerkratzte mir das Gesicht, spuckte mich an und hob den Eimer, als ob sie ihn über mich ausschütten wollte. Ich konnte gar nicht verstehen, was in sie gefahren war, und rannte fort. Später entdeckte ich, dass es gar nicht sie selbst gewesen war, sondern ihre Zwillingsschwester. Die meisten Jungen im Orte besaßen Schleudern, auch ich wollte mir eine anfertigen. Ich stand hinter unserem Haus und versuchte, mir eine Astgabel von einer Eiche zu schneiden, als das Messer ausglitt und mir ins Auge drang. Man schickte mich sofort zur ärztlichen Behandlung nach Salt Lake City, und ich musste nachher noch monatelang im dunklen Zimmer bleiben. Aber auf dem verletzten Auge konnte ich nicht mehr sehen. Die Schule war geschlossen, als ich nach Ophir zurückkehrte, und ich arbeitete zum ersten Mal in der Grube. Damals war ich erst etwas über neun Jahre alt und half meinem Stiefvater, der die Erzprüfungen in der Russischen Grube durchführte. Im nächsten Schuljahr unterrichtete mich Professor Foster, ein finster aussehender alter Mormone aus Tooele, mit magerem, langem Gesicht, grauem Schnurrbart und grauen Augen aber er war ein ausgezeichneter Lehrer. Er führte mich in die Geschichte ein und lehrte mich Bücher mit Verstand lesen und zu deuten. Ich sah ihn niemals ein Kind schlagen. Kaum eine Woche verging ohne eine Rauferei mit dem einen oder anderen Jungen, der mich wegen meines blinden Auges Schielauge" oder Dick mit dem toten Auge" genannt hatte. Solche Kämpfe liebte ich. Nach diesem Schuljahr kehrte die Familie nach Salt Lake City zurück. Zion, wie die Mormonen die Stadt nannten, war ursprünglich zur Hauptstadt eines Reiches der Mormonenkirche" bestimmt worden. Als in Kalifornien Gold entdeckt wurde, kamen die Einwanderer in Scharen auf ihrem Wege nach den Goldfeldern des Westens durch Utah. Einige blieben in Salt Lake City zurück, aber merkwürdigerweise schlossen sich trotz des allgemeinen Goldfiebers keine Mormonen der Jagd nach dem Mammon an, und keiner verließ seinen Wohnsitz. Die Bevölkerung war geteilt. Die Anhänger der Sekte der Mormonen waren vorherrschend die übrigen wurden Heiden" genannt, zu denen in Utah auch die Juden gezählt wurden. Die größten Geschäftsleute und alle Farmer waren Mormonen. Viele der größeren Unternehmungen, Fabriken und landwirtschaftlichen Betriebe waren Eigentum der Kirche. Sie unterhielt ferner ein Kirchenamt, eine Zeitung, Desert News", und ein historisches Archiv. Die Heiden" in diesem Gebiete waren Bergarbeiter, einige Geschäftsleute, Rechtsanwälte und Politiker. Gegen die Heiden" bestand eine heftige Abneigung, da die älteren Mormonen die erlittenen Gewalttaten nicht vergessen konnten: die Zerstörungen ihres Eigentums, die Ermordung ihrer Führer und schließlich ihre Vertreibung aus den Staaten, in denen sie gelebt hatten. Noch lebte in ihnen die Erinnerung an die Suche nach einer neuen Heimat, wo sie vor den Verfolgern ihrer Sekte sicher sein konnten und in die ihre alten Feinde nun auch eingedrungen waren. Diese Erbitterung ist mit dem Heranwachsen der neuen Generation so ziemlich verschwunden, aber als ich ein Junge war, bestand sie noch in aller Heftigkeit. Im nächsten Häuserblock lag die Akademie der Schwestern zum heiligen Herzen" zur Akademie gehörte noch ein kleines Gebäude, in dem einige kleine Jungen aus den umliegenden Grubenorten untergebracht waren und ihren ersten Unterricht erhielten. Auch einige Tagesschüler besuchten die Schule, in die ich gleichfalls aufgenommen wurde, obwohl ich kein Katholik war. Schwester Silvia, eine Nonne, war unsere Lehrerin. Während der Ferienzeit kam mein Onkel aus einem der nahe gelegenen Grubenorte zu uns auf Besuch. Eines Tages stieß er auf eine Zeitungsanzeige, durch die ein Junge für eine Farm gesucht wurde. Der Onkel besprach die Sache mit meiner Mutter, und das Ergebnis war, dass ich zu John Holden in die Lehre gegeben wurde. Ein halbes Jahr sollte ich für einen Dollar monatlich und Verpflegung als Junge für alles" auf der Farm arbeiten. Ich hatte zwei Kühe zu melken, die Kälber zu füttern und den Stall zu reinigen in der Hauptsache aber oblag mir die Führung eines Ochsengespanns. Als ich eines Tages beim Eggen auf dem Feld war, hob ein Zahn der Egge ein Nest von Feldmäusen aus. Es waren merkwürdige kleine Dinger. Ich hatte niemals etwas Ähnliches gesehen und bückte mich nieder, um sie genauer zu betrachten. Sie waren rötlich und am ganzen Körper unbehaart die Augen hielten sie geschlossen. Ihr Nest war ein sauberes kleines Häuschen, ganz ausgefüttert mit einer Art Wolle. Ich mochte sie wohl ein paar Minuten betrachtet haben, als ich plötzlich einen scharfen Peitschenhieb über den Leib bekam. Holden, der ein Stück weiter gepflügt hatte, war quer über das Feld gekommen, hatte den Ochsenziemer, der mir entglitten war, aufgehoben und schlug mich, ohne ein Wort zu sagen. Ich sprang auf und lief geradewegs ins Haus, suchte meine paar Habseligkeiten zusammen, packte sie in ein Bündel und machte mich auf den Heimweg zu meiner Mutter. Aus einiger Entfernung rief ich Holden noch zu: Good-bye, John!" und wanderte in die etwa zehn Meilen entfernte Stadt. Das war mein erster Streik. Als ich zu Hause meiner Mutter erzählte, dass ich davongelaufen sei, weil Holden mich mit der Peitsche geschlagen habe, war sie sehr böse über die Misshandlung, aber gleichzeitig fürchtete sie, dass der Farmer auf Grund des Dienstvertrages, den sie unterschrieben hatte, etwas unternehmen würde. Holden kam auch am nächsten Morgen zu uns, und meine Mutter machte ihm Vorwürfe. Er gab zu, dass er ein jähzorniger Mensch sei, und versprach, mich niemals wieder zu schlagen. Also ging ich mit ihm zurück und diente meine Zeit bei ihm ab. Holden war ein grausamer Mann, grausam zu seinen Pferden, grausam zu seinen Ochsen, grausam zu seiner Frau, die zu sagen pflegte, es ist besser, die Geliebte eines alten Mannes zu sein, als die Sklavin eines jungen". Meine nächste Arbeitsstelle war bei Mrs. Paxton, die einen kleinen Laden unterhielt und für die ich die Botengänge besorgte und das Brennholz spaltete, das sie in Bündeln verkaufte. Ihr Sohn, Clem Horseley, war erster Theaterdiener im Salt Lake-Theater und verhalf mir zu einem kleinen Nebenverdienst. Neben dem geringen Lohn von eineinhalb Dollar wöchentlich, den ich von seiner Mutter erhielt, verdiente ich als Platzanweiser fünfzehn Cent für jede Vorstellung. Wir wiesen den Leuten ihre Sitze an und wirkten außerdem auch als Claqueure, indem wir am Ende jedes Aktes mit dem Applaus begannen oder ihn unterstützten. So bekam ich Gelegenheit, viele Theaterstücke zu sehen, die mir sonst entgangen wären. Mein Interesse für Shakespeares Schauspiele und Tragödien erwachte, als Booth und Barrett in Salt Lake City auftraten. Später wurde ich ein eifriger Leser von Shakespeares Werken. Danach erhielt ich Arbeit beim alten John C. Cutler, der ein Kommissionshaus für Obstwaren führte. Es ließ sich gut bei ihm arbeiten. Cutler war ein prächtiger, rotwangiger alter Mann, mit einem weißen Bart, von freundlichem, lebhaftem Wesen. Er hatte viele alte Bekannte, die ihn im Laden zu besuchen pflegten. Einmal hörte ich, wie sie über ihre verschiedenen Eheverhältnisse sprachen. Der alte Cutler hatte zwei Frauen. Die ältere war Mutter von vier bekannten Mormonen in Utah und lebte in Salt Lake City die jüngere lebte in South Cottonwood. Er erzählte, er habe auch noch eine andere Frau, ein feines Mädel mit einem hübschen Baby. Aber", fügte er hinzu, ich weiß nicht, wo sie jetzt ist." Warum er lachte, als er dies sagte, konnte ich nicht verstehen. Im Alter von ungefähr zwölf Jahren führte ich dem alten Reese seinen Obststand an der Elephant-Ecke. Eines Tages hörte ich um die Mittagszeit eine Schießerei auf der Straße und bemerkte, wie sich eine Menschenmenge vor Griggs Restaurant sammelte. Ich eilte hinzu, um zu sehen, was los war, als zwei Polizisten einen Neger aus dem Restaurant schleppten. Aus allem, was in der Menge geredet wurde, entnahm ich, dass er einen Polizisten und einen städtischen Beamten getötet und einen anderen Polizisten verwundet hatte. Die Polizisten mit der Menge hinterdrein wandten sich zur Second South Street. Ich wunderte mich, warum nicht der kürzeste Weg zum Gefängnis eingeschlagen wurde der Weg, den sie gewählt hatten, war fast um einen Häuserblock weiter. Als die Menge die Second South Street hinunterströmte, verließ ein Krämer seinen Laden und schloss sich an. Dieser Mann, den ich nicht kannte, raffte seine Schürze auf, steckte sie eilig beim Gehen in den Gürtel, und rief: Holt einen Strick!" Ich dachte bei mir: Wozu brauchen sie ein Seil? Die Polizei hält ihn ohnehin fest." Die Menge wuchs und wurde mit jedem Schritt aufgeregter. Je weiter wir kamen, desto zahlreicher wurde der Mob. Als das Gefängnis erreicht war, konnte ich den Gefangenen und die Polizisten auf den Stufen, die zur Tür hinaufführten, sehen. Es schien mir aber, dass die Polizisten, statt den Neger ins Gefängnis hineinzuziehen, ihn vielmehr in die Hände des Mobs hinunterstießen. Ich sah ihn erst wieder, als ich unter den Armen der Leute durchgeschlüpft war, die still, wie vor Entsetzen erstarrt, dastanden. Der Neger hing am Hals im Wagenschuppen. Sein Gesicht war grässlich anzusehen trotz seiner verhältnismäßig hellen Hautfarbe war es blau angelaufen, und Augen und Zunge quollen schrecklich hervor. Ich schaute auf die hin- und herpendelnde Gestalt und dachte immer wieder: Was haben sie getan? Was haben sie getan?" Mir war, als hätte ich eine Last kalten Bleis im Magen. Die Führer des Mobs waren mit dem Tode des Mannes noch nicht zufrieden. Jemand rief: Zerrt ihn 'raus und vierteilt ihn! Knüpft ihn an eine Telegrafenstange!" Sie schleiften den schlaffen Körper am Hals an die Straßenecke, wo ihnen Bürgermeister Wells Halt gebot, die Aufruhrakte verlas und ihnen befahl, den Leichnam sofort beim Gefängnis abzuliefern. Damals sah ich zum ersten Mal, wohin die besinnungslose Grausamkeit des Mobs fuhren kann. Ich erkannte auch, dass der Pöbel nicht nur aus denjenigen bestand, die bereit gewesen wären, selbst die schrecklichste Tat zu verüben, sondern dass viele nur aus Neugier mitgelaufen waren, um zu sehen, was geschehen würde. Und doch unterstützte jeder einzelne durch seine Anwesenheit die Rädelsführer. Ich glaube nicht, dass mehr als drei oder vier Leute den Mann damals wirklich töten wollten. Ein Botenjunge sieht mancherlei Dinge und lernt viele Menschen genau kennen auch ich hatte als Botenjunge dazu Gelegenheit. Mit allen einflussreichen Bürgern von Salt Lake City kam ich in Berührung. Die Leute gaben nicht darauf acht, was sie vor einem jungen Burschen sprachen, und so hörte ich von ihren Geschäften, von ihren Skandalgeschichten und lernte ihre politischen Winkelzüge kennen. Auf diese Weise erfuhr ich auch von den Plänen, die gegen die Mormonen geschmiedet wurden und die zur Annahme des so genannten Edmunds-Gesetzes führten, durch das die Vielweiberei untersagt wurde. Um diese Pläne zu durchkreuzen, kamen die Mormonen auf eine Intrige. Sie dingten eine Frau, ließen sie in die Stadt kommen und brachten sie in einem Hause unter, das mit bequemen Gucklöchern versehen war. Darauf wurden an angesehene Nicht-Mormonen Einladungen mit der Aufforderung versandt, die Dame zu besuchen, die ein paar interessante junge Freundinnen bei sich habe. Durch ein Versehen wurden jedoch einige Einladungen auch an Mormonen verschickt, und die Affäre rief in der Stadt auf beiden Seiten einen großen Skandal hervor, da viele angeblich würdige und angesehene Männer kompromittiert waren. Ich besuchte noch ein Schuljahr lang die St. Mark-Schule. Wenn ich jetzt daran zurückdenke, scheint es mir, dass ich ein sehr sonderbarer Schüler gewesen sein muss. In einigen Fächern erhielt ich ausgezeichnete Noten, in anderen kam ich nicht vorwärts. Den Unterricht in Geschichte und Geographie erhielt ich in der höchsten Klasse der Schule. Meine Vorliebe für diese Themen und meine Leistungen rührten sicher von dem Unterricht her, den ich früher beim alten Professor Foster erhalten hatte. Mathematikunterricht erhielt ich in einer niedrigeren Klasse, die übrigen Fächer in meiner eigenen Altersstufe. Einer der Jungen in unserer Klasse, John Hyslop, gewann ein Stipendium und sollte auf die Universität gehen, um Geistlicher zu werden. Wir verlachten John wegen seiner Berufswahl. Er aber entgegnete: Ich kümmere mich den Teufel darum: jedenfalls kann ich jetzt studieren!" Viele Jahre später sah ich John Hyslop auf einer Agitationsreise wieder. Nach der Versammlung blieb er mit anderen zurück, um mich zu begrüßen. Ich erkannte ihn sofort wieder und fragte ihn, was er treibe. Er amtierte als Geistlicher an einer Kirche des Ortes. Ich erinnerte mich an die Bemerkung, die er gemacht hatte, als die Jungens ihn verspotteten, weil er Prediger werden wollte. Er sagte: Ich kann mich nicht daran erinnern aber ich bin Geistlicher, und meine Arbeit befriedigt mich." Das Studium hatte also gewirkt. Als einmal Ben Tillman, Senator für Südkarolina, in Salt Lake City sprach, kam mir zum ersten Mal das Bestehen der Negerfrage zu Bewusstsein. Im Verlaufe des Vortrags äußerte er seine heftige Antipathie gegen die Neger als Menschen und gegen die ganze Negerrasse. Ein Neger, der neben mir saß, richtete eine Frage an den Senator. Dieser antwortete mit heftigen Ausfällen und beleidigenden Bemerkungen über die Mutter des farbigen Mannes. Er sprach von dem Fragesteller als von einem lederfarbigen Sohn des Satans" und höhnte weiter darüber, was seine Mutter wohl gewesen sein müsse, wenn der Fragesteller, offensichtlich ein Mischling, eine solche Farbe habe. Ich blickte auf den Neger, und sein gequälter Ausdruck weckte in mir für immer die Gewissheit, dass er und seinesgleichen dasselbe seien wie ich und andere Menschen. Ich an seiner Stelle hätte denselben Groll und die gleiche Erbitterung empfunden, die in ihm brannten und die er nicht auszudrücken vermochte. Mit dem Jahr an der St. Mark-Schule war meine Schulzeit zu Ende. Ich arbeitete danach als Botenjunge im Walker House und im Hotel Continental. Als ich noch im Continental beschäftigt war, erkrankte ich plötzlich an typhöser Lungenentzündung. Nach meiner Wiederherstellung kehrte ich nicht mehr zu meiner alten Arbeit zurück. Meine Mutter und ich hatten beschlossen, dass ich ein Handwerk erlernen sollte. Im Hause neben uns lebte eine Familie Pierpoint. Der Mann war Kesselschmied, und sein Vater besaß eine Gießerei und Kesselschmiede, in die ich in die Lehre gegeben werden sollte. Als die Rede aber auf die Ausstellung der notwendigen Papiere kam, rebellierte ich. Ich wollte nicht wieder gebunden sein wie bei John Holden, von dem ich nicht fort konnte, bevor ich meine Lehrzeit abgedient hatte. So zerschlug sich der Plan. Mein Stiefvater war damals Oberaufseher in der Ohio Mine and Milling Company" im Bezirk Humboldt, Nevada. Er entschied, dass er mich dort gebrauchen könne. Ich kaufte mir in Salt Lake City eine Ausrüstung bestehend aus Overalls, Jumper, blauem Hemd, Bergarbeiterstiefeln, zwei Bettdecken, einem Schachspiel und einem Paar Boxhandschuhen. Meine Mutter gab ein großes Abschiedsessen, bei dem der Plumpudding die Hauptsache war. Sie meinte zwar: In ein paar Wochen bist du wieder zurück", ich aber sagte meinem kleinen Schatz und meiner Familie Lebewohl und machte mich auf den Weg nach Nevada. Ich war damals fünfzehn Jahre alt.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,10

Bildtext: Die Stunde des Cowboys von H.J. StammelBildtext: Die Stunde des Cowboys von H.J. Stammel

Die Stunde des Cowboys

H.J. Stammel
Verlag: Fischer
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783436023324
Zustand: Gebraucht
Ober dieses Buch In Stammels Roman, den man auch ein Sachbuch nennen könnte, entsteht ein vielen unbekanntes Bild des Cowboys, das wahre Bild. Die Zeit, 1865 bis 1885, war nicht so, wie sie im Kino, in den Filmen des Wilden Westens, dargestellt wird. Keine Menschengruppe hielt den Begriff der Freiheit je so hoch wie die der Cowboys: bis sie von dem vordringenden Yankeeturn verdrängt wurde, unterwarf sie sich nichts und niemandem. Der Cowboy bestimmte über sein Leben und über seinen Tod, er schuf eine Männergesellschaft, die es nie zuvor gab und die es auch nie wieder geben wird: eine Gesellschaft ohne Scheuklappen, ohne Furcht vor Tod und Teufel und deren Angehörige sich unbedingt aufeinander verlassen konnten. Stammel verdichtet räumlich und zeitlich Auseinanderliegendes zu einem von Spannung vibrierenden Konzentrat. Der Autor H. J. Stammel, am 1. 1. 1926 in Köln geboren, studierte Chemie und lernte nach Kriegsende als Pressefotograf, Journalist und technischer Dolmetscher den Wilden Westen aus eigener Anschauung kennen. Als Publizist und Schriftsteller beschäftigt er sich seit über 20 Jahren mit dem Studium der amerikanischen Pioniergeschichte. Auf zahlreichen Reisen in die Vereinigten Staaten sammelte er nicht nur persönliche Eindrücke aus jener Vergangenheit, sondern auch eine Fachbibliothek mit 6000 Bänden historischer Quellenwerke, 450 000 historische Fotos, Dokumente, zeitgenössische Berichte, Prozeßprotokolle, Stadtpläne, Konstruktionszeichnungen, Tagebücher, Warenhauskataloge, Brandzeichenlisten, Zeichnungen, Ölgemälde und Skizzen verschiedenster Art. 1970 erhielt er den Friedrich-Gerstäcker-Preis der Stadt Braunschweig für das beste Abenteuerbuch des Jahres (Geheimauftrag). Er schrieb zahlreiche Sachbücher (auch unter dem Pseudonym C. S. Hagen) über den Wilden Westen.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,10

Bildtext: Lexikon des Horror-Films von Hahn, Ronald M Jansen, VolkerBildtext: Lexikon des Horror-Films von Hahn, Ronald M Jansen, Volker

Lexikon des Horror-Films

Hahn, Ronald M Jansen, Volker
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404131754
Zustand: Gebraucht
Das erste deutsche Filmlexikon, in dem die großen Horror-Filme dieses Jahrhunderts mit Filmographie, Inhaltsangaben und Kritikerstimmen vorgestellt werden. Über 700 Filmbesprechungengen mit 152 Abbildungen erfassen fast alle Filme die seit 1900 im deutschen Sprachraum aufgeführt wurden. Dieser Sonderband enthält einen aktualisierten Anhang.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,20

Bildtext: Durch die Wüste - Reiseerzählung   Sammleredition von May, KarlBildtext: Durch die Wüste - Reiseerzählung   Sammleredition von May, Karl

Durch die Wüste - Reiseerzählung Sammleredition

May, Karl
Verlag: Tandem Verlag
Jahr: 1998
Edition: Leinen
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
vom Karl May Verlag genehmigte Sonderausgabe

Preis(€): 4,66

Versand(€): 2,20

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Im Reich des Todes Das letzte Lied eines Barbaren Tetra, die Kindfrau Die Schatzkarte Die Kinder des Waldes Traum... oder Wirklichkeit? Verlorene Seelen

Preis(€): 4,56

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Rote Zähne, rote Augen Von Dämonen gejagt Ein Tyrann in Bernstein Wenn sich Liebende umarmen... Blutschuld

Preis(€): 3,61

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Eine stürmische Nacht Zwölf Jahre sind eine lange Zeit... Auf den Spuren der Vergangenheit Im Zeichen von Pentagar Zex Das Blut des Einhorns Der Dämon in der Grube Die Spiele der Gita

Preis(€): 3,23

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
In der Unterwelt Freifahrt zur Hölle Kalebs Geheimnis Alte Freunde, neue Feinde Wer die Bestie reizt... Bote des Dunkel Bahkts letzter Kampf

Preis(€): 4,08

Versand(€): 2,10

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Im Haus der Schatten Ein unsterbliches Monster Necropolis Heku: Der König ist tot... es lebe der König! Heku: Das Erbe Heku: Im Wettlauf mit der Zeit Der schwarze Hengst

Preis(€): 4,18

Versand(€): 2,10

Bildtext: Conan von Cimmerien von Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, LimBildtext: Conan von Cimmerien von Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, Lim

Conan von Cimmerien

Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, Lim
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453308060
Zustand: Gebraucht
Zustand, siehe Bild Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent. Es ist die Welt und die Zeit von CONAN, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift. Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen. Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewal- tigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten. Robert E. Howard (1906-1936) schuf diese legendäre Gestalt des Abenteurers. Mehr als ein halbes Dutzend namhafter Autoren hat an der inzwischen 20-bändigen Saga mitgearbeitet, die hiermit erstmals in ungekürzter Übersetzung als illustrierte, mit Karten versehene Aus- gabe erscheint. Nach seinem mutigen Einsatz in der Stadt der Schädel wird Conan zum Hauptmann der turanischen Armee befördert. Ein Spezialauftrag führt ihn ins fernöstliche Khitai. Darauf quittiert er seinen Dienst, macht einen Abstecher in seine Heimat und zieht wieder auf Abenteuer aus.

Preis(€): 0,76

Versand(€): 2,10

Bildtext: Hitler - der Führer von Joachim C. FestBildtext: Hitler - der Führer von Joachim C. Fest

Hitler - der Führer

Joachim C. Fest
Verlag: Ulsteein
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548032740
Zustand: Gebraucht
Damit wird nicht nur die These vom Nationalsozialismus als einer spezifisch deutschen Erscheinung in Frage gestellt auch die lange herrschende Vorstellung von Hitler als dem nihilistischen Revolutionär wird unter immer neuen Aspekten geradezu in ihr Gegenteil verkehrt. In großer Anschaulichkeit tritt Hitler als der von Ängsten und Visionen getriebene Politiker hervor, der alle Macht zusammenrafft, ausbaut und schließlich verbraucht, um den weltweiten emanzipatorischen Prozeß selber aufzuhalten. Das alte Europa, als dessen letzte Chance sich Hitler noch im Frühjahr 1945 sah, hat er auf diese Weise zerstört: es ist dies eines der Paradoxe, in denen der Autor die Summe dieses Lebens sieht. Mit allen seinen Intentionen gescheitert, hat Hitler gerade im Scheitern der Mehrzahl seiner Ängste zur Verwirklichung verholfen. Er hat jene moderne. egalitäre Zeit, gegen deren Heraufkunft er sich mit so großer Kraft gestemmt hat, außerordentlich beschleunigt die Unterscheidung in Herren- und Sklavenvölker, auf die das Kolonialzeitalter ideologisch gegründet war, dem Ende ein erhebliches Stück näher gebracht Sowjetrußland, das er bis weit hinter den Ural zurückdrängen wollte, nach Europa hereingeholt und schließlich die bürgerliche Welt, der sein Haß wie seine Bewunderung gehörten, endgültig, zugrundegerichtet. Die Revolution verabscheuend, ist er die deutsche Erscheinung der Revolution geworden. Trotz der ungeheuren, den Weltzustand verändernden Wirkungen, ist die Person Hitlers durchweg eigentümlich schemenhaft geblieben. Fests Lebensbericht, der den letzten Forschungsstand berücksichtigt, macht sie in all ihrer Starrheit, Komplexgebundenheit und Beziehungsarmut auch literarisch auf glanzvolle Weise lebendig.

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Nationalsozialismus, Dokumente 1933-1945 von Walther HoferBildtext: Der Nationalsozialismus, Dokumente 1933-1945 von Walther Hofer

Der Nationalsozialismus, Dokumente 1933-1945

Walther Hofer
Verlag: Fischer
Jahr: 1957
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783436001834
Zustand: Gebraucht
EINLEITUNG DIESES BUCH soll in der wissenschaftlichen Literatur über den Nationalsozialismus eine von vielen schmerzlich empfundene Lücke füllen. Es gibt wohl auf der einen Seite vielbändige und dickleibige Dokumentationen, etwa über die Außenpolitik und die Kriegführung, die Kirchenpolitik oder die Judenverfolgung, und auf der anderen Seite kleine Dokumentenheftchen für den Geschichtsunterricht, nicht aber, was dieses Buch zu bieten beabsichtigt: eine handliche und trotzdem umfassende, das heißt sämtliche Aspekte berührende Dokumentation und Darstellung des Nationalsozialismus in einem Band. Jedem der acht Kapitel wird jeweils die dazugehörige Dokumentation unmittelbar angefügt, so daß Text und Dokumente auch äußerlich als Einheit erscheinen. Die Darstellung ist in der Form, wie sie hier geboten wird, aus einer Vortragsreihe hervorgegangen, die im Winter 1956/57 in Radio Beromünster (Studio Zürich) gehalten wurde, mit Ausnahme des Kapitels über die Judenverfolgung, das besonders für dieses Buch geschrieben wurde. Die vorliegende Darstellung ist die Frucht einer jahrelangen intensiven Beschäftigung mit dem Gegenstand. Was in diesem Band vorgelegt wird, ist ein äußerstes Konzentrat. Die Masse der Dokumente, die für diese Auswahl durchgesehen werden mußte, füllt viele Dutzende von Bänden. Als Auswahlprinzip galt einzig und allein die Frage, was wesentlich und typisch ist für die geschichtliche Erscheinung und die geschichtliche Erkenntnis des Nationalsozialismus. Die meisten abgedruckten Dokumente sind nationalsozialistische Staats- und Parteiakten. Sie führen uns direkt ein in Denkweise und Planung der nationalsozialistischen Führung und in die Arbeitsweise und das Funktionieren ihres Herrschaftsapparates. Der Nationalsozialismus wird also im wesentlichen aus seinen eigenen Planungen und Handlungen heraus dargestellt und interpretiert. Die gerade im Zusammenhang mit der wissenschaftlichen Behandlung zeitgeschichtlicher Probleme immer wieder aufgeworfene Frage der Objektivität erledigt sich in den meisten Fällen somit von selbst. Wer den Gegenstand der Darstellung selbst dokumentarisch in Erscheinung treten oder zu Worte kommen läßt, der ist per definitionem objektiv. Daß alle Dokumente der quellenkritischen Prüfung des Historikers unterworfen waren, ist selbstverständlich, obschon der wissenschaftliche Apparat äußerlich möglichst zurücktreten sollte. Geschichtliche Darstellung besteht indessen nicht nur aus Analyse