Buchangebote


Bildtext: Ganz unten    -  Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe von Günter WallraffBildtext: Ganz unten    -  Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe von Günter Wallraff

Ganz unten - Sonderausgabe, Gewerkschaftsausgabe

Günter Wallraff
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Jahr: 1885
Edition: Taschenbuch
Zustand: Gebraucht
Wallraff war wieder da. Diesmal ganz unten". Da, wo es vom Arbeitsmarkt zum Sklavenmarkt nur ein Schritt ist, wo Arbeit tödlich werden kann und der Mensch aufhört, Mitmensch zu sein. Zwei Jahre lang war Wallraff Ali Levent: u.a. als Hilfskraft bei McDonald, bekehrungs- und integrationswilliger Moslem bei Pfarrern, Versuchskaninchen beim Medikamentenversuch, Illegaler auf einer Großbaustelle, Arbeiter in einer Kolonne von Leiharbeitern bei Thyssen. Mit der List seiner Rolle provozierte er die oft makabre und bis ins Absurde gesteigerte Entmenschlichung gegenüber dem, der nicht dazugehört, erfuhr er den Alptraum einer Arbeit, die den Menschen buchstäblich verheizt" im Dienste des Profits. Daß sich in den Grauzonen unserer Arbeitswelt ein Rückfall ins frühkapitalistische System vollzieht -seit der Wende" aggressiver denn je - Wallraff belegt es, durch das radikale Einbringen seiner Person, mit erschütternder Deutlichkeit. Die Verwandlung 11 Die Generalprobe 14 Gehversuche 16 Rohstoff Geist 23 Essen mit Spaß oder der letzte Fraß 28 Die Baustelle 37 Die Umtaufe oder Kopfabmachen ohne Segen 50 Diesseits von Eden 70 Das Begräbnis oder lebend entsorgt 77 Im letzten Dreck oder vogelfrei, ich bin dabei. 84 Es ist Not 100 Besser: nichts verstehn 105 Pausengespräch 108 Mehmets Odyssee 114 Auch anderswo 118 Der Verdacht 121 Die Geländer 127 Wie im wilden Westen 131 Yüksels Wut 134 Not-Brause 141 Bleischwere Glieder 147 Einmal krank, immer krank 150 Der Test. Als Versuchsmensch unterwegs 151 Die Beförderung 165 Die Betriebsversammlung 182 Die Strahlung 206 Krebsrate im AKW höher 216 Der Auftrag oder hopp und ex 217 Epilog oder die Banalisierung des Verbrechens 248

Preis(€): 3,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: tot von King, StephenBildtext: tot von King, Stephen

tot

King, Stephen
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453096448
Zustand: Gebraucht
Nach Schwarz und Drei legt Stephen King mit tot den dritten Band seiner monumentalen Fantasy Saga vom DUNKLEN TURM vor - ein unheimliches, faszinierend hintergründiges Spiel mit irritierenden Zeitparadoxa und apokalyptischen Visionen: ein episches Meisterwerk wie Tolkiens Herr der Ringe.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 2,20

Bildtext: Unser Amerika von Kronzucker, DieterBildtext: Unser Amerika von Kronzucker, Dieter

Unser Amerika

Kronzucker, Dieter
Verlag: Rowohlt
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
Sechs Jahre lang schickte der Korrespondent des ZDF in Washington, Dieter Kronzucker, neben aktuellen Tagesberichten seine Bilder aus Amerika nach Deutschland. Unser Amerika ist die Buchausbeute seiner journalistischen Arbeit. Kronzucker vergleicht unsere Vorstellung von der Supermacht mit den alltäg-lichen Wirklichkeiten und den erstaunlich raschen Veränderungen auf dem Subkontinent. Unser Amerika ist eine Sympathieerklärung für den Lebensstil, die Großmut und das Vorwärtsstreben dieser immer noch so jungen Nation gleichzeitig aber eine kritische Betrachtung ihrer eigensüchtigen und selbst-herrlichen Politik und Einstellung gegenüber den Juniorpartnern im Bündnis. Unser Amerika beschreibt den Anteil, den unsere Ahnen an der Entwicklung des Vielvölkerstaates genommen haben. Neben den Briten und Iren hat kein anderer europäischer Stamm so viele Emigranten über den Atlantik ziehen lassen wie die Deutschen. Dieter Kronzucker hat sich auf die Spuren ihrer Nachfahren begeben, besucht die Pennsylvania Dutch, die lateinischen Farmer in Texas und die Kinder der Wernher von Braun-Generation. Der Autor untersucht auch, warum unser Einfluß auf die USA weit hinter dem deutschen Bevölkerungsanteil zurückgeblieben ist, warum die anderen ethnischen Minderheiten sich stärker behauptet haben und wie die schwarzen, die roten und die braunen Amerikaner den Kampf um ihre Identität fiihren. Kronzucker führt eine Nation vor, die zum einen auf- gelöst ist in ihre gesellschaftlichen Gruppen und ihretiefgreifenden regionalen Unterschiede, zum anderen so vereint wirkt in ihren republikanischen Idealen, ihren materialistischen Hoffnungen und ihrer Vaterlandsliebe. Amerikas Wende unter Ronald Reagans Amtszeit, der erstaunliche Aufstieg aus einer der tiefsten Rezessionen nach dem Krieg, aber auch die problematische Rüstungspolitik des Pentagon der Autor läßt die jüngste Geschichte auf anschauliche Weise Revue passieren. Unser Amerika: Das sind 1001 Geschichten traurig, anrührend, erheiternd. Der Autor hat Amerika mit der Fähigkeit zum Staunen und der Neugier eines erstklassigen Journalisten erlebt. Die skurrilen Einzelgänger, die großen Erfinder und die stillen Aussteiger, die Prediger und Missionare, die Verlorenen und Verurteilten, die Dynamik der Wirtschaftsbosse, aber auch die ökologischen Konsequenzen rücksichtsloser Natureroberung Kronzuckers Panorama der amerikanischen Gesellschaft führt eine Welt im aufregenden Wandel vor. Das Buch spricht Amerika-Neulinge genauso an wie alte Kenner des Kontinents. Dieter Kronzucker, ZDF-Korrespondent in den USA zwischen 1981 und 1986, Chef der Sendung Heute-Journal im Zweiten Deutschen Fernsehen. Seine jour-nalistische Arbeit führte ihn in alle Brennpunkte von Politik und Zeitgeschichte der letzten zwanzig Jahre: Vietnam, Nahost, Südamerika, Nicaragua. Dieter Kron-zucker ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik von Berthold SimonsohnBildtext: Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik von Berthold Simonsohn

Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik

Berthold Simonsohn
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 1969
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
Berthold Simonsohn, geboren 1912, Professor für Sozialpädagogik und Jugendrecht, ist Direktor des Erziehungswissenschaftlichen Seminars der Universität Frankfurt und Mitglied der Jugendrechtskommission der Arbeiterwohlfahrt. Seit langem befürworten denkende Pädagogen und Juristen eine Rivision des geltenden Jugendstrafrechts, seine Herauslösung aus dem allgemeinen Strafrecht. Unser Sammelband, der eine Reihe wichtiger Arbeiten aus den Jahren 1892 bis 1969 zusammenfaßt, in denen Fachleute zu Fragen jugendlichen Fehlverhaltens Stellung nehmen, macht offenkundig, daß das Problem der Jugendkriminalität nicht mit Hilfe einer an reformbedürftig gewordene Gesetze gebundenen Rechtsprechung, sondern einzig durch neuartige Methoden der Sozialpädagogik gelöst werden kann, die mit den Erfahrungen und Erkenntnissen der Psychologie und der Soziologie korrespondieren. Die leitenden Gedanken der von Professor Simonsohn herausgegebenen Studien sind die Aufhebung des Jugendstrafgesetzes und die Ersetzung der Strafkonzeption durch ein der Wirklichkeit angemessenes, überlegtes Sozialisationsprogramm.

Preis(€): 3,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: In 80 Tagen um die Welt von Jules VerneBildtext: In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne

In 80 Tagen um die Welt

Jules Verne
Verlag: Reinhard Mohn
Jahr: 1970
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783498034559
Zustand: Gebraucht
viele Zeichnungen Der reiche englische Gentleman Phileas Fogg ist geradezu ein Exzentriker in Sachen Pünktlichkeit und täglichen Gewohnheiten sowie ein leidenschaftlicher Whist-Spieler. Er wettet mit anderen Mitgliedern des Reform Club in London um 20.000 Pfund Sterling, dass es ihm gelingen werde, in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Noch am selben Abend bricht er mit seinem gerade neu eingestellten französischen Diener Passepartout auf. Mit dem Zug fahren sie über Paris nach Brindisi, wo sie das Dampfschiff nach Bombay durch den Suez-Kanal besteigen. In einem Reisesack hat er 20.000 Pfund Sterling dabei, die Hälfte seines Vermögens. Etwa zur selben Zeit wurde ein Raub in der Bank of England verübt und der etwas übereifrige Detektiv Mister Fix glaubt in Suez anhand der telegrafisch übermittelten Personenbeschreibung und der äußeren Umstände des auf schnelles Fortkommen dringenden Fogg, diesen als Räuber zu erkennen. Fix fordert aus London einen Haftbefehl für Fogg an, der ihm nach Bombay geschickt werden soll. Zum Schein freundet er sich mit Passepartout an und besteigt ebenfalls das Schiff nach Bombay. Von Bombay soll es mit dem Zug nach Kalkutta gehen, doch muss die Reise aufgrund einer noch nicht fertig gebauten Eisenbahnstrecke unterbrochen und mit einem Elefanten fortgesetzt werden. Der englische General Sir Francis Cromarty begleitet sie. Im Dschungel retten sie gemeinsam die junge parsische Witwe Aouda, die als Sati lebend mit ihrem toten Gatten von einer brahmanischen religiösen Sekte auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden sollte. Passepartout, der seinen Namen aufgrund seiner Verkleidungskünste und Akrobatiktricks nicht zu Unrecht trägt, verkleidet sich und spielt dabei die Rolle des wiedererweckten Ehegatten. Ihm gelingt es, die unter Drogen stehende Aouda von dem Scheiterhaufen der Brahmanen zu retten. Den Reisegefährten gelingt die Flucht, ehe der Schwindel entdeckt wird. Sie beschließen, Aouda, die eine europäische Erziehung genossen hat, aus Indien wegzubringen, da sie dort nicht mehr sicher ist. In Kalkutta werden Fogg und Passepartout von drei Priestern aus Bombay wegen widerrechtlichen Betretens einer Pagode verklagt. Fix hatte die Priester zur Klage angestiftet, um Zeit bis zum Eintreffen eines Haftbefehls zu gewinnen. Die beiden werden zu längeren Haftstrafen verurteilt, aber Fogg erreicht die Freilassung gegen Zahlung einer hohen Kaution und reist zum Ärger von Fix weiter. Von Kalkutta geht die Reise nach Hongkong. Der Verwandte, zu dem die Reisegefährten Aouda bringen wollten, lebt jedoch nicht mehr dort. Phileas Fogg ist Gentleman genug, sie bis nach Europa mitzunehmen. Fix, der von der geplanten Reiseroute wusste, ist inzwischen auch in Hongkong angekommen. Er wartet auf einen telegrafischen Haftbefehl, um Fogg auf dem Boden der britischen Kolonie verhaften lassen zu können. Aus diesem Grund betäubt er Passepartout mit Opium, damit dieser seinem Herrn nun nicht mehr die vorgezogene Abfahrt des Dampfschiffes nach Yokohama mitteilen kann. Der Diener kann sich im ausklingenden Rausch jedoch noch daran erinnern, dass das Dampfschiff vorzeitig abfährt, und begibt sich, noch halb benommen, an Bord ohne jedoch seine Reisegefährten zu informieren. Das Schiff fährt ohne Fogg und Aouda nach Yokohama ab. Fogg mietet daraufhin ein Schiff nach Shanghai, um dort das Postschiff nach Yokohama zu erreichen und nimmt ahnungslos den ihm unbekannten Detektiv Fix mit. Mit Glück erreichen sie das Postschiff nach Yokohama. Dort hatte Passepartout inzwischen einen Job in einem Zirkus angenommen. Aouda und Fogg wissen, dass Passepartout mit dem Dampfschiff aus Hongkong angekommen ist, und finden ihn in diesem Zirkus. Der Diener schließt sich ihnen wieder an und gemeinsam fahren sie über den Pazifik nach San Francisco. Von dort reisen sie mit der Eisenbahn quer durch den nordamerikanischen Kontinent nach New York. Nicht nur mit einem Colonel Proktor, der Phileas Fogg beleidigt, haben die Protagonisten Probleme, sie müssen sich zudem mit einer Herde Bisons, die das Gleis blockieren, einer baufälligen Brücke und Mormonen, die Passepartout verehelichen möchten, herumschlagen. Schließlich wird auch noch ihr Zug mitten in der Prärie von Nebraska von Sioux überfallen. Passepartout kuppelt während der Fahrt die Waggons von der Dampflokomotive und dem Schlepptender ab, damit die Personenwagen des Zuges auf der Strecke in der Nähe des Militärstützpunktes Fort Kearney zum Stehen kommen können. Er wird von den Indianern verschleppt, aber von Fogg mit Hilfe der Truppen von Fort Kearney befreit. Sie verpassen dadurch die Weiterfahrt mit dem Zug. Stattdessen gelangt die Reisegesellschaft mit Hilfe eines mit Segeln angetriebenen Schlittens zum nächsten Bahnhof nach Omaha und über Chicago nach New York. Das Schiff nach Liverpool ist jedoch kurz zuvor abgefahren. Fogg mietet einen Raddampfer, der eigentlich nach Bordeaux fahren soll. Unterwegs führt er eine Meuterei gegen den ungeliebten Kapitän an, um das Fahrtziel ändern zu können. Als das Brennmaterial für die Kessel der Dampfmaschine ausgeht, kauft Fogg das gesamte Schiff und lässt alle Bestandteile aus Holz verfeuern. Die Gesellschaft macht einen Umweg über Queenstown und Dublin, um in Irland ein schnelleres Schiff nach England zu erreichen. Bei der Ankunft in Liverpool nimmt Fix, der die gesamte Zeit über zähneknirschend mitgereist war, Fogg fest. Dessen Unschuld stellt sich schnell heraus, da der wirkliche Bankräuber kurz zuvor verhaftet wurde. Mit einem Extrazug geht es von Liverpool nach London, jedoch hat man bei Ankunft in London die vereinbarte Zeit von 80 Tagen um 5 Minuten überschritten. Die Wette war verloren. Niedergeschlagen fahren Fogg, Aouda und Passepartout direkt zu Foggs Haus in der Saville-Row. Das von Fogg mitgenommene Vermögen von 20.000 Pfund ist bis auf einen unbedeutenden Rest von rund 1.000 Pfund aufgebraucht. Die andere Hälfte seines Vermögens von 20.000 Pfund schuldet er seinen Wettpartnern im Reform Club. Fogg steht vor dem Ruin. Am Abend des folgenden Tages gesteht Aouda, die sich im Laufe der Reise in Fogg verliebt hat, ihre Liebe und fragt Fogg, ob er sie heiraten will. Fogg erkennt seine Liebe zu Aouda und willigt ein. Umgehend wird Passepartout zu dem Priester Reverend Wilson geschickt, um für den nächsten Tag die Heirat zu vereinbaren. Dort erfährt er, dass es nicht Sonntagabend, sondern erst Samstagabend ist. Durch die Überschreitung der Datumsgrenze Richtung Osten hat man einen ganzen Tag gewonnen. Fogg eilt zum Reform Club und gelangt drei Sekunden vor dem Ablauf der Zeit in den Saal des Clubs und gewinnt somit die Wette. Am übernächsten Tag heiraten Aouda und Fogg. Fogg hat durch die Wette einen relativ kleinen finanziellen Gewinn gemacht, aber eine große Liebe gefunden. Den Gewinn von 1.000 Pfund teilt er großzügig zwischen Passepartout und Mister Fix auf.

Preis(€): 1,42

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Fisch ohne Fahrrad von Dunkel, ElizabethBildtext: Der Fisch ohne Fahrrad von Dunkel, Elizabeth

Der Fisch ohne Fahrrad

Dunkel, Elizabeth
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1990
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783426192733
Zustand: Gebraucht
Eine Frau ohne Mann ist wie ein Fisch ohne Fahrrad - so lautete ein Spruch der Frauenbewegung, der mit dem alten Vorurteil aufräumen sollte, eine Frau ohne Mann sei nur ein halber Mensch. Ein Fisch ohne Fahrrad ist auch die New Yorkerin Kate Odinokov. Sie ist eine Frau, die eigentlich alles hat - einen tollen Job als Werbetexterin, eine schicke Wohnung in der Lexington Avenue, genug Geld, um sich Designerklamotten und Dinners in feinen Restaurants leisten zu können -, aber eines vermißt sie dennoch: einen Mann. Genauer gesagt, Kate verliebt sich regelmäßig in den Falschen. Immer wieder gerät sie an Männer, die eigentlich nichts von ihr wissen wollen, wie Boris, den russischen Exildichter, oder Frank, ihren Psychiater. Zwar wird Frank irgendwann merken, welch tolle Beute er da an der Angel hatte - doch da ist ihm der Fisch schon wieder vom Haken gesprungen. Am Ende von Rates leid- und lustvollem Weg steht nämlich eine Erkenntnis: daß man das Leben auch ohne Mann genießen kann. Was nicht heißt, daß man/ frau ewig solo bleiben muß ... Mit einer Beobachtungsgabe, der auch die absurdesten Seiten des Geschlechterkampfes nicht entgehen, mit liebevoller Ironie und hinreißender Situationskomik schildert Elizabeth Dunkel in ihrem Romandebüt die Suche eines Singles nach persönlichem Glück, die Gratwanderung zwischen Selbstverwirklichung und genußvollem Miteinander der Geschlechter. Stationen von Rates Odyssee sind zwei moderne Großstädte: das schnellebige, konsumorientierte New York samt seiner Neurosen und Neurotiker und das genießerisch-sinnliche Paris mit seinen Lebenskünstlern, seinen Düften und kulinarischen Köstlichkeiten. Elizabeth Dunkel (38, verheiratet) studierte an der Georgetown University. Bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete sie als Werbetexterin bei einer großen Agentur. Heute lebt sie in Yucatan. Der Fisch ohne Fahrrad ist ihr erster Roman. Umschlaggestaltung: Claus-J. Grube Design, München

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die verschwundene Miniatur von Kästner, ErichBildtext: Die verschwundene Miniatur von Kästner, Erich

Die verschwundene Miniatur

Kästner, Erich
Verlag: dtv
Jahr: 1988
Edition: Hardcover
ISBN: 9783855359103
Zustand: Gebraucht
Das Buch Das Gefühl, am Leben vorbeizuleben, hat wohl jeden schon einmal beschlichen. Schlachtermeister Oskar Külz aus Berlin bildet darin keine Ausnahme. Und doch ist Külz ein besonderer Fall. Insofern nämlich, als er in die Tat umsetzt, wovon andere nur zu träumen wagen: Külz, Inhaber eines gutgehenden Schlachterladens und Vater dreier Söhne, beschließt, dem Gleichmaß seines Alltags zu entfliehen und auf Reisen zu gehen. In Kopenhagen wird er in eine turbulente Kunstraubaffäre verwickelt, bei der nicht nur Räuber und Beraubte mehrfach wechseln, sondern auch Original und Kopie der gestohlenen Miniatur wiederholt verwechselt werden. Ungeachtet des durch die Aufregungen dieser Reise verursachten Gewichtsverlustes erweist sich Schlachtermeister Külz jedoch als imponierende Figur. Die Erstausgabe dieser nicht ganz ernstgemeinten Kriminalgeschichte erschien in der Schweiz im Jahre 1935. Der Autor Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. 1925 Promotion. Bereits während der Studienzeit literarische Veröffentlichungen und erste Zeitungsartikel. Anstellung bei der Neuen Leipziger Zeitung. 1927 Übersiedelung nach Berlin. Neben schriftstellerischer Tätigkeit Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Während der Nazizeit Publikationsverbot. Von 1945 bis zu seinem Tode lebte Kästner in München und war dort u. a. Feuilletonchef der Neuen Zeitung und Mitarbeiter der Kabarett-Ensembles Die Schaubude und Die kleine Freiheit. Er starb am 29. Juli 1974.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Celi: Celi 2 von G. Grego Bolli, M.G. SpitiBildtext: Celi: Celi 2 von G. Grego Bolli, M.G. Spiti

Celi: Celi 2

G. Grego Bolli, M.G. Spiti
Verlag: Guerra Edizioni Guru
Jahr: 2000
Edition: kartoniert
ISBN: 9788877152534
Zustand: Gebraucht
Il presente volume è rivolto a quegli studenti che intendano prepararsi per il Certificato di conoscenza della lingua italiana - Livello 2 (CELI 2) e ai loro insegnanti. Si intende in questo modo offrire a tali studenti la possibilità di esercitarsi nelle prove scritte ed orali. Si raccolgono in questo volume le prove effettive, svolte dai candidati nelle varie sedi convenzionate con l'Università per Stranieri negli anni 1995 e 1996. Rispetto alla pubblicazione precedente sono cambiate sia l'impostazione grafica sia le istruzioni per lo svolgimento dei singoli compiti. Dalla sessione di giugno 1996 è stato introdotto un "foglio delle risposte" in cui i candidati devono inserire le loro risposte ai quesiti. L'introduzione del foglio delle risposte si è resa necessaria per automatizzare le procedure di correzione. In questa pubblicazione il foglio delle risposte è stato collocato immediatamente prima della prova cui si riferisce nelle prove d'esame effettive si trova invece all'interno del fascicolo. Per le abilità "linguistico-comunicative" (communicative language ability, Bachman, 1990), le competenze grammaticali e lessicali richieste al Livello 2 si rimanda alle pubblicazioni: G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di certificazione. Breve guida alle prove d'esame. Perugia, Guerra ALTE (Association of Language Testers in Europe), European Language Examinations, Cambridge, UK, EFL Evaluation Unit, The University of Cambridge Local Examinations Syndicate, 1997. Alle stesse pubblicazioni si rimanda per le indicazioni relative al tipo dei testi, alla loro lunghezza, al formato degli item, al loro numero e ad ogni altra informazione attinente alle prove d'esame. Sempre nelle stesse pubblicazioni sono anche riportati i punteggi attribuiti alle prove, nonché ai singoli item. Per notizie più generali sulla teoria linguistica presa come punto di riferimento nell'elaborazione delle prove d'esame nel loro complesso, come per le considerazioni riguardanti l'impostazione delle prove stesse si rimanda alle pubblicazioni: G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di Certificazione. Riflessioni, proposte, esperienze, progetti. Perugia, Guerra, 1992 b. G. Grego Bolli, Examinations of Italian as a Foreign Language. Levels of General Proficiency in Italian, Perugia, Guerra 1994 ALTE (Association of Language Testers in Europe), The ALTE Framework. A description of the framework of the Association of Language Testers in Europe, Cambridge, UK, EFL Evaluation Unit, The University of Cambridge Local Examinations Syndicate, 1994. Per i criteri nonché per le scale di misurazione adottati nella correzione delle prove soggettive si rimanda sempre alla pubblicazione G. Grego Bolli, M.G. Spiti, Verifica del grado di conoscenza dell'italiano in una prospettiva di certificazione. Riflessioni, proposte, esperienze, progetti. Perugia, Guerra, 1992 b.

Preis(€): 16,15

Versand(€): 1,40

Bildtext: Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009 von Goldt, MaxBildtext: Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009 von Goldt, Max

Ein Buch namens Zimbo - Sie werden kaum ertragen, was Ihnen mitgeteilt wird. Texte 2007-2008. Einer von 2006. Vier von 2009

Goldt, Max
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 2011
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499255694
Zustand: Gebraucht
Max Goldt Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Zuletzt veröffentlichte er Die Chefin verzichtet (2012) und Gattin aus Holzabfällen (2010). 2008 erhielt er den Hugo-Ball-Preis und den renommierten Kleist-Preis. Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 06.11.2009 Aha, der Knigge und Ovids Liebeskunst also. Das sind die Vorbilder, die Burkhard Müller dem Autor der hier versammelten Texte schmeichelnd unterstellt, wenn er konstatiert, Max Goldt gehe es um die sanfte Kontrolle und Korrektur seiner Mitmenschen. Etwa, wenn Goldt sich den Vorzügen der Umhängetasche widmet oder der Beleuchtung in Hotelzimmern, in denen man überhaupt nicht mehr lesen kann. Stets kommt für Müller dabei scheinbar Offensichtliches zu seinem Recht, wird Naheliegendes betont und zum Bedenken angeregt. Und wenn Goldt dabei manchmal unnötig kompliziert und kauzig wird, so hat Müller Nachsicht: Es ist bloß das wilde Fuchteln des einsamen Rufers um Aufmerksamkeit. Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 30.10.2009 Rezensent Michael Rutschky outet sich als großer Fan von Max Goldt. Da dessen Stil zwar wirklich besonders ist, aber im Grundsätzlichen nur wenig variiert, widmet er sich in seiner Besprechung dem neuen "Buch namens Zimbo" nur am Rande. Den Titel kann er sich lediglich mit einem Verweis auf Goldts "Hermetismus" erklären, geheime Traditionen", in die man entweder eingeweiht ist oder nicht, erklärt bekommt man sie jedenfalls nicht. Meist aber bemüht sich Rutschky in seinem Text um eine allgemeine Kategorisierung von Goldts Schreibstil. "Stillleben" sind sie seiner Meinung nach, wobei Goldt die "Monumentalthemen" nur im Vorbeigehen streife und damit sehr geschickt Peinlichkeiten aller Art vermeide. Trotzdem beweist er nach Meinung des Rezensenten ein "absolutes Gehör", was die "Sittenverstöße des modernen Lebens" angeht.

Preis(€): 4,75

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen von Schmidt, HelmutBildtext: Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen von Schmidt, Helmut

Die Mächte der Zukunft - Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen

Schmidt, Helmut
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442153787
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge. von Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, NikolausBildtext: Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge. von Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, Nikolaus

Literaturlexikon - Daten, Fakten und Zusammenhänge.

Brauner, Karl-Heinz Fietzek, Helmut Fuchsberger-Zirbs, Gertraud Grübel, Isabel Matthiessen, Wilhelm Nusser, Bernd Pollmann, Nikolaus
Verlag: Cornelsen Verlag
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783589211036
Zustand: Gebraucht
Liebe Leserinnen und Leser, wenn Experten diskutieren z. B. im Literarischen Quartett" - fallen Fachausdrücke, aber auch Begriffe, die man eigentlich kennt, die man jedoch aus dem Stegreif nicht gleich und vor allem nicht so präzise erklären kann. Wer weiß schon Näheres über die Literatur Lateinamerikas? Natürlich, ein Roman ist mehr als nur ein dickes Buch. Doch was ist das Besondere daran? Goethe und Schiller, Grass und Handke die großen Namen aus Vergangenheit und Gegenwart sind uns geläufig viel schwerer ist dagegen zu sagen, was ihre Größe ausmacht. Antwort auf solche und ähnliche Fragen soll Ihnen dieses Lexikon geben. Sie erhalten darin einen Überblick über die wichtigsten Nationalliteraturen der Welt entweder in Einzeldarstellungen (etwa zur französischen, russischen oder spanischen Literatur) oder zusammengefasst nach ihrer Herkunft (z. B. die afrikanische, die lateinamerikanische oder die skandinavische Literatur). Daneben finden Sie Lebens- und Werkbeschreibungen großer deutschsprachiger und ausländischer Autoren von den Anfängen der Literatur bis in die Gegenwart. Ausführlich gibt das Lexikon Auskunft über alle bedeutenden Epochen und Strömungen der deutschen Literaturgeschichte seit dem Mittelalter. Darüber hinaus erklärt es Ihnen literarische Fachausdrücke, beschreibt alle gängigen Textsorten und Genres und führt schließlich in den Literaturbetrieb ein. Das Literaturlexikon richtet sich nicht an Fachleute auf dem Gebiet der Literatur, sondern versucht den Bedürfnissen und Ansprüchen von Lernenden und interessierten Laien gerecht zu werden. Es will sowohl Daten und Fakten schnell und übersichtlich zugänglich machen als auch Zusammenhänge zwischen Epochen, Autoren, Gattungen und Stilmerkmalen erschließen. Der Benutzer soll sich also zielsicher und kompetent zu einzelnen Fragen informieren können und gleichzeitig die Möglichkeit haben, Verbindungen zwischen den Artikeln herzustellen. Zudem möchte das Lexikon zum Schmökern ermuntern und zur Lektüre des einen oder anderen Werks anregen.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 1,40

Bildtext: Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I von Grissemann, Christoph Stermann, DirkBildtext: Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I von Grissemann, Christoph Stermann, Dirk

Speichelfäden in der Buttermilch - Gesammelte Werke I

Grissemann, Christoph Stermann, Dirk
Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta
Jahr: 2011
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783608504040
Zustand: Gebraucht
Kurzbeschreibung Christoph Grissemann und Dirk Stermann sind das bekannteste und erfolgreichste österreichisch-deutsche Comedy-Duo. Seit über 20 Jahren sind die beiden im Radio zu hören, etliche Jahre schon im ORF und auf 3Sat im Fernsehen zu sehen. Mit ihren Bühnenshows (zuletzt Die deutsche Kochshow) füllen sie Hallen und Theatersälein allen Größen. Hier sind nun erstmals alle für das Radio verfassten Texte in einem Band versammelt. Speichelfäden in der Buttermilch ist ein Buch für alle Freunde des schrägen schwarzen Humors: Es wird nicht nur eingefleischte Fans von Grissemann und Stermann glücklich machen, es richtet sich genauso an jene, die erstmals in ein ganz neues Humoruniversum eintauchen möchten. Klappentext Christoph Grissemann und Dirk Stermann sind das bekannteste und erfolgreichste österreichisch-deutsche Comedy-Duo. Seit über 20 Jahren sind die beiden im Radio zu hören, etliche Jahre schon im ORF und auf 3Sat im Fernsehen zu sehen. Mit ihren Bühnenshows (zuletzt Die deutsche Kochshow) füllen sie Hallen und Theatersälein allen Größen. Hier sind nun erstmals alle für das Radio verfassten Texte in einem Band versammelt. Speichelfäden in der Buttermilch ist ein Buch für alle Freunde des schrägen schwarzen Humors: Es wird nicht nur eingefleischte Fans von Grissemann und Stermann glücklich machen, es richtet sich genauso an jene, die erstmals in ein ganz neues Humoruniversum eintauchen möchten.

Preis(€): 7,12

Versand(€): 2,20

Bildtext: Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung von Stermann, DirkBildtext: Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung von Stermann, Dirk

Sechs Österreicher unter den ersten fünf - Roman einer Entpiefkenisierung

Stermann, Dirk
Verlag: Ullstein Buchverlage
Jahr: 2010
Edition: Hardcover
ISBN: 9783550088353
Zustand: Gebraucht
vom Autor signiertes Buch Wien ist gut, um hier geboren zu werden, und ein guter Platz zum Sterben. Aber was macht man dazwischen? Möglichkeiten, sein Leben in Österreichs Hauptstadt zu meistern, schildert der Westdeutsche Dirk. Der neugierige Gaststudent trifft auf schillernde Charaktere und entdeckt zusammen mit ihnen Provinzen der Alpenrepublik. Auf den Streifzügen begleiten ihn Architekt Spön, der sich sein Leben verbaut, oder der aus Ostfriesland stammende niederösterreichische Feuerwehrmann Frank oder die Vorarlbergerin s Gütli sowie die weise Sophie. Als Dirk zehn Jahre nach der Schmach von Cordoba nach Österreich kommt, bedeutet Deutschsein so viel wie spießig und schuldig. Im Reich der Ottakringer nähert sich der junge Rheinländer raunzenden Nörglern und goldenen Herzen. Leser erfahren, was die deutsche Botschaft mit dem Ahnherren der Denunzianten zu tun hat oder welch trauriges Schicksal Derrick erfährt. Schließlich entscheidet sich, ob die einstige Fußball-Schmach bestätigt oder getilgt wird und wer sich folglich obenauf fühlen kann. Frisch, fröhlich und frei erzählt Moderator und Kabarettist Dirk Stermann seinen Roman und setzt gekonnt laute wie leise Pointen. Der gegen Ende dünner werdende Atem des Erzählers sowie die stark autobiografischen Züge des Werks werfen allerdings die Frage auf, ob es für Romancier Stermann ein Leben nach dem Erstling geben wird. Bestand hat auf alle Fälle seine Liebeserklärung an Österreich, die so Wienerisch daherkommt, wie es einem gebürtigen Duisburger gegönnt sein kann. Dabei kommt der Autor durch seinen Roman einer Entpiefkenisierung einem österreichischen Endemiten mit Oachkatzlschwoaf bedeutend näher. Herwig Slezak Pressestimmen Liebevoll und kritisch beobachtet er die Österreicher und lernt sich auf diese Weise selbst kennen. Gut, dass es den deutsch-österreichischen Unterschied gibt. --Salzburger Nachrichten, 02.10.10 Absurd-komisch. Ist aber zugleich ein positiver, unzynischer Freundschaftsroman mit Mut zum Gefühl. --Kurier, Anna Gasteiger, 14.10.10 Ich halte Dirk Stermann für einen der Größten, den wir und die haben. --Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Peter Richter, 28.11.10 Eine durchaus ernsthafte Reflexion über das So-Sein und das Anders-Sein, über nationale Identitäten und über eine gelungene Selbstpreisgabe ans Fremde. --Der Standard, Christoph Winder, 13.11.10

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Welt des Bonsai von Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, EmanuelBildtext: Die Welt des Bonsai von Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, Emanuel

Die Welt des Bonsai

Lesniewicz, Paul Grames, Eberhard Eckardt, Emanuel
Verlag: BLV Buchverlag GmbH & Co
Jahr: 1982
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783405126926
Zustand: Gebraucht
DEUTSCHE Erstausgabe Paul Lesniewicz, Jahrgang 1941, ist DER Pionier und Wegbereiter in der Deutschen Bonsaiszene. In Europa bekannt geworden durch seine zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Bonsai-Kultur und dem Bildband Die Welt des Bonsai. Zum Buch: Das Ziel der Bonsai-Kunst ist, das Wesen und die Individualität eines Baumes zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen. Bonsai sind lebende Kunstwerke, nie vollendet, bleiben lebendige Natur, leben und wachsen weiter. Es waren die Chinesen, die in uralten Zeiten als erste Bäume in Schalen pflanzten, und chinesische Gärtner haben schon seit der Han-Dynastie (um 206 v. Chr. bis 220 n. Chr.) nicht nur Bäume, sondern auch Landschaften mit Felsen, Bergen, Bäumen und Flüssen winzig klein und naturgetreu auf einem Tablett nachgestaltet. Im 10. und 11. Jahrhundert brachten buddhistische Mönche Bonsai nach Japan. Für sie waren die Bäume religiöse Objekte, grünende Treppen, die zum Himmel führen, Symbole für die Einheit von Mensch und Natur. Die Kunst, Bäume in Miniaturform zu gestalten, wurde von japanischen Meistern im Laufe der Jahrhunderte vervollkommnet. Auch sie verstanden die Pflege ihrer Bonsai als Meditationsübung, als eine religiöse Pflicht. Das Vorbild jedes Bonsai ist der Baum in der Natur und sein Abbild im Menschen. So sagt ein Bonsai viel über das Temperament und den Charakter seines Meisters aus - er ist das Spiegelbild seiner Seele. Die Atmosphäre dieser faszinierenden Welt des Bonsai und die Bedeutung der Bonsai-Idee für den Menschen heute in diesem Teil Asiens zeigt dieses Buch in eindrucksvollen Bildern.

Preis(€): 122,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber) von Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)Bildtext: Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber) von Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)

Alfa Romeo. Catalogue raisonné 1910-2000 (2 Bände im Schuber)

Paolo Altieri (Autor), Giovanni Lurani Cernuschi (Autor), Ippolito Alfieri (Autor), Marco Matteucci (Autor), Sergio Puttini (Autor), Luigi Fusi (Autor)
Verlag: Automobilia
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788879600163
Zustand: Gebraucht
Leinenschuber + Leineneinband + Schutzumschlag Englisch, Französisch, Italienisch Der "Catalogue Raisonné" ist ein zweibändiges Werk im Leinenschuber mit zusammen 630 Seiten. Für die Qualität bürgen schon die Autoren (u.a. Luigi Fusi, Alfieri etc.). Der erste Band enthält diverse Themen : Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1910-1982 (Altieri) Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1983-1988 (Matteucci) Die industrielle Geschichte von Alfa Romeo 1989-1999 (Alfieri) Technische Innovationen bei Alfa von 1910 bsi zum Alfasud (Fusi) Von der Ölkrise zur Übernahme von Fiat 1983-1989 (Matteucci) Letzte technische Innovationen 1989-1999 ( Alfieri ) Die Karosseriebauer (Puttini) Die Renngeschichte 1910-1982 (Cernuschi) Die Renngeschichte 1983-1999 (Alfieri) Der zweite Band ist der eigentliche "Catalogue". Dort werden alle Modelle von 1910 bis 2000 auf mindestens einer kompletten Seite vorgestellt mit Produktionszahlen, technischen Daten etc. Im Anschluß werden noch einige Prototypen genauso abgehandelt. Für den engagierten Historiker sicher ein "Must have". The definitive resource on Alfa Romeo production cars. A large, expensive, two-volume set, complete with photos, production numbers, and the factory's blessing.

Preis(€): 464,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: Fantastiques Alfa Romeo von Greggio, Luciano, Bacchi, SandroBildtext: Fantastiques Alfa Romeo von Greggio, Luciano, Bacchi, Sandro

Fantastiques Alfa Romeo

Greggio, Luciano, Bacchi, Sandro
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1993
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9782851204301
Zustand: Gebraucht
mehr als 100 farbige Abbildungen Sommaire Introduction de Luciano Greggio Un début prometteur 24 HP Une vocation de clumpionne RL Elle fut de toutes les fêtes P2 L'Alfa par excellence 8C 2300 MONZA La fondatrice d'une prestigieuse lignée 6C 1500 N GT de naissance. 6C 1750 GT La légende en personne 6C 1750 GS Un pur produit de la compétition 6C 1750 GTC Les lois de l'évolution 6C 1900 GT La race se renouvelle 6023 B GT Un archétype de la berlinette 6C 2300 B MILLE MIGLIA La ''bête du Mans" 8C 2900 B AERODINAMICA Aux couleurs d'Alfa Corse 6C 2500 SS 1939 Une avant-garde sans lendemain 512 La fin d'une lignée 6C 2500 SS 1947 On l'appelait "L'invincible" ALFETTA 159 Une mutation historique 1900 Le charme de la décapotable 1900 C SPRINT COUPÉ Les fantasmes de l'Italie GIULIETTA SPRINT Le sport en famille GIULIETTA Giuilietta enlève le haut GIULIETTA SPIDER L'uf d'aluminium GIULIETTA SZ L'Alfa selon Bertone 2000 SPRINT Le retour du six cvlindres 2600 SPIDER La chasse au kilo GIULIA TZ Une sportive au plus haut niveau GIULIA TZ2 Une italienne exemplaire GIULIA SUPER Sous le signe du trèfle GIULIA GTA Une légende suit l'autre SPIDER 1600 "DUETTO" Le fauve apprivoisé 33 STRADALE L'Alfa de l'Exposition MONTREAL Une vocation mondiale ALFA 13 TT12

Preis(€): 132,05

Versand(€): 7,50

Bildtext: Alfa Romeo Giulietta Spider von Derosa Gaetano, Angelo Tito AnselniBildtext: Alfa Romeo Giulietta Spider von Derosa Gaetano, Angelo Tito Anselni

Alfa Romeo Giulietta Spider

Derosa Gaetano, Angelo Tito Anselni
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1993
Edition: Softcover
ISBN: 9788879110877
Zustand: Gebraucht
extrem selten aus der SERIE "Le vetture che hanno fatto la storia

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Fantastic Alfa Romeo von Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)Bildtext: Fantastic Alfa Romeo von Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)

Fantastic Alfa Romeo

Luciano Greggio (Autor), Sandro Bacchi (Autor, Fotograf)
Verlag: Motorbooks International
Jahr: 1996
Edition: Leinen
ISBN: 9780760302378
Zustand: Gebraucht
Greggio and Bacchi have assembled, photographed and praised 33 timelessly beautiful and important Alfas. Why 33? Alfisti will know why, and it's that sort of a book. On each car expect a chapter on it's origins, significance in the history of Alfa, basic information on its mechanicals and above all a discussion on its styling. The book is full of fascinating information - who made the bodywork for the T33 Stradale (there's that number again), how did the styling for the Montreal change from the Expo concept into the production model? Time and time again I go back to this book not for any 'hard' information but just to dream a little over exotic Alfas that I'll probably never own, or to kick myself as to why I ever sold some of the others.

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars von David VenablesBildtext: First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars von David Venables

First Among Champions: Alfa Romeo Grand Prix Cars

David Venables
Verlag: Haynes Publishing Company
Jahr: 2000
Edition: Leinen
ISBN: 9781859606315
Zustand: Gebraucht
Here is the full grand prix history of Alfa Romeo, from the building of Darracq cars in Italy which led to the founding of Alfa in 1910, through the golden years of Vittorio Jano designs including the 158, to the withdrawal from racing after Juan Manuel Fangio clinched the 1951 World Championship in a 159, and the brief return to Formula 1 in the 1970s. The book also chronicles Alfa Romeo drivers, cars and results.

Preis(€): 151,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History) von Brizio PignaccaBildtext: Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History) von Brizio Pignacca

Alfa Romeo Giulia Gt (The Cars That Made History)

Brizio Pignacca
Verlag: Giorgio Nada Editore
Jahr: 1992
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9788879110556
Zustand: Gebraucht
Erstausgabe, lange vergriffen From the "Cars that Made History" series published by Giorgio Nada Editore, this book chronicles the Giulia GT, an Alfa Romeo that blended docility with true grit and was one of the finest of the postwar Alfas.

Preis(€): 114,00

Versand(€): 1,40

Bildtext: Racing Cars Through the Years von Robert ShepherdBildtext: Racing Cars Through the Years von Robert Shepherd

Racing Cars Through the Years

Robert Shepherd
Verlag: Turton & Armstrong
Jahr: 1993
Edition: Leinen
ISBN: 9780908031504
Zustand: Gebraucht
handnummerierte limitierte Erstausgabe Dieses Buch ist Nummer 167/500 Alfa Romeo, Mercedes, Bugatti , Maserati, Auto Union The exquisite drawings of Sydney artist Bob Shepherd were familiar to readers of Australian Motor Sports in the 1950s.

Preis(€): 114,00

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990 von Heitz, RudolfBildtext: Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990 von Heitz, Rudolf

Alle Alfa Romeo Automobile 1910 - 1990

Heitz, Rudolf
Verlag: Motorbuch Verlag
Jahr: 1991
Edition: Leinen
ISBN: 9783613014091
Zustand: Gebraucht
Schutzumschlag, Buch selbst ist Leinen

Preis(€): 33,25

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo Giulia Coupe GT & GTA von John Tipler, Foreword by Andrea de AdamichBildtext: Alfa Romeo Giulia Coupe GT & GTA von John Tipler, Foreword by Andrea de Adamich

Alfa Romeo Giulia Coupe GT & GTA

John Tipler, Foreword by Andrea de Adamich
Verlag: Veloce Publishing
Jahr: 1992
Edition: Leinen
ISBN: 9781906706470
Zustand: Gebraucht
Leinen mit Schutzumschlag Dieses Buch ist ein sehr gutes Werk über die allseits beliebten Bertone Coupes. Es zeigt die gesamte Bandbreite des Autos und warum es so legendär wurde. Es fängt mit einem knapp gehaltenen geschichtlichen Abriß an und geht dann gleich in die Materie. Es kommt keiner zu kurz: die GTV, die GTC, der GT/J, die US-inieziones, die Sperrachsen. Weiterhin gibt es Vergleiche und Seitenblicke zu den Familienmitgliedern wie Zagato oder Montreal und Giulia TI. Ein großer Teil von 60 Seiten ist dem sportlichen Talent gewidmet, hier ist genug Raum für die aufgeladenen GTAs, die GTAJs, die GTAms jährlich aufgeschlüsselt von 1965 1973. Danach endete der reine Werksbetrieb, aber die Autos liefen ja noch weit bis in die 80er Jahre auch Rallyefahrzeuge werden nicht vergessen. Das letzte große Kapitel ist ein gute und fast 30 Seiten umfassende Kaufberatung, wo nicht an unschöne Dinge zeigenden Fotos gespart wird. Abgerundet wird alles mit alten Werbungen, Ersatzteilkatalogauszügen, Homolgationspapieren etc... Here is a fact and picture-packed book dedicated solely to the Giulia GT in all its forms including the fabulous lightweight GTA racer. Packed with illustrations, the book tells the story of the Giulia from Giugiaro's drawing board to the roads and racetracks of the world. Also included is practical advice from leading experts on buying, restoring and caring for Alfa's classic Coupé together with production figures, road test data, homologation papers, addresses of clubs and specialists, reproductions of contemporary ads and brochure pages and much, much, more Perhaps one of the world's most endearing sports coupes, the Alfa Romeo 105-series GT Coupe won instant popularity when first released in 1963. This publication by well-known English writer John Tipler was first published in 1992. It includes the Giulia's success in current day historic motor racing. The book follows an accepted path by placing the Giulia within the history of the marque before moving on to the initial design by Bertone and its production. That's followed by the model's prodigious competition history in races and on circuits throughout the world. There is, of course, detailed mention of Autodelta and the highly successful GTA competition version. Due attention is also given to choosing and restoring a Giulia Coupe. The final chapter features the car's position today in Europe's historic racing scene. Finishing with useful appendices on specifications, period advertisements, current specialists and so on, it's a worthwhile book for Alfa enthusiasts.

Preis(€): 319,00

Versand(€): 4,80

Bildtext: Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels von Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero TecchioBildtext: Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels von Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero Tecchio

Nardi, Una storia di automobili e volanti. A story of cars and steering-wheels

Varisco, Franco,Roberto Denti, Roberta Grosso Nardi, Piero Tecchio
Verlag: Edizioni della Libreria dell Automobile
Jahr: 1987
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788876720093
Zustand: Gebraucht
Italienisch und Englisch, zahlreiche Abbildungen Nardi war von 1929 bis 1937 bei Lancia und danach bei Ferrari beschäftigt, bevor er sich 1946 selbstständig machte. 1932 baute er zusammen mit Augusto Monaco den Nardi-Monaco Chichibio, einen Einsitzer mit einem 1000-cm-Motorradmotor von JAP, der 65 PS bei 5400/min leistete, und einem Fünfganggetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 180 km/h gelegen haben. Augusto Monaco war auch an der Konstruktion der kleinen Sportwagen mit BMW-, Lancia- und Fiat-Motoren beteiligt, die Nardi Ende der 1940er-Jahre herausbrachte. Zu diesen Sportwagen kamen 1951 ein Formel-2-Monoposto und ein Rekordwagen hinzu. Ein ungewöhnliches Fahrzeug war 1955 der für die 24 Stunden von Le Mans entwickelte zweirümpfige Bisiluro (zwei Torpedos) mit einem 750-cm-Motor. Einen Erfolg erzielte der Wagen nicht Fahrer Mario Damonte verunglückte in dem Rennen schon nach sechs Runden. 1957 stellte Nardi den Bau von Automobilen ein und konzentrierte sich fortan auf die Herstellung von Zubehör, insbesondere von Lenkrädern. Das bekannteste Erzeugnis ist das Nardi-Lenkrad mit Holzkranz, Aluminiumspeichen und dem Schriftzug E. Nardi.

Preis(€): 84,55

Versand(€): 2,20

Bildtext: Alfa Romeo Coupés 1910-2000 von Ippolito AlfieriBildtext: Alfa Romeo Coupés 1910-2000 von Ippolito Alfieri

Alfa Romeo Coupés 1910-2000

Ippolito Alfieri
Verlag: Automobilia
Jahr: 2001
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9788879601108
Zustand: Gebraucht
Leinen im Schutzumschlag Text in English, Französisch und Italienisch 148 pages, 52 color illustrations and 115 black & white illustrations, size 11" x 11". A comprehensive study of all of the Alfa coupes constructed between the years 1910 and 2000. Each chapter concludes with detailed specification charts of the various models reviewed and there is an extensive section on the 8-cylinder Montreal and 33 Stradale. Alfa Romeo designers have always been good at creating fine mechanicals and high power, the same Enzo Ferrari admired and used for his Scuderia before the war and imitated in the early postwar years. Roadholding has always been perfect, assisted by the balance of the mass, and sophisticated suspension systems. The bodies have been produced by the most prestigious names, from Touring to Zagato, from Bertone to Pininfarina. Some of these coupes - for example the Touring 1900, Bertone's Giulietta Sprint, Zagato's SZ and Pininfarina's present GTV - should be regarded as masterpieces of car design. The book concludes with the 1990's series of GTV's. Out-of-print and no longer available from the publisher. English, Italian & French text.

Preis(€): 141,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994 von Riccardo P. FelicioliBildtext: Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994 von Riccardo P. Felicioli

Alfa Romeo - La Bellesa Necessària - The Essence of Beauty - Barcelone 1994

Riccardo P. Felicioli
Verlag: Automobilia
Jahr: 1994
Edition: Softcover
ISBN: 9788879600637
Zustand: Gebraucht
Text is in English, French, German and Dutch. Barcelona, Museu Nacional d'Art de Catalunya (1994) An unusual and interesting book for Alfa enthusiasts, this was produced to reflect the special exhibition "Alfa Romeo: The Essence of Beauty"first seen in Barcelona in 1994. Road and racing cars are shown, and there are insights into the marque's design and building philosophies.

Preis(€): 94,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: Glenn's Alfa Romeo Repair & Tune-up Guide: Performance & Mechanical Specifications: All Giulietta, Early Giulia (2000, 1600) von Harold T. GlennBildtext: Glenn's Alfa Romeo Repair & Tune-up Guide: Performance & Mechanical Specifications: All Giulietta, Early Giulia (2000, 1600) von Harold T. Glenn

Glenn's Alfa Romeo Repair & Tune-up Guide: Performance & Mechanical Specifications: All Giulietta, Early Giulia (2000, 1600)

Harold T. Glenn
Verlag: Brooklands Books Ltd
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781869826338
Zustand: Gebraucht
Glenn's manual covering repairs to all Giulietta, early Giulia, 2, and 16 models. Includes performance and mechanical specs, wiring diagrams, and selected Road & Track road tests.

Preis(€): 27,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series) von Jim KartalamakisBildtext: How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series) von Jim Kartalamakis

How to Power Tune Alfa Romeo Twin-Cam Engines for Road & Track (Speedpro Series)

Jim Kartalamakis
Verlag: Veloce Publishing Ltd
Jahr: 1995
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781874105442
Zustand: Gebraucht
The author takes the reader step-by-step through a complete engine build. Covers all steps of modification and parts selection, and includes explanations of WHY each step is done. Simple enough for an average do-it-yourself type while also providing the technical details the veteran will desire. Highly recomended for both the performance buff and the person wishing to rebuild a mostly stock engine with better reliability.

Preis(€): 141,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: Alfa Romeo: Always with Passion von David OwenBildtext: Alfa Romeo: Always with Passion von David Owen

Alfa Romeo: Always with Passion

David Owen
Verlag: Haynes Manuals Inc
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781859606285
Zustand: Gebraucht
gebundene Ausgabe, mehr als 100 farbige Bilder If Alfa fans ever needed confirmation that the Fiat takeover was a lot more than mere badge engineering, then here is the proof. The second edition of this well-received book chronicles the wealth of new models launched by the marque since 1986 and the ground-breaking power units that drive them. David Owen provides an authoritative insight into post-war Alfa Romeos, from the 1900 to the sleek GT coupe available from the end of 2003. The lavishly illustrated text includes driving impressions, buying hints and specifications, together with marque information.

Preis(€): 37,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995) von diverseBildtext: Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995) von diverse

Tutte le Alfa Romeo 1910 - 1995 (Alle Alfa Romeos 1910 - 1995)

diverse
Verlag: Editoriale Domus
Jahr: 1995
Edition: Leinen
ISBN: 9781859606285
Zustand: Gebraucht
mit Schutzumschlag, Leinen, im Schuber Alle Alfa Romeos 1910 - 1995

Preis(€): 189,05

Versand(€): 4,80

Bildtext: Auto Italia on Alfa Romeo von Phil WardBildtext: Auto Italia on Alfa Romeo von Phil Ward

Auto Italia on Alfa Romeo

Phil Ward
Verlag: Unique Motor Books
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781841552828
Zustand: Gebraucht
Autoitalia Inhalt 6C 1500 "Brooksland revisted" 6C 1750 "Meccano for Grown Ups" 6C 2500 "Nardi - Danese" 8C 2300 "The Birkin Alfa" 8C 2900 B "High Society" 6C 2500 SS "Connections" 6C 2500 "Clemar Bucci's Alfa Romeo" 1900 C SS "Fine Art" Giulia SS "Disegno Di Scaglione" 2600 Sprint "2600 Sprint" SVZ ''Sprint Veloce by Zagato" Giulietta Coupe "Giulia or Giulietta" Giulietta Spider "Giulietta Spider" 105 Series GT "Berty Bonus" 105 Series GT "Bert One" 105 Series Spiders "All time classic" Alfetta GT "Modern Classics" GTV6 racer "Champion Charger" GTV6 "life and the ltalian Car" Alfasud "The Southern Scamp" Giulia Super "Going Dutch" Classic saloons "Forgotten Alfas" 33 "Everyman's Alfa" 33 "Cheap Thrills" Alfa Romeo is the oldest Italian marque with a continuous sporting history. Cuore Sportivo - a sporting heart - is inherent in all models from their very first car. the 24HP of 1910, to the latest 3-litre GTV. Alfa Romeo remained independent until 1987 when it was rescued from a sell-out to Ford by the Fiat group. Fiat have maintained the marque as their quality sports-saloon range, second only to Ferrari and Maserati. This book of reprinted features from Auto Italia magazine covers over 50 years of production from the sports-racers of the late 1920s to the ubiquitous 33 of the early 1980s. Alfa's first competition cars were very expensive and accessible only to a privileged few. The high purchase price of an Alfa Romeo remained well into the 1960s until an Alfa Romeo for the 'masses' was introduced - the Alfasud. The poor build quality of this little car was offset by its fun value and soon it was discovered that it had 'Cuore Sportivo' in the best Alfa tradition and it became popular as a racing saloon. Development led to the 33, which today is prominent in UK club racing and flies the sporting Alfa banner with pride. The 33 and the classic Alfas have been the entry level cars for many owners new to the marque. Alfa Romeos attract a special kind of owner. They all have an appreciation for the marque's heritage and enjoy driving stylish sporting cars that have always offered something rather special. Once you have owned an Alfa Romeo few stray away to lesser marques. Phil Ward Auto Italia AUTO ITALIA MAGAZINE Auto Italia is an international specialist publication devoted to Italian cars of all marques. Auto Italia is published monthly and is available at most newsagents. A subscription service is also available.

Preis(€): 56,05

Versand(€): 1,40

Bildtext: Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman von Bill, CardosoBildtext: Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman von Bill, Cardoso

Rummel im Dschungel - Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman

Bill, Cardoso
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201938
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu "Bills Arbeiten sind so genau und selten und einzigartig, dass ich ganz eingeschüchtert bin. Ich habe ganze Nachmittage damit verbracht, über Bills Kinshasa-Stück zu weinen." Hunter S. Thompson Bill Cardoso war der Mann, der das Markenzeichen Gonzo für Hunter S. Thompson erfand. Das ist reiner Gonzo, schrieb er an Thompson, als er dessen berühmten Artikel über das Kentucky-Derby gelesen hatte. Bill Cardoso wusste, wovon er redete, denn er schrieb selbst Gonzo. Er war ein hell leuchtender Komet, sagte Warren Hinckle. Im September/Oktober 1974 reiste Cardoso nach Kinshasa, um über den Boxkampf Muhammad Ali gegen George Foreman zu berichten. Cardoso schrieb dabei weniger über den Boxkampf selbst, sondern vielmehr über die Hitze und den Durst, die absurden Umstände und den Presserummel, über Budd Schulberg und Norman Mailer, über das Land und den Diktator Mobutu mit seiner Leopardenfellmütze und die authenticité , das Zauberwort für das neue Selbstbewusstsein der Schwarzen, über den großen Gesang Ali Boma Ye (Ali, töte ihn), der überall in Zaire zu hören war.

Preis(€): 10,45

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Ohrfeige nach von Droste, WiglafBildtext: Der Ohrfeige nach von Droste, Wiglaf

Der Ohrfeige nach

Droste, Wiglaf
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201914
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Droste beobachtet, denkt und schreibt mit einer Schärfe und Treffsicherheit wie kaum einer sonst. (Rudolf Görtler, Fränkischer Tag) Wiglaf Droste ist wieder und weiter unterwegs und begegnet den Zumutungen der Welt so kundig wie neugierig und auf elegante, charmante und sprachschöpferische Weise. Er weiß, wie man sich verhält, wenn eine Frau aus besserem Hause völlig betrunken unbedingt mit einem ihr ganz fremden Mann tanzen will und zum Beweise dessen auf den Auserwählten einprügelt. Droste trifft nachts am Spätkauf eine Frau, die ihre letzten zwei Euro für Bier ausgegeben hat und die Welt nicht mehr versteht: Dabei bin ich doch Suhrkamp-Autorin. Lustige Geschichten und sezierende Sprachglossen über Designervokabeln wie greige, mauve und taupe, über Phrasen von Baustellen und Hausnummern und Abwimmelungssätze wie Wir kommen auf Sie zu oder Talkshowjargon à la dankbar und demütig wechseln einander ab. Was passiert, wenn aus Leipzig Hypezig wird, das n aus der Sprache verschwindet und die Bahn plötzlich die Bonusfahrtzeit entdeckt bis zum Ende aller gebrauchten Tage? Wiglaf Droste weiß das, und er macht kein Geheimnis daraus.

Preis(€): 12,35

Versand(€): 1,40

Bildtext: Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht von Sotscheck, RalfBildtext: Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht von Sotscheck, Ralf

Türzwerge schlägt man nicht - Von englischer Löffeldiät und irischer Unzucht

Sotscheck, Ralf
Verlag: edition TIAMAT
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783893201907
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu, verlagsfrische Neuware Sotscheck gelingt es bei allem glänzend geschliffenem Spott, mit dem er die Zustände der grünen Bananenrepublik überzieht, dass ein Grundton amüsierter Sympathie für das komische Volk durch die Texte summt. (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Ralf Sotscheck stellt in seinem neuen Buch die absonderlichen Bewohner der keltischen Inseln vor. Der Leser erfährt einiges, von dem er gar nicht wusste, dass es ihn interessieren könnte zum Beispiel die Geschichte des irischen Königs von Trinidad, der zwar eine Knalltüte war, aber den Engländern den Krieg erklärte, was ihn in irischen Augen etwas vorteilhafter erscheinen ließ. Seine Kollegin Elisabeth II. hat erstaunlicherweise Geldsorgen, aber einen eigenen Händewäscher. Er hat stets einen Silberkrug, eine Schüssel und ein Tablett mit einem Leinentuch bei sich, falls die Queen sich mal die Hände fettig macht. Ihr Sohn Charles hinterzieht in seinem Herzogtum Cornwall munter Steuern, wie es schon sein Vorfahr, der schwarze Prinz, im 14. Jahrhundert tat. Charles findet, es sei auch heute noch ungehörig, in den finanziellen Angelegenheiten eines Prinzen herumzustöbern. In einigen Geschichten geht es sogar um Sex.

Preis(€): 11,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: The Legend of the Lighter von Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van WeertBildtext: The Legend of the Lighter von Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van Weert

The Legend of the Lighter

Ad Van Weert (Autor), A. M. Van Weert (Autor), Alice Van Weert
Verlag: Abbeville Press Inc.,U.S.
Jahr: 1995
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9781558598546
Zustand: Gebraucht
150 full color illustrations. Through the ages, people have drawn inspiration from their desire to develop the idea of portable fire. This book traces the history of the cigarette lighter from its predecessor, the tinder box, to the fashionable and exquisitely decorated lighters of the 20th century, and provides a unique account of its development in design and technology. 150 color photos. Reviews: A gleaming visual and cultural history of the utilitarian device." --San Francisco Chronicle "Beautifully reproduced. The lighter from flint and steel to sleek piezo-ignited models." --Playboy An astonishing variety of designs and clever techniques devised for making "packaged" fire in this wonderful history of a "hot" new collectible. One of the foundations of civilization as we know it is the ability to make and transport fire. Ever since our cave-dwelling ancestors rubbed sticks and stones together, humankind has pursued a quest for an efficient and reliable fire-making device - a quest that has inspired some of the most innovative inventions in history. "The Legend of the Lighter" traces this fascinating journey from the fire steels of the ancient world to the tinderboxes of the seventeenth century up to the modern cigarette lighter, which is featured here in an astonishing variety of designs. The scientific and technical advances that gave birth to models such as the gasoline, battery, electric, and butane gas lighters are described in rich and informative detail. Nearly every imaginable form that lighters have taken over the years, from pistols to pens, is both documented and beautifully illustrated. The engaging and authoritative text also places the development of the lighter within a clear historical context the authors make an enlightening case that the story of the lighter both embodies and reflects the progress of modern civilization. Drawn from the unparalleled collection of the Dutch Lighter Museum Foundation, the numerous unique, distinctive, and whimsical lighters reproduced here chart the voyage of the lighter from an important scientific discovery to a treasured collector's item. Along the way, we learn about the history of the pipe, the popularization of smoking, and the growth of today's global marketplace, as well as other significant events and wondrous inventions that have played a role in the history of the lighter.

Preis(€): 65,55

Versand(€): 4,80

Bildtext: Countdown to First Certificate: Teacher s Book      LEHRERHANDBUCH von Michael Duckworth, Kathy Gude, Jenny QuintanaBildtext: Countdown to First Certificate: Teacher s Book      LEHRERHANDBUCH von Michael Duckworth, Kathy Gude, Jenny Quintana

Countdown to First Certificate: Teacher s Book LEHRERHANDBUCH

Michael Duckworth, Kathy Gude, Jenny Quintana
Verlag: Oxford University Press
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780194801065
Zustand: Gebraucht
neu, LEHRERHANDBUCH lntroduction PAGET2-T3 Student's Book Contents PAGE 2-3 Students' Book and lnterleaved Teaching notes PAGE T 4-T123 Student's Book Reviews PAGE 124-135 Student's Book endmatter PAGE 136-157 Unit tests PAGE T158-T181 Progress tests PAGE T182-T189 Review keys PAGE T19Q-T192 Unit test keys PAGE T193-T197 Progress test keys PAGE T198-T199

Preis(€): 45,60

Versand(€): 4,80

Bildtext: Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung von Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham TuckerBildtext: Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung von Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham Tucker

Cool! / Lehr-/Arbeitsbuch mit Sprachtrainer-Software - Englisch zur Berufsvorbereitung

Rosemary King, Wolfgang Rosenkranz, Graham Tucker
Verlag: Klett
Jahr: 2010
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783128081045
Zustand: Gebraucht
Einfach COOL! unterrichten! Mit Lernsoftware! Cool! bereitet konsequent auf die Abschlussprüfung vor Tests mit den gängigsten Prüfungsaufgabentypen Übersicht zur Grammatik und zu den unregelmäßigen Verben im ausklappbaren Umschlag Cool! aktiviert und motiviert Abwechslungsreich durch eine große Methoden- und Aufgabenvielfalt Zahlreiche handlungsorientierte Übungen und Aufträge Integrierte Arbeitsblätter (Activity pages) Vorwort Cool! richtet sich an Schüler/innen im Berufsvorbereitungsjahr sowie an Lernende in berufsvorbereitenden Kursen mit niedrigem Einstiegsniveau, z. B. Vorklasse / Berufsgrundbildungsjahr, BB10, Berufsfachschule oder außerschulische Einrichtungen. Cool! entspricht den Richtlinien der verschiedenen Bundesländer. Die Lehrwerksteile umfassen das einbändige Lehr-/ Arbeitsbuch zum Reinschreiben * als Sonderausgabe: das einbändige Lehr-/ Arbeitsbuch mit Schüler-Software (Vokabeln, Grammatik, Hörverstehen) das Lehrerhandbuch mit Lehrer-Audio-CD (Lese- und Hörverständnistexte) und LehrerService-CD-ROM. Das Handbuch enthält viele Unterrichtshilfen z.B. fotokopierbare Tests sowie Vorschläge zu Freiarbeitsmaterialien. Aufbau des Lehr-/ Arbeitsbuches Die 12 klar strukturierten, kurzen Units sind nach dem Doppelseiten-Prinzip thematisch aufgebaut. Starter in jeder Unit ist die Motivations-Seite. Hier werden die im aktiven Wortschatz der Lernenden bereits vorhandenen englischen Ausdrücke auf motivierende Weise geübt. Reading: Schwerpunkt Lesen Ein längerer Lesetext wird ergänzt durch verschiedene Übungstypen, die sich zum größten Teil zunächst zur mündlichen Bearbeitung eignen. Neue Vokabeln erscheinen kursiv im Text und im Vokabelkasten auf jeder Seite der Grundwortschatz wird gefestigt und erweitert. Grammar: Schwerpunkt Grammatik Dieser Teil beinhaltet eine Strukturprogression in den 12 Units von leichteren zu schwierigeren grammatischen Inhalten. Thematisch eingebettete Übungen unterschiedlicher Art dienen der Wiederholung und Festigung der Grammatikstrukturen. Am Ende dieser Doppelseite steht eine Zusammenfassung des Grammatikschwerpunktes. Listening: Schwerpunkt Hören Für die gezielte Schulung des Hörverständnisses (HV) gibt es eine CD mit Texten und Dialogen aus den Units. Das Symbol kennzeichnet jeweils die Teile, zu denen Tonaufnahmen vorliegen. Die Hörverständnistexte sind im Anhang des Lehr-/ Arbeitsbuches abgedruckt. Handlungs- und produktionsorientierte Aufgaben runden die Units ab. Cool! bietet außerdem Übungen zum gelenkten und freien Sprechen und Schreiben. Beispiele sind in ein blauer Schrift dargestellt (Beispiel). Des Weiteren gibt es auf das Thema der Unit bezogene kurze Übersetzungen sowie Diktate. Im Anhang finden Sie * vier Prüfungsaufgaben mit den gängigsten Aufgabentypen den zugrunde gelegten Grundwortschatz die kapitelbegleitenden Wortlisten (englisch-deutsch) mit zusätzlichen Beispielsätzen, Synonymen / Gegensätzen, Wortfamilien, Definitionen die alphabetisch geordnete Wortschatzliste mit der Fundstelle im Lehr- / Arbeitsbuch * alle Hörverständnistexte. Auf dem Klappenumschlag finden Sie * die wichtigsten unregelmäßigen Verben * eine Übersicht der wichtigsten Grammatikstrukturen. Der Schlüssel zu allen Übungen im Lehr-/ Arbeitsbuch ist im Lehrerhandbuch zu Cool! abgedruckt. Viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit mit diesem Buch wünschen Ihnen Autorinnen, Autoren und Redaktion

Preis(€): 17,00

Versand(€): 1,40

Bildtext: English for Business - A comprehensive guide to the language of business von Campell, BarbaraBildtext: English for Business - A comprehensive guide to the language of business von Campell, Barbara

English for Business - A comprehensive guide to the language of business

Campell, Barbara
Verlag: Heinle ELT
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781844805280
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Dieser Band bietet eine kompakte Einführung in die Phraseologie der Bereiche presentations, negotiations, telephoning,letter writing. Übersichten zum Sprachgebrauch und zu kulturellen Unterschieden sowie Tipps zur Vorbereitung von Präsentationen, Verhandlungen und Vorstellungsgesprächen wie auch Musterbriefe, -faxe und E-Mails machen den Lernprozess durchsichtig und unterstützen die Lernerinnen und Lerner dabei, den Stoff rasch zu verinnerlichen.

Preis(€): 14,25

Versand(€): 1,40

Bildtext: American Legal English: Using Language in Legal Contexts von Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha HurleyBildtext: American Legal English: Using Language in Legal Contexts von Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha Hurley

American Legal English: Using Language in Legal Contexts

Debra S. Lee, Charles Hall, Marsha Hurley
Verlag: University of Michigan Press
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780472085866
Zustand: Gebraucht
neu, American Legal English: Using Language in Legal Contexts provides a basic introduction to the U.S. legal system for nonnative speakers of English. The text provides vital instruction to both law students and legal practitioners by combining elements of law and language to enhance nonnative speakers' ability to communicate with their legal counterparts in English. Reading, writing, listening, and speaking activities are included in each chapter of American Legal English. Many of the activities are collaborative, engaging students' interest and involving them in the learning process. In addition, realia, in the form of cases and statutes, is included so that students become comfortable with legal English and its sometimes difficult syntax. Attorney and nonattorney ESP instructors alike will find American Legal English integral to their creation of an effective learning environment in law and language courses. For advanced ESL/EFL students.

Preis(€): 17,10

Versand(€): 2,20

Bildtext: Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner  teachers book von Marie McCullagh, Rosalind WrightBildtext: Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner  teachers book von Marie McCullagh, Rosalind Wright

Good Practice: Communication Skills in English for the Medical Practitioner teachers book

Marie McCullagh, Rosalind Wright
Verlag: Cambridge University Press
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780521755917
Zustand: Gebraucht
neu, Good Practice focuses on the language and communication skills that doctors need to make consultations more effective using five elements of good communication: verbal communication, active listening, voice management, non-verbal communication and cultural awareness. The Teacher's Book is an invaluable tool for anyone wishing to use Good Practice in the classroom. As well as guiding the teacher through the activities, each unit offers background information to the unit topic, notes on medical terminology, pronunciation guidance and suggestions for further reading. The Teacher's Book also offers 12 photocopiable related reading texts and photocopiable worksheets to use with the Good Practice DVD

Preis(€): 19,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test  - With key edition von Jenny Quintana, David EatonBildtext: PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test  - With key edition von Jenny Quintana, David Eaton

PET Practice Tests - five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test - With key edition

Jenny Quintana, David Eaton
Verlag: Oxford University Press
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780194534710
Zustand: Gebraucht
neu, PET PRACTICE TESTS Five new tests for the updated Cambridge Preliminary English Test These five complete practice tests closely replicate the updated PET in content and layout, giving authentic and effective practice for this level. The With key edition contains: an explanatory key explaining why correct answers are correct, and why others are incorrect. exam tips throughout, so students learn as they practise. authentic student answers for Paper 1 Writing with assessment. general Mark Schemes for Paper 1 Writing and Paper 3 Speaking. Colour photos for Paper 3 Speaking. overview of the PET photocopiable answer sheets for practice in transferring answers. ALTE levelCouncil of Europe descriptionCouncil of Europe levelCambridge ESOL Exam CPE 4Effective ProficiencyClCAEBEC Higher 3VantageB2FCEBEC Vantage 2ThresholdB1PETBEC Preliminary 1WaystageA2KET 0BreakthroughAl

Preis(€): 26,60

Versand(€): 1,40

Bildtext: Aviation English Class Audio CD's (2 Stück) von Henry Emery, Andy RobertsBildtext: Aviation English Class Audio CD's (2 Stück) von Henry Emery, Andy Roberts

Aviation English Class Audio CD's (2 Stück)

Henry Emery, Andy Roberts
Verlag: Macmillan Education
Jahr: 2008
Edition: CD-ROM
ISBN: 9780230027596
Zustand: Gebraucht
2 CD's "Aviation English" bietet Englisch für die Luftfahrtindustrie. Die Hauptzielgruppen sind Piloten, Mitarbeiter von Flughäfen und Fluglinien und Fluglotsen. Der Kurs führt Lernende zu Level 4 der ICAO (International Civil Aviation Organisation Zivilluftfahrtorganisation), was ungefähr A2/B1 entspricht und ab März 2008 der sprachliche Mindeststandard für alle Piloten und Fluglotsen sein wird.Der Kurs eignet sich sowohl für Gruppen, wie auch für den Selbstunterricht. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf authentischen Übungen und Kommunikation. Das Student's Book Pack enthält eine integrierte CD-ROM mit wirklichkeitsgetreuen Simulationen aus der Luftfahrt und Audio-Material als MP3-Datei zum Herunterladen. Die Class-Audio-CDs sind für den Lehrer gedacht. Das Teacher's Book enthält neben den üblichen Informationen auch zusätzliche Aktivitäten und Ideen für die Unterrichtsgestaltung.

Preis(€): 32,20

Versand(€): 1,40

Bildtext: Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs von Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, BelénBildtext: Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs von Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, Belén

Protagonistas B1 - Lehr- und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs

Melero, Pilar Sacristán, Enrique Gaudioso, Belén
Verlag: Langenscheidt
Jahr: 2010
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783468485299
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu PROTAGONISTAS B1 Das Spanisch-Lehrwerk PROTAGONISTAS wurde in Spanien und Deutschland speziell für deutschsprachige Lernende konzipiert. Das Lehrwerk erreicht mit Abschluss des durchgängig einsprachigen dritten Bandes das Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. PROTAGONISTAS steht für - Emotion: Spanisch hautnah, direkt und persönlich vermittelt -handlungsorientiertes Lernen mit Erfolgserlebnissen - Konzentration auf das kommunikativ Wesentliche -lernerfreundliche Umsetzung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens PROTAGONISTAS B1 bietet -noch mehr Authentizität, gehaltvolle Texte, intensives Schreibtraining - einen integrierten Arbeitsbuchteil mit vielfältigem Übungsangebot -alle benötigten Audio-Materialien - ausführliche Anhänge - zweisprachige Ergänzungen auf der Lehrwerks-Homepage Protagonistas B1 richtet sich an Erwachsene und an Jugendliche ab 16 Jahren und führt zum Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: The Great Rock Discography von Martin C. Strong, M. C. Strong, John PeelBildtext: The Great Rock Discography von Martin C. Strong, M. C. Strong, John Peel

The Great Rock Discography

Martin C. Strong, M. C. Strong, John Peel
Verlag: MOJO Books
Jahr: 2001
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9781841950174
Zustand: Gebraucht
überarbeitete 5. Auflage It took Strong 10 years to compile this discography, and the rock music world is in his debt. More accurate and comprehensive than other books attempting to accomplish the same ends, more readable and better organized, The Great Rock Discography title may toot its own horn, while Strong calls his opus "the ultimate rock book of all time," but it's entirely merited. It starts at A with ABBA and spends over a page on them (and these are rather large pages, with very small print), describing the history of the band and their albums, then compulsively listing their every recorded musical output from October '73 until October '96, including a jungle of code notations (you can refer back to the formats-and-abbreviations page whenever needed) with catalog number and recording label, whether the A- or B-sides differ in their U.K. and U.S. versions, which are essential to your collection, and whether the vinyl was a long player, a double-long player, a colored long player, or a mini-long player. Covering Adam & the Ants, Bootsy's Rubber Band, Tom Petty, Linda Rondstadt, and Muddy Waters on up through the Zombies and ZZ Top, Strong lists every track by more than 1,000 groups

Preis(€): 8,74

Versand(€): 7,50

Bildtext: Being John Lennon - Die Bildbiografie - Mit einem Vorwort von Yoko Ono Lennon (Porträts) von Manferto De Fabianis, Valeria Blaney, JohnBildtext: Being John Lennon - Die Bildbiografie - Mit einem Vorwort von Yoko Ono Lennon (Porträts) von Manferto De Fabianis, Valeria Blaney, John

Being John Lennon - Die Bildbiografie - Mit einem Vorwort von Yoko Ono Lennon (Porträts)

Manferto De Fabianis, Valeria Blaney, John
Verlag: White Star Verlag
Jahr: 2009
Edition: Hardcover
ISBN: 9783867261425
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 7,60

Versand(€): 4,80

Bildtext: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur Gebundene Ausgabe von Hoersch, TeddyBildtext: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur Gebundene Ausgabe von Hoersch, Teddy

BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur Gebundene Ausgabe

Hoersch, Teddy
Verlag: Heyne, Rolf, Collection
Jahr: 2006
Edition: Hardcover
ISBN: 9783899103076
Zustand: Gebraucht
784 Seiten Kult: Fünfzig Jahre BRAVO -- das sind fünfzig Jahre Jugendkultur und Musikgeschichte. Das sind fünfzig Jahre Deutschland und fünf Generationen von Lesern, die alle ihre eigenen BRAVO-Geschichten haben. Und diese Geschichten erzählen von Elvis, den Beatles und den Stones, von Winnetou, den Starschnitten und der Fotolovestory, von ABBA und Nena, Madonna und Take That, von Rock'n'Roll, Beat und Pop, von Mini-Rock, Schlaghosen und Popper-Look, von freier Liebe und Verhütung nach Dr. Sommer-Anleitung. Zum fünfzigsten Jubiläum öffnet BRAVO seine Archive und all diese Geschichten sind nun endlich im einzigen offiziellen BRAVO-Buch vereint. Berühmte Bilder, bisher unveröffentlichte Raritäten, Anekdoten, Analysen und Erinnerungen aus erster Hand von all jenen, die als Künstler ihre Zeit geprägt haben, machen BRAVO 1956-2006 zu einer höchst unterhaltsamen, bunten Zeitreise zum Schmökern, zum Erinnern, zum Blättern und zum Wiederentdecken. 784 Seiten, 4.136 Gramm, mehr als 2.000 Abbildungen. Das sind zunächst einmal die Eckdaten! Die Aufmachung kann man nur mit 'EDEL' beschreiben Kompliment an dieser Stelle an die Macher im Rolf-Heyne-Verlag. Wer noch nicht vom Gewicht des Werkes erschlagen wurde, der ist es spätestens beim Durchblättern von der Fülle an Storys, Fakten, Anekdoten und Abbildungen. Kein Thema aus 50 Jahren BRAVO, das nicht seine entsprechende Würdigung in diesem Buch wiederfindet. Mit Autor und Herausgeber Teddy Hoersch hat BRAVO einen Mann an verantwortliche Position berufen, dem es gelungen ist, aus 2.600 BRAVO-Ausgaben treffsicher das Essentielle herauszufiltern und so schmackhaft aufzubereiten, daß beim Lesen permanent der Spannungsbogen erhalten bleibt und der Leser - nach Studium eines Kapitels - sich gierig auf das nächste stürzt. Besonders interessant sind auch die Berichte 'aus erster Hand' der ehemaligen BRAVO-Reporter und -Fotografen: Didi Zill, Bubi Heilemann, Wilma Schönhoff, Jörg Flemming, Peter Raschner und Thomas Beyl, dem Urvater des BRAVO-Reporters schlechthin: James Dean trank bei ihm Kaffee, Elvis Presley lud ihn persönlich nach Graceland ein und die Beatles und die Rolling Stones bezeichneten ihn als wirklichen Freund. Ein Thema oder Kapitel besonders herauszustellen ist unmöglich. Dafür bietet jede Seite - fast ist man geneigt zu sagen: jede Zeile - zuviel Hochinteressantes und Spannendes. Aber das war ja wahrscheinlich auch eine der Vorgaben bei der Erstellung dieses Kompendiums und das ist - dank Teddy Hoersch - auch rundum gelungen. Auch die zahlreichen Abbildungen sind einen genaueren Blick wert. Neben Scans aus 50 Jahren BRAVO - schließlich ist das ja auch das Thema - hat BRAVO aus seinem Archiv bisher Unveröffentliches freigegeben, was vor allem die großen Tourneen der 60er mit den Beatles und den Rolling Stones betrifft. Ein weiteres Highlight ist der Abdruck ALLER bisher erschienen Titelbilder. Alleine schon diese Galerie macht das Werk zu einem unverzichtbaren Sammlerobjekt, denn das hat es in dieser Qualität und Komplexität bislang nirgends gegeben. Zum Schluß des Buches gewährt Alex Gernandt, derzeitiger stellvertretender Chefredakteur und langjähriger Chefreporter, einen Einblick in seinen Reporteralltag. Zunächst ist man geneigt, neidvoll auf die Fülle von Fotos zu schauen, die Alex Gernandt in inniger Vertrautheit mit den Größen des Showbiz ablichten. Ist der Neid aber erst einmal verraucht, so belegen die Fotos eindrucksvoll, wo seit 50 Jahren das Geheimnis des Erfolges von BRAVO zu suchen und zu finden ist. Es ist die unmittelbare Nähe zu den Stars! BRAVO ist das real existierende Bindeglied zwischen Star und Leser. Wo andere Magazine die Newsticker der Nachrichtenagenturen nach Verwertbarem durchforsten, hat BRAVO den direkten Draht. Und wo Sympathie entsteht, da entsteht Vertrauen und hier und da auch Freundschaft. Alex Gernandt setzt die Tradition fort, die in den 50er und 60er Jahren Thomas Beyl begründet hat.

Preis(€): 23,55

Versand(€): 7,50

Bildtext: Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke von May, KarlBildtext: Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke von May, Karl

Die Sklavenkarawane - Erzählung aus dem Sudan, Band 41 der Gesammelten Werke

May, Karl
Verlag: Tosa Verlag Wien
Jahr: 1970
Edition: Hardcover
ISBN: 9783780200419
Zustand: Gebraucht
"Ungekürzte Ausgabe - Im Auftrag hergestellte Sonderausgabe". War im Buchhandel nicht zu erwerben. Die Gesamtauflage war stets durch Vorbestellung von Kaufhaus-Ketten (Karstadt, Kaufhof) vergriffen. Satzidentisch mit der Jubiläums-Ausgabe des Karl-May-Verlags.

Preis(€): 3,61

Versand(€): 1,40

Bildtext: SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98 von Forslund, RonnyBildtext: SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98 von Forslund, Ronny

SKIVSAMLARGUIDEN - The RECORD COLLECTOR's GUIDE 1997/98

Forslund, Ronny
Verlag: Rock'n Records Production
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200419
Zustand: Gebraucht
This (the fifth) edition of the Record Collector's Guide is the most comprehensive so far. In this book you will find information about dealers, fanclubs and fanzines covering the most musical styles plus information about collectors worldwide who are interested in new trade contacts plus buying, selling and exchanging information. In short, this is a valuable contact network for record collectors and dealers. The Record Collector's Guide 1997/98 also has some articles related to the record collecting hobby - for instance on Twink - 60's/70's icon on the British rock scene, the recordings of writer Jack Kerouac plus 60's Swedish beat heroes The Fabulous Four. The Guide also contains lots of tips on how to use the Internet in your record collecting hobby. Whether you are looking for new sources of material, new trade contacts or want to exchange information with other enthusiasts you will benefit from this book.

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet von Oberpichler, Zepp Tonk, TomBildtext: Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet von Oberpichler, Zepp Tonk, Tom

Die Stones sind wir selber - Roman über eine Band in den 60er Jahren im Ruhrgebiet

Oberpichler, Zepp Tonk, Tom
Verlag: Henselowsky u. Boschmann
Jahr: 1997
Edition: Hardcover
ISBN: 9783922750451
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 7,50

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Ruhm der Strasse von Adelmann, RolandBildtext: Der Ruhm der Strasse von Adelmann, Roland

Der Ruhm der Strasse

Adelmann, Roland
Verlag: Unser Forum Verlag
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783980511773
Zustand: Gebraucht
Roland Adelmann dürfte für den "Social Beat" das sein, was Bukowski für den Underground war." Ruhrpolt-Magazin MARABO" " Die Sprache ist lakonisch, denn die Helden sind Verlierer. Alkohol gehört zur Grundausrüstung für den Alltag, und der Ärger mit Behörden ist notorisch. Zwischen der unterdrückten Lust Amok zu laufen, und der Angst vor dem plötzlichen eigenen Ende, hat Adelmann seine stilistischen Mittel sicher in der Hand. Tristessecool serviert." Daniel Dubbe im WDR Roland Adelmann bestieg die Bühne und entpuppte sich als Top-Entertainer. Seine im Ruhrpott-Slang vorgetragenen Geschichten... führten zu echten Lachern im ohnehin schon begeisterten Auditorium." COCKTAIL", Stadtmagazin für Braunschweig.

Preis(€): 6,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: Am Ende des Tages - Poetry von Götterwind, JerkBildtext: Am Ende des Tages - Poetry von Götterwind, Jerk

Am Ende des Tages - Poetry

Götterwind, Jerk
Verlag: Songdog Verlag
Jahr: 2014
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783950355703
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 10,92

Versand(€): 1,40

Bildtext: Personenlexikon 1933-1945 von Weiss, HermannBildtext: Personenlexikon 1933-1945 von Weiss, Hermann

Personenlexikon 1933-1945

Weiss, Hermann
Verlag: TOSA
Jahr: 2003
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
Eines der wichtigsten Lexika zur Geschichte des Nationalsozialismus. Zwanzig Historikerinnen und Historiker, Archivare und Bibliothekare haben mehr als 500 Biographien zusammengetragen. Neben dem engeren Kreis der Staatsführung sind die Spitzen der Partei, ihre Gliederungen und angeschlossenen Verbände, die führenden Vertreter aus Politik und Diplomatie, der Wirtschaft, der Beamtenschaft und des Militärs sowie Spitzenfunktionäre und Leistungsträger des vielfältigen Kulturbereichs und des Sports aufgenommen worden. Ebenso finden sich damals als Volkshelden verehrte populäre Einzelpersonen neben solchen, die auf unterschiedliche Weise Widerstand gegen das NS-Regime geleistet haben. Die Artikel enthalten knappe und übersichtliche Lebensläufe und - das ist das Besondere an diesem Buch - Beurteilungen und Bewertungen, was eine Einordnung der geschilderten Personen und ihrer Tätigkeiten in die jeweiligen historischen Zusammenhänge erleichtert. Hinzu kommen Hinweise auf Veröffentlichungen der Bibliographierten, vor allem auf deren autobiographisches Schrifttum. Die Ränge der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei und ihre Gliederungen SS, SA und HJ sowie die Dienstgrade der Wehrmacht sind in einem Anhang übersichtlich zusammengestellt. Das Lexikon, das für diese Ausgabe gründlich durchgesehen und überarbeitet wurde, ist für Fachleute ebenso gedacht wie für ein breites Publikum.

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings von Rodey BowesBildtext: Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings von Rodey Bowes

Hot Wacks Book VIII - Bible of Bootleg Recordings

Rodey Bowes
Verlag: Blue Flake Productions
Jahr: 1980
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
DER bootleg Preisführer Hot Wacks is a Canadian book that has been in circulation for over 25 years, featuring reviews of bootleg music releases. Reviews include information such as source, quality, track listing and packaging. It is commonly referred to as the 'Bootleg Bible' by bootleg collectors. Hot Wacks was the work of Kurt Glemser. Before Hot Wacks he wrote two other bootleg discographies - Bootlegs (March, 1973) followed by Underground Sounds (October, 1974). It was published in Kitchener, Ontario. Hot Wacks spawned a magazine Hot Wacks Quarterly which also reviewed bootlegs as well as other collectible records (Communist pressings, box sets, etc.) as well as featuring pictorials of female rockers. Hot Wacks went through 15 printings starting with Hot Wacks Book I (November, 1975) and ending with Book XV: The Last Wacks. The latter was almost 800 pages long. After this Hot Wacks was published as Supplement 1 - 6. Bob Walker, another Canadian, came on board after Hot Wacks Book XI. It's interesting that after Kurt Glemser wrote a critical review of THE GREAT WHITE WONDERS (a book that claims to tell the history of bootlegs) in Supplement 3 that the author of that book changed comments about Kurt, K & S Records and Hot Wacks. The review came out around the time of the second printing of THE GREAT WHITE WONDERS which was now titled BOOTLEGS. The comments about Kurt, K & S Records and Hot Wacks in BOOTLEGS were changed in the latest printing to be critical, however, without any facts to back up the negative comments. Kurt at least backed up his critical review with facts.

Preis(€): 24,70

Versand(€): 1,40

Bildtext: Wartburg-Jahrbuch 1994 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg-Jahrbuch 1994 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg-Jahrbuch 1994

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Wartburg-Stiftung Eisenach
Jahr: 1995
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783854927563
Zustand: Gebraucht
191 Seiten, blauer Oppbd. m. Goldprägung, 23,5 x 16,5 cm - mit Beilage "Bestandsaufname der Ostfassade des Wartburgpalas, Originalmaßstab 1:20" EDITORIAL IN leicht veränderter Form liegt das Wartburg-Jahrbuch 1994, das dritte seit demNeubeginn dieser Reihe, vor.Ein Haupt- oder Leitthema, wie in den vorangegangenen Bänden die Schwindfresken bzw.derWartburg palas, konnte diesmal nicht formuliert werden. Allerdings sind die Beiträge von Altwasser und Kästner in die Reihe der bauhistorischen Forschungen am Palas einzugliedern und dürften durch ihre neuen Erkenntnisse bislang sicher geglaubte Sachverhalte wesentlich korri gieren. Mit der Arbeit über dieNeugestaltungdes Schloßparkes Wilhelmsthal wird der interessante Aspekt einer Doppelresidenz Wilhelmsthal/Wartburg näher beleuchtet. Weitere wissenschaftliche Artikel sowie Berichte über die zahlreichen Aktivitäten auf der Wartburg liefern einen unverzichtbaren Bestandteil in der Darstellung älterer und jüngerer Wartburggeschichte und werden dem interessierten Leser auch kurzweilige Unterhaltung bieten können. INHALT Editorial 7 AUFSÄTZE Elmar Altwasser: Bauhistorische Untersuchungen an der Westfassade des Palas der Wartburg - Ein Vorbericht Volker Kästner: Krayenburg-Säulen. Zur Herkunft einiger romanischer Spolien auf der Wartburg Dieter Klaua: Kanalsinter - ein besonderes Baumaterial für Säulen auf der Wartburg Hilmar Schwarz: Die Vorsteher der Wartburg Petra Schall: Der Täufer Fritz Erbe- Gefangener im Südturm der Wartburg Heinrich Weigel: Die Gestaltung des Landschaftsparkes Wilhelmsthal durch Hofgärtner Hermann Jäger und Fürst Hermann von Pückler-Muskau 1853 I 1854 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten der Wartburg. Teil III MISZELLEN Hilmar Schwarz: Wartburg- die Hauptburg der hl. Elisabeth 141 Rosemarie Domagala: Das Kreuz auf dem Bergfried 148 Dokumente zum Verbleib der Rüstkammer der Wartburg 154 JAHRESRÜCKBLICK 1993 Verleihung des Wartburgpreises 1994 an Alfred Grosser. (E. Badstübner) Ausstellungen auf der Wartburg 1994. (G. Schuchardt ].Amme) Hans-Jürgen Lehmann: Die Werterhaltung und Teil sanierung des Bergfrieds 1994 Tagungsbericht. (H. Schwarz) Chronik 1994 der Wartburg-Stiftung. (H. Schwarz) KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND Jutta Krauß: Ein Heiliger bezog die Wartburg Ursula Wenke: Neu in der Luther-Bibliothek: Kirchen Postilla von Martin Luther Wittemberg. Gedruckt durch Hans Lufft. 1562 Hilmar Schwarz: Neu in der Bibliothek: Die Thuringia sacra von 1737 NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAPHIE Bergmann, Gerd: Ältere Geschichte Eisenachs von den Anfängen bis zum Beginn des 19.]ahrhunderts. Eisenach 1994 (H. Schwarz) Zur Wartburggeschichte in neuerer Literatur. (H. Schwarz) Wartburgliteratur-Neuerscheinungen und Nachträge zur Zeit nach 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Autorenverzeichnis

Preis(€): 11,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Im Lande des Mahdi II. von May, KarlBildtext: Im Lande des Mahdi II. von May, Karl

Im Lande des Mahdi II.

May, Karl
Verlag: Karl-May-Verlag
Jahr: 1962
Edition: Leinen
ISBN: 9783251202362
Zustand: Gebraucht
Handlung Der Ich-Erzähler hat mit Ben Nil und einem kleinen Trupp Soldaten die befreiten Frauen der Fessarah-Beduinen in ihre Heimat gebracht und wurde überschwänglich gefeiert. Auf dem Weg nach Faschodah werden sie vorerst von einem Fessarah-Beduinen geführt, dessen uralte "Visionsflinte" für einige humorige Einlagen sorgt. Abd Asl lauert dem kleinen Trupp in einem Cassiawald auf, doch durch die Umsicht und die List Karas werden die 70 Sklavenjäger von den 20 Askaris überwältigt und gefangen genommen. In diesem Moment taucht Mohammed Achmed, der Fakir der Fakire, der spätere Mahdi, auf, und disputiert mit Ben Nemsi über den Mahdi-Glauben. In dieser Nacht erlegt Kara einen gewaltigen menschenfressenden Löwen und rettet damit dem Mahdi das Leben. Abdullah verletzt mit seiner legendären Flinte nur das Kamel von Mohammed Achmed. Da dieser sich als ein Freund der Sklavenjäger herausstellt, wird er ebenfalls festgesetzt. Beim trickreichen Belauschen seiner Gefangenen erfährt unser Held, dass der Reis Effendina in eine Falle Ibn Asls gelockt werden soll. Um dies zu verhindern, verlässt Kara mit Ben Nil die Soldaten, die nun allein mit den Gefangenen folgen, und sucht das Lager Ibn Asls am Nil auf, wo er unter einer falschen Identität als Sklavenhändler zu dessen Gastfreund wird. Der Reis soll mit seinem Schiff auf einem Seitenarm des Nils mit Petroleum verbrannt werden. Kara gelingt es zwar knapp, den Anschlag auf den Reis Effendina zu vereiteln, aber er gerät seinerseits mit Ben Nil in die Gefangenschaft Ibn Asls. Doch sie können entkommen, treffen den Reis und planen die Gefangennahme der Menschenjäger. Eine "Gegenfalle" wird Ibn Asl nun am Dschebel Arasch Kol gelegt und seine Leute tappen hinein. Abd Asl wird den Krokodilen vorgeworfen und der zukünftige Mahdi erhält die Bastonade. Ibn Asl allerdings gelingt es dank seines überlegenen Reitkamels zu entkommen. Kara Ben Nemsi und Ben Nil verfolgen ihn nach Faschodah. Unterwegs können sie Hafid Sichar am Nid en Nil aus den Händen einer Takaleh-Sklavenkarawane befreien. Dem jungen Mann wurde übel von Ibn Asl mitgespielt. Dessen Bruder, der Höhlenführer und Grabräuber Ben Wasak, hatte Kara in Siut gebeten, Nachforschungen über den in Khartum Verschwundenen anzustellen. In Faschodah regiert der Mudir Ali Effendi, der "Vater der Fünfhundert" genannt wird, da er jedem Sklavenhändler und Sklavenjäger 500 Peitschenhiebe verordnet. Der Anführer seiner Arnauten (Soldaten), Ibn Mulei, gehört allerdings zu den Sklavenjägern er nimmt den Ich-Erzähler gefangen und liefert ihn Murad Nassyr aus. Mit Hilfe der Schwester Nassyrs kann er jedoch fliehen und den Anführer der Arnauten überführen, der vom Mudir streng bestraft wird. Um Ibn Asl an einem weiteren Raubzug zu hindern, sucht Kara Ben Nemsi dessen geheimem Stützpunkt Seribah Aliab zu finden. Das gelingt zwar und die Seribah wird gestürmt, aber Ibn Asl ist mit den meisten seiner Männer bereits unterwegs.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 2,20

Bildtext: Palästina und Israel von Yehoshafat HarkabiBildtext: Palästina und Israel von Yehoshafat Harkabi

Palästina und Israel

Yehoshafat Harkabi
Verlag: Seewald Verlag Stuttgart
Jahr: 1974
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783512003264
Zustand: Gebraucht
General Harkabi, ehemaliger Chef des israelischen Geheimdienstes und einer der bedeutendsten israelischen Spezialisten für arabische Fragen, legt in diesem Buch seine Gedanken zum Thema Palästina und Israel vor. Seine Vorstellungen vermitteln einer breiten Leserschicht das Grundwissen, worum es heute im Nahen Osten überhaupt geht. Themen wie Zionismus, arabischer Antisemitismus, arabische Ablehnung jedweder Koexistenz mit dem Staate Israel werden ebenso analysiert wie z. B. die Gründe für die militärischen Niederlagen der Araber. Die Stellungnahmen der verschiedenartigen palästinensischen Bewegungen zum Konflikt werden kritisch untersucht, die für den Autor wesentlichen Voraussetzungen eines Friedensvertrages offen dargelegt und erläutert. Das 1970 von der gesamtenfedayistischen Bewegung unterschriebene Abkommen setzt, wie der Autor nachweist, im Endziel immer noch die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung voraus. Die heutige Situation der Fedayin, ihre Schwäche, die Gründe für ihre Niederlagen im Bürgerkrieg bilden spannende Höhepunkte der Untersuchung. Selbstverständlich ist Harkabi Partei, aber er bemüht sich, die Realitäten zu sehen, den Standpunkt der Gegenseite, vielmehr der in sich zerstrittenen vielen Gegenseiten, richtig zu deuten- auch auf die Gefahr hin, im eigenen Lande Anstoß zu erregen. Eine komprimierte Analyse des israelischpalästinensisch- arabischen Konflikts, brandaktuell vor dem Hintergrund des vierten Nah-Ost-Krieges- das informative Sachbuch eines Geheimdienstexperten, der weiß, was hinter den Kulissen gespielt wird und wie ein Kompromißfriede aussehen müßte.

Preis(€): 3,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: Uma idéia situação, 2001-2002 von Artur BarrioBildtext: Uma idéia situação, 2001-2002 von Artur Barrio

Uma idéia situação, 2001-2002

Artur Barrio
Verlag: BrasilConnects
Jahr: 2002
Edition: Pappe
ISBN: 9783512003264
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Monograph Uma ideia situacao 2001. 2002. Printed on the occasion of Documenta 11 with the support of Brasil Connects, Sao Paulo and Luisa Strina Gallery, Sao Paulo. Sao Paulo, 2002. 48 Bll. Kart. Mit e. montierten Foto auf der Rückseite d. Einbandes. Collage-Buch (oder Buch-Collage?) aus faksimilierter Handschrift, graphisch gestalteten Seiten u. Fotos.

Preis(€): 15,67

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Geschichte der Mafia von Lupo, SalvatoreBildtext: Die Geschichte der Mafia von Lupo, Salvatore

Die Geschichte der Mafia

Lupo, Salvatore
Verlag: Patmos
Jahr: 2005
Edition: Hardcover
ISBN: 9783491961524
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 6,17

Versand(€): 2,20

Bildtext: Lexikon der religiösen Kuriositäten von Krause, HaraldBildtext: Lexikon der religiösen Kuriositäten von Krause, Harald

Lexikon der religiösen Kuriositäten

Krause, Harald
Verlag: Kreuz Verlag
Jahr: 2006
Edition: Hardcover
ISBN: 9783783128222
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,75

Versand(€): 1,40

Bildtext: Dr. Mabuse - Der Spieler    Dr. Mabuses letztes Spiel      Zwei Romane von Norbert JacquesBildtext: Dr. Mabuse - Der Spieler    Dr. Mabuses letztes Spiel      Zwei Romane von Norbert Jacques

Dr. Mabuse - Der Spieler Dr. Mabuses letztes Spiel Zwei Romane

Norbert Jacques
Verlag: area
Jahr: 2009
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783897176010
Zustand: Gebraucht
Dieser spannende Sammelband vereint Norbert Jacques' erfolgreich verfilmte Kultromane um den geheimnisumwitterten Dr. Mabuse. In Dr. Mabuse, der Spieler (1921) treibt ein Falschspieler sein Unwesen in den Spielsalons der jungen Weimarer Republik. Als der ehrgeizige Staatsanwalt von Wenk mit seinen Ermittlungen beginnt, sieht er sich bald einer ganzen Verbrecherorganisation gegenüber. Das gefährliche Katz-und-Maus-Spiel zwischen ihm und Dr. Mabuse, dem genial-wahnsinnigen Kopf der Organisation, beginnt... In der Fortsetzung Dr. Mabuses letztes Spiel (1950) beweist der mittlerweile in einer Irrenanstalt eingesperrte und für klinisch tot erklärte Dr. Mabuse, daß auch hier weder die Gefahr noch die unheimliche Wirkung, die von ihm ausgehen, gebannt sind. Mit Hilfe seiner hypnotischen Fähigkeiten macht er den Psychiater Professor Born zu seinem verbrecherischen Werkzeug, mit dem er die Herrschaft über die Menschheit erlangen will. Als ihm Kriminalkommissar Lohmann endlich auf die Spur kommt, ist es fast zu spät..

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer von Skinner, TomBildtext: Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer von Skinner, Tom

Tom Skinner - Vom Bandenfuehrer zum Gotteskaempfer

Skinner, Tom
Verlag: Verlag Hermann Schulte, Wetzlar
Jahr: 1972
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783877392348
Zustand: Gebraucht
TOM SKINNER Vom Bandenführer zum Gotteskämpfer Aus einem von schwarzen Nationalisten verhetzten, haßerfüllten Negerjungen, der als berüchtigter Bandenführer vor nichts zurückschreckt, wird ein von Gottes Retterliebe durchdrungener kompromißloser Streiter für 1esu Sache. Unter größter Lebensgefahr bezeugt Skinner der Bande seinen Glauben an 1 esus und erfährt zum erstenmal die bewahrende Macht des Auferstandenen. Das wird der Anfang einer wagemutigen Evangelisation von Mann zu Mann und eines zunehmend größeren Dienstes. tfartgesottene Mitglieder von New Yorker Banden lassen, von der Liebe 1 esu überwunden, ihre Messer fallen und brechen in Tränen aus. Rauschgiftsüchtige, Alkoholiker und Straßenmädchen werden von ihren Lastern frei. Diese Lebensbeschreibung des Evangelisten Tom Skinner enthält eine gewaltige Botschaft: einmal durch ihr Zeugnis, wie Gott ein verfahrenes Leben völlig umkrempeln kann, zum anderen durch die geistliche Tiefe, mit der Skinner die aktuellen Fragen unserer Zeit zu beantworten weiß. Skinner macht Mut, dem großen Gott, den wir haben, auch im eigenen Leben rückhaltloser zu vertrauen.

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Urlagu's Infobrief - Infobriefe für keltogermanisches Brauchtum und Geschichte von Stefanie Maier, Jargoson Selen, Sebastian Esmann,Uwe Niemeier, Bernd MaierBildtext: Urlagu's Infobrief - Infobriefe für keltogermanisches Brauchtum und Geschichte von Stefanie Maier, Jargoson Selen, Sebastian Esmann,Uwe Niemeier, Bernd Maier

Urlagu's Infobrief - Infobriefe für keltogermanisches Brauchtum und Geschichte

Stefanie Maier, Jargoson Selen, Sebastian Esmann,Uwe Niemeier, Bernd Maier
Verlag: Urlagu-Verbund
Jahr: 1996
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783877392348
Zustand: Gebraucht
Dies ist der Inhalt: 3 Vorwort 7 Nachrichten 1 8 Nachrichten 2 1 0 Lesenswertes 11 Heilige Stätten: Der Brocken 18 Die Nacht ist weiblich! 19 Nacht und Kirche 21 Die Nacht der Germanen und Kelten 26 Samain 31 Heimatkunde: Unterwegs auf dem Helweg 37 Feiertagskalender 39 Achtung! 41 Selbstdarstellungen anderer Zeitschriften Abbildungsnachweis: Titelbild: "Bodensteiner Klippen" Copyright Sebastian Esmann Seite 11: "Der Brocken" Copyright Jargoson Belen Seite 17: "Teufelskanzel auf dem Brocken" Copyright Sebastian Esmann Seite 27: "Wilde Jagd" Copyright Uwe Niemeier Seite 29: "Kultgebäcke" Copyright Uwe Niemeier Seite 32: "Lage der Denkmäler im Giesener Holz" Copyright Sebastian Esmann Seite 34: "Funde aus den Hügelgrabern im Giesener Holz" Copyright Jargoson Belen Seite 35: "Das Gebiet zwischen Hildesheimer Wald ... " Copyright Sebastian Esmann Vorwort: Es war schon weit nach Mitternacht. Wenn man genau hinsah, so konnte man im Osten bereits einen lichten Schimmer des neuen Tages erkennen. ln der Wirtschaft inmitten des dunklen nächtlichen Waldes herrschte eine Bobenstimmung. Das laute Gegröhle und die nicht mehr zu verstehenden gelallten Lieder durchbrachen die Stille der Nacht auf der vom Mond erleuchteten Lichtung. Durch die Fenster der Wirtschaft fiel Licht in die Dunkelheit und beleuchtete mehrere friedlich schnarchende Zecher, welche im Kräutergarten von Frau Wirtin ihren Rausch ausschliefen. Eine dunkle Gestalt näherte sich zu Fuß dem Gasthaus. Der Hund schlug an und die Pferde im Stall wurden unruhig. Es klirrte laut, als ein Stuhl aus dem Schankraum durch das geschlossene Fenster dem Treiben im innern des lärmerfüllten Hauses zu entkommen suchte. Das Gegröhle und der Singsang, sowie das Klirren von Gläsern und Flaschen drang nun ungehindert ins Freie. Die Gestalt war nun fast an der Eingangtür der Wirtschaft angekommen als die Tür unvermittelt aufgerissen wurde. Ein wankendes Etwas im Donald Duck Kostüm kam mit weitausholenden, schlingernden Schritten auf die Gestalt zu. Der Seeman blieb vor der dunklen Gestalt stehen, nahm einen tiefen Schluck aus der fast leeren Flasche und sagte: 'Wassenduuuschuhieja?". Sprachs, und fiel rücklings zu Boden und schnarchte noch vor dem Aufprall. Die dunkle Gestalt machten einen großen Schritt über das schnarchende Etwas und betrat durch die offenstehende Wirtshaustür den Schankraum. Auf der Türschwelle stehenbleibend schweifte sein Blick durch die mit Rauch und Alkohol durchsetzte Luft. Das Einatmen dieses Luftgemisches hätte bereits einen normalen Menschen trunken gemacht. Die Gestalt atmete einmal kräftig durch und seufzte. Eine am Tisch hockende Person nahm ihren Kopf von der Tischplatte und schaute die dunkle Gestalt mit beduselten Augen an. Nach einer kleinen Ewigkeit, die die Informationen seiner beduselten Augen brauchten um im ebenfalls beduselten Gehirn ein sinnvolles Etwas zu ergeben, lächelte die Person. Mühsam erhob sich der Zecher, in der rechten einen Becher haltend. Mit einem Ruck zog er seine Rechte mit dem Becher zur Decke worauf der Inhalt erst gegen die Decke klatsche um dann auf den Zecher zurückzustürzen. "Schauuut maal wär dau isss!" Gröhlte er. Mit einem Schlag war es ruhig im Schankraum. Nur das Geräusch eines völlig betrunkenen Wirtes war zu hören, der laut rülpsend kopfüber in den Weinkeller auf leere Flaschen stürzte. "Späähet kommt är, a aber eer kommmt!" Tönte es von hinten. Die dunkle Gestalt schlug die Kapuze seines schwarzen Umhanges nach hinten und begann zu sprechen:...........

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Wartburg-Jahrbuch 1993 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg-Jahrbuch 1993 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg-Jahrbuch 1993

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Kranichborn
Jahr: 1994
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783930040070
Zustand: Gebraucht
Hinten Karte unter Schlaufe. INHALT Zum Geleit7 ARTIKEL UND MISCELLEN Rosemarie Domagala, Hilmar Schwarz: Zur Geschichte der Wartburg-Stiftung seit 1945, insbesondere zu den Bau- und Restaurierungsarbeiten innerhalb der Burg. Eine Skizze 11 Petra Schall: Zur Entstehungs- und Restaurierungsge schichte der Wartburg-Fresken Moritz von Schwinds27 Jürgen Scholz: Restauratorische Untersuchungen über die Schäden und ihre Ursachen am Fresko Die Ankunft der vierjährigen Elisabeth auf der Wartburg39 Thomas Eißing: Dendrochronologische Datierung der Wartburg 51 Michael Jacobs: Zur romanischen Kapitellplastik des Palas der Wartburg. 63 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten auf der Wart burg. Teil I: Die Schenke im Ritterhaus 74 Hilmar Schwarz: Die Wartburg im Itinerar der thürin gischen Landgrafen des Mittelalters.90 JAHRESÜBERBLICK 1992 Chronik 1992 der Wartburg-Stiftung (H. Schwarz) 1OS Burghauptmann der Wartburg-Stiftung. (E. Badstübner) 116 Die Verleihung des Wartburgpreises 1992. (E. Badstübner) 120 Hessen und Thüringen. Von den Anfängen bis zur Reformation. Sonderausstellung auf der Wartburg 26.August- 25. Oktober 1992 (G. Schuchardt) KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND 127 Ursula Wenke: Wieder auf der Wartburg - der Land- grafenpsalter 130 Ernst Badstübner: Zwei Neuerwerbungen (I. Anton von Werner: Harnisch Il. August von Wille: Blick auf den südlichen Wachtturm der Wartburg )135 NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAFIE Assing, Helmut: Der Aufstieg der Ludowinger in Thü ringen. (H. Schwarz) Bergmann, Gerd: Geschichtsschreibung in Eisenach. (H. Schwarz) Böcher, Otto: Martin Luther und Hans von Berlepsch. (P. Schall H. Schwarz) Hessen und Thüringen. Die Geschichtezweier Land schaften von der Frühzeit bis zur Reformation I Hrsg.: Achim Güssgen und Reimer Stobbe. (H. Schwarz) Museen in Thüringen. Ein Handbuch. (H. Schwarz) Wartburg-Literatur seit 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Autorenverzeichnis Zum Geleit WENN die Wartburg-Stiftung für das Jahr 1992 ein Jahrbuch vorlegt, dann gibt es dafür mehrere Gründe. 1992 war ein ereignisreiches Jubiläumsjahr für die Wartburg. Jedem der drei Jubiläumsanlässe - der Burggründung Io67, dem Thesenanschlag Luthers 1517 und dem Wartburgfest der Burschenschaften -war eine besondere Feier lichkeit gewidmet. Zwei Sonderausstellungen waren gleichfalls der Jubiläen wegen veranstaltet. Und so sollte sich das Wartburg-Jahr buch I 992 im Rückblick zunächst auf das Jubiläumsjahr beziehen. Bei der Erarbeitung stellte sich heraus, daß es damit nicht sein Bewenden haben konnte. Dem mit der Geschichte der Wartburg und der Wartburg-Stiftung im 20. Jahrhundert Vertrauten wird erinner lich sein, daß es das Wartburg-Jahrbuch in den Jahren zwischen I923 und I938 schon einmal gab. Es waren die Hefte der Freunde der Wartburg e. V., die mit diesen, für ihre Entstehungszeit inhaltlich und auch in der äußeren Form ganz charakteristischen Veröffentlichungen durch den weit verbreiteten Verein die Wartburg im Bewusstsein Deutschlands erhalten wollten. Die äußere Form des neuen Jahrbuchs knüpft an die der damaligen Ausgaben an, sein Inhalt - das versteht sich von selbst - muss, nach dem Verlauf der Geschichte in den über 50 Jahren seit der Unterbrechung seines Erscheinens, wesentlich andere Akzente setzen. An einem Schnittpunkt der deutschen und europäischen Geschichte, den die beginnenden neunziger Jahre dieses Jahrhunderts ohne Zweifel darstellen, ist es notwendig, Rückblick zu halten nicht nur auf ein gerade vergangenes Jahr, sondern auf einen längeren Zeitraum. Und so wird in den Beiträgen älteste und neueste Geschichte reflektiert, einschließlich der Forschungsergebnisse, zu deren Veröffentlichung bisher keine Möglichkeit bestand, und einer Bibliographie, in der sich manches - man darf vielleicht sagen - schicksalhaftes Ereignis der Wartburggeschichte aus dem in Rede stehenden Zeitraum widerspiegelt. Selbstverständlich ist es erstes Anliegen des Jahrbuches wie jedes wissenschaftlichen Periodikums, über Forschungen zu berichten und Ergebnisse an ein interessiertes Lesepublikum mitzuteilen. Das zentrale Thema des ersten Jahrganges ist deshalb die Berichterstattung über die Bemühungen um die Erhaltung der Schwindfresken, ein Projekt, an dessen Durchführung nicht nur Denkmalpfleger Anteil nehmen. Andere Beiträge befassen sich mit der Bau- und Kulturgeschichte der Wartburg. Als eine wichtige Sparte und als ein Beitrag zu weiter gefasster Landesgeschichte sind die Rezensionen aufgefasst. Wir hoffen, das Jahrbuch in dieser Form zu einem von der Wart burg-Stiftung regelmäßig herauszugebenden Periodikum werden lassen zu können. Wir wünschen uns die Mitarbeit von Autoren auch außerhalb der Stiftung und eine Erweiterung des Themenspektrums auf die Burgenforschung ganz allgemein, auf die einschlägige Kulturgeschichte, auf Kunst-, Musik- und Literaturgeschichte, auf Landes und Reformationsgeschichte, auf die Denkmalpflege und die Historismusforschung. Wir denken an eine Pluralität in der fachlichen Arbeit und eine sachliche Diskussion im Falle konträrer Interpretation. Wir möchten damit vor allem eine Brücke schlagen zwischen Geschichte und Gegenwart, und wo wäre dafür ein besserer Ort als bei einem für die Wirkung in die Zukunft gebauten und gepflegten Geschichtsmonument. Auf der Wartburg im Februar 1993 Dr. Ernst Badstübner

Preis(€): 7,60

Versand(€): 1,40

Bildtext: Wartburg - Jahrbuch 1992 von Wartburg-Stiftung EisenachBildtext: Wartburg - Jahrbuch 1992 von Wartburg-Stiftung Eisenach

Wartburg - Jahrbuch 1992

Wartburg-Stiftung Eisenach
Verlag: Kranichborn
Jahr: 1993
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783930040162
Zustand: Gebraucht
hinten Karte unter Schlaufe INHALT Editiorial7 AUFSÄTZE UND MISZELLEN Jutta Krauß: Carl Alexander von Sachsen-Weimar-11 Eisenach zum 175. Geburtstag. Sein Verhältnis zu Politik und Kunst Elmar Altwasser: Die bauhistorische Untersuchung an40 der Ostfassade des Palas der Wartburg Ein Vorbe- richt Jürgen Scholz: Untersuchungen zur Architekturfarbig-54 keit der Ostfassade des Palas der Wartburg Dieter Klaua: Gesteinskundliche Untersuchung zu den63 am Palas der Wartburg verwendeten Rotsandsteinen Hilmar Schwarz: Fünf Burgen der Ludowinger im Ver-70 gleich. Geschichte, Topographie und Architektur Hilmar Schwarz: Zu den ältesten bildlichen Darstellun-90 gen der Wartburg Peter Findeisen: Die Wartburg-Entwürfe Ferdinand102 von Quasts aus den Jahren 1846 und 1848 Rosemarie Domagala: Die Gaststätten auf der Wart-115 burg. Teil II: Das Gasthaus auf der Gaiskuppe Petra Schall: Studie über die Verkehrsverhältnisse um131 die Wartburg. (2. Hälfte 19. Jh. bis Mitte der 3oer Jahre 20. Jh.) Günter Schuchardt: Zur Geschichte der Wartburg-Stif-153 tung Eisenach. Teil I: 1922-1960 Ursula Wenke: Kurzer Abriß zur Geschichte der Wart-181 burg-Bibliothek JAHRESÜBERBLICK 1993 Tagungsbericht der Wartburg-Gesellschaft.197 (E. Badstübner) Ausstellungen auf der Wartburg 1993. (E. Badstübner204 H. Schwarz) Chronik 1993 der Wartburg-Stiftung. (H. Schwarz)210 KUNST- UND BIBLIOTHEKSBESTAND Jutta Krauß: Neuerwerbungen eine Schnitzplastik222 (um 1500) und Entwürfe von Michael Welter Ursula Wenke: Neu in der Bibliothek: Der Eneas-227 Roman Heinrichs von Veldeke NEUERE VERÖFFENTLICHUNGEN - BESPRECHUNGEN UND BIBLIOGRAPHIE Lemmer, Manfred: Die Wartburg Musensitz unter234 Landgraf Hermann I.? (H. Schwarz) Zur Wartburggeschichte in neuerer Literatur.239 (H. Schwarz) Wartburgliteratur Neuerscheinungen und Nachträge251 zur Zeit nach 1945. (U. Wenke H. Schwarz) Korrekturen und Ergänzungen zum Wartburg-Jahr-254 buch 1992 Autorenverzeichnis255 Editorial DAS Wartburg Jahrbuch 1992 wurde mit viel Interesse aufgenommen und fand eine erfreuliche Resonanz, was den Vorbereitungen zum neuen Band förderlich war. Sicher wird noch geraume Zeit vergehen, bis das Jahrbuch als Periodikum einen festen Leserkreis erobert und auch in der Fachwelt Beachtung gefunden haben wird. Die Bereitschaft der Fremdautoren zu honorarfreien wissenschaftlichen Beiträgen sollte an dieser Stelle besonders gewürdigt werden, ist sie doch Voraussetzung für eine Profilierung der Reihe. Kontinuität ist schon jetzt erkennbar. In der gleichen formalen Anordnung wie im ersten Jahrgang ergeben Artikel und Miszellen, Jahresrückblick, Kunst- und Bibliotheksbestand, Besprechungen und Bibliographie eine beachtliche Opulenz. Nahmen im Vorjahr die Schwind-Fresken und das entsprechende Restaurierungsprogramm einen zentralen Platz ein, so bildet diesmal das Thema Wartburgpalas den inhaltlichen Schwerpunkt, zu dem die Artikel von Altwasser, Klaua, Scholz und Schwarz neueste Forschungsergebnisse vorstellen. Bauarchälogische Studien wurden von genannten Fachautoren erstellt. Mitarbeiter der Wartburg-Stiftung werteten in ihren Beiträgen mehrheitlich das vorhandene Archivmaterial aus, um Informationsdefizite der zurückliegenden Jahrzehnte abzubauen. Die Redaktion

Preis(€): 11,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 1 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, BernwardBildtext: Das neue Rock-Lexikon Band 1 von Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward

Das neue Rock-Lexikon Band 1

Graves, Barry Schmidt-Joos, Siegfried Halbscheffel, Bernward
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1998
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499163524
Zustand: Gebraucht
Ein halbes Jahrhundert Rockmusik in fast tausend Porträts: die Stars. die Anreger. die Außenseiter. Die Sprache des Rock: Stilbegriffe. Fachwörter. Slang. Die Meilensteine der Rock-Geschichte: Platten. CDs. Rock zum lesen: Zeitschriften und Literatur. Das neue Rock-lexikon: Rockmusik total. ... ein bahnbrechendes Standardwerk. Für Fans und Branchenkenner gleichermaßen war das informative. in origineller Diktion verfaßte Buch jahrelang eine unentbehrliche Orientierungshilfe. (Der Spiegel) Unter den deutschsprachigen Publikationen über Rockmusik steht das Lexikon einzigartig da es gibt keinen Ärger über nichtssagende Jargon-Salopperien. es wird nicht an einem Schleier mitgewebt der aus der Musik etwas anderes machen will. als sie ist. (Der Tagesspiegel. Berlin) ... die lesbarste und am gründlichsten recherchierte Übersicht über die Rockmusik. die es bisher in irgendeiner Sprache gibt. (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) Plausibel und informativ . . . Als Nachschlagewerk ist das Rock-lexikon für Fans. Spezialisten und Laien gleichermaßen von unübertroffenem Nutzwert. (Die Zeit)

Preis(€): 3,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: Trotzki    (Trotsky: an Appreciation of His Life) von Joel CarmichaelBildtext: Trotzki    (Trotsky: an Appreciation of His Life) von Joel Carmichael

Trotzki (Trotsky: an Appreciation of His Life)

Joel Carmichael
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1984
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783550173028
Zustand: Gebraucht
Carmichaels Biographie unterscheidet sich vorteilhaft von den gängigen Standardwerken über Trotzki, weil sie einmal weniger ideologisch fixiert ist und zum anderen Trotzkis Persönlichkeit mit großer Objektivität schildert. Der Verfasser bemüht sich, die verschiedenen Aspekte dieses reich facettierten Charakters je nach ihrer Bedeutung zu würdigen. Wir sehen den hochbegabten Journalisten und Agitator, dessen außergewöhnliches Artikulationstalent stets ein wesentliches Element der Verehrung seiner Anhänger gebildet hat. Wir sehen aber auch die Primadonna, den Mann, der schon frühzeitig inmitten einer Vielzahl von Kampfgefährten zur Einsamkeit verurteilt war, weil er nicht die Gabe besaß, sich Freunde zu gewinnen, weil er stets auf Abstand hielt, ja hochmütig wirkte. Trotzki, der wie kein zweiter nach Lenin geschaffen schien, die Revolution nicht nur zu organisieren, sondern auch ihre Kontinuität zu wahren, hat nur in den Anfangsjahren des sowjetischen Staates, von 1917 bis 1920, wirkliche Macht besessen. Auf diese entscheidenden Jahre seines politischen Wirkens geht Carmichael besonders ausführlich ein. Neben der Würdigung der Leistungen Trotzkis beim Aufbau des neuen Staates, werden auch seine Schwächen analysiert: Der Organisator der Roten Armee war unfähig, politische Arbeit zu organisieren ihm fehlte der Sinn für Taktik und oft das Gespür für politische Realitäten. Vor diesem Hintergrund wirkt die Machtergreifung Stalins überzeugend. Carmichael zeigt, daß Trotzki, dieser wohl brillanteste Kopf und größte Dialektiker unter den bolschewistischen Revolutionären, aufgrundseiner ungebärdigen Individualität niemals ein Politiker gewesen ist, der die Macht zu gebrauchen verstand. In seiner zentralen These weist Carmichael nach, daß die Niederlage, die Trotzki im Machtkampf mit Stalin hinnehmen mußte, daß sein tragisches Schicksal als erster großer Verlierer der russischen Revolution, in seinen widersprüchlichen Charakterzügen und Eigenschaften geradezu vorgezeichnet war. Joel Carmichael, 1916 in New York geboren, studierte an der Sorbonne französische Literatur und Soziologie, an der Oxford University Politik. Seine im Vorjahr bei Ullstein erschienene Untersuchung Säuberung- Die Konsolidierung des Sowjetregimes unter Stalin kommt nach Meinung der Kritiker einer Neubewertung sowjetischer Geschichte gleich.

Preis(€): 5,61

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die Wikinger-Saga von Pörtner, RudolfBildtext: Die Wikinger-Saga von Pörtner, Rudolf

Die Wikinger-Saga

Pörtner, Rudolf
Verlag: Magnus Verlag
Jahr: 1985
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783884000489
Zustand: Gebraucht
Rudolf Pörtner hat eine fast vergessene Welt zu neuem Leben erweckt - die Welt der Wikinger. Sein Buch beschreibt die tausend Jahre zurückliegende Wikingerzeit, wie sie wirklich war. Es zerstört die über liefertenVorstellungen von der nordischen Heldenzeit und zeichnet, gestützt auf die jüngsten historischen und archäologischen Forschungen, ein neues Bild von den sagenhaften Nordmännern, deren Taten noch immer eine starke Faszinationskraft ausstrahlen. Neben- den verwegenen, abenteuerlichen Fahrten und Raubzügen der Wikinger durch Deutschland und Frankreich, ihren Kämpfen und Kriegen um England, Schottland und Irland, der Bildung der Normannenstaaten in Apulien und Sizilien, der Gründung des Kiewer Reiches in Rußland, der Kolonisierung von Island und Grönland und der ersten Entdeckung Amerikas, fünfhundert Jahre vor Columbus, beschreibt Pörtner die gesellschaftlichen und moralischen Strukturen der Wikingerwelt. Er untersucht Ursachen und Wirkungen der ständigen Rachefehden, analysiert die Erziehungs- und Sexualprobleme, beleuchtet die Rolle der Frau, der Freundschaftsbünde und Blutsbrüderschaften sowie den Treuekodex des Gefolgschaftswesens. Er berichtet über die Religion und das Totenritual der nordischen Völker und befaßt sich mit den Werken ihrer genialen Kunstschmiede und Bildschnitzer. Das nüchteme Dasein der Bauern wird ebenso sachverständig dargestellt wie die wikingische Schiffbaukunst oder Aufbau und Taktik der nordischen Heereund nicht zuletzt die Welt der nordischen Kaufleute, die mit den Friesen zusammen den nachrömischen Handel in Europa wiederaufbauten, ihm zahlreiche neue Wege entdeckten und die unbestrittenen Herrscher der kontinentalen Sklavenmärkte waren. Das alles ergibt eine kluge, verläßliche und lebendige Kultur- und Zivilisationsgeschichte, die weit über den geschichtlichen Raum hinausgreift. Der Autor zeigt uns die Welt der skandinavischen Völker, deren Aktionsradius von der Wolga bis Neufundland, vom Nordkap bis Nordafrika reichte, in neuer Sicht und schuf damit ein lebenspralles Geschichtswerk von erregender Aktualität. Denn nicht die großen Helden der nordischen Hochglanzzeit, sondern die kleinen Leute sind die Helden dieses Buches, das zu lesen reizt und lohnt. ___________________________________________________________ 800 bis 1100 war die Wikingerzeit in Europa, und Pörtner hat ihre Geschichte umfassend und sehr gut recherchiert (Erstauflage 1971). Er bleibt auf über 400 Seiten eng an den Originalquellen und liest sich trotz eines hohen Detailgrades kurzweilig und flüssig (nur gelegentlich habe ich Seiten übersprungen, wenn er es doch mal zu gut gemeint und noch jeden kaputten Trinkbecher in irgendeinem Grab mit einem Satz bedacht hat, aber das waren Ausnahmen). Pörtner beschränkt sich auf wenige, aber aussagekräftige Illustrationen und Karten sowie S/W-Fotos in der Mitte des Buches. Auch die Struktur hat mir gut gefallen, er hat die Geschichte in grobe Themenblöcke eingeteilt, darunter zunächst die Anfänge mit den ersten Raubzügen an Europas Küsten und die Fahrten bis ins Mittelmeer, nach Byzanz und Bagdad, dann ein Kapitel über die Kolonie in Amerika (ich fand es das genialste des Buchs), Wilhelm, der Eroberer 1066, gesellschaftlicher Aufbau und Alltagsleben, Religion und Götter, Schiffbau, Waffen, Kunst und Handel, schließlich die Christianisierung und zunehmende Vermischung mit europäischen Völkern, durch die die Wikingerkultur schleichend in der kontinentalen Kultur aufging. Ein großes Quellenverzeichnis und eine Zeittafel schließen das Buch ab

Preis(€): 3,32

Versand(€): 2,20

Bildtext: Helden des Alltags von Kaminer, Wladimir Höge, HelmutBildtext: Helden des Alltags von Kaminer, Wladimir Höge, Helmut

Helden des Alltags

Kaminer, Wladimir Höge, Helmut
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442542147
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Russendisko von Kaminer, WladimirBildtext: Russendisko von Kaminer, Wladimir

Russendisko

Kaminer, Wladimir
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442541751
Zustand: Gebraucht
Wladimir Kaminer: Russendisko Als sich im Sommer 1990 die Ära Gorbatschow ihrem Ende zuneigt, Putin noch lange nicht Präsident, sondern KGB-Schlapphut ist und Helmut Kohl nach dem Mantel der Geschichte langt, beschließt der 23-jährige Moskauer Wladimir Kaminer, sein Leben zu ändern. "Go west", lautet die Parole -- doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Ticket nach Ost-Berlin schlappe 96 Rubel kostet und man kein Visum benötigt? So schlüpft Kaminer in den himmelblauen Sonntagsanzug und setzt sich mit seinem Freund Mischa, einer Stange russischer Zigaretten sowie einer Flasche Wodka der Marke "Lebewohl" in den Zug. Do swidanija! Nur 48 Stunden später treffen die beiden mit Brummschädel in Berlin-Lichtenberg ein: "Die ersten Berliner, die wir kennen lernten, waren Zigeuner und Vietnamesen. Wir wurden schnell Freunde." Die Tage im Plattenbau-Ausländerheim von Marzahn sind längst vorbei. Heute gehört der DJ, Autor und Theatermann Wladimir Kaminer zu den Szene-Stars des neuen Multi-Kulti-Berlin: Die "Berliner Seiten" der FAZ drucken seine Texte ebenso gern wie die untergangsbedrohte taz, beim SFB moderiert er eine eigene Sendung (Wladimirs Welt). Im Kaffee Burger, das sich nach der Übernahme durch den Prenzlauer-Berg-Poeten Bert Papenfuß zur kuschligen Party-Location wandelte, zelebriert Kaminer einmal im Monat seine berüchtigte "Russendisko" -- Völkerverständigung und proletarischer Internationalismus, einst von Wladimir Iljitsch Lenin gepredigt, werden auf der engen Tanzfläche geübt, dazu wirft ein Videobeamer alte sowjetische Zeichentrick- und Kriegsfilme an die Blümchentapete. Russendisko hat Kaminer auch seine erste Buchveröffentlichung genannt: 50 Erzählungen aus einem Berliner Alltag, den die üblichen Verdächtigen aus der "Paris Bar" nur vom Hörensagen kennen. Wer hier überleben will, muss wandlungsfähig sein: Die Türken im Imbiss nebenan erweisen sich als Bulgaren, den biederen Beamten vom Arbeitsamt trifft man abends in der Schwulenbar -- und selbst die vietnamesischen Zigarettenhändler sind nicht viel mehr als ein medial erzeugtes Klischee: Sie kommen mehrheitlich aus der inneren Mongolei. Kaminers Helden haben alle Hände voll zu tun, sich zwischen den Fallstricken des Asylrechts, Liebeshändeln und obskuren Jobs durch den Großstadtdschungel zu hangeln. Da ist der Slawistikstudent Sascha, der als Tellerwäscher im australischen Krokodilsteakhaus jobbt da ist der "Radiodoktor" aus der Ukraine, der den Berliner Russen erklärt, was man gegen Pickel tun kann: "Die sagen Clerasil, aber ich kann mich noch gut erinnern, Benzin tut es auch." Die Damen vom russischen Telefonsex ("Mach deine Hose auf, wir nostalgieren zusammen!") dürfen ebensowenig fehlen wie der namenlose Asylbewerber, der sich, von der Polizei verfolgt, beim rettenden Sprung aus dem Fenster an einem REP-Plakat ("Mut zur Wahl -- wähle national!") abseilt. Wer Kaminer bei all dem für einen plumpen Possenreißer und Zyniker hält, hat nichts begriffen. Der Mann kann nicht nur genau beobachten -- er liebt sie, seine skurrilen Großstadtindianer, die wohl vom Leben gebeutelt, aber nie ohne Hoffnung sind. Und, mal ehrlich: Wer, wie Kaminer, nicht nur deutsch schreibt, sondern unsere komplizierte Sprache mit der sowjetischen Fibel Deutsches Deutsch zum Selberlernen gepaukt hat -- der kann kein schlechter Schriftsteller, ach was: Der kann kein schlechter Mensch sein. Also: Kaufen Sie Kaminer! Und tun Sie, was ein russischer Berlin-Reiseführer seinen Lesern als ultimativen Kick empfiehlt: "Hissen Sie Ihre ganz persönliche Flagge auf dem neuen Reichstag -- Berlin erleben und erobern!"

Preis(€): 1,42

Versand(€): 1,40

Bildtext: Trainspotting von Welsh, IrvineBildtext: Trainspotting von Welsh, Irvine

Trainspotting

Welsh, Irvine
Verlag: Goldmann
Jahr: 2000
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453676602
Zustand: Gebraucht
Trainspotting Entscheide dich für Hypothekenraten, Waschmaschinen, Autos entscheide dich dafür, auf der Couch rumzusitzen und bescheuerte Gameshows anzuglotzen, während du dir beschissenes Junkfood in den Mund stopfst. Entscheide dich dafür, langsanr1 zu verrotten. Entscheide dich fürs Leben. Leith, ein Stadtteil von Edinburgh. Hier leben Renton, Spud, Begbie, Siek Boy und Diane in einer heruntergekommenen Vororthölle, in der sich alles um vier Dinge dreht: Musik, Drogen, Fußball und Bierund manchmal um Sex. Das beste Buch, das jemals geschrieben wurde und das es verdient, öfter verkauft zu werden als die Bibel! REBEL INC.

Preis(€): 7,12

Versand(€): 1,40

Bildtext: Abgestempelt von Bergrath, JanBildtext: Abgestempelt von Bergrath, Jan

Abgestempelt

Bergrath, Jan
Verlag: KBV
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937001630
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Furseys Rückkehr             (IN DAS IRLAND DER FROMMEN) von Wall, MervynBildtext: Furseys Rückkehr             (IN DAS IRLAND DER FROMMEN) von Wall, Mervyn

Furseys Rückkehr (IN DAS IRLAND DER FROMMEN)

Wall, Mervyn
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442093373
Zustand: Gebraucht
FURSEYS RÜCKKEHR IN DAS IRLAND DER FROMMEN Um dem Scheiterhaufen zu entgehen, ist Fursey, ein braver Laienbruder des irischen Klosters Clonmacnoise und zugleich ein harmloser Hexer, den Leserinnen und Leser bereits aus Der unheilige Fursey oder das Irlnd der Frommen kennen, nach England emigriert. Nun kehrt er auf einem Wikingerschiff unter Sigurd dem Schädelspalter in die Heimat zurück, wo ihn neue komische, wüste, anarchische Abenteuer erwarten. Ein Schelmenroman der Sonderklasse, voll Phantasie und Sprachwitz! Mervyn Wall gelingt es mit brillantem Witz, schwarzem Humor und äußerst wortgewandt, den Leser für das tragisch-komische Schksal seines Helden Fursey zu erwarmen. Wiener Bücherbriefe Mervyn Walls Werk zählt zum Besten, was irische Autoren in den letzten fünfzig Jahren hervorbrachten. R. Hogan in SuP-ernatural Fiction Writers

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der unheilige Fursey von Wall, MervynBildtext: Der unheilige Fursey von Wall, Mervyn

Der unheilige Fursey

Wall, Mervyn
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442085453
Zustand: Gebraucht
Ein erzkomischer Schelmenroman in bester irischer Erzähltradition Satans Kampf um die Seele von Irlands bravstem Laienbruder versetzt das Kloster Clonmacnoise in helle Aufregung - bis man Bruder Fursey einfach vor die Tür setzt. Was dann folgt. grenzt für den armen Fursey an das Unvorstellbare: Er wird vom Bischof mit einer Hexe verkuppelt. macht selbst eine Karriere als Hexenmeister und wäre auf dem Scheiterhaufen geendet. wenn der Fürst der Unterwelt nicht höchstpersönlich eingegriffen hätte. Ein Leben voller Studien und Betrachtungen hat mich davon überzeugt. daß in diesem Lande Irland jedem alles überall und jederzeit passieren kann und daß es das auch für gewöhnlich tut. Bruder Fursey

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Geheimnis der Betty Bonn von Lindemann, FriedrichBildtext: Das Geheimnis der Betty Bonn von Lindemann, Friedrich

Das Geheimnis der Betty Bonn

Lindemann, Friedrich
Verlag: Bertelsmann
Jahr: 1958
Edition: Leinen
ISBN: 9783442085453
Zustand: Gebraucht
Eines der größten Rätsel der See findet in diesem nach Tatsachen gestalteten Roman eine sensationelle Lösung. Die amerikanische Brigg "Betty Bonn" wird aufhoher See treibend von der "Frisko" aufgefunden und nach Gibraltar eingeschleppt. Die Mannschaft des Geisterseglers bleibt spurlos verschwunden. Hat der Trampfahrer Kapitän Spurling von der "Frisko" als "Lumpensammler der See" mit seinem Schiff der Hoffnungslosen den riesigen Bergelohn zu Recht erhalten? Der Generalstaatsanwalt vermutet Versicherungsbetrug, Seeraub oder gar Mord. Es enthüllt sich im Laufe der Fahndung und durch Zufälle die Tragödie eines häßlichen Mannes. Aus Haßliebe zu eben dem Unglücksschiff, an dem seine späte Liebe gestorben war, ist dieser Kapitän Spurling beinahe zum Verbrecher geworden. Ihn als einzigen hätte das Gesetz der Menschen freisprechen müssen. Nur vor dem höheren Gesetz, vor dem Gericht in seiner eigenen Brust, war er verurteilt. Ein Mörder in Gedanken, richtet er sich selbst. Jäger oder Gejagte sind sie alle, die in diesen atemberaubenden Streit um die "Betty Bonn" verwickelt sind: die großen Versicherungsbetrüger in New York, die kleinen Meineidigen, die feigen Gelegenheitsverbrecher die Gescheiterten und Geschanghaiten, die ehrgeizigen Staatsanwälte und die stolzen Konsuln von Gibraltar- und nicht zuletzt jenes Barmädchen Betty Bonn aus dem All Nations' Saloon in New York, das in so furchtbarer Weise den alten Seemannsglauben wahr machte: "Eine Frau an Bord bringt Unglück." Das Buch ist einer unserer besten Seeromane aus den Tagen der letzten Segelschiffe, ein unerhört spannendes Geschehen, das zu- gleich in die dunklen Abgründe der menschlichen Seele leuchtet.

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Jaroslav Hasek  -  Der Vater des braven Soldaten Schwejk von Gustav JanouchBildtext: Jaroslav Hasek  -  Der Vater des braven Soldaten Schwejk von Gustav Janouch

Jaroslav Hasek - Der Vater des braven Soldaten Schwejk

Gustav Janouch
Verlag: Francke
Jahr: 1966
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783442085453
Zustand: Gebraucht
Jaroslav Haseks Hauptwerk, Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk, ist bald nach seinem Erscheinen in zahlreichen Sprachen übersetzt, mehrmals dramatisiert und verfilmt worden. Über den Verfasser, der von 1883 bis 1923 lebte, ist hingegen kaum mehr bekannt als einige Anekdoten und Legenden, die sein wahres Gesicht unter einer harmlosgefälligen Maske nicht zum Vorschein kommen lassen. Hier schafft Janouchs Buch Abhilfe. Wir lernen nicht nur den Anarchisten Hasek kennen und den Gedichte schreibenden Landsturmmann des Ersten Weltkrieges, sondern auch den späteren Rotarmisten, bolschewistischen Propagandisten und Sicherheitskommissär Hasek, der in Sibirien gegen die tschechischen Legionäre kämpfte. Obwohl wegen wiederholten Hochverrates ausgeschrieben, kehrte er schon 1920 in seine Heimat zurück, wo er einen Privatkrieg gegen die Obrigkeit fortsetzte. Gustav Janouch, bekannt vor allem durch seine Gespräche mit Kafka, lebt seit seiner Kindheit in Prag. In jahrelanger Arbeit hat er alle Dokumente sowie die Aussagen von Zeitgenossen gesammelt, sorgfältig geprüft und auf Grund seiner eigenen engen Vertrautheit mit Schauplatz und Epoche zu einer umfassenden und besonders farbigen Biographie des tschechischen Schriftstellers ...

Preis(€): 6,55

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Archipel Gulag von Alexander SolschenizynBildtext: Der Archipel Gulag von Alexander Solschenizyn

Der Archipel Gulag

Alexander Solschenizyn
Verlag: Scherz
Jahr: 1974
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783502166702
Zustand: Gebraucht
Der Archipel Gulag (Original: russisch Архипелаг ГУЛАГ Archipelag GULAG) ist ein historisch-literarisches Werk des russischen Schriftstellers und Trägers des Nobelpreises für Literatur Alexander Issajewitsch Solschenizyn. Der im Dezember 1973 veröffentlichte Archipel Gulag gilt als sein Hauptwerk und als eines der einflussreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts. Es ist das bekannteste Werk der oft im Untergrund entstandenen und verbreiteten Samisdat-Literatur aus der Stalin- und Chruschtschow-Ära in der Sowjetunion und die bedeutsamste Darstellung und Kritik des Stalinismus innerhalb der Literatur. Der Titel benennt das stalinistische Justiz- und Lagerwesen, den Gulag, als über die ganze Sowjetunion verteilten Archipel, eine abgeschlossene Inselwelt der Unterdrückung und Entmenschlichung. Er spielt auf das Buch Die Insel Sachalin von Tschechow an, das Zwangsarbeit und Verbannung im Zarismus beschreibt.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Kampf um die Weltmeere von Diwald, HellmutBildtext: Der Kampf um die Weltmeere von Diwald, Hellmut

Der Kampf um die Weltmeere

Diwald, Hellmut
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1991
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783426260302
Zustand: Gebraucht
Hellmut Diwald, 1929 in Südmähren geboren, ist Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Erlangen. 1969 veröffentlichte er eine große Wallenstein Biographie, deren internationaler Erfolg ihn mit einem Schlag in die erste Reihe der jüngeren Historikergeneration stellte. Er ist ständiger Mitarbeiter bei Rundfunk und Fernsehen. Außerordentliche Beachtung fanden seine Bücher Geschichte der Deutschen und der erste Band der Propyläen-Geschichte Europas Anspruch auf Mündigkeit, um 1400 bis 1555, den die Kritik als Vorzügliches Buch .. . aus dessen Lektüre großer Gewinn (Carlo Schmid) zu ziehen sei, lobte. Der Kampf um die Weltmeere ist ein zentrales Thema von mehr als zweitausend Jahren europäischer Geschichte. Und doch ist diese Geschichte immer wieder unter dem Gesichtspunkt des festen Landes geschrieben worden, die Hohe See als eigene Größe von den Historikern kaum erfaßt worden. ln diesem Buch gibt Hellmut Diwald eine breitangelegte Darstellung des Ringens um die Herrschaft auf den Ozeanen von den Griechen bis in unsere Tage. Im Kampf um die Weltmeere entwickelt sich eine neue Form des Daseins, verändern sich die Prinzipien der Politik, revolutionieren sich Handel, Wirtschaft und Industrie, entstehen die modernen Begriffe des Völkerrechts, prägt sich neuzeitliches Lebensgefühl und Weltbewußtsein. Durch dieses Buch wird unsere geschichtliche Perspektive außerordentlich erweitert. Der Leser erhält einen Uberblick, der ihn nicht nur das große Weltgeflecht erkennen läßt, sondern der sich sowohl wegen der Dramatik des Geschehens als auch wegen der Darstellungskraft des Autors nachhaltig einprägt.

Preis(€): 1,80

Versand(€): 4,80

Bildtext: Mysten, Maurer und Mormonen von Schreiber, Hermann Schreiber, GeorgBildtext: Mysten, Maurer und Mormonen von Schreiber, Hermann Schreiber, Georg

Mysten, Maurer und Mormonen

Schreiber, Hermann Schreiber, Georg
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426048368
Zustand: Gebraucht
Seit Beginn der Geschichte hat es Geheimbünde gegeben. Schon in Athen und Rom schlossen sich Menschen in geheimen Organisationen zusammen, um so ihre politischen und gesellschaftlichen Ziele zu verwirklichen. Hermann und Georg Schreiber schildern die Geschichte der Geheimbünde und ihre Bräuche vom Altertum bis heute. So erfährt der Leser, was es mit dem Mysterienprozeß in Athen auf sich hatte, wie der Zarathustra-Kult entstand, was die Rosenkreuzer mit der Alchimie zu tun hatten und welche Auswirkungen die italienischen Geheimbünde von heute auf die Politik und Gesellschaft ihres Landes haben. So entsteht eine Kulturgeschichte ganz besonderer Art, voller Spannung und Erkenntnis über politische Zusammenhänge.

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Alphabet des Rechts von Kiesow, Rainer MariaBildtext: Das Alphabet des Rechts von Kiesow, Rainer Maria

Das Alphabet des Rechts

Kiesow, Rainer Maria
Verlag: Fischer
Jahr: 2004
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596163168
Zustand: Gebraucht
Rainer Maria Kiesow Das Alphabet des Rechts Das System ist die Domäne der Enzyklopädien, das Alphabet die Domäne der Wörterbücher, der Dictionnaires: Weshalb dieser Dictionnaire keinem systematischen Grundriss folgt, sondern das alphabetische Arrangement seines Streifzugs durch die Geschichte des Rechts und seiner Wissensordnungen für manch unerwartete Einlassungen und Digressionen zu nutzen versteht. Ein Streifzug durch die Geschichte des Rechts und seine Wissensordnungen von Anbruch bis Zeitnot. Das alphabetische Arrangement gibt dabei manche Gelegenheit zu unerwarteten Abschweifungen und Einlassungen. Doch jede dieser Digressionen, aus denen sich dieses Alphabet des Rechts zusammensetzt, bietet eine Fülle von Funden, Einsichten, Querverbindungen und nicht zuletzt von Quellen der Rechtsgeschichte. Rainer Maria Kiesow, geboren 1963, ist Referent am Max-PlanckInstitut für Europäische Rechtsgeschichte und Privatdozent am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang GoetheUniversität Frankfurt am Main. Veröffentlichungen u. a.: Das Naturgesetz des Rechts (1997).

Preis(€): 2,09

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen) von Rudolf PörtnerBildtext: Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen) von Rudolf Pörtner

Das Römerreich der Deutschen (Städte und Stätten des deutschen Mittelalters, 72 Abbildungen)

Rudolf Pörtner
Verlag: Droemer Knaur
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783426002278
Zustand: Gebraucht
Rudolf Pörtner: Das Römerreich der Deutschen Städte und Stätten des deutschen Mittelalters 72 Abbildungen Rudolf Pörtner, Jahrgang 1912, lebt als Journalist in Bonn. Er studierte in Marburg, Berlin und Leipzig. Geschichte und Altertumswissenschaft hatten es ihm angetan, lange bevor die Welt der Götter, Gräber und Gelehrten für die Öffentlichkeit entdeckt wurde. Diesen Wissensgebieten blieb er auch während seiner journalistischen Tagesarbeit treu. Da er als Berichterstatter häufig unterwegs war, bot sich ihm vielfach Gelegenheit, die Welt der Al ten an Ort und Stelle kennenzulernen. ln den Ruinen von Pergarnon stellte sich ihm eines Tages die Frage nach der antiken Hinterlassenschaft in Deutschland. Und nun machte er sich auf eine Entdeckungsreise, die ihn zehntausend Kilometer kreuz und quer durch dieses unbekannte Deutschland führte. Die Ausbeute seiner Reisen und Studien legte er in einer Reihe von Büchern nieder. Davon sind als Knaur-Taschenbücher erschienen: Bevor die Römer kamen (Band 69), Die Erben Roms (Band 132) und Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit (Band 144).

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Schwarze Königreiche  Völker und Kulturen Westafrikas von Eno Beuchelt, Wilhelm ZiehrBildtext: Schwarze Königreiche  Völker und Kulturen Westafrikas von Eno Beuchelt, Wilhelm Ziehr

Schwarze Königreiche Völker und Kulturen Westafrikas

Eno Beuchelt, Wilhelm Ziehr
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1985
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548320472
Zustand: Gebraucht
Dieses Buch gibt Einblick in die faszinierende Welt der Völker Westafrikas, ihre Geschichte, ihre Religionen, Riten und Gebräuche. Es berichtet von den großen Handelsreichen, den Karavanen, die die Sahara durchzogen und den Güteraustausch zwischen Zentralafrika und den Mittelmeerländern pflegten es berichtet über die hochentwickelten Kulturen . der sagenumwobenen Gold reiche, über Macht und Funktion von geheimen Frauen- und Männerbünden und über archaische Kulturreste, die in den modernen Staaten Afrikas noch - und wieder - wirksam sind.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 1,40

Bildtext: Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie von Pörtner, RudolfBildtext: Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie von Pörtner, Rudolf

Alte Kulturen ans Licht gebracht - Neue Erkenntnisse der modernen Archäologie

Pörtner, Rudolf
Verlag: Heyne
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783881996419
Zustand: Gebraucht
Eine Revolution des archäologischen Weltbildes! Dieses Buch beschreibt eine Revolution, die sich fast unbemerkt vollzogen hat - die Verwandlung des archäologischen Weltbildes. Herausgeber und Autoren haben versucht, die letzten fünfundzwanzig Jahre der Archäologie zu durchleuchten und dabei jene Positionen aufzu-zeigen, die sich erhebliche Berichtigungen gefallen lassen mußten. Denn dieses Vierteljahrhundert hat außer großen spektakulären Funden zahlreiche Detailergebnisse gebracht, die in ihrer Gesamtheit das Bild von einst entscheidend verändert haben. Neue naturwissenschaftliche, technische und chronologische Erkenntnisse haben zu dieser stillen Revolution ebenso beigetragen wie neue Fragestellungen und Einsichten. Dieser Versuch einer wissenschaftlichen Inventur vermittelt dem archäologisch Interessierten ein erregendes und zugleich höchst informatives Lese-abenteuer. Rudolf Pörtner, der Autor der Weltbest-seller Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit und Bevor die Römer kamen, versteht es, spröde Wissenschaft lebendig, verständlich und aktuell darzubieten. So entstand ein Buch, das manche Rätsel der Vergangenheit löst, gleichzeitig aber auch diese Lösung so ergreifend schildert, daß Staunen, Bewunderung und Begeisterung den Leser gefangennehmen. DEUTSCHE ZEITUNG

Preis(€): 1,14

Versand(€): 2,20

Bildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 1 von Dahn, Felix Dahn, ThereseBildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 1 von Dahn, Felix Dahn, Therese

Germanische Götter und Heldensagen Band 1

Dahn, Felix Dahn, Therese
Verlag: marix Verlag
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
Band 2 ist auch im Angebot

Preis(€): 5,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 2 von Dahn, Felix Dahn, ThereseBildtext: Germanische Götter und Heldensagen Band 2 von Dahn, Felix Dahn, Therese

Germanische Götter und Heldensagen Band 2

Dahn, Felix Dahn, Therese
Verlag: marix Verlag
Jahr: 1978
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783937715391
Zustand: Gebraucht
Band 1 ist auch im Angebot

Preis(€): 5,22

Versand(€): 2,20

Bildtext: Hartmut und ich von Uschmann, OliverBildtext: Hartmut und ich von Uschmann, Oliver

Hartmut und ich

Uschmann, Oliver
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Jahr: 2008
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783596166152
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Römische Reich von Wells, ColinBildtext: Das Römische Reich von Wells, Colin

Das Römische Reich

Wells, Colin
Verlag: dtv
Jahr: 1994
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783423044059
Zustand: Gebraucht
Das Buch Die Führung des Weltregiments ist selten so lange in geordneter Folge verblieben. Das römische Kaiserregiment hat in seinem Kreise, den die, welche ihm angehörten, nicht mit Unrecht als die Welt empfanden, den Frieden und das Gedeihen der vielen vereinigten Nationen länger und vollständiger gehegt, als es irgendeiner anderen Vormacht je gelungen ist. (Theodor Mommsen) Colin Wells verfolgt in seiner Geschichte des Römischen Reiches in den ersten zwei Jahrhunderten n. Chr. drei Ziele: Er berichtet von den Ereignissen in der zentralen Reichsverwaltung, am Hof der Kaiser, er beschreibt den Alltag in Rom, Italien und den Provinzen, spricht vom Leben in den Lagern und vom Sterben in den Amphitheatern, und er zeigt, welche Wirkungen diese verschiedenen Welten aufeinander hatten. Die archäologischen und schriftlichen Zeugnisse, auf denen unsere Kenntnis der römischen Kaiserzeit beruht, werden in Bild und Wort zitiert. Der Leser gewinnt so einen fundierten chronologischen und systematischen Überblick über die Geschichte des Römischen Reiches. Der Autor Colin Michael Wells, Jahrgang 1933, studierte am Oriel College, Oxford, und lehrt seit 1960 an der Universität von Ottawa/ Kanada. Er war außerdem Gastprofessor an den Universitäten von Berkeley und Oxford. Seit 1977 leitet er die kanadischen Ausgrabungen in Karthago. Zur römischen Geschichte und Archäologie hat er zahlreiche Aufsätze verfaßt seine auf die archäologischen Zeugnisse gestützte Untersuchung The German Policy of Augustus erschien 1972.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 1,40

Bildtext: Baufachkunde - Strassen- und Tiefbau von Richter, DietrichBildtext: Baufachkunde - Strassen- und Tiefbau von Richter, Dietrich

Baufachkunde - Strassen- und Tiefbau

Richter, Dietrich
Verlag: Vieweg & Teubner
Jahr: 1993
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783519056218
Zustand: Gebraucht
6., neubearb. und erw. Auflage mit 135 Tabellen und Versuchen, 183 Beispielen und 951 Aufgaben Das Lehr- und Fachbuch für Schule und Beruf Vorschriften, Unfallverhütung VOB Straßenbaubetrieb Baustelle, Absperren und Sichern Vermessungsarbeiten Erdarbeiten, Randbefestigungen Pflasterarbeiten Oberflächenentwässerung Tragschichten, Rohrleitungen Betonstraßen, Fahrbahndecken

Preis(€): 30,40

Versand(€): 2,20

Bildtext: Formelsammlung von SchroedelBildtext: Formelsammlung von Schroedel

Formelsammlung

Schroedel
Verlag: Schroedel
Jahr: 1997
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783507730052
Zustand: Gebraucht
Stichwortverzeichnis ABELsche Gruppe 61 Ableitung 38, 41 --sregeln 38 absolute Häufigkeit 23 Abstand eines Punktes von einer Ebene 54 -zweier Punkte 20 Achsenabschnittsform 20 Achsenspiegelung 9 Achsensymmetrie 9, 42 Additionstheoreme 19 Additionsverfahren 6 Ähnlichkeit 18 --sabbildung 59 --ssätze 18 äquivalente Umformung 4 affine Abbildungen 60 algebraische Strukturen 60 allgemeingültig 4 Analysis 35 Analytische Geometrie 53 Annahmebereich 32 Approximation 31, 45 Arcusfunktionen 40, 41 Areafunktionen 40, 41 Arithmetisches Mittel 23 arithmetische Folge 35 Assoziativgesetze 4, 60 Asymptoten 43, 57 axiale-affine Abbildungen 60 Basisvektoren 51 BAYES 26 bedingte Wahrscheinlichkeit 26 BERNOULLI 28, 29 Beschränktheit 36 Beschreibende Statistik 23 Betrag 4 Beurteilende Statistik 32, 33 Binomialkoeffizienten 24 Binomialverteilung 28, 31, 32 Binomische Formeln 4 --r Lehrsatz 24, 28 Bogenlänge 49 Bogenmaß 19 Brennpunkte 56, 57 Bruchrechnung 3 Chit-Anpassungstest 33 Definitionslücke 44 Definitionsmenge 35, 42 Determinanten 58, 59 Dichtefunktion 27, 30 Differentialgleichungen 46 Differenzierbarkeit 38 Differenzmenge 2 diskrete Zufallsgröße 27 Distributivgesetz 4, 61 Divergenz 36 Doppelspiegelung 9, 10 Drachen 12, 14 Drehung 9, 59 Dreiecke 8, 11, 14, 19, 20, 56 Dreiecksregel 50 Einheitskreis 19 Einheitsvektor 50 Einheitswurzeln 62 Einsetzungsverfahren 6 Ellipse 13, 56, 57 Entscheidungsregel 32, 33 Entwicklungssatz 52 erfüllbar 4 Erwartungswert 27, 28, 29, 30 Erweitern 3 EULER 35, 62 Exponentialfunktionen 22 Extrempunkte 42, 44 Exzentrizität 57 Faktorregel 38, 47 Fakultäten 24 Fehler beim Testen 32 Fixpunkt 9 Flächenbestimmung 47 Flächeninhalt 13, 14, 15, 19, 20, 56 Flächensätze 15 Folgen 35 Funktionen 35 GAUSSscher Algorithmus 55 GAUSSsche Dichtefunktion 30 -Integralfunktion 30, 34 Gegenvektor 50 Gegenzahl 4 geometrische Folge 35 -Reihe 35 --s Mittel 23 -Verteilung 29 Geraden 20, 53 Gesetz der Großen Zahlen 28 ggT 3 gleichnamige Brüche 3 gleichschenkliges Dreieck 11 gleichschenkliges Trapez 12 gleichseitiges Dreieck 11, 14 Gleichungen 4 Gleichungssysteme 6, 55, 59 Gleichverteilung 29 Graphenuntersuchung 42, 43 Grenzwert 36, 37 --sätze 36 Gruppe 60 Häufigkeit 23 --sinterpretation 23 Halbgruppe 60 Harmonisches Mittel 23 Hauptnenner 3 Hauptsatz 47 HESSEsche Normalform 54 Höhen im Dreieck 11 Höhensatz 15 HOSPITAL, Regel von de L' 39 Hyperbel 56, 57 --funktionen 40 hypergeometrische Verteilung imaginär 62 Inkreis 11 Integralfunktion 30, 34 Integralrechnung 47 Integrationsverfahren 48 Intervalle 2 inverses Element 60 irrationale Zahlen 2 Irrtumswahrscheinlichkeit 32 Iterationsverfahren 46 Kapital 7 Kathetensatz 15 Kegel 17 --schnitte 56, 57 --stumpf 17 KEPLERsche Faßregel 49 Kettenregel 38, 48 kgV 3 Körper 61 --berechnungen 16, 17 kollinear 51 KOLMOGOROFF-Axiome 26 Kombinationen 24 Kombinatorik 24 Kommutativgesetze 4, 61 komplanar 51 Komplementärregel 26 komplexe Zahlen 62 Konfidenzintervall 32 Kongruenzsätze 8 Konstantenregel 38 Konvergenz 36 Koordinatengleichung der Ebene 53 Korrelation 25 Kosinus 19, 22, 41 Kosinussatz 19 Kreis 13, 56 --abschnitt 13 - -kegel 17 --ring 13 --sektor 13 --teilungsgleichung 62 Krümmung 43, 44 --skreis 44 Kürzen 3 Kugel 17, 56 --schicht 17 Länge eines Vektors 50 LAGRANGEsches Restglied 45 LAPLACE 31 - -Versuch 23 Leitgerade 57 lineare Abhängigkeit 51, 61 -Funktionen 20 Linearfaktorzerlegung 43 Linearkombination 51, 61 Logarithmen 5 --gesetze 5 Logarithmusfunktionen 22 Mittelpunkt 51 -einer Strecke 20, 51 - -swinkel 10 Mittelsenkrechte 11 Mittelwerte 23 Mittelwertsatz 39 -der Integralrechnung 47 Modus 23 MOIVRE 31, 62 Monotonie 36, 42 - -sätze 39 Multiplikationsregel 26 Näherungsformeln 31 Näherungsfunktion 45 natürlicher Logarithmus 5 Nebenwinkel 8 n-Eck 8, 15 neutrales Element 60 NEWTON-Verfahren 46 Normalenvektor 54 Normalform 6, 54 Normal-Verteilung 30, 31, 33 Nullstellen 42 --Nährungsverfahren 46 --satz 37 Nullvektor 50 numerische Integration 49 Oberfläche 16, 17 orthogonale Projektion 52 Orthogonalität von Geraden 20 Ortsvektor 50 Parabel 56, 57 Parallelität 53 Parallelogramm 12, 14 Parameterd arstel Jung - der Ebene 53 -der Geraden 53 Partialbruchzerlegung 48 partielle Integration 48 PASCALsches Dreieck 24 Passante 13 PEARSONscher Korrelations- koeffizient 25 periodischer Dezimalbruch 3 Periodizität 42 Permutationen 24 Pfadregeln 23 POISSON-Verteilung 30 Polarkoordinaten 62 Polstelle 44 Polynomialversuch 33 Potenzen 5 Potenzfunktionen 21 Potenzgesetze 5 Potenzreihen 45 Potenzsummen 35 Primfaktorzerlegung 3 Primzahlen 2 Prisma 16 Produktmenge 2 Produktregel 38, 48 Promillerechnung 7 Prozentrechnung 7 Punktspiegelung 9 Punkt-Steigungsform 20 Punktsymmetrie 9, 42 Pyramide 16, 17 --nstumpf 17 PYTHAGORAS 15 Quader 16 Quadrat 12, 14 quadratische Gleichungen 6 Quotientenregel 38 Raute 12, 14 Rechteck 12, 14 rechter Winkel 8, 11, 14, 15 regelmäßiges n-Eck 15 Regression 25 Regula falsi 46 Reihen 35 --entwicklung 45 relative Häufigkeit 23 Rentenformeln 7 Reziprokenregel 38 Ring 61 Rotationskörper 49 Sattelpunkt 43 Schätzungen 32 Scheitelwinkel 8 Scherung 60 Schnittmenge 2 Schnittpunkt zweier Geraden 53 Schwerpunkt 11, 51 Sehne 13 - -ntangentenwinkel 10 Seitenhalbierende 11 Sekante 13 Sekantenverfahren 46 senkrechte Projektion 52 Sigma-Regeln 28 Signifikanzniveau 32 SIMPSONsche Regel 49 Sinus 19, 22, 41 --satz 19 Skalar 50 --produkt 51, 61 Spatprodukt 52 Spiegelachse 9 spitzer Winkel 8, 11 Stammfunktionen 39, 41, 47 Standardabweichung 25, 27 Standardisierung 30 Steigung 20 stetig ergänzbar 44 --e Zufallsgröße 27 Stetigkeit 37 Stichprobenstreuung, -Varianz 25 STIRLINGsche Formel 24 Stochastik 23 Strahlensätze 18 Strukturen 60 stumpfer Winkel 8, 11 Substitution 48 Summenregel 26, 38, 47 Symmetrie 9, 42 Tangens 19, 22, 41 Tangenten 13, 38, 56, 57 Tangentenverfahren 46 Tangentialebene 56 TAYLOR 45 Teiler 3 Termdivision 43 Termumformungen 4 Testen 32 Tetraeder 56 THALES 10 totale Wahrscheinlichkeit 26 Trapez 12, 14 --summenregel 49 Trigonometrie 19 trigonometrische Funktionen 19, 22, 40 TSCHEBYSCHEFF 28 Umfang 13, 14, 15 --swinkel 10 Umkehrfunktion 38, 39, 40 Umkehrung von Sätzen 10, 15, 18 Umkreis 11 Unabhängigkeit, stochastische 26, 27 unerfüllbar 4 Ungleichungen 4 Varianz 25, 27, 28, 29, 30 Variationen 24 Vektoren 50 Vektorprodukt 52 Vektorraum 61 Vereinigungsmenge 2 Verschiebung 10, 44, 59 Verteilung 27 --sfunktion 30 Verwerfungsbereich 32 Vielfache 3 Vierecke 12, 14 VIETA 6 Volumen 16, 17, 49, 52, 56 Vorzeichenwechsel 42 Wahrscheinlichkeit 23 --sfunktion 26 Wechselwinkel 8 Wendepunkte 43 Wertemenge 35, 43 windschiefe Geraden 53 Winkel 8, 19, 52 -am Kreis 10 - -funktionen 19 - -halbierende 11 --summen 8 Würfel 16 Wurzelfunktionen 22 Wurzelgesetze 5 Wurzeln 5 --n-Gesetz 33 Zählprinzip 24 Zehnerlogarithmus 5 Zentrale 13 zentraler Grenzwertsatz 31 zentrische Streckung 18, 59 Zinseszinsen 7 Zinsrechnung 7 Zufallsgröße 27 Zufallsversuch 23, 28, 29, 30 Zwei-Punkte-Form 20 Zwischenwertsatz 37 Zylinder 16

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Baufachrechnen - Grundlagen. Hochbau - Tiefbau - Ausbau von Cremmer, Rolf Dippel, FrankBildtext: Baufachrechnen - Grundlagen. Hochbau - Tiefbau - Ausbau von Cremmer, Rolf Dippel, Frank

Baufachrechnen - Grundlagen. Hochbau - Tiefbau - Ausbau

Cremmer, Rolf Dippel, Frank
Verlag: Vieweg & Teubner
Jahr: 1992
Edition: kartoniert
ISBN: 9783519156093
Zustand: Gebraucht
Vieweg & Teubner Auflage: 2., überarb. u. erw. Aufl. (1992) Mit zahlreichen Aufgaben und technischen Zeichnungen vermittelt das Buch praxisnah und nach bewährtem Prinzip die mathematischen Grundlagen für alle Bauberufe.

Preis(€): 6,17

Versand(€): 1,40

Bildtext: Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents von Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula HeinemannBildtext: Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents von Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula Heinemann

Quer über den Südpol 1958 - Bezwingung des 6. Kontinents

Vivian Fuchs, Edmund Hillary, Ursula Heinemann
Verlag: Ulsteein
Jahr: 1958
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783519156093
Zustand: Gebraucht
Buch ist gut, Schutzumschlag ist eingerissen Auf den Spuren der Südpolfahrer Amundsen, Scott und Shackleton plante Doktor Vivian Fuchs die erste Durchquerung der Antarktika, des geheimnisvollen sechsten Kontinents. In dem vorliegenden Buch schildert er gemeinsam mit Edmund Hillary dieses bahnbrechende Unternehmen, das der Wissenschaft im Internationalen Geophysikalischen Jahr ein fast unbekanntes Gebiet von der Größe Europas erschloß. Ende 1955 entsteht am Weddell-Meer der erste Stützpunkt, einJahrdarauf der ScottStützpunkt am Ufer des Ross-Meeres, an der entgegengesetzten Küste des Kontinents. Von beiden Basen aus wird der Weg zum Südpol erkundet. Kleine Gruppen erforschen das Gebiet entlang der geplanten Route und legen neue Stützpunkte und Depots an, bis Ende 1957 vom WeddellMeer aus der lange Zug modernster Raupenfahrzeuge zu der 3272 Kilometer langen Fahrt aufbricht. Spaltenzüge zwingen zu Umwegen, Gletscher erweisensichals unüberwindliche Mauern, heftige Schneestürme nehmen jede Sicht. Die Expedition wird zu einem Wettlauf mit der Jahreszeit. Der antarktische Winter droht die Wissenschaftler für ein weiteres Jahr im ewigen Eis einzuschließen. Reparaturen in grimmiger Kälte, Bergungsaktionen für eingebrochene Motorschlitten verlangen Zähigkeit und Willensstärke. Endlich, nach 99 Tagen, ist das ferne Ziel erreicht. Vivian Fuchs und Edmund Hillary schildern die bizarre Schönheit der entdeckten Gipfel, Gletscher und Eiswüsten. Ohne Pathos berichten sie von den Strapazen und Gefahren der Durchquerung. Aber ihr Buch läßt die Größe einer wissenschaftlichen und menschlichen Leistung ahnen, an der die Welt Anteil nahm.

Preis(€): 3,99

Versand(€): 2,20

Bildtext: COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE von Tony Stewart, Ian Dury, Paul Weller, Cynthia Rose, Paul Morley, Paul Du Noyer, ANTON CORBIJN, PETER ANDERSONBildtext: COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE von Tony Stewart, Ian Dury, Paul Weller, Cynthia Rose, Paul Morley, Paul Du Noyer, ANTON CORBIJN, PETER ANDERSON

COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE

Tony Stewart, Ian Dury, Paul Weller, Cynthia Rose, Paul Morley, Paul Du Noyer, ANTON CORBIJN, PETER ANDERSON
Verlag: Eel Pie Publishing
Jahr: 1982
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9780906008478
Zustand: Gebraucht
über 300 Fotos COOL CATS - 25 YEARS OF ROCK 'N' ROLL STYLE Introduction PUTTING ON THE STYLE By Tony Stewart The Fifties RAZORS OUT AT ROCK RIOT By Ian Dury The Sixties THE TOT AL LOOK By Paul Weller Girlstyle WORN OUT: CAREER CHIC By Cynthia Rose Glam THE VERY DREAM OF SMARTNESS By Paul Morley The Seventies REBELLION, REVIVAL AND SURVIVAL By Paul Du Noyer The Eighties FOR A LONG TIME I WAS WITHOUT STYLE OR GRACE SPECIAL PHOTOGRAPHY: ANTON CORBIJN AND PETER ANDERSON RESEARCH: MURIEL ROE

Preis(€): 37,05

Versand(€): 2,20

Bildtext: The Clash - Revolution Rock - Die Gang aus Brixton von Tobler, John MilesBildtext: The Clash - Revolution Rock - Die Gang aus Brixton von Tobler, John Miles

The Clash - Revolution Rock - Die Gang aus Brixton

Tobler, John Miles
Verlag: Sonnentanz
Jahr: 1996
Edition: kartoniert
ISBN: 9783926794215
Zustand: Gebraucht
Der Verlag über das Buch Die einzigartigste und idealistische Punkband der 1970er Die Biographie der "wohl einzigartigsten und idealistischsten Rockband, die die Punkbewegung der siebziger Jahre hervorbrachte." (Rock News) THE CLASH -- das ist mehr als der Song 'Should I Stay Or Should I Go'. THE CLASH ist das Gewissen der Punk-Generation und der Beweis, daß man selbst in der Musikindustrie Ideale haben kann. "Wer tief in die Anfänge einer Bewegung eintauchen möchte, dem sei dieses 144 Seiten starke Werk, welches mit rarem Fotomaterial und einer kompletten Discographie daherkommt, wärmstens ans Herz gelegt." (Break Out)

Preis(€): 17,00

Versand(€): 1,40

Bildtext: Sex Pistols File von Stevenson, Ray:Bildtext: Sex Pistols File von Stevenson, Ray:

Sex Pistols File

Stevenson, Ray:
Verlag: Omnibus Press
Jahr: 1981
Edition: kartoniert
ISBN: 9780860014645
Zustand: Gebraucht
viele Bilder This title presents a chronicle of the saga, from the Pistol's formation by Malcolm McClaren in 1975, to the break-up and Sid's death in New York.

Preis(€): 13,21

Versand(€): 1,40

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 8  August 1989      Transvision Vamp / Madonna ... von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 8  August 1989      Transvision Vamp / Madonna ... von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer 8 August 1989 Transvision Vamp / Madonna ...

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1989
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9780860014645
Zustand: Gebraucht
Special Features 15 The Top 10 Most Collectable Girls 23 Madonna - UK Diseography 29 Transvision Vamp 47 Batman/Comics 50 Collecting Hardeare Records 59 Anarehy ln The UK - Fanzines 179 - 181 Regular Features Now yer Talkin Info Update Short Run Record Fairs Diary Record Fair Reports Beginners Page 70 Book & Magazine Reviews 73 A-Z of NewWave 82 Yell6w Pages

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Hartmut jahgt di Haggimon Z von HaggiBildtext: Der Hartmut jahgt di Haggimon Z von Haggi

Der Hartmut jahgt di Haggimon Z

Haggi
Verlag: Carlsen
Jahr: 2003
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Auch der Hartmut bleibt vom Hype um kleine Monster nicht verschont und macht sich in der 4. Ausgabe seiner Heftreihe auf die Jagd nach den berüchtigten Haggimon Z. Die komplett im Manga-Stil gehaltene Geschichte wurde von Haggi in Zusammenarbeit mit keinem geringeren als Robert Labs umgesetzt: Robert hat sich die Story ausgedacht und sie gescribbelt, Haggi hat sie in Reinzeichnung gebracht und den Text auf guhtes Hartmut-Doitsch umgeschrieben. Neben dem Hartmut-Manga, der etwa die Hälfte des Heftes umfasst, gibt es natürlich wieder jede Menge coole Kurzgags und das Poster Die 100 Gesichter des Hartmut

Preis(€): 8,46

Versand(€): 1,40

Bildtext: Evil Ernie Band 3 von Steven Hughes, Brian PulidoBildtext: Evil Ernie Band 3 von Steven Hughes, Brian Pulido

Evil Ernie Band 3

Steven Hughes, Brian Pulido
Verlag: Chaos! Comics Deutschland (Modern Graphics)
Jahr: 1998
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Originaltitel:Evil Ernie Verlag:Chaos! Comics Deutschland (Modern Graphics) Erschienen:Februar - März 1998 Format:Heft Einfarbig Genre:Horror/Grusel Band:3 60 Seiten Erschienen:1998 Originalausgabe:Evil Ernie: Youth gone wild 4+5 Herkunftsland:USA Story-Titel: 1.) Liebestoll und unheilvoll 2.) Gnadenloses Abschlachten Original-Titel:1.) Mad love and mayhem Zeichnungen:Steven Hughes Text:Brian Pulido

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 14  März 1990    Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer 14  März 1990    Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer 14 März 1990 Meteors, Bad Religion, Rezillos, Stranglers,Bros,Paul McCartney, Gene Loves Jezebel, Marillion, Quireboys

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1990
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
CONTENTS 4 Collectors Corner- The Collectors Guide 6 ShortRun- Recently Issued limited editions 10 Bros - A Collectors Guide (with Prices) 16 Photofile- Paul McCartney- Exclusive Photos 20 The Rezillos- HistoryAndDiscography 24 Gene Loves Jezebel - History And Discography 30 What Is House Music? + Top 100 House Records 34 The Stranglers - Foreign Releases 40 The Meteors - History And Discography 46 Industrial Music - A CollectorsGuide 48 Marillion- HistoryAndDiscography 51 Bad Religion- History And Discography 55 The Quireboys- Histroy And Discograhy 58 Now Yer Talkin'- Readers Letters 61 Beginners Page- Hints & Tips ForNewCollectors 63 Info Update- Update To Recent Features 67 Record Fairs Diary- What's On, Where And When

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990     THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS von SPIRAL SCRATCHBildtext: Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990     THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS von SPIRAL SCRATCH

Spiral Scratch Magazin Nummer Volume 2 Issue one August 1990 THE RUTS, STONE ROSES, STEVE JONES, SEX PISTOLS, SWEET, ICICLE WORKS, THE SMITHS

SPIRAL SCRATCH
Verlag: SPIRAL SCRATCH
Jahr: 1990
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
SPIRAL SCRATCH VOLUME 2 ISSUE 1 AUGUST 1990 CONTENTS LIMITED EDITIONS THE RUTS Southall Punks Ain't Nazis STONE ROSES Would You Let These Men Decorate YOUR Home? STEVE JONES The Chainsaw King Speaks SEX PISTOLS A Look At Some Recent LPs SWEET Ballroom Blitzers ICICLE WORKS From The Frozen Lands Of The North THE SMITHS REGULAR RELEASES RANTINGS AND RAVINGS GABBA GABBA HEY If You've Got Something To Say INFO UPDATE An A-Z Of New Wave Special A-Z OF NEW WAVE Mekons to Pauline Murray ... 22 XEROX Fanzine Reviews 31 PURE A Look At The Industrial Music Scene 32 MY FAVOURITE JUKE-BOX Tunes That Help Us Breathe More Easily 33 STOCK CLEARANCE LISTINGS Records For Sale 50 CLASSIFIEDS Bargains Galore! 61

Preis(€): 9,40

Versand(€): 1,40

Bildtext: Gearhead Number 3          Fastbacks, MOTOR PSYCHO, BEACH BOYS, Stanley Mouse von diverseBildtext: Gearhead Number 3          Fastbacks, MOTOR PSYCHO, BEACH BOYS, Stanley Mouse von diverse

Gearhead Number 3 Fastbacks, MOTOR PSYCHO, BEACH BOYS, Stanley Mouse

diverse
Verlag: Gearhead Productions
Jahr: 1995
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
3 THE EDITOR SPEAKS 4 POST ENTRY: Our readers write in 8 WHAT'S UP DARVO: Check in with our beloved Features Editor 10 BIG BAD MOTOR PSYCHO: Hector gives us choices 12 FULL SPEED AHEAD: Paul Lukas hips you to some good readin' 15 READER'S RIDES: A Dynamic Duo of Darts 16 MIKE'S VIDEO ROUND-UP: Girl Trouble mania and more 18 THE STRAIGHT SCOOP: Johnny Bartlett in a drag boat 22 HOT WHEELS! By Nancie De Ross 24 MY GREATEST DRUNKS: Spike drinks then writes about it 32 SHOPPING SPREE: Dary checks out something that you just gotta see 35 WHY I LOVE THE BEACH BOYS: Explained by Erskine Wood 42 FASTSBACKS CAREER RETROSPECTIVE: Everything you ever wanted to know 59 GEARHEAD RATES THE BEATNIK FLICKS: Sunny welcomes you to beatsville 64 MOUSE EQUIPPED!: Exclusive interview with Stanley Mouse by Dary 70 SOAPBOX RALLY: Gearhead checks out the S.F.I.S.S. 74 TRES BIEN IT'S DAVE MARTAN: Folk and drag? 84 GET TO HOPPIN' WITH BRUCE SALTSMARSH: Our newest opinionated writer 89 200 MPH OR BUST: I get them free, you gotta buy em 102 NO HEROS JUST REVIEWS: By Eric jazz it up" Davidson 107 THE MINNEAPOLIS 500: 5 fat Mid-western rides by Chris Johnson 110 WILD WHEEL OF THE ISSUE: We wrote about him, now he writes for us 112 CAR OF THE ISSUE: Kenzo checks out the mighty Nut Waggon 115 GEARHEAD COMIX: How Kent Myers mind works is God's own mystery

Preis(€): 8,07

Versand(€): 1,40

Bildtext: Plasmatics  -  America boobs again von Richard GrabelBildtext: Plasmatics  -  America boobs again von Richard Grabel

Plasmatics - America boobs again

Richard Grabel
Verlag: Eigenverlag
Jahr: 1989
Edition: Heft/Zeitschrift
ISBN: 9783551745941
Zustand: Gebraucht
Englisch - Deutsch 16 seitiges A4 Heft über die Plasmatics Artikel und Fotos

Preis(€): 3,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: Olaf Breuning von Doswald, ChristophBildtext: Olaf Breuning von Doswald, Christoph

Olaf Breuning

Doswald, Christoph
Verlag: Hatje Cantz Verlag
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783775711050
Zustand: Gebraucht
Ich kann leider nicht malen, behauptet Olaf Breuning mit Bedauern. Gleichwohl oder vielleicht gerade deswegen experimentiert er seit geraumer Zeit mit Farbe. Er überschüttete Menschen mit Farbe, sodass deren Körper gleichsam zur Leinwand wurden. Er orchestrierte Feuerwerkskörper zu explodierenden Farbkompositionen. Dann wieder bemalte oder bedruckte er durchsichtige Folien. All diese Aktionen dienten dazu, in fotografischer Form als Bilder festgehalten zu werden. Olaf Breuning beschränkt sich in seinem Schaffen nicht auf ein einzelnes Medium, sondern arbeitet mit Fotografie, Film, Bildhauerei, Zeichnung und neu Malerei. Ihn faszinieren Gegenstände, die in Billigläden angeboten werden ebenso wie handgefertigte Einzelobjekte. Seine Kunst will einfach zugänglich sein und jede Betrachterin bzw. jeden Betrachter auf irgendeine Weise ansprechen. Humor und Witz fungieren dabei nicht selten als Türöffner, lassen aber auch Abgründe erahnen.

Preis(€): 11,30

Versand(€): 4,80

Bildtext: Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen von Michael PolizaBildtext: Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen von Michael Poliza

Bertelsmann Weltatlas. Das neue Bild der Erde. Karten, Fotos und 3D-Darstellungen

Michael Poliza
Verlag: Bertelsmann
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783775711050
Zustand: Gebraucht
Mit dem BERTELSMANN WELTATLAS legt DER CLUB BERTELSMANN ein aktuelles kartografisches Orientierungs- und Nachschlagewerk vor, das den Anforderungen und Bedürfnissen unseres neuen Jahrtausends gerecht wird. Bildung und Wissen zählen heute mehr denn je zu den Eckpfeilern unserer Gesellschaft und damit zum Qualifikationsprofil eines jeden Einzelnen. Ein moderner Weltatlas ist zum unverzichtbaren Bestandteil jeder Bibliothek geworden, egal ob zuhause, in der Schule und der Ausbildung, im Studium oder am Arbeitsplatz. Zum Nachschlagen oder auch nur zum Stöbern und virtuellem Reisen mit dem Finger. Wir stellen allenthalben fest, die Völker und Staaten sind sich näher gekommen, obwohl die räumlichen Distanzen unverändert geblieben sind. Nachrichten von den entferntesten Orten werden dank moderner Kommunikationstechnologie an jeden.Fiecken unseres Planeten durch die Massenmedien aktuell und präzise übermittelt. Journalisten, Fotografen und Kameraleute bringen jede Nachricht ins Haus, ob von den olympischen Spielen in Sydney, aus dem ewigen Eis der Antarktis, vom verheerenden Erdbeben in Indien, von den kriegerischen Wirren im Kosovo oder vom Staudamm-Großprojekt im tropischen Regenwald Südamerikas. Weltweite Orientierung ist unabdingbar, ein modernes Atlaswerk ist unverzichtbar. Die Herausforderung zu Beginn des 21. Jahrhunderts lautet weltweite Kooperation. Internationalisierung und Globalisierung sind die Schlagworte in aller Munde. Wie selbstverständlich kommunizieren wir rund um den Erdball Telefon, Telefax, E-Mail und Internet sind fester Bestandteil unseres privaten und beruflichen Alltags und lassen unseren Lebensrhythmus immer schneller schlagen. Unsere Freunde leben in Kapstadt oder Alice Springs, wir telefonieren mit Washington oder Vladivostok und per E-Shopping bestellen wir kolumbianischen Kaffee aus Bogota oder Fische aus dem Senegal. Alles scheint zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort möglich. Die Vision der vergangenen Jahrzehnte vom "Weltdorf" hat realistische Züge angenommen. Unsere Wirtschaft funktioniert länderübergreifend. Multinationale Konzerne agieren mit ihren Mitarbeitern international. Die Märkte sind global. Unsere Hightech-Digitalkamera kommt aus Korea, wir verkosten chilenischen Wein und die knackigen Äpfel kommen aus Neuseeland. Mobilität und Flexibilität kennzeichnen unsere Generation. Wer am arbeitsteiligen Wertschöpfungsprozess teilhaben will, muss sich auf der Welt auskennen, benötigt ein umfassendes und modernes kartografisches Werk. War das Reisen vergangener Zeiten noch von den lockenden Reisezielen in deutschen Landen, in den Alpen oder an den mediterranen Gefilden Griechenlands, Italiens oder Spaniens geprägt, haben die Reisenden heute die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten, jeden noch so weit entfernt liegenden Flecken auf unserer Erde zu entdecken und zu erleben. Trekkingtouren im Himalaya, Wildwasserrafting in PapuaNeuguinea, Whalewatching vor Vancouver lsland oder auch ein Shoppingtrip im Stop-over-Angebot durch die Megametropolen Singapur, Hong Kong oder Rio de Janeiro, vielleicht aber einfach auch nur Faulenzen auf Bora Bora, Schnorcheln im Roten Meer, Helikopter-Skifahren in den Rocky Mountains. Wer heute eine Reise plant, benötigt einen Weltatlas mit touristischen Informationen, der keine Frage offenläßt. Brillante Satellitenbilder in naturnaher Farbgebung und beispielhafte dreidimensionale Geländedarstellungen aus allen Kontinenten, beides moderne Darstellungen und Resultate der Fernerkundung, haben Eingang in diesen Atlas gefunden. Dies ist nur konsequent, wenn zeitgleich zur Erstellung des Werkes, mehr als dreißig Jahre nach Neil Armstrongs ersten Schritten auf dem Mond, der erste Weltraumtourist die Faszination unserer Erde in privaten Schnappschüssen festgehalten hat. Besonderes Augenmerk wurde bei der Konzeption und Layoutgestaltung des BERTELSMANN WELTATLAS auf die Benutzerfreundlichkeit und Handhabung gelegt. Die rasche und einfache Orientierung innerhalb des Werkes stand im Vordergrund. Neben den klassischen Erschließungshilfen wie Inhaltsverzeichnis, Blattschnitte, Kartenpiktogramme und umfangreiches Register wurde ein Kartenverweissystem mit Farbkodierung und Symbolen umgesetzt. Daneben wurden die Kartenränder mit wichtigen Zusatzfunktionen aufgewertet. Folgen Sie dem Leitsystem und entdecken Sie die Welt, egal ob vom kleinen zum großen Maßstab, oder vom nahen Heimatraum in die weite Ferne. Der vorliegende BERTELSMANN WELTATLAS steht in einer langen kartografischen Tradition. Digitale Computerkartografie, Fernerkundungsergebnisse, datenbankgestützte Recherchen und ein internationales Team von Fachleuten haben diesen Atlas hervorgebracht. Äußerste Präzision, aktueller Datenbestand, umfassende Informationsdichte bei leichter Lesbarkeit und klarem Design sind nur einige der Attribute, die dieses Kartenwerk auszeichnen. Begeben Sie sich auf eine Reise um die Erde und erfahren Sie aus den ergänzenden Nebenkarten und illustrierten Kontinent-Portraits mehr von unserem wunderbaren blauen Planeten.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 7,50

Bildtext: Donald Duck von Disney, WaltBildtext: Donald Duck von Disney, Walt

Donald Duck

Disney, Walt
Verlag: Unipart Stuttgart
Jahr: 1984
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783812201445
Zustand: Gebraucht
50 Jahre Donald Duck Ein Star feiert Geburtstag dessen Ideen und Geschichten ihn zu einem der großen Lieblinge unserer Zeit gemacht haben. Alte wie junge Verehrer erfreuen sich an diesem gefiederten Gesellen, der charmant oder auch jähzornig seine Abenteuer besteht. In bunter Reihenfolge zeigt dieser aufwendige Jubiläumsband eine komplette autorisierte Biographie das Leben von Donald Duck und seinen Freunden. Comics, Anekdoten und Erzählungen mit vielen farbigen Abbildungen runden diesen einzigartigen Jubiläumsband ab.

Preis(€): 2,38

Versand(€): 7,50

Bildtext: Ludwig II. von Herre, FranzBildtext: Ludwig II. von Herre, Franz

Ludwig II.

Herre, Franz
Verlag: Bertelsmann
Jahr: 1986
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783893507030
Zustand: Gebraucht
Als Märchenkönig in seinen Märchenschlössern ist König Ludwig lI. von Bayern lebendig geblieben. Im 100. Todesjahr zeigt ihn Franz Herres große Biographie in neuer Sicht: als tragische Gestalt im Rahmen seines Landes und seiner Zeit, als historisches Beispiel eines Verweigerers und Aussteigers. Hundert Jahre nach seinem geheimnisvollen Tod im Starnberger See am 13. Juni 1886 wird Ludwig II. noch immer nostalgisch verklärt und als tragische Gestalt geliebt. Erblich belastet und falsch erzogen, unter dem Einfluß der Spätromantik und Richard Wagners geriet der mit achtzehn Jahren König gewordene Wittelsbacher in Widerspruch zu den Realitäten des Lebens und seiner Zeit. Ludwigs Vorstellungen vom Königtum deckten sich nicht mit den Fakten des bürgerlichen, konstitutionellen und nationalen 19. Jahrhunderts. In Bayern regierte die Bürokratie, im Nationalreich dominierte der König von Preußen als Deutscher Kaiser. König Ludwig, der auch keinen Kontakt zu Frauen fand, sonderte sich von den Mitmenschen und der Umwelt ab, zog sich in seine Traumwelt zurück, verweigerte sich seiner Zeit und seinem Amt. Zeitgenossen erklärten ihn für verrückt, weil er aus seiner Stellung, seiner Epoche auszurücken suchte. Nachfahren erscheint er als ein Aussteiger- als Märchenkönig, der nicht nur die Phantasie, sondern auch die Mittel besaß, sich sein Märchenreich zu schaffen. Einen Ludwig II. ohne Legenden stellt Franz Herre vor, auf dem Boden des bayerischen Staates und im Rahmen des immer faszinierender werdenden 19. Jahrhunderts. Dieses Buch über Ludwigs Leben, Land und Zeit ist auch ein Beitrag zu einer differenzierteren Betrachtung der deutschen Geschichte und einer besseren Kenntnis der historisch bedingten Besonderheiten Bayerns. Dr. phil. Franz Herre, geboren 1926 in Fischen im bayerischen Allgäu, promovierte 1949 in München bei Franz Schnabel in Neuer Geschichte. Anschließend war er als Redakteur tätig, zuletzt von 1962 bis 1986 als Leiter der Hauptabteilung Politik der Deutschen Welle in Köln. Er lebt nun in Herrsching am Ammersee. Franz Herre ist als Autor von Biographien über bedeutende Gestalten des 19. Jahrhunderts hervorgetretenerfolgreiche Bücher, denen die Kritik stets eine gelungene Verbindung von wissenschaftlicher Fundierung und literarischem Reiz bescheinigte. Der italienische Publizist und Historiker Indro Montanelli schrieb über den Autor: Herre ist eine Art Magier, der fähig ist, vier Knochen zu nehmen und eine Handvoll Staub und ihnen Leben zu geben, Körper und Atem, so daß Menschen der Vergangenheit. .. uns ihr in Vergessenheit geratenes Geheimnis erzählen ...

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Die bedeutendsten Mathematiker von Fröba, StephanieBildtext: Die bedeutendsten Mathematiker von Fröba, Stephanie

Die bedeutendsten Mathematiker

Fröba, Stephanie
Verlag: marix Verlag
Jahr: 2007
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783865399168
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu

Preis(€): 2,75

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Tochter des Piraten von Girardi, RobertBildtext: Die Tochter des Piraten von Girardi, Robert

Die Tochter des Piraten

Girardi, Robert
Verlag: Goldmann Verlag
Jahr: 2007
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Wilson Lander ist ein ängstlicher Mensch. Er hat sich für ein Leben im Mittelmaß entschieden - ohne Höhen und Tiefen. Eines Tages aber wird er verführt, von einer Frau, die für ihn Leben verkörpert, Leidenschaftlichkeit und Abenteuer. Er bricht sofort alle Brücken ab und folgt ihr auf einen Segeltörn um die Welt: eine Traumreise, die den sanften Mann geradewegs in den Alptraum führt. Eine Liebesgeschichte zwischen Leidenschaft und Lüge. Literarisch und sinnlich - ein bewundernswertes Buch, das großen Spaß verspricht! Book World Deutsche Erstveröffentlichung Buch: Wilson Lander leidet an Angstzuständen, aber wovor er eigentlich Angst hat, das weiß er nicht so recht. Aus lauter Vorsicht bemüht er sich um ein absolut ereignisloses Leben. Eines Tages allerdings begegnet er Cricket Page, einer energiegeladenen Frau mit vielen ungezähmten Begierden. Sie ist Seglerin aus Leidenschaft und gezeichnet von einem Leben auf dem Wasser und ihrer geheimnisvollen Herkunft. Zur Überraschung seiner ganzen Umgebung bringt Cricket Wilson dazu, alles aufzugeben und mit ihr einen Segeltrip rund um die Welt zu unternehmen. Doch die vergnügliche Reise endet abrupt, als ihre Jacht vor der afrikanischen Küste von Piraten gekapert wird. Die Reisenden werden auf eine kleine Insel verschleppt, und dort beginnt ein wahrer Alptraum: Gier und Hemmungslosigkeit regieren die Insel, es herrscht Bürgerkrieg, und Plünderungen sind an der Tagesordnung. Und die tropische Regenzeit setzt jeden Tag erneut alles unter Wasser. Zu Wilsons großem Entsetzen scheint Cricket sich in diesem Chaos wohl zu fühlen, ja sogar darin verstrickt zu sein. Dennoch setzt er alles auf eine Karte, um sie sicher außer Landes zu bringen - und sie vor sich selbst zu schützen, wie er meint ... Autor Robert Girardi studierte an der University of Virginia in Charlottesville, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Der ehemalige James-Michener-Stipendiat lebt in Washington, D. C. Von Robert Girardi ist bereits erschienen: Vaporetto 13. Roman (72368) Madeleines Geist. Roman (43966)

Preis(€): 2,09

Versand(€): 1,40

Bildtext: Hitlers Kriegsmaschinerie von Dr. William Carr, Robert Cecil, Matthew Cooper, Richard Humble, Dr. Paul Kennedy, Prof. Donald Watt, Dr. Z.A.B. ZemanBildtext: Hitlers Kriegsmaschinerie von Dr. William Carr, Robert Cecil, Matthew Cooper, Richard Humble, Dr. Paul Kennedy, Prof. Donald Watt, Dr. Z.A.B. Zeman

Hitlers Kriegsmaschinerie

Dr. William Carr, Robert Cecil, Matthew Cooper, Richard Humble, Dr. Paul Kennedy, Prof. Donald Watt, Dr. Z.A.B. Zeman
Verlag: Gondrom
Jahr: 1976
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Buchdeckel ist fleckig 248 Seiten mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen Alles über die technische Entwicklung des Krieges Texte von Fachleuten, Fülle von Fotos, zahlreiche Abbildungen der Panzer u. Sturmgeschütze des Heeres, der Schiffe, der Kriegsmarine u. den verschiedensten Maschinen der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg

Preis(€): 3,70

Versand(€): 4,80

Bildtext: Facsimile Querschnitt durch den Spiegel von Erich KubyBildtext: Facsimile Querschnitt durch den Spiegel von Erich Kuby

Facsimile Querschnitt durch den Spiegel

Erich Kuby
Verlag: Scherz
Jahr: 1967
Edition: Leinen
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Der Schutzumschlag ist eingerissen, Buch selbst ist gut Facsimile Querschnitte durch alte Zeitungen und Zeitschriften Der Spiegel ist ein nationales Symbol. Wie er dazu wurde, weiß heute niemand mehr. Die zwei oder drei Spiegel-Affären , an die man sich erinnert, haben zwar seinen Glanz aufpoliert, die publizistische Kärrnerarbeit aber, die allmählich den SpiegelMythos aufbaute, ist vergessen, ist ins Historische abgesunken, obwohl wir selbst doch alle Historien und Histörchen miterlebt haben. Das ist das Frappierende beim Blättern in diesem Band: keine Überlieferung, sondern Erinnerung an selbst Miterlebtes. Die Geschichte der letzten zwanzig Jahre dokumentarisch auf 200 Seiten! Wie alt waren wir als Leser damals, wie alt waren Äugstein und seine Redakteure? Ist der Spiegel, sind wir mit dem Spiegel müde geworden? Besonders diese Fragen untersucht Erich Kuby, der selbst einige Zeit in der Redaktion gesessen hat. Großzügig und fair hat ihm der Spiegel sein Archiv geöffnet: Augstein, Becker und andere Redakteure stellten sich seinen Interviews, wohl wissend, daß Kuby kritisieren würde. Gerade das aber ist ein Charakteristikum dieses ungewöhnlichen Blattes- Kritik über sich selbst zu provozieren und zu diskutieren. So ist dieser Facsimile Querschnitt auch ein Teil des Leserdialogs mit der bundesdeutschen Montagslektüre. Dieser Band ist ein Spiegel-Spiegel! Scherz Verlag München Bern Wien

Preis(€): 5,61

Versand(€): 4,80

Bildtext: Station Mond -  Das größte Abenteuer unserer Zeit von AutorenkollektivBildtext: Station Mond -  Das größte Abenteuer unserer Zeit von Autorenkollektiv

Station Mond - Das größte Abenteuer unserer Zeit

Autorenkollektiv
Verlag: Franz Schneider Verlag
Jahr: 1969
Edition: Leinen
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Der Schutzumschlag hat Risse, das Buch ist Top Rüdiger Proske, Autor der mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Fernseh- Dokumentation "Auf der Suche nach der Welt von morgen", dürfte einer der kenntnisreichsten deutschen Beobachter der Weltraumfahrt in Ost und West sein. Die Zusammenfassung dieser Fernsehserie zum gleichnamigen Buch wurde ein Bestseller. Hier liegt nun sein neuestes Werk vor. Nicht irgendein Mond-Buch, sondern die Zusammenfassung aller wichtigen Bilder und Ereignisse der bemannten Raumfahrt. Dieses Buch ist eine bleibende Dokumentation, deren Höhepunkt das größte Abenteuer unserer Zeit ist: die Landung eines Menschen auf dem Mond. Die erste Landung eines Menschen auf dem Mond ist ein Triumph der Wissenschaft, ein Durchbruch zu neuen Kenntnissen und Erkenntnissen. Sie ist zugleich ein Erfolg der Amerikaner im Wettlauf mit Rußland um den zunächst größten Preis der bemannten Raumfahrt. Als Konkurrenzunternehmen der beiden Weltmächte begonnen, könnten solche Vorstöße in den Raum, wie das Unternehmen "Apollo", dazu beitragen, auf vielen Gebieten der Technik die Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Sie könnten der Technik Impulse vermitteln, die bisher durch militärische Rüstung ausgelöst und erzwungen wurden. Der Krieg hätte endlich seine Rolle als Vater aller Dinge ausgespielt. Rüdiger Proske - Autor der bei Studio Hamburg produzierten und mehrfach preisgekrönten Fernsehreihe "AUF DER SUCHE NACH DER WELT VON MORGEN" Und eines gleichnamigen Bestsellers auf dem Buchmarkt- ist ohne Zweifel in unserem Lande einer der besten Kenner der Weltraumfahrt, die er seit mehr als 15 Jahren in ihren Zentren beobachtet.

Preis(€): 2,66

Versand(€): 1,40

Bildtext: Trekking - Wandern in der Natur, Tourenauswahl, Die Ausrüstung, Unterwegs im Gelände, von AutorenkollektivBildtext: Trekking - Wandern in der Natur, Tourenauswahl, Die Ausrüstung, Unterwegs im Gelände, von Autorenkollektiv

Trekking - Wandern in der Natur, Tourenauswahl, Die Ausrüstung, Unterwegs im Gelände,

Autorenkollektiv
Verlag: Hanson Im- und Export
Jahr: 2000
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
Verlagstext: Dieser außerordentlich sorgfältig gestaltete Ratgeber zum Trekking gibt Ihnen alle Informationen, Anregungen und Ratschläge, die Sie für eine erfolgreiche, interessante und spannende Trekking-Tour benötigen! Erfahren Sie mit praxisnahen Informationen sowie der reichhaltigen Bebilderung dieses Buches, wie Sie Ihre Trekking-Tour planen. Auf anschauliche Weise vermittelt Ihnen dieser Ratgeber alle wichtigen Trekking-Grundlagen wie zum Beispiel die richtige Tourenauswahl, detaillierte Antworten zur Bekleidung sowie alle Informationen rund um das Thema Fitness. Auch erfahren Sie aus diesem Buch, wie man Extremsituationen begegnet, die insbesondere im Wechselspiel zwischen Wetter und unwegsamem Gelände häufig auftreten können. Unter anderem finden Sie hier auch Orientierungshilfen und manch guten Ratschlag, den Sie vor Ort gut gebrauchen können.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur... von AutorenkollektivBildtext: Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur... von Autorenkollektiv

Outdoor - On Tour, Ausrüstung, Gefahren, Notfalltipps, Trinkwassergwinnung, Orientierung, Nahrung aus der Natur...

Autorenkollektiv
Verlag: Hanson Im- und Export
Jahr: 2000
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783442725816
Zustand: Gebraucht
In der heutigen schnelllebigen Zeit wächst zunehmend bei vielen Menschen der Wunsch nach aktiver Freizeitgestaltung in der unberührten Natur. Dieser Outdoor-Ratgeber gibt Ihnen einen umfassenden Überblick, die Welt des Outdoor" in der Natur neu kennen zu lernen. Mit detaillierten Erklärungen zur Ausrüstung, über Erste-Hilfe- Notfalltipps bis hin zu ausgewählten Empfehlungen für lohnenswerte Reisegebiete findet der Outdoor-Interessierte eine umfangreiche Sammlung an Tipps und Anregungen, um die Natur neu zu erleben. Sie erfahren alles Wissenswerte über Tourenplanung, Wetterkunde, Ausrüstung und zur Orientierung in der Natur. Das fantastische Outdoor-Erlebnis ist nicht nur auf unsere Breitengrade beschränkt. Dieser Ratgeber gibt Ihnen einen reichhaltig bebilderten Eindruck über die Outdoor-Möglichkeiten auf allen Kontinenten unserer Erde. Von Afrika, über Asien, Amerika und Australien bis hin zu den Polarzonen erfahren Sie viel Wissenswertes, zum Beispiel über Klimazonen, Pflanzen und die Tierwelt sowie natürlich auch über die jeweiligen Gebiete und Gelände. Zahlreiche Illustrationen und Bilder bringen Ihnen die einzelnen Kontinente auf anschauliche Weise näher. Dieses Buch gibt Ihnen praktische Tipps zur Gesundheitsvorsorge und auch zu speziellen Einreisebestimmungen für die verschiedenen Länder.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Chicago Yesterday von John Hartray, Christian AuffhammerBildtext: Chicago Yesterday von John Hartray, Christian Auffhammer

Chicago Yesterday

John Hartray, Christian Auffhammer
Verlag: Kunstverlag Weingarten
Jahr: 1998
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783817025190
Zustand: Gebraucht
Eines der größten Handelszentren der Erde in den 20er und 30er Jahren wird in diesem Bildband in großformatigen und eindrucksvollen Aufnahmen gezeigt. Imposante Bauwerke, geschäftiges Treiben auf den breiten Straßen, aber auch ruhige und beschauliche Bilder zeigen eine Stadt, die zu großen Teilen auch heute noch so anzutreffen ist. Die bisher in Buchform noch unveröffentlichten Pressefotos machen diesen Bildband zu einem faszinierenden Buch einer der damals wie heute authentischsten aller amerikanischen Städte.

Preis(€): 16,05

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger von Angus KonstamBildtext: Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger von Angus Konstam

Die Geschichte der Wikinger: Kultur, Leben und Eroberungen der Wikinger

Angus Konstam
Verlag: Tosa Verlag Wien
Jahr: 2002
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783817025190
Zustand: Gebraucht
Die Wikinger sind uns als utterschrockene Seeräuber vertraut - und als die Ersten, die Amerika entdeckt haben. Doch sie hinterließen mehr als nur die Spuren ihrer alljährlichen Raubzüge an den Küsten Nordeuropas. Sie waren ein Volk der Ackerbauern mit einer faszinierenden Kultur, Mythologie und Schrift. Und sie beherrschten so unterschiedliche Gebiete wie Grönland und Sizilien. Lassen Sie sich faszinieren - die zahlreichen Karten in diesem Buch helfen Ihnen dabei, den Überblick zu behalten. Angus Konstam Angus Konstam (* 2. Januar 1960 in Aberdeen) ist ein schottischer Autor und Historiker. Angus Konstam, Sohn von Sheila und Peter Konstam, verbrachte seine Kindheit auf den Orkney Inseln. 1978 verließ er die Inseln und trat in die Royal Navy ein. Er erhielt ein Stipendium am Britannia Royal Naval College in Dartmouth. An dieses Studium schloss sich ein Geschichtsstudium an der University of Aberdeen an. Nachdem er auch dieses erfolgreich abgeschlossen hatte, kehrte er zur Royal Navy zurück und fuhr ein Jahr lang zur See. In dieser Zeit sammelte er Erfahrungen nicht nur im militärischen sondern auch im Bereich von Sitten und Gebräuchen der Seeleute und der Navigation. Nach seiner Rückkehr nahm er das Masterstadium an der University of St Andrews auf. Während dieses Studiums kam Konstam zum ersten Mal mit Unterwasserarchäologie in Berührung.

Preis(€): 7,50

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman von Tellkamp, UweBildtext: Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman von Tellkamp, Uwe

Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman

Tellkamp, Uwe
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 2002
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783518461600
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 2,28

Versand(€): 2,20

Bildtext: Staatliche Kunstsammlungen Kassel - Gemäldegalerie Alte Meister Schloß Wilhelmshöhe - Bildbuch mit hundert Meisterwerken von HG Museumsverein KasselBildtext: Staatliche Kunstsammlungen Kassel - Gemäldegalerie Alte Meister Schloß Wilhelmshöhe - Bildbuch mit hundert Meisterwerken von HG Museumsverein Kassel

Staatliche Kunstsammlungen Kassel - Gemäldegalerie Alte Meister Schloß Wilhelmshöhe - Bildbuch mit hundert Meisterwerken

HG Museumsverein Kassel
Verlag: Schöning
Jahr: 1979
Edition: Broschur
ISBN: 9783518461600
Zustand: Gebraucht
Sammlung Die Sammlungsschwerpunkte bilden die flämische und holländische Malerei des 17. Jahrhunderts, die sich vor allem auf die Sammelleidenschaft von Landgraf Wilhelm VIII. von Hessen-Kassel (17511760) zurückführen lassen. Den Hauptvertretern des holländischen und flämischen Barocks wie Rembrandt, Frans Hals, Rubens, Anthonis und Floris van Dyck sowie Jacob Jordaens sind eigene Säle gewidmet. Der Rembrandt-Saal zeigt Meisterwerke des holländischen Malers, wie etwa den Jakobssegen und die Saskia und ist, was Anzahl und Qualität der Rembrandt-Gemälde betrifft, in Deutschland unübertroffen. Von Peter Paul Rubens sind unter anderen die Hauptwerke Triumph des Siegers, das Porträt Nicolas de Respaigne, sowie Pan und Syrinx zu sehen. Im Frans Hals-Saal werden bekannte Bilder wie etwa Der Mann mit dem Schlapphut und Der Lustige Zecher ausgestellt. Des Weiteren werden Gemälde der italienischen, spanischen und französischen Malerei präsentiert, darunter Hauptwerke Tizians, Murillos und Vouets. Einen eher kleinen Teil der Sammlung bilden die Altdeutsche und Altniederländische Malerei, die aber durch ihre Qualität überzeugen kann, darunter Dürers Bildnis der Elsbeth Tucher, sowie Arbeiten von Jan Gossaert und Maarten van Heemskerck. Sammlungsgeschichte Das erste Gemälde, das mit der landgräflichen Sammlung in Verbindung gebracht werden kann, gab Anne v. Mecklenburg zum Gedenken an Landgraf Wilhelm II. (14851509) in Auftrag, diesen führte kein Geringerer als Lucas Cranach der Ältere aus. 1653 wird das Kabinett erstmals erwähnt und bereits 1696 fand die Sammlung Eingang in das Ottoneum, welches ursprünglich als Theater fungierte. Der Sammlungscharakter war eher der einer Schatz- und Wunderkammer, denn neben Gemälden wurden wissenschaftliche Objekte und Kuriositäten gesammelt. Unter Landgraf Carl (16541730) gelangten einige wichtige Arbeiten von Rembrandt, Rubens und Werke des Caravaggismus nach Kassel. Am nachhaltigsten wurde die Sammlung durch Landgraf Wilhelm VIII. geprägt, dessen Sammelleidenschaft sich besonders im Bereich der holländischen und flämischen Malerei zeigte. In der Mitte des 18. Jahrhunderts erreichte seine Sammeltätigkeit einen Höhepunkt, wobei ihm seine niederländischen Kontakte und Berater von hohem Sachverstand zugutekamen. Es gelang Wilhelm VIII., Hauptwerke von Rubens (Triumph des Siegers), Rembrandts (Jakobssegen), Frans Hals und Jordaens (Bohnenfest) zu erwerben zudem stellte der Ankauf des Kabinetts von Valerius Röver einen qualitätvollen Zuwachs dar. Die wachsende Sammlung gab den Anlass zu einem eigens errichteten Galeriebau, welcher 1751 vollendet wurde (1943 zerstört), aber nur einen Teil eines Großprojektes darstellte, das weitere Gebäude umfassen sollte. Wilhelms Nachfolger Landgraf Friedrich II. (17601785) öffnete die Sammlung - ganz im Sinne der Aufklärung - einem ausgewählten Publikum. Als dunkelstes Kapitel lässt sich die Zeit Napoléons, dessen Bruder Jérôme Bonaparte in Kassel residierte, bezeichnen. 1806 versuchte man 48 hochkarätige Gemälde, darunter Lorrains Tageszeitenzyklus, vor den Napoleonischen Truppen in Sicherheit zu bringen, dennoch gelangten sie in den Besitz der Kaiserin Joséphine, die mit diesen ihr Schloss Malmaison bei Paris ausstattete. Nach ihrem Tod ging ein Großteil dieser Bilder in den Besitz der Eremitage in St. Petersburg über. Viele weitere Gemälde wurden von Vivant Denon für das Musée Napoléon ausgewählt, konnten jedoch in den Jahren 18141817 durch Jacob Grimm und seine Delegation nach Kassel zurückgeführt werden. Unter preußischer Herrschaft zog die Sammlung 1877 in das von Heinrich von Dehn-Rotfelser entworfene Galeriegebäude an der schönen Aussicht, welches heute die Neue Galerie beheimatet. Den Bedrohungen des Zweiten Weltkrieges entgingen die Werke durch eine frühzeitige Auslagerung. Eine Spitzenauswahl wurde nach Wien in das Kunsthistorische Museum gegeben und konnte von dort im Jahr 1956 unbeschadet wieder nach Kassel zurückgeführt werden. Einige Neuerwerbungen und Dauerleihgaben ergänzen heute die umfassende Sammlung, die seit 1974 im Schloss Wilhelmshöhe präsentiert wird.

Preis(€): 3,70

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das Urteil von Grisham, JohnBildtext: Das Urteil von Grisham, John

Das Urteil

Grisham, John
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453136410
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2 von Sick, BastianBildtext: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2 von Sick, Bastian

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 2 - Folge 2

Sick, Bastian
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Jahr: 2006
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783462036060
Zustand: Gebraucht

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt von Stefan MaelckBildtext: Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt von Stefan Maelck

Tödliche Zugabe: Hank Meyer ermittelt

Stefan Maelck
Verlag: rororo
Jahr: 2009
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499248832
Zustand: Gebraucht
Thats RocknRoll! Der Gitarrist der aufstrebenden Rockband Frohe Zukunft wird tot auf der Bühne gefunden ermordet mit seiner eigenen Gitarre. Wenig später stirbt der Sänger der Perlen erstochen mit seinem Cello. Dass sich ein Mörder in der deutschen Rockmusikszene herumtreibt, trifft niemanden so hart wie Hank Meyer, Radio-DJ und Privatdetektiv. Ein komisches, spannendes und pointensicheres Buch. Die Welt

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Unter Cowboys und Kumpels von Haywood, William DBildtext: Unter Cowboys und Kumpels von Haywood, William D

Unter Cowboys und Kumpels

Haywood, William D
Verlag: Dietz Vlg Bln
Jahr: 1960
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783320011482
Zustand: Gebraucht
Erinnerungen eines amerikanischen Arbeiterführers Erstes Kapitel Kindheit unter den Mormonen Mein Vater stammte aus einer alten amerikanischen Familie, so amerikanisch, dass sie wahrscheinlich auf die ersten weißen Ansiedler, die frömmlerischen Puritaner oder die Kavalier-Piraten, zurückverfolgt werden könnte. Weder auf die eine noch auf die andere Herkunft könnte ich stolz sein. Die Eltern meines Vaters, der in der Nähe von Columbus, Ohio, geboren wurde, übersiedelten später nach Fairfield im Staate Iowa. Der Bruder und die Vettern meines Vaters dienten als Soldaten im Bürgerkrieg und wurden entweder getötet oder verwundet. Schon als junger Bursche schlug sich mein Vater quer durch die Prärien nach dem Westen durch und wurde Reiter der Pony-Expresspost. Damals durchquerten noch keine Eisenbahnen den Kontinent, die Post wurde mit Pony-Expressstafetten befördert. Die Boten ritten in scharfem Tempo von Lager zu Lager, wo die Pferde gewechselt wurden, durch die Prärien, durch die Wüste und über die Berge von St. Jo, Missouri, nach San Franzisko an der pazifischen Küste. Meine Mutter, von schottisch-irischer Abstammung, wurde in Südafrika geboren, von wo ihre Familie später, nachdem sie ihren ganzen Besitz verkauft und alles aufgegeben hatte, auswanderte. Ihr Ziel war Kalifornien in Amerika. Damals drang der Goldrausch bis in die entlegensten Winkel der Erde. Leute, die keine Ahnung von den Kämpfen hatten, die ihnen bevorstanden, wanderten nach dem Westen aus. Am Kap der Guten Hoffnung schiffte sich die Familie ein. Es gab noch keine luxuriös eingerichteten Dampfer monatelang währte die traurige, gefahrvolle Reise mit einem Segelschiff. Und mit der Landung im Hafen waren die Gefahren nicht zu Ende: es folgte die Eisenbahnfahrt über eine Strecke von 1800 Meilen und schließlich die lange Reise durch die Prärien und über die Berge im von Ochsen gezogenen Planwagen. Den Reisenden drohten ständig Unfälle, Krankheiten und Angriffe der Indianer, die die Notwehr zwang, dem Eindringen der Weißen Widerstand zu leisten. Auf dem Wege durch die Prärien wurde eines Tages mein Onkel, damals noch ein kleiner Junge, vermisst. Die Familie wusste nicht, was ihm zugestoßen war. Vergeblich wurde der lange Wagenzug durchsucht. Er war weder in einem der Gefährte noch bei den Viehtreibern, die die Ochsen, Kühe und Esel führten. Der Zug konnte nicht länger halten, ebenso wenig konnte die Familie allein zurückbleiben, um die endlos weiten Prärien zu durchsuchen. Sie gab den Jungen verloren und fuhr voller Gram mit dem Zug weiter. Beim Abstieg durch den Emigrant-Canyon sah die Karawane das schöne Salzseetal vor sich und in seiner Mitte ausgebreitet das tote Meer, den Großen Salzsee. Rechts befand sich die neue Stadt Zion, die eine religiöse Sekte, die Mormonen, 1847 gegründet hatte. Hier verließ die Familie wegen Krankheit den Karrenzug. Außerdem wollte sie die Ankunft des folgenden Zuges abwarten, in der Hoffnung, dass der vermisste Junge gefunden worden wäre und man ihn mitbrächte. Schon bald nach der Ankunft der Familie in Zion sah meine Großmutter unvermutet ihren Sohn mit einem Korb voll Äpfel am Arm die Straße heraufkommen. Sie nahm ihn mitsamt seinen Äpfeln und brachte ihn heim zu seinen Schwestern. Er war schon ein oder zwei Wochen früher in der Stadt angekommen, da er mit dem vorhergehenden Wagenzug gefahren war. Meine Großmutter eröffnete in Salt Lake City eine Pension. Mein Vater wohnte dort als Mieter und lernte so meine Mutter kennen. Er war damals noch sehr jung bei der Heirat war er ungefähr zweiundzwanzig Jahre alt, meine Mutter sogar erst fünfzehn Jahre. Ich wurde am 4. Februar 1869 geboren. Ich habe fast keine Erinnerung an meinen Vater. Er starb, als ich vier Jahre alt war, an einer Lungenentzündung in Camp Floyd, dem heutigen Mercur. Salt Lake City liegt an einer Krümmung des Wahsatch-Gebirges. Im Osten steigen die Berge jäh hoch an, im Norden liegt der Ensign Peak. Nicht weit vom Gipfel entfernt gibt es eine kleine Höhle, der beliebte Schlupfwinkel aller abenteuerlustigen Jungen der Stadt Im Südwesten, in den Oquirrh-Bergen, liegt ein großer Teil des Reichtums des Staates Utah dort liegen die Grubenorte Stockton, Ophir, Mercur und Bingham Canyon mit dem großen Kupferbergwerk von Utah. Im Westen, in unmittelbarer Nähe der Stadt, liegt der Große Salzsee, dessen Wasser so salzig ist, dass keine Tiere in ihm leben können. Auf den Inseln im Großen Salzsee befinden sich Nester von unzähligen Tausenden Möwen, die in Utah besonders geschützt werden, weil sie während einer Heuschreckenplage dieses Ungeziefer zu Millionen vertilgten. Die Vögel verschlangen soviel Heuschrecken, wie sie aufnehmen konnten, spieen sie dann aus und verschlangen wieder neue. Auf diese Weise halfen die Möwen den Farmern, einen Teil ihrer Ernte zu retten, deren völliger Verlust für die Mormonen Hungersnot bedeutet hätte. Durch das Salzseetal windet sich der Jordanfluss, und weiter im Norden liegen heiße Quellen. Die Großartigkeit der Szenerie und die Schönheit der Stadt selbst wird jedoch durch die schlechte Stimmung beeinträchtigt, die die Mormonenkirche geschaffen hat. Besonders in meiner Kinderzeit war es so, als noch das Massaker am Mountain Meadow im Jahre 1857, die Zerstörung der Aiken-Partei und die Drohungen der Mormonen gegen die Abtrünnigen", eine andere Sekte, die Atmosphäre in Spannung hielten. Diese Drohungen ertönten mächtig von den Lippen Brigham Youngs, Hydes, Pratts und anderer Mormonen-Prediger. Natürlich machten sie auf mich nicht den Eindruck wie auf die älteren Leute, obgleich ich mich genau an einige Einzelheiten des Prozesses gegen John D. Lee erinnere. Er war ein Führer der Mormonen und der Indianer, die fast einhundertfünfzig Männer, Frauen und Kinder in Mountain Meadow getötet hatten. Das Massaker ereignete sich, nachdem Lee die Einwanderer überredet hatte, die Waffen auszuliefern. Lee selbst und andere Mormonen nährten einen bitteren Hass gerade gegen diese Einwanderer, die aus den Staaten Arkansas und Missouri kamen, wo der so genannte Mormonenprophet, Joseph Smith, und sein Bruder Hyrum im Gefängnis von Carthage, Missouri, ermordet worden waren. Ich erinnere mich noch eines Bildes, auf dem John D. Lee, auf seinem Sarge sitzend, dargestellt war, bevor er in Mountain Meadow hingerichtet wurde. Die Gesetze des Staates Utah bestimmten, dass ein Verurteilter wählen durfte, ob er durch die Kugel oder durch den Strang sterben wollte. John D. Lee wählte die Kugel. Man schaffte ihn von der Kreisstadt, in der er abgeurteilt worden war, zum Schauplatz seines Verbrechens, das zweifellos von anderen, mächtigeren Leuten angestiftet worden war. Zwischen dem Massaker und der Hinrichtung im Jahre 1877 waren zwanzig Jahre vergangen. Ungefähr zu dieser Zeit begegnete ich zum ersten Male Brigham Young, dem Präsidenten der Mormonenkirche, auf der Straße. Ich hatte ihn bisher nur im Tabernakel, dem großen Mormonentempel, gesehen und seine heftigen Reden gegen die Abtrünnigkeit gehört. Kurz danach starb er, wie es hieß, vom Genuss unreifen Korns es liefen aber Gerüchte um, nach denen er sich vorsätzlich vergiftet hatte. Sollten diese Gerüchte wahr sein, so tat er es wahrscheinlich wegen der Verurteilung John D. Lees und weil die Heiden", wie alle Nicht-Mormonen genannt wurden, forderten, dass auch Brigham Young wegen des Massakers zur Verantwortung gezogen werden müsse. Er war damals nämlich Gouverneur des Staates und Unterhändler der Vereinigten Staaten mit den Indianern. Die Mormonen pflegten vernünftigerweise freundschaftliche Beziehungen zu den Indianern zu unterhalten, und zweifellos waren sie es auch, die das Gemetzel eines anderen Zuges von Einwanderern verhinderten, der ungefähr zur selben Zeit durch das Gebiet zog. Das Haus, in dem ich geboren wurde, hatte vier Wohnungen: zwei im unteren und zwei im oberen Stockwerk. Die interessantesten Bewohner waren die Familie, die über uns hauste, eine Witwe mit zwei erwachsenen Töchtern. Zur Zeit, von der ich erzähle, waren alle drei Frauen mit ein und demselben Mann verheiratet eine Reihe von merkwürdigen Beziehungen war die Folge, so zum Beispiel, dass die Töchter Gattinnen ihres eigenen Stiefvaters waren. Vielweiberei war immer einer der religiösen Grundsätze der Mormonenkirche. Etwa vier Jahre nach dem Tode meines Vaters heiratete meine Mutter wieder, und wir übersiedelten nach der in einem Talkessel gelegenen Bergwerkstadt Ophir. Auf unserer Reise dorthin hielten wir uns in Garfield Point am Südende des Großen Salzsees auf, um Mittagbrot zu essen und die Pferde zu wechseln. Inzwischen lief ich ein wenig im Gebüsch umher. Plötzlich hörte ich meine Mutter und zwei andere Frauen, die vor dem Hause saßen, aufschreien. Vor mir sah ich ein hübsches kleines Tier mit schwarz und weiß gestreiftem Fell und großem, buschigem Schweif. Ich rief: Ich fange es euch!" und lief ihm nach, ohne auf meine Mutter zu hören, die schrie: Willie, komm her!" Ich warf einen Stock nach dem kleinen Ding. Da entlud das merkwürdige Tier sein Geschoss. Es traf mich nicht, worüber alle sehr froh waren, aber ich wurde fast krank von dem schrecklichen Gestank. So sah ich zum ersten Mal ein Stinktier. Zur Rechten des Canyons fielen die Berge schroff ab, von tiefen Schluchten durchzogen. Zur Linken lagen niedrige Hügel. Der Canyon erweiterte sich an der Stelle, wo die Stadt erbaut war, gerade genug, um für zwei oder drei Straßen Raum zu lassen. Im ersten Winter wurde der Canyon unterhalb der Stadt von einer Lawine verschüttet. Es musste ein Tunnel gegraben werden, damit die Post durchfahren konnte und das Wasser einen Abfluss fand. Eines Morgens war ich gerade auf dem Wege zur Schule, als ich Mannie Mills jenseits der Straße seinen Revolver ziehen und auf den Aalglatten Dick schießen sah, der kurz vor mir herging. Dick begann auch zu schießen nach kurzem, aber heftigem Kugelwechsel brach Mills zusammen und fiel tot aufs Gesicht. Mehrere Leute rannten hinzu. Der Aalglatte Dick blies den Rauch aus dem Lauf seines Revolvers, steckte ihn in die Tasche und ging in ein nahe gelegenes Wirtshaus. Dies war das erste Mal, dass ich einer Schießerei beiwohnte. Es war nicht die einzige in Ophir, das als einer der wildesten Grubenorte im Westen galt. Bei einer späteren Gelegenheit sah ich zwei Mitglieder der Familie Turpin und einen anderen Mann tot auf dem Schauplatz einer Revolverschießerei liegen. Einmal ereignete sich in der Nacht eine Explosion in einem Flügel von Duke's Hotel. Am nächsten Morgen stand ich vor dem Laden von Lawrence, als eine Frau, die man die alte Mutter" Bennet nannte, die Straße herunterkam und etwas wie die ganze Stadt niederbrennen" murmelte. Darauf sprang ein Mann, der am Rande des Bürgersteiges gesessen hatte, auf sie zu und schlug sie ins Gesicht. Es war Johnny Duke, der Hotelbesitzer, selbst. Die Frau und ihr Mann hatten sich gerühmt, das Pulver gelegt zu haben. Nach dem Zwischenfall auf der Straße wurden beide verhaftet, und das Bürgerschutzkomitee (Anm.: Bürgersdrutzkomitee (Vigilance Commitee), ursprünglich Selbsthilfe-Organisationen der Farmer und Kolonisten gegen feindliche Indianer und Räuber im Wilden Westen" später typische Lynchmördertrupps. Die Red.) schleifte sie noch am selben Nachmittag den Canyon hinunter. Beim Spiel in einem Stallgebäude entdeckten eines Tages zwei meiner Schulkameraden im Zimmer des Stallknechts unter dem Kopfkissen eine Pistole. Versehentlich zog Pete Bethel den Hahn und tötete Willie Duke. Ich vernahm den Schuss, lief in den Stall und fand Willie tot. Das Blut rann aus seinem Kopf, und der kleine Pete Bethel stand vor Schreck sprachlos an seiner Seite. Diese Gewalttaten und blutigen Szenen ereigneten sich, als ich sieben Jahre alt war. Nach den Erzählungen von den Massakern und Ermordungen in Salt Lake City kam mir das alles als etwas ganz Natürliches vor. Zu einem Ereignis wurde für mich die Ankunft einer holländischen Schuhmacherfamilie. Ein oder zwei Tage nach ihrem Einzug in die Stadt spielte ich unten am Bach beim Hause des Schuhmachers, als ich ein kleines Mädchen im Schatten einer Weidengruppe sitzen sah. Ich ging hinüber und entdeckte, dass die Kleine sehr hübsch war, mit Wangen wie pralle rote Äpfel. Sie lächelte nur, als ich sie ansprach darauf nahm ich ihre Hand, dann küsste ich sie, und auch das schien ihr zu gefallen. Jemand rief, wohl ihre Mutter. Das Mädchen riss sich los und lief nach Hause, lächelte mir aber noch einmal über die Schulter zu. Am Tage darauf suchte ich den Schauplatz meines kleinen Abenteuers wieder auf und fand sie" wieder. Sie schöpfte gerade mit einem Eimer Wasser aus dem Bach. Leise trat ich näher und schlang meine Arme um sie, sie aber drehte sich um, zerkratzte mir das Gesicht, spuckte mich an und hob den Eimer, als ob sie ihn über mich ausschütten wollte. Ich konnte gar nicht verstehen, was in sie gefahren war, und rannte fort. Später entdeckte ich, dass es gar nicht sie selbst gewesen war, sondern ihre Zwillingsschwester. Die meisten Jungen im Orte besaßen Schleudern, auch ich wollte mir eine anfertigen. Ich stand hinter unserem Haus und versuchte, mir eine Astgabel von einer Eiche zu schneiden, als das Messer ausglitt und mir ins Auge drang. Man schickte mich sofort zur ärztlichen Behandlung nach Salt Lake City, und ich musste nachher noch monatelang im dunklen Zimmer bleiben. Aber auf dem verletzten Auge konnte ich nicht mehr sehen. Die Schule war geschlossen, als ich nach Ophir zurückkehrte, und ich arbeitete zum ersten Mal in der Grube. Damals war ich erst etwas über neun Jahre alt und half meinem Stiefvater, der die Erzprüfungen in der Russischen Grube durchführte. Im nächsten Schuljahr unterrichtete mich Professor Foster, ein finster aussehender alter Mormone aus Tooele, mit magerem, langem Gesicht, grauem Schnurrbart und grauen Augen aber er war ein ausgezeichneter Lehrer. Er führte mich in die Geschichte ein und lehrte mich Bücher mit Verstand lesen und zu deuten. Ich sah ihn niemals ein Kind schlagen. Kaum eine Woche verging ohne eine Rauferei mit dem einen oder anderen Jungen, der mich wegen meines blinden Auges Schielauge" oder Dick mit dem toten Auge" genannt hatte. Solche Kämpfe liebte ich. Nach diesem Schuljahr kehrte die Familie nach Salt Lake City zurück. Zion, wie die Mormonen die Stadt nannten, war ursprünglich zur Hauptstadt eines Reiches der Mormonenkirche" bestimmt worden. Als in Kalifornien Gold entdeckt wurde, kamen die Einwanderer in Scharen auf ihrem Wege nach den Goldfeldern des Westens durch Utah. Einige blieben in Salt Lake City zurück, aber merkwürdigerweise schlossen sich trotz des allgemeinen Goldfiebers keine Mormonen der Jagd nach dem Mammon an, und keiner verließ seinen Wohnsitz. Die Bevölkerung war geteilt. Die Anhänger der Sekte der Mormonen waren vorherrschend die übrigen wurden Heiden" genannt, zu denen in Utah auch die Juden gezählt wurden. Die größten Geschäftsleute und alle Farmer waren Mormonen. Viele der größeren Unternehmungen, Fabriken und landwirtschaftlichen Betriebe waren Eigentum der Kirche. Sie unterhielt ferner ein Kirchenamt, eine Zeitung, Desert News", und ein historisches Archiv. Die Heiden" in diesem Gebiete waren Bergarbeiter, einige Geschäftsleute, Rechtsanwälte und Politiker. Gegen die Heiden" bestand eine heftige Abneigung, da die älteren Mormonen die erlittenen Gewalttaten nicht vergessen konnten: die Zerstörungen ihres Eigentums, die Ermordung ihrer Führer und schließlich ihre Vertreibung aus den Staaten, in denen sie gelebt hatten. Noch lebte in ihnen die Erinnerung an die Suche nach einer neuen Heimat, wo sie vor den Verfolgern ihrer Sekte sicher sein konnten und in die ihre alten Feinde nun auch eingedrungen waren. Diese Erbitterung ist mit dem Heranwachsen der neuen Generation so ziemlich verschwunden, aber als ich ein Junge war, bestand sie noch in aller Heftigkeit. Im nächsten Häuserblock lag die Akademie der Schwestern zum heiligen Herzen" zur Akademie gehörte noch ein kleines Gebäude, in dem einige kleine Jungen aus den umliegenden Grubenorten untergebracht waren und ihren ersten Unterricht erhielten. Auch einige Tagesschüler besuchten die Schule, in die ich gleichfalls aufgenommen wurde, obwohl ich kein Katholik war. Schwester Silvia, eine Nonne, war unsere Lehrerin. Während der Ferienzeit kam mein Onkel aus einem der nahe gelegenen Grubenorte zu uns auf Besuch. Eines Tages stieß er auf eine Zeitungsanzeige, durch die ein Junge für eine Farm gesucht wurde. Der Onkel besprach die Sache mit meiner Mutter, und das Ergebnis war, dass ich zu John Holden in die Lehre gegeben wurde. Ein halbes Jahr sollte ich für einen Dollar monatlich und Verpflegung als Junge für alles" auf der Farm arbeiten. Ich hatte zwei Kühe zu melken, die Kälber zu füttern und den Stall zu reinigen in der Hauptsache aber oblag mir die Führung eines Ochsengespanns. Als ich eines Tages beim Eggen auf dem Feld war, hob ein Zahn der Egge ein Nest von Feldmäusen aus. Es waren merkwürdige kleine Dinger. Ich hatte niemals etwas Ähnliches gesehen und bückte mich nieder, um sie genauer zu betrachten. Sie waren rötlich und am ganzen Körper unbehaart die Augen hielten sie geschlossen. Ihr Nest war ein sauberes kleines Häuschen, ganz ausgefüttert mit einer Art Wolle. Ich mochte sie wohl ein paar Minuten betrachtet haben, als ich plötzlich einen scharfen Peitschenhieb über den Leib bekam. Holden, der ein Stück weiter gepflügt hatte, war quer über das Feld gekommen, hatte den Ochsenziemer, der mir entglitten war, aufgehoben und schlug mich, ohne ein Wort zu sagen. Ich sprang auf und lief geradewegs ins Haus, suchte meine paar Habseligkeiten zusammen, packte sie in ein Bündel und machte mich auf den Heimweg zu meiner Mutter. Aus einiger Entfernung rief ich Holden noch zu: Good-bye, John!" und wanderte in die etwa zehn Meilen entfernte Stadt. Das war mein erster Streik. Als ich zu Hause meiner Mutter erzählte, dass ich davongelaufen sei, weil Holden mich mit der Peitsche geschlagen habe, war sie sehr böse über die Misshandlung, aber gleichzeitig fürchtete sie, dass der Farmer auf Grund des Dienstvertrages, den sie unterschrieben hatte, etwas unternehmen würde. Holden kam auch am nächsten Morgen zu uns, und meine Mutter machte ihm Vorwürfe. Er gab zu, dass er ein jähzorniger Mensch sei, und versprach, mich niemals wieder zu schlagen. Also ging ich mit ihm zurück und diente meine Zeit bei ihm ab. Holden war ein grausamer Mann, grausam zu seinen Pferden, grausam zu seinen Ochsen, grausam zu seiner Frau, die zu sagen pflegte, es ist besser, die Geliebte eines alten Mannes zu sein, als die Sklavin eines jungen". Meine nächste Arbeitsstelle war bei Mrs. Paxton, die einen kleinen Laden unterhielt und für die ich die Botengänge besorgte und das Brennholz spaltete, das sie in Bündeln verkaufte. Ihr Sohn, Clem Horseley, war erster Theaterdiener im Salt Lake-Theater und verhalf mir zu einem kleinen Nebenverdienst. Neben dem geringen Lohn von eineinhalb Dollar wöchentlich, den ich von seiner Mutter erhielt, verdiente ich als Platzanweiser fünfzehn Cent für jede Vorstellung. Wir wiesen den Leuten ihre Sitze an und wirkten außerdem auch als Claqueure, indem wir am Ende jedes Aktes mit dem Applaus begannen oder ihn unterstützten. So bekam ich Gelegenheit, viele Theaterstücke zu sehen, die mir sonst entgangen wären. Mein Interesse für Shakespeares Schauspiele und Tragödien erwachte, als Booth und Barrett in Salt Lake City auftraten. Später wurde ich ein eifriger Leser von Shakespeares Werken. Danach erhielt ich Arbeit beim alten John C. Cutler, der ein Kommissionshaus für Obstwaren führte. Es ließ sich gut bei ihm arbeiten. Cutler war ein prächtiger, rotwangiger alter Mann, mit einem weißen Bart, von freundlichem, lebhaftem Wesen. Er hatte viele alte Bekannte, die ihn im Laden zu besuchen pflegten. Einmal hörte ich, wie sie über ihre verschiedenen Eheverhältnisse sprachen. Der alte Cutler hatte zwei Frauen. Die ältere war Mutter von vier bekannten Mormonen in Utah und lebte in Salt Lake City die jüngere lebte in South Cottonwood. Er erzählte, er habe auch noch eine andere Frau, ein feines Mädel mit einem hübschen Baby. Aber", fügte er hinzu, ich weiß nicht, wo sie jetzt ist." Warum er lachte, als er dies sagte, konnte ich nicht verstehen. Im Alter von ungefähr zwölf Jahren führte ich dem alten Reese seinen Obststand an der Elephant-Ecke. Eines Tages hörte ich um die Mittagszeit eine Schießerei auf der Straße und bemerkte, wie sich eine Menschenmenge vor Griggs Restaurant sammelte. Ich eilte hinzu, um zu sehen, was los war, als zwei Polizisten einen Neger aus dem Restaurant schleppten. Aus allem, was in der Menge geredet wurde, entnahm ich, dass er einen Polizisten und einen städtischen Beamten getötet und einen anderen Polizisten verwundet hatte. Die Polizisten mit der Menge hinterdrein wandten sich zur Second South Street. Ich wunderte mich, warum nicht der kürzeste Weg zum Gefängnis eingeschlagen wurde der Weg, den sie gewählt hatten, war fast um einen Häuserblock weiter. Als die Menge die Second South Street hinunterströmte, verließ ein Krämer seinen Laden und schloss sich an. Dieser Mann, den ich nicht kannte, raffte seine Schürze auf, steckte sie eilig beim Gehen in den Gürtel, und rief: Holt einen Strick!" Ich dachte bei mir: Wozu brauchen sie ein Seil? Die Polizei hält ihn ohnehin fest." Die Menge wuchs und wurde mit jedem Schritt aufgeregter. Je weiter wir kamen, desto zahlreicher wurde der Mob. Als das Gefängnis erreicht war, konnte ich den Gefangenen und die Polizisten auf den Stufen, die zur Tür hinaufführten, sehen. Es schien mir aber, dass die Polizisten, statt den Neger ins Gefängnis hineinzuziehen, ihn vielmehr in die Hände des Mobs hinunterstießen. Ich sah ihn erst wieder, als ich unter den Armen der Leute durchgeschlüpft war, die still, wie vor Entsetzen erstarrt, dastanden. Der Neger hing am Hals im Wagenschuppen. Sein Gesicht war grässlich anzusehen trotz seiner verhältnismäßig hellen Hautfarbe war es blau angelaufen, und Augen und Zunge quollen schrecklich hervor. Ich schaute auf die hin- und herpendelnde Gestalt und dachte immer wieder: Was haben sie getan? Was haben sie getan?" Mir war, als hätte ich eine Last kalten Bleis im Magen. Die Führer des Mobs waren mit dem Tode des Mannes noch nicht zufrieden. Jemand rief: Zerrt ihn 'raus und vierteilt ihn! Knüpft ihn an eine Telegrafenstange!" Sie schleiften den schlaffen Körper am Hals an die Straßenecke, wo ihnen Bürgermeister Wells Halt gebot, die Aufruhrakte verlas und ihnen befahl, den Leichnam sofort beim Gefängnis abzuliefern. Damals sah ich zum ersten Mal, wohin die besinnungslose Grausamkeit des Mobs fuhren kann. Ich erkannte auch, dass der Pöbel nicht nur aus denjenigen bestand, die bereit gewesen wären, selbst die schrecklichste Tat zu verüben, sondern dass viele nur aus Neugier mitgelaufen waren, um zu sehen, was geschehen würde. Und doch unterstützte jeder einzelne durch seine Anwesenheit die Rädelsführer. Ich glaube nicht, dass mehr als drei oder vier Leute den Mann damals wirklich töten wollten. Ein Botenjunge sieht mancherlei Dinge und lernt viele Menschen genau kennen auch ich hatte als Botenjunge dazu Gelegenheit. Mit allen einflussreichen Bürgern von Salt Lake City kam ich in Berührung. Die Leute gaben nicht darauf acht, was sie vor einem jungen Burschen sprachen, und so hörte ich von ihren Geschäften, von ihren Skandalgeschichten und lernte ihre politischen Winkelzüge kennen. Auf diese Weise erfuhr ich auch von den Plänen, die gegen die Mormonen geschmiedet wurden und die zur Annahme des so genannten Edmunds-Gesetzes führten, durch das die Vielweiberei untersagt wurde. Um diese Pläne zu durchkreuzen, kamen die Mormonen auf eine Intrige. Sie dingten eine Frau, ließen sie in die Stadt kommen und brachten sie in einem Hause unter, das mit bequemen Gucklöchern versehen war. Darauf wurden an angesehene Nicht-Mormonen Einladungen mit der Aufforderung versandt, die Dame zu besuchen, die ein paar interessante junge Freundinnen bei sich habe. Durch ein Versehen wurden jedoch einige Einladungen auch an Mormonen verschickt, und die Affäre rief in der Stadt auf beiden Seiten einen großen Skandal hervor, da viele angeblich würdige und angesehene Männer kompromittiert waren. Ich besuchte noch ein Schuljahr lang die St. Mark-Schule. Wenn ich jetzt daran zurückdenke, scheint es mir, dass ich ein sehr sonderbarer Schüler gewesen sein muss. In einigen Fächern erhielt ich ausgezeichnete Noten, in anderen kam ich nicht vorwärts. Den Unterricht in Geschichte und Geographie erhielt ich in der höchsten Klasse der Schule. Meine Vorliebe für diese Themen und meine Leistungen rührten sicher von dem Unterricht her, den ich früher beim alten Professor Foster erhalten hatte. Mathematikunterricht erhielt ich in einer niedrigeren Klasse, die übrigen Fächer in meiner eigenen Altersstufe. Einer der Jungen in unserer Klasse, John Hyslop, gewann ein Stipendium und sollte auf die Universität gehen, um Geistlicher zu werden. Wir verlachten John wegen seiner Berufswahl. Er aber entgegnete: Ich kümmere mich den Teufel darum: jedenfalls kann ich jetzt studieren!" Viele Jahre später sah ich John Hyslop auf einer Agitationsreise wieder. Nach der Versammlung blieb er mit anderen zurück, um mich zu begrüßen. Ich erkannte ihn sofort wieder und fragte ihn, was er treibe. Er amtierte als Geistlicher an einer Kirche des Ortes. Ich erinnerte mich an die Bemerkung, die er gemacht hatte, als die Jungens ihn verspotteten, weil er Prediger werden wollte. Er sagte: Ich kann mich nicht daran erinnern aber ich bin Geistlicher, und meine Arbeit befriedigt mich." Das Studium hatte also gewirkt. Als einmal Ben Tillman, Senator für Südkarolina, in Salt Lake City sprach, kam mir zum ersten Mal das Bestehen der Negerfrage zu Bewusstsein. Im Verlaufe des Vortrags äußerte er seine heftige Antipathie gegen die Neger als Menschen und gegen die ganze Negerrasse. Ein Neger, der neben mir saß, richtete eine Frage an den Senator. Dieser antwortete mit heftigen Ausfällen und beleidigenden Bemerkungen über die Mutter des farbigen Mannes. Er sprach von dem Fragesteller als von einem lederfarbigen Sohn des Satans" und höhnte weiter darüber, was seine Mutter wohl gewesen sein müsse, wenn der Fragesteller, offensichtlich ein Mischling, eine solche Farbe habe. Ich blickte auf den Neger, und sein gequälter Ausdruck weckte in mir für immer die Gewissheit, dass er und seinesgleichen dasselbe seien wie ich und andere Menschen. Ich an seiner Stelle hätte denselben Groll und die gleiche Erbitterung empfunden, die in ihm brannten und die er nicht auszudrücken vermochte. Mit dem Jahr an der St. Mark-Schule war meine Schulzeit zu Ende. Ich arbeitete danach als Botenjunge im Walker House und im Hotel Continental. Als ich noch im Continental beschäftigt war, erkrankte ich plötzlich an typhöser Lungenentzündung. Nach meiner Wiederherstellung kehrte ich nicht mehr zu meiner alten Arbeit zurück. Meine Mutter und ich hatten beschlossen, dass ich ein Handwerk erlernen sollte. Im Hause neben uns lebte eine Familie Pierpoint. Der Mann war Kesselschmied, und sein Vater besaß eine Gießerei und Kesselschmiede, in die ich in die Lehre gegeben werden sollte. Als die Rede aber auf die Ausstellung der notwendigen Papiere kam, rebellierte ich. Ich wollte nicht wieder gebunden sein wie bei John Holden, von dem ich nicht fort konnte, bevor ich meine Lehrzeit abgedient hatte. So zerschlug sich der Plan. Mein Stiefvater war damals Oberaufseher in der Ohio Mine and Milling Company" im Bezirk Humboldt, Nevada. Er entschied, dass er mich dort gebrauchen könne. Ich kaufte mir in Salt Lake City eine Ausrüstung bestehend aus Overalls, Jumper, blauem Hemd, Bergarbeiterstiefeln, zwei Bettdecken, einem Schachspiel und einem Paar Boxhandschuhen. Meine Mutter gab ein großes Abschiedsessen, bei dem der Plumpudding die Hauptsache war. Sie meinte zwar: In ein paar Wochen bist du wieder zurück", ich aber sagte meinem kleinen Schatz und meiner Familie Lebewohl und machte mich auf den Weg nach Nevada. Ich war damals fünfzehn Jahre alt.

Preis(€): 2,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Stunde des Cowboys von H.J. StammelBildtext: Die Stunde des Cowboys von H.J. Stammel

Die Stunde des Cowboys

H.J. Stammel
Verlag: Fischer
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783436023324
Zustand: Gebraucht
Ober dieses Buch In Stammels Roman, den man auch ein Sachbuch nennen könnte, entsteht ein vielen unbekanntes Bild des Cowboys, das wahre Bild. Die Zeit, 1865 bis 1885, war nicht so, wie sie im Kino, in den Filmen des Wilden Westens, dargestellt wird. Keine Menschengruppe hielt den Begriff der Freiheit je so hoch wie die der Cowboys: bis sie von dem vordringenden Yankeeturn verdrängt wurde, unterwarf sie sich nichts und niemandem. Der Cowboy bestimmte über sein Leben und über seinen Tod, er schuf eine Männergesellschaft, die es nie zuvor gab und die es auch nie wieder geben wird: eine Gesellschaft ohne Scheuklappen, ohne Furcht vor Tod und Teufel und deren Angehörige sich unbedingt aufeinander verlassen konnten. Stammel verdichtet räumlich und zeitlich Auseinanderliegendes zu einem von Spannung vibrierenden Konzentrat. Der Autor H. J. Stammel, am 1. 1. 1926 in Köln geboren, studierte Chemie und lernte nach Kriegsende als Pressefotograf, Journalist und technischer Dolmetscher den Wilden Westen aus eigener Anschauung kennen. Als Publizist und Schriftsteller beschäftigt er sich seit über 20 Jahren mit dem Studium der amerikanischen Pioniergeschichte. Auf zahlreichen Reisen in die Vereinigten Staaten sammelte er nicht nur persönliche Eindrücke aus jener Vergangenheit, sondern auch eine Fachbibliothek mit 6000 Bänden historischer Quellenwerke, 450 000 historische Fotos, Dokumente, zeitgenössische Berichte, Prozeßprotokolle, Stadtpläne, Konstruktionszeichnungen, Tagebücher, Warenhauskataloge, Brandzeichenlisten, Zeichnungen, Ölgemälde und Skizzen verschiedenster Art. 1970 erhielt er den Friedrich-Gerstäcker-Preis der Stadt Braunschweig für das beste Abenteuerbuch des Jahres (Geheimauftrag). Er schrieb zahlreiche Sachbücher (auch unter dem Pseudonym C. S. Hagen) über den Wilden Westen.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 1,40

Bildtext: Lexikon des Horror-Films von Hahn, Ronald M Jansen, VolkerBildtext: Lexikon des Horror-Films von Hahn, Ronald M Jansen, Volker

Lexikon des Horror-Films

Hahn, Ronald M Jansen, Volker
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404131754
Zustand: Gebraucht
Das erste deutsche Filmlexikon, in dem die großen Horror-Filme dieses Jahrhunderts mit Filmographie, Inhaltsangaben und Kritikerstimmen vorgestellt werden. Über 700 Filmbesprechungengen mit 152 Abbildungen erfassen fast alle Filme die seit 1900 im deutschen Sprachraum aufgeführt wurden. Dieser Sonderband enthält einen aktualisierten Anhang.

Preis(€): 0,95

Versand(€): 2,20

Bildtext: Durch die Wüste - Reiseerzählung   Sammleredition von May, KarlBildtext: Durch die Wüste - Reiseerzählung   Sammleredition von May, Karl

Durch die Wüste - Reiseerzählung Sammleredition

May, Karl
Verlag: Tandem Verlag
Jahr: 1998
Edition: Leinen
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
vom Karl May Verlag genehmigte Sonderausgabe

Preis(€): 4,66

Versand(€): 2,20

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 20 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 20 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 20 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1987
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Die Höhlen des Grauens Das Juwelenschwert von Tem Der Drachentempel Gefangene der Gefühle Alle Schönheit ist vergänglich... Die Schönheit und das Biest Das Geheimnis der magischen Klinge

Preis(€): 4,56

Versand(€): 1,40

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 21 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1988
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Im Reich des Todes Das letzte Lied eines Barbaren Tetra, die Kindfrau Die Schatzkarte Die Kinder des Waldes Traum... oder Wirklichkeit? Verlorene Seelen

Preis(€): 4,56

Versand(€): 1,40

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 33 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Rote Zähne, rote Augen Von Dämonen gejagt Ein Tyrann in Bernstein Wenn sich Liebende umarmen... Blutschuld

Preis(€): 3,61

Versand(€): 1,40

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 27 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Eine stürmische Nacht Zwölf Jahre sind eine lange Zeit... Auf den Spuren der Vergangenheit Im Zeichen von Pentagar Zex Das Blut des Einhorns Der Dämon in der Grube Die Spiele der Gita

Preis(€): 3,23

Versand(€): 1,40

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 24 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1989
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
In der Unterwelt Freifahrt zur Hölle Kalebs Geheimnis Alte Freunde, neue Feinde Wer die Bestie reizt... Bote des Dunkel Bahkts letzter Kampf

Preis(€): 4,08

Versand(€): 1,40

Bildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. HowardBildtext: CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic von Robert E. Howard

CONAN - Der Barbar Nr. 26 - Marvel Superhelden Comic

Robert E. Howard
Verlag: Condor
Jahr: 1990
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783780200013
Zustand: Gebraucht
Im Haus der Schatten Ein unsterbliches Monster Necropolis Heku: Der König ist tot... es lebe der König! Heku: Das Erbe Heku: Im Wettlauf mit der Zeit Der schwarze Hengst

Preis(€): 4,18

Versand(€): 1,40

Bildtext: Conan von Cimmerien von Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, LimBildtext: Conan von Cimmerien von Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, Lim

Conan von Cimmerien

Howard, Robert E Camp, L Sprague de Carter, Lim
Verlag: Heyne, W
Jahr: 1996
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783453308060
Zustand: Gebraucht
Zustand, siehe Bild Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent. Es ist die Welt und die Zeit von CONAN, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift. Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen. Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewal- tigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten. Robert E. Howard (1906-1936) schuf diese legendäre Gestalt des Abenteurers. Mehr als ein halbes Dutzend namhafter Autoren hat an der inzwischen 20-bändigen Saga mitgearbeitet, die hiermit erstmals in ungekürzter Übersetzung als illustrierte, mit Karten versehene Aus- gabe erscheint. Nach seinem mutigen Einsatz in der Stadt der Schädel wird Conan zum Hauptmann der turanischen Armee befördert. Ein Spezialauftrag führt ihn ins fernöstliche Khitai. Darauf quittiert er seinen Dienst, macht einen Abstecher in seine Heimat und zieht wieder auf Abenteuer aus.

Preis(€): 0,76

Versand(€): 1,40

Bildtext: Hitler - der Führer von Joachim C. FestBildtext: Hitler - der Führer von Joachim C. Fest

Hitler - der Führer

Joachim C. Fest
Verlag: Ulsteein
Jahr: 1976
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548032740
Zustand: Gebraucht
Damit wird nicht nur die These vom Nationalsozialismus als einer spezifisch deutschen Erscheinung in Frage gestellt auch die lange herrschende Vorstellung von Hitler als dem nihilistischen Revolutionär wird unter immer neuen Aspekten geradezu in ihr Gegenteil verkehrt. In großer Anschaulichkeit tritt Hitler als der von Ängsten und Visionen getriebene Politiker hervor, der alle Macht zusammenrafft, ausbaut und schließlich verbraucht, um den weltweiten emanzipatorischen Prozeß selber aufzuhalten. Das alte Europa, als dessen letzte Chance sich Hitler noch im Frühjahr 1945 sah, hat er auf diese Weise zerstört: es ist dies eines der Paradoxe, in denen der Autor die Summe dieses Lebens sieht. Mit allen seinen Intentionen gescheitert, hat Hitler gerade im Scheitern der Mehrzahl seiner Ängste zur Verwirklichung verholfen. Er hat jene moderne. egalitäre Zeit, gegen deren Heraufkunft er sich mit so großer Kraft gestemmt hat, außerordentlich beschleunigt die Unterscheidung in Herren- und Sklavenvölker, auf die das Kolonialzeitalter ideologisch gegründet war, dem Ende ein erhebliches Stück näher gebracht Sowjetrußland, das er bis weit hinter den Ural zurückdrängen wollte, nach Europa hereingeholt und schließlich die bürgerliche Welt, der sein Haß wie seine Bewunderung gehörten, endgültig, zugrundegerichtet. Die Revolution verabscheuend, ist er die deutsche Erscheinung der Revolution geworden. Trotz der ungeheuren, den Weltzustand verändernden Wirkungen, ist die Person Hitlers durchweg eigentümlich schemenhaft geblieben. Fests Lebensbericht, der den letzten Forschungsstand berücksichtigt, macht sie in all ihrer Starrheit, Komplexgebundenheit und Beziehungsarmut auch literarisch auf glanzvolle Weise lebendig.

Preis(€): 2,75

Versand(€): 2,20

Bildtext: Der Nationalsozialismus, Dokumente 1933-1945 von Walther HoferBildtext: Der Nationalsozialismus, Dokumente 1933-1945 von Walther Hofer

Der Nationalsozialismus, Dokumente 1933-1945

Walther Hofer
Verlag: Fischer
Jahr: 1957
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783436001834
Zustand: Gebraucht
EINLEITUNG DIESES BUCH soll in der wissenschaftlichen Literatur über den Nationalsozialismus eine von vielen schmerzlich empfundene Lücke füllen. Es gibt wohl auf der einen Seite vielbändige und dickleibige Dokumentationen, etwa über die Außenpolitik und die Kriegführung, die Kirchenpolitik oder die Judenverfolgung, und auf der anderen Seite kleine Dokumentenheftchen für den Geschichtsunterricht, nicht aber, was dieses Buch zu bieten beabsichtigt: eine handliche und trotzdem umfassende, das heißt sämtliche Aspekte berührende Dokumentation und Darstellung des Nationalsozialismus in einem Band. Jedem der acht Kapitel wird jeweils die dazugehörige Dokumentation unmittelbar angefügt, so daß Text und Dokumente auch äußerlich als Einheit erscheinen. Die Darstellung ist in der Form, wie sie hier geboten wird, aus einer Vortragsreihe hervorgegangen, die im Winter 1956/57 in Radio Beromünster (Studio Zürich) gehalten wurde, mit Ausnahme des Kapitels über die Judenverfolgung, das besonders für dieses Buch geschrieben wurde. Die vorliegende Darstellung ist die Frucht einer jahrelangen intensiven Beschäftigung mit dem Gegenstand. Was in diesem Band vorgelegt wird, ist ein äußerstes Konzentrat. Die Masse der Dokumente, die für diese Auswahl durchgesehen werden mußte, füllt viele Dutzende von Bänden. Als Auswahlprinzip galt einzig und allein die Frage, was wesentlich und typisch ist für die geschichtliche Erscheinung und die geschichtliche Erkenntnis des Nationalsozialismus. Die meisten abgedruckten Dokumente sind nationalsozialistische Staats- und Parteiakten. Sie führen uns direkt ein in Denkweise und Planung der nationalsozialistischen Führung und in die Arbeitsweise und das Funktionieren ihres Herrschaftsapparates. Der Nationalsozialismus wird also im wesentlichen aus seinen eigenen Planungen und Handlungen heraus dargestellt und interpretiert. Die gerade im Zusammenhang mit der wissenschaftlichen Behandlung zeitgeschichtlicher Probleme immer wieder aufgeworfene Frage der Objektivität erledigt sich in den meisten Fällen somit von selbst. Wer den Gegenstand der Darstellung selbst dokumentarisch in Erscheinung treten oder zu Worte kommen läßt, der ist per definitionem objektiv. Daß alle Dokumente der quellenkritischen Prüfung des Historikers unterworfen waren, ist selbstverständlich, obschon der wissenschaftliche Apparat äußerlich möglichst zurücktreten sollte. Geschichtliche Darstellung besteht indessen nicht nur aus Analyse und Interpretation, sondern auch aus Urteilen, falls sie sich über Chronik oder Statistik erheben soll. Historische Urteile sind aber nie möglich ohne bestimmte weltanschauliche, das heißt ethische und politische Voraussetzungen. Der Leser wird den Standpunkt des Verfassers aus der Darstellung selbst kennen lernen. Trotzdem sei schon hier in aller Kürze darauf hingewiesen, daß der Verfasser Humanismus und Christentum für unabdingbare Grundlagen unserer Kultur hält, ebenso wie die Anerkennung der Würde der menschlichen Persönlichkeit und ihrer unveräußerlichen Rechte. In der Revolution von 1789 sieht er somit nicht eine Untermenschenrevolution, sondern eine Sternstunde der Menschheit, die nicht nur die beste, sondern allerdings auch die schwierigste Staatsform hervorgebracht hat, die geschichtlich bislang in Erscheinung getreten ist und durch den Nationalsozialismus eine der größten Gefährdungen ihrer Existenz erleben sollte: die freiheitlich-abendländische Demokratie. Mehreren Kollegen schulde ich Dank für wertvolle Hinweise bei der Zusammenstellung der Dokumentation. Mein besonderer Dank indessen gilt der tatkräftigen Mitarbeit meiner wissenschaftlichen Assistenten, Herrn Rudolf Holzgräber und Herrn Wolfgang Kremer. BerlinWalther Hofer

Preis(€): 2,09

Versand(€): 1,40

Bildtext: Götter, Gräber und Gelehrte - Roman der Archäologie. von Ceram, C WBildtext: Götter, Gräber und Gelehrte - Roman der Archäologie. von Ceram, C W

Götter, Gräber und Gelehrte - Roman der Archäologie.

Ceram, C W
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Jahr: 1974
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783499167904
Zustand: Gebraucht
Zustand, siehe Bild Die Idee dieses Buches, nämlich Ausgrabungen lebendig zu machen, Totes sprechen zu lassen und das uns geschichtlich Entfernteste mit glänzend bengalischer Beleuchtung in unsere nächste Nähe zu rücken, ist ausgezeichnet. Der Autor hat seine Absicht in beinahe sensationeller Weise erreicht. Er läßt seine wissenschaftlichen Ausgräber wie Detektive auf ihre Aufgaben los, nur daß sie nicht Verbrechen, sondern die Wahrheit über verblichene Jahrtausende und Schätze des Geistes, manchmal auch solche aus Gold, entdecken. Er scheut nicht davor zurück, Wissenschaft wie Kolportage, Forschung wie einen Film, Entdeckungen wie einen Sketch zu bringen, immer klar, präzis, bunt und in souveräner Beherrschung des unwahrscheinlich umfangreichen Materials. Ein Unterfangen, aller Ehren und Anerkennung wert. Ein Buch für Gebildete, für die Jugend, für Intellektuelle, für Liebhaber der Abenteuerei und für Lernbegierige allgemein. Kasimir Edschmid Das letzte Buch des weltberühmten Autors: eine aufregende Reise in die geheimnisvolle Vergangenheit eines geschichtslosen Kontinents.

Preis(€): 0,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Was wirklich in der Bibel steht - Das Buch der Bücher aus heutiger Sicht von Manfred BarthelBildtext: Was wirklich in der Bibel steht - Das Buch der Bücher aus heutiger Sicht von Manfred Barthel

Was wirklich in der Bibel steht - Das Buch der Bücher aus heutiger Sicht

Manfred Barthel
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1982
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548340999
Zustand: Gebraucht
Das Buch der Bücher- die Bibel- ist für viele Menschen noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Mit großem Sachverstand geht der bekannte Autor Dr. Manfred Barthel allen schwe1r- oder mißverständlichen Textstellen im Alten und im Neuen Testament bis zu ihrem Ursprung nach. Die neuesten Forschun!Sergebnisse der Bibelwissenschaft, der Archäologie, der Völkerkunde, der Naturwissenschaften und der Literaturkritik hat er in diesem Buch zu einer spannungsreichen, oft verblüffenden Lektüre verarbeitet. Manfred Barthel, der u.a. auch das Drehbuch zur Verfilmung des Weltbestsellers von Werner Keller Und die Bibel hat doch recht geschrieben hat, entdeckt die Bibel neu - als Lesebuch.

Preis(€): 2,47

Versand(€): 1,40

Bildtext: Phantastische Zeiten von Rottensteiner, FranzBildtext: Phantastische Zeiten von Rottensteiner, Franz

Phantastische Zeiten

Rottensteiner, Franz
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783518378076
Zustand: Gebraucht
Inhalt Vorbemerkung 7 Karl Michael Armer, Wissenswertes über BCO-Geräte 8 J.G. Ballard, Der Mann, der auf dem Mond spazierenging 22 Ulrich Johannes Beil, Venezianisches Roulett 3 7 Jonathan Carroll, Zurück auf die Schulbank 52 Mircea Eliade, Der Makranthropus 6o Herbert W. Franke, Ein Mond mehr oder weniger 8 5 Stefan Grabinski, Zeuge Materna 94 Alexander Grin, Das Seil II2 Marianne Gruber, Die Barriere 129 S. Jaroslawzew, Aus dem Leben des Nikita Woronzow r66 Svend Age Madsen, Das letzte Geheimnis 202 Barbara Neuwirth, Besitzgier 250 Peter Schattschneider, SAM 2 59 Paul Scheerbart, Professor Kienbeins Abenteuer 2 70 Peter Daniel Wolfkind, Der Gast aus Petersburg 280 Über die Autoren 28 5 Quellen- und Übersetzungshinweise 288

Preis(€): 1,71

Versand(€): 1,40

Bildtext: Hitler - der Aufstieg von Joachim C. FestBildtext: Hitler - der Aufstieg von Joachim C. Fest

Hitler - der Aufstieg

Joachim C. Fest
Verlag: Ullstein Verlag GmbH
Jahr: 1973
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783548032733
Zustand: Gebraucht
Fünfundzwanzig Jahre lang hat die Literatur über das Dritte Reich ihren Ehrgeiz darangesetzt, neue Dokumente aufzufinden und unbekannte Quellen zu erschließen. Fast alle Darstellungen waren geprägt von der Erfahrung des Ungeheuerlichen. Gerade in den letzten Jahren hat sich jedoch erwiesen, daß keine Materialien mehr zu erwarten sind, die das Bild der Epoche und ihrer Akteure auch nur zu modifizieren vermögen. Keine Zeit ist dokumentiert wie diese das moralische Urteil aber versteht sich von selbst. Mit diesem Buch beginnt ein neuer Abschnitt der Hitlerforschung. Die Frage nach der Bedeutung und der Wirkung dieses Mannes im Zusammenhang seiner Epoche wird hier auf ungewohnte Weise gestellt. Auf über tausend Seiten, die das Leben Adolf Hitlers von den trüben Anfängen im Wien der Jahrhundertwende bis zum Ende im brennenden Berlin erzählen, beantwortet Fest die drei seither immer wieder umstrittenen Fragen: Woher bezog Hitler seine überwältigende Dynamik, worin war der stupende Erfolg dieses Mannes begründet und was war seine Wirkung im Triumph wie im Untergang? Die Antworten widersprechen dem landläufigen Bild. Hitlers Aufstieg war nicht nur auf sein demagogisches Genie, seine Skrupellosigkeit und suggestive Radikalität zurückzuführen Fest sieht in ihm überhaupt weniger den Widerspruch als die versteckte Wahrheit der Epoche. Wie niemand sonst schien er deren Mißgefühle, Ressentiments sowie vor allem jene große Angst aufzufangen, die das Grundgefühl der Zeit war. Am Ende setzten alle, von den desorientierten Massen bis zu den Führungsschichten einer untergehenden Epoche, ihre . Hoffnungen auf ihn zunächst in Deutschland, später vielfach auch über die Grenzen hinaus.

Preis(€): 2,09

Versand(€): 2,20

Bildtext: Vergeltung von Ledig, GertBildtext: Vergeltung von Ledig, Gert

Vergeltung

Ledig, Gert
Verlag: Suhrkamp
Jahr: 2001
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783518397411
Zustand: Gebraucht
Buch ist neu Vergeltung ist das Grauen, das Hereinbrechen des Infernos an einem Sommernachmittag. Vergeltung ist vermutlich einer der besten Romane über den Zweiten Weltkrieg und den Irrsinn des Krieges überhaupt

Preis(€): 4,56

Versand(€): 1,40

Bildtext: Byzanz - Kaisertum zwischen Europa und Asien von AutorenkollektivBildtext: Byzanz - Kaisertum zwischen Europa und Asien von Autorenkollektiv

Byzanz - Kaisertum zwischen Europa und Asien

Autorenkollektiv
Verlag: rororo
Jahr: 1982
Edition: Broschur
ISBN: 9783499180309
Zustand: Gebraucht
Zu diesem Buch Byzanz- man denkt an Ikonen, an Popen oder an die dramatische Eroberung der Stadt am Goldenen Horn durch die Türken vor über 500 Jahren. Noch heute dient das Wort Byzantinismus zur Verurteilung von Kriecherei und Schmeichelei vor allmächtigen Herrschern. Aber derart vage Assoziationen sind unhistorisch und verstellen den Blick für eine der größten Epochen der Geschichte. Byzanz war schon im griechischen Altertum ein bedeutender Handelsplatz gewesen, begünstigt- aber auch gefährdet- wegen seiner Lage an der Grenze zwischen Europa und Asien. Welt-Metropole wurde die Stadt erst, als Konstantinder Große zu Beginn des 4. Jahrhunderts die Residenz des Oströmischen Reiches in die Stadt des Konstantin nach Konstantinopel verlegte. Das unvergleichliche Staatsgebilde ruhte auf den Säulen der griechischen Kultur, des orthodoxen Christentums und des autokratischen Kaisertums. Byzanz - das Zweite Rom - wirkte durch Missionstätigkeit und imperiale Expansion tief in die slawische Welt hinein. Als die moslemischen Türken die Stadt und damit das Reich 1453 endgültig erobert hatten, verlagerte sich das Machtzentrum in Osteuropa in das Dritte Rom: Moskau. Dieses Buch verlebendigt politische Entwicklung, geistige Kultur, künstlerische Leistungen und orthodoxe Religiosität der Byzantiner. Byzanz unterschied sich in vieler Hinsicht vom lateinisch geprägten Westen des Abendlandes, und doch bleibt es ein unverlierbarer Teil des gemeinsamen Erbes. Der Autor Philip Sherrard, ein englischer Gelehrter, promovierte an der Londoner Universität über moderne griechische Literatur und arbeitete im Rahmen eines Forschungsstipendiums an der Universität Oxford. Er hat sich besonders durch seine Forschungen über Byzanz einen Namen gemacht. Zur Zeit lebt er in Athen, wo er an der British School of Archeology arbeitet. Der beratende Mitarbeiter Leonard Krieger - ehemals Professor für Geschichte an der Yale-Universität- ist jetzt Professor an der Universität von Chicago. Umschlagfoto Kaiser Nikephorus Botaniates, neben ihm der Erzengel Michael. Die Illustration stammt aus der Lebensbeschreibung des heiligen Johannes Chrysostomos und wurde um 1078 gefertigt. Das Gesamtwerk befindet sich heute in der Nationalbibliothek Paris. Klappentext: Byzanz- man denkt an Ikonen, an Popen oder an die dramatische Eroberung der Stadt am Goldenen Horn durch die Türken vor über 500 Jahren. Noch heute dient das Wort "Byzantinisch " zur Verurteilung von Kriecherei und Schmeichelei vor allmächtigen Herrschern. Aber derart vage Assoziationen sind unhistorisch und verstellen den Blick für eine der größten Epochen der Geschichte. Byzanz war schon im griechischen Altertum eine bedeutender Handelplatz gewesen, begünstigt- aber auch gefärdet- wegen seiner Lage an der Grenze zwischen Europa und Asien.Welt-Metrople wurde die satd erst, als Konstantine der große zu Beginn des 4. Jahrhunderts die Residenz des Oströmischen Reiches in die "Stadt des Konstantine " nach Konstaninopel verlegt... " aus dem Buch Inhalt: 1. Einführung von Prof. Dr. Franz Dölger 2. Das neue Rom 3. Die Stadt Konstantins 4. Geschichte eines Imperiums 5. Kaiser unter Gottes gebot 6. Gottesstaat auf Erden 7. Byzantinisches Leben 8. Eine glanzvolle Kultur 9. Die letzten Jahrhunderte

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Das aktuelle Fremdwörter Lexikon - über 75 000 Stichwörter und Erklärungen. Beugung, Herkunft, Bedeutung, Aussprache, Wortverbindungen von AutorenkollektivBildtext: Das aktuelle Fremdwörter Lexikon - über 75 000 Stichwörter und Erklärungen. Beugung, Herkunft, Bedeutung, Aussprache, Wortverbindungen von Autorenkollektiv

Das aktuelle Fremdwörter Lexikon - über 75 000 Stichwörter und Erklärungen. Beugung, Herkunft, Bedeutung, Aussprache, Wortverbindungen

Autorenkollektiv
Verlag: Quelle
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783499180309
Zustand: Gebraucht
VORWORT Vor gar nicht so langer Zeit hatten manche Leute viel gegen Fremd-wörter einzuwenden. Die einen fanden sie unpatriotisch. Sie hängten sich zwar Giottos oder Renoirs wenigstens in Reproduktionen in ihre guten Stuben sie lasen Galsworthy, Dicken oder Thackeray (von Homer, Shakespeare und Dante zu schweigen) aber Fremdwörter zu benutzen hielten sie für ein nationales Vergehen. Das war weder folgerichtig noch klug. Denn sie nahmen, erstens, nicht davon Kenntnis, dass, soweit wir zurückblicken können, fremdes Wortgut in unsere Sprache eingedrungen ist. Dabei verschlägt es wenig, ob diese Fremdlinge inzwischen dies oder das von der uns eigenen Betonung oder Lautung angenommen haben, d.h. Lehnwörter" geworden sind oder nicht. Der Äße, in fernster Urzeit aus einer uns kaum noch greifbaren Sprache herübergenommen, das Eisen, das wir vom Keltischen her nahmen, das Fenster, das uns vom Lateinischen zuwuchs, sie haben vor dem Jazz oder dem Beat nur die Länge und Intensität des Aufenthaltes bei uns voraus. Hätten damals, als sie an unsere Tür klopften, Patrioten" jener Art ihnen den Zutritt verweigert, sie hätten sich nicht bei uns einbürgern können. Oder anders gesagt: lässt man einem fremden Wort genug Zeit, sich einzuleben, dann schmiegt es sich auch nach Vermögen in unsere Sprache ein. Und dazu kommt, dass nur bei uns beharrt, was wir gebrauchen das andere versickert von selbst. Aber davon werden wir noch reden. Andere, etwas intelligenter als jene, meinten, das fremde Wort passe nicht in unseren Sprachklang. Sie dachten z.B. daran, dass unsere germanische Sprache ihre Wörter im Allgemeinen auf der ersten Silbe betont nichtgermanische Sprachen tun das nicht (Vater, essen aber: Büro, garantieren). Oder es schleichen sich da Laute ein, die unsere Sprache nicht kennt (Insehenjör = Ingenieur). Aber Betonung und Lautstand sind auch bei uns in ständiger Entwicklung warum sollen sie nicht von draußen angeregt und bereichert werden? Zudem sahen wir ja, dass jedes Fremdwort die Chance hat, ein Lehnwort" zu werden, d.h. sich unsern Sprachbesonderheiten anzupassen. Auch diese Karte sticht also nicht. Schließlich gab es die Kulturpessimisten. Sie behaupteten, es sei ein Verfallzeichen, wenn sich eine Sprache überfremden ließe. Sie konnten leicht mit geschichtlichen Feststellungen widerlegt werden. Unsere Sprache hat mehrere Zeitabschnitte überstanden, in denen Fremdwörter über sie hin fluteten jedes Mal, wenn neue Gedanken oder Kulturformen den Beifall unserer Vorfahren fanden oder ihren Nachholbedarf weckten. Die Römer haben uns mit ihren Waren deren Bezeichnungen ins Land getragen Mönche und Priester haben uns die Kultformen und -gegenstände der christlichen Religion benennen lehren die Ritter schwärmten über Europa und bis nach Asien und brachten neue Sitten und Gebrauchsdinge mit nach Hause die humanistischen Gelehrten und Reformatoren gewöhnten uns nicht nur an den Gebrauch wissenschaftlicher Fremdwörter, sondern brachten uns auch die Kunst bei, aus griechischem oder lateinischem Wortgut neue Wörter zu bilden. Dann kam eine lange Zeit, in der Frankreich auf fast allen Lebensbereichen tonangebend wurde fast gleichzeitig lernten wir, italienische Musik- und Bankbezeichnungen zu nutzen und richtig zu bezeichnen. Und während noch die französische Diplomatie ihren guten Ton" bis in unsere Bürgerstuben hineinstrahlen ließ, meldeten sich im Sport- und Börsenwesen die ersten englischen Wortwellen, die, das haben wir alle erlebt, schon nach dem Ersten und besonders nach dem Zweiten Weltkrieg von den amerikanischen Wortfluten zurückgedrängt wurden. Immer wieder hat unsere Sprache (um ein Bild Goethes zu gebrauchen) das Fremde nicht abgewiesen, sondern es verschlungen. Zu keiner Zeit drohte sie mit denen, die so sprachen, unterzugehen. Welch ein großflächiges, starkfarbiges Bild ließe sich aus einer Geschichte des Fremdworts im Deutschen entwickeln! Und wie müsste sich unsere Brust weiten, wenn wir uns bei der Nutzung der Fremd-wörter, die uns in zwei Jahrtausenden zuwuchsen, klarmachten, dass wir die ganze Welt (soweit wir sie sehen) in uns hineingenommen haben: aus dem griechischen Altertum z.B. die zum Sinnbild gewordenen Sagengestalten (reich' wie Krösus in Morpheus' Armen), Grundbegriffe der athenischen Staatserfahrung (Demokratie, Dema-gogie), ein paar Tatsachen aus der Philosophie (Ethos), Wortkunst (Antithese) und Mathematik (Ellipse, parallel) und vieles aus dem Bereich christlicher Kultübung (Krypta, Litanei, Liturgie), um nur dies zu erwähnen. Dann aus dem Römerreich die vielen Bezeichnungen unseres religiösen Lebens (Kurie, Magnifikat, Novize, Nonne usw.), aber auch vieles aus dem Rechtswesen (majorenn, Kuratel) aus dem Französischen die Fachwörter der Diplomatie (Demarche), des manchmal fragwürdigen Gesellschaftslebens (Libertin, Gourmand, Bonvivant, Demimonde, Bordell vom Rennplatz: Parcours, Kurbette, auch Eskapade, eigentlich ein falscher Sprung des Pferdes), besonders zählebig die Namen feiner, modischer Stoffe und beliebter Süßigkeiten und Speisen (Musselin, Linon, Kotelett, Kroketten, Nougat, Bonbon, Krokant, deliziös), manches aus dem Theater (Kulisse, Repertoire), vom Exerzierplatz (Kroki), vom Behördenschreibtisch (Büro, Enquete), aus dem Stadtbild (Esplanade) oder schlechthin aus dem Wortschatz der einstmals Tonangebenden (apart, passd, Elan, partout, Faible, kokett, borniert). Davon ist vieles über die Salons gewandert, in denen sich um und nach 1800 die Intellektuellen der Zeit trafen anderes kam aus den Hugenottenstuben der Refugiis, die sich, Flüchtlingsheime von damals, bei uns auftaten. Dann kamen die Engländer mit ihren Schiffen (Gangway), Sportspielen (Krocket, Hockey) und -übungen (kraulen), ihrem Lebensstil (Lunch, Bridge, Brandy, Lady), ihren Moden (Cutaway, Breeches) und ihren Parlaments- und Geschäftsusancen (Speaker, Lobby Konzern, Trust). Dazwischen mischten die Italiener ihre Fachwörter des Banklebens (Saldo, pari, Lombard, Delcredere), des Warenumschlags (Kollo, in grosso), der Oper (Libretto) und der künstlerischen Machweisen (Graffito) da haucht ein Rüchlein aus dem Vatikan hinein (wen der Papst in petto hat, will er zum Kardinal ernennen, ohne ihn einstweilen bekannt zu machen), ein kräftiger Duft aus der Küche (Gorgonzola, Parmesan, Espresso), ein Hauch modischer Eleganz (Korso, Borsalino) das wehte meist über die Alpen und das habsburgische Österreich (Wien) zu uns, ehe die Touristen es in ganzen Bündeln herschleppten. Das sind die großen Fremdwortwinde der Vergangenheit. Die kleineren wehen dazwischen, aus den verschiedensten Richtungen. Natürlich zumeist aus Europa: aus den Niederlanden etwa, ihren Kanälen (Grace), Schiffen (Gangspül, Lee, Gösch), Käsen (Gouda), aus Russland (Kulak, Muschik, Kopeke, Nerz) und Polen (Litewka), viel aus Spanien (Moskito, Lasso, Eldorado), das nicht nur überseeisches, sondern auch arabisches Gut vermittelte (Admiral) andere arabische Gäste kamen auf anderen Wegen (Koran, Elixier, Fakir). Die Türkei brachte manches über Russland in unser Land und bei manchem denken wir nun, es sei russischen Ursprungs, so sehr haben wir die Erinnerung an die türkische Quelle vergessen (Kosaken, Kaviar). Noch anderes überwand weit längere Wege: wir haben indianische Wörter auf der Zunge (Kuguar, Mahagoni), aber auch indische (Kuli, Maharadscha, Kopra) einige kommen gar vom Sanskrit, der altindischen Kultsprache, zu uns (Nirwana). Wir gebrauchen Kaffernwörter (Gnu, Gorilla), chinesische und mexikanische Sprachbrocken (Kotau, Kopal) Japanisches (Kimono) ist uns so geläufig wie Malaiisches (Gong) aus Peru (das Lama, Kautschuk) und aus Australien (Emu) strömten die Gäste. Und einige kamen in so hellen Haufen, dass wir uns hinfort nicht nur ihrer selbst, sondern auch ihrer Bildungsweisen bedienten: so kamen u.a. Vor- und Endsilben in Gebrauch, die wir uns von fern her holten (z. B. aus dem Lateinischen: in-, re-, de-, ex-, inter- aus dem Griechischen eu-, anti-, hyper- wieder aus dem Lateinischen -ismus, -ik, -jenen und -fi,zieren). Da wirbeln gelegentlich Bausteine der verschiedensten Herkunft durcheinander: in-offiziell z.B. ist zu zwei Dritteln lateinisch, im letzten Drittel Französisch de-kuvrieren mutet vorn und hinten lateinisch, in der Mitte Französisch an (ist aber als Ganzes von Frankreich herübergekommen) Eu-phem-ismus ist in den beiden ersten Dritteln griechisch, im letzten lateinisch, Hyper-kultur in der ersten Hälfte griechisch, in der zweiten lateinisch. Wieder andere Fremdwörter sind uns so geläufig geworden, dass wir sie unbedenklich mit deutschen Wörtern zusammenbauen (Leit-motiv, Loko-geschäft, Ketten-reaktion, Serviertochter, Gradier-werk). Motel t,t eine englische Zwitterbildung aus dem lateinischen mobil = beweglich und dem französischen Hotel, Exponat eine russische Zusammensetzung aus dem lateinischen Stamm expon= ausstellen und der gleichfalls lateinischen Endung -at. In diesen Zusammenhang gehört auch die Tatsache, dass viele Fremdwörter aus altsprachlichen Bausteinen, die uns in den letzten Jahrzehnten zukamen, Neubildungen amerikanischer Herkunft sind. Und manches Wort, das sich bieder wie ein Landsmann gebärdet, ist im Grunde ein Ausländer (wie z.B. die jetzt gängige Plattform, die nichts mit einer Eisen- oder Straßenbahn, wohl aber mit dem amerikanischen plagform = Meinung zu schaffen hat). Fremdwort und Fremdwort ist nicht das gleiche Alter und Gebrauchsgelegenheiten gliedern das nur scheinbar komplexe Gebilde mit tiefen Einschnitten. Der Schulunterschied zwischen Lehn- und Fremdwörtern, d.h. zwischen unserer Sprache angeglichenen Fremdlingen und solchen, die ihre ursprüngliche Aussprache und Betonung beibehielten, ist nicht so scharf, dass er überall eingesehen werden kann. Dass Fenster ein Lehnwort" ist, wird niemand bestreiten. Aber wie steht es mit Dementi, Kurier, Lakai, Languste, lauter Franzosen, die französisch auszusprechen keinem mehr einfällt? Wie steht es beim Büro, das wir seit über einem halben Jahrhundert so schreiben, wie wir es sprechen (und so, dass kein Franzose es als zu sich gehörig anerkennen würde)? Die eindeutschende" Schreibweise hat Konrad Duden sehr gefördert dabei hat er vielen Fremdwörtern schnell und gründlich eine Heimstatt im Deutschen bereitet. Aber er hat auch Anlass zu vielen ärgerlichen Streitereien gegeben. Die Chemiker z.B. bestehen auf der fremdländischen Schreibung (Calcium, wo Duden auch Kalzium erlaubt am liebsten blieben sie auch bei der Citrone). Die Mediziner sind da weniger streng und zeigen sich eindeutschenden Schreibungen gegenüber nicht so empfindlich. Aber damit machen sie das Durcheinander nur noch spürbarer: denn nun gibt es bei manchen Wörtern, die Chemiker und Mediziner gleichermaßen benötigen, auch in der fachwissenschaftlichen Schreibweise verschiedene Möglichkeiten, und der Laie hat mit der Wahl zwischen beiden auch die Qual. Auch in anderen Fachbereichen gibt es Divergenzen (Kotangens oder Cotangens f'). So müssen wir, bis endlich eine Stelle befugt wird, nach dieser oder jener Richtung hin ein Machtwort zu sprechen, mit der Zwieheit wissenschaftliche" und volkstümliche" Schreibung leben sie macht den Lernenden ihre Aufgabe nicht leichter und wirkt im Zeitalter der Bildungsexplosion etwas rückschrittlich. Fremdwort ist nicht gleich Fremdwort. Manches sieht alt aus und ist verhältnismäßig jung: die lateinisch anmutenden Lokomotive und Automobil, die griechische Narkose und das griechische Maß Erg, Begriffe des Wirtschaftslebens (multilateral) und besonders solche der Medizin (Legasthenie, Leukämie, Insemination', Libido: die Mediziner haben eine jahrhundertelange Schulung, altsprachliche Bausteine miteinander zu neuen Fachwörtern zu verbinden). Auch die verschiedenen Gebrauchsgelegenheiten nötigen dazu, vorsichtig den Einzelfall zu beurteilen. Da gibt es Fachsprachen, die so nur für sich leben, dass sie kaum in die Gemeinsprache einstrahlen. Je mehr sie nur von Gelehrten gesprochen werden, umso eher bewahren sie sich ihren fremden Klang: das gilt für die weitgehend mit altsprachlichen Bestandteilen arbeitende Chemie und Physik so gut wie für die fast ausschließlich amerikanische Computersprache. Andrerseits: je mehr das Fach dar-auf angewiesen ist, die Hilfe geschickter, aber ungelehrter Hände in Anspruch zu nehmen, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass die fremden Bezeichnungen in den Werkstätten" durch einheimische ersetzt werden (wie das z.B. in der Sprache der Kernphysik im Lauf der allerletzten Jahrzehnte geschehen ist). Manche Fachwörter bürgern sich auch deshalb ein, weil sie es ermöglichen, Dinge, deren deutsche Bezeichnungen mehr oder weniger tabu sind, in einer Weise zu benennen, die allgemein als taktvoll oder sublim empfunden wird (Genitalien = Geschlechtsteile). Gegen Fachwörter lässt sich also nichts einwenden. Auch nichts gegen Fremdwörter des täglichen Lebens, die Formen eines neuen, nicht von uns geschaffenen Stils bezeichnen. Dass Wörter dieser Art heute und seit Jahrzehnten vornehmlich aus den Vereinigten Staaten zu uns kommen, wurde schon gesagt: der Nonstopflug und das Layout, die Party und das Musical, der Boom und das Establishment, der Hipeter und der Fan, Fading, Jazz, No iron, Go-in und Necking - man mag die einzelnen Erscheinungsformen, die wir so nach amerikanischem Muster bezeichnen, gut oder schlecht, schön oder hässlich, begrüßenswert oder abscheulich finden, jedenfalls sind sie da und spielen an irgend. welchen sichtbaren Stellen unseres Lebens eine Rolle. Bei vielen fällt es uns zunächst oder für die Dauer schwer, eine überzeugende, sachlich zutreffende und sprachlich glatte Entsprechung zu finden. Man darf aber auch nicht jeden, der sich dieser Neulinge bedient, als Snob verdächtigen: es ist z. B. schlechthin falsch zu fordern, den Swimming-pool durch das gutdeutsche Schwimmbecken zu ersetzen. Denn dies ist eine öffentliche, jenes eine private Einrichtung niemandem wird es einfallen, zum Swimming-Pool im Stadtbad zu gehen. Aber vom Dining-Room reden in der Tat nur Snobs, denen die Auswahl zwischen dem Speisezimmer, dem Speisesaal und dem schlichten Esszimmer nicht genügt. Die alte Regel, dass man, was man gut auf Deutsch sagen könne, nicht mit einem Fremdwort sagen solle, bleibt auch in Zukunft vernünftig und zu empfehlen. Damit wird ein Teil der Gefahr, die eine Sprachbarriere" (d.h. ein sprachlicher Anlass zur Vertiefung sozialer Spannungen) bildet, abgebaut nur ein Teil. Gewiss ist jedes Wort, das nur innerhalb einer als bevorrechtet beargwöhnten Gruppe lebt, eine Barriere gegen andere, sozial misstrauische Gruppen. Die Verwissenschaftlichung unseres Lebens gibt uns da allerlei Nüsse zu knacken. Gerade die Wissenszweige, die gern den Ring zwischen Adepten und Laien sprengten, die Politologie etwa, die Pädagogik, Psychologie oder die Soziologie (um nur diese zu nennen), spreizen sich oft mit fremdartigen Fachwörtern, die, auch und gerade wenn sie neu gebildet sind, den Zugang zum Anliegen ihrer Forschungspläne nicht erleichtern. Seit vielen Jahrzehnten glaubt man hierzulande, es sei ein Beweis echter" Wissenschaftlichkeit, nicht allgemeinverständlich zu sein. Das ist ein Missverständnis, das den elfenbeinernen Turm unserer Wissenschaften nicht unbeträchtlich erhöht hat. Auch diese Überlegung macht eine Perspektive frei, unter der sich Fremdwortgebrauch und -import sehen lassen können. Denn so großartig das Bild unseres Fremdwortschatzes auch ist, die Flecken, die es hat, sollen weder übersehen noch verschwiegen werden. Wir sprachen schon von den Ärgernissen, die man bei der Schreibung von Fremdwörtern erleben kann. Auch die Silbentrennung ist ganz uneinheitlich: in manchen Fällen folgt sie dem deutschen Gesetz der Sprechtakte (Pai-deu-ma Rhap-so-die Tran-8it), in andern besteht sie schulmeisterlich und nur für ganz Gebildete" einsichtig auf der fremden Etymologie (ad-op-tie-ren Pdd-era-8tie Hekt-ar Vit-amin In-itia-ti-ve) wieder in andern lässt sie sich von einem Systemzwang leiten, der durchaus willkürlich aussieht (ab-strakt wie ab-norm aber die lateinischen Bestandteile sind die Vorsilbe abs- und das Partizip -tretetuni). Warum schreiben wir Etüde, aber Etui, warum Likör, aber Poseur, warum Soße, aber Saucier, .Ragout, aber Ragoüt fin, dekuvrieren, aber desavouieren, Furage, aber Dessous, Fortüne, aber perdu? Da manche fremden Sprachen unsere Dreigeschlechtigkeit nicht kennen, entstehen oft Zweifel oder Doppelmöglichkeiten in der Artikelanwendung: heißt es der oder das Lampion, der oder das Pendel? Das macht sich bei vielen neuen, aus dem Amerikanischen entlehnten Wörtern unliebsam bemerkbar. Auch die Aussprache macht oft Schwierigkeiten: sagt man nun Jatz oder deehaß Jazz)? Und wie heißt die Mehrzahl von Index? Darf man eindeutschend Indexe sagen, oder muß es beim gelehrten Indices bleiben? Die Motore (richtig: Motoren) scheinen unausrottbar. Aber haben nun die Österreicher recht, wenn sie die Mehrzahl Omeletten bilden, oder wir Deutschen, die Omelette oder Omeletts sagen (der Franzose sagt: cmeleeees). Da sind an vielen Stellen Fallstricke gezogen, zumal wir zu oft unkorrekt waren, als dass wir nun in andern Fällen Korrektheit der Aussprache verlangen dürften. Beim Null ouvert z.B. sprechen wir das erste Wort Deutsch, das zweite Französisch aus dem Requisiteur unterstellen wir in seiner ersten Hälfte Herkunft aus dem Lateinischen (Relmoi-), am Schluss Herkunft aus dem Französischen (-Tor). Wer näher hinsieht, merkt bald, dass wir, je länger ein Fremdwort bei uns lebt und je häufiger wir es benutzen, umso eher dazu neigen, es nach unsern eigenen Sprech- und Schreibgewohnheiten zu behandeln. In Zeiten heftigen Fremdwörtereinfalls mangelt oft die Zeit, einsichtige Regeln zu finden und vorzuschlagen. So verwirren ufis eben bei vielen ameri-kanisohen Gastwörtern Bindestrich-, Getrennt- und Kleinsohreibungsgewohnheiten (Party flair Partygirl Pop-art Popcorn usw.). Fremdwörter leben genau so lange, wie sie benötigt werden. Das ist ein gutes Argument gegen die, die Angst (womöglich Kulturangst) vor Fremdwörtern haben. Modetorheiten erledigen sich in kurzer Zeit von selbst, auch in der Sprache. Vieles fällt mit dem Wandel des Lebensstils fort. Für vieles findet sich über kurz oder lang ein deutsches Wort, dem die Zunge besser folgt. Die unablässige Bewegung, die wir als Leben" der Sprache bezeichnen, wird im Hin und Her unseres Fremdwortschatzes besonders gut sichtbar. Sie sollte uns lehren, vorschnelle Urteile zurückzuhalten oder doch zu dämpfen. Im Übrigen unterliegt es keinem Zweifel, dass die Sprache unserer Zeit einen größeren Bedarf an Fremdwörtern hat als vergangene Jahrzehnte oder Jahrhunderte. Das hängt u. a. damit zusammen, dass sich der Wortschatz jedes einzelnen von uns im letzten halben Jahrhundert etwa verzehnfacht hat. Aber es hat auch damit zu tun, dass die großen Massenmedien unserer Zeit, Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, täglich daran arbeiten, die Fachsprachen durchlässig zu machen. Schon haben die Ärzte sich daran gewöhnt, uns auch wenn wir nicht studiert haben unsere Krankheiten mit ihren Fachbezeichnungen zu erklären schon sind wir dabei, in unsere Gärten Blumen zu pflanzen, für die wir die Fachnamen der Botaniker benutzen. Hygiene und Kosmetik, Sport und Photographieren gewöhnen uns an Fremdwörter. Es gibt wenig Bereiche in unserm Alltag, die fremdwortfrei sind, und es gibt keinen unter uns, der den Fremdwörtern ganz aus dem Wege gehen könnte. Je größer der Rahmen der EWG, je enger ihr Zusammenhalt wird, um so dichter wird auch der Austausch von Begriffen zwischen ihren Mitgliedsstaaten werden. Auch auf diesem Wege wird unser Fremdwörtervorrat wachsen und sich wandeln. Darum sind Fremdwörterbücher in dieser Zeit auch so häufig. Dieses hier versucht, vom Kanon der landläufigen Werke insofern abzu-weichen, als es Abgestorbenes und allzu Fachsprachliches beiseite lässt und gerade Absterbendes nur dann aufführt, wenn das Ver-löschen nicht unmittelbar bevorzustehen scheint. Dagegen bringt es gern die Neu- und die Neuestankömmlinge. Der Umbruch unserer Seins- und Denkformen, den sie markieren, wird allem Vermuten nach so nachhaltig wirken, dass die meisten seiner Zeugen lange unter uns leben dürften. So werden ihnen in diesem Buche weite Grenzen gesteckt. Dass Aussprache, Betonung und Beugung kurz vermerkt werden, versteht sich am Rande die Silbentrennung wurde nicht vermerkt, weil sie in sehr vielen Fällen strittig ist. Beispiele aus ihrer umgangssprachlichen Verwendung deuten an, wie selbst-verständlich uns viele Fremdwörter geworden sind. Verlag und Verfasser, die sich bis in Einzelheiten hinein um Form und Inhalt bemüht haben, hoffen, ein nützliches Handbuch vorzulegen. 1 Die Beispiele wollen nur andeuten, nicht erschöpfen.

Preis(€): 1,80

Versand(€): 2,20

Bildtext: Edition Zeitgeschehen: Die Weimarer Republik von Walter TorminBildtext: Edition Zeitgeschehen: Die Weimarer Republik von Walter Tormin

Edition Zeitgeschehen: Die Weimarer Republik

Walter Tormin
Verlag: Fackelträger
Jahr: 1980
Edition: Broschur
ISBN: 9783499180309
Zustand: Gebraucht
Inhalt Aus dem Vorwort zur 1. Auflage Vorwort zur Neuauflage Walter Tormin Einleitung: Grundzüge der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung F. A. Krummacher Die Auflösung der Monarchie Das Deutsche Reich und sein Monarch Die beiden ersten Kriegsjahre Hindenburg und Ludendorff übernehmen die Führung Hilfsdienstgesetz und unbeschränkter U-Boot-Krieg Die Stimmung beginnt zu sinken Das Ende des Burgfriedens An der Schwelle des vierten Kriegsjahres Die letzte Offensive im Westen Das Eingeständnis der militärische Niederlage Der Weg nach Compiegne Der Untergang des Kaiserreiches Walter Tormin Die Entstehung und Entwicklung der Weimarer Republik bis zu Eberts Tod Demokratie oder Rätesystem? -Die erste Krise der Republik Weimar: Nationalversammlung und Verfassung Der Friede von Versailles Die Selbstbehauptung der Republik Reparationen und Konferenzen Das Jahr 1923: Die zweite große Krise der Republik Da wes-Plan und Tod des Reichspräsidenten Richard Freyh Stärke und Schwäche der Weimarer Republik Hindenburgs Wahl zum Reichspräsidenten Der Locarnopakt und der Berliner Vertrag mit der Sowjetunion Innenpolitische Probleme des Jahres 1926 Deutschlands Aufnahme in den Völkerbund und das Gespräch von Thoiry Arbeitslosenversicherung, Wirtschaftslage und Verwaltungsreform Regierungskrise und Große Koalition Kellogg-Pakt und Young-Plan Neue Radikalisierung und Beginn der Wirtschaftskrise Kampf um die Arbeitslosenversicherung und Bruch der Großen Koalition Andreas Hillgruber Die Auflösung der Weimarer Republik Das erste Kabinett Brüning Das zweite Kabinett Brüning Das "Kabinett der Barone" Die Zeit der Regierung Schleicher Anmerkungen Quellen und Literatur Zeittafel Statistischer Anhang Personenregister Sachregister

Preis(€): 1,80

Versand(€): 1,40

Bildtext: Goldgräbergeschichten von Jack LondonBildtext: Goldgräbergeschichten von Jack London

Goldgräbergeschichten

Jack London
Verlag: Fischer
Jahr: 1979
Edition: Broschur
ISBN: 9783436018306
Zustand: Gebraucht
Ober dieses Buch Damals, als das Klondike-Fieber ausbrach, weil man dort, im hohen Norden Alaskas, Gold gefunden hatte - wurden die Geschichten erlebt, die Jack. London erzählt. In spannenden Episoden treffen hier, in dunklen Wäldern und bei klirrendem Frost, im Kampf ums nackte überleben und bei der Jagd nach sagenhaftem Reichtum, die Gegensätze aufeinander. London selbst war unter den Goldsuchern. Er hatte in der Eiswüste zwar tausend unvergeßliche Erlebnisse, aber er fand nicht ein Gramm Gold. In den hier vorgelegten Erzählungen beweist der alte Tarwater im Kampf gegen Naturgewalten seine unbeugsame Kraft, der einsame Bill wird in den Rücken geschossen und behält dennoch die Oberhand, und Malemute Kid sorgt mit Härte und Schläue für Gerechtigkeit. Die Authentizität der eigenen Erlebnisse gibt diesen Erzählungen ihre spannungsgeladene Atmosphäre und Ausdruckskraft. Krank und ausgezehrt kehrte London zurück- und erlebte wenige Jahre später eine beispiellose Karriere: Vor dem Ersten Weltkrieg war er der populärste und höchstbezahlte Schriftsteller der Welt, noch heute gilt er als der meistübersetzte amerikanische Autor. Der Autor Jack. London, eigentlich John Griffith London, am 12.1.1876 in San Francisco als uneheliches Kind eines irischen Wanderastrologen geboren, wuchs in Oakland bei seiner Mutter in ärmlichen Verhältnissen auf. Mit 14 begann sein abenteuerliches Leben als Matrose, Landstreicher, Goldgräber in Klondike und schließlich als Schriftsteller. Der Ruf der Wildnis (1903), sein zweiter Roman, verhalf ihm zu überregionalem Ruhm, mit Der Seewolf (1904) begann sein Welterfolg. Er schrieb fast Jahr für Jahr einen weiteren Roman, manchmal erschienen gleichzeitig mehrere Bände von ihm. Bis zu seinem Freitod 1916 verfaßte er rund 50 Bände Prosa, Dramen und Verse.

Preis(€): 0,99

Versand(€): 1,40

Bildtext: Trolle, Yetis, Tatzelwürmer von Ulrich MaginBildtext: Trolle, Yetis, Tatzelwürmer von Ulrich Magin

Trolle, Yetis, Tatzelwürmer

Ulrich Magin
Verlag: C.H. Beck Verlag
Jahr: 1993
Edition: Broschur
ISBN: 9783406373947
Zustand: Gebraucht
Nach "Von Ufos entführt" beschäftigt sich Ulrich Magin mit der Wahrnehmung von Phänomenen, die es in einem durch Naturwissenschaften geprägten Zeitalter nicht geben kann: Trolle, Drachen, Kröten und lnsektenregen. Dabei gilt Magins Interesse der Frage, warum es heute noch Menschen gibt, die glauben, Trolle, Drachen, Yetis oder Marienerscheinungen gesehen zu haben. In jahrelanger Recherche, die er schon als Jugendlicher begann, hat Magin aus Büchern, Zeitungen und Zeitschriften die Meldungen zusammengetragen, die er in seinem Buch "Trolle, Yetis, Tatzelwürmer" verarbeitet hat. Daraus ist eine Kulturgeschichte der anderen Art entstanden: Es stellte sich heraus, daß atavistische Weltbilder sehr gut im Kleid einer neuen Zeit erscheinen können. Besonders beeindruckend ist die Entsprechung von Frauenentführungen durch Ufos und Märchen, in denen wilde Wassermänner irdische Frauen an den Grund des Mummelsees im Hochschwarzwald verschleppen. Und wenn man den Augenzeugen Glauben schenken will, wurden Panther und Yetis auch in mitteleuropäischen Wäldern gesichtet. Ulrich Magin berichtet von bezeugten Ereignissen, die nicht wirklich geschehen sein können, aber als wahr geglaubt werden. Er entdeckt dabei einen irrationalen Charakterzug im Menschen, den er gleichwohl in keiner Weise verdammt, sondern von dem er weiß, daß er zum Wesen des Menschen gehört und seine Weltsicht bereichern kann. Ulrich Magin, geboren 1962, untersucht seit vielen Jahren Fortianische Phänomene, worüber er in nationalen und internationalen Fachzeitschriften berichtet hat. In der Beck'sehen Reihe erschien sein Buch "Von Ufos entführt. Unheimliche Begegnungen der vierten Art" (BsR 462).

Preis(€): 2,28

Versand(€): 1,40

Bildtext: Abenteurer des Schienenstranges von London, JackBildtext: Abenteurer des Schienenstranges von London, Jack

Abenteurer des Schienenstranges

London, Jack
Verlag: dtv
Jahr: 1984
Edition: Broschur
ISBN: 9783423009485
Zustand: Gebraucht
Hin und wieder stoße ich in Zeitungen, Zeitschriften und biographischen Handbüchern auf meine eigene Lebensbeschreibung, in der zart angedeutet wird, daß ich Vagabund wurde, um Menschen zu studieren. Das ist sehr hübsch und aufmerksam von den Biographen, aber es stimmt nicht. Ich wurde Vagabund - weil ich einmal so war, weil ich Wanderblut in den Adern hatte, das mir keine Ruhe ließ. Das Studium der Verhältnisse kam eigentlich zufällig. Das Buch Dieser Roman aus dem Jahr 1907 erzählt vom Vagabundenleben Jack Seemanns, der sich diesen Spitznamen - und einen solchen muß jeder Landstreicher haben - im Andenken an seine Tage als Austernräuber in der Bucht von Oakland gibt. Dieser Abschnitt seines Lebens geht plötzlich zu Ende, als er sechzehnjährig zufällig in eine Gruppe junger Vagabunden gerät, ihre abenteuerlichen Erzählungen anhört und unversehens sein Wanderblut entdeckt. In kurzer Zeit wird er zum professionellen Landstreicher: Statt zu stehlen lernt er zu betteln, was ihm bis dahin verachtenswert schien, und mit immer neu erfundenen, realistisch klingenden Geschichten die Menschen von seiner Notlage zu überzeugen - ein Umstand, dem der Autor nicht zuletzt seine späteren schriftstellerischen Erfolge zuschreibt. Vor allem aber lernt er, sich als blinder Passagier auf Güterzügen zu bewegen und sich mit List und Geschicklichkeit gegen das Zugpersonal zu behaupten. Daß er hingegen nicht rechtzeitig genug den Reflex erwirbt, beim Anblick eines Polizisten fortzulaufen, bringt ihm einen einmonatigen Zuchthausaufenthalt ein- sowie die bittere Erkenntnis, daß einem Vagabunden Rechtsmittel offenbar nicht zustehen. - Ein spannender Roman mit ständig wechselnden Schauplätzen auf dem nordamerikanischen Kontinent, der einen abenteuerlichen und gefahrenreichen Lebensabschnitt schildert. Der Autor Jack London wurde am 12. Januar 1876 in San Francisco geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Er schlägt sich als Fabrikarbeiter, Austernpirat, Landstreicher und Seemann durch, holt das Abitur nach, beginnt zu studieren, geht dann als Goldsucher nach Alaska, lebt monatelang im Elendsviertel von London, gerät als Korrespondent im russisch-japanischen Krieg in Gefangenschaft und bereist die ganze Welt. Am 22. November 1916 setzt der berühmte Schriftsteller auf seiner Farm in Kalifornien seinem zuletzt von Alkohol, Erfolg und Extravaganz geprägten Leben ein Ende.

Preis(€): 0,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Der unbegrenzte Mann von Sheckley, RobertBildtext: Der unbegrenzte Mann von Sheckley, Robert

Der unbegrenzte Mann

Sheckley, Robert
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404220908
Zustand: Gebraucht
Robert Sheckley Der unbegrenzt Mann Eine neue satirische Tour de Force des Meister-Humoristen der amerikanischen Science Fiction. Diesmal führt Sheckley auf dem Umweg über den Raumschiffabsturz auf einem fremden Planeten direkt in das kosmische Labyrinth des menschlichen Gehirns. Der Kosmonaut Tom Mishkin muß auf dem Planeten Harmonia notlanden und stellt bei seinem Versuch, sich dort Ersatzteile zu besorgen, fest, daß diese Welt ausschließlich mit Kreaturen seiner Träume und Alpträume bevölkert zu sein scheint. Sheckley ist unvergleichlich komisch. DeutscheScience Fiction Erstveröffentlichung

Preis(€): 1,90

Versand(€): 1,40

Bildtext: Lebensgeister GmbH von Sheckley, RobertBildtext: Lebensgeister GmbH von Sheckley, Robert

Lebensgeister GmbH

Sheckley, Robert
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1993
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404134137
Zustand: Gebraucht
Robert Sheckley LEBENSGEISTER GmbH Wer Geld hat, braucht den Tod nicht mehr zu fürchten. Er bucht bei der Lebensgeister GmbH einen frischen jungen Körper, in den sein Bewußtsein rechtzeitig übertragen wird. Manchmal aber geht die Sache furchtbar schief denn nicht selten besitzen die neuen Körper noch ihr altes Bewußtsein. Und das gefährliche Spiel der Lebensgeister beginnt . . . Nach LEBENSGEISTER GmbH, dem wohl besten Roman Robert Sheckleys, wurde einer der größten und aufwendigsten Science Fiction-Filme gedreht. FREE JACK, inszeniert von Geoff Murphy, verbindet spannende Action mit einem realistischen A,usblick auf unsere Welt von morgen. In den Hauptrollen hochkarätige Stars wie Emilio Estevez, Anthony Hopkins und - Mick Jagger.

Preis(€): 1,14

Versand(€): 1,40

Bildtext: Die Weimarer Republik 1918-1933 Politik - Wirtschaft - Gesellschaft von Karl Dietrich Bracher, Manfred FunkeBildtext: Die Weimarer Republik 1918-1933 Politik - Wirtschaft - Gesellschaft von Karl Dietrich Bracher, Manfred Funke

Die Weimarer Republik 1918-1933 Politik - Wirtschaft - Gesellschaft

Karl Dietrich Bracher, Manfred Funke
Verlag: Bundeszentrale für politische Bildung
Jahr: 1988
Edition: Broschur
ISBN: 9783893310005
Zustand: Gebraucht
Vorwort Bonn ist nicht Weimar - dieses mittlerweile geflügelte Wort des Schweizer Publizisten F. R. Allemann, geschrieben Mitte der fünfzigerJahrein einer Analyse über die politischen Verhältnisse der Bundesrepublik Deutschland, ist offensichtlich auch dreißig Jahre später noch gültig. Dreißig Jahre entsprechen etwa der Zeitspanne einer Generation. Und in der Tat hat die Bundesrepublik in dieser Zeit die schwierige Phasenüberleitung von der geradezu stürmischen Kraftentfaltung der Aufbaujahre in die gesetztere Periode der Bestandserhaltung, kurz: das Erwachsenenalter, recht gut bewältigt. Daß zu diesem letzteren Zeitabschnitt - unserer Gegenwart - sowohl ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Besitzstandswahrung als auch der Wunsch nach kritischer Bilanzierung und die Suche nach Neuansätzen für die zukünftige Entwicklung gehören, dies mag manche Zeitgenossen zwar irritieren, doch deutet es eigentlich auf ein natürliches Verhältnis hin, das die Bürger der Bundesrepublik zu Staat und Gesellschaft gefunden haben. Demgegenüber war die Situation der Weimarer Republik von dieser Normalität weit entfernt. Diese erste deutsche Demokratie blieb auf eine kurze Zeitspanne beschränkt, weil sie fortwährenden Belastungen ausgesetzt wurde, unter denen sie schließlich zerbrach. Sie hatte nicht einmal die Chance- wie später die Bundesrepublik - eines eindeutigen und unumstrittenen Anfangs. Verrat, Revolution , Dolchstoßlegende und Versailles- diese Schlagworte lasteten auf ihr vom ersten Beginn bis zum Ende als nicht abtragbare Hypothek. Diese Last vergiftete die innenpolitische Atmosphäre der Republik und erschwerte ganz wesentlich den Weg zu einer eigenen, demokratischen Identitätsfindung des neuen Staatswesens und damit zu seiner inneren Stabilisierung. Gemessen am - verklärten- Glanz der Kaiserzeit mußte die Republik ärmlich, trostlos und ohne glaubwürdige Legitimation erscheinen. Allein schon ihr Narpe verriet eine offenbar zweifelhafte Herkunft: Mit Weimar war nicht eine Traditionsverbindung zu den großen deutschen Klassikern gemeint Weimar war nichts weiter als der mehr oder weniger zufällige Zufluchtsort einer hilflosen Regierung vor den Berliner Unruhen, um dort mit dem mühsamen Alltagsgeschäft der Politik zu beginnen. Ganz erheblich erschwert, wenn nicht im Grunde gar unmöglich gemacht, wurde dieser erste deutsche Versuch demokratischen Regierens durch die außenpolitischen Rahmenbedingungen. Auch hier ist wieder der Gegensatz zur Entwicklung der Bundesrepublik mit Marshallplan, Westintegration, EWG- und NATOMitgliedschaft ganz offensichtlich. Zu Beginn stand 1919 dagegen der Versailler Vertrag mit seiner Forderung nach Anerkenntnis einer deutschen Alleinschuld am Ersten Weltkrieg, darauf basierend die Last enormer Reparationszahlungen bis zum Jahre 1988. Hinzu kamen Abtrennungen von größeren Grenzregionen, zumTeil unter Mißachtung vorangegangener Volksabstimmungen, schließlich die Rhein- und Ruhrbesetzung sowie eine nach dem damaligen nationalen Selbstverständnis diskriminierende einseitige Abrüstung. All dies fand statt in einer überwiegend feindlichen oder mißtrauischen außenpolitischen Nachbarschaft. Nicht weniger katastrophal waren die innenpolitischen Zustände der Weimarer Republik einige der bekannten Stichworte mögen hier genügen: Kapp-Putsch, Hitler-Putsch, Inflation und Verarmung, Extremismus von links und rechts, Zahlungsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Weltwirtschaftskrise - dies alles gefolgt von einem Verlust an Glaubwürdigkeit und Handlungsfähigkeit sowohl des Parlaments als auch der Regierungen. Diese äußerste Instabilität der politischen Verhältnisse war nicht zuletzt auch Ausdruck eines mangelhaften demokratischen Konsenses in der Bevölkerung und von unüberbrückbaren Gegensätzen zwischen den parteipolitischen Richtungen. Staatsbürgerliche Bildung, wie sie damals von einigen staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen versucht wurde, konnte diese fehlende Basis einer Übereinstimmung in den demokratischen Grundprinzipien zwar bewußt machen, aber natürlich nicht ersetzen. Hier wie auch in anderen Politikbereichen der Weimarer Republik gibt es gleichwohl aus heutiger Sicht Anlässe wie Ansätze genug, um das Lernen aus der Geschichte im Rahmen der politischen Bildung mit Nutzen zu betreiben. Der vorliegende Band zur Geschichte der Weimarer Republik ist eine Ergänzung sowohl zu dem von denselben Herausgebern editierten Sammelband Nationalsozialistische Diktatur 1933-1945 als auch zu der Publikation von Christoph Kleßmann: Die doppelte Staatsgründung. Deutsche Geschichte 1945-1955. Zur deutschen Geschichte 1955-1970 wird demnächst in der Schriftenreihe ein weiterer Band veröffentlicht. Direktorium der Bundeszentrale für politische Bildung Franklin Schultheiß Horst Dahlhaus Wolfgang Maurus

Preis(€): 0,85

Versand(€): 2,20

Bildtext: Katzenauge - Kinder des Mais - Trucks von King, StephenBildtext: Katzenauge - Kinder des Mais - Trucks von King, Stephen

Katzenauge - Kinder des Mais - Trucks

King, Stephen
Verlag: Bastei Lübbe
Jahr: 1986
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783404130887
Zustand: Gebraucht
KATZENAUGE Die drei Stephen King Stories Der Mauervorsprung", Quitters, Inc." und Der General", ursprünglich in der Geschichtensammlung Nachtschicht" veröffentlicht, wurden unter dem Titel Katzenauge" verfilmt. Neben diesen drei Stories enthält das vorliegende Taschenbuch weitere verfilmte Stephen King-Schocker: ,Kinder des Mais" und trucks". Agerundet wird das Buch Katzenauge" durch Filmbilder und einen zusammenfassenden Aufsatz über den Inhalt und die Entstehungsgeschichte der Filme von Willy Loderhose, Redakteur der Zeitschrift Cinema".

Preis(€): 0,85

Versand(€): 1,40

Bildtext: Rolltreppe abwärts von Noack, Hans GBildtext: Rolltreppe abwärts von Noack, Hans G

Rolltreppe abwärts

Noack, Hans G
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Jahr: 1974
Edition: Taschenbuch
ISBN: 9783473392995
Zustand: Gebraucht
Jochen weiß, dass er die Zuneigung von Axel und Elvira nicht umsonst bekommt. Er beginnt zu stehlen - und wird erwischt. Zuhause gibt es Ärger, in der Schule wird er mehr denn je gemobbt. Jochen schlägt zurück. Die Konsequenz: Der 13-Jährige muss ins Heim. Als er den Schlüssel verlor, fing alles an. Auch die Rolltreppen eines Kaufhauses können eine schiefe Bahn sein, und für Jochen führten sie nur abwärts. Ein kleiner Warenhausdiebstahl, ein zweiter, nicht mehr ganz so kleiner . . . Dann die Polizei, schließlich Fürsorgeerziehung. Aber für Jochen bedeutet Fürsorge Gefangenschaft trotz offener Türen und unver- gitterter Fenster. Sie bedeutet ein weiteres Abwärts, vor dem es anscheinend kein Ausweichen gibt. Dieses Buch, oft als Schullektüre gelesen, beschäftigt sich intensiv mit dem Problem des Erwachsenwerdens. Jugendliche, die von der Fürsorge ins Heim gesteckt wurden, weil sie gegen die Gesetze verstoßen haben, werden oft als Verbrecher beschimpft. Und immer mehr wächst die Forderung nach härteren Strafen für solche Heranwachsenden. Das Buch erzählt die Geschichte von Jochen. Er ist knapp vierzehn Jahre alt, als ihn seine Mutter freiwillig der Erziehungshilfe übergibt. Allerdings kurz bevor sie ihn wohl von selbst geholt hätten. Jochen ist aus seiner Sicht gar kein so schlechter Kerl, er hat es nur nicht leicht und alles ist irgendwie blöd gelaufen. Leider hört das in der Erziehungsanstalt nicht auf. Statt daß ihm dort weitergeholfen wird, ist es für ihn der erste Schritt auf der Rolltreppe abwärts... Für Jugendliche mag seine Geschichte als abschreckendes Beispiel dienen. Erwachsene sollten sich fragen, ob der Fehler meist vielleicht nicht bei den bösen Buben" liegt, sondern bei der Gesellschaft. Das ist für die Kinder keine Entschuldigung, aber es ist auch die Schuldzuweisung an die Erwachsenen.

Preis(€): 0,76

Versand(€): 1,40

Bildtext: Henry der Held    (gebundene Ausgabe) von Doyle, RoddyBildtext: Henry der Held    (gebundene Ausgabe) von Doyle, Roddy

Henry der Held (gebundene Ausgabe)

Doyle, Roddy
Verlag: Wolfgang Krüger Verlag GmbH
Jahr: 1999
Edition: Hardcover/gebunden
ISBN: 9783596151462
Zustand: Gebraucht
Ein Roman von Liebe, Haß und Rebellion. Henry ist arm, hungrig und ein wahrer Prachtkerl der König der Straßen von Dublin. Schon mit vierzehn mischt er beim Osteraufstand 1916 mit. Er ist ein Rebell auf einem gestohlenen Fahrrad, ein Freiheitskämpfer eine irische Legende. Doyles größtes, wichtigstes Buch. New York Times Mit seinem neuen Roman Henry der Held übertrumpft er sich selbst. Der Spiegel Mitten in die Slums von Dublin wird Henry 1901 hineingeboren. Sein Vater ist Rausschmeißer im Bordell und berühmt dafür, Störenfriede blitzartig mit seinem Holzbein niederzuschlagen. Seine Familie kann er davon nur schlecht ernähren, besonders den kleinen, immer hungrigen Henry. Aber Henry ist stark. Er wird ein kleiner König der Straße - verdreckt, gewitzt und ganz auf sich gestellt. Dann ist er beim Osteraufstand 1916 dabei, kämpft für die Freiheit Irlands. Und er findet seine Liebe: Miss O'Shea, die ihm einst das Lesen beibrachte und die jetzt an seiner Seite in die IRA eintritt. Henry verübt Anschläge und Morde auf Befehl. Er wird eine irische Legende auf einem gestohlenen Fahrrad. Aber schließlich muß er erkennen, daß er immer nur ein Handlanger für andere war. Roddy Doyle eröffnet in seinem großen Irland-Epos neue Erzähldimensionen. Bewegend verwebt er Henrys außergewöhnliches Leben und seine schicksalhafte Liebe mit der irischen Geschichte. Ein Meisterstück, in dem sich dieser berühmte Autor selbst übertrifft. Roddy Doyle wurde 1958 in Dublin geboren. Sein Roman The Commitments wurde von Man Parker verfilmt, bei The Snapper und The Van führte Stephen Frears die Regie. Für seinen Roman Paddy Clarke Ha Ha Ha erhielt er den renommierten Booker Prize. Roddy Doyle lebt mit seiner Familie in Dublin. Schutzumschlag- und Einbandgestaltung: Roland Huwendiek Umschlagfoto: National Library of Ireland, Dublin

Preis(€): 3,70

Versand(€): 1,40

Bildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch II von Lewis CarrollBildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch II von Lewis Carroll

Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch II

Lewis Carroll
Verlag: PARKLAND
Jahr: 2003
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Lewis Carroll Das gesamte literarische Werk Alice im Wunderland Alice im Spiegelland Der Wesper mit der Perücke Phantasmagorie und andere Gedichte Die Jagd nach dem Schnai Drei Sonnenuntergänge Der Pfarrhausschirm Mischmasch Nützliche und lehrreiche Gedichte Das Pfarrhausmagazin Nachwort Biographische Notizen Diese erstmalig vollständige und mit sämtlichen Illustrationen der Originalausgabe versehene deutschsprachige Edition der literarischen Werke von Lewis Carroll, den Arno Schmidt den Vater der modernen Literatur nannte, glänzt durch die neue Übersetzung des Joyce-Übersetzers D.H.Stündel. Carrolls Werke sind klassische Beispiele der Nonsensliteratur, enthusiastisch gepriesen wie kaum ein anderes Werk des 19. und 20. Jahrhunderts.

Preis(€): 8,36

Versand(€): 2,20

Bildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch I von Lewis CarrollBildtext: Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch I von Lewis Carroll

Lewis Carroll - Das gesamte literarische Werk Buch I

Lewis Carroll
Verlag: PARKLAND
Jahr: 2003
Edition: Halbleinen
ISBN: 9783893400379
Zustand: Gebraucht
Lewis Carroll Das literarische Gesamtwerk Buch I SYLVIE & BRUNO Die Geschichte einer Liebe Vollkommen neu übersetzt von Dieter H. Stünde] herausgegeben von Jürgen Häusser Ausführliches Inhaltsverzeichnis Editorische Notiz Vorwort Buch 1: SYLVIE & BRUNO Weniger Brot! Mehr Steuern! ......... ..... .. .... . Die unbekannte Freundin ...................... . . Geburtstagsgeschenke .. . .... .............. .... . ... . Eine durchtriebene Konspiration ........... .. . . Ein Bettler-Palast ...................... ...... .. .. .. . . Das Zaubermedaillon ....... .. ...... ... ... ........ . Der Auftrag des Barons Der Ritt auf dem Löwen Ein Hofnarr und ein Bär ...... . .. ... ... .. ......... . Der Andere Professor ... . ....... . .... .. .... ... .... . Peter und Paul .... .. .... .. ..... . ........ ...... .. ... .. . Ein musikalischer Gärtner ........... .. ..... ... .. . Ein Besuch im Hundeland ...... .... .... . ..... .. .. Sylvie, die Elbe ... ... . ...... ....... .. ........ .. ... .. .. Brunos Rache .. ...... ... . .... .. ................... . . Ein Krokodil im Wandel . .. .... ........ ... .. .. .. .. . Die drei Dachse ... . .......... ..... .. ....... .... ... . Holzweg Nummer 18 .. . .. .. . . . .. .. . . . .. . . .. . . Wie man eine Gaukelei macht .. . . .. . . . . .. . . .. . . Wie gewonnen, so zerronnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Durch die Elfenbeintür .. .. . . .. . .. .. . . .. .. . .. .. . . Im letzten Augenblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Die andere Uhr . . . . . . . . . . .. .. .. . . .. . .. .. . . .. . . . .. Das Geburtstagsfest der Frösche . . . . . . . . . . . . . . . Sieh ostwärts! . . . . . . . . . . . . . TEIL lI Brunos Aufgaben ............ .. .. .... . .......... . Der Liebe Abendglocken .. .. .. ............ . . Morgendämmerung ......................... . Der Hunde-König .................. ... ... .... . Matilda J ane .................................. . Willis Weib ........... ... .... .. ..... ... ......... . Mein Herr An einem schattigen Plätzchen .... ....... .. . Das Abschiedsfest .................. .... ...... . Komik und Konfitüre Der Mann im Mond . ... ..................... . Eibenklänge .... . .. ....... .. ................... .. . Was Tottels denkt ......................... .. .. .. . Brunos Picknick Die kleinen Füchse ................. ... .. ...... . Stimmen aus demjenseits ... ................ . Zu Hilfe! ........................................ . Ein Zeitungsausschnitt .................. ... . . Ein Eiben-Duett .... .. ...... .. .. .... ........... . Spinnereien und Spinat ... ................ ... . Die Vorlesung des Professors ....... .. .... ... . Das Bankett ..................... .... .... ..... . .. . Die Geschichte vom Schwein ................ . Die Rückkehr des Bettlers . ....... ........... . Auferstehung Diese erstmalig vollständige und mit sämtlichen Illustrationen der Originalausgabe versehene deutschsprachige Edition der literarischen Werke von Lewis Carroll, den Arno Schmidt den Vater der modernen Literatur nannte, glänzt durch die neue Übersetzung des Joyce-Übersetzers D.H.Stündel. Carrolls Werke sind klassische Beispiele der Nonsensliteratur, enthusiastisch gepriesen wie kaum ein anderes Werk des 19. und 20. Jahrhunderts.

Preis(€): 8,74

Versand(€): 2,20

Aufrufe: 2