Buchangebote


Bildtext: JEROME K. JEROME BLOCHE  UN OISEAU POUR LE CHAT (Jerome K Jerome Bloche, Volume 7) von DODIER, ALAINBildtext: JEROME K. JEROME BLOCHE  UN OISEAU POUR LE CHAT (Jerome K Jerome Bloche, Volume 7) von DODIER, ALAIN

JEROME K. JEROME BLOCHE UN OISEAU POUR LE CHAT (Jerome K Jerome Bloche, Volume 7)

DODIER, ALAIN
Verlag: Dupuis
Jahr: 1997
Edition: Hardcover
ISBN: 9782800125466
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Vanescu adore sa fille. Au point de se saigner aux quatre veines pour lui payer des études dans une école privée. Quand il perd son boulot, il n'ose avouer à Miléna qu'il est désormais sans ressources. Alors, il pille une banque. Et se fait pincer. Conséquence : la directrice du pensionnat, bonne âme, jette Miléna à la rue. Qui disparaît dans la nature. Hostile, comme il se doit. Embêtant, ça. Pour Jérôme, notamment, qui a promis à Vanescu de veiller sur la petite.

Preis(€): 13,30

Versand(€): 2,20

Bildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche - tome 6 - ZELDA (French Edition) von DODIER, ALAINBildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche - tome 6 - ZELDA (French Edition) von DODIER, ALAIN

Jérôme K. Jérôme Bloche - tome 6 - ZELDA (French Edition)

DODIER, ALAIN
Verlag: Dupuis
Jahr: 2000
Edition: Hardcover
ISBN: 9782800125459
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu On commence à les connaître, les locataires du 39, rue Francoeur, XVIIIe arrondissement de Paris. Au sixième il y a le détective privé, Jérôme K. Jérôme Bloche. Juste au-dessous, la sympathique Madame Zelda, voyante extra-lucide, et Kiki, adorable petit bichon. D'un trait, descendons au rez-de-chaussée, royaume de Madame Rose, la concierge, coeur d'or et rogne toujours à disposition. C'est fou ce que Madame Zelda peut savoir sur ses clients. Et pour cause : elle fait appel aux services de Jérôme, spécialiste en filatures et renseignements divers. L'association du flair policier et de la boule de cristal ! À cette innocente supercherie Zelda ajoute une connaissance approfondie de la vanité humaine. C'est ce qu'on appelle un duo gagnant. Pas toujours, malheureusement. Car l'aimable astrologue ne voit pas la mort dans sa boule de cristal. Cela devrait pourtant la concerner. C'est de sa propre mort qu'il s'agit.

Preis(€): 13,30

Versand(€): 2,20

Bildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche t.8  le vagabond des dunes von DODIER, ALAINBildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche t.8  le vagabond des dunes von DODIER, ALAIN

Jérôme K. Jérôme Bloche t.8 le vagabond des dunes

DODIER, ALAIN
Verlag: Dupuis
Jahr: 2000
Edition: Hardcover
ISBN: 9782800125473
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Bernard-henri debucourt, capitaine d'industrie, se fait du souci. Près de chez lui rôde un vagabond. qui est-il ? que cherche-t-il ? comme debucourt doit s'absenter quelques jours, il fait appel à jérôme k. jérôme bloche pour veiller sur son fils. jérôme nounou ? si son rôle pouvait se résumer à cela. jérôme, et c'est plus fort que lui, ne peut s'empêcher de déterrer le passé enfoui de cette grande famille. jusqu'au moment où il se rend compte qu'il a peut-être creusé un peu trop loin.

Preis(€): 13,30

Versand(€): 2,20

Bildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 9 : L'Absent von DODIER, ALAINBildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 9 : L'Absent von DODIER, ALAIN

Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 9 : L'Absent

DODIER, ALAIN
Verlag: Dupuis
Jahr: 1998
Edition: Hardcover
ISBN: 9782800125480
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Jérôme a disparu ! Pas le moindre indice. Madame Zelda a beau mélanger les tarots, solliciter son pendule, interroger sa boule de cristal : silence sur tous les fronts. Quant à Madame Rose, elle fait un peu trop confiance à ses coups de gueule et de balai. Ce n'est pas comme ça qu'on vous retrouve un Bloche. Reste Babette. Face à l'insistance de la police à parler de Jérôme à l'imparfait, elle oppose sa détermination. Attention ! Conformistes, paresseux, timides et sceptiques : une tornade va fondre sur vous ! Pour retrouver son Jérôme, Babette est prête à remuer ciel et terre. Littéralement. La police se montre indolente ? Elle va trouver de quoi la réveiller. C'est que Jérôme n'est pas un disparu comme un autre : la perle des détectives, un ciseleur de la déduction, un diamant à l'état pur, et surtout le fiancé de Babette. Qui, au fil de son enquête, se demande si les chances de survie de Jérôme valent encore quelques carats...

Preis(€): 13,30

Versand(€): 2,20

Bildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 2 : Les Êtres de papier von DODIER, ALAINBildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 2 : Les Êtres de papier von DODIER, ALAIN

Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 2 : Les Êtres de papier

DODIER, ALAIN
Verlag: Dupuis
Jahr: 1985
Edition: Hardcover
ISBN: 9782800125411
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu La villa du baron de Verville, Les Êtres de papier, présente toutes les caractéristiques d'un plateau de Cluedo. Architecture gothique, aménagement fin de siècle (le XIXe), passages secrets, personnages déjantés et dans les placards tout ce qu'il faut pour commettre un crime parfait. La différence, c'est qu'à côté des occupants de ce véritable château des hauteurs de La Rochelle, le colonel Moutarde fait figure d'éphèbe effarouché. Et en regard des machinations meurtrières qui se trament aux Êtres de papier, une partie de Cluedo vous a des airs de thé dansant au presbytère. L'ennui, c'est que le baron a disparu juste après avoir appelé Jérôme au secours. Notre détective découvre pourtant un château loin d'être désert : c'est fou ce qu'on y croise de beau linge. Le fils et la fille du baron, de petits impatients dont on devine que les prières du soir comportent un couplet sur la vanité de la fortune et la brièveté de la vie... de papa. Mathilde, la gouvernante obsédée par les portes qu'elle préfère fermées à double tour surtout quand la chambre accueille un détective décidément fouineur. Un majordome avare en confidences et un jardinier trop bavard complètent ce vivant tableau. Un tableau toujours prêt à se transformer en nature morte.

Preis(€): 13,30

Versand(€): 2,20

Bildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 1 : L'Ombre qui tue von DODIER, ALAINBildtext: Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 1 : L'Ombre qui tue von DODIER, ALAIN

Jérôme K. Jérôme Bloche, tome 1 : L'Ombre qui tue

DODIER, ALAIN
Verlag: Dupuis
Jahr: 1998
Edition: Hardcover
ISBN: 9782800125404
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Paris tremble. En deux mois, quinze personnes ont été tuées par des fléchettes empoissonnées. Des témoins ont aperçu une ombre emplumée, sarbacane en bataille. Démasquer lassassin, tel est le devoir de vacances confié à Jérôme K. Jérôme Bloche par le professeur Maison, fondateur dun cours de détective par correspondance. Hélas, Maison meurt, victime du tueur. Au seuil de la mort, le professeur fait part de ses soupçons à Jérôme : le coupable est un des élèves de son cours

Preis(€): 13,30

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das kleine Börsen-Lexikon von Büschgen, Hans EBildtext: Das kleine Börsen-Lexikon von Büschgen, Hans E

Das kleine Börsen-Lexikon

Büschgen, Hans E
Verlag: Wirtschaft u. Finanzen
Jahr: 1989
Edition: kartoniert
ISBN: 9783878810483
Zustand: Gebraucht
Mit neuen Entwicklungen, Innovationen und grundlegenden Veränderungen Mehr als 14.000 Stichworte von A bis ZSeit Jahren bewährte Informationsquelle rund um Börse und Finanzen. Von A bis Z beleuchtet das Lexikon den gesamten Themenkomplex und informiert ausführlich über Geld- und Kapitalanlageprodukte, -techniken und -strategien, Finanztransaktionsinstrumente und spekulative Instrumente, nationale und internationale Institutionen, Märkte und Verfahren sowie die jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 2,20

Bildtext: Les absinthes sauvages - témoignage pour le peuple pieds-noirs von Geneviève BaïlacBildtext: Les absinthes sauvages - témoignage pour le peuple pieds-noirs von Geneviève Baïlac

Les absinthes sauvages - témoignage pour le peuple pieds-noirs

Geneviève Baïlac
Verlag: Fayard
Jahr: 1972
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783878810483
Zustand: Gebraucht
Dans le temps de laprès-guerre, de la mélancolie. (1962-1982)

Preis(€): 6,65

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Batik-Buch - Ein Lehrgang in Batik von Mühling, ErnstBildtext: Das Batik-Buch - Ein Lehrgang in Batik von Mühling, Ernst

Das Batik-Buch - Ein Lehrgang in Batik

Mühling, Ernst
Verlag: Frech
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783772400025
Zustand: Gebraucht
Ein Lehrgang in Batik. Batik, eine alte Technik in moderner Gestalt. Batiken ist eine Jahrhunderte alte Technik, die aus Java stammt. Ende des letzten Jahrhunderts fand diese Technik Eingang ins europäische Kunstgewerbe. Batiken begeistert heute mehr denn je, weil es reizvolle Effekte zeigt und nicht schwierig zu handhaben ist.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Hemp: Lifeline to the Future: The Unexpected Answer for Our Environmental and Economic Recovery von Chris ConradBildtext: Hemp: Lifeline to the Future: The Unexpected Answer for Our Environmental and Economic Recovery von Chris Conrad

Hemp: Lifeline to the Future: The Unexpected Answer for Our Environmental and Economic Recovery

Chris Conrad
Verlag: Creative Xpressions
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780963975416
Zustand: Gebraucht
An easy-to-read, highly documented work, Hemp: Lifeline to the Future is the most comprehensive book on the uses, history, and politics of cannabis ever assembled. It looks at detailed industrial applications of cannabis hemp, the medical and nutritional uses of the plants flowers and seeds, and the controversies around marijuana. A scholarly work that captures your attention and holds your interest, this book has been the springboard for many businesses to get up and going in the hemp field, and has inspired countless acts of activism in the cannabis reform movement. A veritable encyclopedia of hemp trivia and historical detail, this book will help you understand why so many people are energized by the promise of hemp. Essential reading for anyone who has ever wondered how past societies were able to survive without modern products, and for anyone who wonders how future generations will be able to survive after the conflagration of the petrochemical era. It dedicates much attention to scientific and sociological studies that shatter the myth of marijuana as the killer weed, and goes behind the scenes to view the manipulations by which this plant, probably the most versatile and valuable resource on the face of the earth, was demonized and banned under the misnomer marijuana. Warning: This book might change your life, because once you learn the facts about hemp there is no returning to ignorance. Give a copy to your library, your elected officials, your parents, children, teachers: Anybody who cares about what is wrong with America today. The second edition of the book is 8-1/2 by 5-1/2 inches and over 300 pages, with a title page printed on hemp paper. It is in black and white and illustrated with diagrams to explain the text. The soft bound cover is varnished, with three color illustration. The work includes footnotes throughout, an index and an appendix

Preis(€): 18,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Inspektor Dixon - Die Schmugglerbucht von Henry SeymourBildtext: Inspektor Dixon - Die Schmugglerbucht von Henry Seymour

Inspektor Dixon - Die Schmugglerbucht

Henry Seymour
Verlag: Tosa Verlag
Jahr: 1972
Edition: Hardcover
ISBN: 9783850010061
Zustand: Gebraucht
ab 9 Jahre Joe und seine Freunde kommen einer Schmugglerbande auf die Spur. Noch ahnen sie nicht, in welche Gefahr sie sich begeben Ein Band der "Inspektor Dixon Reihe " Ein guter Jugendkrimi, mit viel Abenteuer in der Manier der drei ???.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Preisbildung und Kostenermittlung in der Bauindustrie von Voitel, HerbertBildtext: Preisbildung und Kostenermittlung in der Bauindustrie von Voitel, Herbert

Preisbildung und Kostenermittlung in der Bauindustrie

Voitel, Herbert
Verlag: VEB Verlag für Bauwesen
Jahr: 1964
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783850010061
Zustand: Gebraucht
4. Verbesserte Auflage Original Halbleineinband mit 9 Beilagen Zustand: gut Lehrbuch nach den Fachschulstudienplänen

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: Couleurs de France Neu 1 - Lehrerhandreichung von Jue, IsabelleBildtext: Couleurs de France Neu 1 - Lehrerhandreichung von Jue, Isabelle

Couleurs de France Neu 1 - Lehrerhandreichung

Jue, Isabelle
Verlag: Langenscheidt
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783468454424
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 8,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: Protagonistas A1 - Lehrerhandreichung von Cuadrado, Charo Melero, Pilar Sacristán, EnriqueBildtext: Protagonistas A1 - Lehrerhandreichung von Cuadrado, Charo Melero, Pilar Sacristán, Enrique

Protagonistas A1 - Lehrerhandreichung

Cuadrado, Charo Melero, Pilar Sacristán, Enrique
Verlag: Langenscheidt
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783468485244
Zustand: Gebraucht
Lehrerbuch: Das Spanisch-Lehrwerk Protagonistas richtet sich an Erwachsene und an Jugendliche ab 16 Jahren. Es wurde für Nullanfänger konzipiert und führt in drei Bänden (A1, A2, B1) zum Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: Kostenrechnung I   -  Einführung: Mit Fragen, Aufgaben, einer Fallstudie und Lösungen von Haberstock, LotharBildtext: Kostenrechnung I   -  Einführung: Mit Fragen, Aufgaben, einer Fallstudie und Lösungen von Haberstock, Lothar

Kostenrechnung I - Einführung: Mit Fragen, Aufgaben, einer Fallstudie und Lösungen

Haberstock, Lothar
Verlag: Schmidt, Erich
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783503060979
Zustand: Gebraucht
Sehr empfehlenswerte Lektüre, die auch von zahlreichen Dozenten zur Vorbereitung von Vorlesungen und Übungen zur Kostenrechnung verwendet wird

Preis(€): 9,03

Versand(€): 2,20

Bildtext: Fragen an die deutsche Geschichte - Ausstellungskatalog Reichstag Berlin von Lothar Gall, Claus-Peter GroßBildtext: Fragen an die deutsche Geschichte - Ausstellungskatalog Reichstag Berlin von Lothar Gall, Claus-Peter Groß

Fragen an die deutsche Geschichte - Ausstellungskatalog Reichstag Berlin

Lothar Gall, Claus-Peter Groß
Verlag: Deutscher Bundestag, Referat Öffentlichkeitarbeit
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783924521066
Zustand: Gebraucht
Fragen an die deutsche Geschichte Ideen, Kräfte, Entscheidungen von 1800 bis zur Gegenwart Historische Ausstellung im Reichstagsgebäude in Berlin Katalog, 12. Auflage Inhaltsverzeichnis Zum Geleit Vorbemerkung Zur Einführung Politischer Aufbruch und Wiener Kongreß Das Alte Reich Die Wirkungen der Französischen Revolution Der Deutsche Bund Vormärz Die Deutsche Burschenschaft Die wirtschaftliche Entwicklung im Vormärz Die soziale Entwicklung im Vormärz Die politische Reformbewegung: Liberale und Demokraten Die kulturnationale Bewegung Kundgebungen der nationalen Bewegung Nationale Vorbilder in Europa Sammlung der politischen Kräfte Die Revolution von 1848/49 1.Die Märzrevolution von 1848 Die Revolution in Frankreich Die Märzrevolution in Mitteleuropa Die sozialen Ursachen der Revolution 2. Das Werden der politischen Nation Der Weg zur Paulskirche Die Nationalversammlung Die Anfänge der Parteien Das Werk der Nationalversammlung und die Krise der Revolution Die Zentralgewalt: Ein Haupt ohne Körper Die Grundrechtsdebatten Die Schleswig-Holstein-Frage Aufstände gegen die Nationalversammlung Die Ausrufung der Republik Sieg der Reaktion in Wien Gegenrevolution in Berlin Das Scheitern der Revolution Das Problem der nationalen Einheit Die Reichsverfassung Der Kampf um die Reichsverfassung Die Reaktion in den fünfziger Jahren Raum IVIndustrielle Revolution und Reichsgründung Das kaiserliche Deutschland Industrielle Revolution und Reichsgründung Die industrielle Revolution ihre sozialen und politischen Folgen Parteien und Vereine Die Reichsgründung Das kaiserliche Deutschland Der kleindeutsche Nationalstaat: Institutionen, Parteien, Probleme Das Reich unter Bismarck Das Wilhelminische Deutschland Die deutsche Außenpolitik 1871-1914 Der Erste Weltkrieg Die Weimarer Republik Die Revolution von 1918/19 Die Entwicklung der Weimarer Republik Die Auflösung der Republik Das Dritte Reich Der Weg zum 30. Januar 1933 Die Konsolidierung der NS-Herrschaft Der NS-Staat Weltmachtpolitik und Widerstand im Reich Der Zweite Weltkrieg Raum VIIEntstehung und Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland 1945-1949: Die Jahre der Grundentscheidungen Das Deutschland der Sieger Die Demokratiegründung Die Neuordnung der Wirtschaft Vom Reich zur Bundesrepublik 1949 1963 : Die Ära Adenauer Die Konstituierung der parlamentarischen Demokratie Wiederbewaffnung und Westintegration Das Wirtschaftswunder Der Sozialstaat Die Kanzlerdemokratie 1963-1969: Die Jahre des Übergangs Alte und neue Probleme Die Große Koalition Der Protest der Jugend 1969-1982: Die Zeit der sozialliberalen Koalition Von der Großen zur sozialliberalen Koalition Die neue Ostpolitik Die inneren Reformen Grenzen des Machbaren? Leihgeber und Bildarchive Bildnachweis zum Katalog Gesamtplan der Ausstellungsräume im Reichstagsgebäude Planung und Durchführung Zeittafel zum Katalog Beilagen Die Verfassung des Deutschen Reiches vom 11. August 1919 Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland Grundgesetz vom 23. Mai 1949 Die Parteienentwicklung von 1871-1987 Preußische Hegemonie und Verfassungswandel im Deutschen Reich nach 1871 Das Nationalsozialistische Herrschaftssystem Organisation des Parlaments Das gewählte Parlament, Zentrum der Demokratie Vorwort zur 12. Auflage des Ausstellungskatalogs Fragen an die deutsche Geschichte Die 1971 eröffnete und 1974 erweiterte historische Ausstellung im Reichstagsgebäude in Berlin spiegelt den Abschnitt deutscher Geschichte wider, in dem wesentliche Grundlagen für die heutige staatliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Ordnung unseres Landes geschaffen wurden. Die Kräfte, Ideen und Entscheidungen, aus denen sich diese Ordnung herausgebildet hat, werden veranschaulicht. Die tiefgreifenden Veränderungen der gesamten damaligen Lebenswelt sind aufgezeigt, die entscheidenden politischen Situationen in der historischen Entwicklung Deutschlands während des 19. und 20. Jahrhunderts eingehender Analyse unterworfen. Entsprechend ihrer grundlegenden Bedeutung für die Gegenwart bildet die Entwicklungsgeschichte der parlamentarischen Demokratie mit ihren Höhen und Tiefen den besonderen Schwerpunkt der Ausstellung. Der seit über einem Jahrzehnt anhaltende Besucherstrom und die rege Nachfrage nach dem Katalog dieser Ausstellung zeugen von einem breiten und lebhaften Interesse, über jene Epoche deutscher Geschichte mehr zu wissen und sie besser zu verstehen, nicht zuletzt, um sich damit auseinandersetzen zu können. Mit dem Fortschreiten geschichtlicher Forschung und staatlicher Gegenwart ist die Ausstellung stetig ausgebaut und weitergestaltet worden, besonders im Abschnitt über die Bundesrepublik Deutschland. Das Buch zur Ausstellung will auch mit der vorliegenden zwölf-ten ergänzten Auflage in schon bewährter Weise seiner Aufgabe dienen: in die Ausstellung einzuführen und dem Leser in der Nachbereitung eines Ausstellungsbesuches oder auch als davon unabhängige Lektüre ein zusammenhängendes, anschauliches und facettenreiches Bild der deutschen Geschichte von 1800 bis in die Gegenwart zu vermitteln

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Alle Wunder dieser Welt - Die Sieben Weltwunder aus der Geschichte Wunderwerke der Baukunst Weltwunder der Natur von Roland GööckBildtext: Alle Wunder dieser Welt - Die Sieben Weltwunder aus der Geschichte Wunderwerke der Baukunst Weltwunder der Natur von Roland Gööck

Alle Wunder dieser Welt - Die Sieben Weltwunder aus der Geschichte Wunderwerke der Baukunst Weltwunder der Natur

Roland Gööck
Verlag: Weltbild Verlag
Jahr: 1992
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783893501458
Zustand: Gebraucht
Grandiose Kolossalbauten, geheimnisumwitterte Kultstätten, überwältigende Naturschauspiele: die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Welt von der Antike bis zur Gegenwart. INHALT Faszinierende Einzeldarstellungen mit zahlreichen großen Farbfotos, historischen Stichen, Plänen, Karten und Rekonstruktionen. Die 7 klassischen Weltwunder Die Steinkolosse der Pharaonen: Pyramiden von Gizeh. Heiligtum von Ephesos: Artemistempel. Königsgrabmal: Mausoleum in Halikarnassos. Riesenstatue der Antike: Koloß von Rhodos. Leuchtfeuer von Alexandria: Pharos. Phidias' Kultbild: Die Zeusstatue von Olympia. Semiramis' Park: Die hängenden Gärten. Weltwunder des Altertums Hochsitz europäischer Kultur: Akropolis. Heiligtum des Sonnengottes: Baalbek. Zeuge der Megalithkultur: Stonehenge. Sinnbild göttlicher Weisheit: Hagia Sophia. Superbau für 50 000 Zuschauer: Kolosseum. Die Festung, die nicht fallen durfte: Masada. Tragödie im Schatten des Vesuvs: Pompeji. Königsgrabmal: Stufenpyramide von Sakkara. Nekropole der Pharaonen: Tal der Könige. Pharao auf Wanderschaft: Abu Simbel. Tempelbezirk der Riesensäulen: Theben. Armee der Tonfiguren: Kaisergrabmal. Weltwunder der Neuzeit Im Reich des Smaragdbuddhas: Bangkok. Freizeit, Freizeit über alles: Disney World. Triumph der Industriekultur: Eiffelturm. Berühmte Hängebrücke: Golden Gate Bridge. Das Kraftwerk am Singenden Stein: Itaipu. Paläste unter der Erde: Moskauer Metro. Präsidenten aus Granit: Mount Rushmore. Das Schloß des Märchenkönigs: Neuschwanstein. Das umkämpfte Zeltdach: Olympiapark. Australiens Jahrhundertbauwerk: Sydney Opera House. Militärisches Nervenzentrum der USA: Pentagon. Das Schloß der 2000 Fontänen: Petrodworez. Buddhas Heiligtum: Schwedagon. Der Superturm von Chicago: Sears Tower. Weltgrößter Tempel: Sho-Hondo. Denkmal einer großen Liebe: Tadsch Mahal. Prächtigstes Schloß der Welt: Versailles. Weltwunder der Natur Ägyptens Garten in der Wüste: Fayum. Die Schlucht des Colorado: Grand Canyon. Wunder am Dreiländereck: Iguassu-Fälle. Der höchste Berg der Erde im Himalaja: Mount Everest. Die donnernden Wasser: Niagara-Fälle. Mexikos rauchender Berg: Popocatepetl. See am tiefsten Punkt der Erde: Totes Meer. Weltwunder des Mittelalters Der Urwald gemeißelter Steine: Angkor. Tempel der 500 Buddhas: Borobudur. Wall gegen Barbaren: Chinesische Mauer. Der 700jährige Riesenbuddha: Daibutsu von Kamakura. Symbol Deutschlands: Kölner Dom. Heiligtum dreier Religionen: Jerusalem. Kreuzritterburg in Syrien: Krak des Chevaliers. Europas größter Palast steht in Paris: Louvre. Abtei im Watt: Mont-Saint-Michel. Heiligste Stätte des Islam: Kaaba in Mekka. Gottes größte Kirche: St. Peter in Rom. Kairos Bauwunder: Ibn-Tulun-Moschee. Inhalt DIE 7 KLASSISCHEN WELTWUNDER Die Steinkolosse der Pharaonen: Pyramiden von Gizeh 6 Heiligtum von Ephesos: Artemistempel 10 Königsgrabmal: Mausoleum in Halikarnassos 12 Riesenstatue der Antike: Koloß von Rhodos 14 Leuchtfeuer von Alexandria: Pharos 16 Phidias' Kultbild: Die Zeusstatue von Olympia 18 Semiramis' Park: Die hängenden Gärten 20 WELTWUNDER DES ALTERTUMS Hochsitz europäischer Kultur: Akropolis 22 Heiligtum des Sonnengottes: Baalbek 24 Zeuge der Megalithkultur: Stonehenge 26 Sinnbild göttlicher Weisheit: Hagia Sophia 28 Superbau für 50 000 Zuschauer: Kolosseum 32 Die Festung, die nicht fallen durfte: Masada 36 Tragödie im Schatten des Vesuvs: Pompeji 40 Königsgrabmal: Stufenpyramide von Sakkara 44 Nekropole der Pharaonen: Tal der Könige 46 Pharao auf Wanderschaft: Abu Simbel 50 Tempelbezirk der Riesensäulen: Theben 54 Armee der Tonfiguren: Kaisergrabmal 58 WELTWUNDER DES MIITELALTERS Der Urwald gemeißelter Steine: Angkor 62 Tempel der 500 Buddhas: Borobudur 66 Wall gegen Barbaren: Chinesische Mauer 70 Der 700jährige Riesenbuddha: Daibutsu von Kamakura 74 Symbol Deutschlands: Kölner Dom 78 Heiligtum dreier Religionen: Jerusalem 82 Kreuzritterburg in Syrien: Krak des Chevaliers 86 Europas größter Palast steht in Paris: Louvre 88 Abtei im Watt: Mont-Saint-Michel 92 Heiligste Stätte des Islam. Kaaba in Mekka 96 Gottes größte Kirche: St. Peter in Rom 100 Kairos Bauwunder: Ibn-Tulün- Moschee 104 WELTWUNDER DER NEUZEIT Im Reich des Smaragdbuddhas: Bangkok 108 Freizeit, Freizeit über alles: Disney World 112 Triumph der Industriekultur: Eiffelturm 116 Berühmte Hängebrücke: Golden Gate Bridge 120 Das Kraftwerk am Singenden Stein: Itaipü 124 Paläste unter der Erde: Moskauer Metro 126 Präsidenten aus Granit: Mount Rushmore 128 Das Schloß des Märchenkönigs: Neuschwanstein 132 Das umkämpfte Zeltdach: Olympiapark 136 Australiens Jahrhundertwerk: Sydney Opera House 140 Militärisches Nervenzentrum der USA: Pentagon 144 Das Schloß der 2 000 Fontänen: Petrodworez 148 Buddhas Heiligtum: Schwedagon 152 Der Superturm von Chicago: Sears Tower 156 Weltgrößter Tempel: Sho-Hondo 158 Denkmal einer großen Liebe: Tadsch Mahal 162 Prächtigstes Schloß der Welt: Versailles 166 WELTWUNDER DER NATUR Ägyptens Garten in der Wüste: Fayum 170 Die Schlucht des Colorado: Grand Canyon 172 Wunder am Dreiländereck: Iguassu- Fälle 176 Der höchste Berg der Erde im Himalaja: Mount Everest 180 Die donnernden Wasser: Niagara- Fälle 182 Mexikos Rauchender Berg: Popocatepetl 184 See am tiefsten Punkt der Erde: Totes Meer 186 REGISTER 190 BILDQUELLEN 192

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen) von Rudolf PörtnerBildtext: Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen) von Rudolf Pörtner

Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen)

Rudolf Pörtner
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426002278
Zustand: Gebraucht
Rudolf Pörtner: Das Römerreich der Deutschen Städte und Stätten des deutschen Mittelalters 72 Abbildungen Rudolf Pörtner, Jahrgang 1912, lebt als Journalist in Bonn. Er studierte in Marburg, Berlin und Leipzig. Geschichte und Altertumswissenschaft hatten es ihm angetan, lange bevor die Welt der Götter, Gräber und Gelehrten für die Öffentlichkeit entdeckt wurde. Diesen Wissensgebieten blieb er auch während seiner journalistischen Tagesarbeit treu. Da er als Berichterstatter häufig unterwegs war, bot sich ihm vielfach Gelegenheit, die Welt der Al ten an Ort und Stelle kennenzulernen. ln den Ruinen von Pergarnon stellte sich ihm eines Tages die Frage nach der antiken Hinterlassenschaft in Deutschland. Und nun machte er sich auf eine Entdeckungsreise, die ihn zehntausend Kilometer kreuz und quer durch dieses unbekannte Deutschland führte. Die Ausbeute seiner Reisen und Studien legte er in einer Reihe von Büchern nieder. Davon sind als Knaur-Taschenbücher erschienen: Bevor die Römer kamen (Band 69), Die Erben Roms (Band 132) und Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit (Band 144).

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen von Schmidt, HelmutBildtext: Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen von Schmidt, Helmut

Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen

Schmidt, Helmut
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442153787
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Jaroslav Hasek  -  Der Vater des braven Soldaten Schwejk von Gustav JanouchBildtext: Jaroslav Hasek  -  Der Vater des braven Soldaten Schwejk von Gustav Janouch

Jaroslav Hasek - Der Vater des braven Soldaten Schwejk

Gustav Janouch
Verlag: Francke
Jahr: 1966
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783442153787
Zustand: Gebraucht
Jaroslav Haseks Hauptwerk, Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk, ist bald nach seinem Erscheinen in zahlreichen Sprachen übersetzt, mehrmals dramatisiert und verfilmt worden. Über den Verfasser, der von 1883 bis 1923 lebte, ist hingegen kaum mehr bekannt als einige Anekdoten und Legenden, die sein wahres Gesicht unter einer harmlosgefälligen Maske nicht zum Vorschein kommen lassen. Hier schafft Janouchs Buch Abhilfe. Wir lernen nicht nur den Anarchisten Hasek kennen und den Gedichte schreibenden Landsturmmann des Ersten Weltkrieges, sondern auch den späteren Rotarmisten, bolschewistischen Propagandisten und Sicherheitskommissär Hasek, der in Sibirien gegen die tschechischen Legionäre kämpfte. Obwohl wegen wiederholten Hochverrates ausgeschrieben, kehrte er schon 1920 in seine Heimat zurück, wo er einen Privatkrieg gegen die Obrigkeit fortsetzte. Gustav Janouch, bekannt vor allem durch seine Gespräche mit Kafka, lebt seit seiner Kindheit in Prag. In jahrelanger Arbeit hat er alle Dokumente sowie die Aussagen von Zeitgenossen gesammelt, sorgfältig geprüft und auf Grund seiner eigenen engen Vertrautheit mit Schauplatz und Epoche zu einer umfassenden und besonders farbigen Biographie des tschechischen Schriftstellers ...

Preis(€): 6,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: Fantastic Alfa Romeo von Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)Bildtext: Fantastic Alfa Romeo von Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)

Fantastic Alfa Romeo

Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)
Verlag: Motorbooks International
Jahr: 1996
Edition: Leinen
ISBN: 9780760302378
Zustand: Gebraucht
Greggio and Bacchi have assembled, photographed and praised 33 timelessly beautiful and important Alfas. Why 33? Alfisti will know why, and it's that sort of a book. On each car expect a chapter on it's origins, significance in the history of Alfa, basic information on its mechanicals and above all a discussion on its styling. The book is full of fascinating information - who made the bodywork for the T33 Stradale (there's that number again), how did the styling for the Montreal change from the Expo concept into the production model? Time and time again I go back to this book not for any 'hard' information but just to dream a little over exotic Alfas that I'll probably never own, or to kick myself as to why I ever sold some of the others.

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Von den Besten profitieren von Scherer, HermannBildtext: Von den Besten profitieren von Scherer, Hermann

Von den Besten profitieren

Scherer, Hermann
Verlag: GABAL
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783897491212
Zustand: Gebraucht
5. Auflage Autorenporträt: Sabine Asgodom ist Management-Trainerin und Coach. 1999 gründete sie ihr Unternehmen, ASGODOM LIVE, Training. Coaching. Potenzialentwicklung in München. Sabine Asgodom ist Autorin zahlreicher Sachbücher und Businessromane. Autorenporträt: Erich-Norbert Detroy gilt als einer der führenden und profiliertesten Management- und Motivationstrainer im deutschsprachigen Raum. Seit über 30 Jahren in der Unternehmensberatung, Berufserfahrung aus der Tätigkeit in 400 europäischen Unternehmen. 1979 Gründung der Trainings- und Beratungsgesellschaft Detroy Consultants International (DCI). Über den Autor: Sabine Asgodom ist eine der bekanntesten Management-Trainerinnen Deutschlands. Laut "Financial Times" zählt sie zu den 101 wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft. Sie ist Vortragsrednerin, Coach und Präsidentin der German Speakers Association. Erich-Norbert Detroy gilt als einer der führenden und profiliertesten Management- und Motivationstrainer im deutschsprachigen Raum. Seit über 30 Jahren in der Unternehmensberatung, Berufserfahrung aus der Tätigkeit in 400 europäischen Unternehmen. 1979 Gründung der Trainings- und Beratungsgesellschaft Detroy Consultants International (DCI).

Preis(€): 6,65

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die Hire & Fire-Fibel Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden von Buchwald, Claus Boese-Hetzen, KatharinaBildtext: Die Hire & Fire-Fibel Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden von Buchwald, Claus Boese-Hetzen, Katharina

Die Hire & Fire-Fibel Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden

Buchwald, Claus Boese-Hetzen, Katharina
Verlag: moderne industrie
Jahr: 2002
Edition: Hardcover
ISBN: 9783478379700
Zustand: Gebraucht
Die Hire & Fire-Fibel - Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und die falschen loswerden von Claus Buchwald Es gibt tausend Gründe, weshalb man Arbeitnehmer loswerden muss - und fast ebenso viele Möglichkeiten, dies elegant zu erledigen. Man kann sich als Unternehmer aber auch viel Ärger ersparen, wenn man nur die passenden Mitarbeiter einstellt oder die geeignete Beschäftigung findet. Wie das geht, verrät dieser Ratgeber konkret und detailliert: Welche arbeitsvertraglichen Vorkehrungen gibt es, um sich nicht auf Gedeih und Verderb an neue Mitarbeiter zu ketten? * Wie legt man Mitarbeiter den Abschied nahe und macht ihnen diesen schmackhaft? * Wie macht man aus Angestellten freie Mitarbeiter? * Wie wird man unfähige, faule oder sabotierende Arbeitnehmer los? * Wie führt man die unangenehmsten Mitarbeitergespräche so, dass man gestärkt und mit gutem Gefühl daraus hervorgeht? nhaltsverzeichnis Vorwort.13 Am Anfang schon ans Ende denken - was bei Neueinstellungen beachtet werden muss15 Kapazitätslücke? Wie Sie durch Personalplanung die Rendite steigern.18 Der richtige Ersatz für einen ausscheidenden Mitarbeiter.18 Welche Aufgaben hat der bisherige Stelleninhaber tatsächlich wahrgenommen?19 Die persönliche Leistungsbewertung.21 Es gibt keine unattraktiven Arbeiten, sondern immer nur die falschen Mitarbeiter.22 Checkliste für den Ersatz eines ausscheidenden Mitarbeiters.24 Die Entscheidung für oder gegen Neueinstellungen.25 Checkliste für Personalaufstockungen.28 Das Wechselspiel von Abbau und Aufstockung.29 Checkliste gegen den Jo-Jo-Effekt.30 Perspektiven in der Personalplanung.31 Anforderungsprofil - wie Sie garantiert den richtigen Mitarbeiter finden.32 Motorische Talente - mehr als nur Geschicklichkeit.35 Sensorische Talente - arbeiten mit der Sinnlichkeit.36 Auch die eigene Motivation ist ein Talent.37 Talent zum Denken.38 Beziehungen gekonnt gestalten.39 Checkliste Talente.39 Klassische Elemente des Anforderungsprofils.42 Stellenbeschreibung - manchmal muss Bürokratie sein.46 Checkliste Stellenbeschreibung.47 Mitarbeitersuche - wie Sie Ihre Suche erfolgreich organisieren.48 Stellenanzeigen sollen suchen und nicht verkaufen.50 Checkliste Stellenanzeigen.55 Bewerber - den richtigen auswählen.57 Arbeitszeugnisse entschlüsseln: die "stillen Hinweise" zwischen den Zeilen.60 Das Zeugnis ist kein Zeitungskommentar.60 Arbeitsleistung und soziales Verhalten.62 Beurteilung der Arbeitsleistung.64 Beurteilung des sozialen Verhaltens.66 Das Vorstellungsgespräch ist kein Verkaufsgespräch.68 Vermeidbare "Spielchen" beim Bewerbungsgespräch.70 Standardformulierungen, die Sie hinterfragen sollten.73 Vorteilhafte Vertragsgestaltung: Was geregelt werden sollte.78 Was auch ohne Arbeitsvertrag gilt.78 Besser schriftlich als mündlich.81 Beginn des Arbeitsverhältnisses.82 Ohne Tätigkeitsbeschreibung geht's nicht.82 Immer klar regeln: die Arbeitszeit.83 Was über das Gehalt geregelt werden bann.84 Steuerlich ein Hit: attraktive Extras statt mehr Gehalt.84 Regelung des Erholungsurlaubs.90 Vertragsdauer und Kündigungsfristen.91 Nebentätigkeit.92 Wettbewerbsverbot.93 Die Probezeit effektiv gestalten.95 Checkliste Mitarbeiterzufriedenheit.97 Alternative Beschäftigungsformen für den betrieblichen Alltag.99 Geringfügig Beschäftigte.99 Teilzeitarbeit.101 Jobsharing.102 Zeitarbeitsvertrag.103 Zeitguthabenmodell.105 Mitarbeit auf Abruf.106 Beschäftigung von Heimarbeitern.108 Zusammenarbeit mit Leiharbeitsfirmen.109 Freie Mitarbeiter.110 Scheinselbstständigkeit.111 Kündigen - wenn schon, dann richtig.117 Alte Fehler korrigieren, neue Fehler vermeiden.118 Checkliste Überlegungen zur Kündigung.121 Sie wollen bündigen: So machen Sie alles richtig.121 Schreiben Sie klipp und klar, was Sie meinen.122 Nicht jeder darf kündigen.123 Halten Sie die Kündigungsfrist ein.125 Stellen Sie den Zugang sicher.128 Die drei Kündigungsarten.129 Ordentliche Kündigung.130 Außerordentliche Kündigung.130 Änderungskündigung.130 Die ordentliche Kündigung: Ihre Chancen, Ihre Risiken.131 Die betriebsbedingte Kündigung.132 Checkliste Betriebsbedingte Kündigung.141 Die personenbedingte Kündigung.142 Aids.143 Alkoholmissbrauch.143 Arbeitserlaubnis.145 Betriebsgeheimnisse.146 Ehrenämter.146 Eignung.147 Haft.147 Krankheit.148 Straftaten.153 Verdachtskündigung.153 Checkliste Personenbedingte Kündigung.155 Die verhaltensbedingte Kündigung.155 Abkehrwille.159 Alkohol.160 Anzeigen gegen den Arbeitgeber.160 Arbeitskampf.161 Arbeitspapiere.161 Arbeitsverweigerung.162 Außerdienstliches Verhalten.162 Beleidigungen.163 Betriebsfrieden.164 Betriebsgeheimnisse.165 Druckkündigung.166 Krankmeldung.166 Mobbing.169 Nebentätigkeiten.171 Schmiergeld.172 Sexuelle Belästigung.173 Straftaten.175 Tätlichkeiten.175 Unpünktlichkeit.176 Checkliste Verhaltensbedingte Kündigung.177 Kündigungsschutz in besonderen Fällen.178 Auszubildende.178 Betriebsratsmitglieder.179 Mutterschutz und Elternzeit.180 Schwerbehinderte.181 Wehrpflichtige/Zivildienstleistende.182 Sonderfall, leitende Angestellte.183 55 anerkannte Gründe, das Arbeitsverhältnis fristlos zu bündigen.184 Checkliste Fristlose Kündigung.191 So klappt's mit dem Betriebsrat.192 Alternativen zur Kündigung.195 Aufhebungsvertrag: die elegante Art, einen Mitarbeiter zu "verabschieden".197 Zeitpunkt der Beendigung.200 Gehalts- und Lohnzahlung.201 Freistellung.202 Urlaub.203 Überstunden.204 Abfindung.204 Dienstfahrzeug.208 Gratifikation.209 Arbeitsunterlagen/Werkzeug.210 Wettbewerbsverbot.210 Altersversorgung.210 Zeugnis.211 Ausgleichsquittung.212 Interne Alternativen zur Kündigung.213 Externe Alternativen zur Kündigung.216 Win-Win-Kündigungen.217 Wenn Sie ein Schwein sein wollen - Mobbing und Bossing.219 Minderung der sozialen Akzeptanz.226 Abbau der sozialen Beziehungen.228 Minderung der Arbeits- und Lebensqualität.229 Beschneidung der Kommunikationsmöglichkeiten.230 Beeinträchtigung der Gesundheit.230 Anhang Kurz & bündig: 39 Fachbegriffe zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen233 Abfindung.233 Abmahnung.233 Abwerbung.234 Änderungskündigung.234 Anhörung des Betriebsrats.234 Arbeitnehmer.235 Arbeitspapiere.235 Arbeitsverweigerung.235 Aufhebungsvertrag.236 Ausgleichsquittung.236 Außerordentliche Kündigung.236 Begründung der Kündigung.237 Besonderer Kündigungsschutz.237 Betriebsbedingte Kündigung.237 Betriebsrat.238 Betriebsübergang.238 Bossing.238 Direktionsrecht.239 Fristlose Kündigung.239 Interessenabwägung.239 Interessenausgleich.239 Karenzentschädigung.240 Krankheitsbedingte Kündigung.240 Kündigung.240 Kündigungsfrist.241 Kündigungsschutzklage.241 Leitende Angestellte.241 Mobbing.242 Nachschieben von Kündigungsgründen.242 Personenbedingte Kündigung.242 Probezeit.243 Sozialplan.243 Soziale Auswahl.243 Ultima-Ratio-Prinzip.244 Urlaubsabgeltung.244 Verdachtskündigung.244 Verhaltensbedingte Kündigung.245 Wettbewerbsverbot.245 Zeugnis.245 Stichwortverzeichnis.247

Preis(€): 5,70

Versand(€): 2,20

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 8  August 1989      Transvision Vamp / Madonna ... von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 8  August 1989      Transvision Vamp / Madonna ... von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer 8 August 1989 Transvision Vamp / Madonna ...

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1989
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783478379700
Zustand: Gebraucht
Special Features 15 The Top 10 Most Collectable Girls 23 Madonna - UK Diseography 29 Transvision Vamp 47 Batman/Comics 50 Collecting Hardeare Records 59 Anarehy ln The UK - Fanzines 179 - 181 Regular Features Now yer Talkin Info Update Short Run Record Fairs Diary Record Fair Reports Beginners Page 70 Book & Magazine Reviews 73 A-Z of NewWave 82 Yell6w Pages

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: riepl riepl emerging architecture von Peter Riepel, Gabriele RiepelBildtext: riepl riepl emerging architecture von Peter Riepel, Gabriele Riepel

riepl riepl emerging architecture

Peter Riepel, Gabriele Riepel
Verlag: Architekturzentrum Wien, Springer
Jahr: 2000
Edition: kartoniert
ISBN: 9783478379700
Zustand: Gebraucht
Deutsch / Englisch Architekturzentrum Wien Bilder und Beschreibungen Bauten, Projekte (Auswahl): 1986-89 Umbau Schloss Hagenberg 1995-98 0.K Centrum für Gegenwartskunst in Linz. 1996-97 Engel Fabrik, Steyr 1995-98 Managementakademie Bergschlössl Linz. 1994-98 Gymnasium Wels-Wallererstraße und Linz-Ramsauerstraße 1997-99 Kulturzentrum Bruckmühle, Pregarten 1999 Geschäftshaus Linz. Peter Riepl geboren 1952 . Architekturstudium an der TU Innsbruck. Seit 1985 gemeinsames Büro mit Gabriele Riepl in Linz. 1988-94 Arbeits-gemeinschaft mit Thomas Moser. 1995 Gründungsmitglied der Öster-reichischen Architekturstiftung Graz. 2000 Gastprofessur an der GhK Kassel. Gabriele Riepl geboren 1954 in Tirol. 1973-79 Architekturstudium an der TU Wien und Universität Innsbruck. 1989 Kulturpreis des Landes Oberösterreich. 1990 und 1998 Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs. Peter Riepl Born in 1952 in Upper Austria. Studied architecture at the TU Innsbruck. Since 1985 joint office with Gabriele Riepl in Linz. 1988-94 partnership with Thomas Moser. 1995 Founder member of the Austrian Architecture Foundation Graz. 2000 Guest professor at the GhK Kassel. Gabriele Riepl Born in 1954 in Tirol. 1973-79 Studied architecture at the TU Vienna and the University of Innsbruck. 1989 Cultural prize of the province Upper Austria. 1990 and 1998, Builder's prize of the Central Organization of Architects, Austria. Buildings, Projects (selection): 1986-89 Conversion of Hagenberg Castle, Upper Austria. 1995-98 Open Cultural Center in Linz. 1996-97 Engel Factory Steyr. 1995-98 Management Academy Bergschlössl, Linz. 1994-98 Secondary Schools in Wels, Wallererstrasse and Linz, Ramsauerstrasse. 1997-99 Cultural Center Bruckmühle, Pregarten, Upper Austria. 1999 Commercial building, Linz.

Preis(€): 19,00

Versand(€): 1,40

Bildtext: Eine Grille in New York von Selden, GeorgeBildtext: Eine Grille in New York von Selden, George

Eine Grille in New York

Selden, George
Verlag: Gerstenberg
Jahr: 2001
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783806742282
Zustand: Gebraucht
Grillen bringen Glück, weissagen die Chinesen. Das ist Ungeziefer, das kommt mir nicht ins Haus, meint dagegen Mama Bellini. Aber dann darf Mario die Grille, die er auf dem U-Bahnhof Times Square gefunden hat, doch behalten. Chester, so heißt die Grille, muss aber im Zeitungsstand der Bellinis bleiben, wo er mit seinen neuen Freunden Tucker und Harry, einer Maus und einer Katze, für jede Menge Aufregung sorgt. Und gerade als Mama Bellini Chester endgültig rauswerfen will, bringt er den Bellinis das größte Glück. Ab 10 Jahren

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Auto Italia on Alfa Romeo von Phil WardBildtext: Auto Italia on Alfa Romeo von Phil Ward

Auto Italia on Alfa Romeo

Phil Ward
Verlag: Unique Motor Books
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781841552828
Zustand: Gebraucht
Autoitalia Inhalt 6C 1500 "Brooksland revisted" 6C 1750 "Meccano for Grown Ups" 6C 2500 "Nardi - Danese" 8C 2300 "The Birkin Alfa" 8C 2900 B "High Society" 6C 2500 SS "Connections" 6C 2500 "Clemar Bucci's Alfa Romeo" 1900 C SS "Fine Art" Giulia SS "Disegno Di Scaglione" 2600 Sprint "2600 Sprint" SVZ ''Sprint Veloce by Zagato" Giulietta Coupe "Giulia or Giulietta" Giulietta Spider "Giulietta Spider" 105 Series GT "Berty Bonus" 105 Series GT "Bert One" 105 Series Spiders "All time classic" Alfetta GT "Modern Classics" GTV6 racer "Champion Charger" GTV6 "life and the ltalian Car" Alfasud "The Southern Scamp" Giulia Super "Going Dutch" Classic saloons "Forgotten Alfas" 33 "Everyman's Alfa" 33 "Cheap Thrills" Alfa Romeo is the oldest Italian marque with a continuous sporting history. Cuore Sportivo - a sporting heart - is inherent in all models from their very first car. the 24HP of 1910, to the latest 3-litre GTV. Alfa Romeo remained independent until 1987 when it was rescued from a sell-out to Ford by the Fiat group. Fiat have maintained the marque as their quality sports-saloon range, second only to Ferrari and Maserati. This book of reprinted features from Auto Italia magazine covers over 50 years of production from the sports-racers of the late 1920s to the ubiquitous 33 of the early 1980s. Alfa's first competition cars were very expensive and accessible only to a privileged few. The high purchase price of an Alfa Romeo remained well into the 1960s until an Alfa Romeo for the 'masses' was introduced - the Alfasud. The poor build quality of this little car was offset by its fun value and soon it was discovered that it had 'Cuore Sportivo' in the best Alfa tradition and it became popular as a racing saloon. Development led to the 33, which today is prominent in UK club racing and flies the sporting Alfa banner with pride. The 33 and the classic Alfas have been the entry level cars for many owners new to the marque. Alfa Romeos attract a special kind of owner. They all have an appreciation for the marque's heritage and enjoy driving stylish sporting cars that have always offered something rather special. Once you have owned an Alfa Romeo few stray away to lesser marques. Phil Ward Auto Italia AUTO ITALIA MAGAZINE Auto Italia is an international specialist publication devoted to Italian cars of all marques. Auto Italia is published monthly and is available at most newsagents. A subscription service is also available.

Preis(€): 56,05

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Blutfalter - Horrorgeschichten von Andreas Kasprzak,Malte s. Sembten, Bernd Frenz, Stephan Peters, Michael Siefener, Frank Festa, Gisbert Haefs, Roland Kroemer, Uwe Voehl, Nina George, Guido Ahner, Johnny WallmannBildtext: Der Blutfalter - Horrorgeschichten von Andreas Kasprzak,Malte s. Sembten, Bernd Frenz, Stephan Peters, Michael Siefener, Frank Festa, Gisbert Haefs, Roland Kroemer, Uwe Voehl, Nina George, Guido Ahner, Johnny Wallmann

Der Blutfalter - Horrorgeschichten

Andreas Kasprzak,Malte s. Sembten, Bernd Frenz, Stephan Peters, Michael Siefener, Frank Festa, Gisbert Haefs, Roland Kroemer, Uwe Voehl, Nina George, Guido Ahner, Johnny Wallmann
Verlag: Richter, Robert
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783980302753
Zustand: Gebraucht
INHALT Seite 5: Andreas Kasprzak - Vorwort Seite 9: Malte s. Sembten - Der Blutfalter Seite 28: Bernd Frenz - Ein Sommernachtsalptraum Seite 46: Stephan Peters - Die Auf-Lösung Seite 53: Michael Siefener - Kellemacht Seite 66 Andreas Kasprzak - Die Kettensäge Seite 93: Frank Festa - Bilder im Spiegel Seite 109: Gisbert Haefs - Der Blaue Anatom Seite 115: Roland Kroemer - Pemosco Seite 131: Uwe Voehl- Träume von Toten Seite 144: Nina George - Hände Seite 152: Guido Ahner - Chick Seite 172: Johnny Wallmann - Phasen der Wiederkehr

Preis(€): 5,22

Versand(€): 1,40

Bildtext: Alexander Weltatlas Gesamtausgabe von Schulze, Helmut Dr.Bildtext: Alexander Weltatlas Gesamtausgabe von Schulze, Helmut Dr.

Alexander Weltatlas Gesamtausgabe

Schulze, Helmut Dr.
Verlag: Klett Verlag
Jahr: 1979
Edition: Hardcover
ISBN: 9783124811004
Zustand: Gebraucht
Einführung Der Komplex der ALEXANDERATLANTEN ist seit 1968 in der Kartographie des Ernst Klett Verlages entwickelt worden. In ständigem engen Kontakt mit der Schulpraxis und der fachdidaktischen Diskussion dieser Zeit hat er in über achtjähriger Arbeit seine vorliegende Form gefunden. Über 70 Wissenschaftler gewährleisten für ihre Spezialgebiete die wissenschaftliche Zuverlässigkeit des Karteninhaltes und die Berücksichtigung des neuesten Standes der Forschung. Ihnen und allen anderen Mitarbeitern und Beratern sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Nur im fruchtbaren Zusammenwirken eines so umfassenden Arbeitskreises konnten die zum Teil recht schwierigen Probleme gelöst werden. Nach Gestaltung und Anordnung der Karten unterscheidet sich der ALEXANDER WELTATLAS grundsätzlich von allen bisher vorliegenden Schulatlanten. Neuentwickelte geographische Grundkarten und Übersichtskarten vermitteln im ersten Kartenteil ein anschauliches, in sich geschlossenes Weltbild. Alle spezifischen thematischen Karten sind in einem zweiten eigenständigen Kartenteil zusammengefaßt. Die Gesamtanlage des Atlas wird hierdurch übersichtlich, alle Karten sind leicht auffindbar und miteinander vergleichbar. Der Aufbau des Grundteiles wird auf der linken Seite des hinteren Einbandes graphisch dargestellt. Diese graphische Übersicht erleichtert das Auffinden aller dargestellten Räume im Atlas, sie gibt zugleich einen Eindruck der Leitgedanken für die Auswahl und Zuordnung der geographischen Grundkarten. Alle Räume der Erde sind in großen Maßstäben bearbeitet. Diese Großraumkarten werden in wenigen Maßstabsgruppen übersichtlich und vergleichbar zusammengefaßt. Für Deutschland und alle Erdteile stehen vereinfachte Übersichtskarten zur Verfügung, die sich besonders für die einführende Kartenarbeit und für zusammenfassende Wiederholungen eignen. Den geographischen Übersichtskarten der Welt, Europas und Deutschlands werden meist in gleichem Maßstab physische und politische Übersichtskarten zugeordnet. Hierdurch entsteht für diese Hauptbezugsräume eine Trias" einander ergänzender Lernkarten. Die informativen geographischen Grundkarten bilden das Gerüst des Atlas. Sie vermitteln ein anschauliches Bild aller Länder der Erde und gleichen in ihrer wirklichkeitsnahen Gestaltung und Farbgebung vereinfachten Luftbildern. Das konventionelle vorwiegend topographische Erdbild wird durch ein geographisches Modell" unserer Welt ersetzt, dessen Konstruktionsplan" durch graphische und kartographische Darstellungen erläutert wird. Am Beispiel der Alpen und des Alpenvorlandes bei GarmischPartenkirchen (Seite 1) wird die Grundkarte in Schichten aufgelöst, um ihren kartographischen Aufbau zu verdeutlichen. Auch für Deutschland sind die Bereiche Vegetation/Bodennutzung und Bergbau/Industrie getrennt (Seite 23) und kombiniert (Seite 418) bearbeitet. Die Zuordnungen und Gruppenbildung der Flächenfarben und Strukturraster vom dichten, hochstämmigen Wald bis zur Trockenund Kältewüste werden auf dem vorderen Einband, die Ordnung der Signaturen von Industrie und Bergbau nach Form und Farbe auf dem hinteren Einband graphisch erläutert. Durch diese Unterstützung des Gedächtnisses wird der Umgang mit der Zeichensprache der Karte erleichtert und der Rückgriff auf die Legenden schon nach kurzer Zeit überflüssig. Die formalen" Hilfen für das Einprägen der Legenden werden durch strukturelle" Instrumente zum Verständnis des Karteninhaltes ergänzt. Die zonale und asymmetrische Anordnung der Vegetationszonen im Idealkontinent", die Höhenstufen der Vegetation im NordSüdProfil immerfeuchter Klimate und die Abhängigkeit von Vegetation und Bodennutzung der Landschaftsgürtel vom Klima werden auf dem vorderen Einband veranschaulicht. Auf dem hinteren Einband werden an einzelnen Industriestandorten, Industriebezirken im ländlichen Raum, Industrierevieren auf der Grundlage der Braunkohle bzw. der Steinkohle und zwei Stadtbeispielen einige wichtige Standortstrukturen der Industrie dargestellt. Im Gegensatz zu den formalen Ordnungen der Legende müssen diese inhaltlichen Strukturen in jedem einzelnen Fall auf ihre individuelle Gültigkeit geprüft werden. Die thematischen Karten tragen wesentlich zum Verständnis der Grundkarten bei. Sie konzentrieren sich auf spezifische Probleme und Zusammenhänge, die in das landschaftliche Gesamtbild der Grundkarte eingefügt oder ihr als Ursache bestimmter Erscheinungsformen zugeordnet werden können. Die durch ihre Beschränkung auf das Wesentliche einfachen, aber abstrakten thematischen Karten und die universalen, aber anschaulichen Grundkarten sind in vielfältiger Weise aufeinander bezogen. Abschließend sei darauf hingewiesen, daß sich die geographische Grundkarte ohne Bruch an die amtliche topographische Karte anschließt. Die Reihe Luftbild topographische Karte geographische Grundkarte ist in sich schlüssig. Ein Umlernen wie bei den physischen Karten ist nicht erforderlich. Die Grundgedanken für den Aufbau des thematischen Teiles werden bereits aus der Kartenfolge des Inhaltsverzeichnisses ersichtlich. Die Großordnung der Themen folgt den Disziplinen der allgemeinen Geographie. Auch die zweite Stufe der Ordnungshierarchie richtet sich nach Sachgruppen. Das dritte und letzte Glied dieser Kette sind thematisch geschlossene Einzel und Doppelseiten. Voraussetzung für eine Gliederung nach Problemstellungen und Sachzusammenhängen ist die Befreiung der thematischen Karten aus ihrer regionalen Einordnung zwischen die physischen Karten. Erst hierdurch wird eine sinnvolle Arbeitsteilung und eine Konzentration auf das exemplarisch Wesentliche möglich. Raumvergeudende Wiederholungen werden vermieden. Graphische Übersichten (Seite 192194) veranschaulichen den Aufbau des thematischen Teiles, der sowohl nach Sachgesichtspunkten als auch regional erschlossen werden kann. Zusätzlich steht für spezifische Themen ein Sachregister (Seite 188) zur Verfügung. Die Serie der Weltkarten schafft eine übergreifende Ordnung. Am Beginn der Hauptabschnitte stehend, leiten einzelne oder Gruppen von Weltkarten die Themen ein. Als alle Länder der Erde umfassende Bezugseinheit bilden sie eine klare Leitlinie im Aufbau des thematischen Teiles. Das beherrschende Wirkungsgefüge unserer Einen Welt" wird sichtbar. Die Serie der Deutschlandkarten ergänzt und vertieft diese Ordnung. Der große Maßstab 1 : 3 000 000 dieser meist ganzseitigen Karten weist jedoch über die Ordnungsfunktion hinaus. Einzelne Regionen und Landschaften können im Detail betrachtet werden. Europa wird ebenfalls als Serie gestaltet. Hier treten die Grundfragen der europäischen Einigung als spezifische Problematik hervor. Exemplarische Beispielkarten ergänzen und vertiefen die thematischen Übersichtskarten. Sie sind in Sachzusammenhänge eingefügt oder bilden geschlossene Kartengruppen zu wichtigen Themenbereichen. Auf den Seiten 192193 wird ihre Zuordnung zu den thematischen Übersichtskarten, auf Seite 194 ihre regionale Verteilung graphisch dargestellt. Die Stadtpläne sind in einem eigenen Hauptabschnitt zusammengefaßt. Alle wichtigen Themen der Stadtgeographie, z. B. Daseinsgrundfunktionen, werden hier an geeigneten Beispielen behandelt. Eine in sich geschlossene, problemorientierte Stadtgeographie tritt an die Stelle weit gestreuter, meist topographisch bearbeiteter Stadtpläne. Die traditionellen physischen Karten, die bisher die Atlanten beherrschten, werden auf das ihrer Bedeutung entsprechende Maß zurückgenommen. Als Höhenschichtenkarten mit Relief stehen sie am Beginn des thematischen Teiles. Da sie nur das Erscheinungsbild der Höhengliederung wiedergeben, dienen sie vor allem der Darstellung der Großformen der Erdteile und Länder. Als Übersichts und Lernkarten sind sie für die Welt, für Europa und für Mitteleuropa in großen Maßstäben doppelseitig kartiert. Die Plastik des Reliefs ist klar herausgearbeitet, das Relief des Meeresbodens einbezogen. Pazifik und Indischer Ozean werden auf einem eigenen Kartenblatt gezeigt. Ein geographisches Verständnis des Reliefs erfordert sowohl die Interpretation seiner Entstehung als auch eine Ausdeutung im Hinblick auf seine landschaftliche Wirkung. Zur Erklärung der Reliefgestaltung dienen tektonischmorphologische Karten. Die geographischen Auswirkungen der Höhengliederung dagegen sind vor allem aus den Grundkarten ersichtlich, die das Bild der Landschaft als Ganzes kartographisch wiedergeben. Die geographischen Grundkarten sind länderkundlich orientiert und gegliedert. Zugleich sind sie jedoch eine wesentliche Stütze des exemplarischen Unterrichtes, da Fallstudien in sie eingegliedert, Ordnungen und Strukturen erkannt und Probleme auf der Grundlage eines umfassenden und anschaulichen Hintergrundes besser gelöst werden können. Die thematischen Karten sind nach den Disziplinen der allgemeinen Geographie gegliedert auf bestimmte Problemstellungen ausgerichtet. Alle Beispielkarten sind ihrem Wesen nach exemplarisch. Trotzdem wird auch im thematischen Teil eine vergleichende und an dominanten Faktoren orientierte Länderkunde vorbereitet. Die neuen Atlanten von Klett können daher helfen, die Zielsetzungen der beiden einander zur Zeit noch gegenüberstehenden Richtungen der Fachdidaktik in Einklang zu bringen. Trotz sehr sorgfältiger Arbeit kann ein so umfangreiches Werk nicht fehlerlos sein. Wir sind daher für alle Korrekturhinweise dankbar. Der Atlas wurde bereits vor Erscheinen an zahlreichen Schulen vor Ort" erprobt. Die Mitteilung weiterer praktischer Erfahrungen im Unterricht ist uns stets willkommen. Der ALEXANDER WELTATLAS wird durch zugeordnete Medien (Wandkarten, Transparente) und andere Arbeitshilfen (Statistik usw.) ergänzt.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 4,80

Bildtext: AutoCAD 14 - Grundlagen von Günter Reinemann, Fred Apel, Holger Düvel, Uwe GalowBildtext: AutoCAD 14 - Grundlagen von Günter Reinemann, Fred Apel, Holger Düvel, Uwe Galow

AutoCAD 14 - Grundlagen

Günter Reinemann, Fred Apel, Holger Düvel, Uwe Galow
Verlag: HERDT-Verlags für Bildungsmedien GmbH
Jahr: 1999
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783124811004
Zustand: Gebraucht
INHALTSVERZEICHNISAutoCAD 14 - Grundlagen Einleitung 1.1Vorwort 1.2Schriftkonventionen in diesem Dokument 1.3CAD und CIM 1.4Die Firma Autodesk 1.5AutoCAD-Module und Multimedia 1.6AutoCAD-Vollversionen und AutoCAD LT 1.7Die Programm-Installation 1.8Der AutoCAD-Arbeitsplatz 1.9Unterschiede zum manuellen Zeichnen 1.10Pixel- und vektororientierte Grafikprogramme 14 1.11Empfehlenswerte Hintergrundeinstellungen ...15 Grundregeln für die Programmbedienung 18 2.1AutoCAD 14 starten 2.2Der AutoCAD 14 - Bildschirm 2.3Methoden der Befehlseingabe 2.3.1Die Tastatur 2.3.2Die Pulldown- oder Abrollmenüs 2.3.3Das Tablett-Menü 2.3.4Das Knopfmenü und die Funktionstasten 2.3.5Die Werkzeugkästen 2.3.6Das Bildschirmmenü 2.4Besonderheiten von AutoCAD 2.5Befehle abbrechen und zurücknehmen 2.6Transparente Befehlsausführung 2.7Das Arbeiten mit Dialogfenstern 2.8Das Hilfe-Programm 2.9AutoCAD 14 beenden 2.10Alias-Befehlsnamen Zeichnungen neu anlegen, laden und speichern 3.1Zeichnungen neu anlegen 3.2Bestehende Zeichnungen öffnen 3.3Zeichnungen speichern 3.3.1Der Befehl KSICH /_QSAVE 3.3.2Der Befehl SICHALS /_SAVEAS 3.3.3Hintergrundeinstellungen für das Speichern 3.3.4Speichern beim Programmende 3.4Automatisches Speichern 3.5Systemvariable für das Speichern Anzeigesteuerung 4.1Die Anzeige verändern 4.1.1Der Befehl ZOOM /300M 4.1.2Der Befehl PAN /_PAN 4.1.3Die Anzeigereihenfolge ändern 4.2Die Berechnung der Bildschirmdarstellung 4.3Das Arbeiten mit dem Übersichtsfenster 4.4Benannte Ausschnitte 4.5Grundeinstellungen Hilfen für das exakte Zeichnen 5.1Das Arbeiten mit Koordinaten 5.2Die Koordinatenanzeige 5.3Einheiten vereinbaren 5.4Das Koordinatensymbol 5.5Das Raster60 5.6Der Ortho-Modus61 5.7Der Fang-Modus61 5.8Der Objektfang63 5.8.1Die Funktion AutoSnapTM65 5.8.2Direkter Objektfang65 5.8.3Laufender oder Dauerobjektfang67 5.9Prioritäten für die Punkteingabe69 5.10Koordinatenfilter71 6Grundlegende Zeichenbefehle72 Linien zeichnen72 6.1.1Der Befehl LINIE /_LINE72 6.1.2Der Befehl KLINIE /_XLINE73 6.1.3Der Befehl STRAHL /RAY74 Kreise zeichnen74 Kreisbögen zeichnen76 Ellipsen zeichnen77 7 Änderungsbefehle78 Die Grundregeln für Änderungsbefehle78 Objekte löschen und zurückholen79 7.2.1Der Befehl LÖSCHEN /_ERASE79 7.2.2Der Befehl HOPPLA LOOPS80 Objekte verschieben80 7.3.1Der Befehl SCHIEBEN /_MOVE80 7.3.2Die grundsätzlichen Möglichkeiten der Geometrie-Eingabe80 Objekte kopieren86 7.4.1Der Befehl KOPIEREN /_COPY87 7.4.2Der Befehl REIHE /_ARRAY88 7.4.3Der Befehl VERSETZ / OFFSET89 7.4.4Der Befehl SPIEGELN /_MIRROR91 Geometrische Änderungen92 7.5.1Der Befehl DREHEN LROTATE92 7.5.2Der Befehl VARIA /_SCALE93 7.5.3Der Befehl LÄNGE LLENGTHEN94 7.5.4Der Befehl AUSRICHTEN LALIGN.... 95 7.5.5Der Befehl STRECKEN LSTRETCH .96 8Hilfen für die Objektwahl100 Das Grundprinzip 100 Die Auswahl-Optionen 102 Das Arbeiten mit Objektgruppen108 Das Arbeiten mit Auswahlfiltern 109 9Trim-Funktionen110 Objekte abrunden und fasen110 9.1.1Der Befehl ABRUNDEN /_FILLET.... 110 9.1.2Der Befehl FASE /_CHAMFER112 Objekte verlängern und abschneiden114 9.2.1Der Befehl STUTZEN /_TRIM114 9.2.2Der Befehl DEHNEN /_EXTEND116 Objekte auseinander brechen117 Übung zu den Trim-Funktionen 118 10 Arbeiten mit Polylinien120 Polylinien zeichnen 120 10.1.1Der Befehl PLINIE /_PLINE121 10.1.2 Der Befehl RECHTECK / RECTANG124 10.1.3 Der Befehl POLYGON / POLYGON125 10.1.4 Der Befehl RING /_DONUT126 10.1.5 Der Befehl UMGRENZUNG / _BOUNDARY127 10.1.6 Der Befehl SKIZZE /SKETCH128 10.2Polylinien editieren 129 10.2.1 Der Befehl PEDIT /_PEDIT129 10.2.2 Der Befehl URSPRUNG / _EXPLODE131 10.2.3 Der Befehl DDMODIFY / DDMODIFY132 10.3 Typische Einsatzmöglichkeiten132 11 Text eingeben und ändern134 11.1Das Grundprinzip für Beschriftungen134 11.2 Der Befehl STIL /STYLE136 11.3 Zeichnungen beschriften 138 11.3.1 Der Befehl DTEXT LDTEXT138 11.3.2 Der Befehl MTEXT /_MTEXT141 11.3.3 Sonderzeichen eingeben143 11.4 Texte ändern144 11.4.1 Der Befehl DDEDIT LDDEDIT144 11.4.2 Der Befehl DDMODIFY / _DDMODIFY145 12 Schraffieren und Flächen füllen146 12.1Assoziative Schraffuren146 12.1.1 Der Befehl GSCHRAFF /_BHATCH 147 12.1.2 Der Befehl SCHRAFFEDIT / _HATCHEDIT151 12.1.3 Objektorientierte Programmierung152 12.1.4 Schraffurübungen152 12.2 Gefüllte Flächen155 12.2.1 Der Befehl SOLID /SOLID155 12.2.2 Der Befehl BAND /_TRACE156 13 Arbeiten mit Layern158 13.1Layertechnik und Objekteigenschaften158 13.1.1 Der Befehl LAYER /_LAYER161 13.1.2 Farben wählen162 13.1.3 Linientypen und Ltfaktor163 13.1.4 Das Listenfeld LAYERSTEUERUNG165 13.1.5 Layer aktuell setzen166 Objekteigenschaften ändern166 13.2.1 Die Funktion AI_PROPCHK166 13.2.2 Der Befehl DDCHPROP / DDCHPROP167 13.2.3 Der Befehl DDMODIFY / DDMODIFY167 13.2.4 Der Befehl EIGANPASS / MATCHPROP168 13.2.5 Änderungen durch den Werkzeugkasten EIGENSCHAFTEN170 14 Maßstäblich zeichnen und plotten172 14.1Zeicheneinheiten und Maßstab172 14.2Die Limiten einstellen 173 14.3 Der Plotmaßstab177 14.4 Das Plotten181 14.4.1 Plot-Voransicht186 14.4.2 Plotten in Datei187 14.4.3 Tips zum Thema Plotter187 15 Messen und abfragen188 15.1Die Abfrage-Befehle 188 15.1.1 Der Befehl LISTE /_LIST189 15.1.2 Der Befehl ID /_ID190 15.1.3 Der Befehl ABSTAND /_DIST190 15.1.4 Der Befehl FLÄCHE /_AREA190 15.1.5 Der Befehl MASSEIG / _MASSPROP191 15.2 Weitere Info-Befehle 192 15.2.1 Der Befehl ZEIT /_TIME192 15.2.2 Der Befehl STATUS /_STATUS192 15.2.3 Der Befehl INFO /_ABOUT193 16 Arbeiten mit Blöcken194 16.1Eigenschaften von Blöcken 194 16.2Interne Blockdefinitionen 197 16.3 In neue Zeichnungen exportieren 199 16.4 Einfügen von Blöcken200 16.4.1 Interne Blöcke einfügen200 16.4.2 Eine andere Zeichnung importieren . 202 16.4.3 Komplexe Einfügungen203 16.4.4 Besonderheiten bei Layern203 16.5 Sonderformen von Blöcken205 16.6 Blöcke zerlegen206 16.7 Unbenutzte Blockdefinitionen bereinigen206 17 Bemaßungen erstellen und ändern 208 17.1 Vorbemerkungen 208 17.2 Bemaßungen erstellen und ändern 210 17.2.1 Lineare Bemaßungen 210 17.2.2 Basislinien- und weitergeführte Bemaßungen 214 17.2.3 Winkelbemaßungen 216 17.2.4 Radiusbemaßungen 218 17.2.5 Durchmesserbemaßungen 218 17.2.6 Zentrumspunkte und -linien 219 17.2.7 Bemaßungen editieren 219 17.2.8 Führungstexte 222 17.2.9 Form- und Lagetoleranzen 223 17.3 Bemaßungsstile 224 17.3.1 Das Grundprinzip 224 17.3.2 Automatische Zuweisung 225 17.3.3 Der Befehl DBEM /_DDIM 226 17.3.4 Der Befehl BEMSTIL /_DIMSTYLE 232 17.3.5 Bemaßungsvariable überschreiben 233 18 Die Prototypzeichnung 234 18.1Das Grundprinzip 234 18.2 Einen Prototyp anlegen 235 18.3 Das DXF-Format 239 19 Hilfsfunktionen240 19.1 Benannte Objekte umbenennen240 19.2Schnittstellen initialisieren241 19.3 DOS-Befehle eingeben241 19.4 Fremdprogramme starten242 19.5 Systemvariable anpassen242

Preis(€): 11,40

Versand(€): 4,80

Bildtext: KulturSPIEGEL 3/2004  -  Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst von Stefan AustBildtext: KulturSPIEGEL 3/2004  -  Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst von Stefan Aust

KulturSPIEGEL 3/2004 - Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst

Stefan Aust
Verlag: Spiegel Verlag
Jahr: 2004
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783124811004
Zustand: Gebraucht
Inhaltsverzeichnis Ausgabe: Jahr: Heft 3/2004 Titelbild 1 Titelseite - Hautnah - Die neue Sex-Offensive in der Kunst INHALTSVERZEICHNIS 3 Hausmitteilung - Hausmitteilung 4 KULTURTIPP DES MONATS - Blixa Bargeld plant seinen März: Der Sänger der Einstürzenden Neubauten möchte Kraftwerk im Konzert erleben und "Mysterium Buffo" an der Volksbühne sehen. 6 Irritiert? Provoziert? Stimuliert?: Die Schriftstellerin Juli Zeh über die Pornografisierung der Kunst 14 Schlechte Zeiten sind gute Zeiten: Dass die großen Musikkonzerne kriseln, ist die Chance der kleinen Labels. Denn sie sind mutiger, lustiger und geduldiger. VON CHRISTOPH DALLACH 18 Curry und Sandwich: Bangladesch in London: Monica Ali beschreibt in ihrem wunderbaren Romandebüt "Brick Lane" das Leben zwischen zwei Kulturen. VON CLAUDIA VOIGT Bangladesch in London: Monica Ali beschreibt in ihrem wunderbaren Romandebüt "Brick Lane" das Leben zwischen zwei Kulturen. 22 Der Club der Hässlichen: Falsche Zähne, große Nase, dicker Hintern - wer seine Schönheit für eine Rolle ruiniert, wird mit einer Oscar-Nominierung belohnt. VON HAUKE GOOS TERMINE 27 DAS WICHTIGSTE AUS KUNST, THEATER, MUSIK, LITERATUR UND FILM - Hamburg, 26. März Mona Hatoum Kunst 28 KUNST - Ausstellungen 28 KUNST - Der Beton-Poet: Oliver Boberg beweist mit seinen Szenarien, wie romantisch Parkdecks und Baustellen sind. Theater 30 THEATER - Ein deutscher Fall: Der Regisseur Hasko Weber begann seine Karriere in Dresden - und wird bald Intendant in Stuttgart. 30 THEATER - Premieren POP & JAZZ 32 POP & JAZZ - Die Nesthocker: Vom Kinderzimmer in den Tourbus: The Coral machen fabelhafte Rockmusik. 33 POP & JAZZ - Neue CDs Pop 33 POP & JAZZ - Neue CDs Jazz 33 POP & JAZZ - Tourneen 35 POP & JAZZ - Neue DVDs KLASSIK 36 KLASSIK - Selbstverständlich enorm: Das Leipziger Gewandhaus-Quartett spielt Beethovens Quartette - und gewinnt. 36 KLASSIK - Premieren 37 KLASSIK - Neue CDs Klassik 38 21. Februar 2004 - KlassikBestseller 39 KLASSIK - Konzerte 39 KLASSIK - Festivals LITERATUR 40 LITERATUR - Achtmal um den Block: Mariana Leky stammt aus einer Psychoanalytikerfamilie - und erzählt von Angst und Liebe. 41 LITERATUR - Neue Bücher FILM 43 FILM - Überdosis Gefühl: Seit Naomi Watts ein Starlet spielte, ist sie selbst ein Star. Ihre Filmpartner: Sean Penn und King Kong. 43 FILM - Premieren 44 FILM - Festival 45 FILM - Neue DVDs Mit 17 Hat Man Noch Träume 46 MIT 17 HAT MAN NOCH TRÄUME - "Wir wurden alle verprügelt": Der Kinderbuchautor Janosch, 72, über reiche Töchter, sein Scheitern in der Kunstakademie und das Glück, in der Hängematte zu liegen

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009 von Goldt, MaxBildtext: Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009 von Goldt, Max

Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009

Goldt, Max
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 2011
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499255694
Zustand: Gebraucht
Max Goldt Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Zuletzt veröffentlichte er Die Chefin verzichtet (2012) und Gattin aus Holzabfällen (2010). 2008 erhielt er den Hugo-Ball-Preis und den renommierten Kleist-Preis. Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 06.11.2009 Aha, der Knigge und Ovids Liebeskunst also. Das sind die Vorbilder, die Burkhard Müller dem Autor der hier versammelten Texte schmeichelnd unterstellt, wenn er konstatiert, Max Goldt gehe es um die sanfte Kontrolle und Korrektur seiner Mitmenschen. Etwa, wenn Goldt sich den Vorzügen der Umhängetasche widmet oder der Beleuchtung in Hotelzimmern, in denen man überhaupt nicht mehr lesen kann. Stets kommt für Müller dabei scheinbar Offensichtliches zu seinem Recht, wird Naheliegendes betont und zum Bedenken angeregt. Und wenn Goldt dabei manchmal unnötig kompliziert und kauzig wird, so hat Müller Nachsicht: Es ist bloß das wilde Fuchteln des einsamen Rufers um Aufmerksamkeit. Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 30.10.2009 Rezensent Michael Rutschky outet sich als großer Fan von Max Goldt. Da dessen Stil zwar wirklich besonders ist, aber im Grundsätzlichen nur wenig variiert, widmet er sich in seiner Besprechung dem neuen "Buch namens Zimbo" nur am Rande. Den Titel kann er sich lediglich mit einem Verweis auf Goldts "Hermetismus" erklären, geheime Traditionen", in die man entweder eingeweiht ist oder nicht, erklärt bekommt man sie jedenfalls nicht. Meist aber bemüht sich Rutschky in seinem Text um eine allgemeine Kategorisierung von Goldts Schreibstil. "Stillleben" sind sie seiner Meinung nach, wobei Goldt die "Monumentalthemen" nur im Vorbeigehen streife und damit sehr geschickt Peinlichkeiten aller Art vermeide. Trotzdem beweist er nach Meinung des Rezensenten ein "absolutes Gehör", was die "Sittenverstöße des modernen Lebens" angeht.

Preis(€): 4,75

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Wahrheit über Mary Walker von Conrad, PamBildtext: Die Wahrheit über Mary Walker von Conrad, Pam

Die Wahrheit über Mary Walker

Conrad, Pam
Verlag: dtv
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423780339
Zustand: Gebraucht
Als Robin rein zufällig an das Tagebuch der neuen Untermieterin gerät, meint sie, die Antworten auf all ihre Fragen über diese seltsame Frau gefunden zu haben. Sie faßt auch gleich einen Plan, der die traurige Frau aus ihrer Zurückgezogenheit reißen soll. Daß dieser dann aber katastrophale Folgen hat, wäre Robin nicht im Traum eingefallen .. . lesen nachdenken mitreden dtv pocket. Die Reihe für junge Menschen, die mitdenken wollen. Bei dtv junior.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Welle von Rhue, MortonBildtext: Die Welle von Rhue, Morton

Die Welle

Rhue, Morton
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Jahr: 1985
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783473515011
Zustand: Gebraucht
RTB Zeitgeschichte Wie entsteht Faschismus? Wie kam es zum Holocaust? Ein junger Lehrer entschließt sich zu einem ungewöhnlichen Experiment in seiner Klasse. Morton Rhue hat sich in Amerika durch zahlreiche Publikationen im New Yorker und der Village Voice sowie durch mehrere Jugendromane einen Namen gemacht. Mit seinem Roman Die Welle, der auch fürs Fernsehen verfilmt wurde, ist Morton Rhue auch in Deutschland bekannt geworden. Sobald wir einmal damit angefangen hatten, spürte ich, daß sie mehr davon wollten: Sie wollten diszipliniert werden. Und jedesmal, wenn sie eine Regel beherrschten, verlangten sie eine neue. Ich bin ganz sicher, daß es für sie mehr als ein Spiel war. Ausgezeichnet mit dem Preis der Leseratten 1984 (ZDF Redaktion SCHÜLER-EXPRESS) Jugendbuch Ravensburger TaschenBuch

Preis(€): 0,47

Versand(€): 1,40

Bildtext: Contour 2009, 4th biennial of Moving Image - A prior magazine extra issue # 3 von Katarina Gregos, Marc Gloede, EIJA-LIISA AHTILA, HERMAN ASSELBERGHS, YAEL BARTANA, LENE BERG, MICHAEL BORREMANS, MATTHEW BUCKINGHAM, ANOREAS BUNTE, CHTO DELAT, MARYAM JAFRI, DAVID MAUKOVIC, VINCENT MEESSEN, NATHANIEL MELLORS, JULIAN ROSEFELDT, MIRA SANDERBildtext: Contour 2009, 4th biennial of Moving Image - A prior magazine extra issue # 3 von Katarina Gregos, Marc Gloede, EIJA-LIISA AHTILA, HERMAN ASSELBERGHS, YAEL BARTANA, LENE BERG, MICHAEL BORREMANS, MATTHEW BUCKINGHAM, ANOREAS BUNTE, CHTO DELAT, MARYAM JAFRI, DAVID MAUKOVIC, VINCENT MEESSEN, NATHANIEL MELLORS, JULIAN ROSEFELDT, MIRA SANDER

Contour 2009, 4th biennial of Moving Image - A prior magazine extra issue # 3

Katarina Gregos, Marc Gloede, EIJA-LIISA AHTILA, HERMAN ASSELBERGHS, YAEL BARTANA, LENE BERG, MICHAEL BORREMANS, MATTHEW BUCKINGHAM, ANOREAS BUNTE, CHTO DELAT, MARYAM JAFRI, DAVID MAUKOVIC, VINCENT MEESSEN, NATHANIEL MELLORS, JULIAN ROSEFELDT, MIRA SANDER
Verlag: A Prior - Office for Artistic Production
Jahr: 2009
Edition: Paperback
ISBN: 9783473515011
Zustand: Gebraucht
Limitiert auf 1500 Hidden in Remembrance is the Silent Memory of our Future Contour 2009, 4th biennial of Moving Image Published and distributed by A prior The publication accompanying Contour 2009 the 4th biennial of moving image, with essays by Katarina Gregos and Marc Gloede. EIJA-LIISA AHTILA HERMAN ASSELBERGHS YAEL BARTANA LENE BERG MICHAEL BORREMANS MATTHEW BUCKINGHAM ANOREAS BUNTE CHTO DELAT MARYAM JAFRI DAVID MAUKOVIC VINCENT MEESSEN NATHANIEL MELLORS JULIAN ROSEFELDT MIRA SANDERS YORGOS SAPOUNTZIS WENDELIEN VAN OLDENBORGH ULLA VON BRANDENBURG T. J. WILCOX CONTOUR 2009 Fourth Biennial of Moving Image Hidden in Remembrance is the Silent Memory of our Future 2 Is the Past Another Country? Katerina Gregos 12 A Visual Particle Accelerator: Moving Images, Spaces and Attention Marc Diode ARTISTS 18 Eija-Liisa Ahtila 26 Herman Asselberghs 36 Yael Bartana 42 Lene Berg 54 Michael Borremans 62 Matthew Buckingham 70 Andreas Bunte 82 Chto Delat 92 Maryam Jafri 100 David Maljkovic no Vincent Meessen 122 Nathaniel Mellors 138 Julian Rosefeldt 148 Mira Sanders 156 Yorgos Sapountzis 162 Wendelien van Oldenborgh 172 Ulla von Brandenburg 178 T. J. Wilcox 190 Biographies

Preis(€): 19,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die grosse Utopie - Sozialismus In Deutschland von Horlacher, WolfgangBildtext: Die grosse Utopie - Sozialismus In Deutschland von Horlacher, Wolfgang

Die grosse Utopie - Sozialismus In Deutschland

Horlacher, Wolfgang
Verlag: WIRTSCHAFTSVERLAG LANGEN-MÜLLER/HERBIG
Jahr: 1976
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783784470443
Zustand: Gebraucht
Sozialistische Planspiele Anspruch der radikalen Minderheit Die Nacht der langen Messer Monopole und Reformen Frischzellen für den Marxismus Investitionslenkung als Zerstörungshebel Sozialistische Bundesrepublik Dialektik und Gegensätze Großes Manöver der Täuschung Das sogenannte Bahrpapier Kontakte und Konzessionen Das italienische Muster Weniger Pragmatismus Das Ganze muß weg Plüschsessel sozialistischer Geborgenheit Arbeiter und ideologisches Trauma Aggression als Variation Sozialdemokraten in Clinch Kluft zwischen Kanzler und Partei Mit Marx gegen Schmidt Der Feind im eigenen Lager Solidarität zur Mutterpartei Der Rest ist Radikalismus Erlösung durch Neid Lenin und die Sozialpatrioten Ideologisches Oktoberfest Kanzler auf Kanzeln Eigentum als Diebstahl Zum Beispiel Fritz Erler Gegen die westliche Bündnispolitik Noskes Schießbefehl Die erste deutsche Republik Im Auftrag der Komintern Ausgehend von dem Mannheimer Parteitag der SPD untersucht der Chefredakteur des Bayernkurier den Prozeß der Meinungsbildung und die Machtstrukturen innerhalb der Partei der deutschen Sozialisten. Mit historischer Akribie und journalistischem Sinn für politische Zusammenhänge beleuchtet Horlacher die Flügelkämpfe, die die Sozialdemokratie seit eh und je bewegen. Er demonstriert das gefährliche Unvermögen einer großen Partei, sich von den utopischen Vorstellungen zu lösen, die von aggressiven Minderheiten immer wieder zum Programm erhoben werden. Was für Marx gültig war, die Idee von der Erlösung des Menschen schon zu irdischen Zeiten, auf der Grundlage seiner Lehre, ist inzwischen zu einem Anachronismus geworden, der Unmenschlichkeit produziert. Die Erlösungs-Fiktion überlebt auch die Verschwommenheit des Godesberger Programms und wirkt fort in dem Orientierungsrahmen 85. Ver-blendete Weltverbesserer auf dem Marsch zur Insel Utopia. So wird in diesem Buch Vergangenheit zu ebenso lebendiger wie bedrückender Gegenwart. Dokumentiertes und Geschehenes wird zur brisanten Aktualität. Die große Utopie ist die Schilderung der Idealisten, der Enttäuschten, der Besonnenen und Radikalen auf den langen, verschlungenen Wegen des deutschen Sozialismus. Wolfgang Horlacher, gebürtiger Schwabe des Jahrgangs 1930, studierte Theologie, Philosophie und Geschichte, bevor er sich dem Journalismus zuwandte. Seine Stationen: Korrespondent in Stockholm und Belgrad, stellvertretender Ressortchef für Außenpolitik der Stuttgarter Zeitung, stellvertretender Chefredakteur des Münchner Merkur, seit 1971 geschäftsführender Herausgeber des Bayernkurier. 1967 wurde ihm der Theodor-Wolff-Preis verliehen. Die wichtigsten bisher von Horlacher erschienenen Werke: Zwischen Prag und Moskau, Das rote Bleigewicht, sowie die politischen Reiseberichte Erfurt, Kassel, Moskau und Mit Strauss in China.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Umwelt- und Alltagsgifte - Das Lexikon für Ihre Gesundheit von Martinetz, DieterBildtext: Umwelt- und Alltagsgifte - Das Lexikon für Ihre Gesundheit von Martinetz, Dieter

Umwelt- und Alltagsgifte - Das Lexikon für Ihre Gesundheit

Martinetz, Dieter
Verlag: Urania
Jahr: 1992
Edition: Softcover
ISBN: 9783332005837
Zustand: Gebraucht
Dieses Thema geht uns alle an! Umweltgefahren sind heute in aller Munde aber vom tatsächlichen Ausmaß unserer Gefährdung hat kaum jemand eine Vorstellung. Hohe toxische Konzentrationen verursachen Schäden der Ozonschicht und des Trinkwassers. Die Folgen können von der allergischen Reaktion bis zur Schädigung der Leibesfrucht führen. Ebenso gefährlich sind Alltagsgifte, mit denen wir z. B. durch Gartenerde oder unsere Kleidung in Berührung kommen. Dieses Buch klärt Sie über Quellen und Wirkungen aller wichtigen Umweltgifte auf und gibt Hinweise, wie Sie Ihre Gesundheit trotzdem erhalten können. Es ist eine unerläßliche Hilfe für jeden, der die Verantwortung für seine Familie ernst nimmt.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: Helmut Dirnaichner - Das Leichte und das Schwere von Schütz, Heinz Bischoff, Ulrich Prete, Antonio Gray, Patience Kopland, RutgerBildtext: Helmut Dirnaichner - Das Leichte und das Schwere von Schütz, Heinz Bischoff, Ulrich Prete, Antonio Gray, Patience Kopland, Rutger

Helmut Dirnaichner - Das Leichte und das Schwere

Schütz, Heinz Bischoff, Ulrich Prete, Antonio Gray, Patience Kopland, Rutger
Verlag: Verlag fur Moderne Kunst
Jahr: 1993
Edition: Hardcover
ISBN: 9783928342261
Zustand: Gebraucht
125 S. mit zahlr. meist farb. Abb Texte von Hans Gercke u. B. E. Buhlmann (in Deutsch, Englisch u. Italienisch) . "Erden, Flusskiesel, Lapislazuli, Malachit, Jaspis, Türkis und Bergkristall sind Stoffe, deren Eigenart" Helmut Dirnaichner "aufzeigt. Stein wird zerkleinert, um das Spiel von Leuchtkraft und ihrer Tiefe, ihre Dynamik und Ruhe sichtbar zu machen als Dialog, den der Künstler dem Betrachter übermittelt..." (Christof Engelhorn) Helmut Dirnaichners elementare Malerei Der Begriff radikale Malerei" meint Malerei als Malerei. Emphatisch weist er auf die Ausgrenzung aller Bezüge, die über die reine, das heißt autonome und nicht-mimetische Malerei hinausführen. Radikale Malerei" wird mitunter - auch wenn die Begriffsfelder nicht deckungsgleich sind - als ein Synonym für elementare Malerei" verwendet. Die Bezeichnung elementar" trifft auf Dirnaichners Malerei auf besondere Weise zu: Sie charakterisiert in seiner Arbeit das künstlerische Verfahren, das verwendete Farbmaterial und die spezifische Form malerischer Reduktion. Was Dirnaichners Malerei von der in radikaler Malerei erhobenen Emphase absoluter Reinheit unterscheidet, ist ihr Bezug zur Natur. Seit Anfang der achtziger Jahre arbeitet Dirnaichner mit Zellulose und natürlichen Pigmenten. Dies führte immer wieder dazu, ihn als Papier-" oder Natur-künstler" einzuordnen und damit die Bedeutung seiner Arbeit als Malerei zu schmälern oder gar zu verkennen. Auch wenn es naheliegt, über die bildkonstituierenden natürlichen Materialien etwa Bezüge zu den spuren-sichernden" Erdsammlungen und -anordnungen Niko-laus Langs herzustellen oder den Blütenstaubhäufungen Wolfgang Laibs, so zeigt der Vergleich über das Gemeinsame das Trennende: die Nähe zur Malerei. Um Dirnaichners Arbeiten als Malerei charakterisie-ren zu können, stellt sich die zwar fundamentale aber keineswegs fundamental zu beantwortende Frage, was Malerei ist. Bereits Marcel Duchamp nimmt die nomi-nalistische Entgrenzung des Malereibegriffs vor, wie denn überhaupt die Entwicklung der Malerei in unserem Jahrhundert zur vollständigen Auflösung des Bildes führte -ein Thema, dem sich auch Dirnaichner 1982 mit Der Verlust des Bildes" explizit widmet. Um sinnvoll über Malerei sprechen zu können, bedarf es der Festlegung zumindest einiger Minimalbedingungen, die allerdings nicht notwendig zusammen auftreten: der Malgrund, der Farbträger, die Farbe, die Farbform und nicht zuletzt der Malakt. Insbesondere über die letztgenannte Bedingung, den Malakt, liegt es nahe, Malerei im Sinne einer anthropologischen Fundierung zu definieren: die Malerei als Resultat der Tätigkeit des Malens, des Auftragens von Farbe auf einen Grund. Insbesondere hierin scheinen sich Dirnaichners Arbeiten am weitesten von der Malerei zu entfernen. Dies liegt jedoch weniger daran, daß er anstatt zum Pinsel zu Klopfstein oder Schöpfsieb greift - die Arbeit mit dem Pinsel ist, man denke an drip painting" oder Spritzpistolenbilder, keine notwendige Voraussetzung für Malerei -, sondern darüber hinaus existiert in den jüngeren Arbeiten Dirnaichners kein vorgefertigter Malgrund, Malerei und Grund sind iden- tisch. Daß es trotzdem sinnvoll sein kann, von Malerei zu sprechen, erhellt Dirnaichners konkretistischer Ausgangspunkt. Das konkretistische Denken, wie es nicht zuletzt Günter Fruhtrunk lehrte, in dessen Klasse Dirnaichner studierte, rückt neben der Eigenwertigkeit von Farbe und Form die konkreten Konstituenten des Bildes ins Blickfeld. Hierzu gehören: Format, Umriß, Begrenzung, Oberfläche, Materialität, Farbauftrag. Entsprechend: Dirnaichner verzichtet auf Rahmen, um den Rand des Bildes als eigenständige Kontur freizulegen und mit-einzubeziehen. Die Freisetzung und künstlerische Integration des Materials zeigt sich etwa in immens großformatigen Bildern - eines der Bilder mißt acht Meter Länge -, wenn die Leinwand, in traditioneller Malerei Mittel zum Zweck, als Tuchmalerei" thematisch wird. Besonders deutlich wird der Niederschlag konkretistischen Denkens in einer 1980 entstehenden Wandarbeit: vier Leinwände hängen in gleichmäßigen, großen Abständen an einer Wand. Die Aquarellmalerei - wenige Pinselstriche - ereignet sich sowohl auf den Leinwänden als auch auf der Wand. Dadurch werden Format und Umriß der Leinwände zu Konstituenten der Arbeit. Gleichzeitig entsteht eine neue, über Leinwand und Wand hinausweisende Ebene. Charakteristisch für die Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre entstehenden Arbeiten ist die Akzentuierung des Malvorganges in der Reduktion auf einen einfachen Strichgestus, zuerst in mehreren nebeneinander gekritzelten" Strichen, dann weiter reduziert auf einen oben und meist auch unten zugespitzten Pinselstrich. Er kehrt später transformiert in den lanzettartigen Pigment-Zellulose-Arbeiten wieder. Anfang der achtziger Jahre beginnt Dirnaichner Pig-mentpapiere zu schöpfen. Damit ergibt sich eine Lösung des Problems des Bindemittels - Wie ist es möglich, die Pigmente ohne Verlust der Farbintensität zu binden? -, gleichzeitig entsteht eine spezifische Aufhebung des Unterschiedes von Malerei und Malgrund. Bereits in den sechziger Jahren stellte sich unter dem Postulat der Flachheit insbesondere in der amerikanischen Malerei die Frage, wie sich Farbgrund und Farbe möglichst verschmelzen lassen. Morris Louis etwa benützte die Farbe möglichst flüssig, so daß sie das Gewebe der Leinwand durchtränkte. Blinky Palermo verwendete später gefärbte Stoffe. Das Spezifische von Dirnaichners Lösung besteht darin, daß die Malerei gleichzeitig mit ihrem Grund entsteht: die Pigmente werden mit der Zellulose geschöpft oder mit dem Klopfstein geklopft. Konkrete Malerei nähert sich in Dirnaichners Arbei- ten der Natur, sie wird auf verschiedenen Ebenen ele- mentar. Die Pigment-Papierschöpfung vollzieht sich mit einfachsten Mitteln, mit Zweigen, häufig in Erdbecken im Freien Ein anderes Verfahren der Papierherstellung, das ermöglicht, Pigmente und Zellulose zu verbinden, bringt Dirnaichner von seinem Mexikoaufenthalt mit. Es besteht darin, die Fasern des Jonotebaumes so lange zu schlagen, bis sie sich zu einem Gewebe vereinen. Dem Schöpfen aus dem Becken, dem Klopfen mit dem Stein geht das Sammeln der Pigmentsteine und -erden voraus. Die Pulverisierung der Steine vollzieht Dirnaichner weitgehend in Handarbeit. Die Elemente selbst wirken mit, wenn etwa Dirnaichner Papier im Meer schöpft, wenn die Modulation der Farbflächen sich durch die Unregel-mäßigkeiten der Steine ergibt, wenn die Arbeiten so ge-hängt werden, daß sie durch den Einfluß von Luftfeuchtigkeit und Wärme gleichsam atmen und sich in verschiedenen Graden an den Rändern wölben. In den Wandarbeiten ist die Farbform identisch mit dem Umriß. Er erzeugt archaisch anmutende Kopf- und Fladenformen, blattartige Lanzetten, die gleichzeitig aggressiv und organisch, wehrhaft und verletzlich er-scheinen. Die Farbe selbst besteht ausschließlich aus in der Natur vorkommenden Materialien. Sie entfaltet sich in den Erden, pulverisierten Edel- und Halbedelsteinen mit immenser Leuchtkraft und Intensität, man denke nur an das Blau des Lapislazuli. Doch auch unter der scheinbaren Hülle der gewöhnlich als wertlos erachteten Flußkiesel verbirgt sich eine ungeahnte PEdette nuan-cierter Farbigkeit. Über die Farbwirkung hinaus verge-genwärtigen die Pigmente ein Moment von Erdgeschichte. Dirnaichner beläßt es jedoch nicht beim Vorfiihrgestus der Steinfarben, sondern entscheidend wird die vorgenommene Transformation: die Steine ver-wandeln sich gleichsam in ihr Gegenteil. Ihr Hartes und Abweisendes öffnet sich und erscheint nun mit der Zellulose verbunden zerbrechlich und verletzlich. Nicht zuletzt vermeint man, in der leiblichen Konfrontation mit den entfalteten Erden und Steinen eine heilsame Abstrahlung zu verspüren. Im Rückgriff auf die Natur eröffnet sich die Dimen-sion des selbstverständlich Existierenden. Darin, wie auch in der weitgehenden Rückführung der Handlungen auf das, was ein Mensch mit seinen Händen tun kann, klingt die Apotheose des Einfachen und Substantiellen an. Mag einerseits in Zeiten äußerster Naturbedrohung im Elementarismus die Versöhnung mit der Natur ledig-lich suggeriert werden, so entfaltet Dirnaichners Malerei andererseits ein Korrektiv, das den vom Konsum- und Technikrausch betrogenen Blick befreit. Heinz Schütz

Preis(€): 20,90

Versand(€): 4,80

Bildtext: Architekturfotografen  -  Wer fotografiert Architektur in Deutschland von Michel, BettinaBildtext: Architekturfotografen  -  Wer fotografiert Architektur in Deutschland von Michel, Bettina

Architekturfotografen - Wer fotografiert Architektur in Deutschland

Michel, Bettina
Verlag: DVA
Jahr: 2001
Edition: Softcover
ISBN: 9783421033864
Zustand: Gebraucht
Bettina Michel studierte Kunstgeschichte und Architektur in Stuttgart. Seit 1994 ist sie Mit-arbeiterin der db und dort unter anderem für den Europäischen Architekturfotografie-Preis db architekturbild zuständig. Die einzige umfassende Darstellung der professionellen Architekturfotografen: 85 Fotografen werden auf je zwei Seiten vorgestellt. Bei der Suche nach einem geeigneten Fotografen ist das umfang-reiche Verzeichnis als Nachschlagewerk und Orientierungshilfe für Architekten, Bauherren und Bauindustrie ein wertvoller Ratgeber. Eine alphabetische Auflistung und eine klare, konsequente Gestaltung erleichtern die schnelle Orientierung ergänzt wird der Katalog durch ein Ortsregister im Anhang. Inhalt 6 Vorwort 7 85 Architekturfotografen Fotografen 8 Altenkirch, Dirk, Karlsruhe 10 Arge Lola, Stuttgart 12 Arnold, Fredrik, Stuttgart 14 Asghari, Madjid, Darmstadt/ Teheran 16 Baumann, Stephan, Karlsruhe 18 Becker, Markus, Frankfurt 20 Binsack, Gunter, Leipzig 22 Blei, Christian, Stuttgart/N.Y. 24 Bleyl, Marcus, Berlin 26 Braun, Zooey, Stuttgart 28 Brecht, Peer-Oliver, Stuttgart 30 Brigola, Victor S., Stuttgart 32 Buff, Berno, Berlin/Hamburg 34 Burg & Schuh, Köln/Berlin 36 Christmann, Peter, Kassel 38 Dix, Thomas, Grenzach 40 Dresen, Marco M., Berlin/Münster 42 Duckek, Martin J., Ulm 44 Dürr, Wolfgang, München/ Nürnberg 46 Eberle & Eisfeld, Berlin 48 Esch, H. G., Hennef 50 Flath, Petra, München 52 Franck, David, Stuttgart 54 Gonzalez, Brigida, Stuttgart 56 Gragnato, Siegfried J., Stuttgart 58 Hagen, Fria, Hannover 60 Hagen, Gerhard, Bamberg 62 Halbe, Roland, Stuttgart 64Hausberg, Axel, Ahrweiler 66Hebel, Oliver, Wiesbaden 68Heißner, Oliver, Hamburg 70Hempel, Jörg, Aachen 72Holzherr, Florian, München 74Huthmacher, Werner, Berlin 76Janzer, Wolfram, Stuttgart 78 Johaentges, Karl, Hannover 80Kassner, Gerhard, Berlin 82Keller, Andreas, Stuttgart 84Knauf, Holger, Düsseldorf 86Koculak, Thomas, Frankfurt 88Körner, Andreas, Stuttgart/Berlin 90Kowalski, Udo, Wuppertal 92Kradisch, Annette, Nürnberg 94Kraneburg, Christoph, Darmstadt 96Kurz, Dirk, Bremen 98Leiska, Heiner, Hamburg 100Leistner, Dieter, Mainz 102Lintner, Linus, Berlin 104Marquardt, Stefan, Frankfurt 106Matthäus, Eckhart, Augsburg 108Maurer, Bernd-Michael, Köln 110Mester, Csaba, Bielefeld 112Meyer, Constantin, Köln 114Müller, Veit S., Hamburg 116Müller-Naumann, Stefan, München 118Oppermann, Harald, Köln 120Ortmeyer, Klemens, Braunschweig 122Otto & Ostermann, München 124Pfisterer, Jens M., Stuttgart 126Ravenstein, Klaus, Essen 128Reichert + Hönig, Karlsruhe 130Reisch, Michael, Düsseldorf 132Richter, Ralph, Düsseldorf 134Riehle, Tomas, Köln 136Roth, Lukas, Köln 138Schilling, Stefan, Köln 140Schmid, Andreas, München 142Schmidt, Peter Stuttgart 144Schwarz, Christoph, Würzburg 146Seifert, Frank, Darmstadt 148Sommer, Michael, Münster 150Splett, Jochen, München 152Staubach, Barbara, Wiesbaden 154Stegmann, Holger Nürnberg 156Steiner, Petra, Berlin/Dresden 158Steinprinz, Sigurd, Wuppertal 160Steur, Markus, Dortmund 162Strauß, Dietmar Stuttgart 164Stüber, Jochen, Hamburg/ Stuttgart 166Sumesgutner, Daniel, Dortmund 168Telle, Bernd, Nürnberg/Berlin 170Valentin, Jean-Luc, Frankfurt 172Walther Burkhard, Stuttgart 174Wortmann, Michael, Hamburg 176Zeidler, Christian, Bielefeld Bildagenturen 178...architekturphoto, Düsseldorf 180artur architekturbilder Register 182nach Namen 183nach Städten

Preis(€): 5,70

Versand(€): 1,40

Bildtext: Diercke Handbuch  Materialien, Methoden, Modelle zum Diercke Weltatlas von Joachim Dornbusch, Hans-Joachim KämmerBildtext: Diercke Handbuch  Materialien, Methoden, Modelle zum Diercke Weltatlas von Joachim Dornbusch, Hans-Joachim Kämmer

Diercke Handbuch Materialien, Methoden, Modelle zum Diercke Weltatlas

Joachim Dornbusch, Hans-Joachim Kämmer
Verlag: Westermann Schulbuchverlag
Jahr: 1991
Edition: Softcover
ISBN: 9783141096002
Zustand: Gebraucht
Allgemeine Hinweise zur Aktualisierung Die Neubearbeitung des DIERCKE Handbuch erfolgt anläßlich der großen Nachführung des DIERCKE Weltatlas, 4. Auflage 1996. Insbesondere wurde diese Nachführung durch die Deutsche Einheit, die Auflösung der Sowjetunion und der Tschechoslowakei notwendig. Sichere Daten über die Nachfolgestaaten Jugoslawiens sind, mit Ausnahme Sloweniens, erst mit der wirtschaftlichen Konsolidierung nach einem Friedensschluß zu erwarten. An zwei Stellen sind in den DIERCKE Weltatlas Kartendoppelseiten eingefügt, ohne daß sich der Seitenumfang des Atlas änderte: Eine Deutschlandkarte, physisch, steht jetzt auf den Seiten 16-17, drei Klimakarten zum Vergleich klassischer Klassifikationen wurden auf den Seiten 224-225 aufgenommen. Die Nachführung des DIERCKE Weltatlas erfolgte auf der Grundlage der aktuellsten Statistiken und wissenschaftlichen Information aus den Jahren 1990-1994, z.T. 1995. Die Karteninhalte sind mit den Vorauflagen identisch. In einigen Fällen änderten Ämter und Institutionen die statistische Erhebungsbasis, oder Informationen wurden nicht freigegeben. Hier mußten, der Materiallage entsprechend, Karten verändert werden. Fehlen Informationsebenen in statistischen Karten, so waren in diesem Fall keine oder keine glaubwürdigen neuen Daten zu erhalten . Im Fall 54 war eine Nachführung nicht möglich, da die Datenbasis für die neuen Bundesländer nicht vorliegt (Wintersmogsituationen gab es seit 1985 nicht mehr). Mit der Ergänzung der Seiten 52-53 durch ein Beispiel Spreewald und Ersetzen von 59 durch ein Beispiel für Deindustrialisierung im Osten Deutschlands wurde die neue Situation in Deutschland berücksichtigt. Schließlich sei darauf hingewiesen, daß die Kartenseite 108-109 neu geschnitten wurde. Dadurch war es möglich, den Kaukasus mit ins Kartenbild zu bringen, eines der Krisengebiete unserer Zeit.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 4,80

Bildtext: Kassel von Eichel, HansBildtext: Kassel von Eichel, Hans

Kassel

Eichel, Hans
Verlag: Wartberg Verlag Peter Wieden
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783925277641
Zustand: Gebraucht
Deutsch/Englisch fotografiert von Rolf Wagner Wunderschöner Farbbildband mit deutsch/englischen Bildunterschriften, Fotos von Rolf Wagner Engl. Übers.: Leigh Nielsen, Reihe "Bilder aus Kassel"

Preis(€): 8,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Dass Stadtbuch Documenta-Stadt Kassel von Szypura, Claus Mihm, Frank Walliczek, Thomas u.a.Bildtext: Dass Stadtbuch Documenta-Stadt Kassel von Szypura, Claus Mihm, Frank Walliczek, Thomas u.a.

Dass Stadtbuch Documenta-Stadt Kassel

Szypura, Claus Mihm, Frank Walliczek, Thomas u.a.
Verlag: phoenixmedia gmbh
Jahr: 2002
Edition: kartoniert
ISBN: 9783000092985
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Inhalt 4Inhalt 7Kassel ist die Nummer Eins! Stadtgeschichte 10Stadtgeschichte Konturen einer Stadtentwicklung 15Kassels berühmte Personen 19Chronik Stadtplaner und Architekt Parks Museen Archive 34Bergpark Wilhelmshöhe und Großes Gewächshaus 38Schloss Wilhelmshöhe Weißensteinflügel 40Staatspark Karlsaue und Blumeninsel Siebenbergen 44Das Marmorbad Kleinod in der Karlsaue 45Staatliche Museen Kassel 46Museum Schloss Wilhelmshöhe Antikensammlung 48Gemäldegalerie Alte Meister 49Deutsche und Italienische Malerei 49Niederländische Malerei 15.-18. Jh. 50Gemäldegalerie: Rubens - Rembrandt 50Graphische Sammlung 51Ballhaus am Schloss Wilhelmshöhe 51Museumsbibliothek 52Hessisches Landesmuseum Vor- und Frühgeschichte 53Deutsches Tapetenmuseum 54Kunsthandwerk und Plastik - SchatzKunst" 55Volkskunde 55Torwache am Hessischen Landesmuseum Angewandte Kunst und Design 56Neue Galerie Staat'. und städtische Kunstsammlungen 57Museum für Astronomie und Technikgeschichte mit Planetarium 59Museumspädagogisches Domizil Museumspädagogische Beratung bei den Staatlichen Museen Kassel 60Kunsthalle Fridericianum Museum Fridericianum 64Naturkundemuseum im Ottoneum 68Bücher aus Holz Schildbachs Holzbibliothek im Ottoneum 72Stadtmuseum Kassel 74Brüder Grimm - Museum 76Museum für Sepulkralkultur Friedhof und Denkmal e.V. 79Das documenta Archiv 82Stadtarchiv Kassel 84Archiv des LWV- Hessen 86Dt. Musikgeschichtliches Archiv Kassel 88Archiv der deutschen Frauenbewegung 90Universitätsbibliothek Kassel Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel 92Kasseler Kunst Verein Kunst Kultur Theater 94Verein BASTION KUNST 96Caricatura - Galerie für komische Kunst ...immer was zu lachen! 98Xiaoming Song Ich denke, ich male... 100Prof. Dr. Ewald Rumpf 101Plansecur Kunst im Haus des Finanz-dienstleisters 102Patrick Muise 104Mi Hyang Kim - über sich selbst 106Antje Siebrecht Papiere der Erinnerung - Spur der Emotionen 108Michael Fiesler Auf der Suche nach der Malerei 112Anke Tesman Metamorphosen und hybride Wesen Und fragst du mich, wo komm ich her? 118Wolfram DER Spyra Subharmonische Objekte" im Skulpture park Wiesbaden 2003 120Jürgen 0. Olbrich The Artists' Memory oder wenn das Ungleiche gleich ist 124Lack mich! Wulf Kuhn und Thania Hafez sind umlackiert" AT" mehr als 25 Jahre Aktionstheater, Kassel 128Wehlheider Hoftheater Casseler Volksbühnenspiele 1911 e. V. 130Kinder- und Jugendcircus Rambazotti 132Kindertheaterbür000 134Ausgewählte Bücher 137Staatstheater Kassel 500 Jahre Orchester 140Briefmarkenphantasien mit Witz und Grips 143Die mit dem Stift tanzt - Zeichnen und Malen 144Peter Anders Erinnerung und Innehalten 145Friedel Deventer faszinierende Kunstobjekte in Kassel 146Robin Sherwood auf den Spuren der Synapsen oder Was ist Kunst, oder die Psychologie der Neuverteilung 152Barbara Rexmann Raum für Mythos und Märchen 153Suizid oder wenn an das Falsche ernsthaft geglaubt wird 154Werner Krömeke Vom Sinn Architektur zu malen Wirtschaft 160Wirtschaftsstandort Kassel mitten im Grünen, mitten in Deutschland, mitten in Europa 167Volkswagen Vertrieb Ersatzteile 176Henschel-Werke in Kassel: Vom Familienunternehmen zum Konzernwerk 188Hochtechnologie aus Kassel für den Flug in Höhe 0" 190Transrapid - Cronologie 194Forscher und Erfinder in Kassel - einst und heute 200SMA Regelsysteme eine 20 jährige Erfolgsgeschichte 202ISET Modulare Solartechnik und Prognose-systeme für die Windenergie 204Salzmann in Bettenhausen Spurensuche einer Fabrik High Tech aus Kassel Von den idealistischen Anfängen bis in die kommerzielle Gegenwart 222Achim Westermann - langweilige Gewerbebauten sind out 224Paul Friedrich Posenenske 226Gemeinde Kaufungen Jung mit 1000 Jahren 227Stadt Vellmar Stadt mit Tradition 230Stadt Grebenstein Historisches Kleinod in Hessen 231Gemeinde Schauenburg 232Stadt Baunatal Jung und modern 234Hann. Münden Drei-Flüsse Stadt 236Gemeinde Ahnatal Naturnahes Wohnen in Großstadtnähe 238Gemeinde Niestetal ...auf dem Schmugglerpfad entlang der Zollgrenze 239Söhrewald - Perle der Söhre 240Gemeinde Lohfelden 242Stadt Hofgeismar Reinhardswald Märchenland Kasseler Allerlei 246Born to be wild - vom Drachenfliegen und lnlineskaten 247Offener Kanal Kassel 248Freies Radio Kassel 250Sozialhilfepauschalierung in Kassel ... ein Versuch ... 252Karla 3 - Die Anlaufstelle für Frauen Wohnungsnot 254Umsonst und gut Not und Armut vor unserer Haustür - die Soziale Hilfe e. V. hilft 258Raus aus der Schuldenfalle - kostenlose und vertrauliche Hilfe! 259Gewinnen Sie mit! 260Kornkreise bei Kassel I Verbindungen nach England 262Kurzgeschichte Kali's Pflanze 272Wir sind zuerst Menschen! Netzwerk People First Deutschland e. V. 273Selbstbestimmt leben - mit Behinderung! Weltladen Kassel bewusst einkaufen macht Freude! Die Tattoos und der Ötzi" 5000 Jahre und (k)ein Unterschied Ley-Lines und der Brüder-Grimm-Platz Geomantische Fantasien und Betrachtun- gen zur Energiesituation in Kassel Der Landschaftstempel im Bergpark Wilhelmshöhe Orientalischer Bauchtanz Kornkreise bei Kassel II Verbindungen zum Unerklärbaren Dornröschen - ein Kalendermärchen? Amir Helalat Wayne Laester Gedanken im September 2001 Deutschlands älteste Videothek in Kassel Peter Kebba" LöberDjemb6spiel Groove Juice If it sounds good, it is good" Die Wahrheit Crossover auf deutsch Speed chicken drei Mann zum Hochbeamen Die Mutter aller Underground- Szene bars war und ist die MUTTER Die Kasseler Nordstadt Kulturzentrum Schlachthof Kulturzentrum Schlachthof e.V. Kornkreise bei Kassel III Verbindungen zum Unsichtbaren Breakdance ...tanzende Affen im Großstadtdschungel! Das Leben wagen - im Wagen leben Der Bauwagenplatz in Kassel FSC Dynamo Windrad von Recht und Ordnung Reformschule Kassel ... eine Schule mit besonderem Profil Freie Schule Kassel Lernen, die richtigen Fragen zu stellen Freie Waldorfschule Kassel ...ein offenes System" Universität Kassel Eine Modell-Uni nach angelsächsischem Vorbild Johannisloge Zur Freundschaft" documenta 366documenta I - X 378Documentall Einführung 382documenta im Stadtraum: Gewesenes und Gebliebenes 392Die Künstler-Nekropole rund um den Blauen See im Habichtswald Adressen 396Notruf Hotels Restaurants Cafes Bars usw. 416Danke!

Preis(€): 2,85

Versand(€): 4,80

Bildtext: Bauhaus 1919-1933 von Magdalena DrosteBildtext: Bauhaus 1919-1933 von Magdalena Droste

Bauhaus 1919-1933

Magdalena Droste
Verlag: Taschen
Jahr: 1998
Edition: Hardcover
ISBN: 9783822876015
Zustand: Gebraucht
Erstausgabe, Bauhaus-Archiv Museum Best of Bauhaus Eine umfassende Studie der berühmten Schule für Kunst und Architektur Das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung in Berlin hat die wichtigste Bauhaus-Sammlung der Gegenwart. Sie umfasst Dokumente sowie Werkstattarbeiten aus allen Designbereichen, Unterrichtsmaterialien, Architekturpläne und Modelle. Im Bauhaus-Archiv widmet man sich dem Studium und der Präsentation der Geschichte des Bauhauses - auch des neuen Bauhauses in Chicago und der Hochschule für Gestaltung in Ulm. Dieses Buch zeigt die wichtigsten Exponate der Sammlung und stellt das Bauhaus als einflussreiche Schule für Kunst und Architektur vor, anhand von Arbeiten ihrer berühmtesten Vertreter unter ihnen Walter Gropius, Marcel Breuer, Wassily Kandinsky und Paul Klee.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 7,50

Bildtext: Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt von Stefan MaelckBildtext: Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt von Stefan Maelck

Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt

Stefan Maelck
Verlag: rororo
Jahr: 2009
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499248832
Zustand: Gebraucht
Thats RocknRoll! Der Gitarrist der aufstrebenden Rockband Frohe Zukunft wird tot auf der Bühne gefunden ermordet mit seiner eigenen Gitarre. Wenig später stirbt der Sänger der Perlen erstochen mit seinem Cello. Dass sich ein Mörder in der deutschen Rockmusikszene herumtreibt, trifft niemanden so hart wie Hank Meyer, Radio-DJ und Privatdetektiv. Ein komisches, spannendes und pointensicheres Buch. Die Welt

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Wunder der Wissenschaft: Die Mathematik von Bergamini DavidBildtext: Wunder der Wissenschaft: Die Mathematik von Bergamini David

Wunder der Wissenschaft: Die Mathematik

Bergamini David
Verlag: Time - Life International
Jahr: 1975
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783499248832
Zustand: Gebraucht
INHALT Einführung Der lange Weg von Eins bis Null Arithmetik: Von menschlichen Fingern zum Elektronengehirn Das Formdenken der alten Griechen Eine Galerie großer Meister der Mathematik Ein Alphabet zum Entziffern des Unbekannten Das großartige Erbe der alten Kulturen Eine glückliche Verbindung von Linien und Größen Die Mathematik der Schönheit in Natur und Kunst Die Bewältigung der Bewegung Infinitesimalrechnung: Ein Maß der Veränderung Suche nach Sicherheit in einer unsicheren Welt Das fesselnde Spiel von Wahrscheinlichkeit und Zufall Ein logischer Sprung in ferne Sphären Drei Revolutionäre der Kosmologie Mathematik heute: Taten, Träume und Zweifel Topologie: Die Mathematik der Verzerrung Anhang Die neue Mathematik: Revolution des Unterrichts Bibliographie Register Danksagungen und Quellennachweis der Abbildungen ZU DIESEM BUCH Ein geschichtlicher Abriß der Wissenschaft, die ein unentbehrliches Werkzeug aller anderen Wissenschaften ist, bildet das Hauptthema dieses Bandes. Während es die Menschen auszuleuchten sucht, die in dieser Geschichte eine wesentliche Rolle gespielt haben, verfolgt das Buch den Aufstieg der Mathematik vom einfachen Zählen bis zu so komplizierten Gebieten wie dem der Topologie und der transfiniten Zahlen. überdies erforscht es einige der Wege, auf denen die Mathematik den anderen Wissenschaften Präzision vermittelt und selbst wiederum neue Anregungen aus den Entdeckungen jener Wissenschaften gewonnen hat. Die Textkapitel werden von den ihnen folgenden Bildteilen ergänzt. Manchmal vertiefen diese ein angeschlagenes Thema, manchmal wiederum tragen sie zusätz-liches Material bei. Text- und Bildteil bilden zwar stets eine in sich geschlossene Einheit, können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. So beschreibt etwa das 4. Kapitel die Entwicklung der analytischen Geometrie der folgende Bildteil illustriert die Verbindung zwischen Geometrie und Ästhetik in Natur und Kunst. Die vieldiskutierte neue Mathematik", nach der bereits manche Schulen unter-richten, wird im Anhang erklärt und kritisch gewürdigt. DER AUTOR DAVID BERGAMINI ist ein freier Schriftsteller, der sich auf naturwissenschaftliche Themen spezialisiert hat. Mit diesem Buch über Mathematik kehrt er zu einem Stoff zurück, mit dem er sich als junger Mann während des 2. Weltkrieges in einem japanischen Internierungslager intensiv beschäftigt hatte. Der praktisch einzige für ihn erreichbare Lesestoff bestand damals aus Büchern über Algebra, Geometrie und Trigonometrie. Für die LIFE-Reihe Wunder der Natur schrieb David Bergamini den Band Das Weltall. Außerdem war er als LIFE-Redakteur beteiligt an den Vorbereitungsarbeiten zu dem Band Die Welt in der wir leben. Sein Aufsatz Die Sprache der Naturwissenschaften" findet sich in mehreren Anthologien. DIE BERATENDEN MITARBEITER RENE DUBOS, Mitglied und Professor Emeritus der Rockefeller University, ist ein bekannter Mikrobiologe und Pathologe. 1966 erhielt er den Arches of Science Award und 1969 den Pulitzer Prize für sein Buch So Human an Animal: How we Are Shaped by Surroundings and Events. Er schrieb u. a. Mirage of Health und Man Adapting und ist Mitautor des Bandes Gesundheit und Krankheit in dieser Reihe. HENRY MARGENAU ist Eugene-Higgins-Professor Emeritus für Physik und Natur-philosophie in Yale und eine Autorität auf dem Gebiet der Spektroskopie und der Atomphysik. Er schrieb u. a. die Bücher Open Vistas und The Nature of Physical Reality und ist Mitautor des Bandes Der Wissenschaftler in dieser Reihe. C. P. SNOW hat internationale Anerkennung für Bücher wie The New Men, The Affair und Corridors of Power gewonnen, in denen er die Wirkung der Naturwissen-schaft auf die heutige Gesellschaft untersucht. EINFÜHRUNG Als eine ganz unmögliche Aufgabe dürfte es gelten, über einen so schwierigen, verwickelten, ja unverständlichen, humorlosen und trockenen abstrakten geisti-gen Gegenstand, wie es die Mathematik nach einer häufig gehörten Meinung nun einmal ist, ein leicht faßliches, an weite Kreise gerichtetes, mit Spannung und Witz geschriebenes, unterhaltsames Buch herauszubringen. Paradoxerweise ist diese Aufgabe doch lösbar, wie das von David Bergamini und seinen Mitarbeitern für die LIFE-Serie Wunder der Wissenschaft" verfaßte populär-wissenschaftliche Buch Die Mathematik" zeigt, das nun in deutscher Übersetzung vorliegt. In diesem mit beschreibendem Text versehenen Bilderbuch wird zu Beginn gezeigt, wie primitive Völker zählen, wie mit fortschreitender Entwicklung Rechenmaschinen und dann Elektronenrechner aufkommen, die beispielsweise die Raumfahrt mit ihren weitgesteckten Zielen überhaupt erst ermöglichen, wie eingehend erläutert wird. Dann werden die griechischen Mathematiker der Antike und ihre Denkweisen, so ihre Geometrie und die Entdeckung der Irra-tionalität von V2, VS-, -,/ usw., konfrontiert mit einer Reihe von bekannten Mathematikern der Gegenwart und ihren Problemen. Die überaus plastische und oft amüsante Darstellungsweise lockert die Strenge des Gegenstandes wohltuend auf und wird ihr gleichwohl gerecht so beginnt die Einführung der Buchstabenrechnung mit einer liebenswürdig-humoristischen Illustration von Saul Steinberg zur Auflösung quadratischer Gleichungen, die jede langweilige quadratische Ergänzung ein für alle Male unnötig macht. Welch ein Witziges dann dies: ein Beweis des Satzes von Pythagoras erscheint einmal sogar in chinesischer Schrift. Weitere Kapitel behandeln Perspektive, Infinitesimalrechnung, Zufall- und Wahrscheinlichkeitsrechnung mit vielen Beispielen in modern-aktueller und in historischer Sicht. Die vielfältigen Erscheinungen der Mathematik und ihre scheinbaren Duali-täten, TheorieAnwendung, NaturTechnik, KunstWissenschaft, kommen hier in vortrefflichen Illustrationen zur Geltung. Wer wird nach Anblick des Bildes auf Seite 116 noch zweifeln, daß der Mengenbegriff durchaus anschau-lich ist? Der Höhepunkt des Buches ist die lebendige Einführung in die seltsame Zauberwelt der Topologie, in der ein Schlauch in eine Tasse, eine Acht in eine Brille usw. verwandelt wird, und die hier in dem Fixpunktsatz und dem Satz vom unfrisierbaren Igel" gipfelt. Gerade heute sind die Mathematik und ihre Anwendungen in schnellem Wachstum begriffen, und unsere von Wissenschaft und Technik geprägte Welt braucht immer mehr Mathematiker. So ist zu wünschen, daß das vorliegende Buch besonders bei der heranwachsenden Jugend die Lust zur Mathematik weckt und die noch vielfach vorhandene Scheu beseitigt es möge aber auch dem Erwachsenen Anregung und Freude bringen und eine von allzu tief ver-wurzelten Vorbehalten getrübte Einstellung zur Mathematik korrigieren helfen.

Preis(€): 5,22

Versand(€): 4,80

Bildtext: Hartmut und ich von Uschmann, OliverBildtext: Hartmut und ich von Uschmann, Oliver

Hartmut und ich

Uschmann, Oliver
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596166152
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: The Dubliners' Song Book von Mary Hardy, Eric WinterBildtext: The Dubliners' Song Book von Mary Hardy, Eric Winter

The Dubliners' Song Book

Mary Hardy, Eric Winter
Verlag: HEATHSIDE MUSIC / WISE PUBLICATIONS
Jahr: 1991
Edition: Softcover
ISBN: 9780711904767
Zustand: Gebraucht
Endlich habe ich eine solche Zusammenstellung von 43 Songs gefunden. Kann jetzt bei den Texten besser mitsingen. Noten sind auch jeweils dabei. Interessant das Profil der Dubliners auf den ersten 8 Seiten. Introduction4 Profiles of the Dubliners7 The banks of the roses12 Come all ye tramps and hawkers13 Boolavogue14- The Dublin Fusiliers16 Easy and slow17 Fa-la--la-la-lo-horo18 The foggy dew19 Finneganrs wake20 The Glendalough saint22 The Greenland whale fisheries23 The Holy Ground24 Hbme boys home25 Hot asphalt26 teil me ma28 jar of porter29 Johnson's motor car30 The leaving of Liverpool31 The Kerry recruit32 The litt12 beggarman34 Love is pleasing35 McAlpiners Fusiliers36 Urs McGrath37 Master McGrath38 Nelson's farewell39 The nightingale4.0 Off to Dublin in the green4.1 The ould Orange flute4.2 The patriot game4.3 The ould woman from Wexford44 The peatbog soldiers46 Preab san ol48 The rare old mountain dew49 Ratcliffe highway50 The rocky road to Dublin52 Roddy MbcCorley54 Surrounded by water55 Three lovely lassies from Kimmage56 The twang man57 Take me up to Monto58 Walking in the dew59 The wild rover60 Will you corne to the bower61 Willie Gannon62

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: tot von King, StephenBildtext: tot von King, Stephen

tot

King, Stephen
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453096448
Zustand: Gebraucht
Nach Schwarz und Drei legt Stephen King mit tot den dritten Band seiner monumentalen Fantasy Saga vom DUNKLEN TURM vor - ein unheimliches, faszinierend hintergründiges Spiel mit irritierenden Zeitparadoxa und apokalyptischen Visionen: ein episches Meisterwerk wie Tolkiens Herr der Ringe.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Easy Rock Bass Easy Rock Bass. Blues - Rock - Soul - Funk - Reggae   - mit Schallplatte von Petereit, DieterBildtext: Easy Rock Bass Easy Rock Bass. Blues - Rock - Soul - Funk - Reggae   - mit Schallplatte von Petereit, Dieter

Easy Rock Bass Easy Rock Bass. Blues - Rock - Soul - Funk - Reggae - mit Schallplatte

Petereit, Dieter
Verlag: Voggenreiter Verlag
Jahr: 1982
Edition: Softcover
ISBN: 9783802401015
Zustand: Gebraucht
mit Schallplatte von Dieter Petereit, Bassist bei Klaus Doldingers Passport". So mit 14 hab' ich angefangen Bass zu spielen (auf 'ner umgebauten alten Gitarre) und in verschiedenen Schüler-Rockbands meine ersten Live-Erfahrungen gemacht. Später nahm ich Unterricht für Kontrabass, E-Bass, Harmonie- lehre und Komposition. Nebenbei begleitete ich eine Menge bekannter Musiker aus der Jazz- und Rockszene, u. a. Barney Kessel, Dexter Gordon und Johnny Griffin. Backgrounds für eine ganze Reihe von Pop-Interpreten, Fernsehshows und Filmmusiken gehörten mit zu den Tätigkeiten. Seit einigen Jahren bin ich Bassist bei Klaus Doldingers Passport". Alles in allem: Spaß mit'm Bass! Und darum habe ich jetzt dieses Buch für dich gemacht. Dieter Petereit In der Rock-Musik ist der Elektrobass ein nicht mehr wegzudenkendes Rhythmus- und auch Solo-Instrument. Zwischen Schlagzeug und den Harmonie-Instrumenten (Gitarren, Keyboards usw.) ist der Bass das Bindeglied. Dieses Buch soll dir alle wichtigen Funktionen des Instruments erklären und es dir ermöglichen, innerhalb kurzer Zeit mit deinen Freunden Musik zu machen. Wer Lust dazu hat, kann bei dieser Gelegenheit auch Noten lernen. Wer das nicht möchte, kann sich des einfacheren Tabulatursystems bedienen. In erster Linie soll alles hier Geschriebene dazu dienen, möglichst bald gaszugeben". . . . und im übrigen sollte jedem klar sein, daß du als Bassist zwar nur vier Saiten zu spielen hast, aber ohne den Bassplayer . . . (siehe oben).

Preis(€): 8,46

Versand(€): 1,40

Bildtext: Celi: Celi 2 von G. Grego Bolli, M.G. SpitiBildtext: Celi: Celi 2 von G. Grego Bolli, M.G. Spiti

Celi: Celi 2

G. Grego Bolli, M.G. Spiti
Verlag: Guerra Edizioni Guru
Jahr: 2000
Edition: kartoniert
ISBN: 9788877152534
Zustand: Gebraucht
Il presente volume è rivolto a quegli studenti che intendano prepararsi per il Certificato di conoscenza della lingua italiana - Livello 2 (CELI 2) e ai loro insegnanti. Si intende in questo modo offrire a tali studenti la possibilità di esercitarsi nelle prove scritte ed orali. Si raccolgono in questo volume le prove effettive, svolte dai candidati nelle varie sedi convenzionate con l'Università per Stranieri negli anni 1995 e 1996. Rispetto alla pubblicazione precedente sono cambiate sia l'impostazione grafica sia le istruzioni per lo svolgimento dei singoli compiti. Dalla sessione di giugno 1996 è stato introdotto un "foglio delle risposte" in cui i candidati devono inserire le loro risposte ai quesiti. L'introduzione del foglio delle risposte si è resa necessaria per automatizzare le procedure di correzione. In questa pubblicazione il foglio delle risposte è stato collocato immediatamente prima della prova cui si riferisce nelle prove d'esame effettive si trova invece all'interno del fascicolo. Per le abilità "linguistico-comunicative" (communicative language ability, Bachman, 1990), le competenze grammaticali e lessicali richieste al Livello 2 si rimanda alle pubblicazioni: G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di certificazione. Breve guida alle prove d'esame. Perugia, Guerra ALTE (Association of Language Testers in Europe), European Language Examinations, Cambridge, UK, EFL Evaluation Unit, The University of Cambridge Local Examinations Syndicate, 1997. Alle stesse pubblicazioni si rimanda per le indicazioni relative al tipo dei testi, alla loro lunghezza, al formato degli item, al loro numero e ad ogni altra informazione attinente alle prove d'esame. Sempre nelle stesse pubblicazioni sono anche riportati i punteggi attribuiti alle prove, nonché ai singoli item. Per notizie più generali sulla teoria linguistica presa come punto di riferimento nell'elaborazione delle prove d'esame nel loro complesso, come per le considerazioni riguardanti l'impostazione delle prove stesse si rimanda alle pubblicazioni: G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di Certificazione. Riflessioni, proposte, esperienze, progetti. Perugia, Guerra, 1992 b. G. Grego Bolli, Examinations of Italian as a Foreign Language. Levels of General Proficiency in Italian, Perugia, Guerra 1994 ALTE (Association of Language Testers in Europe), The ALTE Framework. A description of the framework of the Association of Language Testers in Europe, Cambridge, UK, EFL Evaluation Unit, The University of Cambridge Local Examinations Syndicate, 1994. Per i criteri nonché per le scale di misurazione adottati nella correzione delle prove soggettive si rimanda sempre alla pubblicazione G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di certificazione. Riflessioni, proposte, esperienze, progetti. Perugia, Guerra, 1992 b.

Preis(€): 16,15

Versand(€): 1,40

Bildtext: Faites le travail qu'accomplit le soleil [de] von Olaf Nicolai, Veit Gorner, Anne von der Heiden, Kathrin MeyerBildtext: Faites le travail qu'accomplit le soleil [de] von Olaf Nicolai, Veit Gorner, Anne von der Heiden, Kathrin Meyer

Faites le travail qu'accomplit le soleil [de]

Olaf Nicolai, Veit Gorner, Anne von der Heiden, Kathrin Meyer
Verlag: Spector Books
Jahr: 2011
Edition: Broschur
ISBN: 9783940064028
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu, teolweise auch in Deutsch Meta Data 48 pp. with numerous illustrations gatefolded brochure Leipzig February, 2011 ISBN: 9783940064028 Edition Number: 1 Width: 26.2 cm Length: 36.1 cm Die Publikation 'Faites le travail quaccomplit le soleil' erschien anlässlich der Ausstellung von Olaf Nicolai in der kestnergesellschaft Hannover. Sie übersetzt die Themen und das Formvokabular der Ausstellung in den Raum des Buches: Ein Rundgang durch die Ausstellung als Comic. Essays zu den Arbeiten von Olaf Nicolai von Anne von der Heiden und Hans-Hagen Hildebrandt, Monika Szewczyk und Marc Ries. Die Publikation 'Faites le travail quaccomplit le soleil' erschien anlässlich der Ausstellung von Olaf Nicolai in der kestnergesellschaft Hannover. Sie übersetzt die Themen und das Formvokabular der Ausstellung in den Raum des Buches: Ein Rundgang durch die Ausstellung als Comic. Essays zu den Arbeiten von Olaf Nicolai von Anne von der Heiden und Hans-Hagen Hildebrandt, Monika Szewczyk und Marc Ries.

Preis(€): 21,00

Versand(€): 4,80

Bildtext: Architecture Now! von Jodidio, PhilipBildtext: Architecture Now! von Jodidio, Philip

Architecture Now!

Jodidio, Philip
Verlag: Benedikt Taschen
Jahr: 2001
Edition: Softcover
ISBN: 9783822860656
Zustand: Gebraucht
Alles ist in drei Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Philip Jodidio, geb. 1954 in New Jersey, studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur zeitgenössischen Architektur.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 7,50

Bildtext: Panter, Tiger & Co. - Eine neue Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten von Tucholsky, KurtBildtext: Panter, Tiger & Co. - Eine neue Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten von Tucholsky, Kurt

Panter, Tiger & Co. - Eine neue Auswahl aus seinen Schriften und Gedichten

Tucholsky, Kurt
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1983
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499101311
Zustand: Gebraucht
Geboren am 9. Januar 1890 in Berlin, studierte dort und in Genf Jura und promovierte 1915 in Jena. Seit 1929 hielt sich Tucholsky in Schweden auf, wo er in Hindås am 21. Dezember 1935 aus dem Leben schied. Ab 1911 hat Tucholsky kontinuierlich kultur- und zeitkritische Glossen, satirische Gedichte und Theaterrezensionen veröffentlicht, zunächst vorwiegend im sozialdemokratischen Vorwärts, dann häufig auch in der 1905 von S. Jacobsohn gegründeten Schaubühne (ab 1918 Weltbühne). Schon die ersten Artikel gegen Militarismus, Chauvinismus und reaktionäres Spießertum zeigen Tucholskys Begabung für polemische Zuspitzung. Der Tenor seiner Beiträge wird zunehmend schärfer, er attackiert die rechtslastige Justiz der Weimarer Republik, polemisiert gegen die Dolchstoßlegende und verfasst antimilitaristische Gedichte, zum Beispiel das Gebet nach dem Schlachten. Auch als Literaturkritiker tritt er hervor: Seine unorthodoxen, temperamentvollen Rezensionen zeichnen sich durch eigenwillige Subjektivität aus. Sehr früh und voller Pessimismus diagnostiziert Tucholsky die Gefahren des Nationalsozialismus, dessen schärfster publizistischer Gegner erwird. 1931 veröffentlicht er den heiter verspielten Roman Schloss Gripsholm. Ab 1932 veröffentlicht Tucholsky keine einzige Zeile mehr aus Verzweiflung über die politische Situation, seine Briefe unterzeichnet er mit ein aufgehörter Deutscher und ein aufgehörter Schriftsteller.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 1,40

Bildtext: Cocktails von diverseBildtext: Cocktails von diverse

Cocktails

diverse
Verlag: Paragon
Jahr: 2004
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781405428491
Zustand: Gebraucht
Cocktails Cocktails sind heute beliebter denn je - fast täglich werden neue unwiderstehliche Kreationen erdacht und verbreitet. Das vorliegende Buch präsentiert Ihnen eine faszinierende SammIung traditioneller Klassiker und neuer CocktaiI-Ideen. Zu welchem Anlass Sie auch einen Cocktail servieren möchten, dieses Buch hält garantiert den " Richtigen " für Sie bereit. Alle Rezepte sind anschauIich iIIustriert und mit leicht nachvollziehbaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen versehen. Grundtechniken zum Mixen werden im Detail erläutert und zahlreiche Tipps machen Sie mit den Geheimnissen erfolgreicher Barkeeper vertraut.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Riedels - Geschichte einer Glas-Dynastie von Fürweger, WolfgangBildtext: Die Riedels - Geschichte einer Glas-Dynastie von Fürweger, Wolfgang

Die Riedels - Geschichte einer Glas-Dynastie

Fürweger, Wolfgang
Verlag: Ueberreuter, C
Jahr: 2010
Edition: Hardcover
ISBN: 9783800074778
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Maurische Architektur in Andalusien von Marianne Bednorz, Achim BarrucandBildtext: Maurische Architektur in Andalusien von Marianne Bednorz, Achim Barrucand

Maurische Architektur in Andalusien

Marianne Bednorz, Achim Barrucand
Verlag: Taschen
Jahr: 1992
Edition: Softcover
ISBN: 9783822896037
Zustand: Gebraucht
Das großformatige Buch zeigt in geschichticher Gliederung die einzelnen Epochen des Maurenreiches und die dabe entstandenen Bauwerke. Es zeigt und beschreibt in wunderschönen Bildern bis ins Detail die einzelnen Bauwerke. Ein Buch zum Blättern und zum Vertiefen in die Maurische Gechichte. Aus dem Inhalt: Einleitung 710-912 : Die Ereignisse bis zum Ende des 9. Jahrhunderts Die Baukunst des 8. und 9. Jahrhunderts 912-1031 : Glanzvolle Zeiten: das Kalifat Die Baukunst des 10. Jahrhunderts 1030-1091 : Die Zeit der Kleinkönige - Die Baukunst der Taifazeit 1091-1248 : Die Zeit der Berberherrschaft Almoravidische und almohadische Baukunst 1237-1492 : Die Herrschaft der Nasriden Die nasridische Baukunst Schlußbetrachtung. Im Januar 1492 verlässt der von den 2christlichen Königen" Ferdinand und Isabella besiegte, letzte maurische Herrscher aus der Dynastie der Nasriden, Abû Abd Allâh Muhammas XII, spanisch genannt Boabdil, Granada, um in sein marokkanisches Exil zu gehen. Damit endet die Zeit des maurischen Al-Andalus, die im Jahre 711 mit den Eroberungen des omajjdischen Heerführers Al-Tarki begonnen hatte. Bis in die Gegenwart ist das arabische Erbe der iberischen Halbinsel nicht nur in einem linguistischen Vermächtnis, das von der spanischen auch in andere europäische Sprachen gelangte, präsent geblieben, sondern auch in den erhaltenen Bauwerken aus einer beinahe 8. Jahrhunderte währenden Zeit kultureller Durchdringung.... ...in der sich zwischen Christen. Moslems und Juden trotz aller Gegensätze gemeinsame Lebensformen entwickeln konnten, die zur Basis hoher kultureller Leistungen wurden. In der maurisch-andalusischen, spanisch-islamischen Kunst vereinigten sich Elemente verschiedenster Herkunft zu einem neuen, eigenständigen Stil. Die Beschreibung der zu einem großen Teil zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Bauwerke erfolgt im Rahmen einer chronologisch aufgebauten historischen und architekturhistorischen Darstellung, die nach einer Einleitung in fünf Kapitel gegliedert ist. Während das erste Kapitel (710 -' 912) Ereignisse und Architektur vom Ende des Westgotenreiches über die Konsolidierung des Omajjaden-Emirats bis hin zum Bau der Hauptmoschee von Córdoba zum Gegenstand hat, befasst sich das nachfolgende Kapitel mit der Zeit von 912 - 1031, als sich das nunmehr zum Kalifat erhobene Al-Andalus im Zenit seiner Blüte befand. Der Zeit der Taiga-Königreiche (1031 - 1091) mit ihren Palästen und Festungen in Saragossa und Balaguer etc. folgt das Kapitel über die Almoraviden und Almohaden (1091 -' 1248). Diese aus der Sahara und dem Hohen Atlas stammenden wilden Berberstämme, verliehen Andalusien neben einem neuen, radikalen Bekenntnis vor allem auch maghrebinische Elemente in Architektur und Kunsthandwerk, die sogar in den Norden der christlichen Reconquista-Staaten ausstrahlten. Mit dem Nasriden-Sultanat von Granada widmet sich das letzte Kapitel (1237- 1492) schließlich der Architektur und dem Baudekor des wohl populärsten Bauwerkes des letzten maurischen Herrschaftsbereiches auf der iberischen Halbinsel, der "Alhambra" (arab.: al-Qal'a al-hambrâ= die rote Zitadelle) Als promovierte Kunsthistorikerin und Sorbonne-Professorin beschreibt die Buchautorin Marianne Barrucand einerseits die Wandlungen der architektonischen Formen durch die Jahrhunderte hindurch, andererseits auch die trotz aller Wechsel konstant gebliebenen Merkmale dieser einzigartigen Bauweise heraus. Neben beeindruckenden, bis zu zweiseitigen Fotos von prächtigen Palästen, Moscheen und Burgruinen wartet der ebenso in textlicher Hinsicht erschöpfend ausgestaltete Paperback-Bildband mit Detailaufnahmen, Zeichnungen, Skizzen und Grundrisse auf, die dem Betrachter die maurische Kunst in mannigfaltigen Variationen vor Augen führen. Nach einer Schlussbetrachtung der Autorin bieten Anmerkungen zu 202 Fußnoten, ein Glossar und ein Literaturverzeichnis Möglichkeiten zu einem tieferen Einstieg in die Thematik. Während in einem Bildnachweis die Quellen der Fotos genannt werden, die nicht von Co-Autor Achim Bednorz stammen, lädt eine Übersichtskarte Spaniens mit bildlicher Zuordnung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, den Leser zu einer individuellen Besichtigungsreise ein. Ein alphabetisches Register bildet den Abschluss des sehr empfehlenswerten Buches, das als beeindruckendes kulturhistorisches Dokument nichts an seiner Aktualität verlieren kann.

Preis(€): 11,40

Versand(€): 4,80

Bildtext: deutsche Bauzeitung 1/01 Bauen mit Licht  -  Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure von Wilfried DechauBildtext: deutsche Bauzeitung 1/01 Bauen mit Licht  -  Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure von Wilfried Dechau

deutsche Bauzeitung 1/01 Bauen mit Licht - Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure

Wilfried Dechau
Verlag: Deutsche Verlagsanstalt
Jahr: 2001
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783822896037
Zustand: Gebraucht
Inhalt db11 01 Magazin Kommentar Christian Holl Kaleidoskop db ortstermin Internet Als Tourist in digitalen Städten (VII) Rolf Sachsse Neu in ... Berlin, London, München ... Aktuell Ein Museum für Stadtplanung in Shanghai Christof Kullmann Ein ganzes Haus nur für die Stadtplanung: In Shanghai gelten andere Maßstäbe Lyon Stadtentwicklung und Lichtkunst Ursula Baus Ausstellung clTy in Karlsruhe Christian Holl Isambard Kingdom Brunel in London Jörn Ebner Bei uns wenig bekannt, in England ein Star unter den Ingenieuren: Das Design Museum in London präsentiert lsambard Kingdom Brunel Groneggers Werkstatt in Wien Jürgen Eicher Essay Mit welchen Begriffen debattieren Architekten? Klaus Jan Philipp Datascapes und Biomorphing: Wieviel Neues verbirgt sich hinter neuen Wörtern? Soziale Stadt (VIII) Elisabeth Blum Studenten-Werk, Transformation eines Gebäudes nach Kriterien der Literatur Kafkas Ralf Kammerer Bauen mit Licht Zu diesem Heft / ch Transparente Architektur Vom Spiel der Baukörper unter dem Licht zum Spiel mit dem Licht Christian Holl Das Spiel mit dem Licht eröffnet neue Horizonte Pavillon in Amsterdam Steven Holl, Rappange & Partners Robert Uhde Ein geheimnisvolles Spiel der Farben, der Öffnungen und des Material: Steven Holls Pavillon in Amsterdam Bürogebäude in Saarbrücken Rüdiger Kramm & Axel Strigl Christian Holl Zwischen drinnen und draußen: Schichten aus Licht und Schleiern verändern ein Bürohaus in Saarbrücken auf überraschende Weise Supermarkt, Wohnungen und Hotel in Muttenz Bürgin Nissen Wentlaff Architekten Hubertus Adam Das Licht gliedert die Baukörper. Der Einsatz von Glas bietet hierfür ein außerordentliches Spektrum Experimenteller Ausstellungspavillon in Nürnberg Matthias Loebermann Oliver Herwig Zeigt, wie vielfältig man Fassaden variieren kann: ein Pavillon in Nürnberg Armeeausbildungszentrum in Luzern Enzmann & Fischer Ursula Baus Die Erweiterung eines Armeeausbildungszentrums in Luzern: ein Schmuckstück einer aus Licht gebauten Raumskulptur in die Jahre gekommen Wilhelm Lehmbruck Museum 1959 64, 1985 87 Manfred Lehmbruck Gudrun Escher Technik Mehrschalige Fassaden Peter Mösle Glas, Holzlamellen oder Lochblech? Die äußere Haut einer Doppelfassade beeinflusst Raumklima und Belichtung. Schwachstellen Feuchteschutz in Wohnungsbadezimmern Rainer Oswald EDV Messerückblick ACS 2000 Jürgen Roth Produkte Vorschau BAU 2001, Büromöbel, Dachdeckung, Fassade Karl Cerenko Rubriken Bücher Bildnachweis Alltag in ... Rietberg Autoren Kalender Vorschau Impressum

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die ägyptischen Pyramiden  -  Erforschung, Baugeschichte und Bedeutung von Schüssler, KarlheinzBildtext: Die ägyptischen Pyramiden  -  Erforschung, Baugeschichte und Bedeutung von Schüssler, Karlheinz

Die ägyptischen Pyramiden - Erforschung, Baugeschichte und Bedeutung

Schüssler, Karlheinz
Verlag: DuMont Buchverlag
Jahr: 1983
Edition: Softcover
ISBN: 9783770114092
Zustand: Gebraucht
die Gebrauchsspuren sind eine Widmung auf der ersten Seite im Buch Wie überwältigend das Interesse an der Kultur des Alten Ägypten ist, haben nicht nur die großen Ausstellungen ägyptischer Kunst bewiesen: Rund eine Million Touristen aus aller Welt besuchen jährlich das Land am Nil, um seine gigantischen historischen Bauwerke zu besichtigen. Dieses Buch erläutert die Jenseitsvorstellungen der Alten Ägypter, analysiert die Entwicklung der Pyramidenanlagen in 3500 Jahren von den Anfängen zu Beginn der geschichtlichen Zeit (um 3000 v.Chr.) bis zu den nachchristlichen Spätformen (um 350) und beschreibt die Technik des Pyramidenbaus. Der Band eignet sich auch vorzüglich als Reisebegleiter, da der Autor die einzelnen Pyramidenkomplexe systematisch und chronologisch vorstellt. Darüber hinaus enthält diese Monographie eine Karte, die die Standorte der Pyramiden mit Datierung verzeichnet, eine Zeittafel der ägyptischen Geschichte, praktische Hinweise für einen Besuch und ein umfassendes Register. Pressestimmen zum vorliegenden Taschenbuch: Dieser Band behandelt in seltener Genauigkeit und gleichzeitig lebendig die Jenseitsvorstellungen der Alten Ägypter und aus ihnen hervorgehend die Kunst der Pyramiden. Der baugeschichtlichen Entwicklung sowie den bekanntesten Pyramiden-Anlagen und der Technik des Pyramidenbaus sind die Hauptkapitel gewidmet. Sie bringen eine glänzende Einführung in eine der bedeutendsten Hochkulturen unserer Erde. Bayerisches Fernsehen Eine überschaubare Summe all dessen, was man von den Pyramiden weiß, ein Handbuch nicht zuletzt für Ägyptenreisende. Süddeutsche Zeitung

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Tiefer deutscher Traum - Reisen in die Vergangenheit von Krüger, HorstBildtext: Tiefer deutscher Traum - Reisen in die Vergangenheit von Krüger, Horst

Tiefer deutscher Traum - Reisen in die Vergangenheit

Krüger, Horst
Verlag: Hoffmann und Campe
Jahr: 1984
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783455040159
Zustand: Gebraucht
Luthers Lebensräume Eine Reise in die Reformation Preußen persönlich Kleine Heimatkunde Ostpreußen* Nachwort auf eine Provinz Friedrich Eine Reise durch Preußen Goethe in Weimar Bilder aus Thüringen Oberammergau Passion für einen Fremden Wie fremd sind sich die Deutschen? Ein Bundesbürger in der DDR Ein Gefühl von Zuhause Annäherungen an die Bundesrepublik Horst Krüger ist einer der bedeutendsten Feuilletonisten und Reiseschriftsteller unserer Zeit, der in seinen Alltagsbeobachtungen soziale Wirklichkeit aufleuchten läßt und mit bewundernswerter Schwerelosigkeit touristischen Nebel wegbläst. Fünf Jahre nach den Reiseerzählungen Poetische Erdkunde legt er nun einen neuen Band mit Geschichten vom Unterwegssein vor. Es ist ein Buch der Erinnerungen, es sind Reisen in deutsche Vergangenheit. Zu der Kunst, die atmosphärischen Eigenarten von Städten und Landschaften sinnlich assoziativ zu erfassen, kommt nun die Dimension der Geschichtlichkeit. So werden in diesen neuen Reiseerzählungen Menschen, die ihre Zeit prägten, lebendig, und zugleich entstehen Bilder von der Herrschaft der Träume und ihrem allzu häufigen Scheitern in der Geschichte. In Wittenberg geht der Autor den Spuren des Protestantismus nach und entdeckt dabei ein eigenwilliges, modernes Psychogramm Martin Luthers. Er reist durch Preußen immer wieder dieser Sog der Kindheitserinnerungen und erzählt wie nebenbei die Lebensgeschichte des großen Friedrich. Er schildert das Weimar unserer Tage und versinkt unversehens in Goethes Lebensraum. Er besucht Ostpreußen ein Traum von der Erde, wie sie einmal war und wagt sich zu den Passionsspielen in Oberammergau. Wie fremd sind sich die Deutschen? fragt er sich in der DDR, und abschließend sucht er ein Gefühl von Zuhause in Annäherungen an die Bundesrepublik Horst Krüger, ein unruhiger Zeitgenosse, den die unendliche Neugier lange in der Welt umhertrieb, ist nun auf der Suche nach nationaler Identität. Ein sinnliches, melancholisches und sehr ehrliches Buch. Horst Krüger, 1919 in Magdeburg geboren, verlebte Kindheit und Jugend in Berlin und studierte Philosophie und Literaturwissen-schaften in Berlin und Freiburg i. Br. Von 1952-1967 leitet er das Literarische Nacht-studio des Südwestfunks in Baden-Baden. Seit 1967 lebt er als freier Schriftsteller in Frankfurt a. M. Der vielfach preisgekrönte Autor ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und des PEN-Zentrums Bundesrepublik Deutschland. Zuletzt erhielt er die Goethe-Plakette des Landes Hessen (1980) und Die Goldene Kamera für sein Drehbuch zum Film Der Kurfürstendamm (1982). Im Hoffmann und Campe Verlag erschienen u. a. : Stadtpläne (1967) Fremde Vaterländer (1971) Zeitgelächter (1973) Ostwest-Passagen (1975) Das zerbrochene Haus (1976) Poetische Erdkunde (1978) Unterwegs (1980) Spötterdämmerung (1981) Der Kurfürstendamm (1982). Schutzumschlag und Einbandgestaltung Werner Rebhuhn unter Verwendung eines Fotos der MFA Hoffmann und Campe

Preis(€): 3,99

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Höllische Komodie - Drei Dramen von Mehring, WalterBildtext: Die Höllische Komodie - Drei Dramen von Mehring, Walter

Die Höllische Komodie - Drei Dramen

Mehring, Walter
Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548370286
Zustand: Gebraucht
Walter Mehring DIE HÖLLISCHE KOMÖDIE Drei Dramen Auch in seinem dramatischen Werk erweist sich Mehring als der genau beobachtende, sprachmächtige Satiriker, der mit den Mitteln der Persiflage und der Slapstick-Komödielie Mißstände seiner Zeit entlarvt. Der Band enthält die Dramen: Die Frühe der Städte, ein expressionistisches Stück - 1918 in Herwarth Waldens Zeitschrift Der Sturm erstmals publiziert-, Die höllische Komödie -1932 geschrieben, 1933 vor der Uraufftihrung in Leipzig verboten, eine grimmige Zwischenkriegssatire, die die Höllengeister in ihrem infernalischen Ringen um das Zündholzmonopol zeigt, denn Schwefelhölzer setzen die Welt in Brand - und heizen die Hölle, und das historische Schauspiel Der Kaufmann von Berlin, 1929, in welchem Mehlring die Inflationsgewinnler persifliert und vorfiihrt, wie die Inflation dem teutschen Rechtsanwalt und Waffenschieber Müller zu einer vaterländisch gesinnten Bank verhilft. Die einzige Aufftihrung dieses Stücks, durch Erwin Piscator im Theater am Nollendorfplatz in Berlin, führte zu einem gewaltigen Theaterskandal. Kurt Tucholsky schrieb: Man sollte übrigens dieses Drama nach dem Piscatorkrach nicht ad acta legen - es ist nicht nur sprachlich eines der besten Stücke der Inflation. Walter Mehring wurde am 29. April 1896 in Berlin geboren. Mehring gehört zu den Gründern des Politischen Cabarets in Berlin und schrieb u. a. Texte fürr Max Reinhardts Kabarett Schall und Rauch. Seine Gedichte, Lieder und Chansons machten ihn früh berühmt und - verhaßt: viele seiner Bücher wurden am 10. Mai 1933 verbrannt. Walter Mehring entging nur knapp seiner Verhaftung durch die SA, emigrierte, wurde 1939 in Frankreich inteniert und entkam 1941 in die USA Nach dem Kriege kehrte er nach Europa zurück und lebt heute zurückgezogen in Zürich.

Preis(€): 3,23

Versand(€): 1,40

Bildtext: Ägypten - Richtig Reisen DuMont von Meyer, Marianne DBildtext: Ägypten - Richtig Reisen DuMont von Meyer, Marianne D

Ägypten - Richtig Reisen DuMont

Meyer, Marianne D
Verlag: DuMont
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783770117536
Zustand: Gebraucht
INHALT Insch'Allah - Bukra - Malesch: Vorwort 12 Ägypten und der Nil: Land und Leute - Wirtschaft - Pflanzen- und Tierwelt 14 Alternativen, Alternativen: Wie reist man in Ägypten? 22 Fünftausend Jahre Geschichte: Von der Vorgeschichte bis zur Arabischen Republik 31 Kreuz und Halbmond: Die Kopten und der Islam 46 Altägyptens Religion: Die Götterwelt - Jenseitsvorstellungen - Mumifizierung - Ewiges Land der Gräber - Bestattung - Totengericht - Der Weg nach Jalu 54 REISEN IN ÄGYPTEN Alexandrien: Ägyptens zweitgrößte Stadt 70 Fort Kait Bey - Hydrobiologisches Museum mit Aquarium - Nekro-pole von Anfuschi - Palast Ras el-Tin(e) - Moschee Abul Abbas -Midan et-Tahrir - Midan Saad Zaghlul - Museum der griechisch-römischen Altertümer - Pompejussäule - Korn esch-Schukafa - Museum der Schönen Künste - Montazah-Palast - Alexandriens Gärten Von Alexandrien nach Kairo: Deltastraße und Wüstenautobahn .79 Deltastraße - Wüstenautobahn Alex-andrien -Kairo - Wadi Natrun Meer, Sand und weißer Strand: Ägyptens Küsten am Mittelmeer . . . . 87 Alexandrien - Sidi Kreir - Abusir - Abu Mena - El-Alamein - Sidi Abd el-Rahman - Bir Fuka - Marsa Matruh Dem Vergessen entrissen: Die Oase Siwa 93 Kairo: Moscheen, Museen, Chaos, Schutt und Abwässer 99 Kairo erkunden - aber wie? 102 Ausgangspunkt Midan al-Tahrir107 Ägyptisches Nationalmuseum 107 Ausgangspunkt Midan el-Ataba109 Hassan-Moschee-Er-Rifai-Moschee-Zitadelle - Alabastermoschee - EnNasir-Moschee - Josephsbrunnen -Ibn Tulun-Moschee - Gayer-Anderson-Museum 109 Stadtmauer - Bab al-Futuh, Al-Hakim-Moschee - Bab-al-Nasir112 Khan el-Khalili - Fasch Awi Tea-house - Hussein-Moschee - Al-Ashar-Moschee - Mausoleum des Sultan El-Ghuri 113 Museum für Islamische Kultur Mokattam und Totenstädte 120 Alt-Kairo - Koptisches Museum - Nilometer 122 Heliopolis 126 Maadi, Tura, Heluan 127 Die Pyramiden von Gizeh154 Sphinx 160 Chephren-Taltempel 162 Cheops-Pyramide 162 Chephren-Pyramide 163 Mykerinos-Pyramide 164 Memphis und Sakkara 165 Stufenmastaba und Kultbezirk von König Djoser 168 Unas-Pyramide 171 Pyramide König Sechemchets172 Mastaba des Mereruka - Mastaba des Kagemni - Mastaba des Anch- ma-Hor - Mastaba des Ptahotep - Mastaba des Ti 172 Serapeum 173 Süd-Sakkara und Dahschur 174 Das Land am Nil: Die klassische Ägyptenreise von Kairo bis Abu Simbel 176 Das Fayum 178 Karanis - Kasr es Sagha - Dirne - Kasr Karun - Krokodilopolis - Biahmu - Hauwara - Illahun - Medinet Madi 180 Beni Hassan 183 Hermopolis Magna 186 Tuna el-Gebel 187 Tell el-Amarna 188 Assiut 192 Abydos 195 Dendara 198 Theben, Luxor, Karnak 202 Luxor: Tempel von Amun, Mut, Chons 205 Karnak: Reichstempel des Amun207 Luxor-Museum 215 Theben-West: Totentempel Sethos' I. - Tal der Könige - Tempel der Hatschepsut - Mentuhotep-Tempel -Privatgräber - Ramesseum - Deir el-Medina - Tal der Königinnen - Memnonskolosse - Tempel von Edfu - Tempel von Kom Ombo 216 Assuan: Unvollendeter Obelisk - Elephantine - Felsgräber - Simeons-kloster - Alter Staudamm - Philae-Bauten - Hochdamm - Kalabscha-Tempel 237 Abu Simbel: Großer Ramses-Tem- pel - Hathor-Tempel 245 Berge, Klöster und Korallen: Arabische Wüste und Küste am Roten Meer 249 St. Antoniuskloster - Wüstenstraße nach El-Koreimat/Beni Suef - St. Pauluskloster - Hurghada -Wüsten-straße nach Qena - Wüstenstraße nach Qift - Paradies für Taucher - Wüstenstraße nach Edfu 251 Ägyptische Sahara: Große Oasenfahrt durch die Libysche Wüste 259 Oase Baharija - Weiße Wüste -Oase Farafra - Oase Dakhla - Oase Kharga 262 Der Suezkanal 273 Von Kairo zum Suezkanal: Vier Straßen - Zu den Ruinenstädten Bubastis und Tanis 274 Von Port Said bis Port Taufik: Port Said - Oase El-Arish - Ismailia -Suez 275 Wo Gott zum Menschen sprach: Die Halbinsel Sinai 279 Mosesquelle - Serabit el-Khadim -Abu Rudeis - El Tur - Die Koral-lenriffe von Kap Ras Mohammed - Sharm el-Sheikh und Naama Bay - Dahab - Nuweiba - Geziret el-Fara'un 282 Zum Katharinenkloster - Moses- berg - Katharinenberg 294 Oase Feiran - Wadi Mukatteb 300

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die faszinierende Welt der Physik von Angelika Gallegos Pedro GallegosBildtext: Die faszinierende Welt der Physik von Angelika Gallegos Pedro Gallegos

Die faszinierende Welt der Physik

Angelika Gallegos Pedro Gallegos
Verlag: Bassermann, F
Jahr: 1991
Edition: Hardcover
ISBN: 9783809400332
Zustand: Gebraucht
mit zahlreichen Abbildungen Naturvorgänge besser verstehen Wie kaum eine andere Wissenschaft hat die Physik das Leben der Menschen beeinflußt und verändert. Zwei bedeutende Ereignisse seien stellvertretend für viele andere genannt: die Begründung der Relativitätstheorie durch Albert Einstein Anfang des Jahrhunderts und die erste Spaltung von Urankernen bei Neutronenbestrahlung durch Otto Hahn im Jahr 1938. Dieses Sachbuch gibt einen knappen, doch umfassenden Überblick über Teilbereiche der Physik, wobei auch neueste Erkenntnisse berücksichtigt werden. Im ersten Hauptteil werden die Disziplinen der klassischen Physik (Optik, Mechanik, Akustik, Thermodynamik, Elektrodynamik) erläutert. Der zweite Teil beschreibt die Entwicklung der Physik seit der Relativitätstheorie (relativistische Physik, Quantenphysik). In diesen neueren Bereich fällt beispielsweise die nur mit großen, kostspieligen Teilchenbeschleunigern durchzuführende Suche nach den kleinsten Bausteinen der Materie. Andere Themen, die gegenwärtig im Mittelpunkt des Interesses stehen, wie die Energiegewinnung durch Kernfusion oder die Entwicklung von Materialien mit supraleitenden Eigenschaften, werden ebenfalls ausführlich behandelt. Wesentliches Anliegen ist es, dem Leser den Zusammenhang zwischen Physik, Alltagsgeschehen und Umwelt vor Augen zu führen. Bei der Auswahl der Fotos und Grafiken wurde gerade dieser Aspekt besonders bedacht.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 4,80

Bildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 1 von Dahn, Felix Dahn, ThereseBildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 1 von Dahn, Felix Dahn, Therese

Germanische Götter und Heldensagen Band 1

Dahn, Felix Dahn, Therese
Verlag: marix Verlag
Jahr: 1991
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
Band 2 ist auch im Angebot

Preis(€): 5,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: Vegetarische Küche von Winkler, MarcusBildtext: Vegetarische Küche von Winkler, Marcus

Vegetarische Küche

Winkler, Marcus
Verlag: Unipart
Jahr: 1997
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783812233453
Zustand: Gebraucht
Vorwort Auch heute noch denkt so mancher an langweilige Rezepte und geschmacksarme Gerichte, wenn er den Begriff vegetarische Küche hört. Den Vegetarier stellt man sich als sauertöpfisch dreinblickenden Menschen vor, der auf alle kulinarischen Genüsse verzichtet. Daß hier ein reines Vorurteil besteht, braucht man wohl kaum zu betonen. Dabei verzichtet der Vegetarier lediglich auf tierische Nahrung, also Fleisch und Fisch. Nur sehr strenge Vegetarier erlauben sich keinerlei tierische Produkte und verzichten auch auf Milch und Eier. So weit wollen wir hier aber nicht gehen. Vegetarier kann man sein, weil einem die geschlachteten Tiere leid tun. Oder weil man weiß, daß pflanzliche Nahrung billiger und ökologisch sinnvoller produziert werden kann als tierische. Man kann aber auch Vegetarier sein, weil man sich einfach gesund ernähren will. Der Verzicht auf Fleisch und Fisch kann jedenfalls durch andere Lebensmittel ausgeglichen werden. Es ist doch schon lange her, als man glaubte, nur durch Fleisch stark werden zu können. Dieser Gedanke kommt einem heute schon ein wenig steinzeitlich vor. Grundsätzlich ist tierisches Eiweiß natürlich hochwertig und für den Menschen als Nährstoff wichtig. In der Ernährungswissenschaft bezeichnet man die Qualität des Eiweißes als biologische Wertigkeit. Tierisches Eiweiß besitzt dabei eine größere Wertigkeit als pflanzliches. Aber durch eine Kombination von verschiedenem pflanzlichen Eiweiß kann man eine höhere Wertigkeit erzielen, zum Beispiel, wenn Bohnen und Getreide zusammenkommen. Die höchsten Wertigkeiten werden jedoch erreicht, wenn man tierisches Eiweiß aus Milch, Milchprodukten oder Eiern mit pflanzlichem Eiweiß aus Hülsenfrüchten, Kartoffeln oder Getreide kombiniert. Fleisch ist also nichtl.lnbedingt notwendig, um uns ausreichend zu ernähren. Ansonsten ist in der vegetarischen Küche fast alles erlaubt, was schmeckt. Vegetarische Küche bedeutet eben gerade keinen Verzicht auf Lust und Genuß. Essen ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Es soll uns Freude machen, aber auch unsere Gesundheit erhalten, wenn möglich sogar verbessern. Diesen Zielen kommen Sie mit vegetarischer Ernährung garantiert näher. Bei den Zutaten wird stets Wert darauf gelegt, daß sie frisch und vollwertig sind. Vorbehandelte Lebensmittel, raffinierte Mehle, geschälter, polierter Reis, weißer Zucker oder ähnliches werden in der vegetarischen Küche möglichst vermieden. Wer sich bewußt ernährt, für den ist das kein Zwang, sondern eine Selbstverständlichkeit. Vollwertige Produkte sind ja nicht nur gesünder als andere Waren, sie schmecken auch intensiver. Wer bislang nur eine verschwommene Vorstellung von vegetarischer Küche hatte, der wird sicher überrascht sein. Denn die Palette der Rezepte reicht von der Suppe zur Vorspeise, über das schnelle Gericht und den Snack für Zwischendurch, von deftigen Aufläufen, Gratins, Omeletts und bunten Eintöpfen, über schmackhafte Nudel- und Reisgerichte bis hin zu den köstlichen Desserts. Hier kann man auch als Vegetarier so richtig hemmungslos schlemmen. Wer da noch behaupten will, vegetarische Küche sei geschmacksarm und einfallslos, dem ist kaum mehr zu helfen. Lassen Sie sich ruhig ins fleischlose Paradies locken. Selbst wenn Sie nicht ganz und gar auf Fleisch verzichten wollen, so werden die fleischlosen, vegetarischen Menüs dennoch bald zu den Glanzpunkten im kulinarischen Alltag gehören. Nehmen Sie die Rezepte dieses Buchs als Einstieg. Mit ein wenig Phantasie und Neugier können Sie leicht Ihre eigenen Rezepte kreieren. Dazu wünsche ich Ihnen viel Lust und noch mehr Genuß.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Shannon Bool - Inverted Harem - (English and German Edition) von CRAC Alsace Centre Rhenan d'Art Contemporain Altkirch (Editor), GAK Gesellschaft fur Aktuelle Kunst Bremen (Editor), Bonner Kunstverein (Editor)Bildtext: Shannon Bool - Inverted Harem - (English and German Edition) von CRAC Alsace Centre Rhenan d'Art Contemporain Altkirch (Editor), GAK Gesellschaft fur Aktuelle Kunst Bremen (Editor), Bonner Kunstverein (Editor)

Shannon Bool - Inverted Harem - (English and German Edition)

CRAC Alsace Centre Rhenan d'Art Contemporain Altkirch (Editor), GAK Gesellschaft fur Aktuelle Kunst Bremen (Editor), Bonner Kunstverein (Editor)
Verlag: DISTANZ Verlag GmbH
Jahr: 2012
Edition: Hardcover
ISBN: 9783942405614
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu, noch verschweisst Everyday life, literature, psychology, and art history are important sources on which the Canadian artist Shannon Bool (b. 1972 lives in Berlin) draws for her production. Her paintings, photograms, collages, carpets, wall paintings, and objects revolve around displacements of context, transfers of meaning, and how different cultures and periods articulate different ideas about one and the same thing. Brancusi comes upon medieval ornaments French films from the 1960s meet old Tarot cards art deco meets Barnett Newman and the aesthetic of striptease. Bool interweaves high art with less reputable techniques to create works that revolve around displacements of the meanings of materials, visual traditions, and ideas of femininity, eroticism, or the oriental. The catalogue includes essays by Janneke de Vries and Christina Végh that offer an introduction to essential aspects of Shannon Bools artistic procedure Monika Szewczyks contribution, meanwhile, approaches her work from a feminist perspective.

Preis(€): 21,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Station Mond -  Das größte Abenteuer unserer Zeit von AutorenkollektivBildtext: Station Mond -  Das größte Abenteuer unserer Zeit von Autorenkollektiv

Station Mond - Das größte Abenteuer unserer Zeit

Autorenkollektiv
Verlag: Franz Schneider Verlag
Jahr: 1969
Edition: Leinen
ISBN: 9783942405614
Zustand: Gebraucht
Der Schutzumschlag hat Risse, das Buch ist Top Rüdiger Proske, Autor der mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Fernseh- Dokumentation "Auf der Suche nach der Welt von morgen", dürfte einer der kenntnisreichsten deutschen Beobachter der Weltraumfahrt in Ost und West sein. Die Zusammenfassung dieser Fernsehserie zum gleichnamigen Buch wurde ein Bestseller. Hier liegt nun sein neuestes Werk vor. Nicht irgendein Mond-Buch, sondern die Zusammenfassung aller wichtigen Bilder und Ereignisse der bemannten Raumfahrt. Dieses Buch ist eine bleibende Dokumentation, deren Höhepunkt das größte Abenteuer unserer Zeit ist: die Landung eines Menschen auf dem Mond. Die erste Landung eines Menschen auf dem Mond ist ein Triumph der Wissenschaft, ein Durchbruch zu neuen Kenntnissen und Erkenntnissen. Sie ist zugleich ein Erfolg der Amerikaner im Wettlauf mit Rußland um den zunächst größten Preis der bemannten Raumfahrt. Als Konkurrenzunternehmen der beiden Weltmächte begonnen, könnten solche Vorstöße in den Raum, wie das Unternehmen "Apollo", dazu beitragen, auf vielen Gebieten der Technik die Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Sie könnten der Technik Impulse vermitteln, die bisher durch militärische Rüstung ausgelöst und erzwungen wurden. Der Krieg hätte endlich seine Rolle als Vater aller Dinge ausgespielt. Rüdiger Proske - Autor der bei Studio Hamburg produzierten und mehrfach preisgekrönten Fernsehreihe "AUF DER SUCHE NACH DER WELT VON MORGEN" Und eines gleichnamigen Bestsellers auf dem Buchmarkt- ist ohne Zweifel in unserem Lande einer der besten Kenner der Weltraumfahrt, die er seit mehr als 15 Jahren in ihren Zentren beobachtet.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 1,40

Bildtext: La mia Alfa ( Alfa Romeo ) von Gianpaolo GarceaBildtext: La mia Alfa ( Alfa Romeo ) von Gianpaolo Garcea

La mia Alfa ( Alfa Romeo )

Gianpaolo Garcea
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1993
Edition: Leinen
ISBN: 9788879111133
Zustand: Gebraucht
"La Mia Alfa" offers a remarkable vignette of the people, society, and culture of the company, seen through the eyes and pen of a very talented engineer, draftsman and writer

Preis(€): 279,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: La fleur et son parfum. von Jean de Bosschère.Bildtext: La fleur et son parfum. von Jean de Bosschère.

La fleur et son parfum.

Jean de Bosschère.
Verlag: Paris, Editions Stock
Jahr: 1942
Edition: Pergament
ISBN: 9788879111133
Zustand: Gebraucht
TABLE DES CHAPITRES Le Grand Lis blanc 7 La Cour de la Mandragore 21 Un certain Pyrèthre 43 Parterre bleu 54 Goethe et les jardins 60 Vitrail de Belles-de-Jour 65 Sur les Roses 67 Sortilèges des Fleurs 77 Illustration du chapitre précédent 87 La Ceinture et les Peignes de Vénus 87 La Ceinture de Neptune 99 Le Narcisse et la Jacinthe 102 L'Hélianthe et l'Absinthe 106 La Barbe et le Casque de Jupiter 110 L'inconnu de la Dissémination 115 Glouteron et Gratteron 119 Les Maléfiques 123 Prestige des Parfums 127 Dans la flore gothique 129 Belles Scélérates 127 Les Grandes Contribuables 159 Notes sur les Parfums 173 Illustration du chapitre précédent 187 Corolles Ephémères 205 L'Homme et la Fleur 221 La Fleur dans l'Espace 243 Le Sable, l'Etang et le Mur 259

Preis(€): 33,25

Versand(€): 2,20

Bildtext: Bauwelt 21 2000  THEMA: Showtime! Ausstellungsarchitektur. von AutorenkollektivBildtext: Bauwelt 21 2000  THEMA: Showtime! Ausstellungsarchitektur. von Autorenkollektiv

Bauwelt 21 2000 THEMA: Showtime! Ausstellungsarchitektur.

Autorenkollektiv
Verlag: Bauverlag BV GmbH
Jahr: 2000
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9780000056856
Zustand: Gebraucht
INHALT: A.Reich: St. Martin's Lane Hotels für Theaterfreunde führt Ian Schrager in den USA Die Innenarchitektur des ersten Hotels in Europa konstruierte Philippe Starck. D.Brandenburger: Wolfsburg: Eine Miniatur-Expo im Schatten des Volkswagenwerkes (Henn Architekten) Cartier Florence Florenz: Räume für die Präsentation der Schmuck-Kollektion Paris nouvelle vague (Bruno Moinard) I.Blümel: Berlin: Martin-Gropius-Bau: Über sieben Hügel. Wochenschau: New York: Cafeteria von Frank Gehry. Hamburg: Gerson-Nachlass Durban: Workshop zur Afrikanischen Stadt Ausstellungen Wettbewerbe

Preis(€): 3,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: Wir sind wie die Zugvögel von Freund, ChristineBildtext: Wir sind wie die Zugvögel von Freund, Christine

Wir sind wie die Zugvögel

Freund, Christine
Verlag: Kiefel
Jahr: 1983
Edition: Softcover
ISBN: 9783781102927
Zustand: Gebraucht
Inhalt 3Ernesto CardenalDie Liebe Gottes umgibt uns Wer hat mich so beschenkt 4Christine BustaDer Apfel ist nicht mein 6Ernesto CardenalWir alle besitzen die ganze Natur 8Ina SeidelViel zu wenig kenne ich die Bäume 11Ilona BoddenWenn man nur still genug wäre 13Louis EvelyDurch das ganze Evangelium 14Christine BustaGib mir auf Erden, Herr, nur so viel Raum 16Henry David ThoreauEin einziger milder Regen 18Dorothee SölleWenn ich ganz still bin 21Rose AusländerLaß es geschehen 22Ernesto CardenalHeute habe ich dich lange angeschaut Wir wollen einander mehr lieben 24Rose AusländerVergesset nicht Freunde 26Rene VoillaumeEs ist keine verlorene Zeit 28Henri J. M. NouwenWir dürfen nicht unterschätzen 31Christine BustaMüde bin ich, geh zur Ruh 32Louis EvelyGott hat die Welt so sehr geliebt 34Aus Matthäus 5Glücklich, die behutsam und freundlich sind 37Martin BuberRabbi Rafael 38Christine BustaJemand, der meine Sprache spricht 41Ute ZydekEinander mutig entgegengehen Liebe die uns umgibt 42Ernesto CardenalObwohl wir Gott nie gesehen haben 45Ute ZydekDu der Du in mir bist 47Dietrich BonhoefferBin ich das wirklich 49Christine BustaHerr, ich kann nicht mehr beten 50Louis EvelyViele Menschen glauben 52Hugo von HofmannsthalEin namenloses Heimweh weinte lautlos 54Jeannie EbnerIch danke dir für die Liebe 57Basil McFarlaneTrag mich eines Morgens

Preis(€): 2,09

Versand(€): 1,40

Bildtext: Zeit ohne Wiederkehr von Krüger, HorstBildtext: Zeit ohne Wiederkehr von Krüger, Horst

Zeit ohne Wiederkehr

Krüger, Horst
Verlag: Hoffmann und Campe
Jahr: 1985
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783455040180
Zustand: Gebraucht
Horst Krüger hat keine Angst vor Denkmälern. Seit mehr als zwanzig Jahren ist er ein unerschrockener Chronist seiner Zeit, der sich mit einer Welt auseinandersetzt, in der er zu leben hat und die ihn deshalb nicht gleichgültig läßt. Er erobert mit seinem Spürsinn ebenso die geographische' t wie die historischen Räume, geht auf poetische Erkundungen aus in die Grauzonen scheinbar banaler Alltäglichkeiten, ist ständig unterwegs auf der Suche nach der deutschen Seele und das heißt auch nach sich selbst. Dabei bedient er sich der literarischen Mittel des Feuilletonisten, der Eleganz in der Sprache, der Kunst, aus fast nichts eine kleine Welt zu zaubern, in der sich die große Welt spiegelt und ironisch in Frage gestellt wird. Horst Krüger war schon fast fünfzig, als er 1967 ans der kurörtlichen Abgeschiedenheit Baden-Badens in die hektische, aber, wie er immer wieder betont, kraftvoll-lebendige Großstadt Frank-Furt am Main kam. Er hatte sich gerade mit seinem Erinnerungsbuch über eine Jugend im na-tionalsozialistischen Deutschland, "Das zerbro-chene Haus", literarischen Erfolg erschrieben und einige Reiseessays veröffentlicht. Nun stürzte er sich in das Leben dieser vielleicht chaotischsten Stadt der Bundesrepublik, in dieses Karussell der Zeit, um es in knappen Bildern, in all seinen Schwächen, Lächerlichkeiten, aber auch Schönheiten zu beschreiben. Es sind hellsichtige Augenblicke, in denen scheinbar belanglose Sze-nen zu Schlüsselerlebnissen werden: das moderne Appartmenthaus als Inkarnation von Freiheit und Gefangenschaft zugleich, Paestum als deutsche Kolonie urlaubsverbissener Rheinland-Touristen, die Autobahn als Transportbühne für Ferienvieh, eine Akademie im Grünen als Spielplatz für ein Wappentier der Republik, eine Studentenrevolu- tion als fröhliche Revolte gegen überalterte Herr-schaftsstrukturen, das Älterwerden als Erlebnis der Grenze, Oktoberlicht als Verheißung von Kunst wie ein Bild von Monet. Viele der in diesem Band gesammelten Feuille-tons sind Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre in Horst Krügers Wahlheimatstadt Frankfurt entstanden, andere später und anderswo, aber fast alle sind als Publikationen nicht mehr greifbar und erfüllen das Auswahlkriterium des Autors, nicht mit den Jahren vergangen zu sein. Horst Krüger, 1919 in Magdeburg geboren, verlebte Kindheit und Jugend in Berlin und studierte Philosophie und Literaturwissenschaften in Berlin und Freiburg i. Br. Von 1952-1967 leitete er das Literarische Nachtstudio des Südwestfunks in Baden-Baden. Seit 1967 lebt er als freier Schriftsteller in Frankfurt a. M. Der vielfach preisgekrönte Autor ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und des PEN-Zentrums Bundesrepublik Deutschland. Zuletzt erhielt er die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt a. M. (1980) und "Die Goldene Kamera" für sein Drehbuch zum Film Der Kurfürsten-damm" (1982). Im Hoffmann und Campe Verlag erschienen u.Stadtpläne" (1967) Fremde Vaterländer" (1971) Zeitgelächter" (1973) Ostwest-Passagen" (1975) Das zerbrochene Haus" (1976) Poetische Erdkunde" (1978) Unterwegs" (1980) Spötterdämmerung" (1981) Der Kurfür-stendamm" (1982) Tiefer deutscher Traum" (1983). Horst Krüger, der unerschrockene Chronist unserer bun-desrepublikanischen Gesellschaft, legt eine Auswahl von Feuilletons vor, die in den letzten zwanzig Jahren entstanden sind und, in Publikationen nicht mehr greifbar, als literarische Spiegelungen des Zeitgeistes die Jahre überdauert haben. Aus dem Inhalt: Der Geschmack von Berlin Mein Gru-newald-Gymnasium Im Apartmenthaus Das Wegwerfen von Gedrucktem März-Geschichten Verteidigung des Massentourismus Auf deutscher Autobahn Oktoberlicht Das Abenteuer der Heimat In Paestum zu Hause Die schöne Revolution der 68er Das Ende einer Liebe Muß Theater so sein? Fröhlicher Sex Wetterfühlig Kranke Tage Weggehen Älter werden Späte Bosheit Kurzgefaßter Lebenslauf

Preis(€): 3,61

Versand(€): 1,40

Bildtext: Türkei Westküste von Neumann-Adrian, Michael Neumann, Christoph KBildtext: Türkei Westküste von Neumann-Adrian, Michael Neumann, Christoph K

Türkei Westküste

Neumann-Adrian, Michael Neumann, Christoph K
Verlag: Gräfe u. Unzer
Jahr: 1995
Edition: kartoniert
ISBN: 9783774203457
Zustand: Gebraucht
Willkommen an der türkischen Westküste Eine Küste stellt sich vor4 Anreise und Ankunft12 Die türkische Westküste mit und ohne Auto14 Hotels und andere Unterkünfte16 Die türkische Westküste erleben Essen und Trinken (mit Eßdolmetscher)18 Einkaufen25 Mit Kindern unterwegs 29 Sport und Strände31 Feste und Festspiele35 Sehenswerte Orte und Ausflugsziele Ayvalık38 Bergama (Pergamon)43 Bodrum48 Çanakkale 57 Çeşme63 Foça 69 İzmir71 Kuşadas睲 Marmaris86 Pamukkale (Hierapolis)92 Routen und Touren Mit dem Auto: Rundfahrt auf der Biga-Halbinsel97 Mit dem Auto: Abstecher nach İstanbul99 Mit dem Auto: Nach Priene, Milet und Didyma103 Mit dem Auto: Nach Manisa und Sart (Sardes)107 Mit dem Auto: Picknick am Çine-Canyon109 Zu Fuß: Am Bafa Gölü, dem See der Mondgöttin110 Mit dem Schiff: Wasserfahrt nach Knidos, der Stadt der Aphrodite Wichtige Informationen

Preis(€): 2,09

Versand(€): 1,40

Bildtext: Während die Frauen schlafen von Marías, JavierBildtext: Während die Frauen schlafen von Marías, Javier

Während die Frauen schlafen

Marías, Javier
Verlag: dtv
Jahr: 1999
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423129220
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Mr. Vertigo von Auster, PaulBildtext: Mr. Vertigo von Auster, Paul

Mr. Vertigo

Auster, Paul
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499221521
Zustand: Gebraucht
Gebrauchsspuren: Widmung auf der Umschlaginnenseite Der Erzähler Walter Clairborne Rawley wird als neunjähriger Straßenjunge von Meister Yehudi, einem ungarischen Juden, aufgelesen. Sein Onkel Slim ist ganz froh, ihn loszuwerden. Zu Walts Entsetzen muss er aber mit einem schwarzen Jungen, namens Aesop, und einer Indianerin, namens Mutter Sioux, zusammenleben. Nach mehreren Fluchtversuchen fasst er aber doch volles Vertrauen zu dem Juden, dem Schwarzen und der Indianerin und merkt, was für liebevolle Menschen sie sind. Meister Yehudi will Walt das Fliegen beibringen. Zu diesem Zweck muss Walt erst eine Reihe fürchterlicher Qualen durchmachen, und an dem Tag, an dem Lindbergh den Ozean überfliegt, hebt er zum ersten Mal ab. Noch bevor er mit dem Kunststück auftreten kann, muss er mit ansehen, wie der Ku-Klux-Klan den Schwarzen und die Indianerin umbringt. Walt und Meister Yehudi wohnen danach bei dessen Geliebter, Mrs Witherspoon. Als fliegender Wunderknabe zieht Walt mit Meister Yehudi durch die USA von einer Show zur anderen, bis sein Onkel Slim ihn entführt, um Lösegeld zu erpressen. Kurz vor der Übergabe gelingt es Walt sich zu befreien. Mit der Pubertät hört die Karriere allerdings auf, da er nach jeder Aufführung unerträgliche Kopfschmerzen bekommt. Die beiden machen sich nun auf nach Hollywood, wo Meister Yehudi aus Walt einen Schauspieler machen will, damit dieser auch ohne die Karriere als Wunderknabe einen ordentlichen Beruf hat. Aber auf der Fahrt dorthin werden sie von Walts Onkel Slim überfallen. Meister Yehudi wurde durch einen Schuss verletzt und bittet Walter ihn zu erschießen, was dieser jedoch ablehnt und er dies selbst machen muss. Drei Jahre lang durchstreift der Erzähler nun die USA auf der Suche nach seinem Onkel Slim. Als er ihn in Chicago findet, vergiftet er ihn. An seiner Stelle wird er nun Mitglied der Mafia, treibt Schutzgelder ein, betreibt ein Wettbüro und macht ein Nachtlokal, das Mr Vertigo, auf. Als er Gott spielen und einen heruntergekommenen Baseballspieler erschießen will, muss er Chicago verlassen und in die Army gehen. Nach dem Krieg schlägt er sich mit Gelegenheitsarbeiten durch, bis er sich bei der Arbeit in einer Brotfabrik in die bescheidene Molly verliebt, sie heiratet und mit ihr ein ruhiges, bürgerliches Leben führt 23 Jahre lang. Nach ihrem Tod trifft er Mrs Witherspoon wieder, und arbeitet für sie.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 1,40

Bildtext: Beispielhafte Aquarien - Biologisch richtige Zierfischhaltung in 25 schönen Aquarien von Klaus PaysanBildtext: Beispielhafte Aquarien - Biologisch richtige Zierfischhaltung in 25 schönen Aquarien von Klaus Paysan

Beispielhafte Aquarien - Biologisch richtige Zierfischhaltung in 25 schönen Aquarien

Klaus Paysan
Verlag: Tetra
Jahr: 1997
Edition: Hardcover
ISBN: 9783893561117
Zustand: Gebraucht
mit zahlreichen Zeichnungen und Farbfotos Das Buch bietet Anfängern wie Fortgeschriettenen Hilfe, Anregungen und fundierte Informationen für die Erstagestaltung bzw. Umgestaltung eines Auquariums. Leicht verständlich.

Preis(€): 4,66

Versand(€): 2,20

Bildtext: Deutschland Ost - Marco Polo Reiseführer - Mit Insider- Tips, von Wurlitzer, BerndBildtext: Deutschland Ost - Marco Polo Reiseführer - Mit Insider- Tips, von Wurlitzer, Bernd

Deutschland Ost - Marco Polo Reiseführer - Mit Insider- Tips,

Wurlitzer, Bernd
Verlag: MAIRDUMONT
Jahr: 1997
Edition: Softcover
ISBN: 9783875047554
Zustand: Gebraucht
Entdecken Sie Deutschland-Ost Die Ostseeküste Mecklenburg Potsdam und Spreewald Dresden und Umgebung Leipzig Wittenberg Harz Thüringen Erzgebirge Lausitz

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Zeitgenössische Architektur  Atlas de arquitectura actual von Francisco Asensio CerverBildtext: Zeitgenössische Architektur  Atlas de arquitectura actual von Francisco Asensio Cerver

Zeitgenössische Architektur Atlas de arquitectura actual

Francisco Asensio Cerver
Verlag: Könemann
Jahr: 2000
Edition: Softcover
ISBN: 9783829028455
Zustand: Gebraucht
Dieses Buch führt sehr hilfreich in das umfassende Thema Architektur ein. Es stellt dabei sehr viele grandiose Bauwerke kurz vor und bietet auch Grundinformationen zu den Architekten, der Konstruktion und den Gestaltungskonzepten. Sehr lobenswert ist hierbei, daß nicht die üblichen Standardwerke der 20 bekanntesten Architekten, sondern eine Vielzahl von unterschiedlichster internationaler Architektur vorgestellt werden. Kurz: Ein gutes Buch zur Einführung.

Preis(€): 3,80

Versand(€): 7,50

Bildtext: Die verschwundene Miniatur von Kästner, ErichBildtext: Die verschwundene Miniatur von Kästner, Erich

Die verschwundene Miniatur

Kästner, Erich
Verlag: dtv
Jahr: 1988
Edition: Hardcover
ISBN: 9783855359103
Zustand: Gebraucht
Das Buch Das Gefühl, am Leben vorbeizuleben, hat wohl jeden schon einmal beschlichen. Schlachtermeister Oskar Külz aus Berlin bildet darin keine Ausnahme. Und doch ist Külz ein besonderer Fall. Insofern nämlich, als er in die Tat umsetzt, wovon andere nur zu träumen wagen: Külz, Inhaber eines gutgehenden Schlachterladens und Vater dreier Söhne, beschließt, dem Gleichmaß seines Alltags zu entfliehen und auf Reisen zu gehen. In Kopenhagen wird er in eine turbulente Kunstraubaffäre verwickelt, bei der nicht nur Räuber und Beraubte mehrfach wechseln, sondern auch Original und Kopie der gestohlenen Miniatur wiederholt verwechselt werden. Ungeachtet des durch die Aufregungen dieser Reise verursachten Gewichtsverlustes erweist sich Schlachtermeister Külz jedoch als imponierende Figur. Die Erstausgabe dieser nicht ganz ernstgemeinten Kriminalgeschichte erschien in der Schweiz im Jahre 1935. Der Autor Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. 1925 Promotion. Bereits während der Studienzeit literarische Veröffentlichungen und erste Zeitungsartikel. Anstellung bei der Neuen Leipziger Zeitung. 1927 Übersiedelung nach Berlin. Neben schriftstellerischer Tätigkeit Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Während der Nazizeit Publikationsverbot. Von 1945 bis zu seinem Tode lebte Kästner in München und war dort u. a. Feuilletonchef der Neuen Zeitung und Mitarbeiter der Kabarett-Ensembles Die Schaubude und Die kleine Freiheit. Er starb am 29. Juli 1974.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Furseys Rückkehr             (IN DAS IRLAND DER FROMMEN) von Wall, MervynBildtext: Furseys Rückkehr             (IN DAS IRLAND DER FROMMEN) von Wall, Mervyn

Furseys Rückkehr (IN DAS IRLAND DER FROMMEN)

Wall, Mervyn
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442093373
Zustand: Gebraucht
FURSEYS RÜCKKEHR IN DAS IRLAND DER FROMMEN Um dem Scheiterhaufen zu entgehen, ist Fursey, ein braver Laienbruder des irischen Klosters Clonmacnoise und zugleich ein harmloser Hexer, den Leserinnen und Leser bereits aus Der unheilige Fursey oder das Irlnd der Frommen kennen, nach England emigriert. Nun kehrt er auf einem Wikingerschiff unter Sigurd dem Schädelspalter in die Heimat zurück, wo ihn neue komische, wüste, anarchische Abenteuer erwarten. Ein Schelmenroman der Sonderklasse, voll Phantasie und Sprachwitz! Mervyn Wall gelingt es mit brillantem Witz, schwarzem Humor und äußerst wortgewandt, den Leser für das tragisch-komische Schksal seines Helden Fursey zu erwarmen. Wiener Bücherbriefe Mervyn Walls Werk zählt zum Besten, was irische Autoren in den letzten fünfzig Jahren hervorbrachten. R. Hogan in SuP-ernatural Fiction Writers

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Türkei - Südküste von Antalya bis Marmaris von AutorenkollektivBildtext: Türkei - Südküste von Antalya bis Marmaris von Autorenkollektiv

Türkei - Südküste von Antalya bis Marmaris

Autorenkollektiv
Verlag: Müller, Michael
Jahr: 2002
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783932410277
Zustand: Gebraucht
INHALT Die Südküste erleben _ 8 Die Highlights 9 Die Türkei in Fakten und Zahlen12 Anreise13 Mit dem Flugzeug 13 Mit dem Bus17 Mit dem eigenen Fahrzeug15 Mit der Fähre17 Mit der Bahn Unterwegs zwischen Antalya Mit dem Auto oder Motorrad19 Mit dem Bus21 Mit dem Dolmuş (Sammeltaxi)22 Übernachten Essen und Trinken Wissenswertes von A bis Z und Marmaris19 Weitere Verkehrsmittel22 Organisierte Ausflüge23 Wandern23 Ärztliche Versorgung32 Ausgrabungsstätten34 Baden34 Betteln34 Diplomatische Vertretungen35 Drogen35 Ein- und Ausfuhrbestimmungen35 Einkaufen und Handeln36 Einladungen37 Feste und Feiertage38 Flora und Fauna39 Fotografieren/Filmen40 Geld41 Haustiere42 Information42 Islam43 Karten45 Kinder 45 Kleidung46 Klima46 Kriminalität46 Medien47 Moscheen48 Musik49 Notrufnummern49 Öffnungszeiten49 Polizei50 Post50 Preise50 Reiseliteratur51 Reisepapiere51 Sport51 Telefonieren53 Toiletten54 Verständigung54 Zeit54 Geschichte im Abriss55 Antalya 60 Ausflugsziele östlich von Antalya 76 Ausflugsziele westlich Perge77 von Antalya82 Sillyon79 Termessos84 Aspendos 80 Kemer-Region 93 Olympos-Nationalpark 97 Phaselis97 Olympos102 Çıral񊟌 Çavuşköy/Adrasan103 Finike107 Im Hinterland von Finike110 Arykanda112 Limyra110 Elmali114 Demre (Kale)115 Myra 118 Andriake118 Ausflug nach Kekova/Simena119 Kaş 121 Ausflug auf die Insel Kastellorizo (Griechenland) 126 Kalkan 129 Umgebung von Kalkan134 Patara 135 Patara die Ruinenstadt138 Zwischen Patara und Fethiye142 Xanthos 142 Saklıkent-Schlucht147 Letoon145 Tlos148 Pınara146 Gebeler151 Fethiye151 Ölüdeniz161 Geisterstadt Kayaköyü165 Uzunyurt165 Im Hinterland von Fethiye167 Zwischen Fethiye und Dalyan169 Bucht von Katrancı 169 Osmaniye172 Göcek169 Ortaca172 Dalyan173 Umgebung von Dalyan177 Zwischen Dalyan und Marmaris 182 Köyceğiz182 Muğla 185 Umgebung von Köyceğiz184 Akyaka185 Bucht von Ekincik184 Weiter in Richtung Marmaris186 Marmaris 187 Umgebung von Marmaris 195 Amos und Kumlubükü-Bucht197 İçmeler195 Halbinsel Bozburun200 Turunç 196 Ausflug auf die Insel Rhodos (Griechenland) 202 Halbinsel Reşadiye 208 Emecik und Umgebung208 Umgebung von Datça214 Datça 209 Knidos215 Ausflug auf die Insel Symi (Griechenland)218 Ausflüge nach Pamukkale, Aphrodisias und Ephesus221 Pamukkale/Hierapolis222Umgebung von Ephesus240 Aphrodisias229Selçuk 242 Ephesus 234 Kleines Sprachlexikon246 Sach- und Personenindex 254 Geographischer Index 255 Kartenverzeichnis Antalya64/65Xanthos 143 Antalya (Altstadt)68Pınara 146 Perge78Tlos 149 Aspendos80Fethiye 154/155 Termessos87Dalyan 176 Kemer95Marmaris 190/191 Phaselis98Insel Rhodos 205 Olympos102Datça 211 Limyra111Knidos 216/217 Arykanda113Insel Symi 219 Ka񕮒/123Pamukkale/Hierapolis 227 Insel Kastellörizo127Aphrodisias 233 Kalkan130Ephesus 237 Patara139Selçuk 245 Wanderungen Wanderung 1: Auf alten Pfaden nach Termessos90 Wanderung 2: Rund um die Ewigen Flammen104 Wanderung 3: Von Patara zu einsamen Buchten140 Wanderung 4: Rund um die Halbinsel Oyuktepe160 Wanderung 5: Von Ölüdeniz in das Geisterdort Kayaköyü166 Wanderung 6: Von Dalyan zur Ekincik-Bucht179 Wanderung 7: Von Turunç nach içmeler198 Alles im Lykia Yolu- der Lykische Weg24 Hinweise zum Teppichkauf37 Ramazan38 Der Nachbar Griechenland41 Die Trennung von Staat und Religion43 Die Familie - der soziale Rückhalt45 Bıyık - der Schnurrbart53 Türkisches Bad (Haman) - ein Genuss54 Die Artemis von Perge79 Chimaira, Chimaera, Chimäre, Schimäre101 Die Ahnentafel von Santa Claus116 Kasten Lykische Felsengräber - Wahrzeichen eines rätselhaften Volkes134 Leto und Lykien145 Bellerophon150 Das Telmessische Pferd157 Der innere Seismograph159 Führung im Hinterland168 Wie sich der Affe in den Schwanz beißt174 Der Köyceğiz-See184 Eines der sieben Weltwunder: der Koloss von Rhödos204 Es war einmal ein Weiß223

Preis(€): 4,94

Versand(€): 1,40

Bildtext: Hemp for Health: The Medicinal and Nutritional Uses of Cannabis Sativa - The Nutritional and Medicinal Uses of the World's Most Extraordinary Plant von Chris ConradBildtext: Hemp for Health: The Medicinal and Nutritional Uses of Cannabis Sativa - The Nutritional and Medicinal Uses of the World's Most Extraordinary Plant von Chris Conrad

Hemp for Health: The Medicinal and Nutritional Uses of Cannabis Sativa - The Nutritional and Medicinal Uses of the World's Most Extraordinary Plant

Chris Conrad
Verlag: Healing Arts Press
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780892815395
Zustand: Gebraucht
Hemp, Cannabis sativa, is one of the world's oldest sources of food and medicine, with a history that dates back ten thousand years. It relieves glaucoma, epilepsy, migraines, insomnia, asthma, the nausea associated with AIDS and chemotherapy, and a host of other conditions. It was once a staple in every American medicine cabinet, but because hemp is the plant from which marijuana is derived, it has been unavailable to consumers until recently. Now products made from imported hempseed are sold by stores and mail-order companies across the United States to satisfy a growing demand. Hemp for Health reveals the developments that have returned this ancient plant to the forefront of health and nutrition and that have doctors calling for its legalization. The author provides everything from recipes using hempseed, and an analysis of cannabis's therapeutic effect on the nervous system, to current information on bills that are currently moving through several state legislatures to legalize domestic hemp production. Pressestimmen "One of marijuana's greatest advantages as a medicine is its remarkable safety." (Lester Grinspoon, M.D., Journal of the American Medical Association) "Conrad presents a frank and compelling argument in favor of the medical use of marijuana. It is hard to imagine a more comprehensive and informative book on this issue. Herbal healers and enthusiasts would do well to acquaint themselves with Hemp for Health." (Peg Aloi, The Herb Quarterly, Summer '99) "A most informative book on a highly controversial subject." (Complementary and Alternative Medicine) "An up-to-date and reliable overview." (Whole Earth) Synopsis Describes the healing powers of hemp in relieving the symptoms of certain illnesses, provides recipes for adding hemp into one's diet, includes information on cannibis therapy, and explains the potential dangers one may face with this therapy.

Preis(€): 17,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die neue Enzyklopädie der Garten- und Zimmerpflanzen - Das praktische Standardwerk für jeden Gärtner. Über 8.000 Pflanzen von Brickell, Christopher (Im Auftr. d. Royal Horticultural Society )Bildtext: Die neue Enzyklopädie der Garten- und Zimmerpflanzen - Das praktische Standardwerk für jeden Gärtner. Über 8.000 Pflanzen von Brickell, Christopher (Im Auftr. d. Royal Horticultural Society )

Die neue Enzyklopädie der Garten- und Zimmerpflanzen - Das praktische Standardwerk für jeden Gärtner. Über 8.000 Pflanzen

Brickell, Christopher (Im Auftr. d. Royal Horticultural Society )
Verlag: Dorling Kindersley
Jahr: 2000
Edition: gebunden
ISBN: 9783831000166
Zustand: Gebraucht
Das grundlegende Standardwerk für alle, die sich beruflich oder in ihrer Freizeit mit dem Garten beschäftigen. Die neue Enzyklopädie der Garten- und Zimmerpflanzen bietet fundierte Informationen, praktische Tipps und nützliche Anregungen. Tausende Farbfotografien ermöglichen die schnelle und sichere Bestimmung aller Garten- und Zimmerpflanzen - auch ohne botanische Vorkenntnisse! Darüber hinaus hilft das Buch bei der Auswahl geeigneter Pflanzen für bestimmte Standorte oder Gestaltungswünsche. Eine Liste von über 8000 Pflanzensorten gibt fachlich fundierte Hinweise zu Pflanzung, Pflege und Vermehrung. Die Royal Horticultural Society (RHS) wurde 1804 gegründet, um den Gartenbau und die damit verbundene Forschung in Großbritannien zu fördern. Die traditionsreiche Institution gilt heute als eine der renommiertesten Garten- bauorganisationen der Welt. Mit ihren Buchveröffentlichungen setzt die RHS seit vielen Jahren internationale Maßstäbe für Gartenratgeber. Ihr Ziel ist es, das Nonplusultra des Gartenwissens auf leicht verständliche Weise allen Interessierten zugänglich zu machen. Die Royal Horticultural Society wurde 1804 gegründet, um den Gartenbau und die damit verbundene Forschung in Großbritannien zu fördern. Sie gilt heute als eine der renommiertesten Gartenbauorganisationen der Welt. Die Buchveröffentlichungen der RHS setzen seit vielen Jahren internationale Maßstäbe für Gartenratgeber.

Preis(€): 30,30

Versand(€): 7,50

Bildtext: A propos von Erick Beltrán, Rodolfo Samperio, Diego CelorioBildtext: A propos von Erick Beltrán, Rodolfo Samperio, Diego Celorio

A propos

Erick Beltrán, Rodolfo Samperio, Diego Celorio
Verlag: École nationale supérieure des arts décoratifs & Fondo Nacional para la Cultura y las Artes
Jahr: 2001
Edition: Paperback
ISBN: 9783831000166
Zustand: Gebraucht
Fotoband, schwarz/weiss Limited edition of 300 http://rodolfosamperio.com/ http://artefolio.mx/designer/192/rodolfo-samperio http://mde.org.co/mde07/nodo/memorias-del-mde07/artistas/erick-beltran/ Erick Beltrán Cursó sus estudios en la Escuela Nacional de Artes Plásticas de la UNAM (México DF) y ha sido residente en la École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs (París) y la Rijksakademie van beeldende kunsten (Ámsterdam). Ha expuesto sus obras en la galería OMR (México DF, 2005), SMAK (Gante, 2005), Stedelijk Museum Bureau Amsterdam (2005) y Sala de Arte Público Siqueiros (México DF, 2002). Ha participado en exposiciones colectivas como El cuerpo y la letra, Palacio de la Moneda (Santiago de Chile, 2006) Contemporáneo 15. Subversiones diarias, MALBA (Buenos Aires, 2005) V Bienal do Mercosul (Porto Alegre, 2005) y Processos oberts, Hangar (Barcelona, 2004). Junto a otros artistas ha creado en São Paulo el proyecto istmo-arquivo flexível (2005). En su trabajo, Beltrán deconstruye los sistemas visuales para aludir a cuestiones relacionadas con la comunicación de masas y las implicaciones sociopolíticas de la cultura visual.

Preis(€): 49,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Mit Augen des Herzens - Eine Betrachtung von Friedemann Fichtl zu Weihnachtsbildern von Jan Joest von Fichtl, FriedemannBildtext: Mit Augen des Herzens - Eine Betrachtung von Friedemann Fichtl zu Weihnachtsbildern von Jan Joest von Fichtl, Friedemann

Mit Augen des Herzens - Eine Betrachtung von Friedemann Fichtl zu Weihnachtsbildern von Jan Joest

Fichtl, Friedemann
Verlag: Verlag am Eschbach
Jahr: 1986
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783886710447
Zustand: Gebraucht
DER MALER JAN JOEST (um 1460-1519) hat seinen Namenszusatz von der niederrheinischen Stadt Kalkar. Hier steht heute noch sein Hauptwerk in der Nicolaikirche. Ihr Hochaltar birgt in einem ungefaßten Schrein Reliefs mit Darstellungen der Passion Jesu, geschnitzt von einem Meister Arnt und nach dessen Tod (1492) vervollständigt von Jan van Halderen und dem Marburger Bildhauer Ludwig Juppe. Die Flügel des Altares malte Jan Joest in den Jahren 1505 - 1508. Nur in den Festzeiten des Kirchenjahres waren die Flügel geöffnet und zeigten wie in einem Mysterienspiel die gemalten und geschnitzten Szenen von Tod und Auferstehung Jesu, beginnend mit dem Einzug in Jerusalem bis zur Geistsendung und endend mit einer Darstellung des Marientodes. Zwei Szenen aus dem Alten Testament sind typologisch der Kreuzigung zugeordnet: die Opferung Isaaks und Mose mit der ehernen Schlange. An den Werktagen waren die Flügel geschlossen die Predellaflügel sind verlorengegangen und zeigten den Anfang des Lebens Jesu, beginnend mit der Verkündigung (S. 3 und 4), dann die Geburt (S. 7 und 8), die Beschneidung, die Anbetung der Könige (S. 11), die Darstellung im Tempel (S. 13 und 14), den zwölfjährigen Jesus im Tempel (S. 17) und die Taufe im Jordan (S. 19 und 20). Dann folgen noch weitere drei Szenen aus dem Leben Jesu: die Verklärung, Jesus mit der Samariterin am Jakobsbrunnen und die Auf-erweckung des Lazarus. Den Außenflügeln sind die Darstellungen dieses Weihnachtsheftes entnommen. Man kann nur vermuten, wo Jan Joest in die Lehre ging nirgends in den Niederlanden lassen sich Voraussetzungen für seine lebensfrische, ebenso wirklichkeitsnahe wie phantasievolle Kunst nachweisen vielmehr deuten diese seine Eigenschaften auf eine Ausbildung am Niederrhein. Die sachlich-nüchterne Einstellung, die ihn die Menschen realistisch sehen und die Veduten niederrheinischer Orte sowie die Plätze von Kalkar getreulich schildern ließ, wurde ihm zweifellos gleichsam als ein Geschenk jener Landschaft zuteil." (Kindlers Malerei Lexikon)

Preis(€): 0,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: zu bereiten, den Weg des Friedens von Gerhard Boos, Friedrich HerlinBildtext: zu bereiten, den Weg des Friedens von Gerhard Boos, Friedrich Herlin

zu bereiten, den Weg des Friedens

Gerhard Boos, Friedrich Herlin
Verlag: Verlag am Eschbach
Jahr: 1980
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783886710010
Zustand: Gebraucht
Der Maler Friedrich Herlin Die Bilder dieses Weihnachtsheftes sind 400 Jahre alt. Sie wurden gemalt von Friedrich Herlin (Herlein), der seit 1459 in Nördlingen lebte und arbeitete. Dort starb er 1499/1500. Herlin malte die Bilder für den Hochaltar der St. Georgskirche in Nördlingen, der 1462 in Auftrag gegeben wurde. Das bemalte Gehäuse steht noch heute in der Kirche St. Georg, die Bilder . der Altarflügel befinden sich im Stadtmuseum in Nördlingen. Sie sind nicht datiert, dürften aber erst zwischen 1470 und 1475 entstanden sein. In geschlossenem Zustand zeigte der Altar Bilder vom Kirchenpatron St. Georg und von Maria Magdalena (mit einer wichtigen Noli-me-tangere-Darstellung), in geöffnetem Zustand waren es die Weihnachtsdarstellungen, die zur Andacht einluden: auf dem linken Flügel Verkündigung und Heimsuchung (oben), Geburt und Beschneidung (unten) auf dem rechten Hügel Anbetung der Könige und Darstellung im Tempel (oben), Flucht nach Ägypten und Der zwölfjährige Jesus im Tempel (unten). Verkündigung und Darstellung im Tempel als äußere Bilder der Flügel messen 123 x 68 cm, die anderen 90 x 68 cm. Jesaja und Johannes der Täufer befinden sich an den Seitenwänden des Altarschreins, dessen Rückseite von einem Schüler Herlins mit Motiven des Themenkreises Sündenfall - Kreuzigung-Auferstehung - Gericht ausgemalt wurde. Herlin, der aus Ulm oder Rothenburg ob der Tauber stammte, kann man als den führenden Meister seiner Generation in Schwaben" (E. D. Schmid) bezeichnen. Er steht am Übergang von den mittelalterlichen Goldgrunddarstellungen (die es von ihm auch noch gibt) zu einer neuen realistischen Darstellungsweise, die von der niederländischen Malerei ausging. Herlins künstlerische Leistung ist es, die Anregungen der niederländischen Malerei (vor allem durch den großen Lehrmeister Rogier van der Weyden) aufgenommen und in Oberdeutschland weitergeführt zu haben. Seine ,Flucht nach Ägypten' ist in ihrer Ernsthaftigkeit und Einfachheit ein großartiges Bild mit eigener Prägung. Herlin muß in Nördlingen hohes Ansehen genossen haben. Er schuf in diesen Jahren noch mehrere Altarbilder (in Rothenburg, Bopfingen und auch in Nördlingen). Ihm unterstand wohl eine größere Werkstatt, und so konnte er sich längere Reisen an den Niederrhein erlauben, die seine künstlerische Arbeit prägten.

Preis(€): 0,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Cracking the TOEFL iBT with CD, 2013 Edition von Princeton ReviewBildtext: Cracking the TOEFL iBT with CD, 2013 Edition von Princeton Review

Cracking the TOEFL iBT with CD, 2013 Edition

Princeton Review
Verlag: Princeton Review
Jahr: 2013
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780307944689
Zustand: Gebraucht
If you need to know it for the TOEFL iBT, it''s in this book. Cracking the TOEFL iBT with CD, 2013 Edition, includes: Full-length simulated TOEFL iBT with accompanying audio sections on an MP3 CD Comprehensive grammar review to help you brush up on your basics Reviews of core concepts plus practice drills for the Speaking, Listening, Reading, and Writing sections Tips and time-saving techniques to ace the Reading and Writing sections, including updated strategies that reflect the changes to the Reading section Detailed answers and explanations for the practice test and all practice drills Princeton Review, Books, Reference and Language, Cracking The Toefl Ibt With Cd, 2013 Edition

Preis(€): 9,40

Versand(€): 4,80

Bildtext: Führer der Vatikanischen Museen und der Vatikanstadt - Monumenti, Musei e Gallerie Pontificie & 7 original Postkarten von Papafava, FrancescoBildtext: Führer der Vatikanischen Museen und der Vatikanstadt - Monumenti, Musei e Gallerie Pontificie & 7 original Postkarten von Papafava, Francesco

Führer der Vatikanischen Museen und der Vatikanstadt - Monumenti, Musei e Gallerie Pontificie & 7 original Postkarten

Papafava, Francesco
Verlag: Citta del Vaticano : Monumenti, Musei e Gallerie Pontificie
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780307944689
Zustand: Gebraucht
mit 7 original Postkarten japanische Ausgabe Vatikan-Führer: Besuch der Vatikanischen Museen, der Apostolischen Bibliothek, der Peterskirche, der Vatikanstadt und ihrer Gärten, des Papstpalastes, etc. ...

Preis(€): 12,35

Versand(€): 1,40

Bildtext: Chute de l'étoile absinthe: récit von Georges HaldasBildtext: Chute de l'étoile absinthe: récit von Georges Haldas

Chute de l'étoile absinthe: récit

Georges Haldas
Verlag: Editions l'Age d'Homme
Jahr: 1972
Edition: Pappe
ISBN: 9782825116807
Zustand: Gebraucht
Erstausgabe Georges Haldas Georges Haldas (* 14. August 1917 in Genf 24. Oktober 2010[1] in Le Mont-sur-Lausanne) war ein französischsprachiger Schweizer Schriftsteller, Dichter, Essayist und Übersetzer. Leben Georges Haldas war der Sohn des griechischen Buchhalters Léonidas Halter und der Schweizerin Marguerite Monard. Bis zum Alter von neun Jahren lebte er auf der griechischen Insel Kefalonia, ehe er in die Schweiz kam. Er studierte Literatur an der Universität Genf. In seiner Jugend war er orthodox, doch trat er mit 23 Jahren zur katholischen Konfession über. Haldas arbeitete als Hauslehrer, Journalist (er schrieb für das Journal de Genève) und Buchhändler. Er veröffentlichte seinen ersten Gedichtband 1942 und übersetzte Anakreon, Catull und Umberto Saba auf Französisch. Bekannt wurde er vor allem für seine Chroniken: Boulevard des Philosophes (1966), La Maison en Calabre (1970), Chute de l'Etoile Absinthe (1972), Chronique de la Rue Saint-Ours (1973). Insgesamt publizierte er 16 Gedichtbände und über 50 Prosawerke. Haldas erhielt mehrere Literaturpreise: den Taorminapreis 1970, den Grossen Preis der Stadt Genf 1971, Preise der Schweizerischen Schillerstiftung 1971 und 1977, den Ramuzpreis 1985 und den Edouard Rod Preis im Jahr 2004. Werke Gedichtbände Cantique de laube. La Baconnière, Neuchâtel 1942. La voie damour. La Baconnière, Boudry-Neuchâtel 1948. Chants de la nuit. Rencontre, Lausanne 1952. Le couteau dans la plaie. La Baconnière, Neuchâtel Seuil, Paris 1956. La peine capitale. Rencontre, Lausanne 1957. Le pain quotidien. Rencontre, Lausanne 1959. Corps mutilé. Rencontre, Lausanne 1962. Sans feu ni lieu. Rencontre, Lausanne 1968. Poèmes de la grande usure. Coopérative Rencontre, Lausanne 1974. Funéraires. LAge dHomme, Lausanne 1976. Un grain de blé dans leau profonde. LAge dHomme, Lausanne 1982. La blessure essentielle. LAge dHomme, Lausanne 1990, ISBN 2-8251-0127-3. Poèmes de jeunesse : inédits. LAge dHomme, Lausanne 1997, ISBN 2-8251-1047-7. Poésie complète. LAge dHomme, Lausanne 2000, ISBN 2-8251-1316-6. Übersetzungen Anakreon : Poèmes et fragments. Rencontre, Lausanne 1951. Catull : Poèmes damour. Rencontre, Lausanne 1954. Umberto Saba : Vingt et un poèmes. Rencontre, Lausanne 1962. Essays Les poètes malades de la peste. Seghers, Paris 1954. Trois écrivains de la relation fondamentale (Perez-Galdos Giovanni Verga C.F. Ramuz). LAge dHomme, Lausanne 1978. Les sept piliers de létat de poésie : petit traité expérimental. LAge dhomme, Lausanne 2005, ISBN 2825119520. LEspagne par les écrivains que jaime. LAge dHomme, Lausanne 2006, ISBN 2825136778. Chroniken Gens qui soupirent, quartiers qui meurent. La Baconnière, Neuchâtel 1963. Boulevard des philosophes. Rencontre, Lausanne 1966. Boulevard des philosophes. Deutsch von Elisabeth Dütsch. Ammann, Zürich 1989, ISBN 3250100617. Jardin des espérances. Rencontre, Lausanne 1969. La maison en Calabre. Coopérative Rencontre, Lausanne 1970. Das Haus in Calabrien. Deutsch von Elisabeth Dütsch. Waldgut, Frauenfeld 1995, ISBN 372940217X. Chute de létoile absinthe. Coopérative Rencontre, Lausanne 1972 Denoël, Paris 1972. Chronique de la Rue Saint-Ours. Denoël, Paris 1973. Altstadtchronik. Deutsch von Marcel Schwander. Benziger, Zürich 1977, ISBN 3545362833. Passion et mort de Michel Servet. LAge dHomme, Lausanne 1975. A la recherche du Rameau dOr. LAge dHomme, Lausanne C. Bourgois, Paris 1976. La légende des cafés. LAge dHomme, Lausanne 1976. Le livre des passions et des heures. LAge dHomme, Lausanne 1979. Echos dune vie. LAge dHomme, Lausanne 1980. La légende du football. LAge dHomme, Lausanne 1981. Die Legende vom Fußball. Deutsch von Hugo Meier. Pendo, Zürich 1994, ISBN 3858422770. Massacre et innocence. LAge dHomme, Lausanne 1983. La confession dune graine, I: Lémergence. LAge dHomme, Lausanne 1983. La confession dune graine, II: Conquête matinale. LAge dHomme, Lausanne 1986. La légende des repas. LAge dHomme, Lausanne 1987, ISBN 2260005187. Lontermède marocain. LAge dHomme, Lausanne 1989. Le grand arbre de lhomme. Ed. Temps qu'il fait, Cognac, 1989, ISBN 2868530745. Mémoire et résurrection. LAge dHomme, Lausanne 1991, ISBN 2825101745. La confession dune graine, III : Lécole du meurtre. LAge dHomme, Lausanne 1992, ISBN 2825103047. Ni or ni argent. Variations sur la lumière. Fotografien von Roger Chappellu. Editions Olizane, Genève 1994, ISBN 2880861276. La confession dune graine, IV : Meurtre sous les géraniums. LAge dHomme, Lausanne 1994. Pâques à Jérusalem. LAge dHomme, Lausanne 1995, ISBN 2825106291. La légende de Genève. LAge dHomme, Lausanne 1996, ISBN 2825107891. Marie de Magdala. Regard, Fribourg Nouvelle Cité, Montrouge 1996, ISBN 2853133052. Le livre et la vie. Association suisse des Libraires de langue française, Lausanne 1997. Le livre des trois déserts. Regard, Fribourg Nouvelle Cité, Montrouge 1998, ISBN 2853133303. Lumières denfance. LAge dHomme, Lausanne 1998, ISBN 282511135X. Ulysse ou la lumière grecque. LAge dHomme, Lausanne 1998, ISBN 2825111740. Octobre 17 ou La fraternité trahie. LAge dHomme, Lausanne 1999, ISBN 2825112941. Le Christ à ciel ouvert. LAge dHomme, Lausanne 2000, ISBN 2825113743. Murmure de la source. LAge dHomme, Lausanne 2001, ISBN 2825115126. La confession dune graine, V: Le temps des rencontres. LAge dHomme, Lausanne 2001. Le temps des rencontres. LAge dhomme, Lausanne 2001, ISBN 2825116076. Socrate et le Christ. LAge dHomme, Lausanne 2002, ISBN 2825116564. La confession dune graine, VI : Un temps révolu. LAge dHomme, Lausanne 2003, ISBN 2825117846. Chroniques de la petite fontaine. LAge dHomme, Lausanne 2004, ISBN 2825118877. Ô ma sur. LAge dHomme, Lausanne 2005, ISBN 2825136158. Le tournant. LAge dHomme, Lausanne 2006, ISBN 2825137065. Notizbücher (LEtat de poésie) Les minutes heureuses, Carnets 1973. LAge dHomme, Lausanne 1977. Le tombeau vide, Carnets 1979. LAge dHomme, Lausanne 1982. Rêver avant laube, Carnets 1982. LAge dHomme, Lausanne 1984. Le cur de tous, Carnets 1985. LAge dHomme, Lausanne 1988. Carnets du désert, Carnets 1986. LAge dHomme, Lausanne 1990. Le soleil et labsence, Carnets 1987. LAge dHomme, Lausanne 1991, ISBN 2825102199. Paradis perdu, Carnets 1988. LAge dHomme, Lausanne 1993, ISBN 2825104485. Orphée errant, Carnets 1989. LAge dHomme, Lausanne 1996, ISBN 2825107409. Le maintenant de toujours, Carnets 1995. LAge dHomme, 1997, 2825110469. Pollen du temps, Carnets 1996. LAge dHomme, Lausanne 1999, ISBN 2825112321. Paroles du scribe, Carnets 1997. LAge dHomme, Lausanne 2002, ISBN 2825116556. LOrient intérieur : Carnets 1998. LAge dHomme, Lausanne 2003, ISBN 2825117773. Paysan du ciel : Carnets 1999. LAge dHomme, Lausanne 2004, ISBN 2825119350. Le nomade immobile : Carnets 2000. LAge dHomme, Lausanne 2006, ISBN 2825136646.

Preis(€): 39,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Barcelona - Time Out (Time Out Guides) von Nick Rider, Sophie Blacksell, Laia Oliver, Sheri Ahmed, Alison bravington, Jackie BrindBildtext: Barcelona - Time Out (Time Out Guides) von Nick Rider, Sophie Blacksell, Laia Oliver, Sheri Ahmed, Alison bravington, Jackie Brind

Barcelona - Time Out (Time Out Guides)

Nick Rider, Sophie Blacksell, Laia Oliver, Sheri Ahmed, Alison bravington, Jackie Brind
Verlag: Penguin
Jahr: 1972
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780140289411
Zustand: Gebraucht
Keeping pace with one of the Mediterranean's most dynamic cities, the Barcelona Guide has been fully revised and updated by insiders of the Catalan capital. With detailed information on the city's latest architectural projects, history, sights, star restaurants, budget cafes, after-hours clubs, dancing, festivals, and shopping, and on trips out of town to the hills, the cava cellars, and beautiful beaches, the guide equips any traveler with the means to absorb Barcelona's fascinating culture. As the dust settles after Barcelona's multi-million euro extravaganza, the Universal Forum of Cultures, the city deliberates on what to do with its expensive and controversial legacy: portside leisure areas, new exhibition spaces and thousands of hotel beds. This is all good news for the tourist, of course, who benefits from more choice than ever, not only in a vastly improved accommodation sector, but in a revived arts and cultural agenda. The restaurant scene, too, has been given a boost after the city's Year of Gastronomy and thanks to the overwhelming success of Ferran Adrià's restaurant El Bulli.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Kamine - Aktuelle Entwürfe - Traditionelle Formen von Reiners, HolgerBildtext: Kamine - Aktuelle Entwürfe - Traditionelle Formen von Reiners, Holger

Kamine - Aktuelle Entwürfe - Traditionelle Formen

Reiners, Holger
Verlag: Callwey Verlag
Jahr: 1995
Edition: Hardcover
ISBN: 9783766711526
Zustand: Gebraucht
Die Faszination des offenen Feuers findet in einem Kamin ihre kultivierte Form. Ob sachlich modern, rustikal ländlich, dekorativ verspielt oder historisch inspiriert - dieses Buch präsentiert in fast 200 Farbabbildungen die aktuelle Gestaltung der offenen Feuerstelle im Haus. Darüber hinaus werden alle notwendigen Fakten über funktionale und baurechtliche Aspekte beschrieben, damit der Kamin nicht nur schön ist, sondern auch richtig zieht. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Orig.-Pappband mit Schutzumschlag

Preis(€): 6,65

Versand(€): 4,80

Bildtext: Lieferantenbewertung - aber wie?  Lösungsansätze und erprobte Verfahren -  Einfauf Materialwirtschaft Band 2 von Hartmann, Horst, Professor Pahl, Hans J Spohrer, HansBildtext: Lieferantenbewertung - aber wie?  Lösungsansätze und erprobte Verfahren -  Einfauf Materialwirtschaft Band 2 von Hartmann, Horst, Professor Pahl, Hans J Spohrer, Hans

Lieferantenbewertung - aber wie? Lösungsansätze und erprobte Verfahren - Einfauf Materialwirtschaft Band 2

Hartmann, Horst, Professor Pahl, Hans J Spohrer, Hans
Verlag: Deutscher Betriebswirte-Verlag
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783886400713
Zustand: Gebraucht
Da die klassische Zulieferbeziehung durch sehr viel komplexere Formen der Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Lieferant abgelöst wird, schiebt sich die Lieferantenbewertung als ein objektives Instrument zur Sicherung und Steigerung des Leistungspotentials der Lieferanten immer mehr in den Vordergrund. Die Auswahl des bestgeeigneten Lieferanten ist ein erster Schritt zum Erfolg. "Lieferantenbewertung - aber wie?" -zugleich Band 2 der Schriftenreihe Einkauf/Materialwirtschaft - stellt Beispiele als Anwendungsgrundlage in den Mittelpunkt. Checklisten zur Informationsgewinnung und Kriterienwahl sowie Verfahrenslösungen vermitteln dem aufmerksamen Leser eine Fülle von Anregungen. Da die klassische Zulieferbeziehung durch sehr viel komplexere Formen der Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Lieferant abgelöst wird, schiebt sich die Lieferantenbewertung als ein objektives Instrument zur Sicherung und Steigerung des Leistungspotentials der Lieferanten immer mehr in den Vordergrund. Die Auswahl des bestgeeigneten Lieferanten ist ein erster Schritt zum Erfolg. "Lieferantenbewertung - aber wie?" - zugleich Band 2 der Schriftenreihe Einkauf/Materialwirtschaft - stellt Beispiele als Anwendungsgrundlage in den Mittelpunkt. Checklisten zur Informationsgewinnung und Kriterienwahl sowie Verfahrenslösungen vermitteln dem aufmerksamen Leser eine Fülle von Anregungen.

Preis(€): 16,15

Versand(€): 1,40

Bildtext: English Elements Extra Course - 12 units plus 12 back-up sections / Lehr- und Arbeitsbuch mit integrierter Audio-CD von Morris, Sue Schmid, AnnBildtext: English Elements Extra Course - 12 units plus 12 back-up sections / Lehr- und Arbeitsbuch mit integrierter Audio-CD von Morris, Sue Schmid, Ann

English Elements Extra Course - 12 units plus 12 back-up sections / Lehr- und Arbeitsbuch mit integrierter Audio-CD

Morris, Sue Schmid, Ann
Verlag: Hueber Verlag
Jahr: 2010
Edition: kartoniert
ISBN: 9783192024986
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 11,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: L'absinthe noire von René LeucartBildtext: L'absinthe noire von René Leucart

L'absinthe noire

René Leucart
Verlag: Pierron Editions
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9782708500983
Zustand: Gebraucht
Trois fonctionnaires de la sous-préfecture de Thionville vivent les années 80 à l'ombre des réfrigérents de la centrale nucléaire de Cattenom. Ils découvrent au fil du temps l'affaiblissement de l'Etat et la puissance et l'arrogange de la technologie triomphante. 26 avril 1986 : à 1 heure 24 minutes se produit en URSS le plus important incident sur une centrale nucléaire civile : Tchernobyl. A tous, Tchernobyl apportera un regard nouveau sur le nucléaire. Mais la leçon aura-t-ell été tirée pour Cattenom ? L'auteur imagine, sur un fond de guerre du Golfe, revue et corrigée, une alerte rouge à Cattenom. 7 aôut 1990 : l'Irak envahit le Koweït puis l'Arabie Saoudite. L'Iran se range aux cottés de l 'Irak. 15 janvier 1991 : une vague de froid exceptionnelle s'abat sur l'urope. Le pétrole manque cruellement. Dans les sables de l'Arabie Saoudite, on continue de s'entretuer. Les Américains envisage d'utiliser l'arme nucléaire.Partout le moral s'éffondre.

Preis(€): 7,60

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Hartmut jahgt di Haggimon Z von HaggiBildtext: Der Hartmut jahgt di Haggimon Z von Haggi

Der Hartmut jahgt di Haggimon Z

Haggi
Verlag: Carlsen
Jahr: 2003
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Auch der Hartmut bleibt vom Hype um kleine Monster nicht verschont und macht sich in der 4. Ausgabe seiner Heftreihe auf die Jagd nach den berüchtigten Haggimon Z. Die komplett im Manga-Stil gehaltene Geschichte wurde von Haggi in Zusammenarbeit mit keinem geringeren als Robert Labs umgesetzt: Robert hat sich die Story ausgedacht und sie gescribbelt, Haggi hat sie in Reinzeichnung gebracht und den Text auf guhtes Hartmut-Doitsch umgeschrieben. Neben dem Hartmut-Manga, der etwa die Hälfte des Heftes umfasst, gibt es natürlich wieder jede Menge coole Kurzgags und das Poster Die 100 Gesichter des Hartmut

Preis(€): 8,46

Versand(€): 1,40

Bildtext: Vergeltung von Ledig, GertBildtext: Vergeltung von Ledig, Gert

Vergeltung

Ledig, Gert
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 2001
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783518397411
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Vergeltung ist das Grauen, das Hereinbrechen des Infernos an einem Sommernachmittag. Vergeltung ist vermutlich einer der besten Romane über den Zweiten Weltkrieg und den Irrsinn des Krieges überhaupt

Preis(€): 4,56

Versand(€): 1,40

Bildtext: Re) construções: Arte contemporânea da África do Sul - Museu de Arte Contemporânea de Niterói von Dauid Goldblatt, Diana Hyslop, Dineo Seshee Bopape, Kagiso Pat Mautloa, Lawrence Lemaoana, Lerato Shadi, Mary Sibande, Roger Ballen, Sam Nhlengethwa, Santu Mofokeng, Thenjiwe Nkosi, Tracey Rose, William Hentridge, Daniella GéoBildtext: Re) construções: Arte contemporânea da África do Sul - Museu de Arte Contemporânea de Niterói von Dauid Goldblatt, Diana Hyslop, Dineo Seshee Bopape, Kagiso Pat Mautloa, Lawrence Lemaoana, Lerato Shadi, Mary Sibande, Roger Ballen, Sam Nhlengethwa, Santu Mofokeng, Thenjiwe Nkosi, Tracey Rose, William Hentridge, Daniella Géo

Re) construções: Arte contemporânea da África do Sul - Museu de Arte Contemporânea de Niterói

Dauid Goldblatt, Diana Hyslop, Dineo Seshee Bopape, Kagiso Pat Mautloa, Lawrence Lemaoana, Lerato Shadi, Mary Sibande, Roger Ballen, Sam Nhlengethwa, Santu Mofokeng, Thenjiwe Nkosi, Tracey Rose, William Hentridge, Daniella Géo
Verlag: MAC de Niterói
Jahr: 2011
Edition: kartoniert
ISBN: 9783518397411
Zustand: Gebraucht
ropa, Canadá e Jerusalém, após ser recebida no MoMA-NY em fevereiro de 2010. No mesmo período, sua produção da ópera The Nose, de Shostakovich, inaugurou no Metropolitan Opera (NY), com um revival programado para 2013. Kentridge recebeu, internacionalmente, doutorados honorários de várias universidades e institutos de arte. Foi premiado com o Kyoto Prize for Lifetime Achievement em Arte e Filosofia (2010) e o Oskar Kokoschka Award (2008), além de receber o Goslar Kaiserring (2003) e a Carnegie Medal (1999/2000). Também se destaca no rol do primeiro time David Goldblatt. Em 1989, Goldblatt fundou o Market Photography Workshop, em Joanesburgo, com o objetivo de ensinar fotografia e educação visual para jovens, em particular os desfavorecidos pelo apartheid. Goldblatt expôs individualmente nos principais museus e instituições internacionais. Foi o primeiro artista sul-africano a ter uma exposição individual no MoMA-NY (1998). Foi um dos poucos sul-africanos a participar da Documenta 11 e 12, Kassel (2002 e 2007). A retrospectiva de seus 51 anos de trajetória, iniciada em 2001, itinerou entre grandes museus e galerias dos Estados Unidos, Europa e África do Sul. Goldblatt recebeu dois doutorados honorários, um em Belas Artes pela University of Cape Town (2001) e outro em Literatura pela University of the Witwatersrand (2008). Recebeu também o Hasselblad Award (2006), o Henri Cartier-Bresson (2009) e, recentemente, o Lucie Award for Lifetime Achievement (2010), alguns dos principais prêmios mundiais de fotografia. Outro nome de relevo é Roger Ballen, nascido nos Estados Unidos, mas há quase 30 anos vivendo na África do Sul. Lá, desenvolveu a maior parte de sua obra fotográfica. O artista expôs individualmente em diversos dos grandes museus e galerias de arte internacionais e, em 2010, teve retrospectivas itinerantes nos Estados Unidos e na Europa. Participou de bienais e festivais como Bienal de Sydney (2010), Trienal de Milão (2009), Bienal de Berlim (2006), PHotoEspaña e Rencontres de la Photographie dArles (ambos em 2001) onde recebeu, respectivamente, o prêmio de melhor livro do ano e de fotógrafo do ano. Ballen tem suas obras em coleções tais como MoMA, Nova Iorque Museum of Fine Arts, Houston Centre Georges Pompidou, Paris Victoria and Albert Museum, Londres e Stedelijk Museum, Amsterdã. Kentridge, Goldblatt e Ballen são três nomes num universo com artistas incríveis, de grande importância também. De um modo geral, as obras tocam em temas diversos, de forma a refletir a complexidade da sociedade sul-africana atual: desde a revisão do apartheid e a discriminação a questões do multiculturalismo, das questões de gênero (posição da mulher na sociedade, representações do masculino/feminino, machismo) à relação homem/natureza/cidade, da violência contra a criança à alienação e à loucura, de questões de identidade ao sincretismo religioso etc. O elo comum às obras é terem todas uma relação estreita com a noção de (re)construção, seja conceitual, formal, esteticamente ou/e, principalmente, pelo gesto artístico investido. O conceito da exposição é partir desse recorte, dessa noção comum, para apresentar uma variedade de temáticas e abordagens, observa a curadora Daniella Géo.

Preis(€): 42,00

Versand(€): 1,40

Bildtext: First Choice  Teaching Guide Fast A1 von Maggie Bouqdib, Richard DawtonBildtext: First Choice  Teaching Guide Fast A1 von Maggie Bouqdib, Richard Dawton

First Choice Teaching Guide Fast A1

Maggie Bouqdib, Richard Dawton
Verlag: Cornelsen Verlag
Jahr: 2011
Edition: kartoniert
ISBN: 9783464202074
Zustand: Gebraucht
Lehrerbuch: First Choice ist ein Lehrwerk für Erwachsene, das die Maßgaben des CEF konsequent umsetzt: Realistisches Englisch in realistischen Situationen Handlungsorientierter Ansatz Task-oriented teaching Konsequente Förderung der kommunikativen Kompetenz Konzept First Choice First Choice ist ein Lehrwerk für Erwachsene, das die Maßgaben des CEF konsequent umsetzt:Realistisches Englisch in realistischen Situationen Handlungsorientierter Ansatz Task-oriented teaching Konsequente Förderung der kommunikativen Kompetenz Flexibler Einstieg, flexible Kursgestaltung Erwachsene kommen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in Sprachkurse. Immer weniger fangen bei Null an. Viele wollen Sprachkenntnisse auffrischen oder haben bereits andere Sprachen gelernt und können ein höheres Lerntempo einschlagen. First Choice bietet Flexibilität für einen motivierenden und zielorientierten Unterricht: First Choice Starter (ca. 30 UE) ist für echte Anfänger/innen. Die flache Progression und viele Wiederholungen garantieren frühe Erfolgserlebnisse - mit deutschen Arbeitsanweisungen. First Choice A1 (ca. 60 UE) richtet sich an Lernende mit geringen Vorkenntnissen und erreicht in einem durchschnittlichen Tempo die Stufe A1. First Choice A1 Fast (ca. 30 UE) wendet sich an lernerfahrene Teilnehmer/innen und solche, die Grundkenntnisse auffrischen wollen - der Lernstoff der Stufe A1 in kompakten Lerneinheiten. First Choice A2 (ca. 60 UE) und A2 Fast (ca. 30 UE) führen Lernende, die das Niveau A1 erreicht haben, zum Niveau A2. Zusätzlich: Scenarios für die souveräne Bewältigung typischer Gesprächssituationen, Special Focus Units für den Berufsalltag und Writing Options. First Choice B1 (ca. 60 UE) vermittelt den Lernstoff der Stufe B1 in 10 Units. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf authentischen Materialien und Texten. First Choice B2 (ca. 60 UE) vermittelt den Lernstoff der Stufe B2 in 8 Units. Neben Themen wie Lebensstil, leisure and entertainment und englischsprachige Länder weltweit werden auch Beruf und Weiterbildung behandelt.

Preis(€): 7,60

Versand(€): 2,20

Bildtext: Goethe - Dichtung und Leben von Hohoff, CurtBildtext: Goethe - Dichtung und Leben von Hohoff, Curt

Goethe - Dichtung und Leben

Hohoff, Curt
Verlag: Hugendubel Kreuzlingen
Jahr: 2006
Edition: Hardcover
ISBN: 9783720528566
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Langenscheidts Handbücher der Handelskorrespondenz / Französisch für Kaufleute von Godfrin, Emil PBildtext: Langenscheidts Handbücher der Handelskorrespondenz / Französisch für Kaufleute von Godfrin, Emil P

Langenscheidts Handbücher der Handelskorrespondenz / Französisch für Kaufleute

Godfrin, Emil P
Verlag: Langenscheidt
Jahr: 1979
Edition: Softcover
ISBN: 9783468401503
Zustand: Gebraucht
Einband in blauem Kunstleder,

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Evil Ernie Band 3 von Steven Hughes, Brian PulidoBildtext: Evil Ernie Band 3 von Steven Hughes, Brian Pulido

Evil Ernie Band 3

Steven Hughes, Brian Pulido
Verlag: Chaos! Comics Deutschland (Modern Graphics)
Jahr: 1998
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783468401503
Zustand: Gebraucht
Originaltitel:Evil Ernie Verlag:Chaos! Comics Deutschland (Modern Graphics) Erschienen:Februar - März 1998 Format:Heft Einfarbig Genre:Horror/Grusel Band:3 60 Seiten Erschienen:1998 Originalausgabe:Evil Ernie: Youth gone wild 4+5 Herkunftsland:USA Story-Titel: 1.) Liebestoll und unheilvoll 2.) Gnadenloses Abschlachten Original-Titel:1.) Mad love and mayhem Zeichnungen:Steven Hughes Text:Brian Pulido

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Marijuana Indoors Five Easy Gardens von Cervantes, JorgeBildtext: Marijuana Indoors Five Easy Gardens von Cervantes, Jorge

Marijuana Indoors Five Easy Gardens

Cervantes, Jorge
Verlag: VAN PATTEN PUBLISHING
Jahr: 1999
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781878823274
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Brand New Book. Five growers give every last detail of their operation--how they harvest heavy crops of potent marijuana indoors. They reveal how to choose a safe house, build a grow room and cloning chamber, and install ventilation, hydroponic gardens, and grow lights.

Preis(€): 10,45

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Urteil von Grisham, JohnBildtext: Das Urteil von Grisham, John

Das Urteil

Grisham, John
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453136410
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Gout de l'absinthe von Lenaerts/RenardBildtext: Gout de l'absinthe von Lenaerts/Renard

Gout de l'absinthe

Lenaerts/Renard
Verlag: Le Lombard
Jahr: 1997
Edition: Hardcover
ISBN: 9782803612260
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Collection : Valcourt Le Goût de &Absinthe FRANCE. DEBUT DU 19EME SIECLE. C'EST L'HIVER. UNE CALECHE PARCOURT A VIVE ALLURE LES SENTIERS ENNEIGES D'UNE EPAISSE FORET AUX ENVIRONS DE PARIS, POUR S'ARRETER DEVANT UNE VIEILLE TOUR EN RUINES. UNE JEUNE FEMME, AMELIE DE VALCOURT, EN DESCEND POUR RETROUVER SON NOTAIRE A L'INTERIEUR DE LA TOUR. TREKS FEBRILE, ELLE LUI CONFIE UNE LETTRE AVEC POUR MISSION DE LA REMETTRE A SOn FILS ALEXY, LE JOUR DE SES 25 ANS. 21 ANNEES ONT PASSE. ON FETE L'ANNIVERSAIRE DES 25 ANS D'ALEXY DE VALCOURT. L'ANCIEN NOTAIRE D'AMELIE, PRESENT A LA FETE, LUI REMET LA LETTRE. TARD DANS LA SOIREE, ALORS QUE LE BAL BAT SON PLEIN, ALEXY OUVRE LA LETTRE... SUITE ET FIN DE CE RECIT DANS Le Ventre Noir Du 'Bouffon

Preis(€): 8,55

Versand(€): 2,20

Bildtext: Ancient and Modern Methods of Growing Extraordinary Marijuana von Gottlieb, AdamBildtext: Ancient and Modern Methods of Growing Extraordinary Marijuana von Gottlieb, Adam

Ancient and Modern Methods of Growing Extraordinary Marijuana

Gottlieb, Adam
Verlag: Ronin Publishing
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780914171942
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu All-new editions of four popular guides to altering consciousness-- These underground classics from the 1970s have been rewritten and repackaged with new illustrations and photos, and designed for easy readingMarijuana has been cultivated for more than 10,000 years, and more than 30 million people in the U.S. currently smoke it on a regular basis

Preis(€): 10,45

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Glöckner von Notre-Dame von Hugo, VictorBildtext: Der Glöckner von Notre-Dame von Hugo, Victor

Der Glöckner von Notre-Dame

Hugo, Victor
Verlag: Neuer Kaiser Verlag
Jahr: 1978
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783257212907
Zustand: Gebraucht
Der Roman Der Glöckner von Notre-Dame von Victor Hugo ist einer der letzten großen historischen Romane der Romantik in Frankreich. Entstehung: Das Mittelalter weckte bei Hugo wie auch bei anderen Romantikern eine Sehnsucht nach dem Unbekannten. Außerdem verstand der Autor das Spätmittelalter als Epoche des Übergangs sowie kulturell-gesellschaftlicher Veränderungen. Darin sah er einen Bezug zu den historischen Ereignissen der Julirevolution 1830. Hugo gestaltete etliche Passagen seines Manuskripts neu, indem er die Volksmassen ins Zentrum des Geschehens rückte. Inhalt: Im Mittelpunkt der Handlung stehen die junge Zigeunerin Esmeralda, eine Bettlerin und Tänzerin, sowie der verwachsene und taube Quasimodo, ein Findling, der aufgrund der Initiative des Archidiakons von Notre-Dame, Claude Frollo das Amt des Glöckners ausübt. Einst bekundete Esmeralda ihr Mitleid für Quasimodos Missbildung, Quasimodo ist ihr in Treue und versteckter Liebe zugetan. Am Tag des Narrenfestes wird Quasimodo zum Narrenpapst gewählt, nachdem das Publikum dem Dichter Pierre Gringoire und seinem Mysterienspiel die Anerkennung verweigert hat. Dieser wird in der Nacht Zeuge, als Quasimodo versucht, Esmeralda im Auftrag Frollos zu entführen. Das Unternehmen wird von einer Streife königlicher Bogenschützen unter ihrem Anführer Phoebus de Châteaupers entdeckt. Claude Frollo gelingt es nicht, Esmeralda für sich zu gewinnen, da diese sich in Châteaupers verliebt. Deshalb bringt Frollo seinen Widersacher um, bezichtigt Esmeralda der Hexerei und des Mordes, worauf sie in die Hände der Inquisition gerät. Als Frollo ihr die Flucht anbietet, lehnt sie ab. Esmeralda soll hingerichtet werden. Quasimodo rettet sie vor dem sicheren Tod und flüchtet mit ihr in die Kathedrale, wo sie sicher ist und Asyl genießen darf. Unter dem Vorwand, Esmeralda retten zu wollen, bringt Frollo sie aus der Kathedrale und liefert sie der Justiz aus. Esmeralda wird als Hexe gehängt. Den wahren Drahtzieher kennt niemand, bis sich Frollo, der den Vorgang vom Kirchturm aus verfolgt und dabei von Quasimodo beobachtet wird, durch seine Freude verrät. Quasimodo stürzt ihn von einer der Turmgalerien in die Tiefe. Sein Leid überwindet Quasimodo jedoch erst, als er am Grab Esmeraldas stirbt. Aufbau: Gemäß der eigenen Zielsetzung Hugos, Episches mit Dramatischem zu verbinden, weist der Roman Züge eines Dramas auf. In den zahlreichen episodenreichen Handlungssträngen deckt der Erzähler Zusammenhänge erst rückblickend auf, um, davon ausgehend, die Handlung weiterzuentwickeln. In epischen Ausschweifungen präsentiert der Erzähler Bilder mit teilweise visionärem Charakter. Die Verbindung von historischem, romantischem und realistischem Kolorit gelingt Hugo auf beeindruckende Weise, obwohl man ihm gerade dies oft zum Vorwurf gemacht hat. Wirkung: Der Glöckner von Notre-Dame wurde zum Inbegriff der Romantik, mit dem sich die Ideale einer neuen Epoche durchsetzten. Hugo paart in seinem Roman Figuren von hoher Durchschnittlichkeit mit auffallend bizarren Charakteren. Diese feine psychologische Darstellung bewegte Alphonse de Lamartine (17901869) dazu, in Hugo einen Shakespeare des Romans zu sehen. Von den Vertonungen wurde die Oper Notre Dame (1914) von Franz Schmidt (18741939) am bekanntesten. Zuvor hatten mehrere Komponisten, darunter Ambroise Thomas (181196), Bearbeitungen für das Musiktheater erstellt. Die Reihe von Verfilmungen des Buchs setzte bereits 1905 ein und reicht über die Quasimodo-Darstellung Anthony Quinns in den 1950er Jahren bis hin zu einer Disney-Zeichentrickversion (1996).

Preis(€): 7,50

Versand(€): 1,40

Bildtext: Um Bauten von Luger, Maximilian R. Maul, Franz J.Bildtext: Um Bauten von Luger, Maximilian R. Maul, Franz J.

Um Bauten

Luger, Maximilian R. Maul, Franz J.
Verlag: Neuer Kaiser Verlag
Jahr: 2000
Edition: Hardcover
ISBN: 9783950124705
Zustand: Gebraucht
ca. 45 Abbildungen Bauen als Antwort auf die Ressourcen der Region Der Rolle des Architekten als Botschafter eines ästhetischen Systems, das überall seine goldenen Eier ablegt, ohne sich um die örtlichen Zusammenhänge und Probleme zu kümmern, können Maximilian Luger und Franz Maul nicht viel abgewinnen. Sie haben keine fertigen Rezepte anzubieten oder besser, sie sind zu intelligent und sensibel um nicht die Wirklichkeit eines Ortes, seine oft vertrackten Verhältnisse und Qualitäten wahrzunehmen und auf das Bestehende einzugehen. Hermann Czech hat einmal behauptet, alle Architektur sei Umbau, alles Bauen ist Umbauen. Bauen heißt zuerst sich auf das Gegebene ein-zulassen, auf alles, in welcher Form auch immer, zu reagieren. Das zeigen die inzwischen zahlreichen Beispiele ihrer Arbeit, oft Umbauten, Erweiterungen und Umwidmungen, aber auch Neubauten im ländlichen oder städtischen Kontext. Das zeigt vor allem die letzte große Arbeit, die Erneuerung und Re-vitalisierung des ehemaligen Minoritenklosters zu einem städtischen, multifunktionalen Kulturbezirk. Darin begibt man sich, geführt von einem neuen, spannenden Raumkonzept, in eine präzis arbeitende Zeitmaschine, in der jeder Ort, jede Räumlichkeit eine eigene Aura entwickelt, indem man den alten Bestand in seiner zeitlichen Erscheinung sicherte sichtbar sicherte um auch den Hinzufügungen, dem Neuen, seine Logik zu geben und seinen Charakter zu belassen. Hier wird nicht Geschichte mit Pseudogeschichte zugedeckt und verdrängt, sondern es trägt jeder Teil zu einer spannenden und beredten Gegenwart bei. Ich glaube, man kann behaupten, dass die Architektur von Luger und Maul, die in ihren Mitteln, im Materialverständnis und räumlichen Sensorium die Gegenwart repräsentiert, immer aus einem bau-lichen, räumlichen, ja kulturellen Zusammenhang entwickelt wird, und sie durch diese Heraus-forderungen zu einer großen Klarheit und Präzision gelangt. Ob am Strand des Attersees oder in der Ortsmitte von Sattledt, ob im Stadtzentrum von Wels oder in einem bäuerlichen Obstgarten, es wird der Dialog mit dem Ort gesucht und gefunden. So gesehen ist das letzte Projekt, der Neubau des Bahnhofs von Wels, weit über seine eigentliche Aufgabe hin-aus, eine Herausforderung für die Stadt, ein ganzes Viertel nördlich und südlich der Bahn neu zu sehen und zu organisieren, eine Jahrhundertchance, der man nur wünschen kann, dass sie von den Verantwortlichen der Stadt wahrgenommen wird. Maximilian Luger und Franz Maul haben sich in Oberösterreich, aus ihrem unmittelbaren Lebensraum heraus, eine nicht hoch genug einzu-schätzende kulturelle Rolle erworben, indem sie eindrucksvoll vor Augen führen, dass die Region allem voran das Salzkammergut nicht nur genug Ressourcen für eine neue, der überregionalen Diskussion standhaltende Architektur besitzt, son-dern dass diese besondere Kulturlandschaft mit einer eigenen Tradition der Moderne einer Erneuerung und Weiterentwicklung nicht nur schon lange bedarf, sondern auch fähig ist. Das kann auch anderen jungen Architekten, die mit ebensoviel Talent, Enthusiasmus, Engagement und Risikobereitschaft unterwegs sind, nur Mut geben. Friedrich Achleitner

Preis(€): 18,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Dictionary of Insurance Terms (Barron's Business Guides) von Harvey W. RubinBildtext: Dictionary of Insurance Terms (Barron's Business Guides) von Harvey W. Rubin

Dictionary of Insurance Terms (Barron's Business Guides)

Harvey W. Rubin
Verlag: Barrons Educational
Jahr: 2000
Edition: kartoniert
ISBN: 9780764112621
Zustand: Gebraucht
Books in Barron's pocket-sized Business Dictionaries series list thousands of specialized terms alphabetically and present concise definitions. The authors of books in this series are recognized authorities in their fields. Newly updated editions reflect new technologies, their business applications, and recent business trends. This book defines more than 4,200 insurance terms that should be understood by agents, brokers, actuaries, underwriters, personnel professionals dealing with employee-benefit programs, and consumers who need to understand the insurance policies they plan to buy. Terminology covers life, health, property, and casualty insurance, as well as retirement plans. This new, heavily updated edition has been expanded with approximately 200 new terms, and updatings of many other terms to reflect the current state of the insurance industry.

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Pudel in der Mikrowelle von Healey, Phil Glanvill, RickBildtext: Der Pudel in der Mikrowelle von Healey, Phil Glanvill, Rick

Der Pudel in der Mikrowelle

Healey, Phil Glanvill, Rick
Verlag: dtv
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423121804
Zustand: Gebraucht
Eine ältere Dame wurde mit ihrem Pudel von einem Wolkenbruch überrascht. Da sie ihren verzärtelten Liebling so schnell wie möglich trocknen wollte, brachte sie ihn in die Küche, öffnete die Mikrowelle und schob ihn hinein. Sie tätschelte den Kopf des Hundes und schloß behutsam das Türchen . Etwas Wahres braucht der Mensch, deshalb sind Großstadtmythen so beliebt. In diesem Band ist reichlich neuer und bewährter Gesprächsstoff gesammelt, mit dem man garantiert auf jeder Party gespannte Zuhörer findet. Das Buch Das hat doch neulich die Bekannte von Fred erzählt. Die Tante ihrer Ex-Kollegin hat nämlich genau dasselbe erlebt. Oder war es der Hund der Nachbarin? Jedenfalls ist es wirklich passiert. Ganz ehrlich ... Kennen Sie die Geschichte von der nackten Skifahrerin? Oder die von de,r haarigen Hand? Vom Irren auf dem Autodach? Und die von der gestohlenen Niere? Etwas Wahres braucht der Mensch. Und deshalb gehören Großstadtmythen zu den beliebtesten und spannendsten Themen auf Partys, in Büropausen und bei Dauertelefonaten. In diesem Band ist reichlich neuer und bewährter Stoff gesammelt gewürzt mit einer ordentlichen Portion britischen Humors. Die Autoren Phil Healey ist Schriftsteller und Zeichner. Rick Glanvill ist freier Schriftsteller und schreibt regelmäßig für die englische Presse sowie für Radio BBC.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Luxor : Tal der Könige, Königinnen, Adeligen, Handwerker  Deir-el-Bahari, Medinet Habu, Memnonkolosse, Ramesseum von Giovanna Magi. [Übers.: Renate Grossrubatscher]Bildtext: Luxor : Tal der Könige, Königinnen, Adeligen, Handwerker  Deir-el-Bahari, Medinet Habu, Memnonkolosse, Ramesseum von Giovanna Magi. [Übers.: Renate Grossrubatscher]

Luxor : Tal der Könige, Königinnen, Adeligen, Handwerker Deir-el-Bahari, Medinet Habu, Memnonkolosse, Ramesseum

Giovanna Magi. [Übers.: Renate Grossrubatscher]
Verlag: Bonechi
Jahr: 1990
Edition: Broschur
ISBN: 9783423121804
Zustand: Gebraucht
Buch ist gut, Umschlag hat sich gelößt 160 Fotos /farbige Illustrationen LUXOR Der Amun Tempel Das Museum von Luxor Der Tempel von Karnak MEDINET HABU MEMNONKOLOSSE RAMESSEUM TAL DER KÖNIGE Grab Amenophis' II Grab des Haremhab Grab des Meremptah Grab Ramses' I Grab Ramses' III. Grab Ramses' IV. Grab Ramses' VI. Grab Ramses' IX. Grab Sethos' I Grab des Tutanchamun Grab Thutmosis' III TAL DER KÖNIGINNEN Grab des Amon-her-Khopechef Grab des Nefertari Grab des Kamuast Grab der Thiti TAL DER ADELIGEN Grab des Keruef Senaa Grab des Khaemat Grab des Kiki Grab des Menna Grab des Nakht Grab des Nebamon-Ipuky Grab des Neferhabef Grab des Rakh-Mara Grab des Ramose Grab des Sennefer Grab des Usirat LUXOR Ein grüner Streifen inmitten des Gelbs der Wüste, die bestellten Felder, und, im Hintergrund, die roten Felsen des "lybischen Zuges". Hier liegt Luxor, eine der größten Hauptstädte des Altertums. Sie ist voller Reiz und Zauber, mit modernen Hotels an den Nilufern, Feluken, die auf dem ruhigen Flußwasser gleiten und stillen Sträßchen im Basar, die sich abends mit Farben, Musik und Lichtern beleben. Das ist die große Stadt der Antike Theben, beinahe tausend Jahre lang Hauptstadt des ägyptischen Reichs, von Homer im IX. Gesang der "Ilias" "Hunderttoriges Theben" genannt und demzufolge "nur die Sandkörner der Wüste die Anzahl der Reichtümer überschritten, die sie in sich schloß". Die Kopten nannten sie Tope, daher auf griechisch Thebai. Für die ägyptischen Einwohner war sie jedoch Uaset, "die Dominierende' und Niut, "die Stadt", und noch später Diospolis Magna. Der heutige Name Luxor stammt aus dem arabischen El Qousoür, der Übersetzung des lateinischen "castra", womit die Römer die Stadt angaben, in der sie zwei Feldlager aufgestellt hatten. Als Memphis Hauptstadt war, war Theben nur ein kleines Dorf, in dem der Kriegsgott Montu angebetet wurde, dessen Tempel die Grenzen des Gebiets kennzeichneten. Ab der 10. Dynastie nahm die Wichtigkeit des Dorfes aufgrund seiner geographischen Lage sowie aus politischen Gründen ständig zu, bis es schließlich durch die militärischen Siege seiner Prinzen zur Macht wurde. In der Hauptstadt des Neuen Reiches wurde der Gott Amun angebetet, der in der Göttertriade mit Mut und Khonsu vereinigt war. In dieser glücklichen Zeit, vielleicht die glücklichste der ägyptischen Geschichte, wurden viele große Triumphe und Siege in Vorderasien, Nubien und Lybien gefeiert. Theben kannte keine Rivalen: die siegreichen Pharaonen sammelten ungeheure Reichtümer aus der Kriegsbeute an ("Städte, in denen die reichen Häuser aus Schätzen bestanden"), die Händler kamen - auf den Oasenwegen - vom Roten Meer, dem Persischen Golf und sogar von der Sahara Wüste, um sich selbst und die Einwohner Thebens zu bereichern, die mittlerweile die unglaubliche Einwohnerzahl von anderthalb Millionen erreicht haben soll. Auf der Ostseite des Flusses entstanden die Göttertempel, auf der Westseite die Kultbauten der toten Herrscher. Hinter dieser Tempelreihe, parallel zum Fluß, verläuft die gewaltige Felswand, die das Tal der Könige versteckt. Dann kam auch für Theben der Niedergang!...................

Preis(€): 4,27

Versand(€): 1,40

Bildtext: L'absinthe, une fée franco-suisse von Benoît NoëlBildtext: L'absinthe, une fée franco-suisse von Benoît Noël

L'absinthe, une fée franco-suisse

Benoît Noël
Verlag: Cabedita
Jahr: 2001
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9782882953131
Zustand: Gebraucht
Plante bienfaisante, élixir régénérateur puis apéritif sulfureux, l'absinthe subjugue. Armoise douce au toucher mais amère en bouche, l'absinthe est le symbole des illusions perdues. Née en 1797 dans le Jura franco-suisse, la liqueur d'absinthe de la mère Henriod a séduit le monde entier avant d'être interdite en Suisse en 1910, puis en France en 1915. De nos jours, les rumeurs les plus contradictoires circulent encore à son endroit. La Fée verte rendait-elle fou ou génial? Ce livre tranche enfin le débat et rappelle opportunément que la Grande Areuse du Val-de-Travers fut aussi bien surnommée Madame Espérance que Notre-Dame de l'Oubli. Retrouvez ici l'histoire des distilleries, les grands cafés parisiens à l'heure du persil, la saga de l'herbe sainte de Madagascar à la Nouvelle-Orléans et les débats passionnés qui aboutirent à sa prohibition en pleine boucherie de la Grande Guerre. Depuis le 1er mars 2005, la bleue est à nouveau autorisée en Suisse. La France et les Etats-Unis suivront-ils ce courageux revirement? Quoi qu'il en soit, Blanche Laverte est à jamais un mythe.

Preis(€): 28,00

Versand(€): 1,40

Bildtext: Marijuana Cultivator's Handbook of Marijuana von Drake, J. Ed.Bildtext: Marijuana Cultivator's Handbook of Marijuana von Drake, J. Ed.

Marijuana Cultivator's Handbook of Marijuana

Drake, J. Ed.
Verlag: Ronin Publishing
Jahr: 1995
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780914171539
Zustand: Gebraucht
A classic book on the cultivation of marijuana updated Bill Drake's classic best-selling Cultivator's Handbook of Marijuana is now totally revised and expanded. It contains the most up-to-date information on the art and process of growing the finest marijuana for both the outdoor and indoor cultivator. It contains a new section on the cultivation of psychoactive tobacco and over 100 photographs, drawings, charts and maps. "The best book on the subject" -Whole Earth Catalog Chapter One: Marijuana and the People Chapter Two: The Marijuana Plant Chapter Three: Marijuana and the Land Chapter Four: Working with Young Marijuana Plants Chapter Five: Marijuana and the Light Chapter Six: Harvesting, Drying and Curing Marijuana Chapter Seven: Making a Good Plant Better Chapter Eight: Cultivation of Psychoactive Tobacco Chapter Nine: Cultivation and Enhanced Awareness Marijuana Bibliography Appendix: Chemicalized Tobacco - The Real Killer

Preis(€): 15,20

Versand(€): 1,40

Bildtext: Grandpa's Marijuana Handbook: A User Guide for Ages 50 & Up von Evan KeliherBildtext: Grandpa's Marijuana Handbook: A User Guide for Ages 50 & Up von Evan Keliher

Grandpa's Marijuana Handbook: A User Guide for Ages 50 & Up

Evan Keliher
Verlag: PEDAGOGUE PRESS
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780964885981
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu signiert Satire and humor helps you learn all about marijuana as medicine from an old-timer who smoked pot every day for over 40 years to cure his glaucoma. The fact that he can still see out of one eye proves pot works at least 50% of the time.

Preis(€): 14,25

Versand(€): 1,40

Bildtext: The International high life guide. Guide to the hemp industry. von BECKERS, ANDRÉEBildtext: The International high life guide. Guide to the hemp industry. von BECKERS, ANDRÉE

The International high life guide. Guide to the hemp industry.

BECKERS, ANDRÉE
Verlag: Discover Publishers
Jahr: 2005
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780964885981
Zustand: Gebraucht
updated guide with publicity of coffee shops and enterprises dealing in joints, hemp, all aspects of home production and sale of canabis ( seeds, grow shops, smart shops, paraphernalia, internet adresses, wholesalers &c.). most dutch adresses + adresses in Great Britain, Spain, France, Germany.

Preis(€): 5,22

Versand(€): 1,40

Bildtext: La cathédrale d'Arras : son histoire, son martyre, sa restauration, sa réouverture von Henri Edouard DutoitBildtext: La cathédrale d'Arras : son histoire, son martyre, sa restauration, sa réouverture von Henri Edouard Dutoit

La cathédrale d'Arras : son histoire, son martyre, sa restauration, sa réouverture

Henri Edouard Dutoit
Verlag: Ed. Société N. E. A. d'Héliogravrure
Jahr: 1934
Edition: kartoniert
ISBN: 9780964885981
Zustand: Gebraucht
Exemplaire Numéroté ouvrage de tête N 770 sur 2000 - 96 pages - Le livre contient des gravures in texte et HT - Le texte commence par : En la solenité de la Pentecote dernière , huit jours après la découverte de la cathédrale , Son Excellence Monseigneur Dutoit évêque d' Arras , parlant pour la première fois , du haut de la chaire de son église , évoquait avec une éloquente émotion , l' enchainement des attentions providentielles . Ouvrage édité à la suite des cérémonies organisées le 13 mai 1934, pour la réouverture de la cathédrale après sa restauration. Abondante illustration photographique sépia (héliogravures), avec

Preis(€): 52,25

Versand(€): 2,20

Bildtext: Marihuana, the Forbidden Medicine: Revised and Expanded Edition von Grinspoon, Lester Bakalar, JamesBildtext: Marihuana, the Forbidden Medicine: Revised and Expanded Edition von Grinspoon, Lester Bakalar, James

Marihuana, the Forbidden Medicine: Revised and Expanded Edition

Grinspoon, Lester Bakalar, James
Verlag: Yale University Press
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780300070866
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Grinspoon and Bakalar have compiled testimonials on the medicinal uses of marihuana for a variety of medical problems, including glaucoma, multiple sclerosis, epilepsy, and the nausea and vomiting associated with cancer chemotherapy. These accounts dramatically illustrate marihuana's potential to alleviate suffering when traditionally prescribed medications have proved ineffective, but they also illustrate the great stress placed on these individuals and their families by using an illegal substance. Many people don't know how to obtain marihuana, can't afford it, and are fearful and resentful of being considered criminal for using it. The authors discuss social attitudes towards marihuana and the reasons why the drug was outlawed. They argue that making marihuana available on a prescription basis is unworkable and that its legalization is necessary to make it available to those who need it. Recommended for public and academic libraries. - Kathleen McQuiston, Philadelphia Coll. of Pharmacy and Science Preface When I began to study marihuana in 1967, I had no doubt that it was a very harmful drug that was unfortunately being used by more and more foolish young people who would not listen to or could not understand the warnings about its dangers. My purpose was to define scientifically the nature and degree of those dangers. In the next three years, as I reviewed the scientific, medical, and lay literature, my views began to change. I came to understand that I, like so many other people in this country, had been brainwashed. Me beliefs about the dangers of marihuana had little empirical foundation. By the time I completed the research that formed the basis for a book, I had become convince that cannabis was considerably less harmful than tobacco and alcohol, the most commonly used legal drugs. The book was published in 1971 its title, Marihuana Reconsidered, reflected my change in view. At that time I naively believed that once people understood that marihuana was much less harmful than drugs that were already legal, they would come to favor legalization. In 1971 I confidently predicted that cannabis would be legalized for adults within the decade. I had not yet learned that there is something very special about illicit drugs. If they don't always make the drug user behave irrationally, they certainly cause many non-users to behave that way. Instead of making marihuana legally available to adults, we have continued to criminalize many millions of Americans. About 300,000 mostly young people are arrested on marihuana charges each year, and the political climate has now deteriorated so severely that it has become difficult to discuss marihuana openly and freely. It could almost be said that there is a climate of psychopharmacological McCarthyism. One indication of this climate is the rise in mandatory drug testing, which is analogous to the loyalty oaths of the McCarthy era. Hardly anyone believed that forced loyalty oaths would enhance national security, but people who refused to take such oaths risked loss of their jobs and reputations. Today we are witnessing the imposition of a chemical loyalty oath. Mandatory, often random testing of urine samples for the presence of illicit drugs is increasingly demanded as a condition of employment. People who test positive may be fired or, if they wish to keep their jobs, may be involuntarily assigned to drug counseling or "employee assistance" programs. All this is of little use in preventing or treating drug abuse. In the case of cannabis, urine testing can easily be defeated by chemical alteration of the urine or substitution of someone else's urine. Even if the urine sample has not been altered, the available tests are far from perfect. The cheaper ones are seriously inaccurate, and even the more expensive and accurate ones are fallible because of laboratory error and passive exposure to marihuana smoke. But even an infallible test would be of little use in preventing or treating drug abuse. Marihuana metabolites (breakdown products) remain in the urine for days after a single exposure and for weeks after a long-term user stops. Their presence bears no established relationship to drug effects on the brain. It tells little about when the drug was used, how much was used, or what effects it had or has. Like loyalty oaths imposed on government employees, urine testing for marihuana is useless for its ostensible purpose. It is little more than shotgun harassment designed to impose outward conformity. Another aspect of psychopharmacological McCarthyism is suggested by the response to a publication in the May 1990 issue of American Psychologist. Two psychologists at the University of California, Berkeley, reported the results of a rigorous longitudinal study of 101 eighteen-year-olds whom they had been following since the age of five to examine the relation between psychological characteristics and drug use. The results showed that adolescents who had engaged in some drug experimentation (mainly with marihuana) were the best adjusted. The authors comment: Adolescents who used drugs frequently were maladjusted, showing a distinct personality syndrome marked by interpersonal alienation, poor impulse control, and manifest emotional distress. Adolescents who had never experiment with any drug were relatively anxious, emotionally constricted, and lacking in social skills. Psychological differences between frequent drug users, experimenters, and abstainers could be traced to the earliest years of childhood and related to the quality of their parenting. The findings indicate that (a) problem drug use is a symptom, not a cause, of personal and social maladjustment, and (b) the meaning of drug use can be understood only in the context of an individual's personality structure and developmental history. (J. Shedler and J. Block, "Adolescent Drug Use and Psychological Health: A Longitudinal Inquiry," American Psychologist 45 (May 1990): 612-630). This study suggests that the current anti-drug campaign ("Just Say No") is misguided because it concentrates on symptoms rather than underlying problems. A hue and cry began immediately. The director of a San Francisco drug prevention program said that it was irresponsible for researchers to report that "dabbling with drugs was 'not necessarily catastrophic' for some youths and may simply be a part of normal adolescent experimentation." A physician who directs the adolescent recovery center of a metropolitan hospital asked, "What does this do to the kids who made a commitment to be abstinent? Now they're being told they're a bunch of dorks and geeks. You can imagine how much more peer pressure is going to be put on them." An author writing in Pride Quarterly (Summer 1990) stated: "Based on the experiences of only 101 subjects, all living in San Francisco, the study still drew national attention due to its outrageous conclusion." Unfortunately," continued the writer, "the permissive thinking which surfaced in the California study will continue to exist in the United States until truly effective drug education reaches beyond the elementary classroom. However, too few educators themselves have seen the latest discoveries about the health consequences of drug use." (J. Diaz, "Furor over Report of Teenage Drug Use," San Francisco Chronicle, May 15, 1990 Pride Quarterly (Atlanta), Summer 1990, pp. 1, 8.) It was all reminiscent of Stalinist party-line criticism of science. In spite of the illegality of marihuana and the prejudices against it, large numbers of Americans continue to use cannabis regularly. Once considered a youthful indulgence or expression of youthful rebellion, marihuana smoking is now a common adult practice. Millions have smoked marihuana for years, and many of them will continue to smoke it for the rest of their lives. They are convinced that they are harming no one else and not harming themselves, if at all, as much as cigarette smokers or alcohol drinkers are. Most users, in fact, believe that marihuana enhances their lives -- a subject rarely discussed in print. In more than two decades of research, I have read a great deal about the potential harmfulness of cannabis (much of it nonsense) and very little about its value. Although this value has several aspects, medical use is one of the most important and one that has been seriously neglected. I have come to conclude that if any other drug had revealed similar therapeutic promise combined with a similar record of safety, professionals and the public would have shown far more interest in it. The largely undeserved reputation of cannabis as a harmful recreational drug and the resulting legal restrictions have made medical use and research difficult. As a result, the medical community has become ignorant about cannabis and has been both an agent and a victim in the spread of misinformation and frightening myths. What follows is largely a book of stories, because most of the evidence on marihuana's medical properties is anecdotal. Some day the systematic neglect of the research community will be remedied and the authors of a book on the medical uses of marihuana will be able to review a large clinical literature. James Bakalar and I hope to reverse prejudices, relieve ignorance, and help prepare the way for that research by exploring the known and potential therapeutic uses of this remarkable substance. Lester Grinspoon, M.D. Marihuana, the Forbidden Medicine discusses the use of cannabis for a wide variety of medical problems, including cancer chemotherapy, glaucoma, epilepsy, multiple sclerosis, paraplegia, quadriplegia, AIDS, chronic pain, migraine, pruritus, menstrual cramps, labor pain, depression, and other conditions.

Preis(€): 18,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze. Loseblatt-Textsammlung hessischer Gesetze und Verordnungen staats- und verwaltungsrechtlichen Inhalts / Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze - Loseblatt-Textsammlung hessischer Gesetze und Verordnung von Fuhr, Eberhard Pfeil, ErichBildtext: Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze. Loseblatt-Textsammlung hessischer Gesetze und Verordnungen staats- und verwaltungsrechtlichen Inhalts / Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze - Loseblatt-Textsammlung hessischer Gesetze und Verordnung von Fuhr, Eberhard Pfeil, Erich

Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze. Loseblatt-Textsammlung hessischer Gesetze und Verordnungen staats- und verwaltungsrechtlichen Inhalts / Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze - Loseblatt-Textsammlung hessischer Gesetze und Verordnung

Fuhr, Eberhard Pfeil, Erich
Verlag: Beck, C H
Jahr: 1999
Edition: Softcover
ISBN: 9783406456404
Zustand: Gebraucht
mit Ergänzungslieferungen bis Juni 99

Preis(€): 11,40

Versand(€): 7,50

Bildtext: Vecchie Automobili Terza Serie 1894-1904 Scritte Illustrate George A. Oliver von George A. OliverBildtext: Vecchie Automobili Terza Serie 1894-1904 Scritte Illustrate George A. Oliver von George A. Oliver

Vecchie Automobili Terza Serie 1894-1904 Scritte Illustrate George A. Oliver

George A. Oliver
Verlag: Hugh Evelyn Limited / Alberto Peruzzo Editore
Jahr: 1966
Edition: Hardcover
ISBN: 9783406456404
Zustand: Gebraucht
Grossformat: 35 x 48 x 1 cm Limitierte Ausgabe wunderschöne Zeichnungen zu jedem Auto Illustrator: George Arthur Oliver Numero d'edizione 99/66 Behandelte Fahrzeuge: 7.9 hp Peugeot 10.3 hp Panhard e Levassor 5.2 hp Fiat 7.5 hp Benz "Ideal" 4.9 hp Locomobile Stile 12.8 hp Albion A.2 26.8 hp De Dietrich tipo Parigi Vienna 15 hp Decauville 10 34.5 Mercedes 40 Krieger Electric Landaulette 22.10 hp Lanchester 12 e 11.2 hp Rolls-Royce 10

Preis(€): 61,75

Versand(€): 7,50

Bildtext: L'absinthe: Histoire de la fee verte - arts et traditions poplaires von Marie-Claude DelahayeBildtext: L'absinthe: Histoire de la fee verte - arts et traditions poplaires von Marie-Claude Delahaye

L'absinthe: Histoire de la fee verte - arts et traditions poplaires

Marie-Claude Delahaye
Verlag: Berger-Levrault
Jahr: 1983
Edition: kartoniert
ISBN: 9782701307336
Zustand: Gebraucht
Zahlreiche Abbildungen Mon premier livre L'ABSINTHE, histoire de la Fée verte, sorti en 1983 aux éditions Berger-Levrault, a été un tel succès qu'il est très activement recherché par les collectionneurs et atteint aujourd'hui des prix records. Il en va de même de mon deuxième livre L'ABSINTHE, art et histoire, sorti en 1990 aux éditions Trame Way, et de la collection de revues L'ABSINTHE, que j'ai éditée de 1992 à 1996. Les livres de la collection Artemisia que j'édite via le musée, connaissent un vif succès auprès des collectionneurs et plus généralement du public qui découvre la riche iconographie de la Fée verte.

Preis(€): 99,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Like A Virgin Lucy Azubuike & Zanele Muholi von Bisi Silva, Christine EyeneBildtext: Like A Virgin Lucy Azubuike & Zanele Muholi von Bisi Silva, Christine Eyene

Like A Virgin Lucy Azubuike & Zanele Muholi

Bisi Silva, Christine Eyene
Verlag: Centre for Contemporary Art Lagos
Jahr: 2009
Edition: kartoniert
ISBN: 9782701307336
Zustand: Gebraucht
limited edition of 500 http://artsadminartsblog.blogspot.de/2009/03/like-virgin-lucy-azubuike-zanele-muholi.html http://www.ccalagos.org/archive/like-a-virgin Fully illustrated catalogue with texts by Bisi Silva and Christine Eyene. A look back at the 'Like a Virgin' exhibition held at the Centre for Contemporary Art Lagos. We have just closed an exciting but very controversial photographic exhibition at my art gallery called 'Like a Virgin'. The exhibition featured work by two (African) female artists Lucy Azubuike & Zanele Muholi. 'Like a Virgin' was curated around the theme of gender issues, in relation to women on the continent and sexuality. At first glimpse of the images I must say I was shocked, many of them had been constructed in such a way as to incite some sort of strong emotional reaction, however after the initial getting use to I found the images very powerful and true to the issues being discussed. Zanele Muholi's depiction of the female body was contrary to the images I was use to seeing, the romantic or eroticized woman. The images captured real women taking a bath or relaxing with partners(other women). Muholi's work however was received with mixed reviews and not for the quality of the images but for the subject she raised. Reading through the visitors book one comment read 'Now sin is art' a newspaper article described lesbianism as a strange(pg version) act. Hmmm!!??!! Lucy Azubuike is an artists who works with mixed media. She showed two photographic series, the first using trees to depict the female body and the sub themes of Female Genetic Mutilation (FGM), widowhood rites and girl/child marriages. The second entitled the 'Menstruation cycle' consisted of a series of images of blood stained tissues made by the artists natural cycle. I have too say I was not too shocked by these images, I found the red on the white background very powerful! The artists described the images as a personal diary, which served as a visual narratives containing insights into personal reflections and experiences such as love, hope, disappointment and friendship. Again (and perhaps more so) her work faced mixed reviews. Openly I heard visitors outraged by the menstrual cycle series with one critic saying 'isn't it unhygienic' *I had to laugh at this point* The exhibition made me question where we the arts professionals where in terms of accepting and reviewing contemporary issues like those raised within this exhibition. How far had contemporary Africa come when critically examining modern work and could it be done without culture or religion? Personally I don't think anything can be done outside of the two, at least in Nigeria. 29 JANUARY 14 MARCH 2009 The Centre for Contemporary Art, Lagos is pleased to present the works of Nigerian artist Lucy Azubuike and South African photographer, Zanele Muholi in the exhibition Like A Virgin... . The works highlights womens experiences, identities, their bodies and sexuality, in a manner yet to be explored in contemporary Nigerian art. Since 1999, Azubuike has created a large, ongoing body of work of her menstruation cycle. These simple images of menstrual blood serve as a diary, a book of visual narratives containing insights into personal reflections and experiences such as love, hope, disappointment and friendship. In another series, Azubuike focuses on photographing trees. She moves from the autobiographical and the personal to the public and focuses on the way in which culture, tradition and religion, the embodiments of patriarchal society impact negatively on women. These manifest as outdated, oppressive and discriminatory acts such as Female Genital Mutilation (FGM), widowhood rites, girl/child marriages. Azubuike says women enforce it on their own women, they think it is culture, they accept it even though they dont like it. Zanele Muholis conceptual strategies are similar to Azubuike, however the physicality of the black female body is brought to the fore in her work. Indignant about being spoken for, about the portrayal of and attitude towards black lesbians, especially in the townships, over the past four years her work has set out to document the lives of her people and her community. The ensuing result are images as intimate as they are confrontational, provocative and transgressive. Muholi shows us the multidimensional aspects of black lesbian life and how they negotiate their private lives and the public space. In public the most virulent being the violence perpetrated again their person, one in which the rape of black lesbians by black men is seen as a curative process. This rape, this violence, this attempt to spill blood is metaphorically captured in the body of work Period. Using the symbolic power of menstrual blood, she highlights not only a process of violence and pain but also of renewal and rebirth. Muholi remains defiant, asserting that stereotypes about the sexuality of black women need to be challenged by African women themselves. My photographs provide the radical aesthetic for women to speak. The idea of Like A Virgin... came before the Centre for Contemporary Art, Lagos became a reality in 2007. It was the appropriate catalyst in a context in which few, if any platforms exist for artistic practice that strays from the conventional and the conservative. This is such a project, not because it presents groundbreaking or cutting edge art, as artists have dealt with the issues of womanhood, the body and sexuality and made provocative works for over thirty years. However, within the embryonic Nigerian art context scene, it is precisely that groundbreaking and provocative. In an intransigent patriarchal society in which sexism is prevalent and in which homophobia is legalised, few if any artists have presented complex, provocative works on the body and sexuality the way Azubuike and Muholi are doing. Two young African women working on the continent, pushing boundaries, confronting taboos and challenging stereotypes, in essence expressing themselves and their lives in a way few of their predecessors have done before. Fully illustrated catalogue with texts by Bisi Silva and Christine Eyene.

Preis(€): 43,50

Versand(€): 1,40

Bildtext: Katarina Zdjelar  Parapoetics - exhibition catalog and reader von Katarina Zdjelar, Mariette DölleBildtext: Katarina Zdjelar  Parapoetics - exhibition catalog and reader von Katarina Zdjelar, Mariette Dölle

Katarina Zdjelar Parapoetics - exhibition catalog and reader

Katarina Zdjelar, Mariette Dölle
Verlag: TENT.Rotterdam
Jahr: 2009
Edition: Softcover
ISBN: 9782701307336
Zustand: Gebraucht
exhibition catalog and reader, limited to 2000 copies COLOPHON / COLOFON This guide was issued to the solo exhibition Katarina Zdjelar - Parapoetics from 3 December 2009 -7 February 2010 in TENT.Rotterdam. A Parapoetics Reader appears concurring with the exhibition, with texts collected by the artist and with contributions of lecturers of the event program. Contents Introduction by Mariette DoIle05 Mladen Dolar Which voice?06 Özlem Altin Tongues of Fire14 Willem Schinkel Voice and Vision26 Caroline Bergvall A Cat in the Throat - On Bilingual Occupants34 Frans-Willem Korsten If We Be With Things40 Michael Taussig Crossing the Face48 Introduction This reader is published as the closing moment of Parapoetics, the first comprehensive presentation in the Netherlands by the emerging Rotterdam-based artist Katarina Zdjelar (Belgrade, 1979) The exhibition in TENT. concentrated on a number of recent video works, presented alongside a series of live events. Parapoetics brought together works in which Zdjelar uses the singing, pronunciation, alteration or forgetting of language to examine geo-political issues, and engages with matters of identity, authority and community. The exhibition was not conceived as a retrospective, rather we wanted to bring a number of works up for discussion and open up a conversation between the works, the audience and the artist. This is supplemented by the two publications that were issued alongside the show. In the exhibition guide, Katarina and I have a conversation about the works. In this reader, our dialogue is extended to include the speakers in the evening programme that took place parallel to the exhibition in January 2010. In four consecutive evenings, speakers from different fields of knowledge focused on Voice, the interrelation of Sound and Vision, the creative power of glitches in language, artists' films, and culture inscribed in language. Their accounts are supplemented in the reader with a contribution from artist Özlem Altin and a text by Michael Taussig from 1998. In the reader, the discussion on art and to what it relates is projected further, into the future, beyond the closing date of the exhibition and into the domestic context of home readership. I would like to thank the team at TENT. for their extraordinary efforts in the realization of this project architect Claus Wiersma for his precision in the exhibition design Mladen Dolar, Willem Schinkel, Caroline Bergvall, Frans Willem Korsten, Özlem Altin, Michael Taussig for their contribution Koehorst in 't Veld for their subtle graphic design and of course Katarina Zdjelar for her dedication to making a beautiful solo show, for putting together the public program and this reader, and for so generously sharing her remarkable talent and interest with all of us. Mariette Dölle Programme Director TENT. Rotterdam Parapoetics is de eerste grote solopresentatie van kunstenaar Katarina Zdjelar (woont en werkt in Rotterdam). In december en januari presenteert TENT recente videowerken van Katarina Zdjelar, waarin ze het zingen, uitspreken, veranderen of vergeten van taal inzet om ideeën over identiteit, autoriteit en gemeenschap te onderzoeken. In januari vindt een serie events plaats rondom onderwerpen in haar werk met sprekers als performer/schrijver Caroline Bergvall, socioloog Willem Schinkel en filosoof Mladen Dolar. De tentoonstellingsarchitectuur werd ontworpen Claus Wiersma. Bij de tentoonstelling verschijnt een gids met een conversatie tussen Katarina Zdjelar en Mariette Dölle.

Preis(€): 33,50

Versand(€): 1,40

Bildtext: L'Absinthe, un mythe toujours vert von Benoît NoëlBildtext: L'Absinthe, un mythe toujours vert von Benoît Noël

L'Absinthe, un mythe toujours vert

Benoît Noël
Verlag: L'Esprit Frappeur
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9782844050946
Zustand: Gebraucht
Vincent Van Gogh se sectionne le lobe de l'oreille à Arles après avoir menacé Paul Gauguin de coups de rasoir. La faute en incombe à l'absinthe. Paul Verlaine tire deux coups de revolver sur Arthur Rimbaud à Bruxelles et le blesse au poignet. La fée verte est à nouveau au banc des accusés. Qu'en est-il vraiment ? L'absinthe rendait-elle fou ou génial ? Alors que l'absinthe réapparaît à Londres, comme à Parle ou à NewYork, tandis que l'on révise la classification traditionnelle des drogues, il importe de faire la part du mythe et de la réalité. C'est le mérite de ce livre, qui replace l'absinthe dans une perspective historique et offre un guide pratique international pour qui est prêt à découvrir le monde sur ses traces...

Preis(€): 10,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Den religiösen Ursprüngen auf der Spur - Führer zum unterirdischen Rundgang in der Kathedrale von Bitonto von Maria Rosaria Depalo, Emilia PellegrinoBildtext: Den religiösen Ursprüngen auf der Spur - Führer zum unterirdischen Rundgang in der Kathedrale von Bitonto von Maria Rosaria Depalo, Emilia Pellegrino

Den religiösen Ursprüngen auf der Spur - Führer zum unterirdischen Rundgang in der Kathedrale von Bitonto

Maria Rosaria Depalo, Emilia Pellegrino
Verlag: Ministero per i Beni e le Attività Culturali
Jahr: 2003
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9782844050946
Zustand: Gebraucht
EINLEITUNG ach langwierigen Restaurierungsarbeiten konnte die Kathedrale von Bitonto endlich wieder der religiösen und kulturinteressierten Gemeinde übergeben werden, wobei ihre Glaubens- und Architekturgeschichte nun in einem völlig neuen Licht erscheint. Die Ausgrabungen, die im Untergrund des Mittelschiffs durchgeführt wurden, haben aufschlussreiche Überreste eines älteren Kirchengebäudes zu Tage gefördert. Sie bezeugen die herausragende religiöse Bedeutung dieses Ortes, der bereits seit dem 6.Jh.n.Chr. eine frühchristliche Kultstätte war. So viel Geschichte kann uns nicht unbeeindruckt lassen, insbesondere weil sie nicht nur in den unterschiedlichen architektonischen Formen ihren Ausdruck findet, sondern auch in den tiefen Wegen des Glaubens, die von der Zeit nicht gelöscht wurden. Für die lange, ausgrabungsbedingte Schließung dieser einzigartigen Kathedrale wird die Öffentlichkeit nun durch einige der wichtigsten archäologischen Entdeckungen der letzten Jahre entschädigt, die dem Bauwerk eine zusätzliche Dimension verleihen und seinen Werdegang im Laufe der Jahrhunderte erhellen. Die kirchliche und weltliche Gemeinde und die Touristen erleben ein reichhaltiges Besichtigungsangebot, das zur Reflexion einlädt. Man kann einerseits die unverändert erhalten gebliebene romanische Kathedrale bewundern und andererseits die aufgefundenen Überreste vergangener Zeiten erkunden, ohne dass davon die liturgischen und pastoralen Aktivitäten beeinträchtigt würden. Es ist im Interesse aller, dass dieses Juwel der Architektur, dieser Schrein der Geschichte in vollem Maße zugänglich ist und gewürdigt werden kann, um so seiner kirchlichen und geschichtlichen Bedeutung Rechnung zu tragen. FRANCESCO CACUCCI Erzbischof von Bari-Bitonto

Preis(€): 5,61

Versand(€): 1,40

Bildtext: Führung durch das Aphrodisias Museum - Guidance of Aphrodisias Museum von Tulay, A. SemihBildtext: Führung durch das Aphrodisias Museum - Guidance of Aphrodisias Museum von Tulay, A. Semih

Führung durch das Aphrodisias Museum - Guidance of Aphrodisias Museum

Tulay, A. Semih
Verlag: Aphrodisias Museum
Jahr: 1988
Edition: Softcover
ISBN: 9782844050946
Zustand: Gebraucht
zahlreiche Farbbilder inklusive 6 farbiger Original-Postkarten Aphrodisias war eine antike Stadt in der Landschaft Karien im Südwesten der Türkei beim heutigen Ort Geyre. Ihr Name leitet sich vom Aphrodite-Kult ab, der im zentralen Aphrodite-Tempel praktiziert wurde. Die Ursprünge der Siedlung lassen sich zwar bis in das 3. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen, ihren Namen erhielt sie jedoch erst in hellenistischer Zeit, vermutlich im 3. Jahrhundert v. Chr. Frühere Namen waren Lelegonopolis, Megalopolis und Ninoe. Im Hellenismus ging Aphrodisias auch eine Verbindung (Sympolitie) mit dem benachbarten Plarasa ein. Dies geschah dadurch, dass man gemeinsame Münzen prägte. Bedeutung erlangte Aphrodisias aber erst im 1. Jahrhundert v. Chr. durch ein Nahverhältnis zu Rom: Während des Krieges gegen Mithridates VI. hielt Aphrodisias zu den Römern und schickte sogar Hilfstruppen, als der römische Feldherr Quintus Oppius um 88 v. Chr. belagert wurde. Aus Dankbarkeit wurde Oppius Patron und Fürsprecher der Stadt in Rom. Während der römischen Bürgerkriege nach dem Tod Gaius Iulius Caesars konnte die Stadt ein gutes Verhältnis zu den Machthabern bewahren, da sie sich langfristig für die richtige Seite entschied: Nachdem die Truppen des Quintus Labienus die Stadt 40 oder 39 gewaltsam erobert hatten, sicherten die drei Triumvirn Antonius, Octavian und Lepidus ihr nach ihrem Sieg aus Dankbarkeit in einem inschriftlich überlieferten Dekret 39 v. Chr. Freiheit (von der römischen Provinzverwaltung), Immunität von römischen Steuern und das Asylrecht zu und ließen dies durch einen Beschluss von Senat und Volk bestätigen. Die Privilegien wurden immer wieder bestätigt, zuletzt 243 n. Chr. durch Kaiser Gordian III. Weitere Inschriften geben Aufschlüsse über das Verhältnis von Aphrodisias zu Rom (Lit.: Reynolds). Begünstigt durch die nahe gelegenen Steinbrüche, erblühte eine umfangreiche Marmor-Industrie und eine berühmte Bildhauer-Schule Aphrodisias war aber auch bekannt für feine Textil-Produkte (Wolle und Baumwolle). Die Stadt wurde, beginnend in augusteischer Zeit, in den ersten beiden Jahrhunderten n. Chr. wie viele kleinasiatische Städte mit zahlreichen öffentlichen Bauten versehen. Im späten 3. Jahrhundert wurde sie Hauptstadt der neu eingerichteten Provinz Caria. Der Sieg des Christentums führte in der Spätantike zu einer Ächtung des Aphrodite-Kults. In spätantik-frühbyzantinischer Zeit wurde die Stadt in Stauropolis (Stadt des Kreuzes) umbenannt, jedoch setzte sich der Name Caria durch, aus dem schließlich der türkische Name Geyre wurde. Zwischen dem 7. und 13. Jahrhundert bewirkten Kriege und Erdbeben den weiteren Niedergang der Stadt. Seit dem 15. Jahrhundert wurde Geyre wieder neu besiedelt.

Preis(€): 6,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: Poetische Erdkunde - Reiseerzählungen von Krüger, HorstBildtext: Poetische Erdkunde - Reiseerzählungen von Krüger, Horst

Poetische Erdkunde - Reiseerzählungen

Krüger, Horst
Verlag: dtv
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423016759
Zustand: Gebraucht
Inhalt Standort Frankfurt am Main Statt eines Vorworts 9 Fremde Heimat Empfindsame Reise durch die DDR-Provinz 18 Wien oder Die Last der Vergangenheit Ein deutscher Versuch, Österreich zu verstehen 44 Wo Bayern beginnt Loblied auf Mainfranken 69 Bacchus in Baden Oktobertage am Kaiserstuhl 89 Die Frühlingsreise Sieben Wetterbriefe aus Europa 95 El Escorial Spaniens dunkler Traum 120 Ägypten oder Das Märchen vom Anfang Eine Rückkehr zu den Ursprüngen 136 Washington D. C. Porträt einer merkwürdigen Hauptstadt 163 Peking Hongkong Ein China für Augen 190 Die Welt als Chiffren-Paket und Vexierspiel sprachlicher Anverwandlung - wer sie realistisch vermessen und ästhetisch gespiegelt zugleich sehen will, der lese diese Poetische Erdkunde. Münchner Merkur

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Elba von Stiller, RainerBildtext: Elba von Stiller, Rainer

Elba

Stiller, Rainer
Verlag: MAIRDUMONT
Jahr: 1994
Edition: kartoniert
ISBN: 9783875042016
Zustand: Gebraucht
Inhalt: Auftakt: Entdecken Sie Elba! Die Anreise ist mit Umständen verbunden, aber jede Anstrengung lohnt: Elba und die anderen Inseln des Toskanischen Archipels sind eine Reise wert Geschichtstabelle Elba-Stichworte: Von Caprili bis zu wechselnden Winden Natur pur - das ist auf Elba kein leeres Versprechen. Von versteinert bis versunken begegnet man auf der Insel fast überall nur natürlichen Dingen Essen & Trinken: Elba - insula vini ferax Schon die alten Römer wußten den Genuß zu schätzen, zu dem besonders Elbas Weine verführen Einkaufen & Souvenirs: Lassen Sie sich Honig um den Bart schmieren! Wie überall in Italien kann man von Elba eine ganze Menge für Küche und Keller mitnehmen Elba-Kalender: Wo man auch Pferde segnet Die Ortsheiligen bestimmen auf der Insel die feierlichen und trotzdem auch ausgelassenen Tage Portoferraio: Das Tor zu Elba ist eine Festung Wie aus dem einstigen Eisenhafen Portoferraio die lebendige Metropole des Toskanischen Archipels wurde Der Osten: Vom Schürfen und Surfen Der östliche Teil Elbas mit seinen Bergen und Buchten zieht Sommerfrischler und Mineraliensucher gleichermaßen an Der Westen: Vom Berg und seinen Tälern Der Monte Capanne wacht über den westlichen Teil Elbas, in dem es die meisten und schönsten Strände gibt Praktische Hinweise: Von Auskunft bis Zoll Warnung: Bloß nicht! Was bekomme ich für mein Geld? Register

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Damals und Heute  Wolfsschanze in Bildern von AutorenkollektivBildtext: Damals und Heute  Wolfsschanze in Bildern von Autorenkollektiv

Damals und Heute Wolfsschanze in Bildern

Autorenkollektiv
Verlag: Wydawnictwo
Jahr: 2002
Edition: Broschur
ISBN: 9788389119001
Zustand: Gebraucht
3-sprachig: polnisch, deutsch, englisch mit vielen, teils farbigen Bildern INHALT Wolfsschanze 1941-1944 10 Allgemeines 10 Das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 12 Archivbilder 19 Wolfsschanze heute 111 Besichtigungstour 111 Aktuelle Aufnahmen 117 Andere Führerhauptquartiere in Bildern 138 Bibliographie238 Lageplan und Panorama der Wolfsschanze239 WOLFSSCHANZE 1941-1944 ALLGEMEINES Am 18. Dezember 1940 unterzeichnete Hitler die Weisung Barbarossa" zum Angriff auf die Sowjetunion. Die Vorbereitungen für den Krieg begannen schon vor Bekanntgabe dieses Befehls. Auf Anweisung Hitlers sollte in der Nähe der Grenze mit Rußland ein neues Führerhauptquartier entstehen, von dem aus man die Ostfront befehligen könnte. Hitler fand, es wäre am besten, das Quartier in Ostpreußen zu errichten. Mit der Suche nach dem geeignetsten Ort befaßte sich eine Gruppe von Stabsoffizieren und Bausachverständigen. Den Decknamen Wolfsschanze" gab Hitler selbst dem Quartier. Er nutzte dazu sein Pseudonym Herr Wolf", das er in den 20er Jahren hauptsächlich in seiner pri-vaten Korrespondenz benutzte. Die Wolfsschanze entstand im Forst Görlitz. Seit dem 14. Jh. war dies der Ras-tenburger Stadtwald. Die Wahl dieses Ortes war gut durchdacht. Görlitz lag nahe der russischen Grenze. Hitler konnte sich also in der Nähe der Front aufhalten und von hier aus die Kriegsoperationen leiten. Von Osten waren die masurischen Seen eine natürliche Sperre. Überdies war Ostpreußen stark befestigt. In der Nähe waren die Festungen Königsberg, Memel und Pillau, zahlreiche Bunker, Panzergräben und Minenfelder. Die Wolfsschanze war in einem nicht großen aber dichten Mischwald entstanden, der die Tarnung erleichterte. Außerdem gab es hier schon seit langem eine Eisenbahnlinie und ein Netz guter Straßen, was den Verkehr und den Transport des Baumaterials begünstigte. Mit dem Bau der Anlage begann die Organisation Todt" im Herbst 1940 unter dem Decknamen Chemische Werke Askania". Die Arbeiter waren in Baracken an der Zuckerfabrik in Rastenburg untergebracht. In der ersten Bauphase (1940/41) entstanden kleine Bunker, Häuser und Holzbaracken. In der zweiten Bauphase (1942/43) wurden die schon bestehenden Luftschutzbunker durch geräumige und helle Anbauten ergänzt. Sie dienten als Büro- und Wohnräume und garantierten bessere Arbeitsbedingungen. Außerdem wurde eine Reihe leichter Gebäude errichtet. In der dritten Bauphase (1944) wurden die schon bestehenden Bunker mit einem neuen, fensterlosen Mantel aus Stahlbeton umgeben. Die Wolfsschanze war eine kleine Stadt für sich, ihr Gelände umfaßte 2,5 km'. Sie war in drei konzentrisch gelegene Sperrkreise eingeteilt. Sperrkreis I befand sich nördlich der Eisenbahnlinie. Hier waren die Bunker von Hitler, Bormann, Keitel, Göring, Dr. Dietrich und Jodl. Ebenso waren hier auch die Bunker des Heerespersonalamts, der Persönlichen Adjutantur und der Wehr-machtadjutantur, des RSD, des SS-Begleitkommandos. Hier wohnten Ärzte, Steno-graphen, Sekretärinnen, Chauffeure. Den Bewohnern des Sperrkreises I standen zwei Kasinos, zwei Teehäuser, Kino und Sauna zur Verfügung. Nicht zuletzt waren hier zwei allgemeine Luftschutzbunker, ein Heizhaus sowie Bunker mit Telefonzentrale. Sperrkreis II umgab den Sperrkreis I. Hier waren einstöckige Beton- und Back-steinhäuser des Wehrmachtführungsstabes und des Kommandanten des Führer-hauptquartiers. Hier befanden sich ebenfalls Fernschreibzentralen, Offizierskasino, ein mächtiger Luftschutzbunker, Verbindungsstellen der Luftwaffe und Marine, der Bunker von Albert Speer sowie Bunker für das Führer-Begleit-Bataillon. Sperrkreis III umfaßte das Gelände, das von allen Seiten die Sperrkreise I und II umgab, aber innerhalb des äußeren Zaunes. Hier waren Unterkünfte des Führer-Begleit-Bataillons sowie Stellungen von Panzerabwehrkanonen, Flakgeschütze und Maschinengewehre. Insgesamt gab es in der Wolsschanze über 80 Objekte, darunter acht der schwersten Luftschutzbunker mit 5-8 m dicken Betonwänden und Decken. Stacheldrahtverhaue, die das Quartier umgaben, waren nur durch drei Wachen passierbar. Die Minenfelder waren 10 km lang, 100-150 m breit. Es gab hier über 54.000 Minen. In der Nähe waren zwei Flugplätze: einer am Rand der Anlage, der zweite in 5 km Entfernung. Die äußere Sicherheit der Wolfsschanze gewährleistete das Führer-Begleit-Bataillon (FBB). Im Falle eines Angriffs auf das Hauptquartier war es jederzeit bereit, schnell zu intervenieren. Das Bataillon war vollständig motorisiert, verfügte über schnelle Kraftfahrzeuge, Motorräder, Panzerfahrzeuge, Panzer- und Fliegerab-wehrwaffen. Nicht weit von Goldap, 70 km vom Führerhauptquartier entfernt, war ein Bataillon Luftlandetruppen stationiert. Im Falle eines Überraschungsangriffs auf die Wolfsschanze sollten seine Abteilungen sofort hier landen. Etwas später wurde bei Insterburg ein Bataillon Fallschirmjäger einquartiert, das eine änliche Aufgabe zu erfüllen hatte. Dem Kommandanten des FHQ unterstand die SS-Panzerjäger-Schule in Karlshof, das Polizei-Bataillon Hochwald, die Feldunteroffiziersschule in Arys und andere Militäreinheiten, die sich in der Nähe befanden. Das ganze Gelände im Umkreis von 80 km wurde systematisch bewacht. Für die Sicherheit innerhalb der Wolfsschanze waren Führer-Begleit-Bataillon und Reichssicherheitsdienst (RSD) verantwortlich. Dienst an Drahthindernissen am Rande aller drei Zonen versahen drei Wachkompanien des FBB. Für die persönliche Sicherheit Hitlers war Dienststelle I des Reichssicherheitsdienstes-Kriminalbe-gleitkommando in Zusammenarbeit mit dem SS-Begleitkommando verantwortlich. Sperrkreis I, in dem sich Hitlers Bunker befand, durften nur Personen betreten, die hier ständig wohnten oder arbeiteten. Personen, die hier nicht für längere Zeit wohnten, bekamen Passierscheine nur vom Kommandanten des Hauptquartiers sofern dies vom Chefadjutant der Wehrmacht beim Führer, Schmundt und Ober-gruppenführer Schaub gebilligt wurde. Ab 14. Juli 1944 wurde die Zahl der zu Hitler Zugang habenden Personen durch den sog. Sondersperrkreis weiter eingeschränkt. Auf einer Sitzung in der Wolfsschanze im Oktober 1944 wurde die Möglichkeit erörtert, Röntgenstrahlen anzuwenden, um Sprengstoff, der in Paketen und anderen Sendungen für das Hauptquartier verborgen sein könnte, ausfindig zu machen. All diese komplizierten Sicherheitsmaßnahmen erwiesen sich jedoch manchmal als unzuverlässig. Einige Personen drangen zufällig in das bestbewachte Sperrgebiet der Welt" ein. Im Jahre 1942 fuhr ein Oberst mit dem Zug zum Hauptquartier des OKH Mauerwald". In der Annahme, er sei an Ort und Stelle, verließ er auf dem Bahnhof in der Wolfsschanze den Zug. Er wanderte unbeheilligt in den Sperrkreis I - schreibt Professor Hoffmann - suchte ein Kasino und wurde beim Frühstück sitzend von Hitlers Marineadjutant, Konteradmiral von Puttkamer, entdeckt. Er wollte nicht glauben, daß er in der Wolfsschanze sei, und ließ sich erst überzeugen, als Puttkamer ihm aus einiger Entfernung den leibhaftigen Führer zeigen konnte, der sich bemühte, seinen Hund zum Überspringen eines kleinen Hindernisses zu überreden". An einem Augustabend 1943 ging eine Polin längs der Eisenbahnlinie, den kürzesten Weg von Partsch nach Rastenburg. Unbemerkt durchkreuzte sie längs der Gleise das ganze Hauptquartier erst an der Wache West" wurde sie festgenommen. In der Wolfsschanze hielten sich über 2100 Offiziere, Soldaten und Zivilpersonen auf. Es gab nur 25 Frauen, u.a. Sekretärinnen, Stenotipistinnen und die Köchin Hitlers. Eva Braun war nie in der Anlage. Hitler verbrachte hier über 800 Tage. Zwei Tage nach Beginn des Krieges mit der Sowjetunion, am 24. Juni 1941, traf er ein. Oft fuhr er für kurze Zeit fort meistens nach Berlin oder auf den Obersalzberg. Er verließ die Wolfsschanze am 20. November 1944 und kam nie mehr hierher zurück. Am 24. Januar 1945, als die Rote Armee in Angerburg einmarschierte, sprengten deutsche Pioniere alle Objekte in der Wolfsschanze in die Luft. Drei Tage später erreichten Russen das nahegelegene Rastenburg und die Wolfsschanze. Sie nahmen das Gelände ohne Kampf ein. Erst 10 Jahre nach dem Krieg wurden Ent-minungsarbeiten beendet. Seit 1959 kommen Touristen hierher.

Preis(€): 9,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Business Result: Upper-Intermediate DVD Edition (Teacher's Book Pack mit Teacher Training DVD) von John HughesBildtext: Business Result: Upper-Intermediate DVD Edition (Teacher's Book Pack mit Teacher Training DVD) von John Hughes

Business Result: Upper-Intermediate DVD Edition (Teacher's Book Pack mit Teacher Training DVD)

John Hughes
Verlag: Oxford University Press Elt
Jahr: 2012
Edition: Paperback
ISBN: 9780194768153
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Teaching notes, ideas, and activities to make lessons more involving and enjoyable 16 unit tests to help monitor students' progress NEW Class DVD with video, plus downloadable worksheets for every clip Teacher Training DVD which covers 3 pedagogical Business English themes per level 3 Teacher Training DVD worksheets per level, including activities to go with the Teacher Training DVD Business Result Upper-Intermediate Teacher's Book Pack Business Result DVD Edition Teacher's Book with Class DVD and Teacher Training DVD Kate Baade, Michael Duckworth, David Grant, Christopher Holloway, Jane Hudson, John Hughes, Jon Naunton, Jim Scrivener, Rebecca Turner and Penny McLarty Format: Mixed media format The Business Result DVD Edition Teacher's Book with Class DVD and Teacher Training DVD provides a complete support package for Business English teachers. Part of: Business Result Level: Business Result Upper-Intermediate ISBN: 978-0-19-473945-0 Business Result helps those who need to communicate better in English at work, by teaching a range of business communication skills. The course features video clips for every unit, including documentary clips, authentic interviews and dramatized scenarios showcasing business communication skills. The Interactive Workbook on the DVD-ROM is also available online. It enables you to offer blended or distance learning courses, and allows you to communicate with your students outside class. The Skills for Business Studies companion can optionally be added to the Business Result package, and provides academic skills practice for Business Studies students.It is also available as a standalone title.

Preis(€): 30,88

Versand(€): 1,40

Bildtext: Geburt im Schnee - eine Betrachtung von Jörg Zink zu Weihnachtsbildern von Pieter Bruegel von Jörg Zink,  Pieter BruegelBildtext: Geburt im Schnee - eine Betrachtung von Jörg Zink zu Weihnachtsbildern von Pieter Bruegel von Jörg Zink,  Pieter Bruegel

Geburt im Schnee - eine Betrachtung von Jörg Zink zu Weihnachtsbildern von Pieter Bruegel

Jörg Zink, Pieter Bruegel
Verlag: Eschbach
Jahr: 1984
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783886710355
Zustand: Gebraucht
Pieter Bruegel der Ältere Er dürfte wohl um das Jahr 1525 geboren sein. Wo - das wissen wir nicht. Vermutlich in einem Dorf in Flandern, das Bruegel hieß oder Grote Brogel oder ähnlich. Das erste, was wir wissen, ist, daß er mit sechzehn Jahren nach Antwerpen ging. Diese vitale, weltoffene, reiche und betriebsame Handelsstadt muß ihn, den Jungen aus dem abgelegenen Dorf, mächtig angezogen haben, nicht nur wegen der Freiheit und Lebendigkeit ihrer Atmosphäre, sondern auch deshalb, weil sie ein Mittelpunkt für den Austausch unter Künstlern und Ort eines großen Bildermarktes war. Hier wollte er sich zum Maler ausbilden. Er lernte bei Pieter Coecke van Aelst, einem Maler, der von der italienischen Renaissance herkam und zugleich ein gelehrter Übersetzer italienischer Werke war. Als Coecke 1550 starb, war Bruegel etwa fünfundzwanzig Jahre alt. Er trat in die Werkstatt von Hieronymus Cock ein, dessen Haus ein Zentrum humanistischer Bildung und ein Treffpunkt von Gelehrten, Sammlern und Galeristen war. Dort begegnete Bruegel nicht nur allen Strömungen der Kunst seiner Zeit, sondern vor allem auch, was entscheidend für seinen weiteren Weg war, dem Werk des Hieronymus Bosch. 1551 wurde er als Meister in die Malerzunft aufgenommen. Kurz danach verließ er Antwerpen, reiste über Frankreich und die Schweiz nach Italien und hielt sich lange in Rom und Sizilien auf. Nach seiner Rückkehr nach Antwerpen im Jahre 1554 arbeitete Bruegel weiter bei Hieronymus Cock. Er zeichnete dort vor allem die Reihe der Großen Landschaften". Von 1556 an wird sein Grundthema spürbar: der Gegensatz zwischen einer klaren, nach guten Gesetzen wirkenden Natur und den Verirrungen und Absurditäten des Menschenlebens. Bruegel knüpfte bei den grotesken Ungeheuern des Hieronymus Bosch an und entwickelte von ihm aus seinen eigenen erzählerischen Stil der Polemik gegen Dummheit, Bosheit und Verkehrtheit der Menschen. 20 Die aber zeigte er weniger als Bosch mit Hilfe einer abgründigen Welt symbolischer Zeichen als vielmehr im täglichen Leben seiner Landsleute auf. Er begann 1559 mit den Niederländischen Sprichwörtern" und dem Streit zwischen Karneval und Fasten". 1560 folgten die "Kinderspie-le". Dieses Gemälde ist keineswegs eine fröhliche Darstellung spielender Kinder, vielmehr eine ätzende Satire auf die kindische Weise, in der die Menschen miteinander und mit der Welt umgehen, auf die Komödien, die die Menschen einander vorspielen, und die Gemeinheiten, die sie einander antun. Darin kommt freilich nicht nur die persönliche Kritik Bruegels an den Torheiten der Menschen zum Ausdruck, sondern auch die Tatsache, daß er in einer Zeit lebte, in der alle überkommenen Sitten und Bräuche ihren Bezug zu der neuen Wirklichkeit verloren hatten. 1563 heiratete Bruegel die noch junge Tochter Mayeken (Mariechen) seines Lehrers Coecke und zog nach Brüssel um. Im gleichen Jahr malte er den Turmbau zu Babel" (1563) als ein Monument menschlicher Torheit und Eitelkeit. Bis 1568 folgten u. a. die Gemälde Schlaraffenland", Bauerntanz", Bauernhochzeit" und Das Sprichwort vom Vogelnest", von denen an-zunehmen ist, daß mehr in ihnen verborgen ist an Spott, an Skepsis und an Polemik, als wir heute vermuten. 1566 malte Bruegel Die Volkszählung zu Bethlehem" (siehe Seite 2-3, 4 und 7) und Der Bethlehemitische Kindermord" (Seite 9, 10-11, 13 und 19), 1567 Die Anbetung der Könige im Schnee" (Seite 14-15 und 17). 1568, ein Jahr vor seinem Tod (t am 5. September 1569 in Brüssel), entstanden zwei Bilder der Resignation: Das Gleichnis von den Blinden", das biblische Gleichnis von den Menschen, die einander führen und alle miteinander in ein tiefes Loch fallen, vorbei an einer Kirche, die im Hintergrund steht, als das Zeichen für das Maß und die Richtung des Menschenlebens, als ein Zeichen freilich, das nicht gesehen wird. Und Der Misanthrop" oder Die Treulosigkeit der Welt", der Mensch, der zu viel weiß über diese Welt, um sich ihr noch zu öffnen, und den die Welt" heimlich noch von hinten bestiehlt. Vielleicht steht hinter der Gestalt des alten Mannes, der sich so tief in seiner Kapuze versteckt und der über die Welt und den Menschen resigniert ist, Bruegel selbst. Es bleibt ein Rätsel, worin letzten Endes das Leiden dieses großen Interpreten des Menschenlebens bestanden haben mag. Der Bauern-Bruegel", wie Pieter Bruegel d. Ä. vielfach genannt wird, war kein Bauer. Er war alles andere als dies, wenn man darunter einen Menschen verstehen will, der vital und sinnenhaft mit der Erde und ihrer Fruchtbarkeit, mit Mensch und Tier, mit Baum und Haus befaßt ist. Er war Philosoph, Zeitkritiker, Kämpfer gegen Tyrannei und Fremdherrschaft. Aber er war auch der zarte Schilderer und Liebhaber des Menschenherzens. Er war ein Liebender, auch wo er die Heuchler angreift, die Pfaffen oder die heilige Staffage. Ein Liebender um des Menschen und um des Glaubens willen. Zum vorliegenden Heft ist erschienen: DiaBuch: Geburt im Schnee Weihnachten in Bildern von Pieter Bruegel (Teilausgabe aus: DiaBücherei Christliche Kunst, Band 5: Menschenbilder) 12 Farbdias und Textvorschläge. Bestell-Nr. 972 Das Umschlagbild dieses Heftes (Ausschnitt aus Die Volkszählung zu Bethlehem") liegt vor als: Eschbacher Textkarte Nr. 8 Winterlandschaft" Text Kurt Marti. Bestell-Nr. 969 Bildnachweis Die Volkszählung zu Bethlehem", 1566 Öl auf Holz, 164,5 x117 cm Brüssel, Musees Royaux des Beaux-Arts de Belgique (Foto Museum). Der Bethlehemitische Kindermord", 1566 Öl auf Holz, 160 x111 cm Wien, Kunsthistorisches Museum (Foto Museum). Die Anbetung der Könige im Schnee", 1567 Öl auf Holz, 55 x 35 cm Winterthur, Sammlung Dr. Oskar Reinhart (Foto Bildarchiv Jörg Zink). Textnachweis 2. Umschlagseite, aus: Adveniat - Elemente für Gruppen- und Jugend- gottesdienste, Essen 1982. In der Reihe Eschbacher Bilderbücher Christli-che Kunst" ist erschienen: Jörg Zink Atme die Kraft der Erde Der Weg des Menschen im Jahreslauf nach Bildern von Pieter Bruegel 72 Seiten mit 12 vierfarbigen und 5 einfarbigen Abbildungen. Gebunden. Bestell-Nr. 036 1984 Verlag am Eschbach GmbH Im Alten Rathaus D-7841 Eschbach/Markgräflerland Alle Rechte vorbehalten Reproduktionen: Fotolitho, Lahr Gesamtherstellung: B&K Offsetdruck GmbH, Ottersweier ISBN 3-88671-035-1

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Türkische Südküste von Latzke, Hans EBildtext: Türkische Südküste von Latzke, Hans E

Türkische Südküste

Latzke, Hans E
Verlag: DuMont Reiseverlag
Jahr: 1993
Edition: Broschur
ISBN: 9783770126729
Zustand: Gebraucht
In halt Allgemeine Landeskunde Schroffe Bergwelt und weiße SträndeGeographie 10 Steckbrief Türkei 13 Thema: Die Yayla Nomadismus im Taurus 14 Heiße Sommer gemäßigte Winter 15 Vegetation und Tierwelt 16 Thema: Ein schwieriges Kapitel: Umweltschutz und Tourismus . .18 Ein Agrarland im Aufbruch Wirtschaft und Verkehr 21 Unterentwickelte Landwirtschaft 21 Thema: Baumwolle, Limonen und Gewächshäuser 22 Investition in die Zukunft 22 Erfolgreiche Industrialisierung 25 Thema: Leben mit der Inflation 26 Hoffnung auf Liberalisierung Regierungssystem und Politik28 Rückblick 29 Demokratie unter Aufsicht? 30 Thema: Rückkehr der alten GardeParteien in der Türkei 31 Daten zur Geschichte 34 Thema: 333 Bei lssos Keilerei 36 Thema: Mustafa Kemal Atatürk Biographie eines 'Revolutionärs43 Gesellschaft im Umbruch 47 Bevölkerung 48 Urbanisierung und Landflucht 48 Bevölkerungsgruppen 50 Thema: Das Millet-System 51 Bildungs- und Gesundheitswesen 53 Thema: Mit Pinsel und KlingeEin Besuch beim Barbier 54 Sozialer Alltag 55 Ehe und Familie 56 Thema: Am Rand der Gesellschaft? Frauen in der Türkei 58 Zwischen Laizismus und Islamisierung 62 Thema: Die fünf Säulen( des Islam 63 Zwischen Tradition und ModerneVolkskunst und Kulturleben 66 Teppichknüpferei 67 Thema: Teppich und Kelim 68 Tanz und Musik 70 Massenmedien 72 Film und Literatur 73 Thema: Yagh Giires Eine glitschige Angelegenheit 74 Die türkische Südküste zwischen Finike und Antakya Antalya 80 Ein Stadtbummel 81 Thema: Moschee und Medrese 83 Ausflüge in die Umgebung 86 Thema: Der Basar Ein Streifzug durch den orientalischen Markt . .87 Praktische Informationen für Antalya 89 Termessos 91 Von Antalya bis Fethiye (Lykien) 95 Beldibi 95 Kemer 95 Phaselis 96 Olympos 99 Thema: Die Chimaira 101 Finike 102 Thema: Zwischen Abhängigkeit und Landflucht Die Kleinbauern .103 Limyra 106 Kale/Myra 108 Thema: Nikolaus von Myra Ein ökumenischer Heiliger 111 Ka5 113 Thema: Ein Ausflug nach Kekova 115 Kalkan 118 Patara 119 Xanthos 122 Letoon 125 Thema: Lykien Das Reich der Gräber 127 Pinara 129 Tlos 132 Fethiye 134 Ölü Deniz 136 Thema: Exodus der Griechen 138 Von Antalya bis Alanya (Pamphylien) 141 Perge 141 Thema: Agora, Odeion und Nymphaion Die antike Stadt 142 Sillyon 159 Aspendos 161 Thema: Morituri tesalutantDasTheater in der Antike 164 Selge 166 Side 169 Thema: Touristische Apokalypse? Zum Beispiel Side! 172 Ausflüge von Side 176 I riekum 176 Thema: DerAlara Han Eine seldschukische Kervansarar 177 Alanya 179 Thema: Die Seidenschals von Alanya 183 Thema: Frauen untersich Im Hamam 186 Von Alanya bis Kizkalesi (Kilikien) 189 Anamur 189 Anemourion 191 Mamure Kalesi 192 Das rauhe Kilikien 192 Silifke 193 Thema: Tod eines Kaisers Derdritte Kreuzzug 197 Olba/Diokaisarea 200 Kizkalesi/Korykos 202 Umgebung von Kizkalesi 204 Die ukurova-Ebene 206 Mersin 208 Tarsus 209 Thema: Der Apostel Paulus und das Frühchristentum 212 Adana 214 Thema: Der lange Tag des KadirT. Kinderarbeit in derTürkei 216 Anazarbos 219 Zum Nationalpark Karatepe 221 Die Provinz Hatay 222 Von Toprakkale nach Iskenderun 222 Antakya 223 Praktische Reise-Informationen Reisevorbereitungen Informationen von A bis Z Auskunftsbüros/Botschaften .230Archäologische Stätten . . .245 ... in Deutschland....230Auskunftsstellen 245 ...Österreich 230Bettler 245 ... in der Schweiz 230Diebstahl und Betrug 245 Einreisebestimmungen . . . .230Diplomatische Vertretungen Gesundheitsvorsorge.230in der Türkei 246 Karten 231Drogen 246 Reisekasse 231Feste und Feiertage 246 Reisezeit/Kleidung 231Fotografieren 247 Frauen allein unterwegs. . .247 Anreise Geld und Geldwechsel . . . .248 Mit dem Flugzeug Mit dem Auto Mit dem Schiff 232 233 233Gesundheit Hamam Handeln 248 249 249 Reisen in der Türkei Moscheebesuch 249 Mit dem Flugzeug 234Museen 249 Mitdem Bus 234Öffnungszeiten 249 Mit dem Dolmu5 Post 250 oder Taxi 235Radio undTV 250 Autofahren 235Schuhputzer 250 Leihwagen 235Souvenirs 250 Verkehrsregeln 236Stromversorgung 251 Tankstellen 236Telefon 251 Praxistips für Autofahrer .236Toiletten 251 Unfälle 237Verhalten im Alltag 251 Tourenvorschläge 237Wandern 252 Lykien 237Wassersport 252 Pamphylien 237Zeit 253 Kilikien 238Zeitungen 253 Unterkunft und Verpflegung Zoll 253 Hotels und Pensionen239Literaturtips 254 Camping und Motels 240Fachbegriffe (Glossar) . .255 Die türkische Küche 240Register 257 Getränke 241 Sprachführer 242

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Gebete der Stille von Bannach, KlausBildtext: Gebete der Stille von Bannach, Klaus

Gebete der Stille

Bannach, Klaus
Verlag: Radius
Jahr: 1979
Edition: kartoniert
ISBN: 9783871735523
Zustand: Gebraucht
Beten heißt: Aufmerksam werden für Gott und deshalb für die Welt und deshalb für diese Zeit und deshalb für die Menschen, so wie sie überall in dieser Welt in Würde und Elend, in Gefangenschaft und Freiheit, in Kummer und Freude dran sind. Beten heißt: Aufmerksam werden für Gott und deshalb widerstreitende Erfahrungen, diffuse Eindrücke, fragmentarische Erlebnisse, beglückende oder deprimierende Widerfahrnisse mit anderen Menschen und mit dem Geschehen in dieser Zeit befreiend und befriedend in Ordnung bringen. Beten heißt: Aufmerksam werden für Gott und deshalb dafür, daß menschliches Leben anfängt, reich und fruchtbar zu werden, wenn es sich selbst aus dem Blick verliert, wenn es aufmerksam wird für andere Menschen, für Unrecht, für heile Gemeinschaft und Gemeinde, für den Reichtum anderer Zeiten und Menschen, eben: für Gott.Klaus Bannach

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Marijuana Medical Handbook: A Guide to Therapeutic Use von Ed Rosenthal, Dale Gieringer Ph.D., Dr. Tod Mikuriya M.D.Bildtext: Marijuana Medical Handbook: A Guide to Therapeutic Use von Ed Rosenthal, Dale Gieringer Ph.D., Dr. Tod Mikuriya M.D.

Marijuana Medical Handbook: A Guide to Therapeutic Use

Ed Rosenthal, Dale Gieringer Ph.D., Dr. Tod Mikuriya M.D.
Verlag: Quick American Archives
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780932551160
Zustand: Gebraucht
An estimated 40 million Americans have medical symptoms that marijuana can relieve. Marijuana Medical Handbook is a one-stop resource that gives candid, objective advice on using marijuana for healing, understanding its effects on the body, safe administration, targeting illnesses, side effects, and the various delivery methods from edibles and tinctures to smokeless vaporizer pipes. The book also details supply issues, cultivation solutions (in a chapter by renowned expert Ed Rosenthal), and legal consequences. This thoroughly revised edition incorporates the most up-to-date information on the ever-changing politics of marijuana, the plant's usage, and medical research on it. This is the only book that tells you about marijuana use--what emotional and physical feelings you can expect, how it is prepared for both smoking and even recipes for those who prefer to cook with marijuana. The book also includes a chapter on cultivation by Ed Rosenthal. This is an important feature since many patients prefer to have the control over their medicine that personal cultivationa assures. I, after MANY years (7 years) of suffering from chronic intractable migraines & the pain increasing over the last 2 years the Dr's have run out of ideas & procedures that might help, I've been over 40 classes of medication had 2 surgery's & more procedures than I care to count. After going on disability successfully, my husband & I are still close to losing our home, our 1st house actually. So, I've gone back to work with the help of marijuana. I've known for a long time that it helps but because of the stigma attached to it & that I had really only ever used it recreational I didn't know exactly how to go about using medicinally. So to educate myself on it I went to the online library & amazon & started searching for books once I started reading this book I realized I don't need any others & I'm recommending all my friends & family to read it too so that they can better understand everything as I have. This book is really the most honest book I've seen it doesn't shy away from the disadvantages of marijuana yes there are some! And it doesn't just highlight the advantages instead I feel like it gives you all the available information it can & then allows you to decide for yourself how you feel. This book is so good, I hope to buy it soon so that I can own it & mark it up with my favorites & for reference later on & I will educate my future children with this book! This book is based on a data bank of over 9,000 patients. Medical marijuana is legal in 13 states, Canada, the Netherlands, and Austria. There is also a pharmaceutical spray version of marijuana that can be used in 23 countries, but not within the United States. It is legally used by approximately 300,000 patients in the US. It is believe there are several million patients illegally using marijuana for medical purposes. The use of marijuana has been found to be effective in treating the symptoms of multiple sclerosis, HIV/AIDS, Tourette's syndrome, and pain. There are studies showing marijuana is useful for patients with hepatitis C, gastro-intestinal disorders, rheumatoid arthritis, fibromyalgia, and ALS (Lou Gehrig's disease). There are some indicating that marijuana is useful for patients with cancer, diabetes, and Alzheimer's diseases. A drawback to marijuana is it has toxins that can create a high effect that dulls mental senses. These toxins and the high effect can be removed by vaporizing the marijuana. Marinol is a synthetic chemical available in capsules made from sesame oil that contains pure THC found in marijuana. It is allowed by the Food and Drug Administration to suppress nausea, while is a common ailment by patients who receive chemotherapy who need to fight nausea in order to take their medication. Patients state that medical marijuana is far superior to Marinol which lacks cannabinoids, terpenoids, and flavonoids found in marijuana that allow marijuana to be more effective. In addition, nausea patients have difficulty swallowing the Marinol capsules. Patients state they prefer inhaling such medication, which can be done with marijuana but not with Marinol. Inhalation also offer for better dosage control, whereas capsules have the dosage pre-determined. Marinol is also expensive, costing up to 1,000 for sixty capsules. Sativex is a cannabis spray administered under the tongue. It is available for Canada and 22 other countries, primarily for multiple sclerosis patients. Medical marijuana has been found to help stimulate appetite and repress nausea. This is helpful for patients with cancer, HIV, and AIDS. Six studies found marijuana suppressed nausea in 90% of people studied while one study found it suppressed nausea in 59% of people studied. It has been suggested the marijuana can be useful in stimulating the appetite of people with anorexia and with morning sickness. Marijuana was found in a study to reduce muscle spasms in 88% of patients studied with spinal cord injuries. Marijuana has been found to reduce spasms with patients with epilepsy, gastrointestinal disorders, menstrual cramps, cerebral palsy and a number of other disorders. It also reduces tics faced by people with Tourette's syndrome. A study of 339 Parkinson's disease patients found 46% of patients found substantial relief although it took almost two months of use before the relief took effect. Marijuana has been found to relieve pain. Recent studies and studies going back to the 19th century have found this to be the case. In the 19th century, marijuana was prescribed for migraines and for pain from rheumatism. A number of patients experience pain related to several ailments for express pain relief from marijuana. A study with a small sample size found that Marino diminished some of the negative psychiatric effects experienced by Alzheimer's patients. An animal tissue study found it cannabinoids may slow the progression of Alzheimer's. Marijuana may have positive effects for other psychiatric ailments. It may improve the mood of people with clinical depression, post-traumatic stress disorder, attention deficit hyperactivity disorder, and chronic fatigue syndrome. A study of insomnia patients found that using marijuana helped them sleep better. It is noted that insomnia is often a side effect of withdrawal from heavy marijuana usage which can last for up to several weeks. Marijuana should not be used to alleviate stress as stress comes from external conditions. The use of marijuana may help alleviate the symptoms of addiction withdrawal, be it alcohol, tobacco, or narcotics. Marijuana decreases fluid pressure on the eyes of glaucoma patients. Thus using marijuana can prevent blindness from glaucoma. Among the few patients legally allowed by the Food and Drug Administration to use medical marijuana have been glaucoma patients. There has been a study that indicated that the direct application of cannabinoids to some types of cancers in animals shrinks them. This does not mean that inhaling them would have a similar effect. Marijuana increased heart rates which could pose a problem to people with heart disease. It can make some people feel faintness. Smoking marijuana can be harmful to the throat and lungs. It should be noted that the amount of smoke involved from typical marijuana users is far less than the amount of smoke involved in tobacco users.

Preis(€): 22,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Jordanien Baedeker Allianz Reiseführer & 24 originale Postkarten aus Jordanien von Asseburg, MurielBildtext: Jordanien Baedeker Allianz Reiseführer & 24 originale Postkarten aus Jordanien von Asseburg, Muriel

Jordanien Baedeker Allianz Reiseführer & 24 originale Postkarten aus Jordanien

Asseburg, Muriel
Verlag: Verlag Karl Baedeker GmbH
Jahr: 2007
Edition: Flexi/Plastik
ISBN: 9783829711531
Zustand: Gebraucht
Postkarten siehe Bilder 276 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Karten mit grosser Reisekarte und Schutzhülle Jordanien Eine der ältesten Kulturen der Welt, Wüstenschlösser und Kreuzritterburgen, Gebirge, Strand und Meer das Land am Jordan begeistert durch seine Vielfalt. ►Informationen von Experten geschrieben ►Über 180 Empfehlungen und Baedeker-Tipps für einen gelungenen Aufenthalt in Jordanien ►Großartige 3D-Darstellungen eröffnen neue Perspektiven 󫲺 detaillierte Karten und Pläne zeigen den Weg

Preis(€): 7,50

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Fuchs - Der Marienkäfer - Die Hauptmanns - Puppe - Sämtliche Kurzromane 1 von Lawrence, David HBildtext: Der Fuchs - Der Marienkäfer - Die Hauptmanns - Puppe - Sämtliche Kurzromane 1 von Lawrence, David H

Der Fuchs - Der Marienkäfer - Die Hauptmanns - Puppe - Sämtliche Kurzromane 1

Lawrence, David H
Verlag: Diogenes
Jahr: 1975
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783257201895
Zustand: Gebraucht
Der Fuchs ist das beste Prosastück, das Lawrence je geschrieben hat. Elizabeth Bowen Ich bewundere D. H. Lawrence als Künstler, der in seiner Höhle seltsame Lebensformen äußerst glaubwürdig und plastisch gestaltet hat, wie die Höhlenmalereien von Altamira. Sean O' Faolain Naturschilderungen englischer Durchschnittsautoren sind unerträglich. Aber Lawrences Naturschilderungen sind das Feuer seines Werkes, sind erregend, weil Literatur zu Leben wird. Ford Madox Ford Wenn je ein Schriftsteller den Menschen einen neuen Glauben zu verkünden wünschte, so war es Lawrence ... Aber wenn der Prophet im Zeitlichen versagt, so ist dies kein Argument gegen seine Prophezeiung, das Martyrium des Menschen Lawrence beweist nichts gegen seinen Glauben wo er gescheitert ist, werden jüngere siegen. Andre Maurois Lebe und lasse leben, liebe und lasse lieben, blühe und vergehe und folge der natürlichen Linie, die fortfließt ohne Sinn. D. H. Lawrence

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special von Peter-Matthias Gaede, Andreas WolfersBildtext: Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special von Peter-Matthias Gaede, Andreas Wolfers

Geo Special 1999, Nr. 5 - New York. GEO, Magazin, Special

Peter-Matthias Gaede, Andreas Wolfers
Verlag: Gruner & Jahr-Verlag
Jahr: 1999
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783257201895
Zustand: Gebraucht
Höhenlagen WOHNEN AUF DER SPITZE Wer da wohl lebt, hoch über Manhattans Straßenschluchten? Wir haben nachgeschaut. Und Wohnträume wie dieses Loft in Chelsea entdeckt. Times Square DER NEONKRIEG Schaut her aber wohin? Am Times Square ist eine teure High-Tech-Schlacht entbrannt. Um die grell- sten und raffiniertesten Werbeflächen Gesellschaft SHOW TIME New Yorks Oberschicht hat einen neuen, seltsamen Typus von Festen geschaffen: Sie heißen nicht mehr Partys, sondern events und sind ein Mix aus Kommerz, Frivolität, Wohltätigkeit und dem unablässigen Gerangel um Status. Ein Hofbericht Architektur IM ZENTRUM DER PRACHT Nur nüchterne Hochhäuser? Weit gefehlt. New York bietet einige atemraubend prunkvolle Innenräume, etwa das Foyer des Surrogate's Court. Ein Portfolio von Robert Polidori Nachbarschaften MEATPACKING DISTRICT Lange Zeit belebten nur Metzger und Trans- vestiten den Schlachter- bezirk. Jetzt mutiert der spröde Bezirk im Eiltempo zum jüngsten In-Viertel Manhattans Zuwanderer STRASSE DER NATIONEN Vielfältiger geht's nicht als an der Roosevelt Avenue, wo Immigranten aus 126 Ländern leben. Ihre Welten kreuzen sich und bleiben einander doch fern Fotoessay MANHATTAN ENTDECKT SEINE UFER Nirgends zeigt sich der jüngste Wandel New Yorks so deutlich wie an den Küsten Manhattans. Eine Bilder- reise durch einen Erlebnispark am Wasser Sicherheit DEIN FEIND UND HELFER New York ist so sicher wie selten zuvor doch die Cops ziehen wütende Proteste auf sich. Ist die Metropole zum Polizeistaat geworden? Themen 14 Fotoessay MANHATTAN ENTDECKT SEINE UFER 32 Textessay UND WIEDER BLEIBT ALLES ANDERS New York boomt. Aber dafür habe es seine Seele verkauft, sagen viele Bewohner. Zum Glück, sagt unser Autor 40 Höhenlagen WOHNEN AUF DER SPITZE MILLIONEN ALLEIN ZU HAUS In keiner US-Stadt leben mehr Singles. Und sie daten und daten und daten... 56 Times Square DER NEONKRIEG 62 NY-Obsession 2: Fitness MIT VOLLEM KÖRPEREINSATZ Sport ist Pflicht. Denn nur wer fit bleibt, hält durch im urbanen Überlebenskampf 64 Gesellschaft SHOW TIME 78 NY-Obsession 3: Eßkultur MIT DER KELLE ALS ZEPTER New Yorker und ihre Restaurants eine ganz spezielle Beziehung 82 Sicherheit DEIN FEIND UND HELFER 92 Architektur IM ZENTRUM DER PRACHT 108 NY-Obsession 4:Voyeurismus DIE OFFENE LUST AM SPANNEN Jede Woche werden 100 Teleskope verkauft. Um damit Sterne zu beobachten? 112 Nachbarschaften MEATPACKING DISTRICT 124 Bühnen DIE ÜBERFLIEGER AUS DEM OFF Kreativ und gut besucht: die Theater des Off-Broadway erleben eine Hochphase 132 Zuwanderer DIE STRASSE DER NATIONEN 154 NY-Obsession 5: Identität WHAT IS A REAL NEW YORKER? Cool und abgebrüht. So ist der wahre New Yorker. Meint er. Rubriken 3 Editorial 8 Habitat 130 Lokalnachrichten 207 Karte 208 Stadt, Land, Fluß 212 Impressum/Fotohinweise 213 Vorschau 214 Wie lebt es sich eigentlich mit..? Reise-Service 156 Aktuelle Tips und 207 Adressen für die Reise * Orientierung *Wohnen * Essen * Ausgehen * Einkaufen * Kunst und Kultur * Ausflüge

Preis(€): 4,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das Bildnis des Dorian Gray von Wilde, OscarBildtext: Das Bildnis des Dorian Gray von Wilde, Oscar

Das Bildnis des Dorian Gray

Wilde, Oscar
Verlag: Diogenes
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783257214116
Zustand: Gebraucht
Gebrauchsspuren: halt ein gelesenes Taschenbuch, sonst nichts Das Bildnis des Dorian Gray (Originaltitel: The Picture of Dorian Gray) ist der einzige Roman des irischen Schriftstellers Oscar Wilde. Eine erste Fassung erschien 1890 in Lippincotts Monthly Magazine aus Philadelphia, 1891 wurde bei dem Londoner Verlag Ward, Lock and Co. die heute bekannte, überarbeitete und erweiterte Fassung in Buchform veröffentlicht.[1] Der seinerzeit als anrüchig geltende Roman war auch Gegenstand des Unzuchtprozesses gegen Wilde. Die Hauptfigur, der reiche und schöne Dorian Gray, besitzt ein Porträt, das statt seiner altert und in das sich die Spuren seiner Sünden einschreiben. Während Gray immer maßloser und grausamer wird, bleibt sein Äußeres dennoch jung und makellos schön. Der Roman gilt als Oscar Wildes Prosahauptwerk. Themen sind die Moralität von Sinnlichkeit und Hedonismus im Viktorianismus, die Dekadenz der englischen Oberschicht und der Ästhetizismus eine literarische Strömung des Fin de siècle. Die Handlung sowie die eingearbeiteten Kunstbemerkungen lassen sich als Proklamation des Ästhetizismus lesen, doch ebenso als dessen Kritik

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Marijuana: Not Guilty as Charged von David R. Ford, Tod H. MikuriyaBildtext: Marijuana: Not Guilty as Charged von David R. Ford, Tod H. Mikuriya

Marijuana: Not Guilty as Charged

David R. Ford, Tod H. Mikuriya
Verlag: Good Press
Jahr: 1997
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9780965593250
Zustand: Gebraucht
BUCH IST NEU, GEBUNDENE ERSTAUSGABE As a Caribbean person, who has lived most of my life in Guyana and Jamaica, I wish to highly recommend Dave Ford's timely book on the issue of marijuana use and persecution. Though Ford focuses on the problem in the USA he refers to other countries, and especially studies done outside of the USA which serve to support his thesis that marijuana is not guilty as charged. Ask the Rastafarians of Jamaica. He uses an impressive collection of facts to disclaim the various medical problems that are blamed on marijuana use. He shows how marijuana regulation got caught up in the attempt to deal with abuse of drugs such as cocaine and heroin and how the government bureaucracy for reasons which reasonable people can speculate on, refuses to correct. The noted Caribbean jurist, Aubrey Fraser, documented this same issue. The hysteria surrounding the war on drugs creates a climate in which it is difficult for reasonable and workable approaches to drug use reduction and user rehabilitation to be implemented even though we have examples around the world of what works and what doesn't. A neglected aspect of the war on marijuana which Ford also discusses is how the war has drastically reduced the cultivation and use of hemp, one of the most useful plants known to man. I would highly recommend Ford's book to anyone who is interested in the truth about marijuana and wants to be empowered to make an intelligent choice about what this relatively harmless intoxicant really is all about. It would be remiss if I did not also note that one of the things that is lost because of the irrational approach to marijuana use is the medical benefits of this plant. This has been the subject of study by scientists around the world, including specialists in Jamaica, the UK, and the USA and is one of the points Ford makes in his book. I am a disabled person who was overjoyed to read David Ford's wonderful exposè. My progressive condition should be causing unbearable pain and spasms at this point...and DOES without this great medicine. Someday the truth will triumph because of people such as Mr. Ford and books as bold as his. Someday this book will be a collector's item, like the Soviet flag, because of works like this. I have heard Mr. Ford on talk radio, as well. With his survivor's courage and enlightened convictions-having won his battle with cancer with a big help from marijuana-David Ford provides a wealth of knowledge and insight into the absolutely ridiculous and ineffective War On Drugs. This WOD, this total misuse of our money, is being promoted by alcohol, tobacco, and pharmaceutical companies. Dirty politics? You bet! Marijuana is a superior product plain and simple, and more doctors would publicly agree if they could do so without negative consequences. After reading "Marijuana: Not Guilty As Charged," I would not be surprised if the future reveals some sort of conspiracy involving advocates for the gun industry and the DEA's War On Drugs...perhaps gun lobbyists pressing officials to pass WOD budgets to fuel more crime to increase the demand for firearms. In any event, the War On Drugs has achieved this: in every American city, illegal drugs are more readily available today than ever before. And not many consider the by-products of the WOD's destruction, the constant displacement of farmers in developing countries among them. CLEARLY, the War On Drugs has become an out-of-control habit supported by taxpayers coerced by ill-conceived laws. Mr. Ford's book has an easy style and light approach, but makes one think deeply...and hope for a sequel. Author David R Ford brilliantly confirms marijuana's medical value. A "must read" for every politician.(and anyone who wants to know the truth!) Marijuana has proven medical value, as published March 17,1999 by the Institute of Medicine, a division of the prestigious National Academy of Sciences. Why then is it still prohibited medicine by the federal government? Author, and former CBS television journalist from Hawaii, David R. Ford reports the facts in his easy to read book. Ford explains how the federal government created a systematic campaign of deception that began in the 1930's. U.S. legislators were duped into outlawing this relatively harnless plant--along with hemp, it's versatile NONINTOXICATING cousin. The author paints a clear picture, with credible references, that marijuana is intentionally kept as a Schedule One drug, with heroin,(too dangerous to prescribe, and with no medical value!) At the same time, Marinol, the synthetic pot capsule is easily available, but can cost up to 1,000 a month. Other than the federal government, the war on marijuana is funded by the alcohol, tobacco, and pharmaceutical companies. Marijuana is their competition. An herb cannot be patented. The book includes dozen's of patient's stories,(including the author's, who is a cancer survivor.) Marijuana: Not Guilty as Charged, also includes about every myth regarding pot for the past 60 years. This book is a MUST READ, written by a man who has spent over 50 years studying this subject. For anyone who wants to know the truth about marijuana, its benefits and the conspiricy to prevent its use by freedom-loving Americans, this book provides documented proof on those issues as well as many others. Every member of Congress should read it, so that they have the facts. Author Ford's research is impeccable, the way he offers it is both interesting and entertaining, and the information he gives us not only instills tolerance for those who use this beneficial medicine, but provides hope for any of us who may find ourselves at some future date in need of the benefits marijuana can provide. Hooray for Mr. Ford and those who know the difference between fact and fiction, truth and propaganda, and are not afraid to tell it to anyone willing to listen or read. Parents, especially, should read it, so that they are properly prepared to inform their children about marijuana when the time comes. And the time will come, because marijuana is here to stay. Unlike liquor, an "acceptable" drug that kills, marijuana is a medicine that kills only pain. It's an outstanding book and it stands out from all the lies we have been given in the past and are still being given today.

Preis(€): 49,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Motor Sport Magazine 12 / 1976 - Ferrari 308 GTB - The Formula One scene - 2.3-litre Monza Alfa Romeo - VW-Cosworth V8... von diverseBildtext: Motor Sport Magazine 12 / 1976 - Ferrari 308 GTB - The Formula One scene - 2.3-litre Monza Alfa Romeo - VW-Cosworth V8... von diverse

Motor Sport Magazine 12 / 1976 - Ferrari 308 GTB - The Formula One scene - 2.3-litre Monza Alfa Romeo - VW-Cosworth V8...

diverse
Verlag: Motor Sport Magazine
Jahr: 1976
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9780965593250
Zustand: Gebraucht
Matters of moment Fun from your fuel With the cost of everyday existence ever rising, Britain running up enormous debts, and food prices failing to stabilise, those pessimists who forecast that the cost of a gallon of... The Formula One scene The 1976 Formula One Season (the Formula One Constructors have successfully knocked the Grand out of Prix racing!) is surely one that everyone will be pleased to forget, though how all the faults are... Safety Devices Roll-over protection is their business What do a works rally Escort, a Middle Eastern sheikh's Range-Rover shooting brake and all standard production Lotus Elites have in common? The answer is to be... Rally review - The 1977 proposals When the CSI succumbed to outside pressures in the late 'sixties and created what was then called the International Rally Championship (not until a few years later was the series given the added... Tour of Corsica Were I ever to be asked by W.B. or D.S.J. to show them something about what present-day rallying is like, two events would spring to mind and I would be torn between throwing them in at the deep end... An Alfa Romeo story A reader in Australia, Mr. Earl Davey-Milne, wrote to us recently to say that he was in the process of rebuilding the 2.3-litre Monza Alfa Romeo he has owned since 1953. He admits that it has got... The Japanese Grand Prix A Lotus wins, but Hunt paddles to the Championship victory Fuji Speedway, Japan, October 24th The Formula One World Championship is nothing if not truly International and the latest country to climb... Customer without a cheque-book An Unusual 3,000-Mile road-test of the Chrysler Alpine-S When I received from John Rowe an invitation to visit some of the newly-constituted Chrysler factories and to take away for a month's road-... Books for Christmas "The World Water Speed Record" by Leo Villa and Kevin Desmond. 206 pp. 8 3/4 in x 5 1/2 in. (B. T. Batsford Ltd., 4, Fitzhardinge Street, London, W1H OAH. 4.75.) This is a most acceptable book,... Veteran - Edwardian - Vintage A section devoted to old-car matters From Mr. Roger West, Production Editor of the Industrial Railway Record publications, we have received No. 67 in this series (published last August and available... The VSCC Lakeland Trial November 6th, 1976 Vintage these days are often referred to as hedges against inflation, and on November 6th some 65 members of the VSCC assembled in the Lake District with their hedges against... The racing cars of W.B. Scott Described to the Editor in a recent interview W. B. Scott (Bummer to his friends) was a regular competitor at Brooklands and elsewhere before the war and very well known at the old Track, so recently... The Ferrari 308 GTB The Dino is dead, long live Ferrari There are some games you just cannot win and it would seem that my game with the Ferrari 308 GTB is one of them. This particular model got under way in production... Doing the Brighton Run on a 1902 Beaufort It is the in-thing these days to do the Brighton Run for Veteran Cars, now called the RAC Commemoration Run, with no mention of the Veteran Car Club on plaque or medal, although it was the latter... The epitome of Super Saloons: Colin Hawker's VW-Cosworth V8 Colin Hawker is a mild-mannered young man of mechanical disposition, who earns a modest living as a mechanic in and around Ilford and Romford in Essex. Colin has a shock of grey hair, precocious for... Cops in clover Sir, Your nameless reader who wrote concerning the use by the West Mercia Police of New Rover 3500 models was, alas, sadly mistaken. This car was only a demonstration model on loan to the police for...

Preis(€): 9,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Berlin - Reise Textbuch Berlin von Laufenberg, Barbara Laufenberg, WalterBildtext: Berlin - Reise Textbuch Berlin von Laufenberg, Barbara Laufenberg, Walter

Berlin - Reise Textbuch Berlin

Laufenberg, Barbara Laufenberg, Walter
Verlag: dtv
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423039031
Zustand: Gebraucht
Das dtv Reise Textbuch Berlin führt auf neue Art und Weise zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt beiderseits der Mauer. Briefe, Tagebuchnotizen, Reiseberichte, Feuilletons, hi-storische Reden, Gedichte, volkstümliche Lieder, Aus-schnitte aus Erzählungen, Romanen, Chroniken, Essays und Theaterstücken besagen mehr und anderes, als im Reiseführer steht, über eine Straße, einen Platz, ein Ge-wässer, eine Brücke, ein Schloss, eine Kirche, ein Kaufhaus, ein Wohnviertel, einen Park, ein Monument, ein Werksgelände, ein Caf6, ein Ausflugslokal... Das Buch enthält eine Fülle solcher Texte aus der sieben-hundertfünfzigjährigen Geschichte Berlins. Die dtv Reise Textbücher, topografisch gegliedert und darum praktisch zu handhaben, erweisen ihren Wert an Ort und Stelle. Sie sind aber ebenso dienlich bei der Vor-bereitung auf eine Reise oder einen Aufenthalt und ebenso sinnvoll beim Nach-Lesen, wenn man wieder zu Hause ist. Und die Berliner selber? Sie kennen vieles, was in diesem Buch steht, manches noch genauer, manches noch dazu aber kaum alles und jedes. Und selbst wenn! Das dtv Reise Textbuch Berlin ist einfach das ideale Berlin-Lesebuch, so aufschlussreich wie unterhaltsam. INHALTSVERZEICHNIS SEHN SIE, DAS IST BERLIN! Die Stadt ... (Berliner Lied) 14 ... und die Bewohner (Goethe) 14 Erste Erwähnung von Berlin-Cöln (1237) I5 Die Pest (1585) 15 Ein französischer Besatzer (Stendhal) 16 In der Mitte Europas (Springer) 17 Wie man in Berlin so lebt (Fontane) 17 Als der neue Westen entstand (Scheffler) 22 Eine Stadt, die läuft und läuft (Joel) 23 Mehr eine Stadtschaft als eine Stadt (Eschmann) 25 Emigranten-Heimweh (Kügelgen) 26 Nur die Siegessäule stand unversehrt (Bredel) 27 Seit gestern tausend Jahre vergangen (Schneider) 3o UNTER DEN LINDEN Untern Linden (Berliner Lied) 32 Winterliche Impressionen (Chateaubriand) 32 Ist die Gegenwart nicht auch herrlich? (Heine) 33 Ungehindert schweift der Blick (Nostitz) 34 Beim Torwart der modernen Malerei (Scheffler) 35 An Goethe (Madame de Stag) 36 Die Landkinder sollen aufs Gymnasium (Arnim) 37 Mit Storm im Café Kranzler (Fontane) 38 Heimkehr der Sieger (Werner) 4o Nur ein Thema: Der Hof (Laforge) 41 Das Bild hat sich verändert (Döblin) 42 Rede an die deutsche Nation (Fichte) 43 Zeughaus und Königswache (Springer) 44 INHALT Raus! (Laforge) 46 Schöpfung eines neuen Baustils (Schinkel) 47 Uhrenvergleich (Heine) 49 Die Matthäus-Passion (Mendelssohn) 5o Der Brand des Opernhauses (Wauer) 51 Neujahrstag 1905 (Zobeltitz) 53 Undeutsches Schrifttum (Völkischer Beobachter) 54 FRIEDRICHSTRASSE Phantastische Begegnung (Hoffmann) 58 Die Idee der Unendlichkeit (Heine) 61 Unsere Wohnung (Erman) 62 Die Langsame Vergiftung (Stettenheim) 63 Blumenjungen (Löffler) 64 Der kleine Zigarrenladen (Trojan) 66 Über die Uraufführung der Dreigroschenoper (Kerr) 67 Weitergehen! (Fallada) 68 Treffpunkt (Tergit) 71 Eselsbrücke (Saenger) 72 Die Kaisergalerie, Ende der Zwanziger (Hessel) 72 Die Plebejer proben den Aufstand (Grass) 75 KARL-LIEBKNECHT-STRASSE Auf dem Richtplatz (Kleist) 78 Der Soldatenkönig (Voltaire) 8o Im Gasthof König von Spanien (Lessing) 81 Raucher-Revolution (Siemens) 83 Kaisertag (Olfers) 86 Das historische Eckfenster (Saenger) 87 Im Palast und im Lustgarten (Knobloch) 88 Das ist wieder die Ironie (Heine) 90 Der Christmarkt (Zobeltitz) 92 Monster-Raritätenschau (Schnurre) 93 Bildwechsel (Bruyn) 94 Berliner Bedürfnisse (Knobloch) 95 INHALT RUND UM DEN ALEXANDERPLATZ Kunst-Betrachtung, 1818 (Arnim) 98 Im Scheunenviertel (Fallada) 99 Wo alles zusammenläuft (Döblin) Ioi Mit Schirmmütze und erhobener Faust (Kraft) 104 Injektionen am Alexanderplatz (Krüger) 105 Mulackstraße (Leising) io6 STADTMI Erster Brief (Heine) 108 Alt-Köln (Springer) 109 Der Molkenmarkt (Rodenberg) 110 Die Sperlingsgasse (Raabe) II Die Nicolaikirche (Rellstab) 112 Zur Stadt Paris (Casanova) 113 Gendarmenmarkt (Hoffmann) 114 Bei Lutter und Wegner (Wilke) 115 Hoftheater (Ullstein) ii6 Heroische Programmusik? (Zelter/Goethe) 118 Enorm billig (Löffler) 119 Kunst und Handwerk (Menzel) 121 Besuch vom Lande (Kästner) 123 Deutsche Depression (Härlin/Sontheimer) 124 Porzellan (Olfers) 125 Die Polizei dein Freund und Helfer (Trojan) 126 Herr Smith auf der Leipziger Straße (Feuchtwanger) 127 Bismarcks Entlassung (Protokoll vom 17.3. 1890) 129 Das Regierungsviertel (Szatmari) 129 Herrn Hitler übersehen (Andreas-Friedrich) 132 MAUER UND BRANDENBURGER TOR berliner mauer (Karsunke) 136 Die Mauer, The Wall, Le Mur (Hildebrandt) 137 Aktion schöne Mauer (Krüger) 139 Ein Grabmal (Weiger) 139 INHALT Das Brandenburger Tor (Springer) 40 Inflation (Fallada) 142 Verarbeiteter Marmor (Hessel) 143 Herrlich, herrlich! (Wilke) 44 Der Finanzier der Gründerjahre (Stettenheim) 145 Parlamentarische Stilblüten (Szatmari) 147 Protestkundgebung (Reuter) 148 The Last of November (Kirsch) 150 DER TIERGARTEN An Bettina Brentano (Arnim) 152 Auf in die Sommerwohnungen! (Kretzer) 152 Begräbnis Kaiser Wilhelms I. (Olfers) 153 Spaziergang in den Tiergarten (Prochownik) 154 Anekdote (Laufenberg) '55 Tiergartenrand (Musil) 156 Auf dem Neuen See (Benjamin) 156 Menschen machen den Tiergarten erst schön (Walser) 158 Abends nach sechs (Tucholsky) 159 Ganz anders als im Prater (Kortner) 161 Russen am Fuß der Siegessäule (Boveri) 161 Brachlandgärtner im Tiergarten (Koch) 163 RUND UM DIE GEDÄCHTNISKIRCHE Die große Promenade (Zobeltitz) 166 Ecke Joachimstaler (Zapf) 167 Unsterblichkeit (Weber) 168 Vineta oder Atlantis? (Drewitz) 168 Massives Verkehrshindernis (Hessel) 169 Das Romanische Cafe (Tergit) 171 Falken und Tauben (Schnurre) 172 Julinacht an der Gedächtniskirche (Kaleko) 174 Am Löwentor (Kolmar) 174 Europa Center (Krüger) 175 Der Zoologische Garten (Friedel) 176 INHALT Das heilige Tier des Regenwassers (Benjamin) 177 Ausschlachtung (Heinroth) 179 Krieg und Frieden (Eloesser) 181 Fahrtunterbrechung (Born) 182 DER BEZIRK CHARLOTTENBURG Auf Siedlungsgrund der Wenden (Nicolai) 184 Das Theater des Westens (Zobeltitz) 185 Die Berliner Secessionisten (Corinth) 186 Die Zimmerwirtin (Massat) 187 An Friedrich Wilhelm III. (Königin Luise) 191 Charlottenburger Schloss (Musil) 192 Messegelände (Born) 193 Der Funkturm (Gustas) 194 Olympiastadion (Wolfe) 195 DER BEZIRK TIERGARTEN Berlin W um 1870 (Wilke) 198 Eine Stadtwohnung (Tergit) 199 Spaziergang am Kanal (Trojan) 199 Fahndungsplakat 1919 (Garde-Kavallerie ...) 201 Bendlerstraße, 2o. Juli 1944 (Zeller) 202 Philharmonie Versöhnung (Menuhin) 205 Potsdamer Straße (Born) 207 Hamburger Bahnhof (Löffler) 208 Villa Borsig (Wauer) 210 Beteerte Fässer (Heym) 2I Moabiter Gefängnisse (Klatt) 21I Bombenregen (Haushofer) 2 I 2 DER BEZIRK KREUZBERG Der Konstrukteur spricht (Seidel) 214 Zilles Ankunft (Köhler-Zille/Flügge) 215 Der Prototyp (Biewend) 216 Der Kreuzberg (Kerr) 217 9 INHALT Die russische Rutschbahn (Nalli-Rutenberg) 218 Achtung Gleisdreieck! (Mehring) 219 Görlitzer Bahnhof (Kästner) 220 Nachtkneipe am Görlitzer Bahnhof (Fuchs) 221 Kleingewerbe (Groggert) 222 Die Poesie der Zille-Hinterhöfe (Krüger) 223 DIE BEZIRKE NEUKÖLLN, SCHÖNEBERG UND TEMPELHOF In der Hasenheide (Parthey) 226 In die Neue Welt (Döblin) 227 Brief aus Buckow (Olfers) 228 Unter den Yorckbrücken (Trojan) 229 Hör zu (Benn) 23o Ein Neuberliner (Berliner Morgenpost 27. 6.1963) 231 Liebeley bei Lucie (Hildebrandt) 231 Kleistpark (Härlin/Sontheimer) 232 Flughafen-Architektur (Fechter) 233 Luftbrücke 1948/49 (Bennett) 234 DIE BEZIRKE WILMERSDORF, STEGLITZ UND ZEHLENDORF Bei den Millionenbauern um 188o (Fechner) 238 Abfahrt von Lichterfelde (Frisch) 24o Tierfriedhof Lankwitz (Laufenberg) 24o Dahlem civitas academica (Meinecke) 242 Zu Protokoll, 1967 (Dutschke) 243 In den Treibhäusern (Jünger) 244 Dahlem, Sommer 1945 (Boveri) 245 Museum Dahlem (Laufenberg) 246 Eigenheim-Idylle (Ehrler) 247 Kleistgrab (Piper) 247 Am Wannsee (Werner) 249 Glienicker Park (Klepper) 25o Auf der Pfaueninsel (Scholz) 25! Frühling bei Moorlake (Kerr) 254 Straße nach Kohlhasenbrück (Haufs) 256 INHALT GRUNEWALD UND HAVEL Dreilinden (Friedel) 258 Jagd im Grunewald zur Kaiserzeit (Wilke) 259 Die Grunewaldseen (Modrow) 261 Forstmeister-Perspektive (Schmook) 263 Humboldtstraße 35 a (Sombart) 265 Schloss Grunewald (Weber) 267 Teufelsberg (Höllerer) 268 Ein Amerikaner in Berlin (Ledig-Rowohlt) 269 Weißestes Weiß (Koch) 270 DIE BEZIRKE SPANDAU UND REINICKENDORF Eine Landpartie (Löffler) 272 Nach Spandau! (Rellstab) 274 Siemensstadt (Musil) 274 Brief aus Tegel (Humboldt) 275 Bei Humboldts (Fontane) 276 Im Humboldtschlößchen (Koch) 277 Brief aus dem Gefängnis (Moltke) 279 In Lübars (Scholz) 280 Bürgerablage (Hildebrandt) 28o DER BEZIRK WEDDING Galgen und Pranger (Nalli-Rutenberg) 284 Humboldthain (Friedel) 285 Unter Arbeitern (Rodenberg) 286 An der Panke (Alo) 288 OSTBERLINER BEZIRKE Schloss Niederschönhausen (Wilke) 290 Schönhauser Tor (Tergit) 291 Krusta (Knobloch) 292 Schlesischer Bahnhof (Fallada) 294 Fußgängers Reich (Kunert) 296 INHALT Das ehemals einzige Volksfest (Eberty) 297 An der Oberspree (Fontane) 298 Weiter unten (Glaßbrenner) 300 Landesausstellung (Massat) 303 Der Hauptmann (Zuckmayer) 304 Die Müggelberge (Fontane) 307 Nachwort 310 Autoren- und Quellenverzeichnis 313 Lageplan der Innenstadt 321 Ortsregister 322

Preis(€): 2,09

Versand(€): 1,40

Bildtext: Cleansing the Doors of Perception: The Religious Significance of Entheogenic Plants and Chemicals von Huston SmithBildtext: Cleansing the Doors of Perception: The Religious Significance of Entheogenic Plants and Chemicals von Huston Smith

Cleansing the Doors of Perception: The Religious Significance of Entheogenic Plants and Chemicals

Huston Smith
Verlag: Jeremy P Tarcher /Putnam
Jahr: 2001
Edition: Hardcover
ISBN: 9781585420346
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Cleansing the Doors of Perception is a fresh consideration of the age-old relationship between certain psychoactive plants and chemicals and mystical experience by one of the most trustworthy religious writers of our time. Author Huston Smith (most famous for his classic The World's Religions) is the Walter Cronkite of religion scholars. He has long believed that "drugs appear to be able to induce religious experiences" and that "it is less evident that they can produce religious lives." At the same time, he posits that "if ... religion cannot be equated with religious experiences, neither can it long survive their absence." Therefore, Smith's basic question about entheogens (a word he defines as "nonaddictive mind-altering substances that are approached seriously and reverently") is "whether chemical substances can be helpful adjuncts to faith." Cleansing the Doors does not offer one sustained argument in response to that question. Instead, the book collects Smith's many articles about this subject, and connects them with brief introductory essays. The writings gathered here range from personal testimony about Smith's own experience with entheogens to ethnographic work on the use of entheogens in India. Throughout, Smith's style conveys the wisdom and wonder that has guided his explorations of this strange, fascinating aspect of religious experience. --Michael Joseph Gross From Booklist It takes something of a visionary and a revolutionary to fly in the face of convention. When "family values" becomes the rallying cry of everyone from presidential candidates to TV talk show hosts, and the ongoing war on drugs fosters a climate of fear rather than reassurance, it is a bit of a shock to hear it suggested that nonaddictive drugs might enhance spiritual behavior and, indeed, that substance-altered states may echo religious experiences. Renowned religious historian Smith makes those suggestions in a brave discussion of the connection between religious experience and entheogenic (i.e., psychedelic) substances. Smith was at the forefront of experiments with psychedelic drugs in the sixties, though, and these essays span some 40 years. Liberally updated and edited, they examine Aldous Huxley's early experiences with LSD, Timothy Leary's adventures as counterculture guru, and Carlos Castaneda's use of the peyote sacrament of some American Indian traditions, and even touch on the pioneering work of Sigmund Freud and William James. Calmly, in measured tones, Smith lucidly and learnedly mulls over a most controversial topic. June Sawyers Copyright American Library Association. All rights reserved

Preis(€): 24,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: Contemporary European Architects  Vol.4 von Jodidio, PhilipBildtext: Contemporary European Architects  Vol.4 von Jodidio, Philip

Contemporary European Architects Vol.4

Jodidio, Philip
Verlag: TASCHEN
Jahr: 1996
Edition: Pappe
ISBN: 9783822885963
Zustand: Gebraucht
Contents I Inhalt I Sommaire In Praise of the Newly Modern European Architects in the 1990s Das Hohelied der neuen Moderne Europäische Architekten in den 90zigern Eloge des nouveaux modernes Architectes europans des annes 90 Architecture Studio Ben van Berkel Mario Botta Erick van Egeraat Massimiliano Fuksas Heikkinen-Komonen Juha Leiviskä Dominique Perrault Richard Rogers Aldo Rossi Schneider + Schumacher Schweger + Partner Alvaro Siza Valode & Pistre Biographies I Biographien Index Credits Fotonachweis Credits photographiques Gestützt auf ihr reiches künstlerisches und kultu-relles Erbe gelang es Architekten in Westeuropa, ihre Formensprache grundlegend zu erneuern. Trotz zunehmender ökonomischer Zwänge zeigt eine neue Generation kreativer Architekten wie Erick van Egeraat und Ben van Berkel in den Niederlanden, Schneider + Schumacher in Deutschland sowie Dominique Perrault in Frankreich ihre Fähigkeit, nicht nur mit dem historischen Kontext europäischer Städte, sondern auch mit der unmittelbar zurückliegenden Moderne umzugehen. Andere europäische Architekten wie Juha Leiviskä, Richard Rogers, Aldo Rossi und Alvaro Siza stellen ihre kontinuierliche Kreativität unter Beweis und zählen damit weltweit zur Elite zeitgenössischer Architekten. PhilipJodidio wurde 1954 in New Jersey geboren. Er studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und ist seit 1980 Chefredak-teur der französischen Kunstzeitschrift Connais-sance des Arts in Paris. Er veröffentlichte zahlreiche Texte zur Gegenwartsarchitektur.

Preis(€): 8,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: Ein fröhliches Herz und immerdar Frieden : Lebenserfahrungen aus dem Buch Jesus Sirach von Kuhn, Johannes (Nachw.) und Klaus DempelBildtext: Ein fröhliches Herz und immerdar Frieden : Lebenserfahrungen aus dem Buch Jesus Sirach von Kuhn, Johannes (Nachw.) und Klaus Dempel

Ein fröhliches Herz und immerdar Frieden : Lebenserfahrungen aus dem Buch Jesus Sirach

Kuhn, Johannes (Nachw.) und Klaus Dempel
Verlag: Deutsche Bibelgesellschaft
Jahr: 1993
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783438044341
Zustand: Gebraucht
Inhalt Vorrede 6 Der Schatz der Weisheit Alle Weisheit kommt von Gott 7 Die Vorzüge der Weisheit 9 Die Vermittlung der Weisheit 11 Das Hohelied der Weisheit 12 Gottes Zuwendung zu Mensch und Welt Gott der Schöpfer 15 Gott der Barmherzige 17 Der Mensch vor Gott Gehorsam gegenüber Gottes Geboten 21 Das Los der Frommen und der Gottlosen 25 Feiertage und rechte Opfer 28 Gott fordert Rechenschaft 29 Der Mensch und seine Mitmenschen Kinder und Eltern 31 Die Pflichten des Hausvaters 32 Freunde und Ratgeber 33 Eine Gehilfin, die zu ihm paßt 37 Schwierige Zeitgenossen 40 Weise und Narren 41 Eine Schule der Persönlichkeit Demut und Hochmut 45 Gute Eigenschaften 48 Schlechte Eigenschaften 51 Streit und Vergebung 54 Vom Ansehen unter den Menschen 55 Reden und Schweigen zur rechten Zeit 59 Reichtum und Armut Vom Umgang mit Geld 63 Solidarität mit den Armen und Bedürftigen 68 Wechselfälle des Lebens Gutes und Schlechtes 70 Von Gesundheit und Ärzten 71 Vom Umgang mit Leiden und Trauer 75 Zum Abschluß 79 Nachwort 81

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: The inlingua world of food von The International Inlingua Schools of Languages (Hrsg.)Bildtext: The inlingua world of food von The International Inlingua Schools of Languages (Hrsg.)

The inlingua world of food

The International Inlingua Schools of Languages (Hrsg.)
Verlag: Inlingua
Jahr: 2000
Edition: Hardcover
ISBN: 9783952209202
Zustand: Gebraucht
Bern, Selbstverlag, 2000, 157 Seiten, 21 cm, gebunden, illustriertes Hardcover weltweite Rezepte in der jeweiligen Originalsprache und gleichzeitig der Übersetzung in Englisch

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2 von Sick, BastianBildtext: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2 von Sick, Bastian

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2

Sick, Bastian
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783462036060
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: English for Business - A comprehensive guide to the language of business von Campell, BarbaraBildtext: English for Business - A comprehensive guide to the language of business von Campell, Barbara

English for Business - A comprehensive guide to the language of business

Campell, Barbara
Verlag: Heinle ELT
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781844805280
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Dieser Band bietet eine kompakte Einführung in die Phraseologie der Bereiche presentations, negotiations, telephoning,letter writing. Übersichten zum Sprachgebrauch und zu kulturellen Unterschieden sowie Tipps zur Vorbereitung von Präsentationen, Verhandlungen und Vorstellungsgesprächen wie auch Musterbriefe, -faxe und E-Mails machen den Lernprozess durchsichtig und unterstützen die Lernerinnen und Lerner dabei, den Stoff rasch zu verinnerlichen.

Preis(€): 14,25

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Punk und Bärte   -   Der Rabe Nr.60 von Goldt, Max / Rubinowiz, Tex (Hrsg.)Bildtext: Der Punk und Bärte   -   Der Rabe Nr.60 von Goldt, Max / Rubinowiz, Tex (Hrsg.)

Der Punk und Bärte - Der Rabe Nr.60

Goldt, Max / Rubinowiz, Tex (Hrsg.)
Verlag: Haffmanns
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781844805280
Zustand: Gebraucht
Gewiß, dieser Rabe vereint in seinem Titel zwei Begriffe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, steht doch Punk für das Laute, Nervöse, Zerstörerische, das die Sicherheitsnadel Zweckentfremdende und Bärte für das Harmonische, Gemütliche und die Pfeife. Dieser Rabe setzt sich zum einen buchstäblich mit diesen beiden Begriffen auseinander, zum anderen behandelt er aber auch das Gegensätzliche an sich, Dinge/Personen, die nicht zueinander passen, aber auch nicht ohne einander auskomrnen können. Gemeint ist also eine Art unharmonisches Ying & Yang, Staniolpapier & Schokolade, Jesus & Judas, Knut Hamsun & das Bürgertum, Finnland & der Tango. Mit widersprüchlichen Originalbeiträgen von Anni Albers Mariola Brillowska Werner Büttner Eugen Egner Max Goldt Jens Johler Felix Kubin Joachim Lottmann Angelika Maisch Axel Marquardt Wolfgang Müller Klaus Nüchtern M.A. Numminen Maximilian Schell Franz Schuh Michael Tetzlaff Una Wiener Christoph Winder u.a. Mit bildnerischen Arbeiten von Peter Basseler Mariola Brillowska Eugen Egner Rudi Hurzlmeier Mahler MAN Ari Plikat Rattelschneck Tex Rubinowitz Chorus: I remember punk rock like it was only yesterday. Oh, Mr Buzcock an my shoulder singing in that extra-special way. Oh yes, I remember punk rock, I recall all those melodies by The Clash, The Adverts, Wire, Eater, not to mention ATV. 1. Generation X sang so sweetly whilst The Pistols ate their lunch. The Damned had tea with The Lurkers, As X-Ray Spex enjoyed brunch. Chorus and Whistle 2. The Vibrators sang so tenderly while 999 had soup. Richard Hell had The Slits round for coffee and Slaughter and The Dogs round too. Chorus and Whistle Vic Reeves Unser Haß auf Hippies, meine Wut auf das Establishment: Zum Teil war es einfach schlechtes Benehmen. Den Tontechnikern der Londoner Wessex Studios gaben wir nicht mal die Hand. Warum nicht? Die trugen Bärte und lange Haare. Bärte waren der Feind. Joe Strummer Sie begriffen einfach nicht, Gott sei ihnen gnädig, daß es nicht so sein muß. Julie Burchill Inhalt Punk bis ins hohe Alter? Von Max Goldt. Mit einem Elektrogitarristen von Eugen Egner Punk und Bärte Ein Epos aus demJahrhundert. Von Angelika Maisch. Mit einem Vergleich von Eugen Egner Eine Schnake stirbt einsam am Fensterbrett Von Wolfgang Müller. Mit der Tödlichen Doris von Tex Rubinowitz Interview mit Bartpunk F.M. Ploch Von Felix Kubin. Mit Zotteln von Rattelschneck und Egner Stark sein schwach aussehen! Eine Kampagne. Von Peter Basseler Der Spielraum Von Thomas Kapielski. Mit einem Nachtstück von M. A. Numminen Hessischer Hirsutismus . . . Eine Geschichte in zwei ziemlich unterschiedlichen Teilen. Von Michael Tetzlaff Reise ans Ende der Nacht Eine Novelle. Von Joachim Lottmann. Mit einer allegorischen Zeichnung von M. A. Numminen Wenn die Babys schreien Von Mariola Brillowska. Mit einem Frauenbild von der Verfasserin und nicht sehr schönen Männern von Eugen Egner Der Geburtstag Von Axel Marquardt. Mit einer Annonce aus der Zeit Zufällig oder vielleicht . . . . Maximilian Schell und Anni Albers im Gespräch The Art of Shabby Housing Von Christoph Winder. Mit einer Beschwerde von Rudi Hurzlmeier Die Tatsache (1) Ein Barttext. Von M. A. Numminen Die Tatsache (2) Eine Expertise. Von Eugen Egner Die Tatsache (3) Eine Paraphrase. Von Max Goldt Die Tatsache (4) Eine Analyse. Von Dr. Felix Konkubine (Barttext-Remix). Mit einem Numminen-Porträt von Tex Rubinowitz Mel Tormi war niemals Punk Kleine Geschichte einer milden Jugend. Von Klaus Nüchtern. Mit einem Mann von MAN Bartschattenneid Von Max Goldt. Mit einem überheblichen Bartschatten von Tex Rubino-witz Der Koloß von Side Von Jens Johler Das Judasevangelium ... Von Werner Büttner. Mit einem Strip von Mahler und einem Cartoon von Rat-telschneck Der FAZ-Magazin-Frage-bogen Ausgefüllt von A. R. Penck, Maler Ich glaube nicht das die Welt so klein ist Von Johann Hauer. Mit einem authentischen Auf-ruf Hitlers Innereien Von Eugen Egner Punk und Bärte (2) Evaluation unter Zuhilfe-nahme der Verhaltensfor-schung. Von Una Wiener Anhang Der Rabe rät Mit einem ratlosen Raben von Ari Plikat Der Raben-Essay Folge 3: Wenn es von selbst spielt Zum Wirklichkeitssinn im Theatralischen. Von Franz Schuh Nach- und Hinweise Das Punk-&-Bärte Raben-Rätsel Von T. R.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: Krkonose - Das Riesengebirge von Brunik, Jiri / Pavel VrbaBildtext: Krkonose - Das Riesengebirge von Brunik, Jiri / Pavel Vrba

Krkonose - Das Riesengebirge

Brunik, Jiri / Pavel Vrba
Verlag: Vydavatelstvi CSTH Pressfoto
Jahr: 1992
Edition: Leinen
ISBN: 9781844805280
Zustand: Gebraucht
Fotoband, schöne Fotos vom Riesengebirge dreisprachig: Tschechisch, Deutsch, Englisch Riesengebirge, Schneekoppe

Preis(€): 9,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Phänomene des Übersinnlichen. Großformat von Paturi, Felix R.Bildtext: Phänomene des Übersinnlichen. Großformat von Paturi, Felix R.

Phänomene des Übersinnlichen. Großformat

Paturi, Felix R.
Verlag: Bertelsmann GmBH
Jahr: 1992
Edition: Hardcover
ISBN: 9781844805280
Zustand: Gebraucht
Geheimnisvolle Kräfte. Schutzengel, Boten und Hilfsgeister, heilige Stätten, Orte der Kraft und Wunderheilungen - alle Kulturen kennen sie und berichten von sensiblen Menschen, die übernatürliche Kräfte spüren, Ereignisse vorausahnen oder Seelenreisende sind. Dieses Buch erklärt die Beziehungen zwischen der menschlichen Seele und dem Geistigen. Mit vielen farbigen Illustrationen und ausführlichen Texten erläutert es geheimnisvolle Kräfte, die die Menschheit seit Jahrtausenden bewegen, und gibt Einblick in andere Realitätsebenen. Dipl.-Ing. Felix R. Paturi - Naturwissenschaftler und Psychologe - ist bekannt als Wirtschaftspublizist sowie langjährige Fernseharbeit. Er lehrt seit vielen Jahren Schamanismus im Rahmen des von ihm gegründeten Schamanenforums. Zahlreiche Reisen führten ihn u.a. zu den Stammesvölkern der Tarahumara, Lakandonen, Tuareg und anderen Berber-Ethnien, Haussa, Woluf, Turkana, Massai, Ovahimba, Kaschkai, Toda und Maori, wo er Erfahrungen auf dem Gebiet des Schamanismus sammelte.

Preis(€): 4,75

Versand(€): 4,80

Bildtext: Wo bist Du? von Levy, MarcBildtext: Wo bist Du? von Levy, Marc

Wo bist Du?

Levy, Marc
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1992
Edition: Hardcover
ISBN: 9783426196144
Zustand: Gebraucht
buch ist neu

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht von Sotscheck, RalfBildtext: Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht von Sotscheck, Ralf

Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht

Sotscheck, Ralf
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201907
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu, verlagsfrische Neuware Sotscheck gelingt es bei allem glänzend geschliffenem Spott, mit dem er die Zustände der grünen Bananenrepublik überzieht, dass ein Grundton amüsierter Sympathie für das komische Volk durch die Texte summt. (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Ralf Sotscheck stellt in seinem neuen Buch die absonderlichen Bewohner der keltischen Inseln vor. Der Leser erfährt einiges, von dem er gar nicht wusste, dass es ihn interessieren könnte zum Beispiel die Geschichte des irischen Königs von Trinidad, der zwar eine Knalltüte war, aber den Engländern den Krieg erklärte, was ihn in irischen Augen etwas vorteilhafter erscheinen ließ. Seine Kollegin Elisabeth II. hat erstaunlicherweise Geldsorgen, aber einen eigenen Händewäscher. Er hat stets einen Silberkrug, eine Schüssel und ein Tablett mit einem Leinentuch bei sich, falls die Queen sich mal die Hände fettig macht. Ihr Sohn Charles hinterzieht in seinem Herzogtum Cornwall munter Steuern, wie es schon sein Vorfahr, der schwarze Prinz, im 14. Jahrhundert tat. Charles findet, es sei auch heute noch ungehörig, in den finanziellen Angelegenheiten eines Prinzen herumzustöbern. In einigen Geschichten geht es sogar um Sex.

Preis(€): 11,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series) von Jim KartalamakisBildtext: How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series) von Jim Kartalamakis

How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series)

Jim Kartalamakis
Verlag: Veloce Publishing Ltd
Jahr: 1995
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781874105442
Zustand: Gebraucht
The author takes the reader step-by-step through a complete engine build. Covers all steps of modification and parts selection, and includes explanations of WHY each step is done. Simple enough for an average do-it-yourself type while also providing the technical details the veteran will desire. Highly recomended for both the performance buff and the person wishing to rebuild a mostly stock engine with better reliability.

Preis(€): 141,55

Versand(€): 1,40

Aufrufe: 24